amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Vorratsspeicherung von Email und SMS bis 6 Monaten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

05.11.2007, 17:33 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Vor ein paar Tagen erfuhr ich laut Nachtrichtenmagazin das die geplante Vorratsspeicherung in Kraft tretten soll. Es sollen nur in der Regierung Details ausgehandelt werden und dann verabschiedet.
Ich selber habe ja nix Illegales zu verbergen, aber mal echt, wer möchte den gerne seine Email, Bilder oder kleine Videosequencen von
Behörden überprüfen lassen. Man könnte jetzt von Horrozenarien sprechen oder mit dem Überwachungstaat in Deutschland.
Jedenfalls sind mein Email ab dem Tag des Gesetzes austausch verschlüsselt, egal ob sie dann meine Bewegung und meine Telefonate überwachen.
Welche Programme kämmen zu Einsatz?
Ich habe nur eines von Strato
Steganos Emailverschlüsselung.

Mag man mich als Paniker bezeichnen, aber mir ist die Privatsphäre sehr hoch.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2007, 08:42 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Naja, um es mal ein wenig abzuschwächen, es sollen nur die Verbindungsdaten gespeichert werden, also Header usw. Nicht die Email an sich.

Erst wenn sich daraus ein Verdacht entwickelt wird auf klassische Weise (was ja jetzt auch schon alles erlaubt ist) weiter ermittelt.
Also wird durch die Vorratsdatenspeicherung nur erwirkt, daß der langsame Behörengang nicht durch schnelle Löschung von Beweismaterial Folgeermittlungen verhindert werden.

(War keine Wertung)...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2007, 09:02 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zja, die Stasi hätte sich wohl die Augen gerieben, wenn sie gesehn hätte, was da heute in Deutschland abgeht. Bzw. denke ich auch, das das ganze noch weiter gehn wird. Die Überwachung wird immer feiner und genauer. Wir laufen doch gerade zu in einen Überwachungsstaat rein in dem *jeder* verdächtig ist.

Z.b. werden schon längst auch PKWs von den Mautbrücken auf der Autobahn erfasst(die PKW-Maut muß ja auch bald kommen (EU-Recht)). Bzw ist die Überwachung jetzt schon erschreckend.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2007, 18:18 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Leute die illegales tun, melden sich mit falschen Namen beim Email-
provider an und benutzen Proxyserver...

Das trifft also nur die übrigen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2007, 03:31 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Ich denke auch, die wahren Täter trifft das wenig.
Jeder weiß ja, wie man PGP installieren kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2007, 11:58 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Naja, um es mal ein wenig abzuschwächen, es sollen nur die Verbindungsdaten gespeichert werden, also Header usw. Nicht die Email an sich.


"Nur" ist gut. Bei den Ermittlungsbehörden gelten die Informationen Wer Wann mit Wem kommuniziert hat als tausendmal wertvoller als der Inhalt der Mails. Den Inhalt zu analysieren erfordert selbst ohne Verschlüsselung und Drumherumredetaktiken der Überwachten riesige Rechenkapazitäten, während Algorithmen, die nur auf durch <Wer mit Wem> bestimmten Graphen arbeiten, durchaus auf Milliarden von E-Mails angewandt werden können. Nichts anderes macht Googles Relevanzanalyse jeden Tag mit Webseiten.

Genau deshalb kannst Du verschlüsseln, so viel Du willst. Du wirst dann in den Fokus geraten, wenn die Analyse in Deinem Mailverhalten Auffälligkeiten entdeckt, oder wenn Du einfach mal mit "dem Falschen" redest.

Wenn Du erst mal in den Fokus geraten bist, ist es auch ein leichtes, Verschlüsselungen zu knacken. Falls das dann überhaupt noch nötig ist.

Vergleiche auch http://de.wikipedia.org/wiki/Rasterfahndung

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2007, 14:18 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Aber immerhin haben unsere Gerichte festgestellt,
dass Verschlüsseln nicht reicht um Verdächtig zu sein ;)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/98268

Der dazugehörige Prozess bzw unsere Ermittlungsbehörden
machen mir trotzdem Angst ...
--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2007, 13:13 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Einiges an Hintergrund und Aufruf zur Webdemo:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/158/79/lang,de/

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 08.11.2007 um 13:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2007, 17:25 Uhr

Oberlui
Posts: 118
Nutzer
Ich sag mal nur RFID-Chip.....

....das reicht schon um Panik zu bekommen....... :nuke: :nuke: :nuke: :nuke: :nuke:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2007, 18:47 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Nun ist es Amtlich ab den 1.1.2008 müssen Telefon und Emaildaten gespeichert werden und Strafverfolger haben darauf zurgriff.

Leute nicht nur die Header sollen gespeichert werden, auf Verdacht wird auch die gesammte Datei Plus Anhang.
Nun die Frage wer alles Verdächtig ist. Der Arbeitslose der verdächtig ist weil er im Internet vielleicht nach Stellen für Schwarzarbeit sucht oder der böse böse Musik downloader.

Jow die ehemaligen Agenten des MIS haben wohl schon ihren Arbeitgeber gewechselt. B)

[ Dieser Beitrag wurde von Archeon am 10.11.2007 um 20:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2007, 19:03 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Also, dann sollte wir dann möglichst viel Datenmüll versenden (z.b. ein Anhang von 100mb mit datenmüll) um diesen Blödsinn mal mit unkosten ersticken zu lassen.

Aber leider wird es wohl wieder so sein, das der Otto Normal das als gut erachtet, weil es ja gegen den Terror ist. Die Frage ist nur, gegen welchen Terror? Die von der Politik? :angry:
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2007, 23:07 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Nun ist es Amtlich ab den 1.1.2008 müssen Telefon und Emaildaten
>gespeichert werden und Strafverfolger haben darauf zurgriff.

Verbindungsdaten vom Telefon/Handy werden ohnehin vom Provider
gespeichert. Es sei denn du wünscht dies ausdrücklich nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2007, 01:40 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Also,

ohne jetzt damit eine Meinung zu vertreten (denn das würde ich niemals in einfacher schriftlicher Form tun, dazu bin ich zuwenig Schreiberling) muss man die Sache mal richtig und differenziert sehen.

Es wird im "Verdachts"fall anscheinend (wenns stimmt, hab ich noch nicht weiternachgeforscht) dann nicht nur der Header sondern auch die Email gespeichert.

1. Das ist doch schon seit Jahren möglich und legales Gesetz, wieso wird jetzt auf einmal geschrien? Jeder deutsche Emailprovider muss auf seine eigenen Kosten einen Zugang zum Emailsystem per Blackbox realisieren. Irgendwo habe ich mal eine Statistik gesehen, daß das im Jahr 2005 oder 2006 insg. 10mal in Anspruch genommen wurde, wohlgemerkt gesamtgesehen für alle Provider (T-Önline, Arcor usw). Das einzige was mit den 6 Monaten jetzt dadurch erreicht wird, ist die längere Verfügbarkeit der Daten bzgl. der Anfangsverdachte.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/77430
http://www.heise.de/newsticker/meldung/48614

2. Um welche Straftaten geht es, Ihr regt Euch auf und vermutet in den Wald hinein. Schwarzarbeit usw. sicherlich nicht! Hat sich wirklich jemand die Mühe gemacht mal die Straftaten aufzuzählen? (Das ist keine Frage, weil ich es nicht weiss, sondern soll mal als Ansporn nehmen, selber aktiv zu werden!)

3. Ich habe auch sehr große Meinung von der Privatsphäre, und bin eigentlich auch der Meinung man sollte Vorsicht vor allzuschneller Überwachung sein. Aber ich bin auch der Meinung, zu einer Diskussion gehört Sachlichkeit, Fundiertheit als auch ein gewisser Bezug zur Realität. Einfach alles einfach hinzustellen, vor allem zu pauschalisieren, und einfach nur Vermutungen aufzustellen weil irgendwelche Pseudoreporter Meinung beziehen ist gefährlich und fahrlässig (Bitte jetzt keiner direkt persönlich angesprochen fühlen, daß war eine allgemeine Aussage).

P.S.: Ich habe keine Angst vor Terror, keine Angst über die Strasse zu gehen, überfallen oder gebombt zu werden.

mfg

[ Dieser Beitrag wurde von Bogomil76 am 11.11.2007 um 01:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.11.2007, 12:53 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Also,

ohne jetzt damit eine Meinung zu vertreten (denn das würde ich niemals in einfacher schriftlicher Form tun, dazu bin ich zuwenig Schreiberling) muss man die Sache mal richtig und differenziert sehen.


Bei "richtig" harpert's allerdings:

Zitat:
Es wird im "Verdachts"fall anscheinend (wenns stimmt, hab ich noch nicht weiternachgeforscht) dann nicht nur der Header sondern auch die Email gespeichert.

Falsch. Das neue Gesetz bezieht sich auf die grundsätzliche Speicherung aller Verbindungsdaten, und zwar von jedem. (Wer hat wann von wo aus mit wem...) Verdachtsfall ist nicht notwendig.

Zitat:
Das ist doch schon seit Jahren möglich und legales Gesetz...

Nicht nur irrelevant, sondern gefährlich und Teil des Gesamtproblems: Das "Anziehen" der Überwachung erfolgt Schritt für Schritt. Ich weiß nicht, wann Du zuletzt Politikunterricht gehabt hast. Bei mir war das irgendwann in den späten 80ern. Dinge wie Kommunikationsüberwachung, RFID-Chips, Bundeswehreinsatz im Inneren etc. etc. waren dort Paradebeispiele für "falsches", grundgesetzwidriges Gebaren des Staates. Hätte jemand versucht, all dies als Paket einzuführen, hätte man ihn politisch gekreuzigt. Das die Politik das jetzt häppchenweise einführt, macht es aber um keinen Deut besser.

Zitat:
Irgendwo habe ich mal eine Statistik gesehen, daß das im Jahr 2005 oder 2006 insg. 10mal in Anspruch genommen wurde...

Irrelevant, da es einen zukünftigen Mißbrauch nicht ausschließt. Außerdem habe ich da ganz andere Größenordnungen gehört.

Zitat:
2. Um welche Straftaten geht es, Ihr regt Euch auf und vermutet in den Wald hinein. Schwarzarbeit usw. sicherlich nicht!

Je nachdem, von welchem Passus genau Du redest, ist von "erheblichen oder mittels Telekommunikation begangenen" Straftaten, teilweise sogar nur von Ordnungswidrigkeiten die Rede.

Zitat:
Aber ich bin auch der Meinung, zu einer Diskussion gehört Sachlichkeit, Fundiertheit als auch ein gewisser Bezug zur Realität. Einfach alles einfach hinzustellen, vor allem zu pauschalisieren, und einfach nur Vermutungen aufzustellen...

Was Du leider selbst getan hast. ;)

Zur Auskunftspflicht der Provider gehört z.B. auch die Preisgabe von PINs und Passwörtern, sowie das Speichern von IP-Zuordnungen auch bei Flatrates und über den Abbau der Verbindung hinaus (vor kurzem vom BGH noch explizit "kassiert").

Wirklich frech ist daran eigentlich die Informationspolitik der betroffenen Lobby-Abgeordneten, die Gutachten zurückgehalten und in offiziellen Pressemitteilungen plattweg und sachlich beweißbar gelogen haben.



[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 12.11.2007 um 13:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.11.2007, 14:45 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Und kaum ist die aktuelle Runde geflogen, startet schon die nächste. Wer immer noch nicht begriffen hat, wo das alles hinführen soll...

FAN- KRAWALLE IN ITALIEN - Staatsanwaltschaft verfolgt Fans als Terroristen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.11.2007, 14:56 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
@Solar

"Inhalte werden nicht gespeichert, sondern nur der 'Briefumschlag'"

Das ist zwar richtig, ändert aber nichts daran, dass weite Teile des Kommunikations-, Bewegungs- und Internetnutzungsverhaltens der gesamten deutschen Bevölkerung registriert werden sollen. Wer mit wem in Verbindung steht, ist eine äußerst sensible Information, die oft auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation und das Privatleben der Betroffenen zulässt (z.B. Eheberatungshotline, Ärzte). Die Post erfasst im Übrigen auch nicht die Briefumschläge der gesamten Bevölkerung.

Zitat von:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/158/79/lang,de/

Nichts anderes habe ich geschrieben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.11.2007, 15:16 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
FAN- KRAWALLE IN ITALIEN - Staatsanwaltschaft verfolgt Fans als Terroristen...


Zitat:
Die Staatsanwälte vermuten organisierte Angriffe mit politischem Hintergrund hinter den Fan-Krawallen.

Jaaa, genau! I-)
Sind die eigentlich noch ganz dicht?? :angry:
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.11.2007, 22:04 Uhr

NoImag
Posts: 1039
Nutzer
@DrNOP:

Leider ja. Die Staatsgewalt in den westlichen Demokratien sieht die riesige Chance, jetzt mit absurden Behauptungen durchzukommen und so den lästigen Rechtsstaat endlich loszuwerden.

In Deutschland wird ja auch z.B. wiederholt vorsätzlich die Pressefreiheit von der Staatsgewalt missachtet. Solange das BVG Staatsanwälten wegen sowas kein Berufsverbot erteilt, wird sich die Staatsgewalt immer seltener um geltendes Recht scheren. Der Unrechtsstaat komme!

Tschüß


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 00:21 Uhr

Bjoern
Posts: 1692
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:
Ich selber habe ja nix Illegales zu verbergen,


Nochmal zum Ausgangspost zurück; Es klingt vielleicht blöd, aber wer nix Illegales zu verbergen hat, braucht überhaupt IMO keine Angst du haben. Ich mach mir da keinen Kopf wegen, siehe unten

Zitat:
aber mal echt, wer möchte den gerne seine Email, Bilder oder kleine Videosequencen von Behörden überprüfen lassen.

Keiner. Aber stell dir mal vor, welche Massen an Daten da ankommen. Da werden sicher keine zig-tausend Leute eingestellt um *jede* Email mit Anhang (vom Rest ganz zu schweigen) zu kontrollieren. Der Punkt ist dass die Daten gesichert werden, das kann man sehen wie man will; Aber es gibt keine endlose Kapazität, deswegen müssen irgendwann auch Daten verworfen werden. Mag vielleicht konservativ klingen, aber es geht denen ja nicht um den Spaß bei der Sachen sondern um "Sicherheit". Darüber kann man gut streiten, aber in allem ne Verschwörung zu sehen... Naja, da kann man paranoid drüber werden. ;) Meine bescheidene Meinung zu später Stunde :)

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 09:24 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Und kaum ist die aktuelle Runde geflogen, startet schon die nächste. Wer immer noch nicht begriffen hat, wo das alles hinführen soll...

FAN- KRAWALLE IN ITALIEN - Staatsanwaltschaft verfolgt Fans als Terroristen...


Kann dazu führen das das Proletariat die fetten Politiker und deren Handlanger immer mehr den Arsch versohlen werden... Je mehr Gesetze sie einführen, je mehr Stasi 2.0 in Deutschland kommt, desto schlimmer kann die Situation auch hier werden.

Ich frage mich eh wie lange die Deutschen noch so leidfähig sind und einfach alles mit sich machen lassen, bevor mal wieder das Fass überlaufen wird.


[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 13.11.2007 um 09:24 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 09:31 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Aber immerhin haben unsere Gerichte festgestellt,
dass Verschlüsseln nicht reicht um Verdächtig zu sein ;)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/98268

Der dazugehörige Prozess bzw unsere Ermittlungsbehörden
machen mir trotzdem Angst ...


Reichen tut es vielleicht NOCH nicht, aber man wird sich sicher bald verdächtig machen. :( Schäuble Stasi 2.0 sei dank!

Jemand der nicht mal einen Computer bedienen kann und zu dumm ist zu verstehen was das Internet überhaupt ist will Gesetzte machen? Da läuft doch eindeutig was schief in unserem Land...



[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 13.11.2007 um 09:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 09:34 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf27:
Die Frage ist nur, gegen welchen Terror? Die von der Politik? :angry:


:lach: Da sitzen doch auch die grössten Terroristen. :nuke: Leute die sich selber aus dem grossen Topf 10% mehr rausnehmen, aber von allen anderen Zurückhaltung verlangen sind schon Staatsfeinde in meinen Augen!



[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 13.11.2007 um 09:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 10:40 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Nochmal zum Ausgangspost zurück; Es klingt vielleicht blöd, aber wer nix Illegales zu verbergen hat, braucht überhaupt IMO keine Angst du haben.

Nun, Illegales nicht - aber vielleicht habe ich LEGALES zu verbergen? Wieso hast du Vorhänge an den Fenstern? Wieso machst du abends die Läden zu?

Zitat:
Original von aPEX:
Reichen tut es vielleicht NOCH nicht, aber man wird sich sicher bald verdächtig machen. :( Schäuble Stasi 2.0 sei dank!

Wir sollten also alle zur Polizei gehen und uns selbst anzeigen, sobald wir Telefon, Email oder Internet benutzt haben. Schließlich sind wir dann verdächtig...
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 12:44 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Kommt die Bundesabhörzentrale?
http://www.heise.de/newsticker/meldung/98772

Kann diesen Schäuble BITTE, BITTE jemand in eine Anstalt einweisen?
Wie kann so ein verrückter alter Sack nur Politik machen???

Und das passiert wenn man diesem scheiss Staat zuviel Informationen gibt...

Polizei schickt versehentlich Objektschutzdaten über Presseverteiler
http://www.heise.de/newsticker/meldung/98863

Polizei ist und bleibt total hohl, ist ja nicht das erste mal das sowas passiert...



[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 13.11.2007 um 12:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 13:30 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von Bjoern:
Nochmal zum Ausgangspost zurück; Es klingt vielleicht blöd, aber wer nix Illegales zu verbergen hat, braucht überhaupt IMO keine Angst du haben.

Nun, Illegales nicht - aber vielleicht habe ich LEGALES zu verbergen? Wieso hast du Vorhänge an den Fenstern? Wieso machst du abends die Läden zu?

Ich kann nur immer wieder auf Artikel 20 des Grundgesetzes verweisen. Dieser gehört zu den "unveränderlichen" Artikeln des Grundgesetzes, und wurde eingefügt, um Widerstand der Bevölkerung gegen einen Unrechtsstaat, nötigenfalls mit Gewalt, zu rechtfertigen. Vor dem Hintergrund der NS-Machtergreifung nicht einmal 20 Jahre zuvor ein absolut verständliches Bestreben der Väter des Grundgesetzes.

Sollte jedoch in 10, 20 Jahren eine ähnliche Machtergreifung stattfinden, werden die inzwischen installieren Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten jeden Widerstand im Keim ersticken können. Keine E-Mail, kein Telefonat, keine Autofahrt kann mehr verborgen bleiben. Diese Instrumente werden nicht nur CDU-Schäuble und Konsorten in die Hand gegeben (was schon schlimm genug ist), sondern stehen für alle Zukunft dem Staat zur Verfügung.

Das ist es, was mir Angst macht. Ehrliche, aufrichtige Angst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 15:51 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@aPEX:

Wie immer sind deine Forderungen und Schlussfolgerungen
ueber das Ziel hinausgeschossen.

Es ist nicht Schäuble (oder die CDU), der diese Politik "erfindet".
Es ist das Innenministerium und das ging schon unter
Schily (SPD) los. Die Clowns im Vordergrund sind zwar
alles andere als erträglich aber mit deiner Forderung
änderst du nicht die Politik in diesem unseren Land.

Und dein Angriff auf die Polizei im Allgemeinen ist auch
total unfair und unsinnig. Die Jungs sind noch das effektivste
und unabhängigste Mittel im Einsatz für die Erhaltung der
Demokratie.

--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ Dieser Beitrag wurde von Robin am 13.11.2007 um 15:53 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Robin am 13.11.2007 um 15:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 17:55 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Nun, Illegales nicht - aber vielleicht habe ich LEGALES zu
>verbergen? Wieso hast du Vorhänge an den Fenstern? Wieso machst
>du abends die Läden zu?


Ich kenne einige korrupte Polizisten, die gucken sich dann
vielleicht Bilder an die sich Paare in einer Fernbeziehung Mailen
etc. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 18:44 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Ich kenne einige korrupte Polizisten, die gucken sich dann
vielleicht Bilder an die sich Paare in einer Fernbeziehung Mailen
etc. ;-)

Ich versichere Dir, dass es auch einige geben wird, die sich für handfestere Dinge, wie z.B. den Mailverkehr zwischen Dir und Deiner Bank interessieren werden...

Die Folgen von geringem Gehalt und zu großer Macht waren schon immer vorhersehbar.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2007, 19:30 Uhr

Archeon
Posts: 1785
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:

Ich kann nur immer wieder auf Artikel 20 des Grundgesetzes verweisen. Dieser gehört zu den "unveränderlichen" Artikeln des Grundgesetzes, und wurde eingefügt, um Widerstand der Bevölkerung gegen einen Unrechtsstaat, nötigenfalls mit Gewalt, zu rechtfertigen. Vor dem Hintergrund der NS-Machtergreifung nicht einmal 20 Jahre zuvor ein absolut verständliches Bestreben der Väter des Grundgesetzes.

Sollte jedoch in 10, 20 Jahren eine ähnliche Machtergreifung stattfinden, werden die inzwischen installieren Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten jeden Widerstand im Keim ersticken können. Keine E-Mail, kein Telefonat, keine Autofahrt kann mehr verborgen bleiben. Diese Instrumente werden nicht nur CDU-Schäuble und Konsorten in die Hand gegeben (was schon schlimm genug ist), sondern stehen für alle Zukunft dem Staat zur Verfügung.

Das ist es, was mir Angst macht. Ehrliche, aufrichtige Angst.


Das ist auch meine Sorge, man merkt bereits jetzt die Einschränkungen, die Überwachung von Journalisten und Anwälte so auch Ärzte. Ich habe das Gefühl man will uns wie ein Offenes Buch darstellen in dem man jede Privatsphäre abschaffen versucht.
Ich glaube nicht das eine Machtergreifung von NS oder KP kommen wird.
Mehr fürchte ich das sich Konzerne die Macht im Staate holen und den einzelnen Bürger nur noch als Konsument sehen. Kranke und Alte sind dann für den Ausschuss. In Russland gibt es so was wie eine Kontrollierte Demokratie angeblich. Und in der Richtung bewegen wir uns auch. Der Einfluss aus der Wirtschaft und auch Subtiler Kräfte versuchen unseren Staat zu Knebeln und in ihren Wesen umzuformen.
Ich denke wir reiten in einer Wirtschaftdiktatur zu.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2007, 09:54 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Was erwarten wir wenn sämtliche SED/Stasi-Funktionäre, Spitzel usw. jetzt in Schlüsselpositionen in Deutschland sitzen. :( Irgendwo müssen die ja alle untergekommen sein und die Medien reden nicht sonderlich viel darüber.

Und was kann man dagegen tun? Zur Wahl gehen? Das tu ich schon immer, bloss egal was man wählt, es bleibt immer der selbe Mist von leeren Versprechungen am Anfang und noch leererem Geldbeutel am Ende der Regierungszeit.

Eine Geheimorganisation gründen? :P :smokin: Dann bekommt man sicher Besuch vom BND, der ein Tip vom Echolon System der Amis in England bekommen hat.

Wir haben uns mal über das amerikaische Echolonsystem von den Amis hier in Deutschland so aufgeregt, im Fernsehen kam jetzt ein Bericht über das ULTIMATIVE ECHOLONSYSTEM in England womit ganz Europa ausgekundschaftet wird, jede EMail und jedes Telefonat aufgezeichnet wird und seitens der Amis wohl auch sehr stark Wirtschaftsspionage betrieben wird. Aber zu was sagen, eigentlich kann man nur noch die weisse Fahne hissen und den Kopf in den Sand stecken...

...mal schauen wie das so weitergeht, aber es spricht ja immer mehr fürs auswandern...


[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 14.11.2007 um 09:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Vorratsspeicherung von Email und SMS bis 6 Monaten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.