amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > TLSFMem und PAB [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9   Thema geschlossen  

01.11.2007, 16:51 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Zitat:
Original von _PAB_:
@mk
piru schrieb:
> ... using IBrowse for 4 days ... [Anmerkung: auf einem Classic-Amiga]
Jeder möge da den Unterschied selbst feststellen.


- Bei Piru steht nichts von einen Klassik Amiga.

Da es auch völlig egal ist, ob TLSFMem auf einen Klassik Amiga, oder auch in 68k-Emu auf x86 oder PPC genutzt wird, denn es beschleunigt die Speicherverwaltung in ALLEN Fällen, und zwar enorm gegenüber dem "Original", ist Deine Anmerkung nur ein weiteres Zeichen Deiner Inkompetenz!


Und die Verdrehung der Intention von _PAB_ (ich unterstelle jetzt einfach mal, daß Du das ohne Absicht tust), die in seinem Vergleich steckt, ist nur ein weiteres Zeichen Deiner kognitiven Inkompetenz...

Solltest Du das allerdings absichtlich tun, sehe ich mich vollauf in meiner Meinung bestätigt, daß dieses Theater-Donnerwetter auf _PAB_s Kosten von einigen Möchtegern-Kompetenten für ihre höchst eigene Politik genutzt werden soll.

Zitat:
- IBrowse ist für Dich also kein "Alltagsbetrieb"! Der Unterschied: Für viele andere User, und zwar solchen die ein OS mit Amiga API nutzen, ist er das!

Wie gesagt, sollte das keine Absicht von Dir sein, ist das wenigstens völlige Inkompetenz in Sachen Textverständnis.

Zitat:
- Und offenbar hast Du auch die "Alltags" Tests von mehreren anderen Amiga Usern schon im ersten Kommentarthread ignoriert, weil Sie Dir nicht bei der Diskretitierung von Chris halfen!

Umgekehrt wird auch ein Schuh draus. Beim Thema Diskreditierung solltest gerade Du Dich an das Sprichwort von wegen Glashaus und Steine erinnern.

Zitat:
Zusammenfassend: Du kommst offenbar als einziger immer noch nicht damit klar, das Chris derjenige ist, der mit Abstand (gegenüber allen anderen bisherigen Amiga Programmierern) die bislang schnellste Speicherverwaltung für den Amiga geschrieben hat!

Naja, Amiga-geschichtlich funktioniert Dein Gedächtnis so oder so selektiv, das zeigst Du uns ja immer wieder gern. Und im Ignorieren von Dir unbequemen Tatsachen bist Du auch einsame Spitze. Obwohl ich zugeben muß, daß Deine Reaktion auf den Post von Kronos schon recht kreativ war. Es ändert aber nichts daran, daß ein kleiner Teil der Aktion auch gegen Dich ging, egal, wie oft Du das ignorierst.

Wie man aus Kreisen der Entwickler hören kann, hast Du dort sogar einen wie ich finde passenden Spitznamen: MeckerKopp.

Zitat:
Und bevor ich mich von Dir ebenfalls genötigt sehe, Dich aus gleichen Grunde in einem Readme zu "erwähnen":

*grins* und in welchem Programm von Dir würde das Readme dann enthalten sein?

P.S.: Übrigens finde ich es sehr lustig, ausgerechnet den im Internet recht rührigen Christian Rosentreter als "noch einer mehr" in Deiner Auflistung zu führen. Wo er doch schon mit mindestens einer weiteren Seite bereits in der Liste steht.

Übrigens, es ist noch immer kein Entwickler dabei, der nicht für MOS entwickeln würde (OS4-Entwickler sucht man in der Liste anscheinend vergebens).

Ok, mich beunruhigt das jetzt nicht über alle Maßen, aber an Deiner Stelle würde ich, statt das als grandiosen Erfolg anzusehen, etwas nachdenklicher werden, was die Zukunft von MOS angeht.

Ach, ich vergaß, Du bist ja einsame Spitze im Ignorieren...

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 01.11.2007 um 16:52 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 17:34 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
Das ist wieder nur pseudo-technisches Geschwafel, was PAB hier erzeugt.
Er als Amiga-Experte weis ganz genau, dass die originale Speicherverwaltung des Amiga sehr simpel ist und die Speicherlisten nach kurzer Zeit tausende von Einträgen enthalten.
Seine Ewaldsumamtion mit n=500 dient einzig und allein der Täuschung der Leser hier, dem Versuch sich wichtig zu machen, und die Arbeit von Platon42 zu diskreditieren.
--
Pegasos MorphOS

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 18:15 Uhr

hannibal
Posts: 201
Nutzer
die sprache zwischen programmieren ist nie wirklich nett, das ist numal so... seht euch doch nur mal linux kernel maling list an o.a.

ich verstehe den "frechen" FAQ Eintrag als kurze und knappe reaktion und erleuterung für den unbedarften und durch pab verunsicherten nutzer. pabs geschwaffel zeugt von keinem technischen sachverstand. doch ein weniger versierter nutzer wird dadurch sehr verunsichert.

das problem ist ja nicht pabs gerede, da kann er wohl nix zu, eher die reaktionen von AN.

Bye...
--
take a look @
http://www.vereinte-nationen.de/kernwaffe.de/
and join the fight

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 18:16 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Warum so umständlich? Wäre es nicht viel besser (und auch gerechter) >gewesen, entsprechende Beiträge, die lediglich nicht zum Thema >passen, einfach in einen eigenen Thread zu verschieben, anstatt >diese mal eben so verschwinden zu lassen?

könnte hier rein

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=23978&BoardID=5

*** gelöscht, off topic (cg) ***

ich habe die posts nicht mehr, es wäre daher schön, wenn die mir cg mailen könnte, noch mal tippen ist mir dann doch zu blöd.

***
Wollte ich gerade tun, musste aber feststellen dass sie bereits gelöscht sind (Kopien von Kommentaren und Forums-Beiträgen löscht mein Mailer automatisch nach 24H) - sorry) (cg)
***

*** gelöscht, off-topic (cg) ***



[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 01.11.2007 um 19:00 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 18:25 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Er als Amiga-Experte weis ganz genau, dass die originale >Speicherverwaltung des Amiga sehr simpel ist und die Speicherlisten >nach kurzer Zeit tausende von Einträgen enthalten.

Du hälst den echt für nen amiga Experten ?.

vieleicht ist ja einfach das das Problem, das Chris solche Probleme mit pab hat.

er erklärt ihm das auf zu hoher ebene.

Wenn ich was pab belege wie ich das jedem computerunkundigen tue, dann akzetiert es pab auch.

zumindest war dann ruhe von Pab, als er mir dauernd mit der codesize von openoffice kam, dass PPC binaries nicht 2* grösser als X86 oder 68k sind, als ich ihm die codesize von lame auf OS4 und 68k nannte

ich kenne pab jedenfalls als nicht penetrant beleidigenten Typen der in Haarspalterei Wortspielchen Recht haben will um jeden Preis.

da gibts 3 schlimmere OS4 Fans.Von MOS kenne ich solche 0.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 01.11.2007 um 18:26 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 19:13 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von whose:
Und die Verdrehung der Intention von _PAB_ (ich unterstelle jetzt einfach mal, daß Du das ohne Absicht tust), die in seinem Vergleich steckt, ist nur ein weiteres Zeichen Deiner kognitiven Inkompetenz...


Also wenn Du die Beweggründe von PAB (wohl per Fern -Gedankenleserei) zu kennen glaubst, kannst Du sie ja hier mal schreiben.

Ich dagegen halte mich an seinen geschriebenen Text!

Zitat:
Wie gesagt, sollte das keine Absicht von Dir sein, ist das wenigstens völlige Inkompetenz in Sachen Textverständnis.

Es zeigt DEINE "völlige Inkompetenz in Sachen Textverständnis", denn Du hast offenbar nicht begriffen, das ich bereits die Prämisen von PAB und nicht erst die Konklusionen in Frage stellte!

Zitat:
Beim Thema Diskreditierung solltest gerade Du Dich an das Sprichwort von wegen Glashaus und Steine erinnern.

Du wiederholst Dich, allerdings nicht darin dies auch mal selbst zu beherzigen!

Da der Rest genauso wenig mit den Thema zu tun hat, sondern vor allem aus persönlichen Angriffen besteht:

Bye...

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 20:04 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
Merkt ihr noch was?
Das Thema "platon versus PAP" ist doch schon längst beendet;
dafür fangt ihr an, euch gegenseitig zu beharken!

Arme Amiga-"Community"!


--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'
'Viele kaufen mit dem Geld, das sie nicht haben, Dinge, die sie nicht brauchen, um denen zu imponieren, die sie nicht ausstehen können.'

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 20:29 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Zitat:
Original von whose:
Und die Verdrehung der Intention von _PAB_ (ich unterstelle jetzt einfach mal, daß Du das ohne Absicht tust), die in seinem Vergleich steckt, ist nur ein weiteres Zeichen Deiner kognitiven Inkompetenz...


Also wenn Du die Beweggründe von PAB (wohl per Fern -Gedankenleserei) zu kennen glaubst, kannst Du sie ja hier mal schreiben.


Ich kenne sie, weil ich seine Texte im Zusammenhang (Prämisse vor Schluss und beide im unmittelbaren Zusammenhang) lese und nicht selektiv.

Er hat Dir ziemlich deutlich gezeigt, worum es ihm ging: Benchmark != Alltagssituation "IBrowse". Daß Du den Unterschied nicht kennen willst, ist nun wirklich nicht meine Schuld

In einem hast Du Recht: Diese Diskussion ist OT, allerdings nicht allein von meiner Seite...

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 21:28 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Meiner Meinung nach sollte [...] pro User ein Eintrag möglich sein !!
> Es kann nicht sein das es zu einem Thema über 60 Kommentare gibt !!
> Wer liest denn den ganzen Müll ?

Diejenigen, die es interessiert. Wenn es dich nicht interessiert, lies es einfach nicht. Ganz einfach.

[ - Direktlink - ]

01.11.2007, 22:28 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von whose:
Zitat:
Original von mk:
Also wenn Du die Beweggründe von PAB (wohl per Fern -Gedankenleserei) zu kennen glaubst, kannst Du sie ja hier mal schreiben.

Ich kenne sie,

Also doch Gedankenleser oder verwendest Du "Intention" falsch?

Zitat:
weil ich seine Texte im Zusammenhang (Prämisse vor Schluss und beide im unmittelbaren Zusammenhang) lese und nicht selektiv.

Obwohl ich bereits seine Prämisse in Frage gestellt hatte (und Dir genau das auch schon schrieb), ignorierst Du das und versuchst immer noch mit einer ungültigen Prämisse eine gültige Konklusion ins Spiel zu bringen?

Zitat:
Er hat Dir ziemlich deutlich gezeigt, worum es ihm ging: Benchmark != Alltagssituation "IBrowse".

Dies war als Prämisse bereits völlig disqualifiziert, weil sie im krassen Widerspruch zu dem steht, was PAB vorher schrieb. Er hatte generell und wiederholt die starke Wirksamkeit von TLSFMem unter Alltagsbedingungen in Frage gestellt und nicht nur die Relevanz einiger Tests! Da Du solches (wie PAB) bisher offenbar völlig ignoriert hast, zitiere ich es für Dich noch einmal:

PAB:
"I wrote, that in real live it seems not to have a dramatic impact."

Und die sehr treffende Entgegnung von Piru dazu:
"Just try using IBrowse for 4 days. The system will gradually get slower and slower. Now try the same with tlsfmem. The difference is dramatic and bloody obvious."

Letzter Satz für Dich noch mal in Deutsch:
Die Differenz [mit TLSFMem] IST dramatisch und VERDAMMT offensichtlich!

Dein "Benchmark != Alltagssituation" ist also nur ein ganz erbärmlicher Versuch, sich da nachträglich wieder rauszuwinden, das PAB die Software von Chris also eindeutig nur diskretitieren wollte!

Bye...

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 01.11.2007 um 22:30 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 09:56 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
1. Anonyme Kommentare komplett sperren
2. Maximal 3 Kommentare pro News / Pro Person
3. Diskussionen können dann im Forum ausgetragen werden


[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 11:18 Uhr

Borut
Posts: 674
Nutzer
Tsts... einige merken wohl nicht wie lächerlich sie sich machen.
Früher mal haben mich gewisse Reaktionen auch auf die Palme gebracht (auch hier) - aber im Prozess des erwachsen werdens habe ich gelernt darüber zu stehen (kleiner Tipp auch für alle Beteiligten).

Große Schritte für die Einzelnen aber kleine für die Menschheit.


--
mfg Borut

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 12:07 Uhr

analogkid
Posts: 2390
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
1. Anonyme Kommentare komplett sperren
2. Maximal 3 Kommentare pro News / Pro Person
3. Diskussionen können dann im Forum ausgetragen werden


Und vor allem nur autorisierte und anerkannte Meinungen im Sinne aller Anwesenden. Zuwiderhandlungen ziehen sofort die Bezeichnung "Troll" nach sich.
--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 02.11.2007 um 12:08 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 14:29 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@analogkid:
> Zuwiderhandlungen ziehen sofort die Bezeichnung "Troll" nach sich.

Du meinst: was Wahrheit ist, entscheidet das Land mit der größeren Armee ?
Die Diskussion des Kommentarsystems gehört aber hier nicht hin...

@Bernd:
Der Verlgeich mit lame war in sofern irrelevant, weil das OS4-Binary meiner Erinnerung nach nicht gleich gut gestripped war und außerdem von einem anderen Compiler stammte - da ich es aber nicht exakt weiß, bin ich nicht darauf eingegangen.
Das ist kein Eingeständnis, daß Deine Aussage, PPC-Code sei doppelt so groß, wie x86er-Code stimmt.
Aber das ist ein anderes Thema und gehört auch nicht hier her.

@mk:
> Er hatte generell und wiederholt die starke Wirksamkeit von TLSFMem unter Alltagsbedingungen in Frage gestellt

Nein - und gerade Du behauptest, Dich nur an dem zu orientieren, was ich geschrieben hätte ???
Schwache Leistung...
Du hast Dir Textfetzen zusammengewürfelt, die nicht zusammengehören und daraus Absichten interpretiert, die nicht da stehen und auch nicht da waren.
Ich denke, als Autor der betreffenden Texte, steht mir dieses Urteil sehr wohl zu !

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 02.11.2007 um 14:38 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 14:42 Uhr

Mrsmile
Posts: 347
Nutzer
Nun ich bin hier ein fast stiller Leser.. was mich jetzt aber mal Frage ist.. Was bringt es hier weiter drauf rumzutretten wenn nicht mal der Chris sich hier mehr antwortet..Seine Stellung zu Amiga hat der glaube ich schon erklärt somit geht wieder eine Legende weg vom Amiga..Hier eine Art Schadebbegrenzung zutätigen ist nicht mehr nötig.Das Kind ist nun im Brunnen gefallen und will keine Hilfe mehr haben.. Man kann nur hoffen das woanders es weitergeht im Sinne für den Amiga und seine User..

Respekt an die Entwickler die es dem Amiga soo lange die Stange gehalten haben und Ihn über dem Tellerrand drüber gucken lassen haben (USB,PCI,PPC)...


--
A3000D: MKII/PiccoloSD64/62MB/1GB/WB3.9 K.3.1
Pegasos I: 160GB/256MB/ATI 7500/Morphos 1.4.5
Home: Athlon64 x2 5000/2Gb/320Gb/X2600Pro/Vista

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 15:03 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
@_PAB_:

Du schriebst:
> ... Benchmarks ...
ich schrieb:
> ... Alltagsgeschwindigkeit ...

es werden unterschiedliche grössen alloziert, dann immer zwischendrin speicher freigeben.

ist also schon dem alltag nahe, siehe den source.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 15:10 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 15:08 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Der Verlgeich mit lame war in sofern irrelevant, weil das OS4-Binary >meiner Erinnerung nach nicht gleich gut gestripped war und außerdem >von einem anderen Compiler stammte -

es wurde ja auch die codesize des MOS lames dazugepostet.auch so ungefähr wie OS4

MOS hat ja wie bekannt 2.9x compiler.
ausserdem kannst du auch WOS size von lame nehmen.ist auch gross

grossen overhead durch kontextswitch hat es ja nicht, ausser open read write OS calls braucht ein shell programm nichts

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 15:23 Uhr

Borut
Posts: 674
Nutzer
@Mrsmile:
Keine Angst, die lesen sicher noch mit. Zumindest das. Die meisten Menschen sind ja neugierig - speziell was ihr eigenes Umfeld betrifft.

--
mfg Borut

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 16:52 Uhr

Mrsmile
Posts: 347
Nutzer
Nun ja seinen wir doch mal ehrlich gibt es Dank für Projekte ..fast nie
Man muss doch froh sein das es Leute noch gibt die sich an so einer antiqariat setzen und ihr Zeit mit verbringen obwohl sie mit dem Ehrgeiz und Ideen weit aus mehr bringen könnten was auch eine Aufwertung im Geldbeutel zeigt..Nur man muss auch sehen wo der Grund oder das Ende ist..

"Der Weg hat auch mal ein Ende nur die Zeit ist gleich der Länge des Weges..Für einen hat das nie begonnen andere haben sich auf den weg verirrt nur wenige trotzem der Zeit und andere haben das Ende erreicht bevor sie am Anfang waren "
--
A3000D: MKII/PiccoloSD64/62MB/1GB/WB3.9 K.3.1
Pegasos I: 160GB/256MB/ATI 7500/Morphos 1.4.5
Home: Athlon64 x2 5000/2Gb/320Gb/X2600Pro/Vista

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 16:58 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@bernd_roesch:
Du vergleichst wieder Äpfel mit Birnen !
Nimm Dir ein und dasselbe Programm in der exakt gleichen Version für dasselbe OS mit der selben Compiler-Revision und kompiliere es einmal für x86 und einmal für PPC.
So, dann siehst Du den Unterschied (oder eben auch nicht).
(Daß es einen Unterschied zum 68k gibt, ist logisch und unumstritten...!)

So, genug von diesem Thema in diesem Thread...


Wegen der Alltagstauglichkeit von Benchmarks:
der Alltag besteht eben nicht daraus, 99,9% der CPU-Zeit dieselben Aktionen durchzuführen...
Sollte eigentlich auch klar sein.

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 02.11.2007 um 16:59 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 16:59 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von _PAB_:
@mk:
> Er hatte generell und wiederholt die starke Wirksamkeit von TLSFMem unter Alltagsbedingungen in Frage gestellt

Nein - und gerade Du behauptest, Dich nur an dem zu orientieren, was ich geschrieben hätte ??? Schwache Leistung... Du hast Dir Textfetzen zusammengewürfelt, die nicht zusammengehören und daraus Absichten interpretiert, die nicht da stehen und auch nicht da waren.


1. Aus DEINEN Kommentar (Nummer 31) zu: '15-Okt-2007: Speicher-Allokator: TLSFMem O(1)' (Amiga-News.de)
http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2007-10-00051-DE.html
---------- Beginn ---------
_PAB_ (Profil) (16-Okt-2007, 17:28)

@platon42:
Ein verschachtelter Funktionsaufruf (=patch) kann langsamer sein, als ein paar Pointer mehr durchzuiterieren.
[#1] Die Alltagsgeschwindigkeit scheint aber auf jedenfall nicht drastisch unterschiedlich zu sein.

...
---------------------------



2. DEIN Kommentar vom 2007/10/31 8:47 zu "What happened the Poseidon author?" (Amiga.org)
http://www.amiga.org/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=41216&forum=9&viewmode=flat&order=ASC&start=44
---------- Beginn ---------
_PAB_ Posted on: 2007/10/31 8:47

@Argus:
> then PAB made the unfounded accusation the code would significantly slow down the system

No, this never happened.
[#2] I wrote, that in real live it seems not to have a dramatic impact.
-------- Übersetzung -------
> dann machte PAB den unbegründeten Vorwurf der Code würde das System deutlich verlangsamen

Nein, das ist nie passiert.
[#2] Ich schrieb, dass es im wirklichen Leben keine dramatische Auswirkungen Auswirkungen zu machen scheint..
----------------------------



Zitat:
Original von _PAB_: Ich denke, als Autor der betreffenden Texte, steht mir dieses Urteil sehr wohl zu !
Lese Satz [#1] von DIR. Und dann DEINE EIGENE, zwei Wochen später, SELBST und ohne Zwang abgegebene Erklärung [#2], über das was DU geschrieben hast! Es bleibt vor allem durch Deine eigene Bekräftigung in [#2] dann wirklich nur genau das übrig, was Chris, Piru und viele andere aus Deinen Texten entnehmen konnten, und ich schrieb:

"Er [PAB] hatte generell und wiederholt die starke Wirksamkeit von TLSFMem unter Alltagsbedingungen in Frage gestellt"




Das selbe wäre auch aus Deiner "technischen" "Diskussion" herzuleiten, wie zum Beispiel folgende Personen erkannten:

http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2007-10-00051-DE.html
Zitat:Armin (17-Okt-2007, 14:08) "Solch dämliche PAB Fragen müssen von Leuten mit Ahnung als Trolling aufgefasst werden."

http://www.amiga.org/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=41216&forum=9&viewmode=flat&order=ASC&start=45
Zitat Piru 2007/10/31 9:12: "The difference is dramatic and bloody obvious."

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=27492&start=151&BoardID=1
Zitat Wishmaster 01.11.2007, 17:34 "Das ist wieder nur pseudo-technisches Geschwafel, was PAB hier erzeugt. ... Seine Ewaldsumamtion mit n=500 dient einzig und allein der Täuschung der Leser hier, dem Versuch sich wichtig zu machen, und die Arbeit von Platon42 zu diskreditieren."

aber Deine EIGENE Zusammenfassung [#2] auf Amiga.org vereinfacht den Nachweis auch für technische Laien.


Mein Rat: Gehe in Dich und bessere Dich, anstatt Dich durch weitere Versuche des Abstreitens Deines Fehlverhaltens jedesmal nur immer noch viel tiefer in die Bredouille zu reiten!

Bye...

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 17:05 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@mk:
Piru schreibt von eiener Situation nach der vier Tage langen Benutzung von IBrowse.
Ich habe NIE angezweifelt, daß es DANN deutliche Unterschiede geben könnte.

Ich schrieb von Alltag (auf dem Classic-Amiga) und ich kann Dir das vielleicht noch 100mal schreiben, bis Du begreifst, was hier der Unterschied ist...
Also, entweder siehst Du endlich den Unterschied (und warum Deine Interpretation völlig hinkt), oder eben nicht.

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 02.11.2007 um 17:06 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 17:13 Uhr

elprincipal
Posts: 54
Nutzer
*** Wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (cg)
http://www.amiga-news.de/netiquette.shtml ***

@ MOD:

Jetzt kann editiert werden

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 02.11.2007 um 17:17 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 18:38 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Zitat:
Original von whose:
Zitat:
Original von mk:
Also wenn Du die Beweggründe von PAB (wohl per Fern -Gedankenleserei) zu kennen glaubst, kannst Du sie ja hier mal schreiben.

Ich kenne sie,

Also doch Gedankenleser oder verwendest Du "Intention" falsch?


Also, da Du Deine Äußerungen scheinbar selbst nicht ernst nimmst, führen wir diese lustige OT-Diskussion halt weiter, seis drum...

Ich bin weder Gedankenleser, noch verwende ich "Intention" falsch. Der Einzige hier, der in diesen Bereichen große Erfolge feiert, bist Du.

Alles, was ich getan habe ist, seinen Text zu lesen und zu verstehen. Letzteres gelingt mir aufgrund der Beachtung eines gewissen Kontexts, wenn es zum Wörtchen "Alltag" kommt.

Ich denke, "Benchmark" und "4 Tage lang IBrowse benutzen" kann man getrost als Nicht-Alltagssituation bezeichnen. Also genau das, was er gesagt hat.


Zitat:
Zitat:
weil ich seine Texte im Zusammenhang (Prämisse vor Schluss und beide im unmittelbaren Zusammenhang) lese und nicht selektiv.

Obwohl ich bereits seine Prämisse in Frage gestellt hatte (und Dir genau das auch schon schrieb), ignorierst Du das und versuchst immer noch mit einer ungültigen Prämisse eine gültige Konklusion ins Spiel zu bringen?


Ich denke, Du solltest Dich mal über die Bedeutung der Worte die Du da benutzt informieren. Ich habe keine "Prämisse". Ich versuche, den Text unvoreingenommen zu lesen und dann meinen Schluß daraus zu ziehen.

Was Du machst ist, einen Schluß passend zu Deiner Prämisse, in Bezug auf PAB und Deiner persönlichen Ziele, zu konstruieren.

Man nennt sowas auch "Vorverurteilung".

Und ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß Du selbst nicht von einer "ungültigen Prämisse" sprechen kannst, wenn Du in Wirklichkeit PABs mögliche "Intention" meinst. Mal davon ab, daß seine "Prämisse" gar nicht ungültig ist (hier: Vergleich in einer Alltagssituation).

Zitat:
Zitat:
Er hat Dir ziemlich deutlich gezeigt, worum es ihm ging: Benchmark != Alltagssituation "IBrowse".

Dies war als Prämisse bereits völlig disqualifiziert, weil sie im krassen Widerspruch zu dem steht, was PAB vorher schrieb. Er hatte generell und wiederholt die starke Wirksamkeit von TLSFMem unter Alltagsbedingungen in Frage gestellt und nicht nur die Relevanz einiger Tests! Da Du solches (wie PAB) bisher offenbar völlig ignoriert hast, zitiere ich es für Dich noch einmal:


Brauchst Du nicht, da ich die Diskussion von Anfang an mitverfolgt habe. Er hat vor allem Fragen gestellt, die sich auf die O-Notation und deren Sinn im Zusammenhang mit TLSFMem bezogen. Über seine Intention dabei kann man sicherlich vortrefflich streiten, Tatsache ist aber, daß er die "starke Wirksamkeit" von TLSFMem keineswegs "generell" in Frage gestellt hat. Das ist eine "Konklusion", die von merkbefreiten und leseschwachen späteren Mitdiskutanten im Verlauf des folgenden Schmierentheaters unter Berücksichtigung von sehr fragwürdigen Prämissen gezogen wurde.

Zitat:
PAB:
"I wrote, that in real live it seems not to have a dramatic impact."

Und die sehr treffende Entgegnung von Piru dazu:
"Just try using IBrowse for 4 days. The system will gradually get slower and slower. Now try the same with tlsfmem. The difference is dramatic and bloody obvious."


Schön, daß Du das hier noch einmal bringst. Wer das unvoreingenommen und aufmerksam liest, bemerkt, daß da Äpfel mit Birnen verglichen werden. Einmal "Alltagssituation" (siehe oben) und einmal "4 Tage lang IBrowse".

PAB hat keineswegs behauptet, daß pirus Anmerkung grundsätzlich falsch ist, und wenn Du ihm das tausendmal in die Finger legen willst. Er hat behauptet, daß er selbst in seiner Alltagssituation keine dramatischen Zuwächse bemerkt hat. Das kannst Du nur dann "widerlegen", wenn Du exakt die gleiche Situation bei Dir vorliegen hast und garantiert unbeeinflußte Werte vorlegen kannst. Alles andere ist Getrolle oder "politisch" motiviertes Geschwafel.

Du wirst aber sicher verstehen, daß ich Werten, die Du hier postest und die nicht von neutraler Seite verifiziert wurden, nicht mal halb so weit traue, wie ich "Den Bullen von Tölz" werfen könnte.

Zitat:
Dein "Benchmark != Alltagssituation" ist also nur ein ganz erbärmlicher Versuch, sich da nachträglich wieder rauszuwinden, das PAB die Software von Chris also eindeutig nur diskretitieren wollte!

Wie war das doch gleich? Fern-Gedankenleser?

Ich erkläre meine Motivation gern nochmal, extra für Dich: Es ist mein Ziel zu zeigen, daß PABs Kommentare dafür genutzt wurden und immer noch werden, innerhalb der Amiga-Gemeinschaft "Politik" zu betreiben.

Und zwar mit den sattsam bekannten, an Propaganda erinnernden Methoden (Unterschlagung wichtiger Informationen, Vorverurteilung, Diskreditierung, alternierende Auslegung von Fakten, unpassenden, aber gewichtig klingenden Vergleichen usw. usw.) und auf Kosten von Unbeteiligten und des "Verursachers", der eigentlich gar nichts "verursacht" hat. Nichts anderes.

Dein Versuch (andere machen dabei aber auch gern mit), PAB zu unterstellen, er wollte Chris' Software ausschließlich diskreditieren, ist es, was so erbärmlich ist. Ihr (damit meine ich alle, die die Abschaltung von Websites auf Kosten der in dieser Sache völlig Unbeteiligten gutheißen) puscht da etwas hoch, was unter "normalen" Umständen einfach nur zu einer Sammlung von brauchbaren Vergleichswerten und (eventuell) Einsicht bei PAB in Bezug auf die Notations-Geschichte geführt hätte. Und ich bezweifle weiterhin, daß PABs Kommentare der tatsächliche Grund für diese künstliche Aufregung und die Ausfälle auf persönlicher Ebene sind.

Auf jeden Fall hätte es unter normalen Umständen nicht zu einer "Abschaltung" von sehr MOS-lastigen Websites in größerer Menge geführt. Wie gesagt, wenn Euch nichts an MOS liegt, macht halt weiter mit Eurer Propaganda. Denn ich schätze, durch dieses, von Vorurteilen und Uneinsichigkeit geprägte, Gehabe werden sich die "Fronten" wohl eher verhärten als entspannen.


--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 02.11.2007 um 18:54 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von whose am 02.11.2007 um 18:56 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 18:55 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Er hat behauptet, daß er selbst in seiner Alltagssituation keine >dramatischen Zuwächse bemerkt hat. Das kannst Du nur >dann "widerlegen", wenn Du exakt die gleiche Situation bei Dir >vorliegen hast und garantiert unbeeinflußte Werte vorlegen kannst.

dann soll er halt mal wipeout starten(memtracker), ohne tlsf mem braucht das ca 0,5 sec bei meinem AMD64 3000+ 1,8 GHZ winaue und 256 MB ram.

mit tlsf mem braucht es ne unmessbare zeit.
Der Text Muning Memory done ist sofort da.

natürlich ist klar, dass das tool in der Praxis wenoiger bringt, da programme nicht so oft speicher anfordern, als das es extrem bemerkbar wäre.

Aber wenn dem so ist warum hat man dann in OS4 Zeit verschwendet für ein schnelleres Mem System ?


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 18:55 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 18:56 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 18:58 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@bernd_roesch:
Dsa neue Memory-Management von AmigaOS4 ist (nicht hier das Thema, aber) nicht ausdrücklich deshalb entwickelt worden, weil es schneller ist, sondern, weil man sowieso neue Funktionalität einführen wollte.
Die Tatsache, daß es schneller ist, als das alte, ist ein netter Nebeneffekt.

Immerhin sind wir uns einig, was "Alltagssituationen" sind...

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 02.11.2007 um 19:00 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 19:08 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>Er hat behauptet, daß er selbst in seiner Alltagssituation keine >dramatischen Zuwächse bemerkt hat. Das kannst Du nur >dann "widerlegen", wenn Du exakt die gleiche Situation bei Dir >vorliegen hast und garantiert unbeeinflußte Werte vorlegen kannst.

dann soll er halt mal wipeout starten(memtracker), ohne tlsf mem braucht das ca 0,5 sec bei meinem AMD64 3000+ 1,8 GHZ winaue und 256 MB ram.


Das ändert aber nichts daran, daß er gern mal einen Vergleich in einer Alltagssituation gehabt hätte (wo er ja scheinbar keine dramtischen Unterschiede feststellen konnte. Wahrheitsgehalt mal außen vor).

wipeout ist halt keine Alltagssituation (wer benutzt täglich und dauerhaft wipeout von den "Normal-Usern"? Hand hoch bitte?). Und was bitte ist so schwer daran, statt rumzulamentieren und um den heißen Brei herumzulabern (nein, damit bist nicht DU gemeint, sondern andere!), solche Werte einfach mal zu bringen? (DU hast Dich ja wenigstens hingesetzt und ein paar Benchmark-Werte ermittelt. Die anderen haben, außer alles heißzudiskutieren, ja gar nichts Brauchbares in der Richtung unternommen)

Wäre das geschehen hätte es vielleicht kein Drama in dieser Größe gegeben (wie gesagt, ich glaube nicht an "trolling" PAB als Alleinverursacher, daher nur "vielleicht").

Zitat:
natürlich ist klar, dass das tool in der Praxis wenoiger bringt, da programme nicht so oft speicher anfordern, als das es extrem bemerkbar wäre.

Genau das war ja das Thema.

Zitat:
Aber wenn dem so ist warum hat man dann in OS4 Zeit verschwendet für ein schnelleres Mem System ?

Es ist nicht nur schneller, es hat auch noch ein paar andere Zwecke. Laut den Friedens ist der slab-Allocator nicht ausschließlich eine Speicherverwaltung herkömmlicher Art sondern hat auch noch andere Funktionen. Was das genau sein soll fragst Du am besten die Friedens. Oder liest Dir die Veröffentlichungen zu dem Thema durch.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 02.11.2007 um 19:13 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von whose am 02.11.2007 um 19:36 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

02.11.2007, 20:52 Uhr

SCV36
Posts: 266
Nutzer
Geit ist wieder online http://www.geit.org/

Auch ein Foto vom Obertroller ist auf der HP :lach:

Nachtrag:

Wie ich gerade aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, will Geit zusammen mit Chris Hodges in Australien Pablische Ziegen hüten bzw. Klonen..
--
A 4000 überholt AMDXP 2 GHZ beim booten :)

Systeme:

Pegasos II G4 1 GHZ 512 MB DDRam Radeon 9250 128 MB DDRam 80 GB 7200 upm Nec DVDBrenner 19"TFT

AMD64 3200 512MB DDR-Ram Radeon 9550 128 MB DD-Ram 250 GB S-Ata FP DVD-Rom DVD Brenner 19"

[ Dieser Beitrag wurde von SCV36 am 02.11.2007 um 20:54 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

03.11.2007, 00:17 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von SCV36:
Geit ist wieder online http://www.geit.org/

Auch ein Foto vom Obertroller ist auf der HP :lach:

Nachtrag:

Wie ich gerade aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, will Geit zusammen mit Chris Hodges in Australien Pablische Ziegen hüten bzw. Klonen..


Hm, mir wurde aus zuverlässigen Quellen zugetragen, daß sie die Ziegen nicht klonen wollen, sondern mit Hilfe des in forenmedizinischen Fachkreisen heftigst umstrittenen Medikaments SCV 36 sowie durch Kreuzung mit MekKa-Schafen versuchen möchten, die pablischen Ziegen von der unsichtbaren, beim Automat-Melken aber äußerst hinderlichen, 5. Zitze am Euter zu befreien.

Gemsenzüchter in den Schweizer Alpen zeigen sich den Quellen nach schon sehr desinteressiert und hatten, wie sie in Kürze verlautbaren werden, Wurstsalat mit echtem Appenzeller Käse zum Mittag.

:rotate:
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Direktlink - ]

03.11.2007, 00:39 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@whose:
Stimmt, meine schweizer Kollegen schätzen ihren echten Appenzeller sehr, züchten aber keine Gämse zur Milchproduktion, sondern so putzige Dinger, wie auf geit.org nur eben solche, die vorne weiß und hinten schwarz sind, für Fortgeschrittene auch mal umgekehrt: Walliser Scharzhalsziege :-)

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 03.11.2007 um 01:01 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]


Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9   Thema geschlossen  


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > TLSFMem und PAB [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.