amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Mal eine Grafikkartenfrage [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

05.05.2008, 13:33 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Hi, ich hab hier ja meinen uralt Rechner (Athlon64 4 Ghz, 2 GB Ram, MSI KT 8 Neo 2 Platinum Board usw) und stelle mir die Frage, welche Grafikkarte ich denn nun einbauen soll.

Momentan ist ne geile (ja!) G-Force 6600 GT mit 128 MB Ram DDR3 eingebaut. Ich hab jetzt eine Radeon HD2600 Pro mit 512 MB DDR2 bei ebay sehr günstig ergattert. Ist die Radeon Karte denn soviel besser als meine heissgeliebte G-Force 6600 GT? Ich stelle mir so langsam die Frage, ob ich da einen Fehler gemacht habe *g*

Ich hänge total an der G-Force Karte, hab sie jetzt 3 Jahre, als Besonderheit hat sie ein YUV TV out, welches gestochen scharfe Bilder liefert. Die neue Radeon HD 2600 Pro hat so auf den ersten Blick nicht so viele Features.

Was meint ihr? Ich spiele höchstens Strategiespiele auf dem ding, wenn ich mal Zeit für Actionspiele habe, dann werfe ich meinen HTPC an, da dieser weitaus besser ausgestattet ist (Athlon X2 4,2 Ghz, 2 GB DDR2 800 Ram, G-Force 8600 GT, SB Audigy - und ausserdem hängt das gute Stück an meinen Dolby Sourround System, angefeuert mit 3 Verstärkern *lol*)

Zur G-Force kann ich echt sagen, das sie für Civilization 4 usw ausreichend war. Natürlich hätte ich ja auch den Rechner (den mit der G-Force 6600 GT) auseinander reissen können, aber das Mainboard was drin verbaut ist, hat echt Spitzenklasse. Der PC bleibt so, wie er ist *g* Also kein umrüsten auf PCIe *g*
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 14:21 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Warum hast Du denn überhaupt ne neue Graka gekauft?

Die Frage ist, was für eine 2600er? Ein Pro oder XT, oder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 15:53 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Es ist die Pro Version, also das ganze nennt sich dann

Radeon HD 2600 Pro 512 MB DDR2 von Sapphire

Will hoffen das Sapphire endlich mal anständige Karten baut. Ich hab schon eine Radeon 9800 Pro und eine 9600er von Sapphire mit Pixelfehler gehabt. Wenn ich jetzt daran zurückdenke, will ich das ding gar nicht mehr haben *lol* - Wollen wir mal hoffen, das die Qualität von Sapphire mal besser ist als früher *g*
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 16:54 Uhr

Alpha100
Posts: 27
Nutzer
Ich kaufe mir nur ATI Grafikkarten und zwar von Sapphire. Da erhält man auch Qualität :-)

Die Frage weshalb du sie denn überhaupt gekauft hast scheint berechtigt. Denn ich habe das Gefühl dass du gar nicht wechseln willst.

Ausserdem ist ein Wechsel von nVidia zu ATI und umgekehrt immer etwas problematisch. Es können immer noch Treiberreste im System hängenbleiben und dann läuft unter umständen die neue Karte nicht richtig. Dann muss eine Neuinstallation her.

Daher mein Rat, wenn du mit der jetzigen Grafikkarte zufrieden bist, verkauf die ATI. Es sei denn du willst was schnelleres und nimmst das Risiko mit dem Wechsel in kauf.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 17:36 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Also zwar ist ne XT schneller als die Pro, die müsste widerum aber immer noch schneller als die nvidia sein.
Die Frage ist, hat die neue einen Lüfter und die alte auch?
Spart es quasi Geräusche?
Treiberprobleme dürfte es keine geben, wenn mans richtig und vernünftig macht. Einfach nvidia deinstallieren, ausschalten, nvidia raus, ATI rein, starten, ATI Treiber druff.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 19:22 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Bogomil76:
Die neue hat auch einen Lüfter. Das mit dem Treiber deinstallationsprogramm kenne ich, hab jetzt gerade den Namen vergessen, hmmm.......Drivercleaner oder?

Naja, ich dachte mir eigentlich, ich gönne meinem PC ne neue Karte. Wenn sie mir nicht gefällt, kann ich Sie ja wieder verscherbeln :D

Die Frage ist jetzt eigentlich noch, welche schneller ist :-)

Vielleicht habe ich mit den Sapphire Karten immer allein Pech gehabt, aber bislang hatte wiklich jede vertikale Streifen ab bios. Schade eigentlich, die Radeon 9600 GT mit 256 MB könnte man sicherlich noch gut gebrauchen.


--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 19:52 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Also ich schwöre auch auf ATI und zwar nur von Sapphire. Was besseres kannst du dir nicht kaufen. Allerdings kaufe ich sowas gewöhnlich auch neu. Hört sich bei dir an, als wenn du die gebraucht gekauft hast und dann waren die vorher halt in nem Gamer PC übertaktet. Merke, Grafikkarten am Besten NIE gebraucht kaufen, es sei denn, du kennst den Vorbesitzer und weißt, was er damit gemacht hat.

Grundsätzlich ist die ATI auf jeden Fall besser als die nVidia, das ist doch was für Kinder. Wahrscheinlich bekommst du bei der ATI sogar eine bessere Video (also divx, mpg, avi) Qualität als bei der nVidia.

Ich habe hier z. Bsp. ne Sapphire X1650PRO drinne, an der hängt ein iiyama Vision Master Pro 510 23" CRT. Und ich kann nur immer wieder schmunzeln, wenn ich sehe, was viele Bekannten für Probleme mit Ihren übertakteten Intel/nVidia Kombis haben.

Meine Auflösung ist 1280 x 1024 in 120 Hertz (vorher hatte ich mal 1600 x 1200 in 120 Hertz, aber das ist bei WinXP einfach nur doof wegen der festen Fenster- und Schriftgrößen im System). Da ist wirklich alles flüssig und astrein.

Und wenn du zocken willst und auf Action stehst, dann laufen die wirklich guten Egoshooter auf ATI oftmals sowieso schneller, z. Bsp. Quake und Unreal. Also die Spiele von denen man auch lange was hat. Nicht so wie Crysis und so. Einmal durchgezockt, Grafik bestaunt und nächstes kaufen, ist nicht so mein Ding.

EDIT: Hmmm ... fast was OT geworden, sorry. Aber bei AMD/ATI ist das bei mir so wie bei Amiga. :)

Ich sehe auch grade noch, du hast nen AMD Prozessor. Warum um alles in der Welt hast du denn dann vorher überhaupt bei der Graka den Hersteller gewechselt? ... ?(

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 05.05.2008 um 19:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 20:32 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@rbn:
> aber das ist bei WinXP einfach nur doof wegen der festen
> Fenster- und Schriftgrößen im System

Also mir fällt jetzt eigentlich keine Schriftgröße ein, die ich nicht meinen Bedüfnissen entsprechend anpassen könnte?

> amigafreak1980

So ganz habe ich ja nicht verstanden, warum Du Dir eine neue Grafikkarte gekauft hast, wenn Du mit Deiner jetzigen Ausstattung zufrieden bist?

> Vielleicht habe ich mit den Sapphire Karten immer allein
> Pech gehabt, aber bislang hatte wiklich jede vertikale
> Streifen ab bios.

Naja, die hast Du doch aber vermutlich reklamiert? Das dürfte jedenfalls nicht der Normalzustand der Grafikkarten gewesen sein ;)

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 21:53 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Also das mit der Auflösung ist nur ein Prob bei zu kleinem Monitor, und falsche dpi Zahl. Ansonsten macht gerade erst so eine hohe Auflösung Spaß ;)

Bzgl. des Vergleiches. Also die 2600er Pro müsste locker doppelt so schnell wie die 6600er GT sein, Mehr Pipelines und höherer Takt, und einfach neue Bauzeit, sprich kleinere Chipgröße. Und DDR-2 gegen DDR-3 ist auch kein Nachteil, jedenfalls nicht zwingend, da anfänglich DDR-3 nicht so ausgereift (sprich hoch taktba, Latency) war wie guter DDR-2.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 22:45 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Also mir fällt jetzt eigentlich keine Schriftgröße ein, die ich nicht
> meinen Bedüfnissen entsprechend anpassen könnte?

Ich musste dank meines neuen 22-Zoll-Monitors Erfahrung in diesem Bereich sammeln, und muss sagen, dass es ziemlich schwierig war, eine Kombination halbwegs vernünftiger Einstellungen hinzubekommen (hat mich insgesamt bestimmt eine Stunde gekostet). Ich nutze jetzt standardmäßig "Große Schriftarten" mit Tahoma 9-10 und Trebuchet MS 11 und als DPI-Einstellung 120 dpi.

In den Anwendungen muss ich dennoch eine Mindestgröße von ca. 14 angeben, weil mir manche Schriftarten ansonsten bei 1680x1050 zu klein sind.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 05.05.2008 um 23:08 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.05.2008, 23:52 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Bei den Preis wo ich die Karte bekommen habe, da musste ich echt zuschlagen. Also ich werde niemals Actionspiele auf meinen PC spielen (der mit den Athlon 64 4000) denn der hängt ja nur an einen kleinen 19 Zoll Tft Monitor. Ich zock gerne mal zwischendurch Flatout 2 in höchster Auflösung am HTPC (der mit dem Athlon X2), da dieser am LCD TV hängt (32 Zoll). Hmmm, ich würde mir übrigens nie wieder ein Intel System kaufen, hab mit den älteren Sachen von denen auch nicht die beste Erfahrung gemacht. Ausserdem will ich anders sein und hasse Mainstream :D (also AMD)

Naja, die alten Karten, die ich von Sapphire hatte, waren gebraucht. Aber ihr habt schon Recht, gebrauchte Grafikkarten zu kaufen ist echt ein Risiko. Ich lasse jetzt auch die Finger davon *g*

--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 00:38 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Also ich werde niemals Actionspiele auf meinen PC spielen (der mit den Athlon 64 4000) denn der hängt ja nur an einen kleinen 19 Zoll Tft Monitor.


Da kann ich nicht folgen. Auf die Gefahr hin, eine dumme Frage zu stellen. Warum nicht auf 19" TFT? Der entspricht von der Auflösung her afaik immerhin einem 21" CRC.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 01:50 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
@rbn:
> aber das ist bei WinXP einfach nur doof wegen der festen
> Fenster- und Schriftgrößen im System

Also mir fällt jetzt eigentlich keine Schriftgröße ein, die ich nicht meinen Bedüfnissen entsprechend anpassen könnte?


Na dann klick mal beispielsweise mit der rechten Maustaste auf den Desktop, ruf die Anzeige-Einstellungen auf. Und dann sag mal bescheid, ob du die Fenstergröße einstellen kannst. Und wie das Fenster aussieht, wenn du die Schriftgrößen und -arten sowie die DPI Zahl individuell eingestellt hast.

Oder anderes Beispiel, entwerfe mal ein paar Webseiten (mit pixelgenauem Layout auf px-Angaben Basis) während auf deinem System 120 dpi eingestellt sind und guck sie dir auf einem Windows System an, das mit 96 dpi arbeitet.

Noch extremeres Beispiel, mach mal den IE auf, geh auf Interneteinstellungen und ruf mal die Karteikarte mit den erweiterten Einstellungen auf. Schon bei Standardschriften passt kaum ein Eintrag auch nur bis zur Hälfte ins Fenster. Ist das Fenster in der Größe bei dir anpassbar? Was passiert, wenn du die DPI Anzahl und / oder Schriftgrößen und / oder -arten änderst?

Und jetzt bootest du zum Vergleich mal in die aktuelle SuSE Live CD mit KDE und schaust dir KDE an. Oder noch einfacher, schalt deinen Amiga an un mach mal ne MUI Applikation auf.

Kurz gesagt, Windows XP ist entworfen für 15" Bildschirme die mit 640 x 480 Pixeln bei 60 Hertz laufen in 96 DPI. Der letzte billige Dreck. Hätte ich mir diesen Mist bloß nie gekauft. Und das beste ist, kaum kaufe ich mir diesen Haufen Scheiße nur um meine Seiten endlich selber auf dem IE testen zu können, da hält sich der Drecksbrowser plötzlich an den Acid2 test. Und der IE8 soll angeblich sogar den Acid3 schaffen. Tolle Möhre. Danke Microsoft. 150 Euro für die Tonne.

Wenigsten kann ich mir dann die Original Fonts rüberziehen auf die Linux Distri. Das wars dann auch schon mit den Vorteilen, die ich aus dem letzten halben Jahr Bugtracking in WinXP Pro ziehen kann.

Mit den weiteren Sachen fange ich jetz garnicht erst an, da sie auch garnichts mit dem Thread und / oder grafischer Darstellung zu tun haben.

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 06.05.2008 um 01:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 09:03 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@rbn:
> Kurz gesagt, Windows XP ist entworfen für 15" Bildschirme die
> mit 640 x 480 Pixeln bei 60 Hertz laufen in 96 DPI. Der letzte
> billige Dreck.

Gut, ich kann Deine Kritikpunkte nachvollziehen, aber Windows XP ist seit 2001 auf dem Markt. Da kann man wohl kaum vom "letzten billigen Dreck" sprechen, wenn einige aktuelle Anforderungen nicht mehr erfüllt werden. Auch mit einer Linux-Distri von 2001 würdest Du wohl an der einen oder anderen Stelle mit Einschränkungen leben müssen ;) So weit mir (vom Hörensagen) bekannt ist, hat Vista bei der Darstellung besonders bei hohen Auflösungen gegenüber XP Vorteile.

> für 15" Bildschirme die mit 640 x 480 Pixeln bei 60 Hertz
> laufen in 96 DPI.

Kann es sein, dass Du ein ganz klein wenig übertreibst ;)

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 10:33 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
@rbn:
> für 15" Bildschirme die mit 640 x 480 Pixeln bei 60 Hertz
> laufen in 96 DPI.

Kann es sein, dass Du ein ganz klein wenig übertreibst ;)


Geringfügig. ;)

Aber anders kann ich mir nicht erklären, was die für einen Hintergedanken hatten nicht anpassbare Fenster für die Einsteller zu machen. Da kommt man sich vor wie bei Windows 3.11.

rbn

--
Aerocool "Baydream", DFI Infinity CFX3200-M2/G , AMD Athlon 64 X2 3800+ 2001 MHz (Manchester), Sapphire RadeonX1650 PRO 256 MB 667MHz, MDT 4 x 1024 MB DDR2 667 CL 5 Dual Channel 128 Bit, Maxtor IDE 200 GB, LG DVD-RAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 12:28 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> Na dann klick mal beispielsweise mit der rechten Maustaste auf den
> Desktop, ruf die Anzeige-Einstellungen auf. Und dann sag mal bescheid,
> ob du die Fenstergröße einstellen kannst. Und wie das Fenster aussieht,
> wenn du die Schriftgrößen und -arten sowie die DPI Zahl individuell
> eingestellt hast.

Also damit habe ich nach Änderung so ziemlich aller Einstellungen keine Probleme - sieht hervorragend aus, und alles in richtiger Größe. Das einzige größere Problem ist, dass manche HTML-Seiten nicht sehr gut dargestellt werden, wahrscheinlich weil sie schlecht programmiert bzw. nicht bei solchen, relativ extremen, Einstellungen getestet sind.

> Noch extremeres Beispiel, mach mal den IE auf, geh auf
> Interneteinstellungen und ruf mal die Karteikarte mit den erweiterten
> Einstellungen auf. Schon bei Standardschriften passt kaum ein Eintrag
> auch nur bis zur Hälfte ins Fenster. Ist das Fenster in der Größe bei
> dir anpassbar? Was passiert, wenn du die DPI Anzahl und / oder
> Schriftgrößen und / oder -arten änderst?

Ich verstehe gar nicht, was du meinst. Das Fenster "Internetoptionen" ist zwar nicht in der Größe veränderbar - dafür gibt es aber einen Scrollbalken, mit dem ich alle Einträge "bis zum Rest" durchlesen kann. Die Fenstergröße finde ich durchaus passend, ansonsten wäre es für meinen Geschmack zu groß.

> Kurz gesagt, Windows XP ist entworfen für 15" Bildschirme die mit 640 x
> 480 Pixeln bei 60 Hertz laufen in 96 DPI.

Ich dagegen hatte sogar noch bei 1024x768 und 120 dpi keinerlei Darstellungsprobleme.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.05.2008 um 12:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.05.2008, 19:14 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Maja:
Na dann solltest du mal zB ein Rennspiel auf nem 32 Zoll Bildschirm spielen - da kommt schon echtes Konsolenfeeling auf *g* - Vielleicht bin ich das ja auch einfach gewohnt, an einer großen Glotze zu spielen, dank meiner Konsolensammlung. Aber Strategiespiele auf dem 32 Zöller gehen irgendwie gar net. Ausserdem steht der 32 Zoll TFT im Wohnzimmer, und Stratgiespiele dauern ja auch meist länger, und wenn die Frau dann etwas im Fernsehen sehen möchte, hab ich eh schlechte Karten *g*
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 01:16 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@amigafreak1980:

Vielleicht liegt es bei mir auch bloß daran, dass ich kein "Freak" bin. Außerdem mag ich Rennspiele nicht. Und für Shooter oder Sachen wie Crysis und Assassin's Creed und sehr gern auch Adventures reicht mir der 19" TFT völlig aus. Es muss auch bescheidene Menschen geben. ;)

Nix für ungut. Jeder wie er mag. Jeder nach seiner Fasson. Ist schon recht so.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 07:56 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Maja:
Hmmm, hast du deinen PC denn schonmal an deinen Fernseher angeschlossen? Muss man mal probiert haben *g* - Eigentlich ists ganz schön, das heutige PC Spiele in der PC Fassung sich nicht mehr soviel unterscheiden als die Konsolenversionen, somit braucht man ja eigentlich keine PS3 oder X Box 360 *g*
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 09:31 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Hi, ich hab hier ja meinen uralt Rechner (Athlon64 4 Ghz, 2 GB Ram, MSI KT 8 Neo 2 Platinum Board usw) und stelle mir die Frage, welche Grafikkarte ich denn nun einbauen soll.


wie kommst du darauf das es ein uraltrechner ist ? vor allem gibt es von amd keinen athlon mit 4ghz

was du einbauen kannst kommt immer auf den zweck an und wenn du nur strategiespiele zoggst ist eine grafikkarte wie welche du schon drinne hast in form der 6600gt vollkommen ausreichend

ansonsten wenns schneller sein soll dann ist die x1950pro oder xt(x) empfehlenswert da es sich um die schnellste karte für den agp port handelt wo momentan das preis/leistungsverhältniss gut einzuschätzen ist

die karte die du ergattert hast ist besser als die die du momentan im rechner hast da liegst du richtig ABER die 2000sender reihe der radeon ist eine "neuentwicklung" von amd wo es kleine kinderkrankheiten gegeben hat durch die einfügung neuerer features die der 19x0derter reihe fehlen.

die 2000sender reihe ist im gegensatz zu deiner 6600gt stromsparender und alleine dafür ist der einsatz schon durchzuführen da man im jahresdurchschnitt einiges an euros einsparen kann.

an was du dich dann gewöhnen must ist eben das du das ccc anstatt das controlpanel von nvidia verwendest aber is auch net soooooooo ne umstellung.

net vergessen das du dotnetframework benötigst um das das catalystcontrolcenter funktioniert.

MFG
--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 1024MB DDRam PC400, Leadtek WinFast A6600GT/TDH, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 12:36 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Begeisterter_Amiga_User:
Hmm, ich hab natürlich einen Athlon 64 4000+ :D Da der noch den Sickel 939 hat, und die Pc Industrie immer schnellebiger ist, gehört das Ding ja schon fast zum alten Eisen *g* Aber wer ein richtig gutes Mainboard für den Sockel 939 sucht, der ist mit dem MSI K8N Neo 2 Platinum vbestens bedient, es ist das beste Mainboard, was ich je hatte. Nur so mal als Kauftipp :-) Der Gebrauchtpreis für dieses Board ist zwar immer noch sehr hoch, aber wenn ich eins gelernt habe ist, das man beim Board niemals sparen sollte *g* - Ich finde den Preis für Sockel 939 Dual Core CPUs aber irgendwo nicht mehr fair, natürlich würde ich gerne meine CPU tauschen, aber bei den Preisen... neee :-)


Wieder zurück zum Thema: Ich hab früher auch einige radeon Karten gehabt, lange zeit eine Radeon 9600 Pro mit 256 MB. Also der Catalyst Treiber wäre keine allzu große Umstellung *g*

Bezüglich der 2600 Pro:
Da du mich jetzt überzeigt hast, werde ich die Karte mal in meinen PC reinschmeissen, mal gucken wie der dann läuft. Das Problem ist mit meiner jetzigen Karte einfach der viel zu kleine VRAM, mit 128 MB kommt man heute nicht mehr weit.

Übrigens: Wer weiss eigentlich von euch, wann GTA IV für den PC kommt? Beim schauen von DMAX wird man mit der Werbing vom Spiel ja ordentlich zugeballert *g* Und ich will das Spiel haben *g*


--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 20:59 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Ich finde den Preis für Sockel 939 Dual Core CPUs aber irgendwo nicht mehr fair, natürlich würde ich gerne meine CPU tauschen, aber bei den Preisen... neee :-)


Wieder zurück zum Thema: Ich hab früher auch einige radeon Karten gehabt, lange zeit eine Radeon 9600 Pro mit 256 MB. Also der Catalyst Treiber wäre keine allzu große Umstellung *g*

Bezüglich der 2600 Pro:
Da du mich jetzt überzeigt hast, werde ich die Karte mal in meinen PC reinschmeissen, mal gucken wie der dann läuft. Das Problem ist mit meiner jetzigen Karte einfach der viel zu kleine VRAM, mit 128 MB kommt man heute nicht mehr weit.


was erwartest du den wenn dieses sockelformat nicht mehr hergestellt wird und es dazu nur noch restposten gibt? dann steigen natürlich die preise an und der cpu hersteller macht noch einen aufpreis darauf weil er sein neues produkt ja verkaufen will.

in dem rechner wi mein guter athlon xp 2500+ werkelt war ma ne 9600pro drinne wie du eine hast wurde auch durch ne nvidia ersetzt aber die hat genau wie der vorgänger 256MiByte ram.

in dem rechner wo ich zogg steckt ein 4000+ drin mit einer x800pro zusammen. jetzt werden einige sich wundern wieso net die nvidia? ganz einfach die x800pro is gegenüber der 6600gt die mit dem xp 2500+ zusammenarbeitet schneller jedoch muss ich auf sm3 verzichten was mich aber net weiter stört dafür hab ich bessere fps raten als mit der nvidia

im momentanen highend segment beider hersteller ist amd/ati gegenüber nvidia im hintertreffen da sie noch net an deren leistung rankommen aber dafür sind die karten von amd/ati stromsparender als die der konkurenz

ob es sich nun für jeden lohnt mehr fps zu haben als das menschliche auge wahrnehmen kann sollte jeder selbst entscheiden oder ob er lieber wie ich auf leistung verzichtet dafür aber ein leideres und stromsparenderes system hat.

für meine lieblingsspiele reicht die leistung von beiden rechner allemal aus.

MFG
--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 1024MB DDRam PC400, Leadtek WinFast A6600GT/TDH, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 21:10 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
K8N Neo Platinum 2 ?
Kenn ich, steckt in meinem, derzeit leider nicht funktionierendem Tower auch drin 8)
Der Athlon 64 3500 und die Radeon 800 Pro in dem haben zumindest für NFSU2 und MW sowie Q4 und D3 ausgereicht :D
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 22:01 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
K8N Neo Platinum 2 ?
Kenn ich, steckt in meinem, derzeit leider nicht funktionierendem Tower auch drin 8)


ich bin von dem board net so überzeugt gewesen aber jeder hat seine vorzüge ;)


--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 1024MB DDRam PC400, Leadtek WinFast A6600GT/TDH, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2008, 23:38 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
@Maja:
Hmmm, hast du deinen PC denn schonmal an deinen Fernseher angeschlossen? Muss man mal probiert haben *g*


Muss? Ich muss sterben. ;)

Zitat:
- Eigentlich ists ganz schön, das heutige PC Spiele in der PC Fassung sich nicht mehr soviel unterscheiden als die Konsolenversionen, somit braucht man ja eigentlich keine PS3 oder X Box 360 *g*

Es wird vermutlich eher so sein, dass irgendwann keine Spiele mehr für PC erscheinen. Ob DX10 daran was wird ändern können, bleibt fraglich.

GTA4 hat sich nach Erscheinen auf 360 und PS3 schon über 6 Millionen Mal verkauft. Was eine PC-Version betrifft. Die wurde bisher nicht mal angekündigt. Rockstar UK auf Anfagen: "No comment". Das PC-Geschäft verliert mit wachsenden Verkaufzahlen auf den Konsolen zunehmend an Attraktivität.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 06:35 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Maja:
> Was eine PC-Version betrifft. Die wurde bisher nicht mal
> angekündigt. Rockstar UK auf Anfagen: "No comment".

Also sollte eine PC-Version tatsächlich nicht kommen, was ich für unwahrscheinlich halte, dann könnte ich mir vorstellen, dass ich mir tatsächlich für dieses Spiel eine Konsole kaufen würde. Alternativ würde ich mich dafür glatt von meiner geliebten ;) Geforce 6200 trennen und in eine neue Grafikkarte investieren. Die GTA III-Trilogie war einfach zu genial, da gehört GTA IV als erstes Spiel seit vielen Jahren bei mir zu den "must haves". Ich glaube, dass wäre das erste mal, dass ich wegen einem Spiel meine Hardware anpassen würde :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 07:02 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Andreas_B:
Ja, also ich würd mir GTA IV auch gerne sofort zulegen. Wenn nun wirklich keine Version für den PC erescheinen würde, wäre das fatal für den PC Spielemarkt. Vielleicht habt ihr ja Recht, ich könnte mir auch vorstellen, das der PC Spielemarkt weiter schrumpft. Wer kann jetzt schon erahnen, welche Möglichkeiten in der PS3 oder X-Box 360 stecken? Da braucht man wirklich keinen PC mehr. Eigentlich ja ganz gut: So kann man wieder den Amiga mehr benutzen; die alten Sachen machen auch heute noch laune, während die meisten etwas älteren PC Spiele heute kein Bock mehr machen *G*
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 07:05 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
@Wolfman:
Ähm, also ich hab das Board jetzt anderthalb Jahre, ich hab da nie Probleme mit gehabt. Es ist Qualitätsmässig viel besser als mein ASUS M2N-X Plus (Klar, die Boards befinden sich ja auch auf ganz unterschiedlichen Niveaus).
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 08:34 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Vielleicht schrumpft der PC Markt, vielleicht zahlen Sony und MS aber auch dezent Geld für Exklusivtitel um die Konsolen an den Mann zu bringen ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2008, 11:32 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Ich bin mit meiner ATI X1950XTX etwas unzufrieden.
Die Karte heitzt sich heftig auf, und der Original Lüfter fängt alle zwei Min. heftig an zu surren. Z.b. früher bei Gothic 3.

Ich werde wohl ein GPU Kühler und einen Leisen Lüfter Kaufen müssen. :(

In Foren habe ich gelesen das ATI mit dem Hitzemanagement nicht klar kommt.

Auch bekomme ich Pixelfehler und Abstürze wenn ich mit dem Ati tool die Karte minimal übertakte. Also im grunde den Takt so weit hochmache wie es in den Angaben der Karte steht.

Bei der standard Einstellung ist der RAM und GPU takt fast um die hälfte niedriger.

Auch finde ich blöd das die Karte kein Stromsparmodus hat.

Die G-Force soll ja leiser sein, und es war doch im gespräch von den GFX
Karten herstellern, das sie spezielle Stromsparoptionen bei geringer last der Karte entwickeln wollten.

Ich weis ja nicht, ob die Stromsparoption schon umgesetzt wurde.




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Mal eine Grafikkartenfrage [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.