amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 11 12 13 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

03.09.2008, 11:20 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Andreas, der Klügere gibt nach, oder?

Phrasen dreschen kann ich auch: Wenn die Klugen nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt :-P

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 11:44 Uhr

Floppy
Posts: 365
Nutzer
@Andreas_Wolf:

Ah, Du machst das zur Rettung der Welt. Viel Erfolg!

:)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 11:51 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Ah, Du machst das zur Rettung der Welt.

Nein, das war eben nur eine sinnentleerte Phrase. Genau wie dein Beitrag davor auch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 11:57 Uhr

Holger
Posts: 8072
Nutzer
Das sind die "erster"-Beiträge in den Kommentaren aber sinnvoller. Die kann schließlich keiner mehr in Frage stellen. "letzter" können eigentlich nur die Admins posten.

mfg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 12:42 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Zu "Timemill": Das Spiel basiert hauptsächlich auf der grandiosen >Leistung die Thilo Köhler und Sven Dröge erbracht haben, Dein

Das ist falsch, alles bassiert auf meiner Leistung, das eyecandy gut und schön in AB3, die prefs ändert man eh selten aber ohne den Compiler über 10* schneller zum compilieren machen und den optimizer einzubauen, der die exe auch auf über den Faktor 10 beschleunigt, hätte Thilo erst garnicht machen können oder wollen. das hat er auch so geschrieben in einem Interview.Ohne amiblitz 2 hätte er den Amiga verlassen.

ein andrer wollte amiblitz nicht haben, ich habe es dann als winuae lief und es keine Zukunftsprobleme mit Hardware gab, weil die HW bei X86 ja immer schneller wird angefangen, hatte aber etwas gehofft die PPC Macher, nehmen mal Vernunft an und kommen von ihrem Trip runter, dass ein AOS das besonders teuer ist und auf besonders langsamer Hardware läuft, mehr User und Progger bekommt als ein billiges OS, oder gar ein opensource AOS.

>Ich bin zufrieden, Du wirst wohl bald an Herzversagen sterben.

meinst doch nicht im Ernst, dass ich mich darüber aufrege, ich möchte lediglich den arroganten PPC Machern und Fans die sich für was besseres halten und ihr PPC OS als die Zukunft sehen, beweisen anhand Argumenten die mehrfach erwiesen sind, anhand Beos,Linux oder Mac, dass ihr Liebling eher schadet als nutzt.

Und das scheinen sie an meinen Argumenten ja auch selber zu merken, aber ein paar (<10) wollen es nicht zugeben, deshalb verdrehen sie meine Aussagen, fangen mit Haarspalterei an und versuchen mich als dumm hinzustellen.Und da ich auch keine Lust habe die Unwahrheit von denen stehen zu lassen, gibt es eben so lange kommentare.

Bisher hat mir immer noch keiner erklärt wieso OS4 im embedded Markt bei dem schlechten Preis Leistungsverhältniss dass kaufen soll, weil HJF behauptet es gäbe Interessenten.

Und das du jetzt meine Leistung an amiblitz auch noch abwerten willst, ist genauso eine Lüge, die nur davon ablenken willst, weil du nicht eingestehen kannst, dass es genauso geschehen ist oder geschehen wird, wie ich das vorausgesagt habe.

PPC OS lohnt sich finanziell nicht.das noch nicht Schluss ist, kommt wohl daher, dass die Macher noch Hoffnung in enbedded sehen.

Das wäre ja auch bevor es Inztel ATom gab(vor 2008) noch irgendwie möäglich, aber jetzt ist es eben ziemlich wahrscheinlich dass der embedded Zug abgefahren ist.

Und nun was macht Hyperion, wenn es merkt, auch mit embedded kann man OS4 nur an ein paar Fans verkaufen ??????

Ach ja und meine Rechtschreibfehler kommen auch daher, dass ich mir nicht alzu viel Zeit nehme, auf den Unsinn auch noch rechtschreibfehlerfrei zu reagieren.

verstanden werden meine Texte, sonst bräuchte auch keiner schönreden.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 12:50 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 12:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:05 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
Ich habe heute eigentlich keine Lust zum flamen, deshalb gibt es einfach nur ein interessanten Link zur AROS Entwicklung, hoffentlich bekommen sich die Forenbewohner deshalb nicht in die Harre.
http://www.ohloh.net/projects/aros/analyses/latest

Ach ja auf http://www.ohloh.net/projects/aros gibt es auch den gesammt Projektkostenrechner der AROS mit einem wert von $ 58,689,024 (in Worten: Achtundfünfzigmillionensechshundertneunundachzig Dollar und ein paar zerquetschte) beziffert, wenn man die Programmierer nach Durchschnitt bezahlt hätte ganz schön cool was Menschen aus Spaß leisten können, oder? OK, es wurde nicht alles im Projekt selber entwickelt und einiges wurde übernommen...

[ Dieser Beitrag wurde von FischX am 03.09.2008 um 13:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:24 Uhr

Floppy
Posts: 365
Nutzer
@Andreas_Wolf:
Das ist "doppeltgemoppelt". Eine Phrase ist schon eine leere Redensart. Und das ist mir durchaus bewusst. ;) Ich wollte ja mit Dir auch nicht über Inhalte diskutieren. Meine Meinung zum Thema habe ich gesagt.

Ich werde jedenfalls jetzt nicht weiter die Konfrontation suchen, weil das auch nichts mit dem Thema zu tun hat. Es ist zwar schade, wenn Du meinen Ratschlag nicht annimmst, aber natürlich Deine Sache. Provozieren will ich jedenfalls damit nicht und bevor Du es wiederholst, auch nicht das letzte Wort haben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:36 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>Zu "Timemill": Das Spiel basiert hauptsächlich auf der grandiosen >Leistung die Thilo Köhler und Sven Dröge erbracht haben, Dein

Das ist falsch, alles bassiert auf meiner Leistung, das eyecandy gut und schön in AB3, die prefs ändert man eh selten aber ohne den Compiler über 10* schneller zum compilieren machen und den optimizer einzubauen, der die exe auch auf über den Faktor 10 beschleunigt, hätte Thilo erst garnicht machen können oder wollen. das hat er auch so geschrieben in einem Interview.Ohne amiblitz 2 hätte er den Amiga verlassen.


Diese Aussage muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... mal im Ernst: Wie viel wäre Deine Arbeit wert, wenn nicht wenigstens Thilo Köhler, Sven Dröge und Blackbird sie benutzen würden, um etwas Brauchbares damit zu machen? Nen ziemlichen Scheißdreck wäre sie wert. Du solltest wirklich mal über Deine eigene hoch arrogante Art nachdenken, statt die PPC-Fanboys als arrogant zu bezeichnen!

Zitat:
ein andrer wollte amiblitz nicht haben, ich habe es dann als winuae lief und es keine Zukunftsprobleme mit Hardware gab, weil die HW bei X86 ja immer schneller wird angefangen, hatte aber etwas gehofft die PPC Macher, nehmen mal Vernunft an und kommen von ihrem Trip runter, dass ein AOS das besonders teuer ist und auf besonders langsamer Hardware läuft, mehr User und Progger bekommt als ein billiges OS, oder gar ein opensource AOS.

Wenn man sich die Zahlen so ansieht (aktive Applikationsentwickler) scheinen sie ja auch Recht gehabt zu haben. Das liegt übrigens nicht daran, daß man da besonders aggressiv Werbung betrieben hätte, wie DU immer so gern kolportierst. Dem üblichen Geiz-ist-geil-Schema zufolge hätte niemand OS4/MOS nebst Hardware kaufen dürfen, seit WinUAE so wahnsinnig schnell ist...

Zitat:
meinst doch nicht im Ernst, dass ich mich darüber aufrege, ich möchte lediglich den arroganten PPC Machern und Fans die sich für was besseres halten und ihr PPC OS als die Zukunft sehen, beweisen anhand Argumenten die mehrfach erwiesen sind

Moment... Argumente sind nicht mehrfach "erwiesen", nur weil Du die Beweise der Gegenargumentation mehrfach ignoriert hast.

Zitat:
Und das scheinen sie an meinen Argumenten ja auch selber zu merken, aber ein paar (<10) wollen es nicht zugeben, deshalb verdrehen sie meine Aussagen, fangen mit Haarspalterei an und versuchen mich als dumm hinzustellen.Und da ich auch keine Lust habe die Unwahrheit von denen stehen zu lassen, gibt es eben so lange kommentare.

Umgekehrt wird ein Schuh draus. Du erfindest interessante "Tatsachen" aus reiner Faulheit heraus. Darf ich Dich beispielsweise mal an die Geschichte mit WordMeUpXXL erinnern? Da hast Du es dann auch "gekonnt ignoriert", daß Du völligen Schwachsinn verzapft hast.

Ich frage mich echt so langsam, wieso Du eigentlich so unheimlich viel Energie darin investierst, Deinen durch eigene Blödheit versauten Ruf mit noch blöderen Spekulationsketten zu "retten". Keine Fremdprojekte mehr zum freien Vergewaltigen über, oder wie?

Zitat:
Bisher hat mir immer noch keiner erklärt wieso OS4 im embedded Markt bei dem schlechten Preis Leistungsverhältniss dass kaufen soll, weil HJF behauptet es gäbe Interessenten.

Genau deswegen erklärt es Dir niemand. Weil es schon erklärt ist.

Zitat:
Und das du jetzt meine Leistung an amiblitz auch noch abwerten willst, ist genauso eine Lüge, die nur davon ablenken willst, weil du nicht eingestehen kannst, dass es genauso geschehen ist oder geschehen wird, wie ich das vorausgesagt habe.

Schmerzhaft, die eigenen "Waffen" zu spüren zu bekommen, oder?

Zitat:
Ach ja und meine Rechtschreibfehler kommen auch daher, dass ich mir nicht alzu viel Zeit nehme, auf den Unsinn auch noch rechtschreibfehlerfrei zu reagieren.

verstanden werden meine Texte, sonst bräuchte auch keiner schönreden.


Sags besser mal so: Du darfst Dich glücklich schätzen in der Gesellschaft halbwegs Gleichgesinnter schreiben zu können, die sich überhaupt noch die Mühe macht, Dein wirres Geschreibsel aufzudröseln. Bei Heise & Co. wärst Du schon lange in Vergessenheit geraten. Es wird wirklich langsam Zeit, daß Du Dich dafür erkenntlich zeigst und wenigstens ordentlich rechtschreibst, wenn schon der Inhalt Deiner Postings zu einem gerüttelt Maß Unsinn und/oder blanke Spekulation ist und anscheinend auch bleibt.


--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:42 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
@whose
Das ist doch für die Allgemeinheit (zumindest wenn ich die Allgemeinheit währe) absolut uninteressant was du über Bernd seine Arbeit denkst.
Was machst du gerade so? Ist doch viel interessanter.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:45 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
@Bernd
Sich über die Strategien von Hyperion usw. auszulassen ist sinnlos, dafür sind sie nicht mehr wichtig genug.

Auch an dich: Was interessiert dich im Moment? Was interessantes in Planung?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 13:58 Uhr

bruZard
Posts: 306
Nutzer
Zitat:
Und das du jetzt meine Leistung an amiblitz auch noch abwerten willst[...]

Will ich nicht, habe ich auch nicht getan. Wenn Du meinen Kram nicht mal liest, wieso zitierst Du mich dann und lässt dabei auch noch die essentiellen Stellen weg? Da Du zu einem korrekten Zitat nicht in der Lage bist quote ich mich halt selbst:

Zitat:
Das Spiel basiert hauptsächlich auf der grandiosen Leistung die Thilo Köhler und Sven Dröge erbracht haben, Dein Beitrag war immens, aber an AB3 hast Du kaum etwas getan.
--
Methusalem Kino - Das Blog über Nichts und Alles.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 14:03 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von FischX:
@whose
Das ist doch für die Allgemeinheit (zumindest wenn ich die Allgemeinheit währe) absolut uninteressant was du über Bernd seine Arbeit denkst.


Deswegen zitiere ich in meinem Posting ja auch ausdrücklich Bernd und nicht die Allgemeinheit. Wer sich dafür interessiert darf es aber trotzdem gern lesen. Oder eben überlesen, wenns ihn nicht interessiert.

Zitat:
Was machst du gerade so? Ist doch viel interessanter.

Findest Du? Ok... gerade schreibe ich zur Ablenkung im AN-Forum. ;) Ich schätze aber mal, daß das nicht alles ist, was Dich interessiert. Was die Allgemeinheit darüber denkt weiß ich nicht und bisher hat sie sich dazu auch noch nicht ausdrücklich geäußert. Wenn sie es wissen will: unten stehts.

Also, als nächstes geht es zu meiner Mutter, die seit einiger Zeit im Koma liegt und relativ aufwändig gepflegt und betreut werden muß.

Irgendwann heute Abend werde ich an Amijeweled weiterarbeiten, von dem eine bzw. zwei weitere Variante(n) endlich mal fertig werden sollte(n). Eventuell bleibt auch noch etwas Zeit für ein anderes Projekt, das seit längerem in unseren Köpfen herumspukt.

An dem PCL3GUI-Druckertreiber könnte bzw. müßte ich eigentlich auch mal weiter werkeln, der CD-Druck mit dem Espon-Drucker ist auf Dauer komischerweise teurer und mit dem Amiga mangels Treiber (und Informationen dazu) noch dazu gar nicht machbar. Hätte aber was, die CDs auch noch mit dem Amiga zu bedrucken, oder? Dann wäre das Produkt wirklich komplett mit und auf dem Amiga produziert. Naja, mit Geduld und Spucke...

Das wars so im Groben. Gibt noch die eine oder andere Kleinigkeit, die ich so treibe, aber ich schätze, deren Bedeutung ist nicht so groß, daß ich das hier erwähnen müßte. Wenn Du mehr wissen willst, frag einfach.
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 15:30 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Wenn man sich die Zahlen so ansieht (aktive Applikationsentwickler) >scheinen sie ja auch Recht gehabt zu haben. Das liegt übrigens nicht >daran, daß man da besonders aggressiv Werbung betrieben hätte,

Und du meinst also nur weil es ein paar coder gibt, die OS4 nutzen, wären es wenn es OS4 nicht gäbe weniger ?

Ich sehe das so und das ist auch der Grund warum ich keine Lust an AROS habe was zu machen, und ein paar die ich kenne geht es genauso.

Da gibt es vielleicht 50 devs, die lieben ihr OS4 und wollen es als Zukunft sehen, und so klappt dann die Zusammenarbeit untereinander schlecht bis garnicht.
Ich wüsste jetzt keinen Fall, an dem ein OS4 und ein MOS Coder gemeinsam an einem Linux Port arbeiten, da hat immer OS4 und MOS nen eigenen sourcetree.Und wenn man dann AROS machen wollte, dann müsste man nochmal nen sourctree aufmachen.

Dazu hat dann eben kaum einer Lust, ausser die Fans, die dann brav wenn das prog auf OS4 portierte wurde, dann nochmal anfangen es auf MOS zu portieren.

An den Kommerziellen Erfolg von AROS kann man eh nicht glauben und wenn es konkurenten gibt, die Dinge ankündigen und sie so ziemlich genau wissen, das schaffen die eh nicht, hat man sowieso keine Chance.

Als Konsequenz verlässt man halt den Amiga oder warte ab, evtl sehen die bei MOS oder OS4 ja auch, dass alles AROS MOS 68k oder OS4 nur ein Hobbyprojekt ist, und man damit kein Geld verdienen kann, wenn nicht ein gutes AOS UND schnelle Preiswerte HW vorhanden ist.

Oder die Macher wachen auf, dass man im embedded OS4 Markt auch nix verdienen kann und nix mehr gemacht wird.

Und woher willst Du wissen, dass es nicht durch die Art der Werbung ist, die den paar Leuten Hoffnung macht ?

Wenn diese Art der werbugn und ankündigung OS4 nix bringen würde, würde es auch keiner machen, oder meinst du nicht.

MOS kann featuremässig wesentlich mehr als OS4, hat mehr kommerzielle Soft(malprogramm, udn paar games als OS4)hat mehr grosse Soft wie z.b Blender, aber es macht weniger Werbung und da geht auch keiner her Cairo als das non plus ultra darzustellen und etwas von Zukunft auf embedded mit Interessenten zu prophezeien.

Das 20 dev Anfangs (2002) den versprechungen geglaubt haben, und womöglich nen OS4 Rechner bekommen haben, und OS4 so lieb gewonnen haben, und hoffen, morgen kommt neue OS4 Hardware und viele kaufen das, mag ja sein, ansponsten, welches grosse Projekt wird denn überhaupt noch an OS4 viel weiterentwickelt ?.YAM, simple Mail ist eher Produktpflege, der Rest sind portierungen von Linux und kleinere progs.Das es mehr aktive entwickler unter 68k gibt, die selber coden denke ich schon.Das selbercoden geht halt unter, weil es unter OS4 üblich ist, Linux soft zu portieren, und ab und an durchlaufen zu lassen wahrscheinlich auch nur um aktivitätvorzutäuschen.da kommt dann halt schneller ein Resultat raus, wenn man portiert.

>Diese Aussage muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... mal >im Ernst: Wie viel wäre Deine Arbeit wert, wenn nicht wenigstens >Thilo Köhler, Sven Dröge und Blackbird sie benutzen würden, um etwas >Brauchbares damit zu machen?

Ich habe das geschrieben, weil es bruzard so darstellet, als ob ich kaum einen Beitrag zu amiblitz geleistet habe und es andere auch machen können.

schreib doch mal einen Compiler so, dass er so schnell compiliert wie amiblitz und dabei noch so schnellen code macht.

meinst du nicht, dass das schwierieger ist, als ein GUI oder ein 2D api ?

ansonsten wenn amiblitz genauso langsam wäre wie blitzbasic, wäre es für Thilo oder Sven wahrscheinlich garnicht interessant genug gewesen was dafür zu machen.

Die haben gesehen, der Code der erzeugt wird, ist genausoschnell wie C und es kompiliert viel schneller und ist komfortabler.variablenhilfe, klassen browser, komfortabler debugger etc war schon in AB2 drin.
Daher haben die sich dann weiterhin dafür interesiert und software geschrieben, die komplexer ist.genauso perfekt paint, das profitierte auch schon beim original Author von amiblitz.

das ist wieder ein Argument, dass ein schnelleres System mehr coder anzieht die grösseres damit machen.

ich kann mir nicht vorstellen, wenn ich nicht den Compiler so erweitert hätte, dass es jemand gemacht hätte, weil blitzzbasic source schon über 1 jahr als angebot zum weitermachen bestand.

Und da geht dann bruzard allen ernstes her, und behaupetet die wesentliche arbeit wärevob Thilo und Sven.

Wenn Thilo nicht sein 2d api gemacht hätte und es sich durchgesetzt hätte, weil es auf den Pfusch PPC OS wegen nicht kompletten opengl läuft, dann würde eben meine 3d engine in der 2d zeichnen genauso einfach geht wie bei Thilo benutzt werden.

Aber ich habe in amiblitz seit etwa 2004 als die ersten OS4 Versionen kamen, und ich sah, dass es wohl auch auf ein lowest End OS wie MOS rausläuft kaum noch was gemacht, aber um ein 2d spiel zu machen, hätte es gereicht, und liefe schneller, wenn man da auch 2d zoomen odere drehen will, oder 3d effekte machen.ein loader für 3d objekte war geplant, aber 3d braucht man ja beim amiga anscheinend nicht....

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 15:34 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 15:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 15:59 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>--
>Methusalem Kino - Das Blog über Nichts und Alles.

Hey bruzard, was bist du eigentlich für ein mieser Character.Hast noch nichtmal OS4

Erwähnst meinen Namen und betreibst Hetze gegen mich.
Es ist doch so, dass HJF der Meinung ist, OS4 mit embedded kann man retten und redet von Interessenten und 1 bis 2 guten plazierungen wären nötig oder möglich

Hast du das Interview von HJF gelesen ?
Die sehen das nicht als Hobby

Ich habe lediglich erwähnt, und Fakten geliefert, dass das aussichtslos aussieht, weil das Preis Leistungsverhätniss nicht stimmt, welcher nicht Fan solle OS4 kaufen.

Da kamen dann von den OS4 Fans nur dumme Kommentare, aber keien Fakten oder Indizien

Bei dir sieht man mal, welchen Hass die OS4 Fans aufbringen, die Realität als unglaubwürdig darstellen und mich als real denkenden als krank zu bezeichnen öffentlich im inet.

aber eines zeigt doch der Text von bruzard ganz gut, warum die vielen die genauso denken wie ich, das nicht schreiben, wiel sie befürchten solche bösartigen Verleumdungen im inet über sich lesen zu müssen.

""""
Mir persönlich macht der Roesch langsam Angst und ich habe “AfA OS” deinstalliert. Ich will doch nicht mit einem Produkt eines ernsthaft Kranken arbeiten.
""""



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 16:00 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 16:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 16:19 Uhr

Holger
Posts: 8072
Nutzer
Zitat:
Original von FischX:
Ich habe heute eigentlich keine Lust zum flamen, deshalb gibt es einfach nur ein interessanten Link zur AROS Entwicklung, hoffentlich bekommen sich die Forenbewohner deshalb nicht in die Harre.
http://www.ohloh.net/projects/aros/analyses/latest

Interessante Statistik. Mich würde mal interessieren, wofür die zwei (in Zahlen: 2) Zeilen Visual Basic dienen. Bzw. wie überhaupt diese faszinierende Austellung von Programmiersprachen zustandegekommen ist. Handelt es sich wirklich um Aros? Bzw. handelt es sich wirklich um die genannten Programmiersprachen oder hat das Tool einfach nur aufgrund von Dateiendungen oder noch schlechterer Heuristik etwas zusammengereimt?
Zitat:
Ach ja auf http://www.ohloh.net/projects/aros gibt es auch den gesammt Projektkostenrechner der AROS mit einem wert von $ 58,689,024 (in Worten: Achtundfünfzigmillionensechshundertneunundachzig Dollar und ein paar zerquetschte) beziffert, wenn man die Programmierer nach Durchschnitt bezahlt hätte ganz schön cool was Menschen aus Spaß leisten können, oder?
Solche Berechnungen auf Grundlage der Anzahl Codezeilen kann man einfach nicht ernst nehmen. Abgesehen von der absurden oben zitierten Statistik, die nicht gerade geeignet ist, Vertrauen in diese Abschätzung zu wecken.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 16:40 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Dein wirres Geschreibsel aufzudröseln. Bei Heise & Co. wärst Du >schon lange in Vergessenheit geraten.

heise und co User sehen es genauso, die sehen ainc Hyperion Aktivitäten auch als lächerlich an.

Wenn es mal für OS4 die SAM HW geben sollte, kannste ja mal die Kommentare da lesen, sofern die SAM specs bekanntgegeben werden.

ansonsten ach ja, wenn Linux nur auf sehr teurer PPC HW laufen würde, ein paar gäbe es sicher auch, die das nutzen, aber dann wäre eben viel weniger an Linux Soft da.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 16:45 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Es ist zwar schade, wenn Du meinen Ratschlag nicht annimmst...

Dein Ratschlag setzte voraus, dass "ein Teilnehmer sich zurückzieht". Das war aber bis dahin eben nicht geschehen, wie ich bereits ausführte. Und wenn es bis dahin bereits geschehen wäre, hätte es deines Ratschlags auch gar nicht bedurft, denn ich antworte prinzipiell nicht auf nicht vorhandene Beiträge.

> ...will ich [...] auch nicht das letzte Wort haben.

Na, zum Glück hab ich dir hiermit noch mal geantwortet ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 17:35 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>--
>Methusalem Kino - Das Blog über Nichts und Alles.

Hey bruzard, was bist du eigentlich für ein mieser Character.Hast noch nichtmal OS4


Du denn etwa? Trotzdem hindert Dich das nicht daran, dauernd drüber zu lamentieren. Also... gleiches Recht für alle :P

Zitat:
Erwähnst meinen Namen und betreibst Hetze gegen mich.
Es ist doch so, dass HJF der Meinung ist, OS4 mit embedded kann man retten und redet von Interessenten und 1 bis 2 guten plazierungen wären nötig oder möglich

Hast du das Interview von HJF gelesen ?
Die sehen das nicht als Hobby


Die vielleicht nicht, aber die Leute, die Du ununterbrochen zuschwafelst und deren Postings Du nicht einmal zu einem Viertel verstehst (verstehen willst).

Zitat:
Ich habe lediglich erwähnt, und Fakten geliefert, dass das aussichtslos aussieht, weil das Preis Leistungsverhätniss nicht stimmt, welcher nicht Fan solle OS4 kaufen.

Du hast Vermutungen geäußert, Spekulationen in Hinsicht auf Intels ATOM betrieben und Deine üblichen Schlechtredereien und Parolen gegen Andersdenkende losgelassen. Fakten sehen deutlich anders aus, egal, wie oft Du das als Fakten verkaufen willst. Du recherchierst ja nicht einmal ansatzweise.

Zitat:
Da kamen dann von den OS4 Fans nur dumme Kommentare, aber keien Fakten oder Indizien

Mehr als einmal kamen Fakten. Aber DU ziehst es vor, die zu ignorieren. Die dummen Kommentare hast Du übrigens mit ebenso dummen Kommentaren locker aufgewogen. So what?

Zitat:
Bei dir sieht man mal, welchen Hass die OS4 Fans aufbringen, die Realität als unglaubwürdig darstellen und mich als real denkenden als krank zu bezeichnen öffentlich im inet.

Gerade hast Du noch behauptet, er hätte gar kein OS4. Somit ist er auch kein OS4 Fan.

Der einzige, der hier irgendwelchen fraktionsbezogenen Hass streut bist Du. Das, was Dir entgegenschlägt, sind Reaktionen der durch Deine ständigen Wiederholungen Genervten, nichts weiter.

Zitat:
aber eines zeigt doch der Text von bruzard ganz gut, warum die vielen die genauso denken wie ich, das nicht schreiben, wiel sie befürchten solche bösartigen Verleumdungen im inet über sich lesen zu müssen.

Wieder einmal blanke Spekulation mit den "Vielen". Aber da Du das sagst, muß es ja ein Fakt sein... absolut lächerlich, Bernd.

Zitat:
""""
Mir persönlich macht der Roesch langsam Angst und ich habe “AfA OS” deinstalliert. Ich will doch nicht mit einem Produkt eines ernsthaft Kranken arbeiten.
""""


Und? Er hat öffentlich gesagt, was er von Dir hält und was seine Konsequenz aus dieser Ansicht ist. Ich schließe mich ihm übrigens an, ich habe AfA aus meiner AmiKit-Installation schon vor einiger Zeit entfernt. Und ganz für mich die gleiche Begründung gefunden.

Schon mal darüber nachgedacht, daß das evtl. ein klitzekleinwenig an Dir und Deiner unübertrefflichen Art liegt?
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 17:46 Uhr

bruZard
Posts: 306
Nutzer
Er liest ja nicht mal zuende. Ich habe seine Leistung bei AB gelobt und er fühlt sich angepisst ... ich gebe auf, dem ist nicht mehr zu helfen.
--
Methusalem Kino - Das Blog über Nichts und Alles.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 18:19 Uhr

AP
Posts: 7
Nutzer
Nach all dem hysterischen AOS4-Bashing habe ich richtig Lust bekommen meinen A4000 anzuwerfen und mich mit AmigaOS4 zu beschäftigen (Cygnix- und Netsurf-Installation steht noch an), anstatt hier weiter Deine ewig gleichlautenden Kommentare zu lesen.

Danke Bernd!
:D :D :D

[ Dieser Beitrag wurde von AP am 03.09.2008 um 18:24 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 18:46 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer

Original von Holger:
Zitat:
Interessante Statistik. Mich würde mal interessieren, wofür die zwei (in Zahlen: 2) Zeilen Visual Basic dienen. Bzw. wie überhaupt diese faszinierende Austellung von Programmiersprachen zustandegekommen ist. Handelt es sich wirklich um Aros? Bzw. handelt es sich wirklich um die genannten Programmiersprachen oder hat das Tool einfach nur aufgrund von Dateiendungen oder noch schlechterer Heuristik etwas zusammengereimt?
genau, Kein Programmierer schreibt hin " und jetzt code ich in VB, sondern da ist hald irgendwo eine Datei mit der Endung
.vb Visual Basic .net Visual Basic .NET-Datei
.vbe Visual Basic Encrypted Verschlüsseltes VBScript
.vbi Visual Basic IntelliCAD CAD-Informationen als Preview
.vbp Visual Basic Projekt Visual Basic-Projekt
.vbs
oder sonst was, ansonsten sind da schon sehr viele Programmiersprachen im Einsatz und wenn es nur der Interpreter mit Beispieldateien ist der auch im SVN-repo rumgrukt --> solche Sachen natürlich nicht bei den Kosten Vergessen da dort z.B. auch DirOpus für Aros drinnen ist und viele andere Sachen die nicht zum Kernsystem gehören.
Zitat:
Solche Berechnungen auf Grundlage der Anzahl Codezeilen kann man einfach nicht ernst nehmen. Abgesehen von der absurden oben zitierten Statistik, die nicht gerade geeignet ist, Vertrauen in diese Abschätzung zu wecken.
Ohloh biete auch Kommerziell seine Dienste an, nur für OS Projekte sind diese gratis, und das wird auch in Anspruch genommen. Die Berechnungen funktionieren natürlich statistisch und da hat man auch eine Schwankungsbreite drinnen trotzdem funktioniert das Konfigurationsmanagement (wer sich da wundert sollte besser nachschlagen) in großen Firmen genau so. Es werden da nicht nur die loc eingerechnet es gibt noch andere Merkmale.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 19:10 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Er liest ja nicht mal zuende. Ich habe seine Leistung bei AB gelobt >und er fühlt sich angepisst ...

Du hast nix weiter als Lügen geschrieben

""""
Nicht dass da von OpenSource die Rede war, nein! Man gestattete es ihm die ausführbare Datei zu dekompilieren und den erzeugten Source zu ändern. Jeder der mal puren Assembler Code, der auch noch von einer Maschine erzeugt wurde, gesehen hat, wird wissen was das für ein Unterfangen ist.
""""

Der source von amiblitz existiert, aber ist nicht vollständig gewesen.Da Blitzbasic eh in 100% assembler geschrieben ist, habe ich eben die lauffähige und von red when excitet releaste 2.1 reassembliert.

""""
Das Ergebnis: Ein gutes Produkt mit nicht funktionierendem Installer, konfuser Dokumentation und unklaren Dateibezeichnungen.
""""

installer dokumentation habe nicht ich gemacht, schau in die readme wer das gemacht hat.ansonsten ghet der installer.

Wenn dich die dateiendungen stören, dann kannste die auch wie bei OS4 benennen als .kmod

>dem ist nicht mehr zu helfen.

Dir ist nicht mehr zu helfen, und da du zu solchen Mitteln greifst, und mich als krank bezeichnest, nur weil ich wissen will wieso ein nicht Fan sich die teure OS4 HW+SS4 kaufen soll und belege, dass das Preis Leistungsverhältnis der voraussichtlichen OS4 HW sehr schlecht ist,im vergleich zum aktuellen

du Du nur Verleumdungen als Begründung bringst zeigt mir ganz klar, Du weist auch ganz genau und bist derseleben Meinung wie ich in der Zwischenzeit, nur willst du es nicht zugeben.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 19:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 19:21 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Du denn etwa? Trotzdem hindert Dich das nicht daran, dauernd drüber >zu lamentieren. Also... gleiches Recht für alle

gehe ich etwa her und schreibe einen Blog über den Unsinn, den bei OS4 verzapft wird und was die Fans so von sich geben ?
Und ich schreibe auch nicht, dass diejenigen die OS4 als das Zukunfts OS sehen und andre AOS nicht unterstützen wollen krank sind.

Was meinst du, wenn das HJF Interview auf heise de wäre oder anderswo 99,99999% hätten nur den Kopf geschüttelt und geschmunzelt von was HJF da träumt mit OS4.

>Nach all dem hysterischen AOS4-Bashing habe ich richtig Lust >bekommen meinen A4000 anzuwerfen und mich mit AmigaOS4 zu >beschäftigen

wie jetzt, heist das Du hast deinen OS4 Rechner selten im Einsatz ?.

Und dann meinst du auch noch, wenn man ab und an mal in OS4 reinschauen will, weil es zum täglichen nutzen eh kaum was gibt, oder Linux Soft viel langsamer läuft als auf andrer HW, dann soll man dafür viel Geld zahlen und ne extra HW hinstellen, und das hilft dann dem überleben des amiga OS ?



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 19:25 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 19:27 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Floppy:

Schon mal über die Alternativen nachgedacht, die in der Computerwelt existieren?
Ein AMIGA ist auch nur ein Rechner, es soll Aufgaben durch programme erfüllen.

Mich stört nur diese maßlose Arroganz und überheblichkeit, die größteils in der Amiga "Community" vorherrscht.

Mit dem Amiga ist man nichts besonderes, aus er Computerwelt sicht, ist ein Amiga und Amiga Clones Fan jemand aus dem Mittelalter mit Fanatischen kurzsichtigen Horizont.
Also für die, die nur auf Amiga bauen und sich dem rest verschließen.

Das Amiga OS ist heute nichts besonderes mehr, denn wenn es besonders wäre, dann hätten sich sicherlich Geldgeber eingefunden, man würde Soft und Hardware für entwickeln.

Diese Amiga Klones nehmen den Anschpruch durch den Kommerziellen verkauf, zum erfolg zu werden. Wen dem so ist, dann müssen sie sich gegen der Kommerziellen Konkurrenz behaupten. In Hard und Software.

Eine eigen Entwicklung an Hardware und die Entwicklung des OS und Software, mit der Manpower, ist ein schlechter Witz.

Jeder der das verfolgt muß denken, das diese Herrschaften nicht alle Tassn im Schrank haben.

Die original Amigas nutzen, wenn Zeit übrig ist dafür, in alten Zeiten schwelgen..... wer mehr erwartet, hat für mich einen Vogel und ist nicht ernst zu nehmen.

So wie es ist, ist es sinnlos. Sich drüber zu streiten reine Idiotie.

Entweder es wird dort angesetzt wo 1994 es aufgehört hat, diesmal aber mit OpenSource, oder man darf bis Lebensende auf ein Wunder warten.

Wer warten will, bitte, ich möchte niemanden abhalten, aber mir ist die Zeit zum warten zu schade, dafür sind andere entwiklungen ausserhalb der Amiga Insel doch sehr viel Interessanter.

A.Wolf:

Es wäre doch begrüßenswert wenn alle mal die Klappe (oder besser die finger still halten würden) und dann erst loslegen, wenn es im Amiga bereich Marktrelewante produkte entstehen, die von einigen Millionen Usern genutzt wird.

Das ganze palaver hier (rund um Gerüchte, Zukunftsphantasien und blödsinnigen Grabenkämpfen und Rechthabereien) ist reinste Kakophonie.


PS: Abwarten, finger still halten, sehen was passiert, wenn irgentwann mal was passiert.... mehr kann man zurzeit nicht erwaren.










[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 19:30 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Du hast Vermutungen geäußert, Spekulationen in Hinsicht auf Intels >ATOM betrieben und Deine üblichen Schlechtredereien und Parolen >gegen Andersdenkende losgelassen. Fakten sehen deutlich anders aus,

Ich habe Preise von besserer X86 miniitx Hardwarwe gepostet.
Da sieht jeder, dass das SAM Preis Leistungsverhältniss absolut schlecht ist.

Und daraufhin habt ihr angefangen schönreden, den ich dann richtiggestellt habe.

mal im ernst wenn Sam für das Kiosksystem nicht dienen soll, welche Hardeware wäre dann realistisch billiger.

Wenn das kiosksystem älter ist, meint ihr im Ernst das hat genug memory für OS4 ?


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.09.2008 um 19:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 20:35 Uhr

Floppy
Posts: 365
Nutzer
@Alchemy:

Ohne diese "Alternativen" geht doch in der "Computerwelt" (fast) gar nichts mehr, zumindest beruflich. Ich bin mir sicher, das wissen eigentlich alle Amiga-Liebhaber. Es dürfte hier kaum noch jemanden geben, der andere Computersysteme nicht nutzt.

Der Aufruf, die Klappe zu halten ist aus meiner Sicht unsinnig, denn das Thema geht ALLE an. Wenn Du keine Zukunftschancen siehst, lässt sich das einfacher sagen. Ich verstehe gar nicht, warum Du so viele Emotionen in so einen klaren Standpunkt reinlegst. Du könntest Dich doch zurücklehnen und über diese Diskussion und die ganze Aufregung schmunzeln oder das Thema ganz ignorieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 20:45 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
@bernd_roesch:
Ältere Kiosksysteme werden nicht ausgetauscht. Das ist ein ganz eigenes Gewerbe hat was von Schrotthändlern die Powerpoint installieren können. So etwas macht erst Angst wenn man einen Bankomaten mit einer "Windows for Workgroups" Fehlermeldung gesehen hat (2007).
auch sehr schön, mit vorinstalliertem IE http://blog.thisismeta.at/wp-content/haverhill_atm.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 21:22 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Es wäre doch begrüßenswert wenn alle mal die Klappe (oder besser die
> finger still halten würden) und dann erst loslegen, wenn es im Amiga
> bereich Marktrelewante produkte entstehen, die von einigen Millionen
> Usern genutzt wird. [...] Abwarten, finger still halten...

Es wäre noch begrüßenswerter, wenn du nicht ständig versuchen würdest, anderen den Mund zu verbieten. Meide doch einfach die Threads, deren Themen dich nicht interessieren, statt dich andauernd darüber auszukotzen, wie wenig dich diese Themen interessieren. Es zwingt dich niemand, hier mitzulesen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2008, 22:30 Uhr

Darkfleed
Posts: 122
Nutzer
Ihr macht es schon wieder. Wenn Eure Beflegelungen in Programmierzeiten umgesetz würden, hätten wir schon ein neues Spiel oder endlich einen brauchbaren Mediaplayer. Was das Thema des Forums betrifft: Zum Glück gibts keine Noten. Ihr würdet Durchfallen. Lasst Euren Frust in Ballerspielen freien Lauf. Aber beflegelt Euch nicht wegen "Wortglauberein" Ob OS4 ob Aros ob MorphOS alles fällt unter Liebhaberei und das nicht nur in philosophischen Sinn sondern im wirtschaftlich rechtlichen Sinn. Von keinen der Produkte kann man Leben. Aros ist das Einzige das dies offen zugibt. Es ist auch Egal für die Zukunft von Amiga. Wenn ihr Euch gegenseitig beflegeln wollt OK. Wenn ihr warten wollt das weiterhin keiner was tut, ausser streiten. Dann tut das. Am besten in einem neuen Forum/Diskussion: Titel: Streit um des Kaisers Bart. All das hat nichts mit der Zukunft des Amigas zu Tun. Nicht einmal mit der Vergangenheit. Amigas Zukunft sind wir. Also was wollt ihr? Streiten? Jammern? Warten? Wollt ihr einen neuen Amiga, dann diskutiert mit. Also beginnen wir von Vorne. Starten wir noch mal. Wohin geht Amiga. Was können wir beitragen daß es ihn weiter gibt. Nicht als Oldie sondern als Nischenrechner mit fixen kleinen Publikum. Aber hört damit auf mit Du hast gesagt und du hast beleidigt. Als Halt Stop Aus.Affenklaue. Neustart X( :angry:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2008, 09:08 Uhr

Floppy
Posts: 365
Nutzer
@Darkfleed:
Du hast es selbst gesagt: "Nicht alles ist so ernst wie es aussieht." Auch diese Streitereien. Das gehört eben auch dazu, wenn man miteinander redet und jeder seine Meinung sagt. Und das man genau das tut, ist überhaupt das Wichtigste. Das kann übrigens auch Frust abbauen. ;)

Jeder ist eben anders. "Was können wir beitragen?" Wie wäre es denn dazu die eigene Meinung erst mal vorzutragen? So wie Dein Beitrag jetzt dasteht, machst Du genau das, was Du anderen vorwirfst. :P

Ich gebe jedenfalls zu, dass ich momentan nur WinUAE habe, mit dem ich etwas anfangen kann. Für das aktuelle AOS/MOS fehlt mir bei der jetzigen Lage einfach der Glaube an eine Zukunft, von der Verfügbarkeit von HW ganz zu schweigen. Für AROS ist der jetzige Stand einfach zu früh. Ich bin leider kein guter C-Programmierer und meine Zeit ist eng begrenzt.

Ich sehe mir bei Gelegenheit gerade AmiBlitz3 an, aber der Basic-Dialekt ist etwas von anderen abweichend, so dass ich nur langsam voran komme. Und ehrlich gesagt, für ein veraltetes System zu entwickeln, ist nicht mein Lieblingshobby. Etwas gleichartiges für AROS ist leider nicht in Sicht. Deshalb beobachte ich im Moment nur die weitere Entwicklung.

Und jetzt noch einmal: Was machst Du gerade?


[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 04.09.2008 um 09:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 11 12 13 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.