amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Hollywood (Designer ) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

05.12.2007, 15:39 Uhr

17
Posts: 454
[Benutzer gesperrt]
http://www.airsoftsoftwair.de


laufen die beiden Programme "Hollywood" und "Hollywood Designer" auch unter Winuae
richtig ?

wer hat Erfahrungen ?

welche Original PC XP Sofware bräuchte mann um Hollywood zu ersezten

Powerpiont ?
einen Demomaker ?

was noch ?
danke
mfg :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2007, 20:44 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Hollywood läuft wunderbar unter WinUAE, Designer weiss ich nicht. Den Rest auch nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2007, 22:15 Uhr

17
Posts: 454
[Benutzer gesperrt]
@Yvan:
was genau machst Du mit Hollywood ?

wirst DU Dir den Designer auch noch holen ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2007, 00:11 Uhr

Sprocki
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von 17:
laufen die beiden Programme "Hollywood" und "Hollywood Designer" auch unter Winuae richtig ?

Ja.
Zitat:
welche Original PC XP Sofware bräuchte mann um Hollywood zu ersezten

Powerpiont ?
einen Demomaker ?

was noch ?

Hollywood ist eine Programmiersprache. Um die zu "ersetzen", kannst Du eine beliebige andere Programmiersprache verwenden (wenn Du wirklich programmieren willst). Du meinst aber dem Anschein nach vor allem den Designer, mit dem Du Präsentationen erstellst. Sowas kannst Du auch mit Powerpoint und Impress aus Open Office und noch einigen weiteren erstellen. Auch mit einem Demomaker oder Scala läßt sich eine Menge anstellen. Als erstes mußt Du schauen, was Du überhaupt damit erstellen willst und dann überprüfen, welches der Programme Dir diese Möglichkeiten bietet und wie gut sie in der Praxis funktionieren. Alle sind dafür geeignet (bis auf den Demomaker) Präsentationen für Vorträge zu erstellen, und Demo-ähnliche Effekte bieten auch viele, vor allem Scala hat sehr viel Ein- und Überblendeffekte zu bieten.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2007, 16:23 Uhr

17
Posts: 454
[Benutzer gesperrt]
@Sprocki: danke für die Ausführlichkeit

Welchen Schwierigkeits hat Hollywood

ist sie mit Simons Basic vergleichbar

oder muss man ein Crack sein wie bei C und C++

kann man ein Quiz mit tausenden von Fragen programmieren


werden datenbanken unterstütz


vlG :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2007, 18:46 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von 17:
Welchen Schwierigkeits hat Hollywood

etwa 0,3

Zitat:
ist sie mit Simons Basic vergleichbar
Wer ist Simon und wieso hat der ein Basic?

Zitat:
oder muss man ein Crack sein wie bei C und C++
Es schadet sicher nicht.

Zitat:
kann man ein Quiz mit tausenden von Fragen programmieren
Wieso, willst du deine ganzen Fragen dokumentieren? ;)
Wieso auch nicht, das hängt nur von dem Speicherplatz ab, der dir zur Verfügung steht.

Zitat:
werden datenbanken unterstütz
Als da wären? Ich glaub' die Auswahl ist auf dem Amiga nicht allzu groß...
Falls dir das hilft: Hollywood sollte in der Lage sein, externe Programme zu starten. Insofern kann es vielleicht auch Arexx-Skripte oder vielleicht deine Datenbank bedienen.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2007, 22:55 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 917
Nutzer
Hi, Leute

Wen ihr schon dabei seit fragen bezug auf Hollywood zu stellt, da möchte ich gerne mitmachen, nun kann man mit Hollywood komplexere Spiele Programmieren zum Beispiel

Arcade-games wie, The Killing Game Show, Hypris ähnliche Spiele Basteln ?
Und Jump n run-games wie, Rick Dangerous 2, Toki oder Diana Sisters usw. auch ?

Gibt es beispiele oder Bilder zu Hollywood Spiele ?

Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

xXSoul-Reaver-2006Xx

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 01:22 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx:

Hollywood ist ziemlich mächtig und doch sehr
einfach ... ein paar Beispiele gibts zb hier:

http://my.morphosi.net/?modul=download&mode=MyGames

Bei einigen der Spiele habe ich den Quellcode
beigepackt ...

Diese Beispiele zeigen was man als "Laie"
erreichen kann ... mit ein wenig graphischen
und programmiererischem Talent kann man noch
sehr viel mehr bewerkstelligen.

Wie sagt man so schön: Nichts ist unmööglich ...
--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 01:52 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Kann man über Hollywood eigendlich auch c Programme einbinden ? Beispiel ich habe hier
eine kleine dumme c chess engine die ich ausbauen will. Mir fehlt ein Grafisches Board dazu. Wäre so ne "Kopplung" möglich ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 09:50 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Murmel:
Ich hab vor nicht allzu langer Zeit eine Mail bekommen wo jemand Werbung gemacht hat für sein Hollywood-Hilfeforum. Ich weiß die Adresse nicht auswendig, aber Google sollte sie ja auch finden.

Jedenfalls, soweit mein Verständnis reicht, kannst du von Hollywood aus Programme aufrufen und deren Rückgabewert abfragen. Falls du deine Chess engine so anlegen kannst daß sie für jede Berechnung aufgerufen wird und ein bestimmtes Ergebnis zurückliefert, dann sollte es gehen.

Falls ich Quark erzähle sollte mich jemand, der nicht nur meint mehr Ahnung zu haben sondern sie tatsächlich hat :P mich verbessern.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 11:22 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@DrNOP:

http://www.amiga-resistance.info/forum/viewforum.php?f=38
--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 15:48 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Robin:
Yeah, genau! :smokin:
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2007, 16:02 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Ok Danke Euch mal guckn ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2007, 17:35 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Murmel:
http://www.amiga-resistance.info/homepage/hollywood/index.html

Da gibts auch Programme/Quellcodes usw....

Grüsse

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.12.2007, 13:07 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Zitat:
Original von 17:
@Yvan:
was genau machst Du mit Hollywood ?

wirst DU Dir den Designer auch noch holen ?


Was ich damit genau mache? Maxon Multimedia ersetzen. Konkret hab ich eine Rezeptdatenbank gemacht.

Den Designer werde ich mir sicher holen. Hat aber Zeit, momentan bin ich ziemlich beschäftigt mit Rebol/View eine Videodatenbank zu programmieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.03.2008, 18:59 Uhr

Rudi
Posts: 834
Nutzer
Zitat:
ist sie mit Simons Basic vergleichbar
Wer ist Simon und wieso hat der ein Basic?


Hi,

'Simons Basic' war ein Basic-Interpreter für den C64, der im Gegensatz zum schwachen original C64-Basic viele zusätzliche Befehle für Grafik und Sound bot.

Ähnlichkeiten zwischen Hollywood und Simons Basic sind aber schon systembedingt ganz, ganz, ganz minimal.

Gruß... Rudi


--
A4000, CSPPC, 128MB RAM, OS3.9, GREX, Voodoo3, Terratec128i, X-Surf, Oktagon 2008

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Hollywood (Designer ) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.