amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Feutigkeitsschäden am Mobiltelefon trotz guter Pflege [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

05.10.2007, 10:57 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Für mich ein Handy ja kein Statussymbol sondern ein Gebrauchsgerät und was ich auch voll ausnutze, klar hat so ein Ding auch bei mir ein paar Kratzer und das ist normal. Wer sein Handy wie ein Schmuckstück behandeln will muss aus daheim lassen. Auf was ich immer achtet war das es vor Regen und extremer Feuchtigkeit geschützt war und vor Stößen und Erschütterungen. Jetzt nach langer Zeit merkte ich das im Gerät ein Software Problem sich auftat und ich brachte es zu Reparatur.

Gestern bekam ich die Hiobsbotschaft das es ein Feuchtigkeitschade hätte und nicht Repariert werden könnte. Wobei mich eins Wundert, im Simsschacht in ein Indikatorstreifen der sich Rot verfärbte und damit mir unrepariert zurück versendet wurde. Der Verkäufer wollte mir direkt ein neues anbieten. Irgendwie bin ich selber Skeptisch das da nicht ein Verkaufsinteresse liegt und mir das Telefon so zusätzlich Manipuliert wurde.

Jedenfalls es Funktioniert ohne Probleme aber ich werde wohl das Ding verkaufen. Schau mir nach Robustes System um.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 11:01 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Siemens ME65 ;)
Auch wenns älter ist und leider kein Bluetooth hat, sehr robustes Handy.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 13:02 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Archeon:
Ich versteh' deine Aussage nicht:
- Du bringst es zur Reparatur, d.h. es ist wohl defekt
- Andererseits funktioniert es ohne Probleme und du willst es verkaufen

Hä?

Wenn du wirklich Feuchtigkeit im Gerät hast, dann bedaure ich jetzt schon den Käufer...


Jedenfalls kann "Feuchtigkeit" viel bedeuten. Falls du es üblicherweise in der Hosentasche mit dir trägst kann schon mal Schweiß hineinsickern. Außerdem ist in den Tastaturmatten üblicherweise Weichmacher drin der anscheinend mit der Zeit 'rausläuft, wie ich neulich erst berichtet bekam. Kommt halt auch drauf an, was du unter "nach längerer Zeit" verstehst.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 16:58 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Ein Freund von mir brachte sein Handy auch zurück, weil es defekt war.
Angeblich Wasserschaden, was nicht so war - aber beim Wasserschaden
muss der Hersteller es nicht austauschen/reparieren

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 17:10 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Bogomil76:
Oder ME45, habe ich jetzt schon seit 6 Jahren und hat schon x Stürze überstanden. Selbst aus einer Pfütze (!) habe ich es schon unbeschadet gezogen.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 17:13 Uhr

ylf
Posts: 4075
Nutzer
Wohin hast du das Handy zur Reparatur gebracht?

Wasserschaden ist sowas wie Bildröhre defekt, eine beliebte Universalbegründung, um nicht reparieren zu müssen.

Ein Wasserschaden liegt auch nur dann vor, wenn das Gerät untergetaucht ist. Ein paar Schweißtropfen machen keinen Wasserschaden.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 21:09 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Nunja ich meine ich habe es sehr Intensiv genutzt, als Emailversandt draußen, unterwegs und auch drinne. Werde wenn ich verkaufe auf jedenfall auch im Angebot erwähnen, will ja keinen Käufer verarschen. Und will auch ein Fairen Preis bekommen. Gelogen wäre es ja wenn ich es als Neugerät anbieten würde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.10.2007, 21:12 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
[quote]
Original von DrNOP:
@Archeon:
Ich versteh' deine Aussage nicht:
- Du bringst es zur Reparatur, d.h. es ist wohl defekt
- Andererseits funktioniert es ohne Probleme und du willst es verkaufen

---
Nun in der Funktion hat es Probleme, zum Beispiel wenn ich die Kamera nutze und das sagen wir bei häufig hintereinander dann fängt das Bild an zu flackern und die Aufnahmen werden unsauber.
Oder die Videokam bei Pausenfunkton friert das System ein und nix geht mehr.
Habe auch Updates gemacht um das Problem zu lösen.
Was mich nur Stutzig macht ist, im Handy war ein Indikatorpapier was vorher weiss war. Und als er mir das Ding Zeigte war es Rot und so von der Garantie nicht mehr drin.
Ob der Händler nur ein Neugerät verkaufen will und das Gerät Manipuliert hat?
Alles ist Möglich.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2007, 02:03 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
@Archeon:

Genau das Problem hat eine Frau mit ihrem Nokia 6280. Sehr ärgerlich, vorallem da das Ding erstens noch keine 2 Jahre alt ist und zweitens kaum benutzt wurde. Dazu kommt noch die Tatsache, dass der Fehler, den das ganze verurascht zwar nervig ist, aber meiner Meinung nach keinen neukauf rechtfertigt.
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Feutigkeitsschäden am Mobiltelefon trotz guter Pflege [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.