amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Lame 3.93.1 und 68060 vs. PPC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

02.02.2008, 19:18 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ich habe rein aus Interesse gestern versucht mit lame ein MP3 zu encodieren. Hat wirklich ewig gedauert. Gut das war zu erwarten. 2:02:56 Stunden für ein 2min 12sek Lied sind naja...nennen wir es "nicht mehr zeitgemäß". play/CPU zeigte den Wert 0,0181. Jetzt würde mich mal interessieren was für ein play/CPU-Wert eine BlizzardPPC oder CyberstormPPC zu bieten hat. Kann mich dunkel erinnern, das es damals auf meiner 160mhz 603e CPU auch ne ganze Weile gedauert hat. Hat zufällig jemand Werte da?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 19:44 Uhr

Bjoern
Posts: 1700
Nutzer
Zitat:
Original von Rindenmolch:
Gut das war zu erwarten. 2:02:56 Stunden für ein 2min 12sek Lied


Huh? Selbst mit dem 060er ist das _viel_ zu lange. Welche Einstellungen hast du verwendet? Wir bräuchten da ein paar Infos ;)

Gruß,
Björn


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 19:49 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Was zum Teufel hast du da für Einstellungen genommen ?
Auf einem 60er sollte es schneller 10x Echtzeit sein, also rund 15-20min für den Song in guter Qualität, so etwa -q 2.


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 20:01 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1677
Nutzer
Auf meiner CybPPC060/604 mit 50/233MHz/128MB ist das Encoden mit NCoder_PPC geringfügig (5-10%) schneller als die Original-Abspielzeit.
Auf der Cyberstorm MKII 68060/96MB (60MHz) braucht es auch etwa gut die 12-fache Zeit....aber sicher nicht sooo lange!

--
2xPEG2, 3xA3000,2xA1200 - damit mir nicht fad wird!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 20:41 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
128Kbits stereo. Sonst habe ich im MPEG-EncoderGUI nichts weiter eingestellt. Liegt es vielleicht an der "sndfile.library"?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 20:44 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Konfig: A1200 Kick 3.1 OS 3.5 64MB-RAM und eben das lame ausm aminet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 20:54 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ausgangsfile ist eine Audiodatei im .wav Format. Liegts vielleicht daran? Hab kein CD-LW am Rechner. Es läuft alles über Compactflashcard.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2008, 21:31 Uhr

DaxB
Posts: 1393
Nutzer
@Rindenmolch:
Welche CPU werkelt in deinem A1200?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 10:14 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
BladeEnc macht 1.7-2.0 fache Echtzeit, da manche das schlecht ausdrücken:
Zwei mal so schnell wie das Lied also in 1 Min 06sek.
Auf deiner CPU 603e kommst du etwa mit echtzeit weg.

Manche sagen Lame habe bessere Qualität, bei 192k und höher nehme
ich kein unterschied war. Vielleicht meinen die VBR oder so.

Lame macht auf 060 ein Lied in 15-20 Minuten. Dazu muss man
sagen es gab wirklich Lame Versionen die brauchten eine Stunde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 11:42 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Also ich hab ne Blizzard 1260 drin werkeln. Kann mir jemand ne gute lamevariante empfehlen? Gibt es bessere als die im Aminet?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 12:53 Uhr

Palgucker
Posts: 1340
Nutzer
@ Rindenmolch

Du kannst ja mal die neueren Versionen aus dem amiga.sourceforge.net ausprobieren.
Ansonsten macht so ein Vergleich eigentlich nur Sinn, wenn die selben Optionen genutzt werden (das zu encodende File sollte am besten auch das selbe sein).
Aber wenn das Encodieren das 55-fache der Spielzeit in Anspruch nimmt, sollte sich doch noch irgendwas verbessern lassen.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 15:04 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
BladeEnc macht 1.7-2.0 fache Echtzeit, da manche das schlecht ausdrücken:
Zwei mal so schnell wie das Lied also in 1 Min 06sek.
Auf deiner CPU 603e kommst du etwa mit echtzeit weg.

Manche sagen Lame habe bessere Qualität, bei 192k und höher nehme
ich kein unterschied war. Vielleicht meinen die VBR oder so.

Lame macht auf 060 ein Lied in 15-20 Minuten. Dazu muss man
sagen es gab wirklich Lame Versionen die brauchten eine Stunde.


Also ich komme auf meiner 603e 200mhz BlizzardPPC im A1200 unter OS4 nicht mit Echtzeit weg, brauche etwas 3,5 bis 4 mal solange. Habe sowohl den Blade als auch den Lame von os4depot getestet. Das Ganze habe ich mit den von TheMpegEncGui vorgegebenen Einstellungen getestet (128 Bit Stereo). Input war ein auf Platte kopierter Track von CD.
Wenn ich Dir glauben soll MaikG müsste ich da deutlich schneller sein, richtig ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 16:11 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Also ich hab ne Blizzard 1260 drin werkeln. Kann mir jemand ne
>gute lamevariante empfehlen? Gibt es bessere als die im Aminet?

Okay. LAME v3.95 PSY(0.90) war die bissher schnellste Lame Version(060)




>Also ich komme auf meiner 603e 200mhz BlizzardPPC im A1200 unter OS4
>nicht mit Echtzeit weg, brauche etwas 3,5 bis 4 mal solange.
>Habe sowohl den Blade als auch den Lame von os4depot getestet.

Du verleichst Äpfel mit Birnen. Ich rede vom Blade das für
OS3.9 ist und mit auf ebend dieser CD mit drauf ist.

dnetc_os4 ist auch langsamer als dnetc_wos.


>Das Ganze habe ich mit den von TheMpegEncGui vorgegebenen
>Einstellungen getestet (128 Bit Stereo). Input war ein auf Platte
>kopierter Track von CD.

192 solltest du bei Blade schon nehmen.

>Wenn ich Dir glauben soll MaikG müsste ich da deutlich schneller
>sein, richtig ?

Dann boote mal OS3.9, dann passts schon.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 17:21 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
@MaikG

Woher bekomme ich LAME v3.95 PSY(0.90)? Ist das identisch mit dem auf der Sourceforgeseite? Google gibt so richtig nix her.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 17:47 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@MaikG:
O.k. hast wahrscheinlich recht, hätte ich so nicht gedacht. Unter OS3.9 mit der WOS Version von Blade auf der OS3.9 CD dauerts nur etwa 1,3 mal so lange. Echtzeit oder schneller (d.h. bis 2 mal schneller) ist es aber noch nicht.

Stellt sich die Frage, warum ist ein native OS4 Version langsamer als WOS Version unter 3.9. Irgendwie hab ich den Eindruck unter OS4 laufen viele Dinge langsamer als unter 3.9 (SCSI Transferraten wurden glaub ich auch mal diskutiert) - heist aber nicht, dass ich OS4 ziemlich geil finde....

Gruß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2008, 23:17 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Woher bekomme ich LAME v3.95 PSY(0.90)? Ist das identisch mit dem
>auf der Sourceforgeseite? Google gibt so richtig nix her.


http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=48010


Da ist die dabei, ist keine Spezielle oder Interne Version die
ich habe. Daher gehe ich davon aus das die sich nicht unterscheidet.





>O.k. hast wahrscheinlich recht, hätte ich so nicht gedacht.
>Unter OS3.9 mit der WOS Version von Blade auf der OS3.9 CD dauerts
>nur etwa 1,3 mal so lange.

Kann gut sein, ich hab mit 603e 240 MHZ encodiert, also
muss es bei dir etwas langsamer sein.

>Echtzeit oder schneller (d.h. bis 2 mal schneller) ist es aber noch
>nicht.

Doppelt so schnell, sprich eine 60 Minuten CD in 30 Minuten
bekommst du nur mit einer CPPC hin. Der 604e ist in den meisten
sachen nochmal um einiges schneller.


>Stellt sich die Frage, warum ist ein native OS4 Version langsamer
>als WOS Version unter 3.9.

Tja, das dürfte nicht sein. Blade hat auf WOS mit Contextswitches
zu kämpfen, bei OS4 nicht...


>Irgendwie hab ich den Eindruck unter
>OS4 laufen viele Dinge langsamer als unter 3.9 (SCSI Transferraten
>wurden glaub ich auch mal diskutiert) - heist aber nicht, dass ich
>OS4 ziemlich geil finde....

Ja, leider. SCSI bekommst du ja nicht so mit ein blizzppc.device
gibts es ja gar nicht unter OS4...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2008, 01:48 Uhr

Bjoern
Posts: 1700
Nutzer
@MaikG
Ich weiß wie gerne du die Geschwindigkeit beim MP3-Encoden auf dem 060er lobpreist, aber BladeEnc ist ja wohl kein Vergleich. Ich hab auch schon Tools ausgeführt die ein mp2 in einer Minute codiert haben; Wenn man die Bitrate hoch genug einstellt hört man auch keinen Unterschied. Achtung, Ironie :)

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2008, 10:30 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ich weiß wie gerne du die Geschwindigkeit beim MP3-Encoden auf dem
>060er lobpreist,

060? Damit Encodiere ich normalerweise nicht. Ich nehem WOS.

>aber BladeEnc ist ja wohl kein Vergleich.

BladeEnc gabs meines wissens nicht für 68k, war sehr
schade als mein PPC ausfiel. Bei Lame kann man ja keinen
cdda stream reinschicken wenn ich mich recht erinnere.


>Ich hab auch schon Tools ausgeführt die ein mp2 in einer Minute
>codiert haben; Wenn man die Bitrate hoch genug einstellt hört man
>auch keinen Unterschied. Achtung, Ironie

Ein 128k (Konstant) hört sich bei Lame nicht weniger bescheiden
an als mit Blade. Lame kann wohl "Variable Bitrate" was Blade
nicht macht. Klar lässt sich damit qualität gewinnen, VBR will ich
aber nicht. Bei 192 und aufwärts höhre ich keinen unterschied
zwischen Lame<->Blade. Und ich meine jetzt nicht mit PC-Lautsprecher
oder Ohrhörern...

Aber nehmen wir an ich würde einen unterschied vernehmen,
ich würde trotzdem nicht 30 Minuten pro Lied oder 9 Stunden pro
CD auf die mp3's warten. Weiss jetzt nichtmehr was die WOS Version
brachte und ob diese lauffähig war.
Meisten ist das ziel nunmal Handy, mp3 Player oder Backup(falls der
Org CD mal was passiert). Dafür lohnen sich solche Zeiten nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2008, 09:40 Uhr

Wimp
Posts: 146
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Meisten ist das ziel nunmal Handy, mp3 Player oder Backup(falls der
Org CD mal was passiert). Dafür lohnen sich solche Zeiten nicht.



Naja, gerade als Backup einer CD sollte schon ein möglichst verlustfreies Format gewählt werden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2008, 09:52 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Wimp: da wuerde ich die daten im cdda oder auch im aiff oder wave format lassen , mit lha etc. packen und dann ablegen ...
aber gut muss jeder selber wissen was er macht , die rips meiner cds die ich am amiga nutze hab ich mal mit blade in 128kbps gerippt , wobei secondspin mit lame kommt dann doch besser , auserdem zieht es gleich namen und tag info aus dem web ...

mfg Bluebird

ps: die tag info zum spiel tzero hat er sogar gefunden hehe
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2008, 09:56 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Naja, gerade als Backup einer CD sollte schon ein möglichst
>verlustfreies Format gewählt werden.

Dafür nehme ich 256kBit, manchmal auch 3xx.
Die wahrscheinlichkeit das eine Audio-CD zu 100% ausfällt ist
relativ gering.
Beim dem einen mal wo ich das hatte, waren es ca. 5 Lieder.
Die Datenschicht hatte sich aussen abgelösst. Mit 5 Liedern
in minimal geringerer Qualität gegenüber CDDA kann ich leben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2008, 10:32 Uhr

Wimp
Posts: 146
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
@Wimp: da wuerde ich die daten im cdda oder auch im aiff oder wave format lassen , mit lha etc. packen und dann ablegen ...
aber gut muss jeder selber wissen was er macht


Bei mir sind die Sicherheiten die originalen CD's.
Abgespielt werden Mp3's in 256er codierung auf der DBox oder anderen Mp3-tauglichen Endgeräten.

mfg, Wimp


[ Dieser Beitrag wurde von Wimp am 06.02.2008 um 10:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2008, 09:20 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ich habe jetzt diverse Versionen von LAME ausprobiert und herausgefunden, daß 3.95 bei mir die schnellste ist. Für 2:12 mit 128kbit --> qval3 braucht der 060er 1 Stunde und 30 Minuten. Das ist zwar schneller als die über 2 Stunden vorher aber immer noch weit weg von 15 bis 20 Minuten. Woran kann das liegen? Benchmarks sind alle in Ordnung. Alles sonst läuft in bester Geschwindigkeit. Hat jemand noch eine Idee? Die ixemul.library kann es nicht sein, weil die anscheinend gar nicht genutzt wird und der mpegencodergui wird lame ja auch nicht künstlich bremsen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2008, 09:51 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ich habe jetzt diverse Versionen von LAME ausprobiert und
>herausgefunden, daß 3.95 bei mir die schnellste ist.

>Für 2:12 mit 128kbit --> qval3 braucht der 060er 1 Stunde und 30
>Minuten. Das ist zwar schneller als die über 2 Stunden vorher aber
>immer noch weit weg von 15 bis 20 Minuten.


Sehr eigenartig, parallel läuft nichts?

Das wäre meine Kommandozeile:

lame.060 -h -b 128 cdda:Track01.wav ram:Lied.mp3

128 nehm ich normal aber nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2008, 19:41 Uhr

Indy
Posts: 538
Nutzer
@Rindenmolch:
Eines gibt es auch noch zu bedenken:
Wie schnell das Encoden letztlich abläuft, hängt natürlich auch noch von der Zugriffsgeschwindigkeit auf den jeweils zu lesenden/schreibenden Datenträger ab.

Es macht jedenfalls einen deutlichen Unterschied, ob sich Quell- aber vor allem auch die Zieldatei auf einem relativ langsamen Medium (CompactFlash Card oder externe USB Harddisk/Stick) befinden, oder aber auf einem schnellen Medium (CyberStormSCSI).

Mit Lame 3.92 (PowerUP Version) schaffe ich hier unter os3.9 BB2 und WOS mit ppclibemu einen play/CPU-Wert von etwa 1,1
d.h. Lame encoded das Lied etwas schneller, als die Abspieldauer des selben Liedes beträgt (bei 128 kbps, konstanter Bitrate und high quality "-h" flag).

Wählt man qualitativ höherwertige Einstellungen (VBR, ABR, etc...) steigt natürlich die Berechnungsdauer entsprechend an, sodaß der play/CPU-Wert auf etwa 0,8-0,7 absinkt (Lame 3.96.1 WOS, 192kbps und ABR).


Mach vielleicht mal einen Testlauf, bei dem Du die Quell- und die Zieldatei (das zu erzeugende mp3) nach RAM: legst.
Das müsste auch bereits einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs bewirken.


P.S.:
Hier gibt es noch eine v3.97 von Lame für 68k:
http://aminet.net/mus/edit/lame_68k.lha


--


Gruß, Indy

[ Dieser Beitrag wurde von Indy am 11.02.2008 um 20:10 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2008, 22:15 Uhr

o.eschi
Posts: 986
Nutzer
Ich nutze Lame normalerweise am µA1 und da hab ich diese Probleme nicht, aber durch diesen Thread hier angeregt hab ich es auch mal unter 060 (Cyberstorm MK-I) ausprobiert. Meine Werte entsprechen so ziemlich 1:1 denen von dem letzten Post von Rindenmolch...
Hab verschiedene Einstellungen und Formate durch und es bleibt mehr oder weniger immer gleich bzw. ich komme nicht annähernd an 15-20 Minuten!

Beziehen sich diese 15-20 Minuten wirklich auf ein reines 060er System oder reden wir da schon von PPC???
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2008, 10:13 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Beziehen sich diese 15-20 Minuten wirklich auf ein reines 060er
>System oder reden wir da schon von PPC???


68060.
Kommt auf die laufzeit des Liedes an, er hat ja nur eins mit 2 Min.
Hier ein Beispiel:




LAME v3.95 PSY(0.90) [68060] Ported By Diego Casorran - http://amiga.sf.net/ (Jan 12
2004)

Frame | CPU time/estim | REAL time/estim | play/CPU | ETA
12152/12155 (100%)| 34:08/ 34:08| 34:08/ 34:08| 0.1550x| 0:00
average: 256.0 kbps LR: 10139 (83.41%) MS: 2016 (16.59%)


Müsste ein 5.xx Min. Lied gewesen sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2008, 18:21 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ich habe diese Sache extra schon im RAM laufen lassen. Es ist da vielleicht 5minuten schneller als direkt vom Datenträger. Daran kann es also auch nicht liegen.

@MaikG

Ich lad mir die Varaiante mal runter und poste dann, ob sich was an der geschwindigkeit geändert hat und wenn o.eschi den selben wert hat wie ich freut es mich schonmal insofern, daß es wahrscheinlich an lame liegt und nicht an meinem system :D .

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2008, 18:26 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Anscheinend bin ich zu doof. Der link funzt net. Gehts nur bei mir nicht?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2008, 18:29 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Jetzt geht der link. Aber ich finde die version nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Lame 3.93.1 und 68060 vs. PPC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.