amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > unbekannte HD anschließen- Risiko? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.03.2008, 22:45 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
Bei mir haben sich aus einigen Käufen als Art Nebenprodukt einige Festplatten aus Amigas angesammelt über deren Zustand ich nicht viel weiss (außer dem äußeren natürlich).

Ist es in irgendeinerweise ein Risiko, die einfach mal an einen Amiga anzuschließen um zu gucken, was da drauf ist?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2008, 08:53 Uhr

Wimp
Posts: 146
Nutzer
Gute Frage, ausser das man sich einen Virus einfangen oder durch fehler beim anschließen etwas zerstören kann, stellt sich mir nun
die Frage, ob eine HD so defekt sein kann, dass sie dem Rechner einen
Schaden zufügt?

Gruß, wimp

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2008, 09:37 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Denke, daß das kein Problem ist - habe bis jetzt schon viele HDs, vor allem aus dem SCSI-Serverbereich ohne bleibende Schäden für den Amiga getestet. Viele dieser Platten waren dabei so tot, daß der Amiga die nichtmal mehr am Bus, geschweige denn ihre Firmware erkannte...........

--
3xPEG2, 3xA3000,2xA1200 - damit mir nicht fad wird!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2008, 10:13 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
Danke, dann werde ich das einfach mal probieren

( Es sei denn jemand weiss doch noch Gründe warum ich nicht tun sollte ;) )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2008, 10:18 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Es sei denn jemand weiss doch noch Gründe warum ich nicht tun sollte

Naja, die Sache mit dem Virus wäre ein Grund. Wenn die Platte bereits für den Amiga eingerichtet ist, kann es sein, daß der Amiga davon startet. Und dann werden auch evtl. vorhandene Viren gestartet und auf andere angeschlossene Datenträger verteilt.

Wenn du meinst, daß das Risiko eines Amiga-Virus auf diesen Platten gegeben ist, würde ich vorschlagen, *nur* die zu testende Platte anzuschließen und ggf. von einer (schreibgeschützten) Diskette zu starten.

Wenn die Platten nie am Amiga waren, besteht das Risiko natürlich nicht.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2008, 14:18 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
@thomas:
Jo, ich denke das Risiko kann ich eingehen. Danke!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > unbekannte HD anschließen- Risiko? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.