amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A2000 unbekannte Hardware [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

23.03.2008, 22:21 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
Ich habe in einem defekten A2000 eine Karte (Zorro) gefunden, die als einzige Bezeichnung RBW RB 0311 AA trägt- bei Google finde ich dazu nichts.
Es befinden sich 32 Siemens Chips mit der Bezeichnung HYB5 14256b-70 auf der Karte...ich glaub, dass sind Speicher von je 256kb Größe..., also 8MB insgesamt?
Dazu ist neben weiteren folgende auf der Karte (Form wie ne Agnus): XILINX X2064-70, da finde ich gar nichts sinnhaftes im Netz.

Es befinden sich zudem oberhalb der Siemenschips 4 Schalter von den Nummer 1 und 3 auf on, 2 und 4 auf off stehen.

Habt ihr ne Ahnung, was das für eine Karte sein könnte? Eine simple Speichererweiterung?

Außerdem ist auf einem weiteren Steckplatz eine Impact A2000-HC+8 Series II gesteckt, samt HD, also ein SCSI-Controller. Ist das ein Standard-Controller? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.03.2008, 22:44 Uhr

ny152_halle
Posts: 344
Nutzer
@ggaribaldi:

http://amiga.resource.cx/expde/search.pl?product=&company=rbw

http://amiga.resource.cx/photos/ramfighter

[ Dieser Beitrag wurde von ny152_halle am 23.03.2008 um 22:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.03.2008, 23:23 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
@ny152_halle:

Danke!
Mit den on/off Schaltern schalte ich je eine der vier Spalten an/aus nehme ich an...wozu gibt es eine solche Funktion? Kommen manche Spiele / Programme nicht mit soviel Speicher klar?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2008, 01:19 Uhr

ny152_halle
Posts: 344
Nutzer
@ggaribaldi:

na im Zorro II Raum können maximal 8 MB RAM (16 Bit glaube) liegen. Nun kann es aber sein, das auf einem Controller oder einer Turbokarte schon 2, 4 oder 6 MB liegen. Dann musst du die entsprechende Anzahl auf der Speichewrkarte deaktivieren können. Im Normalfall wird das über Jumper gemacht. Bei deiner halt über kleine Schalter.

Gruß
Stefan

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2008, 10:49 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
Ahh, verstehe, danke!
Was passiert, wenn ich zu viel MB Ram aktiv sind, ich also noch einen Schalter auf on stelle?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2008, 11:51 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 190
Nutzer
@ggaribaldi:

>Was passiert, wenn ich zu viel MB Ram aktiv sind, ich also noch einen Schalter auf on stelle?

Dann wird dein Amiga leider nicht mehr starten, weil er nach dem Einschalten nicht mehr den Arbeitsspeicher adressieren kann.
Ich vermute mal, das Du dann nur noch einen grünen Bildschirm sehen wirst.

--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2008, 21:54 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
Zitat:
Original von ny152_halle:
@ggaribaldi:

http://amiga.resource.cx/expde/search.pl?product=&company=rbw

http://amiga.resource.cx/photos/ramfighter

[ Dieser Beitrag wurde von ny152_halle am 23.03.2008 um 22:49 Uhr geändert. ]


Da mein 2000er nun wieder läuft, möchte ich diese Karte mal ausprobieren - dooferweise weiss ich nicht wie rum ich sie einsetzen muss (2 Wege sind möglich). Ein Bekannter sagte mir, dass ich, wenn ich sie falsch rum einsetze evtl. den ganzen Rechner schrotte...daher hab ihc es lieber nicht probiert ;) .
Muss die Seite mit den Chips in Richtung des Netzteils zeigen oder in die andere Richtung?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2008, 22:47 Uhr

Musicman
Posts: 540
Nutzer
@ggaribaldi:
Ja, die Karte sollte so eingesetzt das die Bauteile zum Netzteil hin schauen. Das ist eigendlich üblich im A2000, ich kenne kaum eine Karte wo es anders ist, da müsste ich erstmal nachforschen.


Gruss Musicman :commo:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 11:42 Uhr

ggaribaldi
Posts: 102
Nutzer
@Musicman:

Danke!

Dann werd ich das nachher mal ausprobieren

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 12:09 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Dr-Eprom:

wenn eine Peripheriekarte von Exec nicht eingebunden werden kann (z.B. weil sie mehr Adressraum braucht als vorhanden) dann sollte sie von Exec abgeschaltet werden (shut down forever). Wenn diese Karte als erstes konfiguriert wird sollte sie gehen, aber alle anderen werden dann abgeschaltet. Es dürfte somit vom Steckplatz abhängen welche Z2 Karten noch funktionieren.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ Dieser Beitrag wurde von Beeblebrox am 02.05.2008 um 12:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 22:37 Uhr

ny152_halle
Posts: 344
Nutzer
Zitat:
Da mein 2000er nun wieder läuft, möchte ich diese Karte mal ausprobieren - dooferweise weiss ich nicht wie rum ich sie einsetzen muss (2 Wege sind möglich). Ein Bekannter sagte mir, dass ich, wenn ich sie falsch rum einsetze evtl. den ganzen Rechner schrotte...daher hab ihc es lieber nicht probiert ;) .
Muss die Seite mit den Chips in Richtung des Netzteils zeigen oder in die andere Richtung?


Wie hast ihn eigentlich wieder zum laufen bekommen?

lg
Stefan

--
A2000: Kick 3.1, Oktagon 2008, Apollo 2030/25 mit FPU und 64 MB Fast, 4 GB HD, CD Brenner...

[ Dieser Beitrag wurde von ny152_halle am 04.06.2008 um 22:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A2000 unbekannte Hardware [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.