amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > doc-Datatype [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

26.11.2007, 15:02 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Langsam geht es mir auf den keks geht, jedesmal für eine Email mit Word-.doc anhang diese auf de pc zu transferieren und dort zu lesen.
Deshalb wollte ich mal fragen ob jemand weiß, ob es einen doc-datatype gibt, oder sonst einen reader, der Windows-word dateien auf dem Amiga lesen kann.
Ich habe zwar im aminet ein kleines tool gefunden, das doc in asc wandeln kann, aber das auch eher platanisch.

Wenn es sowas noch nicht gibt, würde ich mich glatt selber ran machen, und sowas selber proggen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 15:13 Uhr

RhoSigma
Posts: 67
Nutzer
Wordworth 7 hat eine Import-Funktion, AmigaWriter 2 glaube ich auch, diese unterstuetzen aber glaube ich nur Dokumente bis Word 3.0, zumindest mit Wordworth habe ich bei einigen Dokumenten auch schon mal einen Systemabsturz erlitten, scheint also alles nicht so ganz koscha zu sein ;(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 15:51 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Erziehung ist alles:

Ich mach's einfacher. Nachdem ich das DOC Dokument auf dem PC gelesen habe erstelle ich die Antwort im AmigaWriter oder Wordworth und hänge dies am E-Mail an. Die Empfänger glauben dann sie seien zu blöd um meine Antwort zu lesen und fangen dann langsam selber an den Text ins Mail zu schreiben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 16:09 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
@Yvan:

LOL, das ist gut!
--
Pegasos MorphOS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 16:19 Uhr

DaxB
Posts: 1412
Nutzer
@Yvan:
Das rockt natürlich. :)

@DieterG:
Mit Next kann man .doc lesen. Ist zwar auch nur ein workaround, aber einen Versucht wert. Ein DOC Datatype gibt es IMHO im Aminet, aber k.a. ob das was taugt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 16:49 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
@DieterG:
Also, es gibt hier http://go.to/docdatatypes etwas in der Art.
Aber angesichts einer seit fünf Jahren nicht mehr weiterentwickelten Software auf einer Popup-verseuchten Webseite willst Du Dich ja möglicherweise trotzdem "selber ran machen". ;)

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 17:19 Uhr

p-OS
Posts: 131
Nutzer
Ich hab das so gemacht:

1.Doc-Datatype installieren. Laut Autor wird keine Registrierungsgebühr fällig, wenn man die Datatypes-Klasse nicht installiert, sondern nur das Descriptor File nach Devs:Datatypes.
2.Dem Dateitypschnüffler von Opus ein paar Word-Dokumente zum Lernen gegeben. Daraufhin hab ich also ein DOpus-Dateityp-Definition erhalten, die für die Word-Erkennung auf den Deskriptor des doc.datatype zurückgreift.

Als Standardaktion passiert bei mir:
1.Konvertierung mittels wvWare in eine temporäre HTML-Datei in T:
2.Anzeige mittels Browser bzw. HTML-Viewer

Zusätzlich hab ich im Kontextmenü noch einen Eintrag, der das Dokument auf Wunsch nach PDF wandelt.
Aktion wie oben, nur anschließend noch Konvertierung der HTML-Datei mittels htmldoc nach PDF.

Als Ausgabeformat für htmldoc kann man alternativ auch PostScript nehmen und die Datei anschließend per PS: Device über Turboprint drucken.


Jedenfalls bietet wvWare eine deutlich bessere Unterstützung von Formatierungen als der doc.datatype oder Next etc...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 21:25 Uhr

cgutjahr
Posts: 2729
[Administrator]
@DieterG:

Unter OS4 nimmst du dazu AntiWord, das konvertiert .doc nach PDF - inklusive Formatierungen, Bilder etc. - und öffnest die resultierende PDF-Datei mit AmiPDF. Das Ganze lässt sich mit einem simplen Shell-Skript auch automatisieren (Doppelklick auf eine .doc-Datei konvert sie und zeigt sie sofort mit AmiPDF an).

Für OS3 gibt es nur eine ältere AntiWord-Version, die noch keine PDFs erstellen kann. Theoretisch sollte das aber auch mit Postscript funktionieren (PS-Export kann diese ältere AntiWord-Version), die Postscript-Datei kann man ja mit Ghostscript öffnen. Ausprobiert habe ich das aber noch nie.

Ansonsten gibt es auch sehr gute Online-Angebote, die .doc nach PDF konvertieren, beispielsweise http://www.pdfonline.com

Von den .doc-Datatypes würde ich abraten - die sind m.W. Shareware und werden nicht mehr gepflegt. Außerdem extrahieren die einfach nur den Text aus der .doc-Datei (Formatierungen, Bilder usw. gehen verloren) - solche Lösungen gibt es im Aminet mehrere, der Textanzeiger "Next" wurde ja bereits erwähnt.
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 27.11.2007 um 00:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 21:56 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
Super Sache mit dem AntiWord. Gerade mal ausprobiert und es arbeitet sehr zufriedenstellend!

Wie meinst Du das denn mit dem Skript, so dass sich bei einem Doppelklick auf ein Word Dokument dann alles automatisch im Hintergrund abspielt???
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.11.2007, 22:10 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
@cgutjahr:
das ist Super und hat en vorteil, man kann direkt aus Yam heraus den Text schonmal lesen.
Sollte das nicht reichen, kann man sogar mit formatierung und allem drum und dran wandeln.
Genau das habe ich gesucht, danke vielmals.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 00:24 Uhr

cgutjahr
Posts: 2729
[Administrator]
Zitat:
Original von o.eschi:
Wie meinst Du das denn mit dem Skript, so dass sich bei einem Doppelklick auf ein Word Dokument dann alles automatisch im Hintergrund abspielt???

Ja, genau so. Das folgende Mini-Batch-Skript öffnet .doc-Dateien mit AmiPDF:

code:
.KEY FILENAME/A

SYS:Utilities/AmiPDF/AntiWord/AntiWord >T:AntiWord.pdf -a a4 -i 0 <FILENAME>
SYS:Utilities/AmiPDF/AmiPDF T:AntiWord.pdf
C:Delete T:AntiWord.pdf


Sicherstellen, dass das Schutzbit "S" (für "Script") gesetzt ist, dann kannst du es als Default-Tool für Deficons nehmen, oder in DOpus etc.

Zitat:
Original von DieterG:
Genau das habe ich gesucht, danke vielmals.

Gern geschehen. Bedeutet das dass du OS4 benutzt, oder hast du tatsächlich die Postscript-Variante unter OS3 ausprobiert?

--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 06:44 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
@DieterG:

Unter OS4 nimmst du dazu AntiWord,
...
Für OS3 gibt es nur eine ältere AntiWord-Version,
...


Wo gibt es die - im OS4 Depot?


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 10:02 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@dandy:
Jup.
http://www.os4depot.net/index.php?function=showfile&file=utility/text/convert/antiword.lha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 19:46 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
So, das mit dem Skript klappt mehr oder weniger. Soll heißen, dass es geht, wenn ich es für jedes DOC File einzeln eintrage. Das mit den DefIcons will aber nicht so ganz ...
Hab das da bei "doc" eingetragen, aber wenn ich aus einer Mail ein DOC File abspeicher, dann steht da immer noch MultiView als Standardprogramm drin :(

Hab ich wieder irgendwas übersehen!?
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 20:43 Uhr

Sprocki
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von o.eschi:
Hab das da bei "doc" eingetragen

Wo ist "da"? Im DefIcons-Voreinsteller beim Dateityp ascii->doc?
Zitat:
aber wenn ich aus einer Mail ein DOC File abspeicher, dann steht da immer noch MultiView als Standardprogramm drin :(
"Da" = in den Tooltypes dieser DOC-Datei? Du hast demnach in den Tooltypes von ENVARC:sys/def_doc.info den Eintrag, der auf Multiview zeigt. Den änderst Du auf das gewünschte Anzeigeprogramm. Oder Du hast noch kein solches DefIcon angelegt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 21:08 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
Jo, das erste "da" bezieht sich auf den Dateityp ascii->doc!

In den Tooltypes der DOC-Datei steht MultiView und in ENVARC:sys/def_doc.info steht logischerweise das Skript, weil ich es ja schon über den DefIcons-Voreinsteller so angegeben habe.

Nur der ignoriert das DOC-File bzw. erkennt es scheinbar gar nicht!?
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2007, 21:37 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
So, ich habs: Man muss den Dateityp "Word6" entsprechend ändern ... dann klappt es auch :)
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > doc-Datatype [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.