amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Permanenter Verfassungs(ver)brecher... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 [ - Beitrag schreiben - ]

05.05.2008, 10:39 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Ich hab noch in Hinterkopf gelesen zu haben, das Schäuble zurücktritt.

Politiker sind die die Deutschland Managen wollen.

Wir wissen ja wie Manager in der Wirtschaft sich verhalten.

Was können die, ausser Schaden und unsicherheit anzurichten?

Maja:

Ach ja, wirres Zeug also?

Du hast es ja lieber endlose sinlose Stadpunktdiskussionen Los zu schreiben. Am besten mit Meinungen aus dem Text Baukasten. So das es weder deiner Persöhnlichen Meinung wiederspiegelt, noch das es wirklich was neues ist, was deine Baukasten Sätze aussagen.

Einfach nur Grau und austauschbar.

Nebei hast Du einen gewissen hang zur Offtopic Diskussion, mit einem drang die Leute aus der Reserve zu locken, damit es zur gegenseitigen persöhnlichen angriffen kommen muss.


Aber wenn man nur nach den vorgefertigten Meinungslosen Baukasten prinzip schreibt, dann kann man meine zmmenhängende schreibweise des Themas nicht verstehen.

Ich möchte zum Nachdenken anregen. Zeigen das es mehr gibt als schwarz/weiss. Das die Politiker und die berater eben nicht so Intelligent sind, sondern Fachidioten mit Realitätsverlust.

Die machen sich meist über ihr Bakkonto und ihr Status Quo sorgen.
Die erwarten immer das andere Wunder vollbringen, damit die Politiker sich daran Sonnen können. rauchen die auch keine Kreativen Ideen mit einbringen. Wie den auch, die sind Handlungsunfähig.

Ich finde es etwas Traurig Maja, das Du wie ein Treuer Welpe mit Leuchtenden Augen diesen Gaunern der Politik und Wirtschafst Schwanzwedelnd und freudig Hechelnd hinterherläust.

Aber was soll jemand Sorgenloses wie Du, der es bestens geht und das Glück dir den Hintern geküsst hat, von Leuten wissen die in der Unterschiht vor sich her wegitieren, ohne Hoffnung auf besserung, ohne
Glück, voll mit Zukunftsängsten und einer auf gedeih und verderbhaften Abhängigkeit.

PS: Ich habe mir mehr Gedanken über das Leben gemacht, als dein sattes und sorgloses Gehirn verkraften kann.












[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 14:20 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
mal eine Frage:

was ist der unterschied zwischen einem terroristen und einem Popstar??
?( ?( ?(




Antwort:
terrorismus kann man bekämpfen, die popmusik nicht :)

diese Worte stammen von MADONNA aus einem INTERVIEW.
Ich fands klasse, weil es für mich soviel aussagt.

gruss thomas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 17:12 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von MaikG:
Du meinst die haben auch noch Negative oder eigene Ziele, mag sein
genanntes aber auch.


Ob Du naiv bist, weiß ich nicht.
Auf jeden Fall aber uninformiert.

Informier Dich mal, was Osamas Familie über Ihn denkt.

Informier Dich mal warum angeblich der Terrorismus aus
arabischen Oberschichten finanziert wird.
Und jetzt denk mal warum die wohl so gegen Israel hetzen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 17:18 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Alchemy:
...

PS: Ich habe mir mehr Gedanken über das Leben gemacht, als dein sattes und sorgloses Gehirn verkraften kann.


Solche Gedanken geistiger Überlegenheit hab ich auch manchmal ...







... wenn ich besoffen bin.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 18:07 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ob Du naiv bist, weiß ich nicht.
>Auf jeden Fall aber uninformiert.

Ja, das stimmt schon.

Ich will das ja nicht gutheissen was die tun, nur oft sind
Ziele von Terroristen halt Freiheit und gleichheit.
Die definiton Terrorist, erhalten die durch andere das muss
daher nicht zwangsläufig stimmen.

Bin Laden war wohl ein blödes Beispiel, wenn er tatsächlich
die Weltherschaft anstrebt. Könnte aber genauso Propaganda sein.

Egal wir weichen vom Thema ab.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 01:35 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Ich will das ja nicht gutheissen was die tun,


Dann heiße es auch nicht gut. Nicht mal ansatzweise.

Zitat:
nur oft sind Ziele von Terroristen halt Freiheit und gleichheit.

Und selbst wenn. Die ehrenhaftesten Ziele berechtigen niemanden dazu, anderen zu schaden, zu verletzen oder gar zu töten.

Zitat:
Die definiton Terrorist, erhalten die durch andere das muss
daher nicht zwangsläufig stimmen.


Aus dem Duden:
Ter|ror, der; -s [(frz. terreur <) lat. terror = Schrecken (bereitendes Geschehen)

Terroist ist per Definition, wer Schrecken (Angst, Furcht, Panik) verbreitet.

Zitat:
Bin Laden war wohl ein blödes Beispiel, wenn er tatsächlich
die Weltherschaft anstrebt. Könnte aber genauso Propaganda sein.


Propaganda ist, was Bin Laden und andere Drahzieher hinter dem Terror verbreiten.

Zitat:
Egal wir weichen vom Thema ab.

Ne, mein Guter. Jetzt nicht die Hasenfusstaktik versuchen, wenn es anfängt eng zu werden. Eine bescheidene Frage. Siehst Du dir im Fernsehen auch mal die Nachrichten an? Benuzt Du das Internet auch noch für was anderes als amiga-news.de? Angefangen von dem Punkt an dem sich herausstellte, dass Du von dem Attentat auf Schäuble offenbar gar nichts wusstest, bis hin zu deinen Ansichten über Terroristen: Dein Mangel an Informationen ist nicht nur erschreckend, sondern auch gefährlich. Vor allem für dich selbst. Ohne Hintergrundwissen bist Du leicht manipulierbar.

Um zu Schäuble zurück zu kehren. Am 12. Oktober 1990, also vor nun schon fast 18 Jahren, wurde er auf einer Wahlkampfveranstaltung durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt, ist seit dem von der Brust abwärts gelähmt. Man kann darüber streiten, ob er aufgrund dieser persönlichen Erfahrung als befangen gelten könnte, und ob er so für das Amt des Bundesinneminister überhaupt geeignet ist. Abseits davon. Ich bin nicht mit allem einverstanden, was der Mann von sich gibt. Seine Ansichten sind auch mir, im Bezug auf das, was er für angemessen hält, oft zu radikal.

In einem Punkt hat er aber recht. Dem Wandel der Kommunikationsmittel muss auch die Art und Weise der Strafverfolgung Rechnung tragen. Mit dieser Ansicht steht er nicht allein da. Sogar die Polizeigewerkschaft fordert seit Jahren mehr Möglichkeiten in dem Bereich. Zu recht, wie ich finde. Die Umsetzung ist selbstredend eine Gratwanderung zwischen Bürgerrechten und der Pflicht des Staates, den Bürger vor Schaden zu bewahren bzw. Kapitalverbrechen zu verfolgen und zu ahnden. Und neben den unangenehmen Seiten der Gesetzgebung der letzten Jahre haben wir auch eines noch gelernt. Es ist viel mehr mit dem Grundgesetz vereinbar, als wir dachten. Das GG ist eben kein Freibrief, ungeschoren den wilden Mann zu machen. Sollte Schäuble nun den Einbruch zum Trojaner-Installieren tatsächlich durch Bundstag und Bundesrat pauken, könnte es am Ende wieder darauf hinaus laufen, dass das BVerfG erneut entscheidet, "ja, aber nur in ganz genau definierten Einzelfällen". Damit hätte Schäuble dann was er haben wollte (eine Handhabe in begründeten Verdachtsfällen) und von "unter Generalverdacht stellen", kann wieder keine Rede sein. Vielleicht muss es mir ja leid tun, aber ich fühle mich nicht verdächtigt, nur weil meine Verbindungsdaten über 6 Monate beim Provider gespeichert werden.

Der Begriff Kapitalverbrechen hat übrigens nichts mit Geld zu tun!

Aber. Und das verinnerliche bitte ganz genau. Egal was man von Politikern hält und egal welche Ziele jemand verfolgt. Niemand hat das Recht, ihm unliebsame Personen mit Gewalt aus dem Weg zu räumen. Auch ein Herr Schäuble besitzt Bürgerrechte. So auch das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Wer das, in welcher Form auch immer, infrage stellt, darf sich dann auch nicht mehr darüber beklagen, wenn das Grundgesetz auf dem Prüfstand steht. Denn der wer Terroirsmus verteitigt, egal wie, verstößt selbst dagegen.


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 06.05.2008 um 01:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 10:11 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@Maja

Du bist eine absolute Koriphähe darin Threads in der tiefstern Nacht zu verfassen, die dann auch noch flauschig zu lesen sind. :lach:

Maja - ich finde dich einfach großartig!!! :lickout:

Ich würde mir wünschen, dass Du eine Redakteurin einer großen renomierten deutschen Tageszeitung bist. Die Zeitung würde ich auf jeden Fall in meinen täglichen Lesebestand integrieren.

Gruß
Schaumstoffbegutachter
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 06.05.2008 um 10:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 10:25 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Und selbst wenn. Die ehrenhaftesten Ziele berechtigen niemanden dazu,
>anderen zu schaden, zu verletzen oder gar zu töten.

Keine unschuldigen, böse Menschen zu verletzen und Notfalls
zu töten ist nicht das selbe.


>Terroist ist per Definition, wer Schrecken (Angst, Furcht, Panik)
>verbreitet.

Ah, Schäuble ist also ein Terrorist.

Bevor du fragst, Daten die irgendwo liegen können auch Manipuliert
werden. Ich kenne da leute die tauschen dir z.B. deine IP in der
Datenbank mal ebend gegen die von einen Terroristen aus.

Oder die Richter/Kripo etc. wer da sonst noch Zugriff drauf hat.
Du bist doch gut Informiert, also auch über die hohen Korruptionszahlen
in Deutschland.

Alternativ gibts Programme die eine andere IP vortäuschen.
Nach dem zufalls Prinzip...
Diese taucht im Serverprotokoll auf und lass das mal deine sein...


>Propaganda ist, was Bin Laden und andere Drahzieher hinter dem
>Terror verbreiten.

Meinst du? Ist es nicht Wahrscheinlicher das es evtl.
das risige Amerika(also Busch) mit der enormen Macht, mitteln
und Geld die besseren möglichkeiten hat die meinung anderer
zu manipulieren?



>Siehst Du dir im Fernsehen auch mal die Nachrichten an?

Ja, aber was 1990 war weiss ich doch jetzt nicht mehr.

>Benuzt Du das Internet auch noch für was anderes als amiga-news.de?

Ja.

>Angefangen von dem Punkt an dem sich herausstellte, dass Du von
>dem Attentat auf Schäuble offenbar gar nichts wusstest, bis hin
>zu deinen Ansichten über Terroristen: Dein Mangel an Informationen
>ist nicht nur erschreckend, sondern auch gefährlich. Vor allem für
>dich selbst. Ohne Hintergrundwissen bist Du leicht manipulierbar.

Keine Angst, hier gibts keine Terroristischen Zellen oder Sekten ;-)


Nee, das was Schäuble macht, führt dazu das sich fast jeder
Rüstet und es im Endeffekt unmöglich wird das zu tun was
Schäuble angeblich erreichen will. Nähmlich Straftäter zurückzuverfolgen.

Das sagen auch diverse Experten.

Etliche haben ihre SIM-Karten annonym ausgetauscht.
Internet Anonymisierer Boomen. Selbst für den Amiga gibt es
schon entsprechende Tools.

Welcher Terrorist oder Verbrecher weiss das jetzt noch nicht
bei der Publicity und geht halt einfach so ins Netz?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 10:53 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Bevor du fragst, Daten die irgendwo liegen können auch Manipuliert
werden. Ich kenne da leute die tauschen dir z.B. deine IP in der
Datenbank mal ebend gegen die von einen Terroristen aus.

Oder, viel einfacher: Ich bekomme seit letzter Woche hauptsächlich Spam der behauptet, von meiner eigenen Adresse zu stammen - und irgendwie bin ich froh, daß Terroristen noch nicht auf die Idee gekommen sind, fremde Adressen als Absender einzutragen so wie Spammer es tun...
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 11:02 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@DrNOP:

Ist zwar nicht schön, würde mir da aber nicht den Kopf drüber machen. Letzten Endes zählt die IP-Adresse, über die die Mail abgeschickt worden ist. Sicherlich gibt es Tools, mit denen man seine IP-Adresse verfälschen kann. Aber genau aus diesem Grund ist es nur sehr schwer jemanden aufgrund einer E-Mail-Adresse in einer Mail mit strafrechtlich relevantem Inhalt zu beschuldigen. Die Manipulation von E-Mail-Adressabsender ist ja nun schon lange kein Geheimnis mehr. Das weiß auch der Staat ;)

Gruß
Schaumstoffmanipulator
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 01:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Keine unschuldigen, böse Menschen zu verletzen und Notfalls
zu töten ist nicht das selbe.


Wer von Terroisten getötet wird, war deiner Ansicht nach also automatisch ein böser Mensch? Über 2.500 im WTC waren alles böse Menschen? Hans Martin Schleyer war ein böser Mensch? Siegfried Buback war ein böser Mensch?

Zitat:
Ah, Schäuble ist also ein Terrorist.

Macht es dir Spass, solchen Müll von dir zu geben und dich damit als Dummdödel zu präsentieren?

Zitat:
Ich kenne da leute die tauschen dir z.B. deine IP in der
Datenbank mal ebend gegen die von einen Terroristen aus.


Wann immer es dir passend erscheint, kennst Du irgenwelche Leute oder Leute die Leute kennen. Nur beindruckt das in dem Zusammenhang schon gar nicht. Manipulation ist immer möglich. Auch Gerichtsakten können maninpuliert werden. So what? Fortan keine Prozesse mehr führen?

Wenn Du allerdings deinen Provider so geärgert hast, dass der deine Daten manipuliert, um dir eins auszuwischen, könntest Du ein Problem bekommen, sofern Du schon anderweitig Aktenkundig sein solltest. Denn dass deine Daten von einem geschmierten Beamten manipuliert werden, ist mehr als fraglich. So wichtig bist Du nicht, dass dich eine höhere Macht unbedingt los werden will. :P

Zitat:
Oder die Richter/Kripo etc. wer da sonst noch Zugriff drauf hat. Du bist doch gut Informiert, also auch über die hohen Korruptionszahlen in Deutschland.

Es wäre ein Wunder gewesen, wenn deine Paranoia hier mal nicht durchgeblitzt wäre.

Zitat:
Propaganda ist, was Bin Laden und andere Drahzieher hinter dem
>Terror verbreiten.

Meinst du? Ist es nicht Wahrscheinlicher das es evtl.
das risige Amerika(also Busch) mit der enormen Macht, mitteln
und Geld die besseren möglichkeiten hat die meinung anderer
zu manipulieren?


Siehst Du. Jetzt machst Du Propaganda. Ziemlich platt zwar. Aber wenn Du fleißig übst und ein bisschen Rhetroik lernst...

Zitat:
>Siehst Du dir im Fernsehen auch mal die Nachrichten an?

Ja, aber was 1990 war weiss ich doch jetzt nicht mehr.


Alzheimer?

Zitat:
Keine Angst, hier gibts keine Terroristischen Zellen oder Sekten ;-)

Absolut sicher?

Zitat:
Nee, das was Schäuble macht, führt dazu das sich fast jeder
Rüstet und es im Endeffekt unmöglich wird das zu tun was
Schäuble angeblich erreichen will. Nähmlich Straftäter zurückzuverfolgen.

Das sagen auch diverse Experten.


Mag auch sein, dass ein Teil Zielgruppe (Terroristen) überhaupt nicht über das Internet kommuniziert oder wenn, dazu fremde Zugänge nutzt. Nur, dass weder Vorratsdatenspeicherung noch "Bundestrojaner" zu den initialen Ermittlungsmethoden gehören. Was u.a. bedeutet, dass den Ermittlern bekannt ist, ob es im Einzelfall überhaupt Sinn macht, den Zugriff auf gespeicherte Daten zu beantragen oder Spionagesoftware einzuschleusen.

Zitat:
Etliche haben ihre SIM-Karten annonym ausgetauscht.
Internet Anonymisierer Boomen. Selbst für den Amiga gibt es
schon entsprechende Tools.


Etliche was? Otto-Normalbürger mit Verfolgungswahn? P2P-Kids?

Pass bloß auf, wem Du deine SIM-Karte "annonym" überlässt...

Zitat:
Welcher Terrorist oder Verbrecher weiss das jetzt noch nicht
bei der Publicity und geht halt einfach so ins Netz?


Jeder Kriminelle macht irgendwann einen entscheidenden Fehler. Das perfekte Verbrechen gibt es nicht. Und verinnerliche bitte auch mal, Vorratsdatenspeicherung und "Bundestrojaner" sind nur zwei von vielen Beweisquellen, die zudem ganz am Ende der Kette stehen. Am Anfang wird weiterhin "Handarbeit" sein. Erhärtet sich ein Verdacht und erscheint dann das Internet bzw. Telefon (Vorratsdaten) als potentielle Quelle für weitere Beweise, wird diese Möglichkeit genutzt, die ohne eindeuteige Beweise aus anderen Quellen nicht erschlossen werden kann. Und es geht nicht nur um Terrorismus, sondern um Kapitalverbrechen im Allgemeinen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 07:09 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

Zitat:
Ah, Schäuble ist also ein Terrorist.

Macht es dir Spass, solchen Müll von dir zu geben und dich damit als Dummdödel zu präsentieren?


Naja.. Aber zumindest in dem Punkt hat er Recht. Wenn ich mir so überlege, was Schäuble alles vor hat, dann wird mir Angst und Bange. Und vielen anderen gehts genauso --> Man kann ihn also mit Fug und Recht als Terroristen bezeichnen.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 07:48 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
@Maja:
<< Wenn Du allerdings deinen Provider so geärgert hast, dass der deine Daten manipuliert, um dir eins auszuwischen, könntest Du ein Problem bekommen, sofern Du schon anderweitig Aktenkundig sein solltest. Denn dass deine Daten von einem geschmierten Beamten manipuliert werden, ist mehr als fraglich. So wichtig bist Du nicht, dass dich eine höhere Macht unbedingt los werden will. >>

ich denke, dass es schon in zukunft passieren kann, wenn jemand politisch nicht in den kram passt. du musst nicht einen provider unbedingt ärgern.

diese vorgehen, dass unschuldige herhalten müssen, gab es in der geschichte der menschen immer wieder.
beispiele findest du in geschichtsbüchern zu hauf.
alle zu benennen würde den rahmen sprengen.

mit der technischen entwicklung , wird der aufwand dann auch immer geringer, etwas zu fingieren.

wenn du weist, was technisch alles machbar ist und gemacht wird,
würdest du auch besorgt über schäubles worte sein.

ich bin nicht paranoid, ich bin sehr aufgeklärt und ich halte es nicht für paranoid, sich über die technik zu informieren und auch mal ausserhalb der reihe sich zu informieren.

das wissen, welches wichtig ist, muss man sich meist holen, dass was einem permanent aufgedrengt wird, lässt einen meist im grau, wenn nicht sogar im dunklen.

wer nichts weiss, weiss sich auch nicht zu sorgen ;)

als inforamtionsquellen kann ich dir mal die seiten des CC2 und CCC u.a. empfehlen. es gibt aber noch viele mehr.
ich halte sie nicht für kritik-resistent, aber sie haben immer wieder gute und interessante themen.

generell halte ich diese diskussionen hier in diesem forum für sinnlos, da hier meist nur standpunkte vertreten sind, viel besser wäre zu wissen, welche interessen die einzelnen verfolgen, warum sie das sagen, was sie sagen.

und nun ein wichtiger punkt:
WIR können dies nicht ändern, weil Deutschland zu satt für eine friedliche riesen-demonstration ist. meine person ist natürlich mit eingeschlossen. :shock2:




gruss thomas


[ Dieser Beitrag wurde von Blueluna am 07.05.2008 um 08:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 10:17 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Wer von Terroisten getötet wird, war deiner Ansicht nach also
>automatisch ein böser Mensch?

Maja, du weisst ganz genau das ich das so nicht gesagt habe.
Du verdrehst hier Sachen um als die darzustehen die recht hat.




>Etliche was? Otto-Normalbürger mit Verfolgungswahn? P2P-Kids?

Tja, du nennst Verwolgungswahn von Neutral(0) bis Maximal(128),
weil du bei -127 bist...


>Pass bloß auf, wem Du deine SIM-Karte "annonym" überlässt...

Du bekommst ein Formular, das bestätigt das du deine Simmkarte
Anonym getauscht hast. Von daher kannst du nicht belangt werden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 12:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
Wenn ich mir so überlege, was Schäuble alles vor hat, dann wird mir Angst und Bange. Und vielen anderen gehts genauso --> Man kann ihn also mit Fug und Recht als Terroristen bezeichnen.


Kann man nicht. Es sei denn, man hat es auf Effekthaschen angelegt. Sich mit den Sachthemen auseinander zu setzen ist jedoch weit sinnvoller, als alles mit einem deplatzierten Schlagwort abtun zu wollen.

Zitat:
Original von Blueluna:
diese vorgehen, dass unschuldige herhalten müssen, gab es in der geschichte der menschen immer wieder.

beispiele findest du in geschichtsbüchern zu hauf.
alle zu benennen würde den rahmen sprengen.


Ein Beispiel würde schon reichen, das sich nicht im Dritten Reich und nicht in der DDR ereignete. Und bitte auch kein Polit- oder Wirtschaftskandal.

Zitat:
mit der technischen entwicklung , wird der aufwand dann auch immer geringer, etwas zu fingieren.

wenn du weist, was technisch alles machbar ist und gemacht wird,
würdest du auch besorgt über schäubles worte sein.


Ich weiß was technisch machbar ist. Und Schäubles Worte lassen mich in ihrer Kompromisslosigkeit ganz sicher nicht kalt. Allerdings ist Schäuble nicht das Maß aller Dinge und schon gar nicht der König von Deutschland und ich kann zwischen Geschichte und Gegenwart unterscheiden.

Zitat:
ich bin nicht paranoid, ich bin sehr aufgeklärt

Historische Vorfälle, ohne Ansehen der weiteren Umstände, unter denen sie sich ereigneten, in die Gegenwart zu übertragen und als mehr als Spekulation zu betrachten, ist schon ziemlich nahe an einer Paranoia.

Zitat:
wer nichts weiss, weiss sich auch nicht zu sorgen ;)

Nicht in helle Panik zu verfallen, bedeutet nicht, sich nicht zu sorgen. Es bedeutet auch nicht, kein Ahnung zu haben. Bitte nicht auf der Schiene, wer es anders sieht ist automatisch uninformiert.

Zitat:
viel besser wäre zu wissen, welche interessen die einzelnen verfolgen, warum sie das sagen, was sie sagen.

Das geht aus den Beiträgen hervor.

Zitat:
Original von MaikG:
>Wer von Terroisten getötet wird, war deiner Ansicht nach also
>automatisch ein böser Mensch?

Maja, du weisst ganz genau das ich das so nicht gesagt habe.
Du verdrehst hier Sachen um als die darzustehen die recht hat.


Ich weiß nur, was Du geschrieben hast und wie das bei mir angekommen ist. Wenn bei mir etwas anderes ankam, als Du damit sagen wolltest, dann liegt das nicht an mir. Vielleicht solltest Du die mögliche Wirkung deiner Worte genauer überdenken, bevor Du etwas schreibst.

Zitat:
Tja, du nennst Verwolgungswahn von Neutral(0) bis Maximal(128),
weil du bei -127 bist...


Flapsige Antworten bringen einen nicht weiter.

Zitat:
>Pass bloß auf, wem Du deine SIM-Karte "annonym" überlässt...

Du bekommst ein Formular, das bestätigt das du deine Simmkarte
Anonym getauscht hast. Von daher kannst du nicht belangt werden.


Ich weiß, wie das abläuft. Was mich dabei etwas erheitert und weshalb auch der Smiley dahinter steht: Das augenscheinliche Vertrauen in diese Praxis passt so gar nicht zu der Überzeugung, dass man nirgendwo mehr sicher ist und alles manipuliert wird... ;)




[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 07.05.2008 um 12:51 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 14:58 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ich weiß nur, was Du geschrieben hast und wie das bei mir angekommen
>ist. Wenn bei mir etwas anderes ankam, als Du damit sagen wolltest,
>dann liegt das nicht an mir. Vielleicht solltest Du die mögliche
>Wirkung deiner Worte genauer überdenken, bevor Du etwas schreibst.


Terroristen töten u.a. viele unschuldige und das sind normalerweise
keine Bösen Menschen.



>Flapsige Antworten bringen einen nicht weiter.

:-P
Ich weiss nicht, so eine Mentalität wie deine, kenne ich nur
von ein paar Menschen - Kiffern. Ich will dir jetzt nichts unterstellen,
aber die Zeigen wenn sie zu sind auch eine grenzenlose gleichgültigkeit.



>Ich weiß, wie das abläuft. Was mich dabei etwas erheitert und
>weshalb auch der Smiley dahinter steht: Das augenscheinliche
>Vertrauen in diese Praxis passt so gar nicht zu der Überzeugung,
>dass man nirgendwo mehr sicher ist und alles manipuliert wird

Die welche für diese Öffentlichkeitsarbeit, der Sammelklage etc.
zuständig sind kann man wohl Vertrauen.
Kannst auch bei EBay oder Hood eine Karte kaufen, die Adressen von
Käufern etc. werden bei mir nach der Bewertung gelöscht und bei
Ebay nach 90 Tagen glaub ich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 15:18 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
@Maja:

<<Ein Beispiel würde schon reichen, das sich nicht im Dritten Reich und nicht in der DDR ereignete. Und bitte auch kein Polit- oder Wirtschaftskandal.

zzzZZZ :sleep: ZZZzzz gäääähhn !!

wieso kommst du mit dem thema 3 reich und ddr an ??? :sleep:
versteh ich nicht...... ?(
lies einfach mal zeitung, es standen ein paar interessante berichte in der FAZ, Spiegel, Sueddeutsche und natürlich CC2 und CCC.

hier ein paar berichte, kannste im spiegel nachlesen, im archiv.

Berichte:
TK-ÜBERWACHUNG 16.04.2004 im SPIEGEL
GEHEIMDIENSTE 21.07.2003 im SPIEGEL
Mein Handy, eine Wanze 02.09.2003 im SPIEGEL
MYSTERIÖSE DNS-SPUR 08.07.2003 im SPIEGEL

mehr hab ich auf die schelle im meinem archiv nicht gefunden.


<<Nicht in helle Panik zu verfallen, bedeutet nicht, sich nicht zu sorgen. Es bedeutet auch nicht, kein Ahnung zu haben. Bitte nicht auf der Schiene, wer es anders sieht ist automatisch uninformiert.

doch, ich habe den eindruck, dass du definitiv unterinformiert in technischen fragen bist, ohne zweifel, sonst würdest du nicht immer auf die ddr und das 3te-reich rum reiten.
wie gesagt lies mal öfters die zeitungen, ruhig mehrere.. kann nicht schaden, zwischendurch kommen immer wieder interessante beiträge.
ich bin nicht in panik, ich sage dir nur das, was manche experten und berichte sagen.
wieso ist das für dich "PANIK", sind doch nur INFORAMTIONEN.

<<Historische Vorfälle, ohne Ansehen der weiteren Umstände, unter denen sie sich ereigneten, in die Gegenwart zu übertragen und als mehr als Spekulation zu betrachten, ist schon ziemlich nahe an einer Paranoia.


nimm verdammt nochmal ein geschichtsbuch in die hand und überschlage die kapitel DDR und 3te reich von mir aus, da steht auf jeden fall noch mehr drin.
da stehen wirklich auch fälle drin die es gab, wo staaten u.a. deutschland und geheimdienste und andere unternehmen aus heutiger sicht zweifelhaft reagiert haben, und auch, wo unschuldige, opfer wurden.
DAS LESE ICH DIR AUF KEINEN FALL VOR !!
:nuke: :nuke: :nuke:

gruss thomas

[ Dieser Beitrag wurde von Blueluna am 07.05.2008 um 15:24 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 00:44 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Blueluna:
wieso kommst du mit dem thema 3 reich und ddr an ???


Damit Du auch tatsächlich aktiv wirst. Und es hat gewirkt. Du sollst doch auch zeigen, ob Du wirlich so informiert bist oder nur den Informierten spielst. ;)

Nun hats ja Substanz. Und welche Schlüsse ziehst Du nun daraus? Weil es solche Fälle gab, lassen wir alles wie es ist, womit zwar nichts schlimmer, aber auch nichts besser wird?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 00:57 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Ich weiss nicht, so eine Mentalität wie deine, kenne ich nur
von ein paar Menschen - Kiffern. Ich will dir jetzt nichts unterstellen, aber die Zeigen wenn sie zu sind auch eine grenzenlose gleichgültigkeit.


Geschenkt. Es steht dir frei, von mir zu halten was Du willst.

Woran Du es festmachst, wem Du vertraust und wem nicht, das wäre mal interessant zu erfahren. Mir kommt es so vor, als würdest Du jedem vertrauen, der dir Anonymität verspricht.

Zitat:
Kannst auch bei EBay oder Hood eine Karte kaufen, die Adressen von Käufern etc. werden bei mir nach der Bewertung gelöscht

Damit sind die Daten nicht aus der Welt.

Zitat:
und bei Ebay nach 90 Tagen glaub ich.

Nach 90 Tagen siehst Du bei eBay davon nichts mehr. Auch damit sind die Daten nicht aus der Welt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 10:12 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Woran Du es festmachst, wem Du vertraust und wem nicht, das wäre
>mal interessant zu erfahren.


Jene die für die Freiheit und dafür das die Grundgesätze eingehalten
werden kämpfen, traue ich.
Dem der Grundgesetze ständig bricht oder zu brechen versucht,
dem traue ich nicht.



>Nach 90 Tagen siehst Du bei eBay davon nichts mehr.
>Auch damit sind die Daten nicht aus der Welt.

Die ebay Mitarbeiter können danach auch nicht mehr darauf zugreifen.
Höchstens die Systemadministratoren.
Ob Ebay Artikel in Webarchiven landen weiss ich nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 00:36 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Jene die für die Freiheit und dafür das die Grundgesätze eingehalten
werden kämpfen, traue ich.


Das kann jeder von sich behaupten.

Zitat:
Dem der Grundgesetze ständig bricht oder zu brechen versucht,
dem traue ich nicht.


Das Bundesverfassungsgericht hat schon so manches, wenn auch nur mit strengen Auflagen, für Verfassungskonform erklärt, was Otto-Normalbürger nicht für möglich gehalten hätte. Vielleicht schätz der einfache Bürger die Grenzen des Grundgesetzes einfach falsch ein?

Zitat:
Die ebay Mitarbeiter können danach auch nicht mehr darauf zugreifen. Höchstens die Systemadministratoren.

Diese Systemadministratoren sind keine eBay-Mitarbeiter. Und die wichtigste Frage. Sind die unbestechlich?

Zitat:
Ob Ebay Artikel in Webarchiven landen weiss ich nicht.

Sie landen im Browser-Cache von was weiß ich wie vielen Internet-Nutzern. Der eine oder andere Käufer wird sie vermutlich sogar offline speichern, nebst allem, was zum Kauf dazu gehört, gerade weil er weiß, dass die Daten der Auktion nach 90 Tagen online nicht mehr verfügbar sind. Und was ist mit der Kommunikation mit dem Käufer per E-Mail? Die Mais beim Käufer, von eBay selbst und vom Verkäufer, kann der Verkäufer nicht löschen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 09:08 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
@Maja:
<<Damit Du auch tatsächlich aktiv wirst. Und es hat gewirkt. Du sollst doch auch zeigen, ob Du wirlich so informiert bist oder nur den Informierten spielst.
Nun hats ja Substanz. Und welche Schlüsse ziehst Du nun daraus? Weil es solche Fälle gab, lassen wir alles wie es ist, womit zwar nichts schlimmer, aber auch nichts besser wird?


das ich mir bewusst bin über die technischen möglichkeiten und dass ich vorsichtig im umgang mit sensiblen daten bin.
es gibt in deutschland keine offizelle technik oder programme,
auf die der staat nicht zugreifen kann. dies ist mit der industrie vertraglich geregelt. die technische entwicklung ist mindestens 3 jahre dem konsummarkt voraus. d.h. das neuste produkt im media markt, saturn oder ratio wurde mind. schon vor 3 jahren entwickelt und hergestellt.

ja, ich lasse es wie es ist und bleib weiterhin informiert.
ändern kann man dies ja nicht. in privaten gesprächen schneide ich diese theman auch nicht an, weil es niemanden interessiert und weil sie meist technisch unterbelichtet sind.(kein vorwurf) :O

es gibt in meinem 25-39 Jahre alten freundeskreis wirklich personen,
die nicht wissen, wie elektr. strom z.b. im PRINZIP durch ein kohlekraftwerk entsteht, oder können das flugprinzip eines flugzeugs nicht wirklich erklären. dort sind die grenzen des technischen schon früh erreicht.(dies ist ein vorwurf) 8o

ich finde so etwas gehört mind. zur allgmeinbildung, weil es alltäglich ist. man sieht flugzeuge und benutzt strom.

durch technische unwissenheit, gehen manche menschen meist auch sorglos mit ihren daten um und können so leicht "missbraucht" werden, wenn sie z.b. ungeschützes wlan betreiben.

das kann dann für solche personen sehr unangenehm werden und die müssen im schlimmsten fall ihre unschuld beweisen.

nun, mein letzter tipp, dann ist auch für mich, das thema durch.

http://www.nachdenkseiten.de/

gruss thomas



[ Dieser Beitrag wurde von Blueluna am 09.05.2008 um 12:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 09:45 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Das Bundesverfassungsgericht hat schon so manches, wenn auch nur mit
>strengen Auflagen, für Verfassungskonform erklärt, was
>Otto-Normalbürger nicht für möglich gehalten hätte.

Tja, da sieht man was passiert wenn man ein paar Richtern zuviel
Macht gibt. Auch die werden Politisch nicht unabhängig sein ->
Korruption in Deutschland.

>Vielleicht
>schätz der einfache Bürger die Grenzen des Grundgesetzes einfach
>falsch ein?

Durch die angebliche Demokratie, sowie den angeblichen Grundrechte
sollen die Bürger in Deutschland die Füße still halten...

Freiheit wird einem nur vorgegaukelt, vorhanden ist diese nur
in geringen maße.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 10:21 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Ein Beispiel würde schon reichen, das sich nicht im Dritten Reich und nicht in der DDR ereignete. Und bitte auch kein Polit- oder Wirtschaftskandal.


"Ich will unbedingt nen Becher Eis! Aber lass bitte die Sahne weg, ich will nämlich abnehmen.. Ach, und mach bitte auch kein Eis rein. Die Früchte lass besser auch weg."
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 18:00 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Das Bundesverfassungsgericht hat schon so manches, wenn auch nur mit strengen Auflagen, für Verfassungskonform erklärt, was Otto-Normalbürger nicht für möglich gehalten hätte. Vielleicht schätz der einfache Bürger die Grenzen des Grundgesetzes einfach falsch ein?

Oder die, die es einstmals verfaßt haben, haben nicht damit gerechnet welcher Interpretationsspielraum in ihren Formulierungen lauert? Vielleicht würden die nicht für möglich halten, was das Bundesverfassungsgericht so alles noch für konform erklärt?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 20:21 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
bringt den eine diskussion über einen "Permanenter Verfassungs(ver)brecher" etwas wenn wir in deutschland noch net mal über eine verfassung verfügen?

wenn wäre das was er da veranstalltet nicht mit dem grundgesetz in konsens zu bringen wenn net ein gericht es gesetzeskonform zurechtrückt.

hier wäre eine diskussion über eine änderung im grundgesetz zu diskutieren um schlupflöcher im gesetz zu schließen und eine "Biegung" und individuelle auslegung der gesetze zu unterbinden.

dann wären alle gleich vor dem gesetz und es würde sich keine diskussion betreffs solcher aktivitäten der politiker mehr in irgendwelchen foren aufschaukeln.

MFG
--
StGB §328: Verursachen nuklearer Explosionen - 5 Jahre Haft
StGB §177 Sexuelle Nötigung, Vergewaltigung - 5 Jahre Haft
UrHG §108a: Verbreitung von Raubkopien - 5 Jahre Haft

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 22:01 Uhr

NoImag
Posts: 1049
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Das Bundesverfassungsgericht hat schon so manches, wenn auch nur mit strengen Auflagen, für Verfassungskonform erklärt, was Otto-Normalbürger nicht für möglich gehalten hätte. Vielleicht schätz der einfache Bürger die Grenzen des Grundgesetzes einfach falsch ein?


Dir ist schon klar, wie entscheidend der Nebensatz "wenn auch nur mit strengen Auflagen" ist? Alle Sicherheitspolitischen Vorstellungen der Union der letzten Jahre hat das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt. Was die Union aber nicht davon abhält, immer neue, tiefere Eingriffe die die Grundrechte zu fordern. Die Verfassungsfeindlichkeit der Union ist offensichtlich.

Tschüß



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2008, 23:35 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Begeisterter_Amiga_User

Ich hoffe bloß, es ist nur Zufall, dass sich in letzer Zeit so viel braune Standardpropaganda in deinen Beiträgen hier wiederspiegelt. Und jetzt sogar noch Off Topic. Was bezweckst Du damit? X(

Zitat:
Original von DrNOP:
Oder die, die es einstmals verfaßt haben, haben nicht damit gerechnet welcher Interpretationsspielraum in ihren Formulierungen lauert?

Vonseiten der Politik habe ich derzeit nicht den Eindruck, dass da groß interpretiert wird. Mehr dazu unten. Was das BVerfG betrifft. Mit den Entscheidungen, die in letzter Zeit dort getroffen wurden, kann ich leben.

Zitat:
Original von NoImag:
Zitat:
Original von Maja:
Das Bundesverfassungsgericht hat schon so manches, wenn auch nur mit strengen Auflagen, für Verfassungskonform erklärt, was Otto-Normalbürger nicht für möglich gehalten hätte. Vielleicht schätz der einfache Bürger die Grenzen des Grundgesetzes einfach falsch ein?

Dir ist schon klar, wie entscheidend der Nebensatz "wenn auch nur mit strengen Auflagen" ist?
Ich dachte schon, hier würde keiner wirklich aufmerksam lesen.
Zitat:
Alle Sicherheitspolitischen Vorstellungen der Union der letzten Jahre hat das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt.
Das ist so nicht ganz korrekt. Sie wurden stark eingeschränkt. Sprich, in Teilen für verfassungswidrig befunden und Nachbesserung verlangt. Intentionen zu diesen Gesetzen kamen zwar aus der Union, namentlich von Schäuble. Aber, und das sollte man auch nicht vergessen, am Gesetzgebungsprozess sind nicht nur Unions-Politker beteiligt. Politiker aus den anderen Fraktionen scheinen nicht weniger "Begehrlichkeiten" zu hegen, denn sie haben diesen Gesetzen erst mal zugestimmt.

Oder sie lassen es einfach drauf ankommen, um sich die Mühe des Ausdiskutierens zu sparen. Oder sie kennen das Grundgesetz nicht. Was ich Beides für noch inakzeptabler halten würde.
Zitat:
Was die Union aber nicht davon abhält, immer neue, tiefere Eingriffe die die Grundrechte zu fordern. Die erfassungsfeindlichkeit der Union ist offensichtlich.
Ob das wirklich allein die Union betrifft? Wer weiß? Vielleicht gibt es da auch einige in der SPD, die im Stillen über Schäubles Gedankengänge nicht böse sind. Ich frage mich halt, warum es immer erst bis vor das BVerfG gehen muss, um die dicken Klopfer raus zu holen. Muss es? Es muss nicht.

Allerdings ist der Verlauf dieser Geschichte auch ein Zeichen dafür, dass wenigstens unsere höchsten Richter Augenmaß bewahren. Die Sache hat also durchaus auch eine positive Seite.

@MaikG

Entschuldigung, jetzt faselst Du nur noch willkürlich in der Gegend rum. Du scheinst nicht wirlich eine eigene Meinung dazu zu haben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2008, 01:25 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Begeisterter_Amiga_User

Ich hoffe bloß, es ist nur Zufall, dass sich in letzer Zeit so viel braune Standardpropaganda in deinen Beiträgen hier wiederspiegelt. Und jetzt sogar noch Off Topic. Was bezweckst Du damit? X(


wieso braune standartpropaganda? ist dir nicht aufgefallen das WIR in deutschland keine verfassung haben sondern ein GRUNDGESETZ?

wir haben im staat ein verfassungschutz und ein gericht aber was wollen diese institutionen schützen und welche gerichtlichen einigungen erzielen wenn es für diese institutionen keine grundlage gibt?

den kamerad schäuble können wir gern als verfassung(ver)brecher nennen wie wir wollen aber er bricht damit kein gesetz den es gibt in deutschland keine verfassung.

wonach er sich richten muss wenn er was gesetzeskonform machn will ist das grundgesetz das seit lass mich et lügen 1948 in westdeutschland und seit 1990 in der gesammten bundesrepublik gültigkeit hat.

und wenn seine ideen bei den entsprechenden gerichten auf keinen wiederstand stoßen können wir als einfache bürger nur etwas über ein bürgerbegehren entscheiden. nur müssen dazu mehrere 100 tausend eine unterschrift unter eine entsprechende pedition leisten um ein gesetz zu kippen und das ist nicht so einfach durchzusetzen wie manch einer glauben mag.

wenn der herr schäuble seine idden nach eurecht verfasst und diese aber gegen das im land herschende recht verstoßen und diese dann von der eu gebilligt werden dann kann er sie auch durchsetzen und die bevölkerung kan nichts dagegen machen als dem ganzen zu zu sehen und im nachhinein vlt noch mit klagen und der gleichen etwas zu ändern.

an dem was ich hier geschrieben hab ist nichts dran von braunem gedankengut wie du das grade aus zu drücken pflegtest. es ist aber so das ich mich vor kurzem eben mit der materie etwas auseinander gesetzt habe.

du kannst es dir aber auch nochmal auf den folgenden seiten von wikipedia durchlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland
http://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung

da stehts schwarz auf weiß zum beispiel: Meist ist, wie in Deutschland (Art. 79 Abs. 2 GG) und Österreich (Art. 44 Abs. 1 und 2 B-VG), eine Zweidrittelmehrheit nötig.

bei den da in klammern geschriebenen artikeln verweißt das GG immer auf das grundgesetz und nicht auf eine verfassung anders ist es bei unseren östereichischn nachbarn die besitzen ein bundesverfassungsgesetz.

in diesem sinne

MFG
--
StGB §328: Verursachen nuklearer Explosionen - 5 Jahre Haft
StGB §177 Sexuelle Nötigung, Vergewaltigung - 5 Jahre Haft
UrHG §108a: Verbreitung von Raubkopien - 5 Jahre Haft

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2008, 12:15 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Begeisterter_Amiga_User:
ist dir nicht aufgefallen das WIR in deutschland keine verfassung haben sondern ein GRUNDGESETZ?

Das ist Korinthenkackerei - oder, anders gesagt: Namen sind Schall und Rauch!

Und üblicherweise, wenn jemand diese Korinthenkackerei betreibt, labert er dich von der Seite an - von der rechten.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Permanenter Verfassungs(ver)brecher... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.