amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A3000 der ersten gen. und scsi cdrom ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.11.2007, 12:02 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
hab ja jetzt nen 3000er , auf dem noch alles original ist so sind auch alle chips der ersten generation .
sprich uralt buster 7 usw , nun die frage bevor ich mir ein scsi gehaeuse zulege , besteht hoffnung das ein cddrom an dem alten wd scsi chip funktioniert ?
hab da schon viel gelesen drueber mal heisst es ja mal nein , hat wer auch nen cdrom an seinem 3000er mit altem chipset ?
die sache ist die in dem rechner steckt ne peggy aber ohne mpgs nuzt die einem herzlich wenig und mit einem 25 mhz rechner daten uebrs lan zu ziehen ist auch nicht gerade erbaulich ... :(

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 16:47 Uhr

kranich-ba
Posts: 126
Nutzer
@Bluebird:
ich kann dir leider nicht weiterhelfen.
Meine sind wohl neueren Datums.
Aber kannst du es nicht einfach ausprobieren ohne dir erst ein externes Gehäuse zu besorgen? Zur "Not" müsste doch ein Oktagon oder dgl. gehen.


--
A2000 4.?; 2040 128MB, Picasso2; NIC

und viele Baustellen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 17:52 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
@kranich-ba: naja alle meine scsi lw sind schon fest verbaut und bevor ich da bastelorgien anfange dachte ich frag mal vielleicht laeufts ja bei wehm .
denke mal fremd scsi kontroller werden schon gehen nur was will man mit einem non dma kontroller wenn der 3000er schon onboard einen hat der hofentlich auch dma ist ? :)

mfg Bluebird


--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 20:22 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Ich habe mehrere A3000 - mit alten und auch erneuertem Buster bzw. SCSI-Chip.
Hatte bis jetzt nie Probleme mit SCSI-Geräten (HD, Scanner, CDROM, CD-Brenner, usw.)
Bei OS3.5/9 muss allerdings SKIPROMUPDATE für SCSI.device aktiviert sein....
Der Buster hat mit der DMA des internen SCSI-BUS übrigends nix direkt zu tun - das betrifft den Zorro-Slot...
Der ältere SCSI-Chip kann Probleme beim schnellen synchronen Transfer machen (muss aber nicht - hängt von der Gerätekombination ab).
Schlimmstenfalls mit asynchronem Transfer arbeiten....ist auch schnell genug....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 21:43 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
ok dann werd ich mich mal nach einem gehaeuse umsehen ...
ist der scsi denn scsi device oder second scsi device ?
hab auch erst 3.9 installiert , auf ein 3.1 softkick ! es geht aber man hat noch nen reset mehr :)

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 22:34 Uhr

ChrisP
Posts: 983
Nutzer
Wenn es ein externes SCSI-CDROM ist (wovon ich beim A3000D ausgehe), koennte es ein Problem mit einer falsch gepolten Diode geben, die muss geaendert werden, damit externes SCSI funktioniert.
--

Suche Amiga 2500UX

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.11.2007, 23:15 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
bah ist nicht wahr , und wer kann da noch sagen diese verbugte kleine kiste haette auch nur im ansatz was mit dem besten amiga zu tun ? :)
also solangsam denk ich dann doch ueber die unschoene moeglichkeit nach , also flachband kabel und tandem kontroller ... :)

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2007, 00:19 Uhr

Hagbard_Celine
Posts: 300
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:

Bei OS3.5/9 muss allerdings SKIPROMUPDATE für SCSI.device aktiviert sein....


Was Unfug ist ;)

--
Bild: http://www.orderathome.de/amiga/hagbard.gif

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2007, 11:56 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Nun, bei mir funktioniert es leider bei allen 3 A3000 nicht anders.....ansonsten gibts Hänger....




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2007, 15:45 Uhr

ChrisP
Posts: 983
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
bah ist nicht wahr , und wer kann da noch sagen diese verbugte kleine kiste haette auch nur im ansatz was mit dem besten amiga zu tun ? :)
also solangsam denk ich dann doch ueber die unschoene moeglichkeit nach , also flachband kabel und tandem kontroller ... :)


Es ist ja nicht gesagt, dass bei Deinem auch das Problem auftritt. Wenn doch, kannst Du immer noch SCSI nach aussen legen ueber einen intern-extern-Adapter. Oder halt die Diode aendern.
Und was den 3000er angeht: das IST der beste Amiga der gebaut wurde ;)

--

Suche Amiga 2500UX

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2007, 21:52 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
@ChrisP: trotz ab und an falsch eingesetzer diode und vergessener int 2 leitung am fast cpu slot ? dazu kommt ein gehaeuse das der ultimative alptraum einer jeden zorro karte ist etc. :)
also ich weiss ja nicht , der 3000+ mit aga und dsp , das waer nen feines teil geworden ! also dann noch die bugs weg und ich unterschreibe das bester amiga sofort !

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2007, 18:05 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Zur Qualität eines A3000 nur soviel:

An unserer Universität sind 2 A3000 14 Jahre lang ohne Unterbrechung als Datenbankserver einer Geodatenbank am Netz gelaufen. Und das ohne eine einzige Panne! Einzig die Platten wurden 3x gewechselt und der Netzteillüfter gegen leisere Papst-Lüfter getauscht. Zwischenzeitlich sind bei mir bereits ein A4000 und zwei A2000 abgeraucht - nur die 3000er nicht! Soviel zur Qualität. Das damals noch kein AGA verbaut wurde ist bedauerlich aber tut der Qualität keinen Abbruch (ausserdem vermisse ich AGA seit den GraKa nicht...). Auch die int2-Leitung war damals ohne SCSI auf der TK noch kein Problem und die Leitung nachträglich einzulöten ist ein Aufwand von 30 Minuten (inkl. Zerlegen des Rechners).....
Der A4000 ist im Prinzip die "Billigversion" des A3000+, denn dessen Qualitätsstand war schon damals vor seiner geplanten Markteinführung viel zu teuer (ich habe für meinen ersten A3000 1991 satte 64000.-ATS = ca. EUR 4700.- bezahlt - nur für den nackten Amiga mit 1 MB Chip, 1 MB Fast-RAM und sagenhafter 52MB Quantumplatte....).
Insofern muss ich @Chris da völlig Recht geben.......





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2007, 18:24 Uhr

Aero
Posts: 53
Nutzer
Also ich habe hier mehrere A3000Ds laufen (schon seit JAhren) ..und hatte noch nie Probleme mit extern bzw intern betriebene SCSI CD Rom Laufwerke. Das einzige Problem gab es mit nem SCSI Scanner (der ging nur mit dem letzten SCSI chip). Ansonsten sollte das ohne Probleme gehen .

Aero

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2007, 16:38 Uhr

MalleII
Posts: 139
Nutzer
@Bluebird:
Welche Revision hat der WD Chip?
Bei einem -02 sieht es mau aus mit SCSI CD-Laufwerken.
Bei einem -04 funktioniert es definitiv.
Ggf. muß das Laufwerk auf SCSI I gejumpert werden.
Das mit der Diode solltest Du unbedingt prüfen (durchmessen!)

Verwechsel blos nicht den SCSI Anschluß mit dem Parallel Anschluß!
Das gibt leichte Rauchwolken - ist schon öfter passiert...



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2007, 17:19 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
@AmigaHarry:wie gesagt von qualitaet hab ich nie was behauptet aber was schwere bugs angeht ist der rechner schon top !
und dann noch nahezu unbezahlbar was das tauschen diverser chips angeht .
darueber hinaus kann mir keiner was sagen das es denn zorro karten und dem rechner gut tut , wenn sich da die hitze dermassen staut das man am luefter an eine heizung denkt .
also amiga user sind ja alle fetisch bastler ,wenn ich mir da ansehe wie leute zum teil ihre ppc karten kuehlen und luefter verbauen in ihren tower amigas , nur das die hw es noch nen paar jahre laenger tut .
da kommts einem fast wie hohn und spott vor wenn man sieht wie ein 3000d seine zorro karten fast wie ueber einem grill durchroestet ! ich haette da gern meine z3 merlin verbaut aber das hat die guteste nicht verdiehnt ;)

zur int2 leitung , das mag schon sein das es fuer einen ausgebilteten oder semi profesionellen elektroniker , der auch gut ausgestattet ist und der denn 3000 innen wie aussen kennt ein 30 min job ist aber jeder andere braucht laenger oder laesst besser die finger davon .
wobei siehe anfang , dem gehaeuse wollte ich keine TK zumuten , beim besten willen nicht :)

mit der diode werde ich mal nicht lotto spielen , dann liegt mir bloss noch nen stueck hw rum fuer das es keinen nutzen gibt , muss eben eine netzweranbindung reichen :(

naja und ob man smd technik jetzt als billig ansieht bleibt jedem seine sache , ich wuerde denn 4000d mal nicht als billiger oder minderwertiger sehen , auch commodore und man muss schon sagen gott sei dank hat commo es doch noch geschnallt das die rechner auch noch bezahlbar sein muessen .
denn beim 3000d wuerde ich denn hohen preis nicht unbedingt als vorteil sehen :)
im gesamtpcket gesehen ist der 4kd mal naeher an perfekt als der 3000er , ob man das aus der sicht sehen muss man die kisten rausgekommen sind ist so ne sache aber aus heutiger sicht ist es dann doch so !
wie gesagt wer eh ne tk einsezt bekommt das bessere scsi als es der 3000 bietet und hat dazu noch seinen lahmen onboard ide , der zwar nichts mehr reisst aber immer noch fur ein billiges cdrom ls120 oder zip gut ist .
dazu gibts noch aga und denn dann doch besseren buster 9 mindestens und nicht 7 , war da schon froh wenn meine merlin ging ;)

mfg Bluebird

ps: wieviel % von dem betrag , gingen nur fuer die platte drauf ? denke mal das ist schon im 2 stelligen bereuch gewesen ... hehe
achja ich hab 3000d snr 554 , also nicht gerade der allererste aber doch schon ... achja hd lw ist drin war wohl extra damals oder ?

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2007, 17:22 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
@MalleII: wie schon getippt ist nen 3000er der ersten gen 554 von knapp 15000 ? also wd 02 buster 7 remsey 4 was weiss ich , eben steinalt ;)

das mit dem verwechseln glaub ich gern , aber hat sich ja wohl erledigt , hab nur minderes werkzeug , damit bekomme ich noch die batterie zeitbomben raus dioden tauschen lieber nicht ;)

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2007, 17:25 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Nein, die Platte war tatsächlich dabei! Es gab ihn damals nur mit 52MB oder 105MB (das war aber wirklich unbezahlbar für mich - damals)

Die von dir genannten "Bugs" sind auch von einem Elektroniklaien problemlos behebbar - gerade mal 1 Kabel anlöten. Die falsch gepolte Diode gabs nur bei wenigen Stücken und da musst du schon Glück/Pech haben gerade so eine Platine in EU zu erwischen - betraf mehr die Amis.

Bez. der Temperatur hast du recht, wenns um die hochgetakteten 060er bzw.. PPC TK geht. Die damals möglichen, moderaten 040er Karten haben in dem Gehäuse kein Problem (z.b CS040MKII), und die Zorrokarten bleiben erstaunlich kühl - der Pabstlüfter mit Temp-Steuerung geht fast nie auf volle Drehzahl - so schlecht ist die Durchlüftung nämlich nicht - im Gegenteil, die ist eigentlich ganz clever durchdacht. Haarig wird es erst, wenn übertaktete Karten mit viel Abwärme ins Spiel kommen - aber da hat gerade auch der A4000D so seine Probleme. Allgemein kann man schon sagen, das der A3000 viel mehr "unsachgemäße" Behandlungen verzeiht als die anderen Modelle (ich denke, daß ich das beurteilen kann, da ich an allen anderen Modellen auch sehr viel "gebastelt" habe - meist für Bekannte....)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2007, 19:40 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
@AmigaHarry:nur ein kabel wie kann man sowas sagen ! , ich bin gewiss nicht der schlkechteste wenns ans loeten geht , aber nur ein babel ist was anderes .
das ist ja mitten im steckplatz wo pin an pin steht nur ein kabel , weissja nicht aber da sollte man schon was drauf haben und bracuht werkzeug das man nicht mal eben fuer 1-2 loestellen im jahr kauft .

das die lueftung durchdacht ist kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen , soll die luft wirklich auch um das daughterboard kommen ?
denn gerade bei den zorro karten wird es ziemlich warm und der papst hat nach 1-2 stunden mit 3 zorro karten schon arbeit ;)
jedenfalls fuer mein versatendnis , mein 1200t ist voll bis oben :) ppc karte bvision also auch heizgeraete aber diese waerme in der abuft wie im 3000er nach 15 min bekomme ich an dem tower nach 8 stunden ... hehe

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2007, 19:38 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
gibts eigentlich fuer den wd scsi chip ein tool mit dem man einstellungen machen kann oder abfragen ? oder ist das per bootmenue geloesst ? *achselzuck*
dann wuerde mich mal intressieren was und oder wie man denn ramsey comfigurieren kann bzw was bringt das letztendlich und ab welcher chip version ...

mfg Bluebird

ps: wenn ich nen scsi cdrom noch zum laufen bekomme ist die kiste mit peggy doch ganz nett :) nur zip ram sollte ich noch auftreiben ;)
das bekomt man aber kaum noch zu humanen preisen oder ?
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2007, 23:13 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Der WD lässt sich mit den SCSI-Prefs (Aminet) einstellen. Da kannst du
LongSCSI-Timeout (für langsam startende Platten), synchronen Transfer, die HostID,
und die LUNs einstellen (das geht in das Battery-packed-up-RAM des A3000....

Mit dem Programm RDBFlags (Aminet) lassen sich einzelne SCSI-Geräte via
RDB auf syncron/asynchron schalten. Ganz brauchbar sind auch die Befehle
RDBInfo und RDBSave (Aminet).
Ausserdem solltest du dir das Programm "Mounter" zulegen - ist ganz praktisch um
"störrische" Geräte (LW) anzumelden.
Es gibt dann noch eine Vielzahl von SCSI-Listern die Infos über die angeschlossenen Geräte
ausgeben......aber mit RDBInfo bist du da auch sehr gut bedient....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2007, 21:57 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
so hab jetzt mal ein paar kabel zweckentfremdet um zu testen ob ein scsi cdrom an meinem 3000er geht :)
also ein scsi scanner kabel an einen scsi 50pol kabel auf d25 stecker gesteckt und das 50 pol scsi kabel dann zum scsi cd .
die ersten 2 lw wollten schonmal nicht waren aber alle neueren datums , ich dachte schon ich waer zu doof nen scsi lw einzustellen :)
dann viel mir noch ein das ich noch nen 94er toshiba lw aus einer alten workstation hatte und welche wunder das ding ist gold wert es laeuft 1a .
kann es seind as nur scsi 1 cdrom gehen und das nur denn scsi standard kann ?
naja wurscht das lw funtkioniert nun brauch ich nur noch nen gehaeuse dazu :)

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.11.2007, 16:50 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Nein, es laufen alle SCSI-Standarts darauf (SCSI I+II), (sogar UW-SCSI-Geräte - wenn auch nicht sehr sinnvoll-, allerdings auch nur mit entsprechendem Kabeladapter und natürlich langsamer)....
Villeicht wo ein Terminierungsproblem...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.11.2007, 20:03 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
hmm das 4x cdrom ist genau so gejumpert als die 2 neuen (relativ neu :) )cdlw und cdr , also wenn es nicht so ist das manche lw weniger kompatibel sind oder mal mehr bei falscher terminierung kann ich mir das nict vorstellen .
auserdem aus der not hab ich auch mal "abschtlich" falsch terminiert und dann ging garnix mehr , also es wurde nicht nur nicht erkannt ... :)
der scsi host ist doch immer id7 und solte ja eigentlich terminiert sein ? die interne platte war id1 und wie ich meine auch terminiert :) wobei wenn ich ehrlich bin vertraue ich da jetzt auf denn vorbesitzer habs nicht kontrolliert .
also sollten doch die ids 2-6 ohne terminirung funktionieren oder nicht ? jedenfalls meine platte die ich eingebaut hab tuts mit id4 ohne murren und wie gesagt das 4x cdrom geht auch mit nix als id2 gejumpert keine terminierung ...

zum gehaeuse , denn strom kann man da doch noch getrost vom disklw port abgreifen solte das netztteil doch noch schaffen :)
hab da noch nen altes ide cdrom gehaeuse vom 1200er das waer perfekt wenn ich nur die stecker loesung hinbekommen koennte :)

mfg Bluebird

ps: ist eigentlich ein par kabel gleich belegt wie ein d25 scsi kabel ? , par kabel hab ich noch eines und wenn das identisch ist koennte ich das nehmen ohnemeinem scanner sein kabel zu klauen :)


--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.11.2007, 22:52 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Der WD sitzt zwischen dem internen und externen Pfad, d.h. die letzte interne
Platte und das letzte externe Gerät müssen terminiert sein.
Mit SCSI-Prefs kann der WD auch auf eine andere Adresse als 7 eingestellt werden - dass müsstest du prüfen - Standart wär 7!
Wenn ein Gerät nicht erkannt wird, solltest du mal "Mounter" drüber laufen lassen.
Es gibt Geräte bei denen das Automount beim Einschalten nicht klappt - werden sie mit Mounter gefunden, dann hast du sowas....

Wie hoch der 5V Port am Diskport belastbar ist weis ich leider nicht...- das Netzteil ist da nicht das Problem (ca. 140W)
Würde da eher ein direktes Kabel über die Lüfterschlitze raus ziehen....

Nachtrag: PAR-Kabel und SCSI-Kabel ist nicht gleich, weder von der Abschirmung noch vom Stecker her.....(Centronics hat weniger Pole...!)


[ Dieser Beitrag wurde von AmigaHarry am 26.11.2007 um 12:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2008, 21:58 Uhr

o.eschi
Posts: 992
Nutzer
Hmm, ich wärme das Thema hier nochmal auf, weil ich gerade ein Problem mit meinem A3000D habe. Bis heute nachmittag lief ein externer Tower mit CD-Brenner und Festplatte zusätzlich zur internen Festplatte ohne Probleme. Auf einmal bekam die Festplatte im externen Tower keinen Saft mehr. Gut, war nix drauf und ich hab noch genug andere Platten ...

Nur KEINE Platte wird auf der WB angezeigt und auch nicht im Early Startup Menü. Ich kann sie mit der HDToolbox wunderbar einrichten und auch von Hand mit dem Mounter nachladen, aber das kann doch nicht normal sein oder? Vor allem ging es ja vorher noch ...
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2008, 17:14 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Wenn du sie mit der HDToolbox einrichten kannst, spiel auch explizit das Filesystem in den RDB drauf - also definitiv Filesystem laden und nicht nur einstellen!
Tust du das nicht, holt sich das Amiga zwar das FS von der 1. Platte - aber wenn die was hat ist dann auch mit der 2. Sense...auch wenn die 2. schneller hochfährt als die 1.....

Dann versuche von der Shell aus die Platte zu formatieren (Quick - sonst dauerts ewig).

Damit sollte die Platte wieder auftauchen (ggf. noch ein disk.info - Icon draufkopieren).


--
2xPEG2, 3xA3000,2xA1200 - damit mir nicht fad wird!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2008, 17:49 Uhr

o.eschi
Posts: 992
Nutzer
FS ist in den RDB geladen, habe da SFS draufgespielt - oder sollte das etwa der Übeltäter sein?

Wenn ich die Platte über die Shell formatieren will, dann muss sie ja erstmal angemeldet sein und das ist ja mein Problem. Ich muss die ja immer erst von Hand über den Mounter mounten ....!
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A3000 der ersten gen. und scsi cdrom ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.