amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Windows zugriff auf Router schützen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]

23.04.2008, 11:56 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Ich hab jetzt endlich DSL, per umts.
Nun wollte ich ganz selten mal mit Win bzw. UAE ins Netz.
Bei der Modemeinwahl musste ich immer ein Passwort eingehen bevor
der PC Netzzugriff bekam.
Also konnten evtl. Viren, Würmer etc. nichts machen.
Kann ich auch ein Passwort vor den Router(aber nur für Windows) setzen?

BTW. wo gibts die letzte 98er Version von Antivir?


Dann was anders UAE kommt nicht ins netzt. Mit DFÜ ging das.
Was muss ich da machen?

Auf dem echten Amiga hat natürlich sofort alles geklappt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 12:29 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Mal wieder ein typischer Maik Artikel.

Also erstmal, Du hast KEIN DSL, du hast einfach nur UMTS.
So zweitens, ich nehme mal an, da ich den Artikel 2mal lesen musste um das zu verstehen und zu erkennen, Du hast nun ein UMTS Router, und in selbigen hast Du die Zugangsdaten hinterlegt, bzw. es wird über die SIM abgerechnet?

Ist es denn eine Flatrate?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 12:46 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Ich hab jetzt endlich DSL, per umts.


Das ist interessant. Hat man was Neues erfunden?

Aber wahrscheinlich meinst Du UMTS mit DSL-Geschwindigkeit.

Zitat:
Bei der Modemeinwahl musste ich immer ein Passwort eingehen bevor der PC Netzzugriff bekam.
Also konnten evtl. Viren, Würmer etc. nichts machen.


Nö. Da hast Du nur selbst entschieden, ab wann Viren, Würmer, etc. was machen können.

Zitat:
Kann ich auch ein Passwort vor den Router(aber nur für Windows) setzen?

?? "Vor" dem Router ist das Internet. Das Passwort dafür sind deine Zugangsdaten für den Provider im Router.

Du kannst die LAN-Verbindung auf dem Rechner deaktivieren. Dann kommt keine Online-Verbindung zustande. Alledings auch kein Netzwerk zu anderen Rechnern.

Zitat:
BTW. wo gibts die letzte 98er Version von Antivir?

Bei Avira jedenfalls nicht mehr.

Über Modem warst Du mit Windows ohne Virenschutz im Internet?! :shock2:

Zitat:
Dann was anders UAE kommt nicht ins netzt. Mit DFÜ ging das.
Was muss ich da machen?


In UAE-Config bsdsocket.library Emulation aktivieren.
UAE hat nur Zugriff auf das Internet, wenn Windows auch online ist.

Zitat:
Auf dem echten Amiga hat natürlich sofort alles geklappt.

Ein "echter" Amiga kann sich überhaupt nicht mit dem Internet verbinden. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 13:30 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Also erstmal, Du hast KEIN DSL, du hast einfach nur UMTS.

7,2 MBit maximum wäre doch DSL geschwindigkeit oder?

>So zweitens, ich nehme mal an, da ich den Artikel 2mal lesen musste
>um das zu verstehen und zu erkennen, Du hast nun ein UMTS Router,
>und in selbigen hast Du die Zugangsdaten hinterlegt, bzw. es wird
>über die SIM abgerechnet?

Ja.

>Ist es denn eine Flatrate?

Nein, bei den mit der Flatrate hätte ich die 149 Euro teure
Hardware, welche ich nicht benötige kaufen müssen.

Hab D2 genommen, also 5 GB pro Monat. Wenn ich 6 GB pro Monat
verbrauche darf ich nächsten Monat nur 4 GB. Ansonsten muss ich
das seperat bezahlen.

Ist für mich ausreichend, denke ich. Will ja kein Fernsehn übers
Netz gucken.



>Aber wahrscheinlich meinst Du UMTS mit DSL-Geschwindigkeit.

Ja.


>?? "Vor" dem Router ist das Internet. Das Passwort dafür sind deine Zugangsdaten für den Provider im Router.

>Du kannst die LAN-Verbindung auf dem Rechner deaktivieren. Dann kommt keine Online-Verbindung zustande. Alledings auch kein Netzwerk zu anderen Rechnern.

Ich dachte da an ein extra Passwort oder so. Der Router geht
per anfrage automatisch ins Netz denke ich.


>Über Modem warst Du mit Windows ohne Virenschutz im Internet?! :shock2:

20 MB oder was das immer waren wollte ich mir nicht antun.
Ich hab schon AV, ist aber nicht die letzte Version die es gab.


>In UAE-Config bsdsocket.library Emulation aktivieren.
>UAE hat nur Zugriff auf das Internet, wenn Windows auch online ist.

Okay, hat jetzt geklappt.


[ Dieser Beitrag wurde von MaikG am 23.04.2008 um 13:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 14:17 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Ja, aber Geschwindigkeiten haben doch nix mit Techniknamen zu tun?
Mein Auto fährt auch 250 ist deswegen noch lange kein Porsche. Was ne Logik.

Wie auch immer, was für Hardware hast Du denn nun? Das wird mir immer noch nicht klar (Ich meine UMTS Hardware, bevor falsche Antworten kommen). Kann doch nicht so schwer sein einmal zusammenhängende Situationen korrekt und bis ins Detail zu beschreiben. Immer muss man mitraten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 15:44 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@MaikG:
http://de.wikipedia.org/wiki/DSL

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.04.2008, 16:14 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ja, aber Geschwindigkeiten haben doch nix mit Techniknamen zu tun?

Okay. Ist aber trotzdem ein Router, ist ja fast alles das selbe.


>Wie auch immer, was für Hardware hast Du denn nun?


Den Talk&Web von Vodafone hab ich.
Hab auch so eine EasyBox, für HSDPA, aber die geht nicht unter
Win98 und ausserdem müsste ich da immer den PC anhaben.

Einwählen tut der sich gar nicht alleine. Was schlecht ist,
der lässt sich nur mit Tricks, und dann auch nur unter IBrowse
zum verbinden animieren.


>http://de.wikipedia.org/wiki/DSL

thx

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 00:27 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
>Ja, aber Geschwindigkeiten haben doch nix mit Techniknamen zu tun?

Okay. Ist aber trotzdem ein Router, ist ja fast alles das selbe.


Dasgleiche, nicht dasselbe. Stelle es dir einfach so vor.

DSL = Telefonkabel (Festnetz)
UMTS = Mobilfunk (Handy)

Zitat:
Einwählen tut der sich gar nicht alleine.

Guck mal ins Handbuch zum Talk&Web unter "UMTS Einstellungen".

Wie Du per Browser in den Router kommst, steht weiter oben im Handbuch beschrieben.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 09:01 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:

Einwählen tut der sich gar nicht alleine. Was schlecht ist,
der lässt sich nur mit Tricks, und dann auch nur unter IBrowse
zum verbinden animieren.


Ja aber: Das ist doch genau das was Du wolltest?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 10:03 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Guck mal ins Handbuch zum Talk&Web unter "UMTS Einstellungen".

Im Handbuch gibt es mehr Optionen als tatsächlich vorhanden sind.
Hab es unter IE6 und Firefox von der Knoppix CD probiert.


>Wie Du per Browser in den Router kommst, steht weiter oben im
>Handbuch beschrieben.

Dazu brauch ich kein Handbuch...
Der setzt leider übelst JavaScript vorraus, weder AWeb noch
IBrowse kommen damit klar.



>Ja aber: Das ist doch genau das was Du wolltest?

Nicht wirklich, was bringt es wenn ich mit dem Amiga morgens
um 8:00 Uhr die Verbindung(umständlich) herstelle und diese
um 0:00 Uhr damit wieder trenne. In der Zeit kann der PC doch
machen was er will.


Amigift meldet das einige Ports gefiltert werden, ich habe
den Amiga aber eine DMZ eingerichtet. Dafür musste ich den PC den
Amiga Namen+IP geben. Der Router aktzeptiert solche Einstellungen
nur vom Konfigurierenden Computer. Ich weiss aber nicht ob er
irgendwo versteckt die MAC dazu speichert.
Amigift scheint auch zu Funktionieren(begrenzt wie immer).

Kann man irgendwo auf einer Amiga kompatiblen Seite testen ob
die Ports frei sind?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 10:20 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Ja, dann darfst Du eben das Ganze alles nicht am Router betreiben, weil dafür ist der Router doch da http://de.wikipedia.org/wiki/Router

Da musste Dir schon was Neues ausdenken.
Und dieser ganze Aufwand nur wg. Deiner Paranoia? Ich klinke mich nun aus... Denn wo kein Problem, da auch keine Hilfe!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 11:15 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ja, dann darfst Du eben das Ganze alles nicht am Router betreiben,

Problem ist manchmal will ich mit dem Pc/uae ins Netz.
Ich könnte jedesmal den DNS eintrag rausnehmen und reinsetzen,
ich such nach was einfachem.



>Und dieser ganze Aufwand nur wg. Deiner Paranoia?

Würdest du ein Win-PC am Internet belassen, wenn das Virenprogramm
von 2007 ist und keine Updates mehr kommen werden?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 11:55 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:

Würdest du ein Win-PC am Internet belassen, wenn das Virenprogramm
von 2007 ist und keine Updates mehr kommen werden?


Nein, aber ich diskutiere auch nicht, warum ich kein Win98 mehr einsetzen würde.
Was man will und was man am Markt bekommt sind nunmal manchmal 2 Paar Schuhe, und man "darf" durchaus mit der Zeit gehen. Komplexe sind mir da schnuppe.

BTW: "Viren" kommen in den seltensten Fällen von ganz alleine auf den Rechner, eher "Trojaner" oder ähnliches, je nachdem wie man das klassifizieren möchte. Eine Firewall ist da sinniger als ein Virenschutz.

[ Dieser Beitrag wurde von Bogomil76 am 24.04.2008 um 11:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 13:17 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
ich such nach was einfachem.


Nö. Du hast was Einfaches. Willst das aber nicht. Ergo machst Du dir das Problem selbst. Das wirst Du dann auch selbst lösen müssen.

Zitat:
Würdest du ein Win-PC am Internet belassen, wenn das Virenprogramm von 2007 ist und keine Updates mehr kommen werden?

Windows 98 ist faktisch tot. Alle Viren, die Win98 gefährlich werden können, sind dem Virenschutzprogramm längst bekannt. Und Neue kommen da nicht mehr. Schon lange nicht mehr.

Ich frage mich aber, warum Du überhaupt mit dem PC ins Internet willst, wenn das so eine irrationale Panik in dir auslöst. Aber wenn Du so großen Wert auf aktuellen Virenschutz legst, dann wechsele halt endlich mal zu einem halbwegs aktuellen Betriebssystem (XP). Das würde zumindest mal eines deiner selbstgemachten Probleme lösen helfen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 17:32 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Zitat:
Original von MaikG:

Würdest du ein Win-PC am Internet belassen, wenn das Virenprogramm
von 2007 ist und keine Updates mehr kommen werden?


Nein, aber ich diskutiere auch nicht, warum ich kein Win98 mehr einsetzen würde.
Was man will und was man am Markt bekommt sind nunmal manchmal 2 Paar Schuhe, und man "darf" durchaus mit der Zeit gehen. Komplexe sind mir da schnuppe.

BTW: "Viren" kommen in den seltensten Fällen von ganz alleine auf den Rechner, eher "Trojaner" oder ähnliches, je nachdem wie man das klassifizieren möchte. Eine Firewall ist da sinniger als ein Virenschutz.


Genau so sieht es aus.

Zudem stellt der Router durch seine NAT Funktionalität eine Hardware-Firewall dar. Zusätzlich verfügt der Router selbst noch über eine eigene Softwarefirewall. Eine dritte Firewall auf dem Client bringt da keinen zusätzlichen Sicherheitsnutzen mehr.

Und jetzt setzen wir noch einen drauf, beim Internetzugang via Mobilfunk ist es üblich, daß man nicht direkt mit dem Web verbunden ist, sondern über einen Proxy. Dieser Proxy reduziert nebenbei auch noch die Farbtiefe von Grafiken usw., um die Datenrate für den mobilen Webzugriff zu minimieren.

bye, ylf

[ Dieser Beitrag wurde von ylf am 24.04.2008 um 17:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 20:26 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Und jetzt setzen wir noch einen drauf, beim Internetzugang via
>Mobilfunk ist es üblich, daß man nicht direkt mit dem Web verbunden
>ist, sondern über einen Proxy.

Ja, sehr viele surfen wohl mit der IP wie ich zur gleichen Zeit.
Ungünstig ist das allerdings wenn einer im IRC mit der IP
mist gebaut hat und deshalb gesperrt wurde.
Auch deswegen frag ich mich in wie weit Filesharing beeinträchtigt
wird.


>Dieser Proxy reduziert nebenbei auch noch die Farbtiefe von Grafiken
>usw., um die Datenrate für den mobilen Webzugriff zu minimieren.

Ich hab mir am 1. Tag gleich eine neue apn geben lassen, welche
die Daten nicht beeinträchtigt.
Ich glaube sowas würde ich mir nochnichtmal auf einem Handy antun.
Für die Normale apn kann man das auch unterdrücken indem man
spezielle http Header sendet(fällt beim Amiga aus).
Es gibt auch ein Tool das dies angeblich einstellen kann, läuft
unter 98 nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 20:47 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
manchmal frage ich mich, ob man User vor dem PC schützen sollte oder andersrum....
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2008, 23:59 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Wolfman

Eine gute Frage.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 10:13 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Welch wertvolle beiträge. Naja im PC Abteil ist man ja nichts anderes
gewöhnt. Statt helfen lieber unken und offtopic schreiben...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 10:52 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@MaikG:
> Welch wertvolle beiträge.

Wie heißt es so schön: Wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es heraus. Wenn derart "wertvolle Beiträge" gepostet werden, dann liegt das eventuell an ziemlich merkwürdigen, sich das Leben selbst schwer machenden, Ansichten eines bestimmten Threaderstellers...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 12:01 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
@MaikG

Echt drollig :) Aus deiner Fragestellung muss man erstmal herauslesen was du genau willst, bzw welche Hardware von dir wie genutzt wird. Dass du dich in Probleme verstrickst die du dir größtenteils selbst machst, haben dir nicht nur Leute in diesem Thread sondern auch in verschiedenen Programmierthreads gesagt. Aber Diejenigen, die dir helfen wollen, sinds dann schuld oder wie? Du lässt dir ja auch nix sagen und es ist wahrscheinlich eine Genugtuung für dich zu sehen wie sich Leute die Zähne ausbeißen um eine Lösung zu finden die du dann doch nicht akzeptierst. Das zeigt dir anscheinend dass, wenn du schon ein Problem nicht lösen kannst, es andere auch nicht können? Nimms dir mal zu Herzen; Ansonsten kannst du das immernoch als "Geunke" im PC-Forum abtun. Ansonsten gilt wie CarstenS schon geschrieben hat: Wie man in den Wald ruft...

Gruß,
Björn

[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 25.04.2008 um 12:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 14:05 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Das zeigt dir anscheinend dass, wenn du schon ein Problem nicht
>lösen kannst, es andere auch nicht können?

Was soll die Lösung sein? Windows >98 aufspielen damit man
ein aktuelles AV hat aber wiederrum mehr Viren die darauf Funktionstüchtig
sind?

Oder auf die lächerliche Firewall im Router vertrauen?
Der Router hält kein Virus ab auf dem Rechner schaden anzurichten.
Ob ich mir den nun per Download versehentlich hole oder dieser
clever genug ist die FW zu umgehen oder die offenen Ports zu nutzen
ist dabei ja erstmal egal.


Ich frage nach einem Passwortschutz damit der PC nicht ins
Internet kann nicht nach etwas anderem.


Das ist als wenn ich in einen Laden gehe und sage ich möchte ein
paar Schuhe und der Verkäufer gibt mir eine Jacke und sagt
"Schuhe haben wir nicht, nehmen sie die Jacke oder ich gebe ihnen
einen Tritt in den Arsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 15:13 Uhr

Palgucker
Posts: 1338
Nutzer
@MaikG:

Zitat:
Ich frage nach einem Passwortschutz damit der PC nicht ins
Internet kann nicht nach etwas anderem.


Dann wäre wohl die einfachste Antwort "PC vom Router trennen".
So wie ich das verstanden habe, willst Du es der Emulation erlauben, aber dem Hostsystem verbieten.
Und da wird es wohl kompliziert, da du im Prinzip den Internet-Zugriff unter Windows nur einem Programm erlauben willst, und nicht einmal dem Betriebssystem selbst.

Mit deiner Paranoia und sonstigen Vorurteilen machst du es dir eigentlich nur selber schwer.
In den letzten 2 Jahren habe ich unter WindowsXP und Nod32 ca. 10 Virus-verseuchte Dateien "erwischt", von einem virenverseuchten Internet kann also keine Rede sein.

Gruß Palgucker


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 16:21 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Dann wäre wohl die einfachste Antwort "PC vom Router trennen".

Ja, das ist die momentane lösung.
Aber eine umständliche, der Switch steht auf dem Fußboden und
ich habs im Rücken.


>Mit deiner Paranoia und sonstigen Vorurteilen machst du es dir
>eigentlich nur selber schwer.
>In den letzten 2 Jahren habe ich unter WindowsXP und Nod32 ca.
>10 Virus-verseuchte Dateien "erwischt", von einem virenverseuchten
>Internet kann also keine Rede sein.

Also eine Viren verseuchte Datei pro Jahr ist mir schon zuviel.

Wobei jemand mit wenig wissen übers Internet brings locker auf
5 pro tag inkl. der welche durch den IE so reinkommen.
Insbesondere Jugendliche. Von daher, es es keine Paranoia sondern
etwas was ich immer wieder erlebe.
Wenn du glück hast fängt das alte AV von 2007 den ebend ab, wenn
nicht siehts schlecht aus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 18:43 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Maik, du gehst falsch an die Dinge heran. Nimm entweder Linux fürs Internet - da tut es auch eine LiveCD - oder installiere XP und laß den Browser mit Sandboxie laufen, wenn du wirklich auf alle möglichen und unmöglichen Webseiten surfen willst.
Die Beschäftigung mit extrem veralteten Microsoft-Produkten ist Zeitverschwendung.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 23:27 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Palgucker:
In den letzten 2 Jahren habe ich unter WindowsXP und Nod32 ca. 10 Virus-verseuchte Dateien "erwischt",


Wie bist Du da dran gekommen? Ich habe in insgesamt rund 8 Jahren nur ganze zwei Viren "erwischt". Und das war in beiden Fällen eigene Fahrlässigkeit bzw. Blödheit. Man soll halt die Finger von einer bestimmten Sorte E-Mails lassen. Auch wenn man noch so neugierig ist....

Zitat:
von einem virenverseuchten Internet kann also keine Rede sein.

Sowieso. Diese Paranoia, sich an allen Ecken und Enden einen Virus einfangen zu können, ist aber vermutlich auch eine Folge der Art, wie die Computer-Presse mit dem Thema umgeht, und diverse PR-wirksame Aktionen von den Herstellern kommerzieller Virenschutzprogramme, die von dieser Panik ja auch ganz gut leben. Allen voran Symantec, die besonders gern so tun, als müsse man einen PC bloß einschalten, um sich irgendwas zu fangen.

Das Dilemma ist. Entweder es wird verharmlost oder es wird gleich heillose Panik verbreitet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2008, 23:42 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Nimm entweder Linux fürs Internet - da tut es auch eine LiveCD -
>oder installiere XP und laß den Browser mit Sandboxie laufen,
>wenn du wirklich auf alle möglichen und unmöglichen Webseiten
>surfen willst.

Bedingung für eine Lösung ist, das das Betriebssystem das selbe
bleibt.

Linux läuft z.zt. nicht, hab mir eine neue Version bestellt.
Darauf hatte ich UAE aber noch nie am Laufen, da muss man
ja jeden schei* selbst Compilieren. Und dann fehlt irgendwo
wo noch was zum Compiler etc.



>Die Beschäftigung mit extrem veralteten Microsoft-Produkten ist
>Zeitverschwendung.

Das gilt auch für neue.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.04.2008, 00:11 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maik:
> Also eine Viren verseuchte Datei pro Jahr ist mir schon zuviel.

Tja, mit Software-Firewall (ohne Router) ist noch kein einziger Schädling auf meinen Rechner gelingt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.04.2008, 00:18 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Das Dilemma ist. Entweder es wird verharmlost oder es wird gleich
> heillose Panik verbreitet.

Eben das ist das Problem - bei vielen Dingen. Und grundfalsche Ratschläge von Oberschlaumeiern, etwa automatische Updatefunktionen zu deaktivieren, tun ihr übriges und führen dazu, dass sich die Virenparanoiker bestätigt sehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.04.2008, 02:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
>Die Beschäftigung mit extrem veralteten Microsoft-Produkten ist
>Zeitverschwendung.

Das gilt auch für neue.


Mit solchen Trotzreaktionen löst Du deine Probleme ganz sicher nicht. Eher noch gehört genau das zu den Ursachen deines Problems mit dem Router und veraltetem Virenschutz auf einem noch veralteteren Betriebssystem. Was hast Du eigentlich zu verlieren? Mal abgesehen von deiner halstarrigen Vorgeingenommenheit gegenüber Windows, die auf einem Mangel an Wissen basiert.

Es sind andere, die sich 5 Viren am Tag einhandeln? Na, ich weiß ja nicht, was Du so machst, wenn Du mal mit Win98 online bist.... I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Windows zugriff auf Router schützen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.