amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Dos UAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.05.2008, 12:27 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo,

unter WinXP auf einem P4 3.4 GHz PC, WinUAE zum laufen zu bekommen ist ja kein Problem, aber was brauche ich an Hardware um meinen A4000 auf einer reinen Dos-Maschine zum laufen zu bewegen.

Mir schwebt vor das der PC direkt in den Emulator startet, hat von euch jemand ein ähnliches System? Welcher Emulator ist unter Dos besser? UAE oder Fellow?

Funzt das überhaupt im Dos? Ich hätte noch ein PIII 800Hz mit 512MB währe der ausreichend?
--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2008, 12:58 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Wennst direkt die EMU starten willst benutz doch XAMIGA.
http://www.xamiga.net/about.html

Da bootest direkt in den E-UAE.
800Mhz sind ausreichend.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2008, 13:42 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo Bitterloop,

kannte ich noch garnichr, Danke!

--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2008, 20:45 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Gern geschehen.

:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2008, 14:23 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo Bitterloop,

hast du x-Amiga zum laufen bekommen? Ich kann alles einrichten und installieren, aber nach neustart kommt so gleich ein shut down!?!?!?

--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2008, 16:23 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
X-Amiga muß ich erst noch testen.

Gib mir etwas Zeit. Diese Wochenende mach ich mal einen Test.
Hab da ein Laptop mit dem Ich testen kann.

mfg Bitterloop :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2008, 13:14 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo Bitterloop,

mittlerweile habe ich ihn soweit das er weiterläuft, jetzt kann er meine Roms „ Die unter Winuae laufen!“ nicht lesen, es kommt immer die Meldung das die Roms nicht gefunden werden. Die Roms „ 1.3,2.0,3.0,3.1“ habe ich unter XAmiga auch von Hand kopiert „ mit dem FileManager!“, dennoch immer die gleiche Meldung, das die Roms nicht gefunden werden? Kommst du weiter?

In einem c64 Forum sind auch einige dabei es zu testen, dort das gleiche Problem. So wie es zurzeit ausschaut läuft es wohl noch bei keinem so recht. Oder hast du es im griff?
--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2008, 15:34 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Nun Ich muß mich noch etwas damit beschäftigen.
Bei mir muß Ich meine Windows Linux Aros - Grub config noch etwas anpassen damit Ich X-Amiga auch noch einbinden kann.

Mal sehen was ich heute noch schaffe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2008, 19:53 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
So jetzt lauft er der X-Amiga

1. Hatte erstmal meine Grub-config etwas angepasst.
2. Von der AmigaOS3.5CD im OS3.1 Ordner die Workbench3.1 in den OS Ordner (/amiga/OS) kopiert. sowie das Kickstart in den ROM ordner.
3. die .uaerc config angepasst wegen Kick3.1 und die
Zeile mit DH0: auch angepasst. Sollte den WB3.1 Ordner als Platte laden. sonst ladet er den OS ordner als DH0:

Danach reboot und schon bin iCh zu Workbensch gekommen.

Geht also allerdings konnte Ich EOB1 nicht starten weil das startfile schreibgeschützt ist wie alle anderen auch.

Nun fürs erste geht er.

Am Feiertag werd Ich mal meinen 2000er anwerfen und mir ne OS3.5 install für den X-Amiga machen.

mfg Bitterloop

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2008, 10:00 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo Bitterloop,

Das sind ja gute News, ich werde mich dann auch noch mal drüber her machen!
Danke für die Info.



--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2008, 21:46 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Mal Neuigkeiten von meiner X-Amiga-Installation.

Konnte eine OS3.1 Installation mit CDrom-Treiber einrichten.
Ton ist noch offen da Ich fürn Laptop noch das richtige Sound-Modul suchen muß.
aber er bootet sich zur Workbench durch.

mfg Bitterloop :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 15:33 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hallo Bitterloop,

zu meiner Schande muss ich gestehen das ich nicht wesentlich weiter gekommen bin. Aber jetzt ist auch Sommer, da ruft der Garten und die Enkelkinder.

Zum Herbst werde ich mich auf sicher wieder reinhängen, macht von den EMUS noch den besten Eindruck, finde ich. Der Linux-Fraek bin ich aber auch nicht, deshalb würde ich mich freuen wenn du das einrichten hier etwas genauer dokumentieren könntest ?!?!?

Gruß
--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 22:26 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Klar.
sobald X-amiga bei mir mal stabil läuft.
Momentan stürzt er bei EOB1 / Megalomania ab.
Arbeite im Moment an einer Hardfile installation.

Aber hier mal eine erste Zusammenfassung:

Vorbereitungen:
1. Mit einem Partitionsmanager eine oder zwei Linux-partitionen (ext2) einrichten.
geht auch mit einer. sowie eine Linux-Swap
2. Booten mit der X-Amiga-CD

3, LoadWB im Prompt eintippen damit gehts zum Desktop

4. im Tools-menu (rechte Maustaste) Install X-amiga auswählen.

5. die angelegte Linux-Partition auswählen für X-amiga (Linux-system)
die Partition für den emulierten Amiga auswählen oder
die gleiche wie für X-Amiga
6. Soundkarte wählen (da hab Ich noch Probleme da meine da nicht drin ist) sonst leer lassen

7. Grub config auswählen wenn gebraucht. sonst einfach später die Grub.config in den existierenden Grub eintragen.

8 Amiga Rom-Datein vom USB-Stick/CD-Rom per Installer ins Source /cdrom zum Zielverzeichnis /amiga/ROM kopieren

9. AmigaOS Dateien von CD (OS3.9CD) oder alte 3.1-Installation ins /amiga/OS Verzeichnis kopieren.

10. Installation abschliessen und NICHT rebooten!!!

11. Eine Shell öffnen per Tools menü.

12. cd /hda1/home/xamiga aufrufen (hda1 durch die Partiton der Installation ersetzen)

13. ls + return Jetzt sollte sich eine .uaerc Datei zeigen.
14. nano .uaerc + return Jetzt sollte sich der Inhalt von .uaerc zeigen.

15. die Zeile mit der Kickstartzeile suchen. die untere nicht die mit
dem UNIX-Rom-path. dort nach dem / das Kickstart eintragen
z.B rom-path.../kick31.rom

16. Weiter unten sind dann einige Zeile mit dem Filesystem.

ala filesystem2,DH0:/amiga/OS/Workbench3.1,1

Das heist als DH0: und Workbench3.1 ist das Verzeichnis /amiga/OS/Workbench3.1 angemeldet und das ,1 ist die Bootprio

die anderen Zeile kann man ignorieren muß man aber nicht.

17. Nano beenden mit Stgr + x die anschliesende Frage mit y antworten
und dann Return drücken.

18. jetzt in der Shell halt eingeben und nach den runterfahren die CD
entnehmen und dann in den X-Amiga booten.

Werde aber mal weiter forschen ob sich nicht ein Hardfile einbinden lässt oder gar ne Amiga-Partition.

Und eine bessere Install-Doku von mir kommt dann nach.

mfg Bitterloop :bounce:

[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 05.06.2008 um 22:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:43 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
Nachtrag1

Geht sogar mit Hardfile.
Das wird aber nicht von der Hdtoolbox gesehen.
also meine TestOS3.9-Installation geht und EOB1 geht auch spielen.

Na dann werd Ich mal ne Doku schreiben.

mfg Bitterloop.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Dos UAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.