amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Politik: Le Pen ein Flächenbrand für Europa? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

27.04.2002, 15:52 Uhr

Archeon
Posts: 1804
Nutzer
Diese Schlagzeile hat seine Grund!

Ich hoffe hier richtig gepostet zu haben! Weil das Thema auch mit
Internetseiten und Foren zu tun hat!

Was jetzt in Frankreich passiert war für mich wie ein beben gewesenX(
Jetzt wurde nach mehr als 50 Jahren wieder ein NeoNazi an höchster
Stelle gewählt. Der Ergebniss werden wir Natürlich erst nach den
Stichwahlen erfahren. Jedoch finde ich schon in unserem Unfeld
die Bestättigung das der Braune Mob sich wesendlich Freizügiger in der
Öffenlichkeit Zeig.
Gestern waren einige Neonazis (8Leute)in unsere Stadt am Gröllen!
"Heute sind wie in Frankreich morgen werden wir in Deutschand."
Bin selbst auf eine Webseite gestoßen im einem Forum (Nicht hier!)
Wo die Rechte Szehne von der Mobiliesierung in Europa aufruft.
Dort wird von Erfolgen und Zielen in Frankreich geschrieben.
Jedoch ist diese Seite nicht mehr Drin... Sonst hätte ich das
Link hier eingeschrieben!
Was für Wahnsinn tut sich den in letzter Zeit in Europa auf.
Terroristen von Moslemischen EXtremisten, vielleicht auch bald
von der Rechten Seite Gewaltakte ????
Ich fürchte in den nächsten Jahren wird es in Europa sehr heiß.
Hiermit möchte ich dieses Forum als Bekennung gegen Gewalt und
Fremdenhaß in Europa posten

Ich bin gegen Rechtegewalt und Fremdenhaß in Deutschland so wie
andere Europa!

Gebt den Rechtesterroristen keine Chanche !!

:dance3: Unterschrieben :dance3:
R.K.SK alias Archeon


--
Archeon 1801...... Amiga forever....




P.S: Sorry kleiner Schreibfehler in der Überschrift, sollte Politik heißen.
Vielleicht kann Petra mal das Korrigieren !
Danke !

[ Dieser Beitrag wurde von Archeon am 27.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 16:31 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
So einen Link solltest du sowieso nicht posten da
das unter Umständen schon ausreichen kann um dich
(und eventuell Petra) in Schwierigkeiten zu bringen.

Zum Thema:
Rechtsradikale hat es auch in Deutschland schon immer
gegeben es ist aber IMHO nicht mehr ganz so schlimm
wie vor 5 oder 10 Jahren (Dummheit stirbt zuletzt).

In Frankreich gibts es vor allen Dingen ein Problem:

Man war nach dem 2.Weltkrieg der Meinung das man weiter-
hin eine Grossmacht sei, und hat sich daher in Indochina
(Vietnam) und Algerien eine blutige Nase geholt.

Vor allen der Algerienkrieg und die dabei verübten
Kriegsverbrechen auf französischer Seite sind auch heute
noch ein absolutes Tabu. Es gab zu der Zeit z.B. in
Paris eine (friedliche)Demonstration algerischer Ein-
wanderer die von der Polizei in ein Blutbad verwandelt
wurde. Die Täter sind nie bestraft worden, der Polizei-
präsident hat sogar danach noch eine politische Karriere
gemacht.
Heute sind die Algerier (und andere Nordafrikaner) eine
starke Minderheit die sehr abgeschottet am Rande der
Gesellschaft lebt (vergleichbar mit Türken in Deutschland).
Diese zwie Faktoren machen es sehr leicht die Algerier
(oder Ausländer im allegemeinen) für alles schlechte in
Frankreich verantwortlich zu machen.

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever


[ Dieser Beitrag wurde von Kronos am 27.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 17:56 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Mann, bin ich heut doof - alles poste ich doppelt ("zitieren" statt "editieren"
geklickt") ;)



[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 27.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 17:58 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
es ist nun mal leider ein Phänomen, dass in wirtschaftlich schlechten Zeiten irgendwelche Sündenböcke gesucht werden und die Leute dann für Demagogen, egal welcher (politischen) couleur, empfänglich sind
Und wenn ich höre "tausende protestieren in Frankreich gegen LePen" - wo waren die bei der Wahl - Stichwort "Protestwähler" ? So sind auch hierzulande auf Länderebene schon die DVU und die Reps ins Parlament gekommen und recht schnell
wieder verschwunden, weil sie eben außer Parolen nix drauf hatten.

Wenn ich mir allerdings unsere großen Pareien so ansehe... ich hab keine Ahnung, wem ich im Herbst meine Stimme geben soll (die Wahl zwischen CDU und SPD ist für mich sowas wie die zwischen Pest und Cholera, von der FDP und den Grünen reden wir erst gar nicht ;) ) und wenn einige andre ebenso denken und deshalb nicht wählen gehen...und da so einer wie Schill wieder groß von "Zucht und Ordnung" rumproletet, weiß ich auch nicht so recht :(

--
Bikers Amigas and good Whiskey get better with age :bounce:




[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 27.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 19:42 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Also ich mache mir noch keinen Kopf darüber. Nur falls die Ihn dann wirklich wählen, dann wäre das schon der Hammer!

@Kronos: "Genauso wie die Türken in Deutschland"

Na ja allso so schlimm ist das jetzt bei uns mit den Türken auch nicht. Da sind die Franzosen schon a biserl schlimmer, soweit ich weiß!

Die glücklichen Besitzer einer Homepage können sich übrigends auf meiner Seite das AnimGif gegen nazis ruhig runterladen um damit auf Ihrer seite klar Ihre Meinung auszudrücken! :D

Und solange es noch mehr Normale Menschen gibt (Treker und Moneyless ausgeschlossen!) wirds nicht so schlimm. Hauptsache der Widerstand steht in Breiter Front da!
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 20:16 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
@Kronos: "Genauso wie die Türken in Deutschland"

Na ja allso so schlimm ist das jetzt bei uns mit den Türken auch nicht. Da sind die Franzosen schon a biserl schlimmer, soweit ich weiß!


Da haste mich vielleicht missverstanden, denn alles was ich
sagen wollte ist das die Algerier in Frankreichs Vorstädten
sich teilweise sehr stark vom Rest der Gesellschafft ab-
grenzen und ihrer eigenen "Welt" leben. Wenn ich mich mal
z.B. in der nördlichen Dortmunder Innenstadt umschaue kann
ich das Gleiche bei unseren türkischen Mitbewohner erkennen.
Der einnzige Unterschied ist das sie vom grössten Teil der
deutschen Bevöklerung akzeptiert oder zumindest toleriert
werden. Wir haben aber auch nie einen blutigen Bürgerkrieg
in der deutschen Kolonie "Anatolien" geführt, weil es die
zum Glück nie gab.

MfG
Kronos




--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2002, 21:47 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Wolfman:

yep!

Und Leute wie Schilly, Kanther und Schönbohm, welche von irgendwelchen
potemkinschen Dörfern träumen, die sollten sich entweder mal mit der
Realität auseinandersetzen oder ihren Job an den Nagel hängen und
zuhause auf ihren Grundstücken hinter ihren Zäunen bleiben.

Politik:

Allerdings ist es so ziemlich Wurscht, welcher/em Partei/Politiker Du
Deine Stimme gibt, denn die 'Stellen' die da zu besetzen sind
fest in politischen Infrastrukturen eingebunden, welche kaum
Handlungsspielraum bieten. Egal ob SPD/CDU/PDS oder FDP oder sonstwas.

Eigentlich kann man nur zusehen, die Partei zu wählen welche die
Evolution 'entschleunigt', und erst mal mit der vorhandenen klar
Schiff macht, und sie auf breiter Ebene stabilisiert, und ein
funktionierendes soziales Netz und 'Miteinander' erschafft.
Leider ist das Volk aber viel zu blöd, um auch nur einen Steinwurf um
die Ecke zu denken (Egal was passiert, Schuld sind immer die
Anderen).

Faschismus:

Ich dachte immer, wenn Wahlen etwas verändern könnten, dann wären sie
verboten, aber an dieser Ecke wirds sozialgesellschaftlich gesehen
anscheinend echt wieder gefährlich.

Am 1.Mai gehen bei uns in Berlin übrigens die Faschos wieder
marschieren, und nach Absage der Route durch den Stadtbezirk Mitte
verheimlicht die Berliner Polizei die neue Route (drei Stunden vorher
wird sie dann wahrscheinlich wieder bekannt gegeben), sodass niemand
eine Gegendemo planen kann. Unglaublich. Ich war letztes Jahr bei der
Gegendemo, und ich fand den Anblick der marschierenden Nazis unter
Polizeischutz echt beängstigend.





[ Dieser Beitrag wurde von Frank_Gutschow am 27.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 00:29 Uhr

Gonozal
Posts: 778
Nutzer
Die lieben Nazis,

manche Leute lernen/begreifen es eben nie!

Aber wenn die Mehrheit Rechts wählt, dann soll sie auch Rechts bekommen - sich danach aber nicht beschweren und meinen: Das haben wir doch alles nicht gewusst/gewollt.

Wenn in Deutschland wieder die Nazis an die Macht kommen sollten, bin ich jedenfalls auf und davon...

Ciao,
Gonozal.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 01:19 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
schlimm ist nur, dass diese ganzen Neonazis zum größten Teil nicht politisch motiviert, sondern schlichtweg dumm sind.
ein Beispiel: hier in meiner Gegend gibts in einer Stadt einen Bezirk, wo die rechtsextremen Parteien immer zweistellige Stimmenzahlen kriegen, obwohl der Großteil der dort lebenden Leute im 3. Reich als allererste (Stichwort "Arbeitslager") weggewesen wären.

--
Bikers Amigas and good Whiskey get better with age :bounce:


[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 28.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 04:19 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
Und wenn ich höre "tausende protestieren in Frankreich gegen LePen" - wo waren die bei der Wahl - Stichwort "Protestwähler" ?

Jepp, das frag ich mich doch auch!
Irgendjemand muß den doch gewählt haben? Wenn so viele jetzt protestieren, wo waren die bei der Wahl? Oder protestieren die jetzt womöglich (völlig shizophren) gegen den, den sie selbst gewählt haben???
Und außerdem: Anscheinend ist der ja seit Jahren Europa-Abgeordneter?
Dafür ist er also recht, aber im eigenen Land soll er keinen Posten bekommen dürfen?? ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 09:37 Uhr

Archeon
Posts: 1804
Nutzer
Wenn ich Protest wähelen sollte! Dann würde ich meine Stimme
ungültig machen, so das keine Partei diese bekommt. Das Resultat wäre
wenn alle dieses machten, würde die Wahlbeteildigung hoch sein aber
die Stimmenauszählung einzelner Partein sehr gering, und zwar weniger als
20 Prozent wie jetzt !
Aber Rechts oder Ultralinks wählen wäre Gift für die Recht und Freiheit
für Mensch und Wirtschaft.

--
Archeon 1801...... Amiga forever....

Jeder PC Vire und Wurm hat schwer ein
Outlockprogramm zu finden...... :-)))

AIM-Kontakt: AIM-Nick:Archeon1801 ab 20:30-21:00 Uhr
Bitte ruhig mehrmals versuchen ich melde mich 100%

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 12:42 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer


Was ist in Frankreich passiert ?

Le Pen hat die zweithöchste Stimmen-Anzahl bei der Presidenten Wahl erziehlt.

Na Und ?
Bei der anschließende Stichwahl wird er verlieren.

In Deutschland, Österreich und Italien wurden rechtsextreme schon in Landesparlamente gewählt.
In Österreich und Italien wahren / sind sie zum teil an der Regierung beteiligt.

Das einzige was sie bisher erreicht haben ist nur, sich weitaus gründlicher mit Skandalen und ähnlichen blamiert zu haben als die anderen Parteien.

Die Republikaner in BaWü und die DVU sind dafür das beste Beispiel, der Schillpartei wird es früher oder später genauso gehen.

hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 13:33 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
@Kronos: Ja habe ich! Sorry.
Allerdings ist es bei uns nicht so schlimm. Ja gut ist ja nur ne kleine Stadt, und auch die meisten Türken bleiben unter sich, aber sie kapseln sich hier nicht total ab.

Und fliehen bloss weil wieder Nazis an die Macht kommen ist leider nur die zweitbeste Idee die Ich habe. Da fände ich Aktive Wiederstand schon besser (20. Juli, Weiße Rose usw.)!
Aber da Le Pen (der Stift) ja kaum Chancen hat zu gewinnen, stresst mich das jetzt nicht so.
Anders dagegen war mal ein erlebnis auf einer Klassenfahrt in Paris, als uns ein Ober in Paris aus dem Lokal rausschmiss bloss weil er mit bekam das wir deutsch sprachen.
Wir hatten uns nicht aufgeführt oder so, das haben wir erst im Hotel gemacht! :D

Na Hauptsache der Stoiber gewinnt bei uns nicht.
Aber die Tendenz ist ja auf der ganzen Welt so, in Israel haben die ja auch den Kriegstreiber gewählt, genau so in USA. Was kommt als nächstes? Schill als Innenminister? :D
Das wäre schon fast ein Grund zum Bürgerkrieg aufzurufen. Nein Scherz! :D
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 15:04 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
Aber die Tendenz ist ja auf der ganzen Welt so, in Israel haben die ja auch den Kriegstreiber gewählt, genau so in USA.


Und woher kommt das?
die Wirtschaftsmächtigen freuen sich über die fortschreitende Globalisierung; eine Firma, die nicht als "Global Player" auftritt, ist automatisch weniger wert, und wer als Arbeitnehmer keine Auslandserfahrung hat oder vorhat sie sich zu holen, steht mit einem Bein knapp vor dem Untergang.

Die Folge davon ist dummerweise, daß dem Volk im Allgemeinen seine Identität verloren geht. :(
Und deshalb ist Fremdes grundsätzlich erst mal schlecht, denn es bedroht die althergebrachte Kultur und damit ein Stück der eigenen Identität. Was soll dabei dann rauskommen als steigender Fremdenhaß? :angry:

Gruß,
Dr.NOP

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 18:20 Uhr

GroundZero
Posts: 77
Nutzer
Ich bin ja nur gespannt, ob die EU jetz mit Frankreich genauso umspringt wie mit uns Österreichern, oder ob es sich die großen Länder "richten" können.

Ansonsten habe ich es aufgegeben, mich über die Ungerechtigkeiten auf dieser Welt zu ärgern, weil anscheinend ist die Mehrheit der Bevölkerung einfach zu blöd! Und wer heutzutage noch an Wahlversprechen glaubt, dem ist nicht zu helfen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 19:00 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
@Dr.NOP

Wahlen in Israel & USA.

Wie haben die Wirtschaftmächtigen dafür gesorgt das Kriegstreiber gewählt wurden ?

Sharon wurde gewählt, weil die gemäßigteren Regierungen vor ihm mit ihrer nachgiebigeren Politik keine Verbesserung der Sicherheitslage Israels erziehlen konnten.
Das durch seine Wahl alles noch schlimmer wurde steht auf einen anderen Blatt.

Das Bush die Wahl gewonnen hat ist eine andere Sache.
Zum einen war es denkbar knapp.
Zum anderen wahr Bush wahlversprechen sich mehr um die Innen- als um die Aussenpolitik zu kümmern. Erst nach den Anschlägen vom elften September meldete sich die USA in der Aussenpolitik zurück.
Ob Al Gore nach den Anschlägen anders als Bush hätte handeln können ? Die Republikanische Partei hätte bestimmt nicht zur Mäßigung aufgerufen, wie es zum Teil die demokratische Partei tat.

Ich glaub nicht das die Wirtschaft vom Krieg profitiert. Krieg ist Schlecht fürs Geschäft. Und die Einschränkungen im internationalen Personen und Warenverkehr sind Gift für die Globalisierung.


Ich glaube auch nicht das die Globalisierung zu Fremdenhass führt.

Fremdenhass gedeiht vor allem dort wo es kaum Kontakt zu Fremden gibt.

In der ehemaligen DDR wurden Gastarbeiter in Wohnheime abgeschoben und nach Hause geschickt wenn sie unbequem wurden, etwa weil sie eine Beziehung mit einer Deutschen eingegangen sind.
Und bei den wenigen wirtschaflichen Auslandskontakten war der Fremde kein Handelspartner der Leistungen erbrachte und auch Forderungen stellen konnte, sondern ein Almosenempfänger der aus der DDR die Segnungen des Sozialismus empfing.
Und die östlichen Bundesländer sind nicht gerade für ihre Fremdenfreundlichkeit bekannt.

Na Ja, liegt wahrscheinlich am Kapitalismus ;)


Gruß,

hillking

[ Dieser Beitrag wurde von hillking am 28.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2002, 19:27 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Zitat:

Die Folge davon ist dummerweise, daß dem Volk im Allgemeinen seine Identität verloren geht.
Und deshalb ist Fremdes grundsätzlich erst mal schlecht, denn es bedroht die althergebrachte Kultur und damit ein Stück der eigenen Identität. Was soll dabei dann rauskommen als steigender Fremdenhaß?

Gruß,
Dr.NOP

Zitat Ende:

Also blos weil ein paar Fremde hier rumlaufen hat noch keiner seine Identität verloren, das ist Biertischpropaganda. Kein gutes Argument!
Und Fremdes ist nicht erst mal schlecht, so ein schmarrn! Natürlich wenn du an deiner althergebrachten Kultur hängst wie eine Klette, kriegste Probleme mit fremden Menschen, aber dann solltest Dich besser zuhause einsperren. :D
Warum muss da Fremdenhass rauskommen? Hasst Du jeden Touristen der Dir über den Weg läuft? (z.B. Japaner! :D ) Das fände ich aber ziemlich naiv.

@hillking: Na so knapp war das ja eigentich nicht für Bush, er hat nur besser beschiessen! :D
Hätten die Amerikaner wirklich ein Demokratisches Wahlsystem, hätte doch Al Gore gewonnen!
Was nicht heist das das ne gute alternative gewesen wäre! :D
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 09:54 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
Also blos weil ein paar Fremde hier rumlaufen hat noch keiner seine Identität verloren,

Das ist völlig richtig, aber leider nicht das, was die Fremdenhasser denken.

Zitat:
Original von Hammer:
das ist Biertischpropaganda. Kein gutes Argument!

Auch völlig richtig. Aber interessiert das die Fremdenhasser??
Anscheinend nicht, oder?

Zitat:
Original von Hammer:
Und Fremdes ist nicht erst mal schlecht, so ein schmarrn! Natürlich wenn du an deiner althergebrachten Kultur hängst wie eine Klette, kriegste Probleme mit fremden Menschen, aber dann solltest Dich besser zuhause einsperren. :D

Jo. Oder die Fremden bei sich zuhause ... Und das ist meist das, was dann versucht wird...

Zitat:
Original von Hammer:
Warum muss da Fremdenhass rauskommen? Hasst Du jeden Touristen der Dir über den Weg läuft? (z.B. Japaner! :D ) Das fände ich aber ziemlich naiv.

Nein, bei Touris kann man sich ja drauf verlassen, daß sie bald wieder weg sind ... ;)

Zitat:
Original von hillking:
Wie haben die Wirtschaftmächtigen dafür gesorgt das Kriegstreiber gewählt wurden ?

*?* Ähm ... da mußt Du mich falsch verstanden haben...

Zitat:
Original von hillking:
Ich glaub nicht das die Wirtschaft vom Krieg profitiert. Krieg ist Schlecht fürs Geschäft. Und die Einschränkungen im internationalen Personen und Warenverkehr sind Gift für die Globalisierung.

Wo haste'n das her??
Es gibt nichts besseres um die eigene Wirtschaft anzukurbeln, als einen Krieg! (natürlich praktischweise woanders auf der Welt)
Du weißt ungefähr, was Waffen so im allgemeinen kosten? Denn
1.) kann man praktischweise beiden Parteien Waffen liefern - und nur solange die sich die Köpfe einschlagen, verdient man Geld.
2.) Kann ein Volk gar nicht so arm sein, daß es sich keinen Krieg leisten könnte. (Das stammt nicht von mir, das hat ein berühmterer Mann als ich schon vor mir gesagt)





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 14:25 Uhr

Gonozal
Posts: 778
Nutzer
Hi Leute,

@hillking:

Die Gastarbeite in der DDR wurden keineswegs generell abgeschoben, nur weil sie unbequem wurden.
Diese Leute, i.d.R. Vietnamesen, Kubaner oder Afrikaner, hatten AFAIK eine von vornherein beschränkte Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke der Ausbildung und des Erfahrungsaustausches.

Und ich glaube nicht, daß die grundsätzliche Haltung Ausländern gegenüber in den alten Bundesländern positiver ist. Ich habe da als Sachse in München manchmal nicht schlecht gestaunt.
Nur daß es wesentlich seltener zu gewalttätigen Handlungen kommt.
Allerdings ist das nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, daß die meisten Landkreise im Osten ~20% Arbeitslosigkeit vermelden.
Und Gegenden wie Hoyerswerda stehen noch schlechter da. Dadurch entsteht Frust welcher sich dann (bei manchen Menschen) in Gewalttaten äußert.

Die Lösung: Gebt den Leuten Arbeit, und sie haben gar keine Zeit mehr (und auch keinen Vorwand), Ausländer zu jagen.

Amen.

Ciao,
Gonozal.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 17:02 Uhr

Moneyless
Posts: 216
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:

Und solange es noch mehr Normale Menschen gibt (Treker und Moneyless ausgeschlossen!) wirds nicht so schlimm.


Na, was soll ich dazu sagen? :smokin:
Außer dass ich es reichlich daneben finde, was Du hier versuchst - Du bist sogar zu lame um dich für sowas zu flamen :lach:

Naja, irgendwann wirst auch Du lernen dass die Menge an Beiträgen inkongruent zur Menge der aktiven Gehirmasse ist.

Nachtrag: Bevor ich es vergesse noch ein kleiner Hinweis - les mal die Netiquette.

Gruß,
Moneyless
--
- irc.euirc.net #amiga -

[ Dieser Beitrag wurde von Moneyless am 29.04.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 17:53 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Ich vergesse die Netiquette nur bei solchen Leuten wie Du einer bist.
Also lass Du mich endlich in Ruhe, ich habe deine unqualifizierten und überflüssigen Kommentare schon lange satt. Wundere Dich also auch nicht wenn ich mir das auf Dauer nicht gefallen lasse.

Und noch was: Dein Beitrag ist ein wunderschönes Beispiel für einen überflüssigen Post! :D
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 18:12 Uhr

Archeon
Posts: 1804
Nutzer
Schlagt euch beide !!!

Man Montie! Schreib doch dein Beitrag über das was das Thema und
nicht über die User ! :angry:
Sonst mach doch selbst ein Spaßthreads auf :dance2:
--
Archeon 1801...... Amiga forever....

Jeder PC Vire und Wurm hat schwer ein
Outlockprogramm zu finden...... :-)))

AIM-Kontakt: AIM-Nick:Archeon1801 ab 20:30-21:00 Uhr
Bitte ruhig mehrmals versuchen ich melde mich 100%

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 18:29 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
1. Krieg, dahinter stecken nicht die Nazis oder so, w ar auch damals im 2.WK nicht so, Hitler war ne Marionette, der Banken und Firmen, und die machten ihm weiss das er die volle Macht hat, aber wer geld hat hat Macht und Hitler hatte 0 Geld, Unterstützung kam von wem, na, von den grossen Industrien und den Banken, Das einzige was Hitler zuzuschreiben ist, ist sein Hass gegen die Juden gewesen, denn so konnte er diesen mit allem mitteln ausleben.

Wer regiert denn in wirklich keit Europa, nicht die einzelnen Länder, nein es sind die Banken, das nennt sich Kapitalismus! Bestes Beispieldafür ist undser schöner neuer Euro.

2. War haider nicht auch Rechts? Ihr wisst schon den Typen aus Oesterreich oder wars die schweiz? Da ham auch alle rumgeheult. Wenn ich den le pen(Stift?!?) so sehe kann ich nur lachen, das issn fetter Sack(sorry) der wahrscheinlich 0 Hirn hat, denn es stimmt auch was die meisten schons sagten, das die Nazi anhänger meist strohdoof sind und einfach drauf losprügeln.

3. Ist im Grunde genommen jeder Politiker gleich, er verspricht einen das blaue vom Himmel, egal welcher Partei er angehört und diese Worte verpuffen im Endeffeckt in der Luft. Anstatt das es besser wird wirds immer schlechter und solange das Volk das nicht mitbekommt und auf die Straße geht und revolutioniert wird sich daran nix ändern(siehe 1989, das war ne revolution -> resultierte im Mauerfall)

Und die Menschen die in Frankreich auf die Strasse gerannt sind und rumgehält habenw aren 100pro die, die nicht wählen waren...

Selber schuld also!

Mich wundert eh, das solche Parteien erlaubt sind, besonders Frankreich(warn da nich alle schwul? ;) )
--
MfG TriMa

--

Look there -> http://www.trimaweb.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 21:40 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
@DrNOP
Natürlich verdient der Westen 6 der ehemalige Ostblock am WaffenVerkauf Geld, aber lang nicht so viel wie man mit normalen Handel erzielen kann.

Beispiel Afghanistan:
Ein Großteil der Waffen die dort zum Einsatz kommen stammt aus so nem kleine Hindukusch- Tal wo ganze FamilienClans Raubkopien von Sturmgewehren und Raketenwerfen in Handarbeit basteln.

Ein dauerhafter Frieden dort währe weitaus profitabeler, die Afghanen könnten wieder ihre Teppiche knüpfen, und die Amis ihre Pipeline bauen.


@TriMa

Wer steckt hinter den Banken ?
Ein Nazi würde dir jetzt erzählen das es die Juden sind, und das ist der Hauptgrund, warum ich nicht viel von solchen Verschwörungstheorien halte.

Denn wer immer Schuld an dem ganzen Elend ist, er ist böse, den jeder weiß das die einzige Hoffnung auf eine bessere Welt der .......... ( hier bitte LieblingsUtopie einsetzen ) ...... ist.
Und da jeder das weiß, ist jeder der diese Ziel nicht aktiv unterstüzt böse und verdient ... den Tod / ... die Resozialisierung / ... die ewige Verdamnis in der Hölle ( bitte LieblingsRachefantasie ankreuzen ).

Natürlich wurde Hitler von den Banken und der Industrie unterstützt.
Das lag allein daran das für die einzigen Partei die mit den Nazis konkurieren konnte, die SPD, die Banken und Großindustriellen der Feind war.
Groß geworden ist der GröFaz nur durch sein Charisma und die geschickte Medienpolitik der Nazis, die Unterstützung der Banken gabs erst als er bekannt war.

Euro = Kapitalismus ?

Ne, die der Euro ist eine Verschwörung der Sozis um die Demokratie in Europa abzuschaffen und durch eine Supernationale Bürokratie zu ersetzen.

;)

Gruß,

hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 22:21 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
hillking:

Das ist keine verschwörungstheorie, das ist einzig und alleind die wahrheit hinter dem system hier.

Regieren tun die die Geld haben Banken und Firmen, genauso wie der Euro, diehaben sich sogar damals abgesprochen wer wieviel und so mit dem Euro, glaub mir, das ist keine verschwörungstheorie,sondern pure wahrheit hinter dem ganzen w as die Politikund versucht vorzugaukeln.

--
MfG TriMa

--

Look there -> http://www.trimaweb.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 23:13 Uhr

Archeon
Posts: 1804
Nutzer
Tagschaunachrichten:Brandanschlag auf Jüdische Einrichtung !!!

Was kann man schon sagen, es fängt ja schon an!!!! Nur wäre sind diese
Caoten. :angry:
*Terroranschläge nur Rechts und Fundamentalisten
*Amoklauf in Schule !
* Was nun noch !
:dance3: :dance3:
--
Archeon 1801...... Amiga forever....

Jeder PC Vire und Wurm hat schwer ein
Outlockprogramm zu finden...... :-)))

AIM-Kontakt: AIM-Nick:Archeon1801 ab 20:30-21:00 Uhr
Bitte ruhig mehrmals versuchen ich melde mich 100%

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 23:15 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
@TriMA

und warum das ganze ? Warum sollten uns jene welche das Geld hab und die Macht ein Theater mit der Politik vorspielen ?
Für welchen Zweck ? Welcher finsterer Plan steckt dahinter ? Und was wurde beim Euro so abgesprochen & von wem ?

hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2002, 23:20 Uhr

Archeon
Posts: 1804
Nutzer
Da hinter stecken die ILUMINATEN :(
Ein geheimer Logen Bund !
--
Archeon 1801...... Amiga forever....

Jeder PC Vire und Wurm hat schwer ein
Outlockprogramm zu finden...... :-)))

AIM-Kontakt: AIM-Nick:Archeon1801 ab 20:30-21:00 Uhr
Bitte ruhig mehrmals versuchen ich melde mich 100%

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2002, 00:19 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
ja, aber die Jünger Chuthullus werden ihren Meister wecken, und ER wird sich aus seinen Grab in der Stadt Ryhl erheben und die Illuminaten wegfegen !

Gruß

hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2002, 01:00 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Bevor das jetzt hier noch weiter ausartet -> bleibt sachlich,
macht euch schlau, z.B. hier:

http://www.geheime-gesellschaften.de/index.html
--
:diam: Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Politik: Le Pen ein Flächenbrand für Europa? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.