amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 37 38 39 40 41 -42- [ - Beitrag schreiben - ]

12.09.2020, 19:03 Uhr

cgutjahr
Posts: 2706
[Administrator]
Zitat:
Original von xXSoul-Reaver-2006Xx:
Ich lese immer egal welches Forum, alle Chips sind offen-gelegt mann wüste alles über Costum-chips und so weiter bla bla blup......

Da spielt dir deine Erinnerung aber einen gehörigen Streich. Die Chips sind nicht "offen gelegt" oder Reverse-Engineered, ich wüsste auch nicht, dass das jemand in einem Forum behauptet hat.

Es gab einen Entwickler, der einen der Custom Chips nachbauen wollte (Lisa/Denise? bin mir nicht mehr sicher), das war's m.W.

Sinn würde das sowieso nur als Ersatzteil machen - wegen des Preises, und weil der Markt mit Leuten, die sich einen 16/32-Bit-Rechner selbst aus Einzelteilen zusammenlöten, dann doch arg begrenzt ist.

Für "neue" Amigas macht eine Reimplementation des gesamten Chipsatzes in einem FPGA deutlich mehr Sinn. Und so etwas gibt es ja bereits, unter freien Lizenzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste << 37 38 39 40 41 -42- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Quo vadis, Amiga im Jahr 2008? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.