amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OWB funktioniert nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

01.05.2008, 21:24 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
Hallo,

ich habe auf meinem Amiga 4000 unter OS 4 den Browser OWB installiert.
Wenn ich OWB starte, erscheint auch das Fenster und man kann auch eine Adresse eingeben, aber es bleibt nur ein weißes Fenster, kein World Wide Web.

Woran liegt das?

Gruß aus Essen

Falkone


PS: Mein Vater hat noch zwei Amiga 4000 und ich habe heute mal reingesschaut, was mit den Akkus ist. Und sie müssen natürlich schnell getauscht werden. Ist der folgende Akku eine gute Wahl oder gibt es eine bessere Variante?

Von Reichelt Artikel Nr.: 3GP-60 3,6 Volt MiMh 60 mAh


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2008, 22:05 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@falkone:
Für ne erstinstallation oder ein update von OWB <= 1.12 erst OWB 1.21 aus dem Aminet installieren (nicht vergessen die #?.so Dateien nach SOBJS: zu kopieren) und im anschluß mit OWB 1.24 von Jörgs Webseite überbügeln.

Falls der Speicher eng wird (auf einem Classic ziemlich wahrscheinlich) mal das LOWMEM Tooltype ausprobieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 11:23 Uhr

TheoTheoderich
Posts: 215
Nutzer
Wie es unter OS4 ist, weiss ich nicht, aber unter OS3.9 startet man OWB per Shell unter schreibt hinter OWB dann die Adresse dran.
--
- 1 x A4000Dcr 68060/50 GraKa
- 2 x A2000 - 5 x A500 - 1 x A1200
- 2 x C64 - 1 x C128D (Blech) - 1 x C128

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 11:32 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@TheoTheoderich:
Unter OS4 klappt das auch, aber ich starte immer per Doppelklick aufs Icon, dann wird direkt die Seite geladen die man im HOME Tooltype angegeben hat. Bei einer neuinstallation ist HOME=http://amigans.net/ .

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 13:19 Uhr

selco
Posts: 64
Nutzer
Überprüfe mal, ob Du den richtigen Screenmode auf Deiner Workbench eingestellt hat. IIRC verlangt OWB eine bestimmte Farbtiefe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 14:26 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@selco:

Oh, daß werde ich jetzt mal ausprobieren.

Gruß

Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 15:06 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
Das klappt alles nicht.
Mein Amiga OS 4.0 läuft in 24 bit und mit 1024 x 768.
Ich gehen mit MiamiDeluxe ins Internet.
OWB startet auch ohne Mucken, aber da wo die Seiten angezeigt werden sollen, bleibt der Bildschirm weiß. Egal welche Adresse ich oben eingebe.

Mir fällt nichts ein, woran das liegt.

-Ich habe the shared Objects nach Sys:Sobjs kopiert.
-curl-ca-bundle.crt in die DEVS kopiert.
-fc-cache nach c kopiert

habe ich etwas vergessen?

Gruß

Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 15:35 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Zitat:
Ich gehen mit MiamiDeluxe ins Internet.

OWB ist aber PPC-nativ. Das braucht dann auch eine PPC-native bsdsocket.library oder wenigstens ein bsdsocket.l.main.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 15:54 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@thomas:
OS4 bringt ja in weiser vorraussicht eine bsdsocket.l.main mit, daran wird also auch nicht liegen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 15:59 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@falkone:
Welche OWB Version installierst du da gerade?
fc-cache wird schon ne weile nicht mehr gebraucht.

Guck mal nach ob mit den sos alles passt, es sollte so aussehen:

code:
1.Workbench:SObjs> md5sum "" ALL
4ff6cf899d5f933ba1e317c759c9c107  libSDL_gfx.so
b5d5a18e6613e4868610878bce3f8056  libgcc.so
04a22cd95c9844464911ec94119cfd02  libz.so
a9b79bebc655607bec6c88156959f5d0  libxslt-1.1.so
a6e86c0dbc70e39b53fea1a53121233a  libxml2-2.6.so
41d3e98240a11f00b193f2f3ef307d44  libssl-0.9.8.so
3c0ec98ee1f837349cb6ed03f6159569  libcurl-7.16.so
0e22535903530cb389007f83a5c34fba  libSDL-1.2.so
de3ae504706987aeb8b052e363ab79e0  libicudata-3.4.so
717bf275f9c53d39e670f0ba265be1d7  libicuuc-3.4.so
297e9c29185b703f7ff69ba37034e4dd  libstdc++.so
21e994570de479eabfb4613ae0b1fd8e  libpython25.so
6e07080938ab7e989d8915b45120ad23  libpthread.so
44d7d855b66638e7a17ece2af63ea02b  libpng12.so
bd5cb6b9f264ad2936b3fedc8fe7bb88  libgcov.so
c680cc6b5f817419bcd23dac89edf9ab  libexpat.so
c1130109c9b2164d195eea55aaeec027  libdl.so
38fdec31301f79a1bcacf21c03b02b55  libc.so
d7b9d7b4c97b0eb572f105fc4da983c8  libbz2.so
1.Workbench:SObjs>


Warum benutzt du eigendlich nicht Roadshow?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 16:50 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@ZeroG:

Also die SObjs habe ich alle.

Roadshow funktioniert bei mir nicht.
MiamiDx macht alles ohne Probleme
Ich gehe über das usbasix.device ins Netz.
Mit Roadshow bekomm keine Verbindung hin, sagt mir zu viele Versuche. Konnte auch mit einem Modem keine Verbindung herstellen.

Vielleicht kommt OWB nicht mit Miami zurecht.

Wie würdest Du Roadshow manuell konfigurieren? Vielleicht mache ich ja da etwas falsch.

Gruß Falkone




--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 19:45 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@falkone:
Ich habe die Konfiguration von Roadshow ohne überhaupt in die Anleitung geguckt zu haben innerhalb von < 5s praktisch im Blindflug per Sys:Internet/New Connection vorgenommen. I-)

Hat mich damals echt gefreut das es so einfach ging, da ich von sowas praktisch keine Ahnung hab.

Beschreib am besten mal womit und wie du genau ins Internet willst - die Frage kommt sowieso wenn dir das jemand manuell konfigurieren soll.

Wenn alle Stricke reißen kannst du mal Jörg Strohmayer wegen OWB anschreiben, oder Olaf Barthel wegen Roadshow.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 21:48 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@ZeroG:

Genau so ist es auch bei mir, habe auch keine Ahnung mit diesem Thema. Bin noch vor einigen Tagen mit einem Modem ins Internet gegangen für E-mails und Online-Banking. Deshalb war ich froh, das ich mit MiamiDX innerhalb von ein paar Sekunden ins Internet kam.

Ich habe eine Fritz!Fon 7150 mit einem D-Link Dub E-100 und der Algor verbunden. Benutze OS 3.9 und 4.0 parallel.
Roadshow kann keine Verbindung zum usbasixeth.device herstellen, obwohl Roadshow beim manuellen konfigurieren das usbasixeth.device ansprechen kann. Speichere ich die Einstellungen und gehe auf verbinden, meldet sich der Grimreaper "kann ppp-ethernet.device" nicht öffnen (ich meine so war die Meldung).

Hat jemand vielleicht die gleiche Konfiguration wie ich?
Habe einen Arcor DSL Anschluss, dann könnte ich vielleicht die Einstellungen übernehmen.

Gruß aus Essen

Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 21:51 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@thomas:

Habe nach der Library gesucht, aber nicht als PPC.native gefunden.
Hast Du eine Adresse?

Gruß

Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.05.2008, 23:10 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
Zitat:
Original von falkone:
Habe nach der Library gesucht, aber nicht als PPC.native gefunden.
Hast Du eine Adresse?


In der bsdsocket.library steckt der TCP/IP Stack, wenn du Miami benutzt gibts das also nicht PPC nativ.

Wenn du Miami unter OS4 benutzen willst, mußt du also die bsdsocket.library aus dem Miami-Paket installieren und dann noch eine kleine Zusatzdatei damit native OS4 Programme damit was anfangen können: bsdsocket.l.main.

bsdsocket.l.main kannst du von Roadshow benutzen, das sollte funktionieren.

Du solltest dann in Libs:
bsdsocket.library
bsdsocket.l.main
haben.

Zitat:
Ich habe eine Fritz!Fon 7150 mit einem D-Link Dub E-100 und der Algor verbunden. Benutze OS 3.9 und 4.0 parallel.
Roadshow kann keine Verbindung zum usbasixeth.device herstellen, obwohl Roadshow beim manuellen konfigurieren das usbasixeth.device ansprechen kann. Speichere ich die Einstellungen und gehe auf verbinden, meldet sich der Grimreaper "kann ppp-ethernet.device" nicht öffnen (ich meine so war die Meldung).

Der Fritz!Fon 7150 ist ein Router.

Bist du sicher das du im Internet-Verbindungsassistent bei der ersten Frage auch Router genommen hast?

Ich bin auch über einen Router online und bei mir läuft das über das eth3com.device und nicht über das ppp-ethernet.device.

Die eigendlichen Zugangsdaten von Arcor mußt du im Router eingeben, falls noch nicht geschehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 09:44 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@ZeroG:

Ja, ich habe beim Assistenten den Router gewählt.

Hast Du eine Ethernetkarte oder gehst Du auch über USB ins Netz?

Ja klar:-) der Router hat die Zugangsdaten sonst könnte ich jetzt hier nicht ins Netz.

Gruß

Falkone


--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 09:53 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@falkone:
Mit 24 bit, hui das muss ja lahm sein. Schalte auf 16 bit zurück, das reicht.
--
:boing: AmigaOne XE G3 750FX 800Mhz/Sil0680/512MB + Radeon 9000 128 MB + AmigaOS 4
:dance1: A4000T CyberstormPPC 604e 200Mhz/060/128MB + CybervisionPPC 8MB + AmigaOS 4
und viele Amigas mehr...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 10:14 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@AmigaPapst:

So lahm finde ich das garnicht, aber ich werde das noch genauer testen.

Nur momentan habe ich andere Probleme, der Amiga will einfach nicht wie ich. Auf der OS 3.9 Seite läuft alles wunderbar, nur die OS 4 Seite macht mir immer mehr Probleme.

Seit dem ich immer etwas im USB Port stecken habe (D-Link DUB E-100)
will er nicht immer so starten. Meine ich zumindest.

Da ich mein OS 3.9 Kickstart im Algor Flash habe, muß ich so wie so immer beim booten von OS 4 die linke Maustaste gedrückt haben, da OS 4 sonst damit nicht klar kommt.

Roadshow will nicht, vielleicht liegt das auch an Poseidon. Ich habe keine Ahnung.

Es läuft alles nicht rund.

Gruß Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 10:28 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@falkone:

Also, das Problem ist, daß Du einen Router hast, aber das Device für eine PPPoE-Verbindung benutzt (bräuchte man, um ein blankes DSL-Modem direkt anzusteuern). Ich schätze, Du hast das mit dem "NewConnection"-Programm aus dem "Internet"-Verzeichnis gemacht. Das sollte meiner Meinung nach noch für diesen Fall (Netzwerk über Router) modernisiert werden ;)

Lösch diese Verbindung bitte wieder und benutze nur den Einsteller "Internet" im Prefs-Verzeichnis. Dort legst Du unter "Interfaces" eine neue Verbindung unter Angabe Deines usbasix.device an (In der Abteilung "Interfaces" "New" anklicken, dann unter "Device driver" Dein device aussuchen).

Als "Device type" sollte dann "Ethernet" erscheinen. Als nächstes klickst Du da "Try dynamic configuration (DHCP)" an, gibst noch einen sinnigen "Hostname" an (das ist der Name, den Dein Rechner in Deinem privaten Netzwerk bekommt) und klickst auf "Use".

Danach gehst Du auf die Abteilung "Name Resolution", dort gibst Du mit Hilfe von "New" die IP Deines Routers an (meist 192.168.2.1, steht aber auf jeden Fall im Handbuch zum Router!) und klickst wieder auf "Use".

Dann klickst Du auf "Save", machst der Kürze halber einen Softreset und dann sollte die Sache endlich so tun, wie es gedacht ist :D

Die bsdsocket.l.main hast Du ja schon, wie ich gelesen habe, demnach sollte nichts weiteres mehr nötig sein.

Ein Problem kann noch auftauchen, und das ist die evtl. nicht vollständig gelöschte Konfiguration, die das PPPoE.device benutzt. Sollte die Fehlermeldung immer noch kommen, die Du bisher hattest, suche in DEVS/NetInterfaces nach dieser Verbindung. Die, die Du mit Hilfe meiner Anleitung gebaut hast, heißt "interface", die muß stehenbleiben! Eine ggf. vorhandene andere Verbindung kannst Du löschen. Danach sollte die Klamotte endgültig funktionieren.

Edit: Die "überflüssige" Verbindung findet sich nicht in DEVS/Interfaces, sondern in Internet/Connections! Wenn da eine Verbindung stehengeblieben ist nach dem Löschen, lösch die Datei dort. In DEVS/Interfaces sollte nach der manuellen Konfiguration nur "interface" stehen, sonst nichts.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 03.05.2008 um 11:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 10:43 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von falkone:
@AmigaPapst:

So lahm finde ich das garnicht, aber ich werde das noch genauer testen.

Nur momentan habe ich andere Probleme, der Amiga will einfach nicht wie ich. Auf der OS 3.9 Seite läuft alles wunderbar, nur die OS 4 Seite macht mir immer mehr Probleme.


Meistens läßt sich das klären. Ein Freund von mir hat meinen A4000 mit PPC und OS4Classic, der läuft inzwischen besser als unter OS3.9 und völlig problemlos. Allerdings steckt da eine Highway drin und ich scheine Glück gehabt zu haben, daß die so problemlos mit Sirion läuft. Andere Leute haben von Problemen damit berichtet.

Zitat:
Seit dem ich immer etwas im USB Port stecken habe (D-Link DUB E-100)
will er nicht immer so starten. Meine ich zumindest.


Das kann ich sogar bestätigen, mein µA1 mags nicht besonders, wenn ich einen Hub angesteckt habe. Dann verzögert sich der erste Boot nach einem Kaltstart ziemlich, der Hub wird einmal kurz aktiviert und ist dann gleich wieder weg. Ein Softreset hilft, beim zweiten Start läuft dann alles glatt. Sieht mir beinahe so aus, als wäre prinzipiell ein Booten von USB-Geräten aus vorgesehen, welches da die leichten Probleme verursacht. Das ist aber reine Mutmaßung meinerseits.

Zitat:
Roadshow will nicht, vielleicht liegt das auch an Poseidon. Ich habe keine Ahnung.

Das haben wir hoffentlich bereits geklärt, das dürfte die nicht ganz korrekte Konfiguration gewesen sein. Ich drücke jedenfalls die Daumen, daß meine kleine Anleitung hilft und der USB Ethernet-Adapter bzw. dessen Class-Treiber keinen Terror macht (was ich aber nicht glaube).

Bevor ichs vergesse: Meine Anleitung bezieht sich auf RoadShow, nicht auf Miami. Wenn Du RoadShow damit zum Laufen kriegst, kannst Du Miami getrost in Rente schicken, bis auf die fehlende GUI für die Firewall-Konfiguration bietet RoadShow auch alles, was Miami bietet.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 10:45 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@falkone:
Zitat:
Hast Du eine Ethernetkarte oder gehst Du auch über USB ins Netz?
Über Ethernet, ich sitz vor einem A1.
Für den A4k liegt auch schon eine X-Surf bereit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 10:52 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@falkone:
Auf dem AmigaOne ist 32 bit bzw. 24 bit Farbtiefe kein Problem, aber unter den Classic Grafikkarten läuft 16 bit wesentlich schneller.

Versuch mal die Algor auszubauen, ich glaube es gibt mit dieser Karte unter os4 Probleme.
--
:boing: AmigaOne XE G3 750FX 800Mhz/Sil0680/512MB + Radeon 9000 128 MB + AmigaOS 4
:dance1: A4000T CyberstormPPC 604e 200Mhz/060/128MB + CybervisionPPC 8MB + AmigaOS 4
und viele Amigas mehr...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2008, 12:33 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@AmigaPapst:
Dann hat er aber das Problem das er seinen USB->Ethernet Adapter abschreiben kann...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 09:04 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@whose:

Das war ein sehr guter Tip, den ich auch direkt ausprobiert habe.
Das Problem ist aber, gehe ich über Prefs/Internet in den Bereich Interfaces und trage mein usbasixeth.device ein, kann er das Device nicht finden. Gehe ich über den Assistenten findet er das usbasixeth.device. Gehe beim Assistenten am Ende auf Speicher, speichert er die report Datei und die Netinterfaces in der DEVS Schublade.

Report:

[2008-05-03 11:37:37] Dialer 52.1 (11.12.2006)
[2008-05-03 11:37:40] Entering ethernet configuration mode.


# DEVS:NetInterfaces/Internet
# File generated by Dialer 52.1 (11.12.2006)
# On Samstag, 03-Mai-08 at 11:39:05
device=usbasixeth.device
configure=dhcp

Er speichert aber keine neue Connection, die Schublade beibt leer.
Er kann die Hardwareadresse nicht finden (00:80:C8:39:D3:92).
Die Adresse ist aber richtig laut Miami.

Ich wandere jetzt mal auf die OS 4 Seite und Dokumentiere das noch mal ganz genau was für Meldungen kommen.
Bin gleich wieder da.

Gruß Falkone


--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 09:09 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
Noch kurz ein Nachtrag.

ich habe folgende Zeilen von Apex in der StartUp-Sequence
übernommen.

DH4:Prefs/Env-Archive/PsdStackloader
C:wait 2

C:AddNetInterface QUIET DEVS:NetInterfaces/~(#?.info)
C:ConfigureNetInterface online usbasixeth >NIL:

Gruß

Falkone
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 10:07 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
Was mache ich:

- Starte NewConnection
- stelle Router ein
- manuelle Konfiguration
- trage das Device usbasixeth.device ein
- gehe auf Konfiguration testen <Dealer: Der Treiber usbasixeth.device Kartennummer 0, ist erfolgreich getestet worden.
- weiter...
-Dynamische Konfiguration versuchen ... weiter
-Dateiname "Arcor"
-Report speichern

Dann auf beenden

Dann erscheint:

Das Interface wurde in DEVS:NetInterfaces/ArcorDSL gespeichert.
Die von Ihnen gewählte Verbindungsart benötigt keine PPP-Einwahl.
Aus diesem Grund benötigen Sie zum Herstellen einer Internetverbindung den Dealer nicht.
Wenn nötig, kann das Interface später mit dem Programm SYS:Prefs/Internet bearbeitet werden
Ein Report ist in die Datei PROGDIR:Report/ArcorDSL geschrieben worden

Son Mai 04 09:34:41 2008 [Fehler ]: Einrichtung von Schnittstelle "Arcor" mit Geräteadresse 00:80:C8:39:D3:92 schlug fehl (4,0, Unzulässiger Zustand, Keine genaueren Informationen verfügbar).

(genau diese Geräteadresse hat Miami auch)

AddNetInterface: Die Schnittstelle "Arcor" konnte nicht eingetragen werden (Eingabe-/Ausgabefehler).

Report

[2008-05-04 09:53:53] Dialer 52.1 (11.12.2006)
[2008-05-04 09:53:56] Entering ethernet configuration mode.
[2008-05-04 09:54:06] Opened usbasixeth.device, unit 0.
[2008-05-04 09:54:06] S2_DEVICEQUERY returned 1 (Ethernet).

Was mache ich falsch?

Falkone




--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 10:10 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@falkone:

Ach verdammt... ich hatte vergessen, daß usbasix.device (usbasixeth) "on the fly" erzeugt wird.

Theoretisch sollte es auf dem Weg funktionieren, den ich beschrieben hatte, aber bei "Device" müßte man "usbasixeth" von Hand eintragen. Kannst Du ja mal testhalber versuchen (erst einmal, ohne zu speichern), um zu sehen, ob man sich demnächst die Änderung der startup-sequence sparen kann. Wäre nett, wenn Du das mal testen könntest und uns sagen könntest, ob RoadShow das findet, wenn man "usbasixeth" von Hand einträgt.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 10:16 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaPapst:
@falkone:
Mit 24 bit, hui das muss ja lahm sein. Schalte auf 16 bit zurück, das reicht.
--
:boing: AmigaOne XE G3 750FX 800Mhz/Sil0680/512MB + Radeon 9000 128 MB + AmigaOS 4
:dance1: A4000T CyberstormPPC 604e 200Mhz/060/128MB + CybervisionPPC 8MB + AmigaOS 4
und viele Amigas mehr...


Ich habe die Auflösung geändert. 16 bit ist ein bißchen schneller, aber nicht gravierend.

Und die Picasso IV ist doch schneller als die CybervisionPPC:-)

Falkone :lach:
--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 10:23 Uhr

falkone
Posts: 128
Nutzer
@whose:

Das habe ich versucht. Aber keine Change er findet es nicht, wäre ja auch zu einfach:-)

Aber ich werde jetzt noch einmal ins OS 4 reingehen und es trotzdem nochmal versuchen.

Speichert denn auch das Prefs/Internet die Verbindung in Internet/Connection?

Falkone





--
Amiga 4000 Desktop - CyberstormPPC 233/60 Mhz - Picasso IV (vollbestückt) - Buddha - Algor - Oktagon - OS 3.9/4.0 etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2008, 10:29 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von falkone:

Report:

[2008-05-03 11:37:37] Dialer 52.1 (11.12.2006)
[2008-05-03 11:37:40] Entering ethernet configuration mode.


# DEVS:NetInterfaces/Internet
# File generated by Dialer 52.1 (11.12.2006)
# On Samstag, 03-Mai-08 at 11:39:05
device=usbasixeth.device
configure=dhcp

Er speichert aber keine neue Connection, die Schublade beibt leer.
Er kann die Hardwareadresse nicht finden (00:80:C8:39:D3:92).
Die Adresse ist aber richtig laut Miami.

Ich wandere jetzt mal auf die OS 4 Seite und Dokumentiere das noch mal ganz genau was für Meldungen kommen.
Bin gleich wieder da.


Also, das Problem ist wohl immer noch, daß Du die Verbindung nicht mit dem "NewConnection"-Programm erstellen solltest, sondern nur via "Prefs/Internet", also dem Programm "Internet" im "Prefs"-Verezeichnis. Versuch mal, was ich im vorigen Post angedeutet habe, ob RoadShow "usbasixeth.device" oder "usbasixeth" erkennt, wenn Du das von Hand eingibst bei "Device".

Bei mir z.B. bleibt das Logfile regelmäßig ohne weitere Meldung es sieht immer so aus:

[2008-05-03 11:01:31] Dialer 52.1 (11.12.2006)
[2008-05-03 11:01:36] End.

Bei "Connection Logs" taucht gar nichts auf und das sollte auch so sein, weil gar keine "Connection" notwendig ist (normalerweise). Doof wirds erst, wenn die Handeingabe nicht viel bringt, aber trotzdem sollte es mit Apex' Zeilen ider Startup-Sequence funktionieren. Was Dir evtl. Probleme macht ist die Erstellung einer "Connection", denn die wird so oder so nicht gebraucht.

Meine "interface"-Datei in DEVS:NetInterfaces sieht z.B. so aus:

# DEVS:NetInterfaces/interface
# File generated by Internet 52.1 (10.12.2006)
# On Montag, 25-Dez-06 at 05:05:34
device=eth3com.device
hardwaretype=Ethernet
configure=dhcp
id=microA1
mtu=0

Vielleicht kannst Du etwas damit anfangen. Beachte, womit diese Datei generiert wurde. Das ist das Programm "Internet" in "Prefs", nicht "NewConnection".

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 04.05.2008 um 10:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OWB funktioniert nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.