amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 7 8 9 10 11 -12- 13 14 15 16 17 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

08.09.2008, 12:10 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Normal reden kann man ja nicht mit Bernd! :( Und es nimmt kein Ende, gerade wieder gesehen das er den Kommentarbereich zuspammen tut.


Findest du, dass in diesem Thread normal mit Bernd geredet wird?

Abgesehen davon sind die meisten Antworten auf Bernd vollkommen sinnfrei, wenn sie schon Aussagen wie "dich nimmt eh keiner ernst" oder "dich überliest sowieso jeder" enthalten. Wozu dann überhaupt antworten? Doch nur, um weitere Beiträge von Bernd zu provozieren (die dann auch ganz sicher kommen, der Gute ist eben sehr leicht vorhersagbar).

Und dass diese dümmliche Runterzählerei reine Provokation ist, da sind wir uns doch hoffentlich einig?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 12:36 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@schluckebier:
> Abgesehen davon sind die meisten Antworten auf Bernd vollkommen sinnfrei

Welche Alternative gibt es, wenn man keine Argumente hat, weil es schlichtweg keine gibt? Dass Bernd, bei aller Überspitzung, grundsätzlich Recht hat, wird niemand bestreiten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 12:37 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Und dass diese dümmliche Runterzählerei reine Provokation ist, da sind wir uns doch hoffentlich einig?

Moment, das Runterzählen dient einzig und allein der Beruhigung, oder willst Du allen Beteiligten unterstellen, dass sie in Bezug auf die Intention der Runterzählen lügen?! Das hieße ja, Du hättest gerade alle beleidigt!
Tsss.
Die einen posten halt Zahlen, um sich selbst zu beruhigen, die anderen schreiben statt dessen ellenlange Postings mit immer wieder gleichem Inhalt. Wenigstens läuft keiner Amok.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 12:39 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
Dass Bernd, bei aller Überspitzung, grundsätzlich Recht hat, wird niemand bestreiten.

Oh je, wie konntest Du nur. Ich hol schon mal Popcorn und Cola...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 12:54 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
[...] meine ich die, die OS4 schönreden indem sie meine Sätze verdrehen, mich persönlich beleidigen, oder mit irgendeinem unsachlichen Kommentar mich lächerlich machen [...]

Hmmm ... indem ich dich beleidige oder lächerlich mache rede ich OS4 schön? Nimm dich mal nicht so wichtig! :angry:

Und außerdem:
Wenn ich dich nun beleidigen oder lächerlich machen will ohne OS4 schön zu reden, wie muß ich das machen?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 13:54 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@Maja:

Also das mit dem "... wenn du dir nicht mehr leisten kannst ..." fand ich schon ziemlich starken Tobak.

Niemand, aber auch niemand auf der ganzen Welt kauft sich weniger Leistung für mehr Geld.

Also manchmal kann ich mich bei deinen Kommentaren nur wundern ... *kopfschüttel*.

Und das runterzählen empfinde ich auch nicht gerade als sehr erwachsen. Tut mir leid, aber mit deinem Verhalten in diesem Thread beraubst du dich nur selbst jeglicher Grundlage dich ernst zu nehmen.

(Normal hätte ich das Runterzählen noch witzig gefunden, aber das Streitgespräch in diesem Thread hat hier ein Niveau erreicht, bei dem ich das als besten Willen nicht mehr als witzig empfinden kann).

Klar hat Bernd recht. Er formuliert nur nicht sehr schön. Dafür kann er wohl nichts. Die absolut nachvollziehbare Grundlage seiner Statements wird Ihnen dadurch aber auch nicht genommen.

Ich empfinde es als absolut zum Kotzen, dass niemand wirklich auf Bernds Beiträge antwortet nur weil den Leuten nicht Recht ist was er sagt. Aber das ist man ja hier gewohnt.

Und ja, ich habe mich auch schon über Bernd aufgeregt. Aber ich habe mich mit seiner Art der Formulierung abgefunden.

Genauso finde ich es zum Kotzen, dass es hier immer noch Leute gibt, die hier den anderen weiß machen wollen, dass Bernd z. Bsp. behauptet hat, er hat Hyperion der Lüge bezichtigt. Erstaunlicherweise (habe mich wirklich selbst gewundert) hat er bei der Formulierung seiner Gedanken in dieser Sache wirklich aufgepasst.

Die Leute die dies immer noch behaupten tuen dies entweder, obwohl sie wissen, dass es nicht stimmt (peinlich peinlich - zumal jeder nachlesen kann, dass es nicht stimmt. Sie haben ja die angebliche Stelle sogar noch zitiert), oder (mindestens genauso peinlich) sie wissen es nicht besser, da sie geistig nicht in der Lage sind den Satz zu verarbeiten. Also pure Dummheit.

Und der Beitrag in dem Blog über Bernd ist davon ab sowieso unter aller Sau. Für mich fällt das unter Rufmord der übelsten Sorte und würde von mir mit einer Abmahnung bestraft werden. Wenn das ein Beitrag hier im Thread gewesen wäre hätte ich noch darüber geschmunzelt, aber absolut aus dem Zusammenhang gerissen in diesem absolut sinnfreien Blog das ist unter aller Sau.

Ich kann dazu eigentlich nur ein Wort sagen: Kindergarten.

Und ich möchte nochmal betonen, dass ich mich hier nicht mit den Inhalten der Streitpostings oder Bernds Postings beschäftige, sondern einzig und allein damit, wie einige hier mit Ihren Mitmenschen umspringen.

Stellt euch mal vor, Bernd oder jemand anderes würde mit euch so umspringen bei einem Thema das euch am Herzen liegt.

Denkt mal drüber nach.

Wenn ihr mit Bernd nicht darüber diskutieren wollt, dann lasst es einfach. Dies hier ist ein Diskussionsforum. Und was hier einige unternehmen um einigen anderen Diskuteuren (sagt man das so?) eben dies zu untersagen erreicht tatsächlich langsam aber sicher seltsame Spitzen ...

rbn
--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 08.09.2008 um 13:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 14:59 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
@Maja:

Also das mit dem "... wenn du dir nicht mehr leisten kannst ..." fand ich schon ziemlich starken Tobak.

Niemand, aber auch niemand auf der ganzen Welt kauft sich weniger Leistung für mehr Geld.


Das ist Deine höchstpersönliche Ansicht... definiere bitte einmal "Leistung". Aber bitte so, daß das allgemeingültig ist. Dir wird auffallen, daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist.

Zitat:
Klar hat Bernd recht. Er formuliert nur nicht sehr schön. Dafür kann er wohl nichts. Die absolut nachvollziehbare Grundlage seiner Statements wird Ihnen dadurch aber auch nicht genommen.

Welche Statements meinst Du? Die, in denen er andeutet, daß der Hinweis von HJF auf vorhandene Interessenten für OS4 auf Embedded-Systemen einzig und allein eine (wie er es früher nannte) "Marketing-Lüge" ist, um OS4 gegenüber AROS einen Vorteil zu verschaffen?

Ich finde es ja nett, daß Du ihn ein wenig verteidigst, wo er so viel Gegenfeuer bekommt, aber daß Du versuchst, seine "Statements" als "einfach nur unschön formuliert" zu verkaufen macht es nicht wirklich besser. Die "nachvollziehbaren Grundlagen", die Du da siehst, sind immer noch nicht mehr als blanke Spekulation, Wunschdenken und miese Recherche.

Zitat:
Ich empfinde es als absolut zum Kotzen, dass niemand wirklich auf Bernds Beiträge antwortet nur weil den Leuten nicht Recht ist was er sagt. Aber das ist man ja hier gewohnt.

Wenn Du die Beiträge aufmerksam gelesen hättest wäre Dir aufgefallen, daß man durchaus wirklich darauf geantwortet hat. Ich z.B. kann aber nichts dafür, daß es sowohl Bernd als auch Dir nicht Recht ist, was z.B. ich sage.

Im Grunde ist die gesamte Diskussion, die Bernd hier losgetreten hat, die alt- und sattsam bekannte Leier, die er nun schon über mehrere Monate immer wieder aufs Neue spielt. Ich fasse die Antworten darauf nochmal kurz zusammen, extra für Dich:

1) Ja, wir wissen, daß x86-Hardware viel billiger ist.
2) Nein, es gibt kein OS4 für x86 und es gibt auch nichts Gleichwertiges (sprich gleichwertig zu OS4 im Detail!) für x86. Und in Zukunft wohl auch nicht.
3) Es ist uns bekannt, daß AROS existiert.
4) Nein, AROS ist derzeit NICHT gleichwertig zu OS4.
5) Miserable Recherche ist kein Freibrief für unwahre Behauptungen.
6) Es ist kein guter Stil, die Argumente der "Gegner" zu ignorieren und gleichzeitig zu jammern, daß man "einfach nicht verstanden wird".
7) Die Situation wird nicht besser, wenn man sich ständig wiederholt.
8.) Wenn HJF sagt, es gäbe Interessenten, dann mußt Du das wohl so hinnehmen, es sei denn, Du hast Einblicke in die Interna von Hyperion. Ihn als Lügner hinzustellen ohne entsprechende Belege bringen zu können macht Dich selbst zum Lügner.

Und jetzt erklär mir bitte mal, wieso jemand wie Bernd diesen ganzen Zirkus andauernd neu aufrollen muß, obwohl dazu schon längst alles gesagt ist? Ich könnte es durchaus verstehen, daß er das tut, wenn jemand dauernd gegen sein derzeit heißgeliebtes AROS schießen würde, aber, bitte, wer tut das denn? Wo sind denn die Anti-AROS/-WinUAE-Leute, die andauernd in irgendwelche Threads einfallen und ewig die gleichen Sprüche bringen?

Zitat:
Und ja, ich habe mich auch schon über Bernd aufgeregt. Aber ich habe mich mit seiner Art der Formulierung abgefunden.

Genauso finde ich es zum Kotzen, dass es hier immer noch Leute gibt, die hier den anderen weiß machen wollen, dass Bernd z. Bsp. behauptet hat, er hat Hyperion der Lüge bezichtigt. Erstaunlicherweise (habe mich wirklich selbst gewundert) hat er bei der Formulierung seiner Gedanken in dieser Sache wirklich aufgepasst.


Aufgepaßt hat er nur dahin gehend, daß er seine Bezichtigung nicht eindeutig ausgedrückt hat. Das ist typisch für ihn, wenn er im Laufe einer Diskussion eindeutig und nachvollziehbar vor Augen gehalten bekommt, daß er Unfug erzählt. Das ändert aber wenig bis nichts daran, daß er versucht, die Behauptung von HJF als Lüge darzustellen und diese, seine, Ansicht als Tatsache zu etablieren. Natürlich ohne jeglichen Beleg dafür, und so schön allgemein verklausuliert, damit man ihm selbst ja nichts kann.

Zitat:
Die Leute die dies immer noch behaupten tuen dies entweder, obwohl sie wissen, dass es nicht stimmt (peinlich peinlich - zumal jeder nachlesen kann, dass es nicht stimmt. Sie haben ja die angebliche Stelle sogar noch zitiert),

Richtig. Und wenn Du das Zitat aufmerksam und mit textlichem Sachverstand lesen würdest, wüßtest Du auch, was es impliziert. Nämlich, daß die entsprechende Behauptung, da keine "öffentlichen Beweise" vorliegen, nach Bernds Lesart eine Lüge darstellt. Das wiederum nach Bernds Lesart "bewiesen" durch Vermutung, Spekulation und unwahre Sachverhaltsdarstellung.

Zitat:
oder (mindestens genauso peinlich) sie wissen es nicht besser, da sie geistig nicht in der Lage sind den Satz zu verarbeiten. Also pure Dummheit.

Das ist Deine Meinung, ok. Aber kannst Du das bitte einmal etwas genauer darstellen? Inwiefern verstehen wir denn das bewußte Zitat falsch? Wie sieht Deine Interpretation aus?

Weißt Du, es ist echt simpel, anderen Leuten Dummheit zu unterstellen, solange man das nicht belegen muß. Ich möchte aber bezweifeln, daß diese Haltung von überragendem Intellekt zeugt.

Zitat:
Und der Beitrag in dem Blog über Bernd ist davon ab sowieso unter aller Sau. Für mich fällt das unter Rufmord der übelsten Sorte und würde von mir mit einer Abmahnung bestraft werden. Wenn das ein Beitrag hier im Thread gewesen wäre hätte ich noch darüber geschmunzelt, aber absolut aus dem Zusammenhang gerissen in diesem absolut sinnfreien Blog das ist unter aller Sau.

Mag sein, allerdings hat Bernd schon laaaange vorher ordentlich vorgelegt. Da hast Du Dich allerdings nicht darüber beschwert.

Zitat:
Und ich möchte nochmal betonen, dass ich mich hier nicht mit den Inhalten der Streitpostings oder Bernds Postings beschäftige, sondern einzig und allein damit, wie einige hier mit Ihren Mitmenschen umspringen.

Stellt euch mal vor, Bernd oder jemand anderes würde mit euch so umspringen bei einem Thema das euch am Herzen liegt.


Öhm... das tut er doch. Und zwar am laufenden Band!

Zitat:
Wenn ihr mit Bernd nicht darüber diskutieren wollt, dann lasst es einfach. Dies hier ist ein Diskussionsforum. Und was hier einige unternehmen um einigen anderen Diskuteuren (sagt man das so?) eben dies zu untersagen erreicht tatsächlich langsam aber sicher seltsame Spitzen ...

Du hast da etwas nicht verstanden, glaube ich. Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Was würdest Du, als moralische Instanz von AN, denn dazu sagen, wenn z.B. ich in jedem Thread einfallen würde, in dem es um z.B. AROS geht und irgendwelche interessanten Behauptungen aufstellen würde, die ich nicht belegen kann? Was, wenn ich die Argumente der Leute, die ich damit zur Diskussion gereizt habe, einfach ignoriere, auf meiner Meinung bestehe und weitere interessante Behauptungen (natürlich auch nicht belegt) aufstelle? Was, wenn ich zur Durchsetzung meiner Ansicht zu persönlichen Diffamierungen greifen würde (natürlich geschickt verklausuliert, um Deiner Abmahnung zu entgehen)?

Würdest Du den anderen dann auch sagen "Ja, der hat ja Recht und ihr müßt ja nicht mit ihm diskutieren"?

Weißt Du, ich bin auch für zivilisierten Umgang miteinander, aber mal im Ernst: ist es denn Deiner Meinung nach zivilisiert, jeden Thread, der irgendwie mit einem persönlichen Reizthema zu tun haben könnte, zu hijacken und den Diskutierenden mit schon seit Jahren bekannten Thesen und schlecht recherchierten "Argumenten" auf den Senkel zu gehen, nur damit das persönliche Reizthema auf einmal Hauptthema ist?

Was bitte hat Bernds Problem mit OS4 mit dem Thema dieses Threads zu tun? Es hätte vollkommen ausgereicht, wenn er gesagt hätte "wenn OS4 die Zukunft sein soll, dann sehe ich persönlich keine Zukunft mehr". Eindeutig, nicht-spekulativ, nicht-diffamierend, nicht-nervend.

Das eigentliche Problem ist, daß ihm das eben nicht ausreicht. Er hat eine "Mission", die er über alle Gepflogenheiten des zivilisierten Miteinanders hinweg durchziehen will.

Und ich finde es ziemlich daneben, den davon Betroffenen Unzivilisiertheit und Dummheit vorzuwerfen, wenn sie sich einfach nur dagegen wehren wollen und bei dem Betreffenden keinerlei Argumente, wie gut und gründlich belegt sie auch immer sein mögen, mehr wirken.
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 15:01 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
... Diskuteuren (sagt man das so?)...


Diskutanten

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 15:20 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Oh je - ich hab doch Maja empfohlen, sich durch Runterzählen zu beruhigen.
Bin deshalb ich jetzt der böse Troll hier? :lach:


--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 15:25 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Interessenten für OS4 auf Embedded-Systemen einzig und allein eine>(wie er es früher nannte) "Marketing-Lüge" ist, um OS4 gegenüber AROS >einen Vorteil zu verschaffen?

Da schreibt jemand seine Meinung, die meiner und vermutlich auch den 99,99999999% die auch kein OS4 wollen ähnlich ist, und schon kommt wieder ein Fanboy und labert den mit langem Text voll.Auf das er die Lust verlieren möge und schweigen.

nur bei mir hilft es halt nicht.

So und nun zeige mir, wo habe ich geschrieben, dass es eine Marketing Lüge ist ?

Wenn ihr die Meinung dieser Leute statt totzulabern ernst nehmen würdet, und OS4 attraktiver machen, dann würden es wahrscheinlich auch mehr kaufen.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 15:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 15:28 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von whose:
Du hast da etwas nicht verstanden, glaube ich. Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Tut mir leid, aber dazu kann man gar nichts anderes sagen als: Kindergarten.

Du weißt es eigentlich besser. Zum Diskutieren gehören mindestens zwei, und "der böse Bernd zwingt uns zum Diskutieren" ist total lächerlich.
Zitat:
Welche Statements meinst Du? Die, in denen er andeutet, daß der Hinweis von HJF auf vorhandene Interessenten für OS4 auf Embedded-Systemen einzig und allein eine (wie er es früher nannte) "Marketing-Lüge" ist, um OS4 gegenüber AROS einen Vorteil zu verschaffen?
Er hat es extra für die Wortklauber umformuliert als Frage:
Zitat:
Original von bernd_roesch:
Beantworte doch mal die Frage mit ja oder nein

Das OS4 embedded
geistert schon Jahre rum und sagt dann HJF kurz vorm OS4.1
verkauf, dass es Interessenten für Kiosksysteme gibt.Glaubst du
das ??

Ich warte immer noch auf jemanden, der "ja, davon bin ich vorbehaltlos überzeugt" antwortet.
Alles andere ist nur eine Stilfrage. Abgesehen vielleicht von Bernds Hang zur Schwarzweißmalerei. Aber wer frei ist von jeglichem Kindergartengehabe, der werfe den ersten Stein...

Zitat:
Weißt Du, ich bin auch für zivilisierten Umgang miteinander, aber mal im Ernst: ist es denn Deiner Meinung nach zivilisiert, jeden Thread, der irgendwie mit einem persönlichen Reizthema zu tun haben könnte, zu hijacken und den Diskutierenden mit schon seit Jahren bekannten Thesen und schlecht recherchierten "Argumenten" auf den Senkel zu gehen, nur damit das persönliche Reizthema auf einmal Hauptthema ist?
Ein einzelner Beitrag macht noch lange kein Hauptthema.

Zitat:
Zitat:
Original von rbn:
@Maja:

Also das mit dem "... wenn du dir nicht mehr leisten kannst ..." fand ich schon ziemlich starken Tobak.

Niemand, aber auch niemand auf der ganzen Welt kauft sich weniger Leistung für mehr Geld.


Das ist Deine höchstpersönliche Ansicht... definiere bitte einmal "Leistung". Aber bitte so, daß das allgemeingültig ist. Dir wird auffallen, daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist.

Wenn man so rumeiert, darf man sich nicht wundern, wenn einem Bernd Roesch der "Schönrederei" bezichtigt. Er hat nunmal keine bessere rhetorischen Mittel.

Aber, was soll denn bitteschön "daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist" heißen?

Das es Leute gibt, die weniger wollen? Oder geht es wiederum die vielen, anderen Prioritäten, die mit dem eigentlichen Thema, nämlich Hardware, auf der AOS4 läuft, gar nichts zu tun haben?

Nenn doch einfach mal einen Leistungsmaßstab, nach dem irgendeine heute verfügbare AOS4-Hardware oder eine angesichts der aktuellen Gegebenheiten vorstellbare AOS4-Plattform wirklich mehr Leistung (bzw. irgendeinen Vorteil) als andere Systeme (z.B. x86-basierte) erbringen könnte.

Und wenn Du schon dabei bist, nenn auch gleich mal den Maßstab, nach dem ein Investor für AOS4-basierte Systeme glaubhaft wäre.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 15:37 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt >uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Noch mal extra für dich, IHR ZWINGT MICH DAZU DASS ICH EURE WORTDREHEREIEN RICHTIGSTLLEN MUSS.

Erst werde ich angegriffen, dass ich HJF als lügner beschuldige.

Maja fängt dann zu zählen an und verdreht von mir keinen Text, wäre für mich das Thema durch, dann kommt der blackbird daher und schreibt ich würde alle OS4 Fans beleidigen und noch andre Sachen.muss ich auch richtigstellen, dass ich nur die meine, die sich hier so heroisch für die Taten von Hyperion einsetzen.

Nun haben ein paar auch netterweise geschrieben, was sie von der Sache halten, wäre das Thema auch für mich erledigt

nun schreibst du was von marketinglüge, was ich geschrieben haben soll.Ich schreibe wieder und frage wo

Daher muss ich ständig schreiben und frage nach belegen.
aber was kommt, ausser dummen Kommentare nix

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 15:39 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 15:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 16:22 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von whose:
Du hast da etwas nicht verstanden, glaube ich. Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Tut mir leid, aber dazu kann man gar nichts anderes sagen als: Kindergarten.

Du weißt es eigentlich besser. Zum Diskutieren gehören mindestens zwei, und "der böse Bernd zwingt uns zum Diskutieren" ist total lächerlich.


Du empfindest das vielleicht so, weil Du Dich da immer vornehm heraushältst. Sobald Du selbst einmal Opfer von Bernds Methoden wurdest, wird sich das garantiert ändern.

Zitat:
Zitat:
Welche Statements meinst Du? Die, in denen er andeutet, daß der Hinweis von HJF auf vorhandene Interessenten für OS4 auf Embedded-Systemen einzig und allein eine (wie er es früher nannte) "Marketing-Lüge" ist, um OS4 gegenüber AROS einen Vorteil zu verschaffen?
Er hat es extra für die Wortklauber umformuliert als Frage:
Zitat:
Original von bernd_roesch:
Beantworte doch mal die Frage mit ja oder nein

Das OS4 embedded
geistert schon Jahre rum und sagt dann HJF kurz vorm OS4.1
verkauf, dass es Interessenten für Kiosksysteme gibt.Glaubst du
das ??

Ich warte immer noch auf jemanden, der "ja, davon bin ich vorbehaltlos überzeugt" antwortet.

Gut, hier ist es: Ja, ich bin vorbehaltlos davon überzeugt.

Und ich warte immer noch auf Bernds "Beweise", die das Gegenteil belegen. Wo sind die? Danach hat man ihn nun schon mehrfach gefragt und außer "ja, aber x86/ATOM/blah ist doch so viel leistungsfähiger, da kauft keiner OS4 Embedded" kam da rein gar nichts. Rumeierei und "spekulative Tatsachen" halt.

Zitat:
Alles andere ist nur eine Stilfrage. Abgesehen vielleicht von Bernds Hang zur Schwarzweißmalerei. Aber wer frei ist von jeglichem Kindergartengehabe, der werfe den ersten Stein...

Man könnte den Eindruck gewinnen, Du hieltest Dich frei von Kindergartengehabe und hättest den ersten Stein geworfen...

Zitat:
Zitat:
Weißt Du, ich bin auch für zivilisierten Umgang miteinander, aber mal im Ernst: ist es denn Deiner Meinung nach zivilisiert, jeden Thread, der irgendwie mit einem persönlichen Reizthema zu tun haben könnte, zu hijacken und den Diskutierenden mit schon seit Jahren bekannten Thesen und schlecht recherchierten "Argumenten" auf den Senkel zu gehen, nur damit das persönliche Reizthema auf einmal Hauptthema ist?
Ein einzelner Beitrag macht noch lange kein Hauptthema.

Du willst mir jetzt nicht ernsthaft erzählen wollen, das Thema dieses Threads wäre "warum Bernd nicht glaubt, daß OS4 die Zukunft ist und wieso OS4 für Embedded nach seiner Meinung eine Marketinggeschichte ist", oder? Ich lese hier immer noch "Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?" als Thread-Thema, die meisten/längsten Beiträge hat aber ein gewisser Bernd Roesch mit dem zuerst genannten Thema geschrieben und er wurde nicht dazu "gezwungen". Dazu gezwungen hat ihn nur seine Unfähigkeit, gut belegte Argumente sowie persönliche Vorlieben Anderer zu akzeptieren.

Ich z.B. habe schon längst akzeptiert, daß er sich OS4 (vorerst) nie zulegen wird und ich erkenne seine Begründung dafür durchaus an (es gefällt ihm nicht und die Hardware ist ihm zu langsam. Alles durchaus legitim). Ich akzeptiere allerdings nicht, daß er Behauptungen/Unwahrheiten usw. unwidersprochen verbreiten und beinahe jeden Thread "übernehmen" dürfen soll.

Zitat:
Zitat:
Das ist Deine höchstpersönliche Ansicht... definiere bitte einmal "Leistung". Aber bitte so, daß das allgemeingültig ist. Dir wird auffallen, daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist.
Wenn man so rumeiert, darf man sich nicht wundern, wenn einem Bernd Roesch der "Schönrederei" bezichtigt. Er hat nunmal keine bessere rhetorischen Mittel.

Ich "eiere" nicht "rum". Es wurde schon dreizehntausendmal erklärt, daß das vor allem eine Frage der persönlichen Vorlieben ist. Wer x86 kaufen will, soll das tun. Wer MOS/AROS/OS4/OS3 einsetzen möchte, soll das tun. Wer lieber auf Linux setzt, der soll das tun. Der einzige, der dem irgendwie nicht wirklich folgen kann ist Bernd.

Das Unvermögen, genau das akzeptieren zu können, mit "er hat keine besseren rhetorischen Mittel" entschuldigen zu wollen, das ist "Rumeierei".

Zitat:
Aber, was soll denn bitteschön "daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist" heißen?

Das es Leute gibt, die weniger wollen? Oder geht es wiederum die vielen, anderen Prioritäten, die mit dem eigentlichen Thema, nämlich Hardware, auf der AOS4 läuft, gar nichts zu tun haben?

Nenn doch einfach mal einen Leistungsmaßstab, nach dem irgendeine heute verfügbare AOS4-Hardware oder eine angesichts der aktuellen Gegebenheiten vorstellbare AOS4-Plattform wirklich mehr Leistung (bzw. irgendeinen Vorteil) als andere Systeme (z.B. x86-basierte) erbringen könnte.


Also für mich (ja, da ist die Sache mit den persönlichen Präferenzen!) ist z.B. der µA1, den ich hier stehen habe, genau das, was ich mir von einem OS4-System erwartet habe. Flott, stabil, alltagstauglich. Und ich erwarte mir ähnliche Ergebnisse von z.B. SAM. Und nun erzähl mir bitte, wo das x86-System mit OS4 erhältlich ist, das sich die "ernsthaft Besorgten" so unter "Leistung" vorstellen.

Das eigentliche Problem ist doch, daß irgendwie keiner von den x86-Befürworten schnallt, daß diese Option (OS4 auf x86) einstweilen außen vor ist und daß es für die Interessierten vor allem um OS4 geht, nicht um "welche Hardware ist die Schnellste zum kleinsten Preis". Wenn letzteres die Entscheidungsgrundlage für alle wäre, gäbe es Amiga schon lange nicht mehr. Und Intel auch nicht.

Da kann man noch so oft mit GHz-Argumenten kommen, es ändert nichts an den Prämissen. Vorerst ist, wenn überhaupt, mit PPC-Systemen zu rechnen, auf denen OS4 läuft. Wer damit nicht zufrieden ist (was diesen Leuten durchaus gegönnt sei) der muß die doch nicht kaufen! Derjenige welche muß denen, die es kaufen wollen, dieses aber auch nicht ständig ausreden, es besteht keine gesetzliche Pflicht dazu.

Es besteht erst recht keine Pflicht dazu, dieses Prozedere in jedem Thread, in dem OS4 als Unterthema auftauchen könnte, in epischer Breite zu wiederholen.

Zitat:
Und wenn Du schon dabei bist, nenn auch gleich mal den Maßstab, nach dem ein Investor für AOS4-basierte Systeme glaubhaft wäre.

Übersichtlichkeit und Anpassungsfähigkeit des Systems, Versorgungssicherheit in Sachen Betriebssystem ohne GPL-Gehampel und relativ moderner Unterbau ohne Bloatware-Altlasten zu einem in der Industrie vernünftigen Preis.

Kannst Du das Gegenteil beweisen?
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 16:31 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Wolfman:
Nein, du bist höchstens der böse Wolf. ;)

Zitat:
Original von Holger:
Du weißt es eigentlich besser. Zum Diskutieren gehören mindestens zwei, und "der böse Bernd zwingt uns zum Diskutieren" ist total lächerlich.

Das heißt, Bernds Unwahrheiten einfach kommentarlos stehen zu lassen ist besser?

Zitat:
Aber, was soll denn bitteschön "daß "Leistung" oftmals vom Verwendungszweck und manchmal sogar von persönlichen Vorlieben abhängig ist" heißen?

Das es Leute gibt, die weniger wollen? Oder geht es wiederum die vielen, anderen Prioritäten, die mit dem eigentlichen Thema, nämlich Hardware, auf der AOS4 läuft, gar nichts zu tun haben?

Nenn doch einfach mal einen Leistungsmaßstab, nach dem irgendeine heute verfügbare AOS4-Hardware oder eine angesichts der aktuellen Gegebenheiten vorstellbare AOS4-Plattform wirklich mehr Leistung (bzw. irgendeinen Vorteil) als andere Systeme (z.B. x86-basierte) erbringen könnte.

Nun, AOne und Pegasi haben sich verkauft, sind sogar ausverkauft, obwohl sie angeblich keinerlei Vorteil gegenüber billigerer Hardware haben. Erstaunlich, findest du nicht? Wenn da mal keine persönlichen Vorlieben - oder vielleicht ein bestimmter Verwendungszweck - im Spiel waren, die eine Diskussion über "Leistung" ad absurdum führen.

Zitat:
Original von bernd_roesch:
Noch mal extra für dich, IHR ZWINGT MICH DAZU DASS ICH EURE WORTDREHEREIEN RICHTIGSTLLEN MUSS.

Bevor du da warst gab es keine Wortdrehereien.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 16:38 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt >uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Noch mal extra für dich, IHR ZWINGT MICH DAZU DASS ICH EURE WORTDREHEREIEN RICHTIGSTLLEN MUSS.

Erst werde ich angegriffen, dass ich HJF als lügner beschuldige.


Was ja auch stimmt.

Zitat:
Maja fängt dann zu zählen an und verdreht von mir keinen Text, wäre für mich das Thema durch, dann kommt der blackbird daher und schreibt ich würde alle OS4 Fans beleidigen und noch andre Sachen.muss ich auch richtigstellen, dass ich nur die meine, die sich hier so heroisch für die Taten von Hyperion einsetzen.

Da das ja nach Deiner Lesart "alle" OS4-Fans tun, braucht es diese Einschränkung gar nicht. Oder gibt es wenigstens einen OS4-Fan, dem Du genau das nicht vorwirfst?

Zitat:
Nun haben ein paar auch netterweise geschrieben, was sie von der Sache halten, wäre das Thema auch für mich erledigt

Logisch. da sie Dich und Deine Methoden verteidigen.

Zitat:
nun schreibst du was von marketinglüge, was ich geschrieben haben soll.Ich schreibe wieder und frage wo

Hier in diesem Thread nicht (habe ich das etwa behauptet?), aber in etlichen Kommentaren und auch hier im Forum hast Du diese Ansicht oft genug geäußert.

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=25969&BoardID=5

zum Beispiel, das ist auch noch nicht so irre lange her. Es ist hier im Thread in keinster Weise erkennbar, daß Du diese Ansicht nicht vertrittst, wenn Du HJF vorwirfst, nicht die Wahrheit zu berichten. Das ist im Endeffekt nichts anderes als "der lügt!". Da hilft auch schwammige Formulierung nichts, die Intention ist einwandfrei erkennbar.

Zitat:
Daher muss ich ständig schreiben und frage nach belegen.
aber was kommt, ausser dummen Kommentare nix


Du ignorierst Belege ja nach Kräften und schreibst weiter dumme Kommentare, was soll man da machen?

Weißt Du, es wäre alles bedeutend einfacher, wenn Du Dich endlich damit abfinden könntest, daß es Leute gibt, die OS4 mögen und auch kaufen. Genauso, wie die sich damit abfinden können, daß es Leute gibt, die AROS/MOS und was weiß ich noch alles einsetzen/kaufen und mögen.

Diese Marketinggeschichten gibt es auch überall, da braucht sich niemand drüber aufzuregen oder andere "aufzuklären".

Leben und leben lassen.
--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 17:31 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Hier in diesem Thread nicht (habe ich das etwa behauptet?), aber in >etlichen Kommentaren und auch hier im Forum hast Du diese Ansicht >oft genug geäußert.

das ist aber anzunehmen, dass du den thread meinst.oder willst du jetzt auch noch meine Texte aus vergangenen posts so verdrehen, dass sie zu dem aktuellen hier auch noch passen

wir reden ja immer noch darüber, wer ausserhalb den OS4 Fans soll denn nun OS4 als embedded einsetzen und warum.HJF schrieb ja, er sehe Chancen.

in dem anderen thread geht es um was anderes, da hat sich übrigens keiner über den Begriff marketinglüge für ankündigungen die sich lange verzögern beschwert soweit ich sehe.habe es aber mal geändert.

bewiesen kann ich das auch nicht, warum erst kurz vor cebit abgesagt wurde, warum HJF sagen kann ende 2006 kommt ziemlich sicher ne HW, er aber keine Bierwette einging und dann kommt doch nix und sogar ne Vertragskündigung.

Und dann soll man glauben, dass es interessenten gibt ?

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 17:35 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 17:36 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 17:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 17:32 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von whose:
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>Wir wollen mit Bernd doch gar nicht mehr diskutieren, aber er zwingt >uns dazu, indem er immer und immer wieder "plain bullshit" erzählt.

Noch mal extra für dich, IHR ZWINGT MICH DAZU DASS ICH EURE WORTDREHEREIEN RICHTIGSTLLEN MUSS.

Erst werde ich angegriffen, dass ich HJF als lügner beschuldige.


Was ja auch stimmt.


Hey endlich hast du es zugegeben: HJF ist ein Lügner.

Ich frage mich allerdings woher du das weißt? Und warum unterstellst du jetzt Bernd er hätte das schon vorher gesagt?

:nuke:

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 17:37 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von whose:
Du empfindest das vielleicht so, weil Du Dich da immer vornehm heraushältst.

Ja, wenn Du es so nennen willst: sich vornehm herauszuhalten, könnte helfen. Oder wenigstens sich selbst auf eine Antwort pro Bernd-Thread zu beschränken.
Zitat:
Sobald Du selbst einmal Opfer von Bernds Methoden wurdest, wird sich das garantiert ändern.
Was verstehst Du als "Opfer von Bernds Methoden"? Ist man ein Opfer, wenn man eine andere Meinung als Bernd hat?! Dann wäre ich auch eines, wäre aber nie so dämlich, mit ihm über OOP oder Betriebssystemdesign zu diskutieren. Jeder weiß, wie er diskutiert, und wenn in dieser aktuellen Diskussion einer sich aufregen dürfte, wäre das Hans-Jörg Frieden, aber von dem sehe ich hier kein einziges Posting. Alle anderen, die meinen, sie müssen mit Bernd diskutieren, weil er sie dazu zwingt, sind nicht besser als Bernd.
Zitat:
Gut, hier ist es: Ja, ich bin vorbehaltlos davon überzeugt.

Und ich warte immer noch auf Bernds "Beweise", die das Gegenteil belegen. Wo sind die?

Die wirst Du in ein paar Monaten haben. Wie bei all den anderen Malen auch, wo es einen angeblichen AOS4-Großkunden gab. Natürlich wirst Du auch dieses Mal a) es geflissentlich ignorieren oder b) sagen, dass er zwar recht hatte, aber die Form seiner Minungsäußerung nicht in Ordnung war.

Zitat:
Zitat:
Ein einzelner Beitrag macht noch lange kein Hauptthema.

Du willst mir jetzt nicht ernsthaft erzählen wollen, das Thema dieses Threads wäre "warum Bernd nicht glaubt, daß OS4 die Zukunft ist und wieso OS4 für Embedded nach seiner Meinung eine Marketinggeschichte ist", oder?

Das hast Du wohl nicht verstanden.
Ein einzelner Bernd Roesch Beitrag macht noch lange nicht das Hauptthema. Erst alle anderen, die auf seinen Beitrag antworten und ihn zu erneuten Beiträgen zu seinem Thema provozieren, machen es sein Thema zum Thema des Threads.
Zitat:
Ich "eiere" nicht "rum". Es wurde schon dreizehntausendmal erklärt, daß das vor allem eine Frage der persönlichen Vorlieben ist.
Du hast mich überzeugt. Wenn Du mir jetzt noch erklärst, dass es User gibt, deren Vorliebe die Nichtexistenz kaufbarer Hardware ist, dann bin ich vollkommen zufrieden.
Zitat:
Also für mich (ja, da ist die Sache mit den persönlichen Präferenzen!) ist z.B. der µA1, den ich hier stehen habe, genau das, was ich mir von einem OS4-System erwartet habe. Flott, stabil, alltagstauglich. Und ich erwarte mir ähnliche Ergebnisse von z.B. SAM. Und nun erzähl mir bitte, wo das x86-System mit OS4 erhältlich ist, das sich die "ernsthaft Besorgten" so unter "Leistung" vorstellen.
Hab ich was verpasst?
Könntest Du mir bitte sagen, "wo das µA1 System mit OS4 erhältlich" ist? Oder inwieweit "AOS4 auf SAM" angesichts des Zeitplans des Prozesses, dessen Dauer wahrscheinlich die Lebensspanne von SAM übersteigen wird, realistisch ist?

Welchen Maßstab wolltest Du mir gerade nahe bringen?
Die Verfügbarkeit, die bei beiden nicht gegeben ist?
Oder die Zufriedenheit der Kunden, die auf der bloßen Existenz der Hardware basiert?

Zitat:
Das eigentliche Problem ist doch, daß irgendwie keiner von den x86-Befürworten schnallt, daß diese Option (OS4 auf x86) einstweilen außen vor ist und daß es für die Interessierten vor allem um OS4 geht, nicht um "welche Hardware ist die Schnellste zum kleinsten Preis".
Nein, das eigentlich Problem ist, dass genau das, wenn überhaupt, erst deutlich später im Diskussionsverlauf zugegeben wird, nämlich erst dann, wenn darum geht Bernd Roesch zu unterstellen, dass er die Fakten nicht einsehen will. Vorher wird nämlich Unsinn ala "Leistung ist relativ" oder "Leistung hängt von Vorlieben ab" geschrieben.

Jeder weiß, dass Bernd Roesch die Fixierung von AOS4 auf ppc für einen Fehler hält. Jeder weiß, dass man die Diskussion mit ihm Beenden könnte, wenn man ihm direkt sagen würde: "Stimmt, aber für uns User hilft das nichts, wir wollen das Beste aus der Situation machen".

Statt dessen wird allerdings mit ihm diskutiert, auf Teufel komm raus, werden bestenfalls seine Argumente mit hohlen Frasen beantwortet, meist aber auf seinem Schreibstil herumgeritten und mit persönlicher Diffamierung reagiert. Und dann, wenn die Diskussion schon ellenlang ist, kommt dann jemand wie Du mit einem Posting ala "wir wissen ja eigentlich, dass Du Recht hast, diskutieren eigentlich nur mit Dir, weil Du uns dazu zwingst, weil ..."

Vielleicht täuscht das aber, weil Du vielleicht pragmatisch genug bist, um ppc-Hardware zu benutzen, weil es nur um AOS4 geht, wohl wissend, dass es ansonsten keinerlei Vorteil von ppc gegenüber x86 mehr gibt, was aber noch lange nicht heißt, dass die anderen, die im "alle gegen Bernd"-Zirkus mitmachen, es so sehen.

Zitat:
Zitat:
Und wenn Du schon dabei bist, nenn auch gleich mal den Maßstab, nach dem ein Investor für AOS4-basierte Systeme glaubhaft wäre.

Übersichtlichkeit und Anpassungsfähigkeit des Systems, Versorgungssicherheit in Sachen Betriebssystem ohne GPL-Gehampel und relativ moderner Unterbau ohne Bloatware-Altlasten zu einem in der Industrie vernünftigen Preis.

Lächerlich.
Versorgungssicherheit in Sachen Betriebssystem von einem Unternehmen, in dem nachgewiesenermaßen Entwickler für lau arbeiten, weil die Finanzierung nicht gesichert ist. Einem Unternehmen, dem das OS gar nicht gehört, weil die Entwickler an vielen Modulen ihre Rechte behalten haben. Bei dem die eben genannten Punkte öffentlich bekannt sind, weil es sich gerade im Rechtsstreit mit einer Firma befindet, in dem es um nichts weniger geht, als wem das OS gehört, bzw. dem kompletten Entzug der Lizenz?

Wer kein "GPL-Gehampel" will, muss sich das nicht antun, er kann einfach BSD nehmen.

zu einem in der Industrie vernünftigen Preis? Will Hyperion etwa den in den Diskussion immer wieder aufkommenden Spruch "Amiga war schon immer teurer" bringen?!

Den "relativ modernen Unterbau ohne Bloatware-Altlasten", angesichts eines ppc-Port eines 68k-Betriebssystems, dessen modernsten Komponenten Ports von OSS-Software sind, die man auch für lau haben kann, finde ich dagegen richtig gut. Wenn man damit niemanden überzeugen kann, dann muss es der zwanzig Jahre alte Markenname tun, den die meisten Leute mit einem Spielecomputer assoziieren.
Zitat:
Kannst Du das Gegenteil beweisen?
Du verwechselst mich mit jemand anderen. Ich verlange keine Beweise und ich bringe keine. Mir reicht es, wenn ein mitdenkender Leser den Inhalt versteht.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 17:51 Uhr

Holger
Posts: 8028
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
Oh je - ich hab doch Maja empfohlen, sich durch Runterzählen zu beruhigen.
Bin deshalb ich jetzt der böse Troll hier? :lach:

Hattest Du auch gemeint, dass sie es im Forum tun soll?
Zitat:
Original von whose:
Zitat:
Nun haben ein paar auch netterweise geschrieben, was sie von der Sache halten, wäre das Thema auch für mich erledigt
Logisch. da sie Dich und Deine Methoden verteidigen.
Das hat keiner.
Diese Welt wäre allerdings eine wesentlich bessere, wenn jeder bei der Analyse von Fehlverhalten zuerst bei sich selbst anfangen würde. Und insbesondere beim "ich muss diskutieren, weil der andere es tut", würde das mächtig helfen...
Zitat:
[...] Es ist hier im Thread in keinster Weise erkennbar, daß Du diese Ansicht nicht vertrittst, wenn Du HJF vorwirfst, nicht die Wahrheit zu berichten. Das ist im Endeffekt nichts anderes als "der lügt!". Da hilft auch schwammige Formulierung nichts, die Intention ist einwandfrei erkennbar.
Er darf diese Ansicht ja auch vertreten. Das nennt man Meinungsfreiheit.
Du weißt, der kleine Unterschied zwischen:
"ich halte ihn für einen Lügner"
und
"er ist ein Lügner"
Und wenn man schreiben würde:
"manche halten ihn für einen Lügner" wäre es kein Problem, wenn man nicht erkennen kann, das man diese Ansicht nicht vertritt. (Puh, ich hoffe ich hab das mit der doppelten Verneinung genau wie in Deinem Posting hinbekommen). Insbesondere, wenn jeder weiß, dass B.R. diese Meinung vertritt, wäre es ja auch falsch, wenn man erkennen könnte, dass er diese Meinung nicht vertritt. Das wäre dann wirklich eine Lüge.
Zitat:
Diese Marketinggeschichten gibt es auch überall, da braucht sich niemand drüber aufzuregen oder andere "aufzuklären".
"Marketinggeschichten"?
Was soll das heißen?
Das er recht hat?

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 18:09 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Jeder weiß, dass Bernd Roesch die Fixierung von AOS4 auf ppc für >einen Fehler hält. Jeder weiß, dass man die Diskussion mit ihm >Beenden könnte, wenn man ihm direkt sagen würde: "Stimmt, aber für >uns User hilft das nichts, wir wollen das Beste aus der Situation >machen".

oder garnix dazu schreiben, wie es in englischer news der Fall war, oder wenn ich irre sachliche Argumente, wie das z.b Andreas Wolf als tut.das finde ich vollkommen ok, dass ich allwissend bin habe ich noch nie gesagt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 18:15 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Ich empfehle jedem, diesen Thread mal aufmerksam von Anfang an zu lesen (zumindest ab Bernds Einstieg) und sich selbst ein Bild zu machen, wer tatsächlich für den kompletten Niedergang der Diskussion verantwortlich war. Auch interessant ist, auf welche Teile von Bernds Beiträgen reagiert wurde und auf welche nicht. Und natürlich, wie reagiert wurde.

Und wenn man sich das alles angesehen hat, sollte man überlegen, ob man sich wirklich mit dem Mob auf Bernd stürzen möchte.

[ Dieser Beitrag wurde von schluckebier am 08.09.2008 um 18:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 18:20 Uhr

AndreasM
Posts: 2460
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Was verstehst Du als "Opfer von Bernds Methoden"?


Wenn Bernd zum Beispiel behauptet man hätte XYZ gesagt, obwohl man das aber nie gesagt hat. Und das dann Bernd für seine Argumentation verwendet.

Oder wenn Bernd behauptet das ich mit meiner Firma versuche ein anderen OS zu boykotieren.

Oder wenn Bernd behauptet das ich mir die Sourcen von einem Programm gekrallt habe um danach sofort die Entwicklung einzustellen.

Das sind Bernds Methoden. Irgendwo mal nen Wort gehört... ein paar Wörter dazu erfunden, das ganze im Topf umrühren und dann das ganze als Fakt oder gar Beweis der Öffentlichkeit präsentieren.


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 19:19 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
Diskussionskultur ist anders.
Angenommen Bernd hätte damit angefangen, was sich für mich so nicht darstellt, ist man trotzdem mitverantwortlich wenn man sich auf so eine Schlammschlacht einlässt. Kreuz >= 2 Balken.

Das Thema wurde vernichtet, wer dafür verantwortlich ist soll sich doch jeder für sich selbst denken eine Diskussion darüber ist genau so sinnlos wie das was jetzt hier aufgeführt wird und hätte das gleiche Ergebnis.

Schade eigentlich, es gab richtig gute Ansätze über die man vernünftig reden hätte können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 19:35 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Oder wenn Bernd behauptet das ich mit meiner Firma versuche ein >anderen OS zu boykotieren.

ah jetzt fängst du auch noch an, text zu verdrehen und als Krönung nutzt du dann auch nen uralten thread.

wäre nett, wenn du den kompletten teil posten könntest wo ich wortwörtlich von boykott rede, damit sich Leser ein Bild machen können um was es dabei überhaupt ging.

>Oder wenn Bernd behauptet das ich mir die Sourcen von einem Programm >gekrallt habe um danach sofort die Entwicklung einzustellen.

auch da lannste den Text posten, aber ich weis was du meinst.Ich hatte kritisiert, dass du den digibooster source erhalten hast und dann am alten nix mehr gemacht wurde.selbst der vysnc bug wurde nie behoben, so dass digibooster pro aucvh auf graka ohne vsync geht richtig ?

desweiteren musste einer für MOS nen binary patch machen, weil er keinen source hatte.


>Das Thema wurde vernichtet, wer dafür verantwortlich ist soll sich >doch jeder für sich selbst denken

In dem Falle nun ist es AndreasM der das behauptet, was überhaupt nix mit dem Thema zu tun hat.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 19:35 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 19:40 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 19:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 20:30 Uhr

bruZard
Posts: 303
Nutzer
Mann Bernd, lass es einfach. Du schreibst einfach drauf los ohne gelesen zu haben was geschrieben wurde.

Zitat:
auch da lannste den Text posten, aber ich weis was du meinst.Ich hatte kritisiert, dass du den digibooster source erhalten hast und dann am alten nix mehr gemacht wurde.selbst der vysnc bug wurde nie behoben, so dass digibooster pro aucvh auf graka ohne vsync geht richtig ?

desweiteren musste einer für MOS nen binary patch machen, weil er keinen source hatte.


Ich berichtige und übersetze:
Zitat:
...auch da kannst Du den Text posten. Aber ich weiß was Du meinst. Ich hatte kritisiert dass Du den "DigiBooster" Source erhalten hast und dann an diesem Source nichts mehr getan hast. Selbst der "VSync" Bug wurde nie behoben. Ein Bugfix hätte bewirkt dass DigiBooster Pro auch ohne Grafikkarte laufen hätte können, oder?
Desweiteren hat jemand einen "Binary Parch" entwickelt der bewirkte dass DB Pro auch auf MOS läuft. Dies tat er weil er es für wichtig hielt, aber leider keinen Zugriff auf die Sourcen hatte.



Das ist es was jeder hier mit Deinen Texten tun muss Bernd ... sie übersetzen und dann ausformulieren.

Abgesehen davon dass Du nur schreibst was Du Dir gerne wünschen würdest, Du schreibst ein Deutsch dass einem schlecht wird.

Zudem ko... bricht es mich an dass Du nie etwas zuende liest. Ich hatte Deinen Einsatz __l o b e n d_ erwähnt. Du hast alles nur als Angriff aufgefasst.

Du bist paranoid, Du bist echt krank. Wenn Du nicht bald professionelle Hilfe in Anspruch nimmst sehe ich schwarz mit Deinen weiteren Lebensjahren. Bei soviel Hass wäre mir zumindest schon lange die Galle übergekocht und das Herz aus der Brust gehüpft.


--
Methusalem Kino - Das Blog über Nichts und Alles.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2008, 23:55 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
999.961, 999.960, die Adventszeit kündigt sich an, 999.959, 999.958, die Zeit der Nüsse in den Geschäften, 999.957, 999.956, Beck ist zurückgetreten, 999.955, 999.954, wenn das geht, 999.953, 999.952, dann gibts auch noch Hoffung für Amiga, 999.951, 999.950, @DrNOP: dummreden ist bei manchen angeboren, 999.949, 999.948, das geht nicht weg, 999.947, 999.946, gleiches gilt für, 999.945, 999.944, ungefragt den Anwalt spielen, 999.943, 999.942, ich werde wohl nie verstehen, 999.941, 999.940, warum manche Amiga nicht einfach nur, 999.939, 999.938, als das nehmen können, 999.937, 999.936, was es ist, 999.935, 999.934, ein Hobby das Spaß machen soll, 999.933, 999.932, aber glücklich ist halt, 999.931, 999.930, wer keine echten Probleme hat, 999.929, 999.928, oder welche hat und die, 999.927, 999.927, in Amiga-Foren, 999.926, 999.925, kompensieren kann, 999.924, 999.923, gute Nacht Normalos, 999.922, 999.921, Fans und Fanatiker, 999.920, 999.919, es kommt wie es kommt, 999.918, 999,917, egal was hier gerdet wird, 999.916, 999.915

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2008, 02:26 Uhr

pelztier
Posts: 208
Nutzer
also zum eigentlichem thema kann ich nur hier rauf verlinken http://www.netzwelt.de/news/71998-20-jahre-amiga-ein-nachruf.html

eigentlich ist dort (leider) alles zu dem thema geschrieben.


--
=-_ GrUß_PeLzI _-=

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2008, 07:10 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@bruZard:
> Mann Bernd, lass es einfach. Du schreibst einfach drauf
> los ohne gelesen zu haben was geschrieben wurde.

Komisch, genau den Eindruck hatte ich von den anderen Diskutanten,...
Ich sehe das ebenfalls so, dass Bernd zwar keinen besonders schicken Diskussionsstil pflegt, aber im wesentlichen richtig liegt. Andere hingegen suchen offenbar förmlich nach Möglichkeiten, Ihm das Wort im Mund rumzudrehen. Da wird so lange gesucht, bis endlich eine Phrase gefunden worden ist, die Bernd etwas falsch formuliert hat. Oft ist es zwar aus dem Kontext vollkommen offensichtlich, wie es gemeint ist, aber das wird dann natürlich übersehen,...
Da frage ich mich, ob dann eine Kritik an Bernds Stil überhaupt noch gerechtfertigt ist, wenn der eigene noch schlechter ist,...

@Maja
Zitat:
999.961, 999.960, die Adventszeit kündigt sich an, 999.959, 999.958, [...] gerdet wird, 999.916, 999.915

Wer so einen Kram schreibt, der sollte vielleicht nicht über den Diskussionsstil von anderen Urteilen.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2008, 10:03 Uhr

AndreasM
Posts: 2460
Nutzer
Zitat:
Original von bernd_roesch:
>Oder wenn Bernd behauptet das ich mit meiner Firma versuche ein >anderen OS zu boykotieren.

ah jetzt fängst du auch noch an, text zu verdrehen und als Krönung nutzt du dann auch nen uralten thread.


Natürlich hast Du nieeee behauptet das ich AROS boykottieren würde. Klaro, Du erinnerst Dich nie an solche Sachen die Du rumerzählst.

Zitat:
wäre nett, wenn du den kompletten teil posten könntest wo ich wortwörtlich von boykott rede, damit sich Leser ein Bild machen können um was es dabei überhaupt ging.

Immer die gleiche Leier. Du sagst was und dann kannst Dich nicht mehr daran erinnern. Und dann soll man Deine ellenlangen Text durchwühlen um Deine eigenen Ausagen zu finden. Kennen wir ja...

Zitat:
>Oder wenn Bernd behauptet das ich mir die Sourcen von einem Programm >gekrallt habe um danach sofort die Entwicklung einzustellen.

auch da lannste den Text posten, aber ich weis was du meinst.


Warum soll ich Dir immer als Gedächtnisstütze dienen?

Du hast geschrieben das das ich die Sourcen in die Krallen bekommen habe und dann sofort alle Entwicklungen eingestellt habe.

Zitat:
Ich hatte kritisiert, dass du den digibooster source erhalten hast und dann am alten nix mehr gemacht wurde.

Was ne fette Lüge ist...

Zitat:
desweiteren musste einer für MOS nen binary patch machen, weil er keinen source hatte.

Natürlich hatte er keinen Source. Er hat ja auch niemals danach gefragt.

Zitat:
>Das Thema wurde vernichtet, wer dafür verantwortlich ist soll sich >doch jeder für sich selbst denken

In dem Falle nun ist es AndreasM der das behauptet, was überhaupt nix mit dem Thema zu tun hat.


Ich hab aufs Holger Beitrag geantwortet.

So bist Du halt Bernd. Genauso wie Du mal behauptet (nicht wortwörtlich) hast das die Amiga Future wegen der schlechten Amiga Lage von einmonatliche auf zweimonatliche Erscheinungsweise umgestellt wurde.


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...


[ Dieser Beitrag wurde von AndreasM am 09.09.2008 um 10:04 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2008, 10:55 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Du bist paranoid, Du bist echt krank. Wenn Du nicht bald >professionelle Hilfe in Anspruch nimmst sehe ich schwarz mit Deinen >weiteren Lebensjahren.

tja du weist wohl nicht, dass ich mich auch mit Hirnforschung beschäftige, anderen Menschen auch helfe um glücklich zu werden, weil ich weis wie man glücklich wird, und weis welch bösartige Menschen es gibt.

ich weis sehr wohl was normal ist und was nicht, und die fanatischen OS4 Fans hier sind echt die allerletzten die glaubhaft machen können ich wäre krank.

Es wurde schon erwähnt, wenn ich eurer Meinung nach dumm wäre und keiner mir glauben würde, dann bräuchtet ihr ja nix schreiben.siehst doch wie andere belabert wurden, die nicht der Meinung der OS4 Fans sind.

Aber die Mittel die ihr wählt um meine Texte als unglaubwürdig zu machen, zeigen jedem ganz klar, es ist nur bosartigkeit und ihr wollt euren Frust ablassen.Da ich mich eben mit dem menschlichen Verhalten auskenne, weis ich, wie sehr ihr euch darüber ärgert.

würde ich nichts auf euer Wortverdrehen antworten, würdet ihr euch freuen ha dem haben wir es aber gezeigt.da ihr bei meinen Antworten die Freude aber nicht empfindet, macht ihr euch die Mühe wieterzuschreiben, in der Hoffnung mich mit demütigen zumn aufgeben zu zwingen.

Da ich mich aber mit Menschlichen verhalten auskenne, weis ich, dass jemanden abwerten verzweifelter Versuch ist, jemandem seine Meinung aufzwingen zu wollen.

daher haben solche Typen bei mir keinen Erfolg, dass ich ihrer Meinung zustimme, denn ich empfinde die auch nicht als soziale Menschen.empfinde ich genauso wie wenn mir ein papagei sagt, ich bin doof.

Und diese Freude gönne ich euch nicht.nun sucht ihr verkrampft nach irgendetwas z.b aus alten threads.

>Bei soviel Hass wäre mir zumindest schon >lange die Galle >übergekocht und das Herz aus der Brust gehüpft.

Ich habe überhaupt keinen Hass, ich antworte ganz sachlich, und ich möchte erreichen, dass der Hass der OS4 User/dev(den viele haben, aber nur die wenigsten öffentlich zeigen) auf andre AOS Systeme verschwindet und zusammenarbeit wie bei Linux möglich ist.

unzufriedenheit über die OS4 Situation und Hass gegegen mich, weil ich schreibe warum es so schlecht ist mit OS4 habt nur ihr, deshalb versucht z.b Du Deinen Frust in einem blog auszulassen udn viele Texte von mir zu provuzieren.

rechtsschreibung ist nunmal mehrdeutig, und man kann es interpretieren wie man will.

>Was ne fette Lüge ist...

das ist mir echt zuu blöd, das ganze nochmal durchzukauen, irgendwo steht es, such es raus

Und deine Kurzinterpreatation meiner Aussagen passt eh nicht.

Fakt ist digiboster pro hat schon jahrelang kein releastes update mehr erhalten.

Und das ist nunmal nicht so üblich bei einem Programm und ein Kritikpunkt.

Fakt ist auch, der alte digibooster wurde verkauft und nach dem verkauf, hat auch keiner ein update erhalten, oder fehler beseitigt oder ?. Und es wurde nicht gesagt beim Kauf, dass es jahrelang nix verbessertes gibt.

mag sein ein neuer kommt, aber das hilft denen die musik machen wollten in den letzten Jahren nicht.


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 09.09.2008 um 10:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste << 7 8 9 10 11 -12- 13 14 15 16 17 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.