amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Frage zur Bandbreite [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

11.10.2007, 18:18 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Hallo!
Habe nach langer Zeit den Internetprovider gewechselt und habe jetzt 6000er DSL, dachte ich zumindest. Am Telefon wurde mir von der Telekom gesagt dass die entsprechende Leitung hier liegt; Dass man da nicht genau dran kommt ist mir klar, der 6000er Vertrag war aber der, der am besten passte. Jetzt hab ich ein paar Speedtests gemacht die zwar kleine Unterschiede zeigten aber im Downloadbereich alle viel zu niedrig waren:

Download-Geschwindigkeit: 2.089 kbit/s (261 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: 490 kbit/s (61 kByte/s)

Der Upload scheint in Ordnung zu sein. Frage ist nun: Warum ist der Download so niedrig wenn der Upload stimmt?
Die 6000 steht doch meines Wissens für die Kilobits/s also wären das max. 732 kB/s. Wie hoch ist der maximale Upload für eine solche Leitung?

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 18:35 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Oha. Hab ganz vergessen was zu meiner Hardware zu sagen...
Also ich hab hier nen Teledat 430 DSL-Router und dahinter nen WLAN-Router von Toshiba WRC 1000. Das ganze hängt an einem alten Splitter, der noch mit Strom versorgt wird. Der Anschluss ist ISDN.
Jetzt hab ich schon erfahren dass es probleme geben *könnte* mit dem 430er und DSL 6000. Bei dem einen scheint es zu funktionieren, beim anderen nicht. Na toll :P

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 18:35 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Der Divisionsfaktor und Plutimikationsfaktor ist 8.
Soweit schon richtig, aber: Wie hast Du denn die Downloadgeschwindigkeit gemessen? Reine Downloads sind ja noch von anderen Faktoren abhängig (der Anbindung der Server usw).

Welchen Router hast Du denn im Einsatz (wenn einer im Einsatz ist), kann man da nachgucken im Setupmenü?

Der maximale Upload ist für eine ADSL Leitung 2Mbit, und der Download 8 Mbit. Meist bekommt man 6MBit im Download (6000) und 512-768 im Upload. Ich habe hier 640kbit bei Versatel. Um daraus jeweils die Kbyte auszurechnen eben durch 8 teilen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 21:57 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Bjoern

Auch wenn dein Provider hohe Geschwindigkeiten anbietet, können diese
am Empfangsort oft nicht ausgeführt werden.
Das liegt an der Leitungs-Kapazität der zugeordneten Vermittlungsstelle.

Siehe ...

http://www.wieistmeineip.de/speedtest/
--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 00:17 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Zitat:
Original von ArminHuebner:
@ Bjoern

Auch wenn dein Provider hohe Geschwindigkeiten anbietet, können diese
am Empfangsort oft nicht ausgeführt werden.
Das liegt an der Leitungs-Kapazität der zugeordneten Vermittlungsstelle.

Siehe ...

http://www.wieistmeineip.de/speedtest/
--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'


Richtig, das hab ich schon gesagt und davon bin ich ausgegangen. Aber warum hab ich den vollen Upload aber nen schlechten Download? Ich werd mir morgen einen anderen Router besorgen dann schreib ichs :)

Danke!

Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 07:15 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer
@Bjoern:

Ich glaube nicht, daß es am Router liegt. Wenn es überhauot ein Hardwareproblem auf deiner Seite ist, dann vielleicht das DSL-Modem, aber das glaube ich auch nicht.

Als mein Anschluß von 2000 auf 6000 umgestellt wurde (Frühjahr 2006), hat sich auch zuerst nur der Upload erhöht. Ich habe mich damals nicht weiter drum gekümmert und nach einigen Wochen ist dann auch der Download hochgegangen. Ich vermute, daß der Andrang bei der Telekom so groß war, daß sie die volle Kapazität nicht liefern konnten.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomasrapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 10:48 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Das komische an der Sache ist, dass wenn ich per Kabel mit dem Router verbunden bin die volle Downloadgeschwindigkeit >600 erreiche. Nur per WLAN nicht, da bleibts bei den 261 kB/s. Also ne Einstellungssache am WLAN-Router, hoffentlich...

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 11:08 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer
@Bjoern:
Zitat:
wenn ich per Kabel mit dem Router verbunden bin die volle Downloadgeschwindigkeit >600 erreiche. Nur per WLAN nicht, da bleibts bei den 261 kB/s.

Das ist wirklich seltsam. Hast du das kurz nacheinander getestet oder zu unterschiedlichen Tageszeiten ? Denn die Kapazität schwankt durchaus zu den Peak-Zeiten. Ich hatte z.B. gestern abend auch nur etwa die Hälfte meiner 16000 und heute früh perfekte 15900 kBit/s.

Allerdings, wenn ich es recht bedenke, den Test gestern abend habe ich auch mit WLAN gemacht und heute früh mit Kabel...

Ich werde heute abend nochmal ein paar Tests machen. Vielleicht geht der Prozessor des Routers in die Knie, wenn er WAP2-Verschlüsselung macht und drosselt deshalb die DSL-Verbindung.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomasrapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 11:15 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
@Thomas
Vielleicht haben wir ja bei dir auch noch was herausgefunden ;)
Also ich hab mal mit den Einstellungen im Router gespielt:
Die Basic Rate steht bei 1,2,5.5 und 11 Mbps, genauso wie die Supported Rate. Dann hab ich den RTS Threshold und den Fragment Threshold von 1400 bytes auf 2048 erhöht, aber auch hier keine Änderung. Verschlüsselt habe ich das WLAN im Moment auch nicht. Vielleicht guck ich mal nach einem Update für die Firmware.

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 13:52 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bjoern:
> Das komische an der Sache ist, dass wenn ich per Kabel mit dem Router
> verbunden bin die volle Downloadgeschwindigkeit >600 erreiche. Nur per
> WLAN nicht, da bleibts bei den 261 kB/s.

Na dann würde ich zunächst mal auf eine schlechte Funkverbindung tippen. Oder stehen Sender und Empfänger nah beieinander?
--
Gratis-Girokonto mit 50 Euro Startguthaben und Einkaufsbonus: Aktuell bei Tipp der Woche -> http://www.tippderwoche.eu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 13:54 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@thomas:
> Denn die Kapazität schwankt durchaus zu den Peak-Zeiten.

Also bei allen mir bekannten DSL-Providern nicht. Ich tippe darauf, dass abends einfach stärkere Störstrahlungen vorhanden sind.

> Allerdings, wenn ich es recht bedenke, den Test gestern abend habe ich
> auch mit WLAN gemacht und heute früh mit Kabel...

LOL, na dann kannst du es sowieso nicht vergleichen. :)

--
Gratis-Girokonto mit 50 Euro Startguthaben und Einkaufsbonus: Aktuell bei Tipp der Woche -> http://www.tippderwoche.eu

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 12.10.2007 um 13:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 14:04 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Die Verbindung ist "Hervorragend" und der WLAN-Router steht im Zimmer nebenan, also relativ nahe. Ich versuchs nachher mal mit einem anderen Standort. Schwankungen kann ich ausschließen, da per Kabel alles optimal und schnell läuft. Danke schonmal für die Tipps!

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 14:12 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Bjoern:
> Die Verbindung ist "Hervorragend"

Das mag ja sein, nur wieviel MBit/s erreicht sie ?
16000er DSL = 16 MBit/s
WLAN kann bei älteren Karten oder AccessPoints schon bei 11 MBit/s aufhören.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 14:36 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Besorg dir nen 54Mbit WLAN-Router. Hab hier genau das gleiche Problem. Erreiche die volle Geschwindkeit nur mit Kabel oder 54Mbit WLAN-Router. Habe hier auch nen 11Mbit WLAN-Router von Level-one. Ist vermutlich die schlechte Funkverbindung. Nachprüfen kann man die Sache ganz einfach indem du mal was zwischen zwei Rechnern übers WLAN hin und her schiebst. Du wirst sehen, daß da auch oft nicht mehr als 260Kb drin sind.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 14:48 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bjoern:
> Die Verbindung ist "Hervorragend"

Aber ob diese Aussage verlässlich ist? Wenn eine Wand zwischen Sender umd Empfänger ist, spricht das m.E. für eine nicht optimale Verbindung.
--
Gratis-Girokonto mit 50 Euro Startguthaben und Einkaufsbonus: Aktuell bei Tipp der Woche -> http://www.tippderwoche.eu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 15:00 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
@PAB
Übertragungsrate sind 11MBit/s, das müsste thoretisch immernoch ausreichend sein für 6000er DSL.

Ich hab gerade mal versucht Dateien von einem Rechner auf den Anderen zu schieben. Dabei bekomme ich als Empfänger locker 400-500 kb/s (per WLAN; auch nicht optimal, aber auf die schnelle konnte ich nur ein Transfer mit ICQ testen. Ich weiß nicht wie verlässlich das ist), aber bei DSL komme ich einfach nicht über die 260-270 kb/s hinaus. Sehr seltsam das ganze.

Gruß,
Björn

[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 12.10.2007 um 15:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 15:04 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
@CarstenS

Warum nicht optimal? Weil die Wand da ist oder weil es zu Nah ist? Also hab ich mich mit dem Notebook mal in das Zimmer gesetzt wo der Router steht, ohne Erfolg. Eigentlich war ich bisher in jedem Raum im Haus mit verschiedenen Angaben zur Signalstärke. Die Geschwindigkeit wird nicht höher... Nerv! ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 16:33 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bjoern:
> Warum nicht optimal? Weil die Wand da ist oder weil es zu Nah ist?

Ersteres.

> Also hab ich mich mit dem Notebook mal in das Zimmer gesetzt wo der
> Router steht, ohne Erfolg.

Okay, dann liegt es nicht daran.
--
Gratis-Girokonto mit 50 Euro Startguthaben und Einkaufsbonus: Aktuell bei Tipp der Woche -> http://www.tippderwoche.eu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 16:45 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ich verwette trotzdem wichtige Körperteile darauf, daß es mit nem 54mbit WLAN-Router geht. Und kann man mit ICQ daten zwischen rehcnern im LAN tauschen? Wie geht das?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 20:33 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer

Ich hab's jetzt nochmal getestet. Vor einer Stunde ungefähr hatte ich fast 16000 kBit mit Kabel und über 11100 kBit mit WLAN und jetzt sind es knapp 15000 kBit mit Kabel und nur noch 8300 kBit mit WLAN.

An den 54 mBit kann es nicht liegen. Eher daran, daß jetzt mehr Nachbarn mit WLAN dazwischenfunken oder so.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomasrapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2007, 20:35 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Zitat:
Und kann man mit ICQ daten zwischen rehcnern im LAN tauschen? Wie geht das?

Einfach auf beiden Rechner ICQ installieren unter zwei versch, Nummer, öffnen Dateien und auch Ordner draufschieben schon gehts los. Aber dafür macht man eigentlich ein "richtiges" Netzwerk mit Freigaben, zur Not auch FTP...

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 07:47 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Zitat:
Original von Rindenmolch:
Ich verwette trotzdem wichtige Körperteile darauf, daß es mit nem 54mbit WLAN-Router geht. Und kann man mit ICQ daten zwischen rehcnern im LAN tauschen? Wie geht das?


Ich glaube dass ihr beide Recht habt. Thomas sagt dass es an den 54mbit nicht liegen kann; Das glaube ich auch, da die Datenübertragung per ICQ ja schneller war als der Download per DSL (beides über WLAN). Aber ich würde auch Tippen dass ein anderer Router da abhilfe schaffen würde. Heute bekomme ich testweise einen Router geliehen den ich anschließen werde. Ich sag dann bescheid obs klappt oder nicht ;)

@Thomas
Wenn ein Nachbar mit dem WLAN dazwischenfunken würde, müsste ich den nicht in der Netzwerkliste erkennen? Ich hab auch testweise mal den Kanal gewechselt was aber auch absolut nix geändert hat. Dabei hätte sich der Download zumindest ein bisschen verändern müssen oder?

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 07:49 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Zitat:
Und kann man mit ICQ daten zwischen rehcnern im LAN tauschen? Wie geht das?

Einfach auf beiden Rechner ICQ installieren unter zwei versch, Nummer, öffnen Dateien und auch Ordner draufschieben schon gehts los. Aber dafür macht man eigentlich ein "richtiges" Netzwerk mit Freigaben, zur Not auch FTP...

mfg


Ja ich weiß I-) Auf die Schnelle fiel mir nix Anderes ein um ne Datei zu schieben und die Übertragungsrate zu sehen ;)

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 11:26 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer

Scheint am offenen Fenster zu liegen oder am schönen Wetter. Jetzt bin ich wieder bei 11155.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomasrapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 15:10 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Wird immer komischer. Habe einen Netgear WLan-Router mit 54MBit bekommen und eingerichtet. Jetzt bekomme ich zwar ein bisschen mehr (325 kByte/s) aber immernoch nicht die volle Bandbreite. Mit Kabel ist wie immer alles in Ordnung und so schnell wie es sein sollte (693 kByte/s). Also kann es schonmal nicht am Router liegen. Ich werde meinen Alten wieder anschließen und die ganze Sache wohl auf sich beruhen lassen. Oder hat noch jemand ne Idee was man machen könnte? Splitter oder DSL-Modem tauschen? Klingt beides unwahrscheinlich aber irgendwas muss es ja sein :)

Gruß,
Björn

[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 13.10.2007 um 15:15 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 17:29 Uhr

zecke23
Posts: 114
Nutzer
versuchs mal mit dem tool "tpc optimizer"...
hatte das gleiche problem wie du. auch mit 'ner 6k-leitung und wlan. upload war immer top, der download jedoch viel zu gering. seit ich das tool nutze (hab die version 1) ist alles in bester ordnung (download ~ 5800kbit/s)...

--




[ Dieser Beitrag wurde von zecke23 am 13.10.2007 um 17:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 17:56 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
@zecke23:
Der Tipp war doch mal was wert! Hab die optimalen Einstellungen genommen und den MTU-Wert von Hand auf 1454 eingestellt. Jetzt bekomm ich schonmal 4.096 kbit/s. Schon besser, aber ich versuchs weiter ob ich die Einstellungen noch verbessern kann. Danke schonmal für den Tipp und aatürlich auch an alle Anderen!

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 22:02 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Ich bin bei Alice-DSL mit einer 4MBit Leitung, nach Aussage von Alice-DSL sollen auch Bestandkunden ab Jahreswechsel auf 16Mbit umgeschaltet werden ohne Aufpreis. Ein vergleich ist ja bei manchen Provider von eine 16MBit Leiter locker 49Euro und mehr kostet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2007, 22:18 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Was ist das denn für ein Gerät das Du benutzt?
Marke und Prozzi und Speicher bitte und BS...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2007, 12:03 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
@Bogomil76:

Hi! Bin auch zu dem Schluss gekommen dass das ne Einstellungssache an dem Notebook ist. Das ist ein Toshiba Satellite SM30X-122 Centrino, d.h. mit nem 1,6 Ghz Pentium M und dem Intel PRO/Wireless 2200BG Netzwerkadapter, darauf läuft WindowsXP mit SP2. Die Verbindung an dem Teil ist übrigens super, ich hab fast im ganzen Haus volle Signalstärke. Musste für meine Tests in den Garten gehen ;)

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Frage zur Bandbreite [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.