amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Interneteinwahl mit Modem und uralt PC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

21.03.2008, 14:20 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Gegeben:
Laptop: P1-60Mhz, 16MB, Win98SE
Modem: 56k

Zur Zeit ist SmartSurfer drauf, aber leider ist es so, das wenn Smartsurfer sogar alleine läuft die GUI vom Smartsurfer unglaublich langsam ist. Mir ist schon klar das der Rechner total veraltet ist. Aber ich würde zu gerne wissen ob es für diesen alten Rechner ein schnelleres Einwahlprogramm gibt, das automatisch denn günstigsten Anbieter anwählt und das nicht gleich denn ganzen Rechner für sich verbraucht.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 16:30 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Ralf27:
> und das nicht gleich denn ganzen Rechner für sich verbraucht.

Was erwartest Du denn bei 16 MB Ram und Win98SE?
Am besten dürfte es sein, Du wählst Dich einfach ohne besonderes Einwahlprogramm ein.

Oder verzichtest einfach eine Woche auf Internet und von dem Geld holst Du Dir einen schnelleren Rechner ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 16:37 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
http://www.oleco.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 19:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
http://www.heise.de/newsticker/Oleco-verlangt-Aufnahmegebuehren-fuer-Least-Cost-Router--/meldung/99482/from/rss09

Provokante Frage.
Könnte Schmalbandsurfen ohne solche Tools billiger sein?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 19:53 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Könnte Schmalbandsurfen ohne solche Tools billiger sein?

Klar, weil etliche Anbieter nicht bereit sind, die Aufnahmegebühren zu zahlen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 19:53 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Maja:
> Provokante Frage.
> Könnte Schmalbandsurfen ohne solche Tools billiger sein?

Das ist doch nicht provokant, das ist nunmal so. Daher ja unter anderem auch mein Vorschlag, sich ohne solche Tools einzuwählen. Selbst wenn der Nutzer einigermaßen "Suchfaul" ist und immer nur zwischen ein paar Anbieter auswählt, dürfte der finanzielle Verlust gegenüber dem SmartSurfer (wenn es überhaupt keinen gibt) überschaubar sein.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 20:07 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Wenn ein externes Modem benutzt wird, hätte ich hier noch einen nagelneuen Modem-Router übrig, der sich dafür ganz gut macht. Den hatte ich mal für jemanden besorgt, der dann doch ISDN genommen hat. Least-Cost ist damit natürlich nicht möglich, aber man hat wenigstens NAT und eine nette Webkonfiguration.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 21:36 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Maja:
> Könnte Schmalbandsurfen ohne solche Tools billiger sein?

Klar, weil etliche Anbieter nicht bereit sind, die Aufnahmegebühren zu zahlen.


Hm. Die Anbieter müssen laut Heise-Artikel aufgrund des harten Wettbewerbs die Kosten für die Teilnahme an diesem Auswahlverfahren an ihre Kunden weiterreichen. Die Gebühren sind es somit, die das surfen teurer machen. Nicht die, die keine Gebühren zahlen wollen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 21:40 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Maja:
Ich glaube, Du hast da was falsch verstanden: Es ist daher möglich, günstiger ohne als mit SmartSurfer & Co. zu surfen, weil etliche Anbieter die Aufnahmegebühr nicht zahlen und gerade deshalb günstiger sein können.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 21:57 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Andreas_B:

Wir reden aneinander vorbei. Ich will darauf hinaus, dass die Annhame mit Smartsurfer und Co. billiger surfen zu können ein Trugschluss zu sein scheint. Ohne das und die Gebühren, die Anbieter dafür zahlen müssen, wären vermutlich auch die Anbieter billiger, die darüber aufgelistet werden. Mein Fazit. Es erübrigt einem die Suche nach dem Günstigsten von Hand, dient also primär der Bequemlichkeit. Aber Dritte verdienen an der trügerischen Vorstellung, man könne so auch noch wirklich Geld sparen, und verteuern somit die Anbieter, die über ihre Software ausgewählt werden können. Und wenn sich die Preisunterschiede im Cent- oder sogar Zehntel-Cent-Bereich bewegen, wirds noch mal fraglicher.

Ist ja legitim sich die Providerauswahl per Automatisierung einfacher machen zu wollen. Doch dann sollte nicht mit Slogans nach dem Motto geworben werden, "immer der billigte Anbieter". Das halte ich vor dem Hintergrund der Gebührenpraxis für bewusste Irreführung. Es ist immer nur der billigste Anbieter in der Liste der Software. Die Werbung suggeriert aber, den Billigsten schlechthin zu bekommen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 22:45 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Maja:
> Wir reden aneinander vorbei. Ich will darauf hinaus, dass
> die Annhame mit Smartsurfer und Co. billiger surfen zu
> können ein Trugschluss zu sein scheint.

Wie? Genau das haben Carsten und ich doch gesagt! Natürlich ist das ein Trugschluss - falls das jemand ernsthaft glauben sollte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 22:59 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Und zwar nicht nur, weil die Kosten auf die Tarife aufgeschlagen werden müssen. Sonder auch deshalb, weil dadurch, dass viele Anbieter gar nicht dabei sind, die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass auch besonders günstige oder vielleicht sogar der allergünstigste nicht enthalten ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2008, 23:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Na dann sind wir uns ja einig.

Erwähnt ich bereits, dass wir aneinander vorbei redeten? Das gilt auch dann, wenn alle dasselbe meinen, aber nicht jeder das Gesagte so versteht wie es gemeint ist. Hatte wohl einen Knoten im Hirn. Danke für die Auslösung des Denkfehlers! :lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.03.2008, 16:14 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
es gibt da noch einen Low cost Dialer der nennt scih SenseConnect
http://senseconnect.de der ist zwar kostenpflichig ( 15 EUR) aber der lohnt sich durchaus wenn man es nicht übertreibt.
Wobei sich die frage stellt ob man nicht als Normalsurfer :
1.wie andreasB schon sagte einen etwas schnelleren Laptop zulegt.

Sehr zu empfehlen sind die Thinkpads
TP 600x, T20-T22 oder t23 die bekommt man schon zwischen 100 und 200 EUR
oder noch weniger da sie sehr robust sind und für viele anwendungen gut zu gebrauchen sind. Es gibt natürlich aus ältere schwächere THinkpads nur läuft da eben kein XP sondern nur win 98 oder Win 2K..
Ich selber bin mit einem t23er PIII 1,13 GHZ 1GB Ram ( der so zu den besten Thinkpads gehört) online, und kann damit fast alles machen .

2. Vieleicht einfach mal was neues ausprobiert wie web n walk @ home oder web n walk plus

ich habe die 5 GB Flat rate für 59 EUR im Monat und zahle damit auch nicht mehr als mit diesen Billig call by Call anbietern zudem bin ich flexibler und um einiges schneller.
Nachteil : die USB Modems laufen nur mit XP oder manchmal auch mit win2K ( web nwalk Box micro)
Vorteil: wenn man nicht gerade in der Pamapa wohnt durchaus schnelle Verbindungen und wenn man in Maaßen surft relativ günstig.
Ansonsten soll es da bei T-Mobile bald eine echte Flatrate geben .
Das Problem dieser call by call anbieter ist es das sie ziemlich oft Ihre Billigtarif zeiten wechseln und dann alles andere als billig sind.
Zudem sind 56K wirklich langsam sind.




--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 01:48 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

IIRC wohnst Du in Berlin, zumindest aber in dessen Nähe. Da sollte man doch annehmen dürfen, dass überall DSL verfügbar ist. Oder täusche ich mich damit?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 06:24 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
das Thema hatten wir schon zur Genüge ist nur lange her.
Ja in Berlin ist Normalerwiese DSL verfügbar aber nicht in dem Viertel wo ich wohne weil dort Opal (Glasfasernetz) ist und die T-Com lieber pleite geht als es umzurüsten.
Deshalb habe ich seit einem jahr UMTS/HSDPA bei T-Mobile was sehr gut klappt.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 12:54 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@pixl:
> Deshalb habe ich seit einem jahr UMTS/HSDPA bei T-Mobile was sehr gut klappt.

Ist das nicht ziemlich teuer? Hast du Kabelanschluss? Dann wäre wahrscheinlich Internet per Kabel relativ günstig realisierbar.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 15:56 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@CarstenS:
nööööö!!!!
bitte nicht die ganze Geschichte die wir schon vor zwei jahren durchgekaut haben.
Da hatten wir keine Lösung gefunden und werden auch jetzt keine andere lösung finden.

Fakt ist DSL geht nicht
Kabel geht nicht,
Satellit geht auch nicht und W-lan o der irgendeine ander abentuerliche geschichte schon gar nicht.
Es geht nur UMTS/HSDPA!!!!
Und das wird wenn man den Versptrechen der T-Mobile auf der cebit galuben schenken darf auch erheblich günstiger.
Die 59 EUR sind NUR auf dem ersten blick teuer denn es gibt 200 Hot spot Wlan stunden dazu, und man in ganz Deutschland surfen. ich kann also ohne Problme auch mit meinem Umts Handy und Opera mini bzw. mit meinem Laptop unterwegs surfen. Ich bin also vollkommen Ortsunabhängig und kann egal wo ich bin ins Internet.

Und wenn du bedenkst was die Minute so beim handy kostet gleicht sich das schnell aus.
Hinzu kommt das die ganzen Call by call geschichten auch nicht billiger waren sogar teilweise teurer.
einen besonderes Plus ist der service so wurde mir ohne probleme das Modem getauscht als das alte defekt war und zwar gegen ein viel schnelleres und besseres.
Der Kundendienst von T-Mobile ist vorbildlich und sehr Kulant.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 28.03.2008 um 16:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 16:04 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@pixl:
> Da hatten wir keine Lösung gefunden und werden auch jetzt keine andere lösung finden.

Ähm, seitdem ist aber viel Zeit vergangen!

> Kabel geht nicht

Hast du das in letzter Zeit noch mal überprüft? In ganz Deutschland wurde und wird das Kabel derzeit internettauglich gemacht. Dass das gerade in Berlin nicht der Fall sein soll, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 28.03.2008 um 16:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 16:15 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@CarstenS:
es geht doch auch gar nicht um Berlin es geht hier um die 3 Quadratkilometer einer neubausiedlung in Berlin.


Unser Hausverwaltung hat keinen Kabelanschluss wir kriegen unser TV über einen zentrale sateliten Empfangstation.
Nix mit kabel deutschalnd.
Und wie gesagt ich habe jetzt diese UMTs geschichte und werde die auch bis der vertrag ausläuft nutzen.
Hunzu kommt das ich weder mit DSL noch mit Kabel ortsunabhägig bin.
Das sind mir die 30 EUR mehr schon wert.

Zumal sich mein technisches Equipment verändert hat.
Ich habe nun mal einen Thinkpad t23 im dauereinsatz mit dem ich mobil bin.
demnächst kommt noch ein kleiner 10" zoll TP 240 dazu.
Da ich vorhabe Nebengewerblich tätig zu sein kommt mir UMTS da sehr gelegen.


Komisch im Thinkpad forum schreit jeder nach UMTS und HSDPA hier fagt man nach den kosten.





--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 16:24 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@pixl:
> Komisch im Thinkpad forum schreit jeder nach UMTS und HSDPA hier fagt
> man nach den kosten.

Tja, unterschiedliche Zielgruppen. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 16:34 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@CarstenS:
Eben und da ich nun mal fast ausschliesslich Laptops besitze habe ich eben mit genau jeder zielgruppe zu tun, die nach mobilen Internet schreit.


BTW. ich habe mich mal bei unserem letzten TP Stammtisch mit einem elektriker unterhalten der viel auf dem Bau zu hat, und auch in ganz Deutschland arbeitet.
Der sagt das es ohne UMTS gar nicht geht da vile Hotels Pensonen im Hinterland gar keinen Internetanschluss bieten.
Gut ich bin kein elektirker aber dennoch will ich UMTS nicht missen.
Würde ich woanders wohnen hätte ich wahrscheinlich kein UMTS


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 17:28 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
@pixl:
Na da haste ja Glück, daß du wenigstens UMTS hast. In ländlichen Regionen gibt es noch nichteinmal das.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2008, 17:41 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@ylf:
kommt darauf an wo es gibt da auch noch EDGE das entspricht ISDN.
Zudem gibt es UMTS dort wo es Autobahnen und ICE strecken gibt.

Trotzdem würde sich für mich als Vielsurfer auch so ein mobiler Internetanschluss in einer ländlichen gegend lohnen.

Zudem gibt es ja nicht nur T-Mobiel sondern auch Vodaphone 8 die das einen besseren ausbau ahben 9 und Base was mit 20 EUR günstig ist aber zeimlich schöecht asugebaut ist ( zumindest für umts)
--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.04.2008, 13:38 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
So ab gestern gibt es bei T-mobile eine echte Flatrate einziger Wehrmutstropfen ab 10 GB Datenvolumen wird offiziell die Geschwindigkeit drastisch gedrosselt.
T-mobile hat das ganze billiger und einfacher gemacht .
Es gibt für laptops neben den beiden Zeitarifen Web n Walk @ Home nur noch einen volumnebasierten Tarif von 300 MB( für 20 EUR inkl. Grundgebühr)und eine Flatrate ( für 44 EUR inkl. Grundgebühr) die handy basierten data tarife zähle ich nicht dazu.
Die anderen Datenoptionen wie die teurere 5GB Fair Flat ( 59 EUR inkl.) gibt es gar nicht mehr.

also für jemanden kein DSL oder kabel bekommen kann aber im UMTS oder EDGE Gebiet der t-Com leigt eine durchaus brauchbare alternative.

jetzt noch eine andere frage.
Ich habe vor ein paar Tagen von jemanden für nen appel und nen Ei einen kleinen Celeron 400 Mhz mini Laptop mit 192 Mb ram bekommen.
win XP und win 2K laufen darauf als Testverabeitung habe ich Word 2000 aber mit Opera ist es etwas langsam .
kennt jemand da eine schlanke alternative?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.04.2008, 13:52 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@pixl:
> aber mit Opera ist es etwas langsam .
> kennt jemand da eine schlanke alternative?

Noch schlanker als Opera? - Gar keinen Browser nutzen! ;)

Ansonsten vielleicht noch der Internet Explorer? Oder Flock?

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.04.2008, 15:16 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Andreas_B:
vileicht ein etwas ältere Version von opera?
versteh mich nicht falsch Opera ist gerade bei kleinen Displays ( 800x600) nicht schlecht aber ich habe das Gefühl das der seitenaufbau etwas langsam ist.
An der datenverbindung kann es nicht liegen .

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.04.2008, 23:25 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Wenn Du den IE selbst nicht nutzen möchtest, der aber schneller läuft als Opera, versuchs mal mit Avant. Dieser "Aufsatz" nutzt die Dienste des IE.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2008, 01:03 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
ich habe inzwischen eine etwas andere Lösung gefunden da ich ja mit T-mobile online bin gibt es dort den Speedmager , der komprimiert auch Bilder, und optimiert somit die Geschwindigkeit.
Eigentlich mag ich diese Tool ganz und gar nicht aber bei einem Rechner mit so einer minimalen Config keine sooo schlechte Lösung.
ansonsten muss ich mal schuen wie Opera optimieren kann.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2008, 10:46 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@pixl

Sehr interessante Sache! Schöner Erfahrungsbericht, pixl! Habe da mal eine Frage bezüglich der TP's an dich. Kann es sein, dass alle TP's, selbst die neueren Modelle, mit recht schwacher Leuchtkraft der TFT's zu kämpfen haben. Habe bei einem Kollegen mal einen TP in Aktion gesehen. Er selbst lässt das Teil immer über einen externen Monitor laufen wenn es machbar ist. Ansonsten würde er sich die Augen verderben und ehrlich gesagt konnte ich es verstehen, als ich selbst einen Blick drauf warf. Da lob' ich mir doch mein schönes Dell Inspiron 1720, dessen TFT mit einer ausgesprochen guten Leuchtkraft und einer insgesamt brillianten Darstellung überzeugen kann. Okay, die verbaute und genutzte Technik wird sich zum TP sicher unterscheiden. Aber ehrlich gesagt hätte ich allein schon wegen der schlechten Leuchtkraft und der miserablen Bildschirmschärfe keine Ambitionen mit einem TP mobil zu sein. Kannst Du meinen Eindruck bestätigen?

Gruß
Schaumstoffdarsteller
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>




[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 09.04.2008 um 10:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Interneteinwahl mit Modem und uralt PC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.