amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > WinUAE auf XP Home und Proffessional [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

04.01.2008, 21:56 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
warum läuft WinUAE auf XP Home so langsam und auf XP Professional
so schnell, bei gleicher Konfiguration? Warum ist bei XP Home
eine Bremse in der Grafik und bei XP Proffessional keine, bei gleicher
Grafikkarte?

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2008, 22:37 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Hat du eventuell bei dem einen Rechner vergessen, den JIT-Compiler von WinUAE anzuschalten?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2008, 14:58 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@CarstenS:
Hallo,
JIT-Compiler ist eingeschaltet, hat einen Haken.
Ich habe nur einen PC mit zwei Partitionen XP Home und Professional,
wobei ich Home mehr benutze. Es muß am Windows System liegen, wenn
das eine geht und das andere nicht.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2008, 15:16 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Tja, möglicherweise ist bei einer Installation irgendwas schiefgelaufen. Ganz ausschließen kann man so was natürlich nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2008, 17:17 Uhr

Wolfen
Posts: 62
Nutzer
Ich denke eher das bei dem XP Home System eventuell irgendwelche Treiber gefehlt haben unter Windows ?

Chipsatztreiber ?
Grafikkartentreiber ?

Erreichen die beiden Windows-Systeme die gleiche Ram-Performance ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2008, 18:56 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Unterschiedliches Dateisystem ? (FAT32/NTFS)
--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2008, 21:16 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@tploetz:
> warum läuft WinUAE auf XP Home so langsam und auf
> XP Professional so schnell, bei gleicher Konfiguration?

Weil irgendetwas an Deiner XP Home Installation nicht so funktioniert, wie es soll.
WinUAE ist nicht _generell_ unter XP Home langsamer.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 10:53 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Robin:
Nein, gleiches Dateisystem NTFS.

Gruß
tploetz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 12:13 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Wolfen:
Hallo,
am Grafikkartentreiber liegt es nicht, da habe ich den originalen Treiber für diesen PC schon installiert, 3D Beschleunigung ist abgeschaltet und Live Video Video Suppport auch.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 13:15 Uhr

gunatm
Posts: 1415
Nutzer
Die Unterschiede zwischen Home und Professional-Version sind ein Registrierungseintrag, dementsprechend liegt dein Problem woanders.
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A3000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 14:20 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@gunatm:
Hallo,
diesen Fehler kann ich einfach nicht finden, eine Neuinstallation
von Windows XP Home behebt zwar diesen Fehler, aber wenn ich neine
gesicherten Daten nach Windows kopiere, ist der Fehler wieder da.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 14:36 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
diesen Fehler kann ich einfach nicht finden, eine Neuinstallation
von Windows XP Home behebt zwar diesen Fehler, aber wenn ich neine
gesicherten Daten nach Windows kopiere, ist der Fehler wieder da.

Na dann weißt Du doch, wo der Fehler liegt.

mfg


--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 14:44 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Holger:
eben nicht, der Fehler läßt sich nicht lokalisieren, wenn da über 10.000
Dateien kopiert werden.

tploetz
:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2008, 19:00 Uhr

Wolfen
Posts: 62
Nutzer
@tploetz

Deine ursprüngliche Frage war aber ob XP Home langsamer ist wie Professional. Nach eigener Aussage tritt dein Problem mit WinUAE aber erst auf wenn Du Deine ursprünglichen Daten zurückkopierst. Damit ist dann bereits ausgeschlossen, daß XP Home grundsätzlich langsamer ist und Du hast das Problem bereits "eingegrenzt". Das ist es was Holger hier meint.

Was genau nun Auslöser für ein verlangsamtes System ist, nachdem Du deine persönlichen Daten (ich schätze Du meinst den "Dokumente & Einstellungen"-Ordner) zurückkopierst, wird Dir hier niemand sagen können. Dazu ist Windows zu verkorkst und zu komplex.

Lösung: alte Dokumente & Einstellungen auf einer anderen Partition belassen und XP Home neu installieren. Und dann wirklich nur die Dateien übernehmen die Du wirklich benötigst. Dabei darauf achten ab wann genau WinUAE langsamer wird.

Grüsse
Wolfen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2008, 01:39 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Hmm,

und was für Daten siond es die nach winxp kopiert werden?
Wie genau ist das Dual-Boot-System eigentlich ausgestaltet?


Michael

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2008, 11:31 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Eingrenzen ist doch nicht so schwer...
Aber wie hier schon gesagt wurde, die Frage ist, was Du da genau zurückspielst. Vom bloßen Ablegen einiger Daten in "Eigene Dateien" wird sich nichts im System ändern. Bei Zurückspielen eines kompletten Backups der Installation hast Du dagegen (logischerweise) wieder das alte, verkorkste Home installiert und hättest Dir die Neuinstallation sparen können.

Wenn Du aber sowieso ein Backup hast, kannst Du auch einfach die Installations-CD nehmen und "Reparieren" verwenden. Im Idealfall hast Du danach das Problem behoben und immer noch alle persönlichen Einstellungen, brauchst also kein Backup einzuspielen. Andernfalls hast Du entweder immer noch das Problem oder, schlimmstenfalls, musst Du wieder auf Dein Backup zurückgreifen.

Übrigens sind 10000 Dateien, selbst wenn sie keine Struktur besitzen, die auf die Wahrscheinlichkeit, am Übel schuld zu sein, hinweist, kein so großen Problem. Kopierst Du halt erst die Hälfte zurück und testest. Entweder liegt das Problem in dieser Hälfte oder nicht. Ist es also auf nur noch 5000 Dateien eingegrenzt. Nimmst Du wieder die Hälfte davon und testest, sind's nur noch 2500...1250...625...313 ...157...79...40 ...20...10...5 ..3..2..1
Mit maximal 14 Tests ist man am Ziel. Aber normalerweise kommt man schneller zum Ziel. Insbesondere, wenn man weiß, was man da eigentlich zurückspielt. Wir wissen es ja nicht...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2008, 21:12 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Holger:
Die Installations-CD ist ene Recovery-CD, da gibt es keine Möglichkeit etwas zu reparieren. Es wird alles auf Laufwerk C
gelöscht. Ich nehme an, das es an der 3D-Beschleunigung liegt,
die bei XP-Home jetzt nicht funktioniert.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2008, 22:01 Uhr

ylf
Posts: 4089
Nutzer
Sämtliche Treiber usw. aktualisiert?
Windows Updates gezogen?

usw.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2008, 19:11 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
wurde alles aktualisiert, das Merkwürdige ist, das PC-Spiele auf
Windows XP Home, nicht langsamer werden, sondern ganz normal schnell
laufen und WinUAE mit Spielen, wie in Zeitlupe läuft.

tploetz
:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2008, 14:08 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@Holger:
Die Installations-CD ist ene Recovery-CD, da gibt es keine Möglichkeit etwas zu reparieren. Es wird alles auf Laufwerk C gelöscht.

Dann kannst Du Dir immer noch eine echte Installations-CD basteln, siehe http://www.heise.de/ct/06/03/202/ und http://www.heise.de/software/download/ct_slipstreamer/39047

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2008, 20:35 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Ich verstehe nicht, warum du Home benutzt, wo du doch Professional hast ... ?(

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2008, 22:12 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@rbn:
Hallo,
alle Programme sind auf XP Home installiert, Proffesional, habe ich noch
nicht lange auf dem PC, wie soll ich die Programme auf Proffessional
kopieren?

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 00:45 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Ich würd einfach einmal komplett neu installieren.

(Bloß nicht das Backup der wichtigen Daten vergessen!!!)

Musste ich letzte Woche auch machen, nachdem ich mir XP gekauft hab.

Mittwoch hab ich angefangen und seit heute kann man sagen, das mein System so einigermaßen wieder komplett ist. Schrecklich aber muss man durch.

Der Rechner ist dann mit Sicherheit auch schneller, wenn ein System die ganze Platte nutzen kann ...

Ich würd mir an deiner Stelle die Arbeit machen.

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 00:58 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> Mittwoch hab ich angefangen und seit heute kann man sagen, das mein
> System so einigermaßen wieder komplett ist. Schrecklich aber muss man
> durch.

Keineswegs. Wenn ich Windows tatsächlich mal neu installieren muss, dann installiere ich anschließend immer jeweils nur das Programm, das ich gerade benötige. So wird eine Neuinstallation nicht zur Qual, denn die wichtigsten Programme (von Adobe Reader bis Webbrowser) sind innerhalb von zwei, drei Stunden eingerichtet.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 16.01.2008 um 00:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 01:55 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@CarstenS:

Naja, aber es gehört ja noch einiges mehr dazu als eine rudimentäre Installation mit Webbrowser und AdobeReader (Ich würde übrigens den Foxit Reader empfehlen) ...

Allein die Updates für Windows dauern schonmal ne ganze Ecke. Dann erstmal die Sicherheitssoftware samt Updates und Konfiguration der verschiedenen Firewalls etc. pp.

Und in den folgenden paar Tagen fallen einem dann die ganzen Kleinigkeiten ein, die noch fehlen.

Vielleicht ist aber auch mein Desktop ganz einfach genauer konfiguriert ich weiß es ja nicht, aber bei mir hat jedes Fenster seinen Platz und seine Größe. Ich kann die Tabs in der Startleiste auswechseln und verschieben. Ich hab ne Tabvorschau, ich hab ne vorschau bei Alt-Tab, ich hab ca. 30 Firefox Plugins, ich hab nen Kalender aufm Desktop der sich mit Outlook abgleicht. Allein das Kopieren der mp3 Sammlung hat ca eine Stunde gedauert ...

Aber du hast schon recht. Die Grundinstallation ist kurz. Nach ca. 2 - 3 Stunden KANN man mit dem System arbeiten. Aber ob ich das in dem Zustand auch schon WILL ist ne andere Frage ... ;)

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 13:30 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> (Ich würde übrigens den Foxit Reader empfehlen) ...

Danke, falls ich irgendwann mit dem Adobe Reader nicht mehr vollkommen zufrieden bin, werde ich dein Programm in Betracht ziehen.

> Allein die Updates für Windows dauern schonmal ne ganze Ecke.

Die installieren sich aber von selbst, oder spielst du alle manuell und separat ein?!

> Vielleicht ist aber auch mein Desktop ganz einfach genauer
> konfiguriert ich weiß es ja nicht, aber bei mir hat jedes Fenster
> seinen Platz und seine Größe.

Klingt ja grauenhaft... :P Ich glaube, solche Leute traktieren später im Altersheim auch das Pflegepersonal - alles muss pünktlich auf die Minute und millimetergenau auf seinem Platz sein. ;)

> Aber ob ich das in dem Zustand auch schon WILL ist ne andere Frage ... ;)

Tja, anscheinend ist das Ansichtssache. Ich ändere dann etwas, wenn ich Lust dazu habe bzw. etwas benötige. Lieber verzichte ich wochenlang auf den ursprünglichen Zustand als die ersten Tage fortwährend damit zu verbringen, ihn von A bis Z wiederherzustellen.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 16.01.2008 um 13:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 14:07 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@rbn:
> Ich würde übrigens den Foxit Reader empfehlen

Ich würde den nur demjenigen Empfehlen, der einen äußerst schwachbrüstigen Rechner nutzt (immerhin, das Teil läuft problemlos auf einem Pentium I). Allen anderen würde ihc den Adobe Reader empfehlen, denn der stellt im Gegensatz zum Foxit Reader auch alle PDFs korrekt dar.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 14:31 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Ich hab mit dem Foxit Reader noch keine Probleme gehabt.

Ich würde empfehlen mal die Update Funktion auch zu nutzen.

Der Adobe Reader ist ja sowas von lahmarschig ... wenn der grad seinen Splash-Screen einblendet ist beim FoxitReader das Dokument schon offen (und ich habe jetzt nicht wirklich nen langsamen Rechner).

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 14:40 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Allen anderen würde ihc den Adobe Reader empfehlen, denn der stellt im
> Gegensatz zum Foxit Reader auch alle PDFs korrekt dar.

Na wenn das nicht gewährleistet ist, kommt Foxit für mich sowieso nicht infrage. Das ist ein absolutes Muss.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2008, 14:41 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> Der Adobe Reader ist ja sowas von lahmarschig

Finde ich überhaupt nicht.

> ... wenn der grad seinen Splash-Screen einblendet

Was für ein Splash-Screen? Dir ist schon klar, dass ich vom Adobe Reader 8 rede?

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 16.01.2008 um 14:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > WinUAE auf XP Home und Proffessional [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.