amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Mohamed Karikaturen Teil II [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 5 6 7 8 9 -10- 11 [ - Beitrag schreiben - ]

29.03.2008, 22:01 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Haben wir überhaupt das Recht, anderen woanders irgendetwas aufzwingen zu wollen? Wer hat uns bloß eingeredet, dass wir das Gelbe vom Ei wären? Ich meine, Du siehst doch was abgeht. Bei Hetzkampagnen gegen eine ganze Glaubensgemeinschaft denkt sich scheinbar keiner was, weils womöglich unter Meinungsfreiheit rangieren könnte und man ja nicht den Anschein erwecken will, irgendwie was dagegen zu haben, dass jemand seine Meinung kundtut. Wenn einer solchen Müll wie dieses Video veröffentlicht, darf man nichts dagegen haben? Was für eine Meinungsfreiheit ist das denn?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 22:55 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Der Typ heißt Wilder, nicht Wilders. Weiß Du überhaupt von wem die Rede ist?


Weiß ich nicht... hab ich auch nie behauptet... ich habe den Namen so von meinem vorposter herauskopiert... interessiert mich auch nicht wirklich wer er ist ;)


Zitat:
Original von Maja:
Und verinnerliche bitte auch mal Folgendes. Gewalt im Namen Allahs ist nicht "das Schlechte am Islam". Es ist das Schlechte im Menschen, von dem diese Gewalt ausgeht.


:D Stell Dich doch mal neben Dich... oder schau Dir wenigstens alle Links an die ich gepostet habe ;) Du kommst mir hier ganz schön verblendet vor, da wenn nicht wären Dir vielleicht auch die anderen Religionen aufgefallen die nicht unbedingt besser sind, die ich hier gepostet habe... ;)

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Service: http://www.NTComp.de - Profession: http://www.Logisma.de

[ Dieser Beitrag wurde von TerAtoM am 29.03.2008 um 22:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 23:27 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von TerAtoM:
Zitat:
Original von Maja:
Der Typ heißt Wilder, nicht Wilders. Weiß Du überhaupt von wem die Rede ist?


Weiß ich nicht... hab ich auch nie behauptet... ich habe den Namen so von meinem vorposter herauskopiert... interessiert mich auch nicht wirklich wer er ist ;)


Alles klar. Du haust also erst mal nur völlig planlos was von Meinungsfreiheit raus, ohne wirklich zu wissen, was da abläuft. Hauptsache demokratisch oder wie? Ich soll mich neben mich stellen? Da sagt ich mal, danke gleichfalls.

Ich habe mir die Links angesehen. Ändert nichts daran, dass Du vom Schlechten im Islam gesprochen hast. Und das geht nun mal völlig am Thema vorbei. Da hilft auch keine Retourkutsche, sondern nur Information und die Einsicht, dass Religion und das, was manche Menschen daraus machen, ganz verschiedene Dinge sein können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 23:29 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:

Es geht in dem Vortrag von Herrn Schmidt gar nicht darum irgendwem etwas aufzudrängen ( diesen vortrag hierlt er übrigens in den USA nach 9 11 und zur Zeit des Irak krieges)
sonderm es geht ihm darum das das demokratische Verständniss der westlichen Welt einen jahrhundertlangen Prozess hinter sich hat und man jeder anderen kultur eben ganu diese Zeit lassen muss.

Im Grunde genommen bestätigt er m.E.folgendes:
Zitat:
Das 21. Jahrhundert ist nicht überall auf der Welt dasselbe
er meint auch genauso wenig das wir das gelbe vom Ei sind.
Im gegenteil er greift sogar diejenigen an die genau das glauben und nun im namen der Freiheit einen Kreuzzug führen.
dazu gehören auch solche hetzkampagnen karrikaturen oder andere verunglimpfungen dazu. das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu sondern eher was mit Überheblichkeit zu tun.
dazu fällt mir dann der noch amtierende Präsident der USA ein .
Der macht es nämlich im grunde genommen vor und ist auch noch stolz darauf.

ich persömlich sehe das eher so:

" freiheit ist immer die freiheit des andersdenkenden"


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 23:34 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
sonderm es geht ihm darum das das demokratische Verständniss der westlichen Welt einen jahrhundertlangen Prozess hinter sich hat und man jeder anderen kultur eben ganu diese Zeit lassen muss.


Hab ich was anderes behauptet? Die Betonung liegt auf lassen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 23:47 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Nein du hast nichts etwas anders behaupttet
deshalb wundert mich ja auch dieser Satz
Zitat:
Original von Maja:


Haben wir überhaupt das Recht, anderen woanders irgendetwas aufzwingen zu wollen? Wer hat uns bloß eingeredet, dass wir das Gelbe vom Ei wären?


naja wenn ich das hier ansehe habe ich nicht den eindruck das Du siehst das ich gerade ins gleiche horn stosse.
denn es sieht so aus als hättest du es so geshen das ich irgend wem etwas aufdrängen will.
Das will ich genauso wenig wie Herr Schmidt.






--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2008, 23:58 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@Maja:

Es geht in dem Vortrag von Herrn Schmidt gar nicht darum irgendwem etwas aufzudrängen ( diesen vortrag hierlt er übrigens in den USA nach 9 11 und zur Zeit des Irak krieges)
sonderm es geht ihm darum das das demokratische Verständniss der westlichen Welt einen jahrhundertlangen Prozess hinter sich hat und man jeder anderen kultur eben ganu diese Zeit lassen muss.

Im Grunde genommen bestätigt er m.E.folgendes:
Zitat:
Das 21. Jahrhundert ist nicht überall auf der Welt dasselbe
er meint auch genauso wenig das wir das gelbe vom Ei sind.
Im gegenteil er greift sogar diejenigen an die genau das glauben und nun im namen der Freiheit einen Kreuzzug führen.
dazu gehören auch solche hetzkampagnen karrikaturen oder andere verunglimpfungen dazu. das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu sondern eher was mit Überheblichkeit zu tun.
dazu fällt mir dann der noch amtierende Präsident der USA ein .
Der macht es nämlich im grunde genommen vor und ist auch noch stolz darauf.

ich persömlich sehe das eher so:

" freiheit ist immer die freiheit des andersdenkenden"


Das ist alles schon ziemlich nah bei dem, was ich als den gemeinsamen
kleinsten globalen Nenner sehe:
Zu akzeptieren dass es Unterschiede gibt und sich dennoch
*gleichberechtigt* zu respektieren.

In etwa so würde ich die Quintessenz meiner Lebenserfahrung
zusammenfassen, maßgeblich geprägt (aber nicht nur) durch einen
intensiven Aufenthalt in Indien vor einigen Jahren.

Was ich als besonders wertvoll für ein besseres Verständnis ansehe,
ist das Reisen - und damit meine ich nicht 2 Wochen Malle...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:05 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Ich habe mir die Links angesehen. Ändert nichts daran, dass Du vom Schlechten im Islam gesprochen hast.


Ach Maja... in dem Thread GEHT es halt um den Islam... Mach halt einen auf in dem Du die jetzigen misstände im Christentum aufzeigst... und da werde ich dann vom "schlechten im Christentum" schreiben...

Ich habe jetzt sogar Links gepostet die eben zeigen das es verblendete auch in anderen Religionen gibt. Was ich aber nicht machen möchte ist jetzt zu sagen "Naja, ist ja überall so, passt scho!"...

Es ist halt ÜBERALL scheisse (und mehr als nur das) wo danach gebrüllt wird Andersdenkende/Andersglaubende zu töten oder auszurotten...

Nur muss man auch sagen das es eindeutige tendenzen gibt welche Gruppen das am lautesten in die Welt brüllen oder gar umsetzen...

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Service: http://www.NTComp.de - Profession: http://www.Logisma.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:07 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Zuerst mal. Mir geht es ganz sicher nicht um deine Person. Du hast aber das Wort aufzwingen verwendet, als Du den Sinngehalt einer Rede Schmidts wiedergegeben hast, in dem es dem Alt-Kanzler darum ging, dass gesellschaftliche Veränderungen nun mal nicht erzwungen werden können sondern viel Zeit und auch Geduld brauchen. Ob bewusst oder nicht, diese Wortwahl "aufzwingen" wird kein Zufall gewesen sein. Nicht dass ich Dir unterstellen will, jemandem was aufzwingen zu wollen. Ich weiß sehr gut, dass das nicht deiner Natur entspricht. Ich hatte diesen Begriff nur aufgefriffen, weil es nun mal leider auch die Tendenz des aufzwingen-wollens gibt, die nicht einer gewissen Abgehobenheit entbehren. Die Frage war nicht allein an Dich gerichtet. Und schon gar nicht gegen Dich. Wenn dieser Eindruck entstanden sein sollte, ist das ein Missverständnis.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:13 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@[ujb]:
Reisen ist ist eine sehr gute möglichkiet , aber nur dann wenn die gepflogenhiten des nderen Landes akzeptiert und dort nicht seine Gepflogenheiten auf Teufel komm raus ausleben will.
Dazu gehört sich in Griechenland eben nicht anckt am Strand zu sonnen, in einem Islamischen land eben nicht mit bikini oder Boxershorts in die Mochee zu rennen,
( letzteres ist etwas überspitz aber ich hoffe du weisst was ich damit meine)
Mit anderen worten man sollte alles das unterlassen was die einwohner dort in Ihrer Ehre Galuben Weltanschuung verletzen könte.
Im gegenzug muss man sich aber auch die Frage stellen ob eine Frau mit Kopftuch oder Schleier hierzulande tatsächlich irgednwie unsere weltanschaung, ehre oder Religion verletzen würde.
das geanu tun sie nämlich nicht.
wobei sich da natürlich wieder die Frage stellt ob überhaupt iregnetwas gibt was uns in dieser Hinsicht verletzen könnte.
Ausser veileciht das Hier jemand in aller Öffentlichkeit Hunde grillt.



--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:29 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@[ujb]:
Reisen ist ist eine sehr gute möglichkiet , aber nur dann wenn die gepflogenhiten des nderen Landes akzeptiert und dort nicht seine Gepflogenheiten auf Teufel komm raus ausleben will.
Dazu gehört sich in Griechenland eben nicht anckt am Strand zu sonnen, in einem Islamischen land eben nicht mit bikini oder Boxershorts in die Mochee zu rennen,
( letzteres ist etwas überspitz aber ich hoffe du weisst was ich damit meine)
Mit anderen worten man sollte alles das unterlassen was die einwohner dort in Ihrer Ehre Galuben Weltanschuung verletzen könte.
Im gegenzug muss man sich aber auch die Frage stellen ob eine Frau mit Kopftuch oder Schleier hierzulande tatsächlich irgednwie unsere weltanschaung, ehre oder Religion verletzen würde.
das geanu tun sie nämlich nicht.
wobei sich da natürlich wieder die Frage stellt ob überhaupt iregnetwas gibt was uns in dieser Hinsicht verletzen könnte.
Ausser veileciht das Hier jemand in aller Öffentlichkeit Hunde grillt.


Etwa das meinte ich mit dem Nebensatz "und damit meine ich nicht 2
Wochen Malle" auszudrücken.
Man muss ja auch nicht sofort die kompizierteste und vorbereitetste
Reise überhaupt machen, aber eine gewisse Auseinandersetzung mit dem
Reiseland und offene Augen und Ohren, sowie ein wenig Nachdenken ist
angebracht.
Übrigens habe ich auch wenig gegen "2 Wochen Malle", es
gibt zwar Formen dieser Reiseart die ich - ich sage mal
vorsichtig - grenzwertig finde, aber grundsätzlich ist auch "blindes"
Reisen okay. Es ist dann nur ein anderes Reisen und funktioniet auch
nur mit Angeboten die auf dieses "blinde" Reisen spezialisiert sind
(wie z.B. einige spanische Küstenregionen).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:39 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@TerAtoM:

"Ach" TerAtoM.... Hehe, das mit dem "Ach" gibt einem doch ein tolles Gefühl der Überlegenheit, neh? ;)

Lassen wir das. Kinderkram. :)

Ich habs gefressen, dass Du eigentlich nichts gegen den Islam hast. Das wollte ich Dir im Übrigen auch nicht unterstellen. Also können wir das nun als erledigt abhaken.

Das Thema Gewalt muss weg vom Islam und hin zu den Menschen, die radikale Ziele verfolgen. Das ist es, worum es mir geht. Verblendung, Fanatismus, Extremismus ist eben kein Thema von Religionen. Es ist ein Thema von Menschen. Es gab immer wieder auch Hassprediger, die sich keiner Religion bedienten.

Die Gründe für diese eindeutigen Tendenzen, von denen Du schreibst, bekommen die, die es in die Welt brüllen, gerade mal wieder von einem Geert Wilder auf dem Silbertabelett präsentiert. Es gibt zu viele von dieser einfach gestrickten Sorte, die das Schlechte im Islam suchen und dann mal eben diese Religon komplett als gewaltverherrlichend abstempeln wollen, statt sich mit Individuen zu beschäftigen. Garniert mit dem Wort Meinungsfreihieit, das Vielen als Alibi zu reichen scheint, nicht weiter drüber nachdenken zu müssen.

Es ist auch nicht überall Scheiße. Das ist wieder so eine die grauen Zellen entlastende Verallgemeinerung. Wir bekommen das hier mit Sicherheit weder gekärt noch gelöst. Dafür ist das hier auch der falsche Ort. Aber mit Banalisieren ist es auch nicht getan.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:46 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@[ujb]:
ich habe das schon verstanden ich wollte es nur unterstreichen.
Da hierzualnde es leider sehr viele leute hier gibt die es lnicht so wie Wir sehen.
was das Blind reisen betrifft so ist das auch kein Problem wenn man sensilbel genug ist.
was den minimalen konsenz angeht war es wohl auch das was unser AltBundeskanzler auch u.a. meinte
--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 00:58 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
das war doch eher zufällig bzw, etwas unglücklich formuliert da es im Grunde genommen so gemeint wie Du es ben sagtest, nur kam das beim ersten Posting von Dir bzw. mir nicht so rüber.
Mir war nicht klar WIE Du es wirklich verstanden hast und das Du das Wort aufzwingen als unglücklich empfunden hast.
( ach die gute alte Metaebene , hier in AN)
ist halt manchmal schwierig etwas aus dem Gedächtniss zu kramen was man mal vor einem halben Jahr gehört hat.
Zumal die Vorträge von Herrn schmidt generell sehr anspruchsvoll sind, und man diese eigentlich mitscheniden muss um sie dann auch genau wiederzugebn oder zu verstehen.
Das zum Beispiel auch auch für Hernn Professor Karl Ratzinger.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 01:27 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von [ujb]:
Das ist alles schon ziemlich nah bei dem, was ich als den gemeinsamen
kleinsten globalen Nenner sehe:
Zu akzeptieren dass es Unterschiede gibt und sich dennoch
*gleichberechtigt* zu respektieren.


Bingo!

Wir sollten das doch können. Anderswo wird es noch viel Zeit brauchen, bis man so weit ist. Das muss uns aber nicht daran hindern, respektvollen Umgang vorzuleben.

Zitat:
In etwa so würde ich die Quintessenz meiner Lebenserfahrung
zusammenfassen, maßgeblich geprägt (aber nicht nur) durch einen
intensiven Aufenthalt in Indien vor einigen Jahren.


Ja, man muss selbst mal der Andersartige gewesen sein, um zu verstehen.

Zitat:
Was ich als besonders wertvoll für ein besseres Verständnis ansehe, ist das Reisen - und damit meine ich nicht 2 Wochen Malle...

Ah ja. "Drews-Island", das bei der spanischen Bevölkerung zu einem verzerrten Bild deutscher Staatsbürger beigetragen hat. Wir saufen nicht alle Sangria aus Eimern und wir singen nicht alle dämliche Liedchen. ;)

@pixl

Es war nichts deplaziert. Ich hab nichts als unglücklich empfunden. Ich hatte nur was aufgegriffen und daraus eine allgemeine Frage abgeleitet, um zum Nachdenken anzuregen. Ja, das war ein bisschen Meta. Das ist ja auch ein Meta-Thema, weil extrem komplex.

BTW: Mit Herrn Ratzinger hab ich ein Problem. So intelligent der Mann auch ist, ich finde, er ist geistig erschreckend unbeweglich. Seine Aussagen über das Thema Islam und deren Quelle empfand ich als beunruhigend. Er ist religiöser Führer und eine Leitfigur für viele Millionen Christen weltweit. Als Solcher sollte er Vorurteile nicht auch noch mit längst überholten Geschehnissen und Ansichten bedienen. Schade um das, was Wojtyla über so lange Zeit aufgebaut hatte. Seine Anstrengungen in Sachen Ökumene konnten begeistern. Und nun kommt Ratzinger und schlägt das wieder entzwei.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 03:27 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Schade um das, was Wojtyla über so lange Zeit aufgebaut hatte.


Zum "Reisepapst" JP2 fällt mir nur wieder eine Verschwörungstheorie um den plötzlichen Tod seines scheinbar zu reformwilligen Vorgängers ein, aber das ist dann doch zu o.T.

Im übrigen möchte ich noch allgemein festhalten, dass es zu jedem Thema genau 2 Meinungen gibt, nämlich meine und die Falsche :P

Außerdem lege ich Wert darauf, dass ich um 2:27 Uhr gepostet habe und nicht um 3:27 - Sch...zeitumstellung X( :angry: :nuke:
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 30.03.2008 um 03:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 10:09 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

BTW: Mit Herrn Ratzinger hab ich ein Problem. So intelligent der Mann auch ist, ich finde, er ist geistig erschreckend unbeweglich. Seine Aussagen über das Thema Islam und deren Quelle empfand ich als beunruhigend. Er ist religiöser Führer und eine Leitfigur für viele Millionen Christen weltweit. Als Solcher sollte er Vorurteile nicht auch noch mit längst überholten Geschehnissen und Ansichten bedienen. Schade um das, was Wojtyla über so lange Zeit aufgebaut hatte. Seine Anstrengungen in Sachen Ökumene konnten begeistern. Und nun kommt Ratzinger und schlägt das wieder entzwei.

mal abgeshen davon das er als benedikt da ziemlich den Inquisitor herauhängen lässt, muss man ihn doch sehr differenziert betrachten.
Ich gehe mal davon aus das wir beide jetzt den Vorttarg an der Regensburger (?) Uni meinen.

Ich fand diese rede als ich sie live gehört habe gar nicht so problematisch da es sich dort um eine Vorlesung handelte , er war da nicht Papst sondern Professor und trug dort dn studenten ein these vor die ohnehin schon kontrovers sein muss damit sich die Studenten damit auserinadersetzen können.
Dumm war nur das dieser Vorttrag live in alle Welt übertragen wurde und diese ( besonders die Islamische) nicht den Professer ratzinger sah sondern eben Papst Benedikt der er in dem Augenblick aber nicht gewesen ist.
eigentlich hätte er das wissen üssen ,
Das er als oberhaupt der kath. Kirche diese wieder um Jahrzehnt zurückwirft steht auf einem anderen Blatt.



--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 17:52 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Zitat:
Ich fand diese rede als ich sie live gehört habe gar nicht so problematisch da es sich dort um eine Vorlesung handelte , er war da nicht Papst sondern Professor und trug dort dn studenten ein these vor die ohnehin schon kontrovers sein muss damit sich die Studenten damit auserinadersetzen können.

Du glaubst, Papst Benedikt XVI hat andere Ansichten als Professor Josef Ratzinger? Er differenziert sich? Ich halte das für ziemlich abwegig. Dazu müsste der Mann schizophren sein.

Wir müssen ihn differenzieren? Man kann auch zu viel verlangen. Je höher, je bedeutender ein Amt, desto weniger kann man es einfach mal so "abstreifen". Der "Kappenwechsel" funktioniert nur, so lange man keine erste Geige spielt. Benedikt XVI kann nie mehr nur noch Professor Ratzinger sein. Das war ihm schon als Bischof und Kardinal nicht mehr wirklich möglich. Darum sollte er sich den Professor schleunigst abschminken und nur noch die Rolle spielen, die jetzt jeder in ihm sieht, sobald er irgendwo auftaucht: Papst, Oberhaupt und hoch offizielle Stimme der kath. Kirche.

Zitat:
Das er als oberhaupt der kath. Kirche diese wieder um Jahrzehnt zurückwirft steht auf einem anderen Blatt.

Das ist dasselbe Blatt. Der Papst hat keine 40-Stunden-Woche. Prof. Josef Ratzinger = Papst Benedikt XVI. Immer und überall. Er trägt auch Verantwortung dafür, wie seine Aussagen auf andere wirken könnten. Er kann und darf nicht erwarten, dass man in ihm mal den Papst und mal den Professor sieht. Das werden nicht mal die Studenten geschafft haben, vor denen er gesprochen hat. Schon gar nicht Leute, denen Religion noch was bedeutet. Und das sollte er noch am ehesten einzukalulieren in der Lage sein. Dumm war nicht die Live-Übertragung. Dumm war er, wenn er davon aus gegangen sein sollte, dass er den Papst vorrübergehend in den Schrank hängen könnte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 19:48 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
nun ja in gewisser Hinsicht bist Du wenn du ein Amt bekleidest immer irgendwie shizophren. Ein amtsträger muss sich in vilen Punkten von seiner persönlichen einstellung distanzieren.

Das Problem sieht man ja bei Politikern wo einige mit Sicherheit privat eine drsatischere oder lockere Haltung zu einem Thema haben als sie der Öffentlichkeit zeigen.

die sache mit dem Papst errinert mich an die Skanalöse rede des damaligen Bundestagpäsidenten zum jahrstag des Holocaust.
der hat tatsächlich nicht begriffen was er da sagt.



Wenn ich recht erinnere warts du betriebrätin , womöglich hats Du zu den wenigen gehört die Ihre persönliche Meinung auch vor deinem AG als BR vertreten kann, nur schaffen das nicht alle.
was jetzt Herrn ratzinger betrifft, ddekne ich wirklich das er in regensburg sich selber als dozent gesehen hat , es war halt eine Rolle die jahrelang gespielt hatte und die sein element war in dem fall hat er meiner nach wirklich den Papst in den Schrank gehängt und war nur noch Prof.
Würde mich wundern wenn er das nicht täte.

Das er das eigentlich nicht darf ist eine andere geschichte und da gebe ich Dir recht , Er darf niemals vergessen das er nicht mehr Prof sondern Papst ist .
Wobei die sache mit dem prof. nur einmal auftauchte.
Ich denke er hat im Moment das Problem zu begreifen das er nicht mehe der Vorsitzende der Inqusition ist , denn genau der schient mehr durch als der prof.


Übrigens bin ich kein anhänger des papstes ich finde ihn zwar irgendwie symphatisch aber ich bin mit seiner Einstellung nicht einverstanden wobei es mich eher prifär tangiert da ich ja evangelisch und somit ein ungläubiger bin.



--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 21:29 Uhr

NoImag
Posts: 1049
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
da ich ja evangelisch und somit ein ungläubiger bin.


So streng sieht das heute nicht mal mehr die katholische Kirche.

Tschüß



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 22:52 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Übrigens bin ich kein anhänger des papstes ich finde ihn zwar irgendwie symphatisch


Echt... bei mir ruft er definitiv das gegenteil hervor wenn ich ihn sehe :D

Eher so :D
http://www.marctv.de/blog/2005/04/23/der_imperator_und_der_papst

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Service: http://www.NTComp.de - Profession: http://www.Logisma.de


[ Dieser Beitrag wurde von TerAtoM am 30.03.2008 um 22:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 22:58 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl

Der Vergleich mit Betriebsräten hinkt gewaltig.

Was Ratzinger betrifft. Der hat als Papst, als Professer und als Privatperson keine unterschiedlichen Ansichten. Der ist so kreuzkonservativ gestrickt.

Kein Mensch hat in unterschiedlichen Funktionen tatsächlich unterschiedliche Ansichten. Es gibt nur Leute, die können besser schauspielern als andere, weils die Chancen erhöht, auf der Karriereleiter eine Stufe höher klettern zu können. Das fällt umso leichter, je weniger jemand eine eigene Meinung hat.

Zitat:
Original von NoImag:
Zitat:
Original von pixl:
da ich ja evangelisch und somit ein ungläubiger bin.


So streng sieht das heute nicht mal mehr die katholische Kirche.

Tschüß


Da bin ich mir seit Ratzinger nicht mehr so sicher. Er hat die katholische Kirche bereits als die einzige wahre Kirche bezeichnet.

Demnächst wird wohl das Neue Testament für ungültig erklärt. ;)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 23:09 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@NoImag:
Mittlerweile sieht sie es wieder so, da benedikt verkündet hat das der katholische Glaube der wahre christliche glaube ist.
@TerAtom: das Bild kannte ich schon.
Ich sehe ihn aber nicht so da er Charisma hat , was das ganze etwas schwierig macht da seine ziemlich heftige Einstellung jeden versuch die katholische Kirche der heutigen zeit anzupassen im keim erstickt.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 23:14 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@ maja wisst du noch wo man disen Vortrag aus regensburg finden kann ?
denn bevor ich weiterdiskutiere will ich den die rede noch mal vor augen haben.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2008, 23:46 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

http://www.google.com/search?q=benedikt+xvi+regensburg&rls=com.microsoft:*:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7ADBF

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2008, 00:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@TerAtoM:

Damit Du mir glaubst, dass ich deinen Links auch Folge und sogar lese, was dahinter geschrieben steht, habe ich mal den erwähnten Test gemacht. Hier das auch für mich höchst erstaunliche Ergebnis:

"Which is the right religion for you? (new version)
You scored as a Confucianism

You scored as Confucianism. Your beliefs most closely resemble those of Confucianism, or other oriental beliefs like Taoism. Do more research about these philosophies if you don't know them. Confucianism is a Chinese ethical and philosophical system originally developed from the teachings of the early Chinese sage Confucius. Confucius was the founder of the teachings of Confucianism. Confucianism is a complex system of moral, social, political, philosophical, and religious thought which has had tremendous influence on the culture and history of East Asia up to the 21st century. Some people in Europe have considered it to have been the "state religion" in East Asian countries because of governmental promotion of Confucianist values and needs."


Konfuzius sagt... ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2008, 00:16 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
danke aber mit diesen link bekomme ich tausende Ergebnisse wo erwähnt das der past eine rede hielt aber nirgendwo finde ich die Rede selber.
( ich habe ja schon voher selbst bei ggogle gesucht und nix gefunden )
das ist ein Grund warum ich google inzwischen nicht mehr mag, man findet dort nix mehr.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2008, 00:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Dann klicke mal einfach auf das Allererste dieser tausend Ergebnisse und Du landest dort: http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/speeches/2006/september/documents/hf_ben-xvi_spe_20060912_university-regensburg_ge.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2008, 00:25 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
ich wollte es gerade editieren das ich es gefunden habe da habe wor lauter wald den baum nicht geshen.
Danke
naja Hard stuff ( damit mien ich jetzt den anspruch des textes nicht den inhalt) :)

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2008, 18:20 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Interessantes Quiz, errinnert mich an den Wahl-o-mat. (damals kam FDP raus, wer hätt's gedacht).
Ich score so:

You scored as a Buddhism
Buddhism
85%
Agnosticism
75%
Paganism
75%
Satanism
70%
Hinduism
70%
Atheism
55%
Confucianism
50%
Islam
40%
Haruhism
30%
Christianity
25%
Judaism
20%

Ich fühle mich eigentlich in erster Linie als Atheist und als zweites Christ. Liegt vermutlich daran, dass ich die anderen Religionen zu wenig kenne. Aber ehrlich gesagt ist es mir zu stressig, eine Religion "auszuüben". Dazu hab ich doch gar keine Zeit, schliesslich muss ich arbeiten. In meiner Freizeit schraube lieber an meinem Amiga rum und programmiere was interessantes, oder mache Sport.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 31.03.2008 um 18:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste 5 6 7 8 9 -10- 11 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Mohamed Karikaturen Teil II [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.