amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > CoverGirl unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.02.2008, 17:38 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Ich wollte mit whdload CoverGirl StripPoker unter WinUAE installieren.
Von den drei Originalidisketten hate ich vor einiger Zeit mittels DMS Images gemacht.

Ging alles ganz gut, CoverGirl läuft aber sobald es Mädchen von der dritten Diskette laden will erscheint keine Grafik dort wo das Mädchen sitzen sollte.

Ich habe dann versucht mittels WinUAE direkt von den Disketten Images zu booten mit genau dem gleichen Resultat.

Ich habe dann entdeckt, dass das Image der dritten Disk nur ca 2kB gross war. Gut, scheint was beim Image erstellen kaputtgegangen zu sein. Ich habe dann ein neues Image der dritten Diskette erstellt, aber gleiches Resultat, es ist nur ca. 2 kB gross.


Wie es aussieht ist nun Disk 3 meiner Originaldisketten kaputt gegangen.

Zumindest dachte ich das. Der Vollständigkeit halber habe ich aber doch das Spiel in einem echten A1200 mit den Originaldisketten ausprobiert und ???? dort geht es wunderbar auch mit der dritten Diskette.

Wieso kann ich kein Image der dritten Diskette ziehen obwohl sie anscheinend in Ordnung ist?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2008, 19:19 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer

DMS untersucht die Bitmap des Dateisystems und speichert nur die benutzen Blöcke. Es gibt aber durchaus Kopierschutzmechanismen, die Daten in den unbenutzten Blöcken speichern.

DMS hat eine Option, die das abschaltet und alle Blöcke speichert. Einfach mal DMS ohne Parameter eingeben, dann listet es alle Optionen auf.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2008, 20:08 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer

Nozero heißt die Option.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2008, 20:11 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
@ Yvan

Hab mir mal so ein Image aus dem www angeschaut, so ein ADF hat 923648 Byte. Das dürfte wohl der "berüchtigte" Longtrack Kopierschutz (82 statt 80 Tracks)sein, den man m.W. nur mit XCopy und Zusatzhardware sichern konnte.
Allerdings haben alle 3 ADF's diese Größe, da ist es schon verwunderlich, das Deine ersten 2 Disks wohl ohne murren laufen.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2008, 12:04 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Ja die ersten zwei Disks sind auch nicht so gross, so 700 kb und 3 bis 400 kilo die zweite. Bin jetzt nicht zu hause, kann die genauen werte nicht nachschauen. Aber ich werde mal das nozero ding probieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2008, 16:20 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Nozero war's. Maria erscheint jetzt in voller Hires (oder ist es Lores) Pracht :)

Danke

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > CoverGirl unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.