amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]

15.06.2008, 22:17 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
Und genau wegen dem zitierten Text oben frage ich mich ja auch, ob es einen Performance Gewinn bringt, oder nicht.


Die Fausregel war früher dabei: AGP Aperture Size auf doppelte Größe des Video-RAM der Grafikkarte einstellen. Zu einer Zeit, als Garfikkarten max 64 MB hatten.

Aber:

"Bei Verwendung einer aktuellen Grafikkarte sollten Sie hier den niedrigsten Wert einstellen, weil moderne Grafikkarten selbst
genug Speicher mitbringen."


Was bedeutet "aktuell" bzw. "modern"? Dieser Text ist einige Jahre alt. Wie alt genau, kann ich dir nicht sagen.

Eigene Erfahrung, ein Beispiel: Ich persönlich hatte nicht den Eindruck, dass eine ATI x800 Pro mit 256 MB mit AGP Aperture Size 256 performanter gelaufen wäre als mit AGP Aperture Size 64 MB. Details hätte ein Benchmark mit unterschiedlichen Werten für AGP Aperture Size liefern können. Das war mir aber zu zeitraubend bei zweifelhafter Aussagekraft für die Praxis. Mir gehts eher um die gefühlte Geschwindigkeit als um einen etwas längeren oder kürzeren Messwert, der in der Praxis nicht auffällt. Da selbst bei aufwändigen Spielen mit dem Maximalwert kein Geschwindigkeitszuwachs zu "spüren" war, beließ ich es beim Minimalwert von 64 MB.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 07:42 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Ah ok. Danke. :)

Seltsamerweise (hab eben grad extra nochmal nachgeguckt) steht bei mir im BIOS und auch im Handbuch "VGA Aperture Size". Also nix von AGP. Allerdings ist mir im laufenden Betrieb auch kein Unterschied aufgefallen. Der einstellbare Maximalwert ist bei mir übrigens 640 MB und nicht 512 MB.

Praxisbezug meiner Frage war, ob es vielleicht auch bei extrem großen Projekten bei Photoshop was bringen könnte. Mit dem Hintergrund, dass wenn der Speicher ja von Windows aus sowieso nicht angesprochen werden kann, kann ihn ja wenigstens die Grafikkarte haben ...

Nuja ... anscheinend bringts nix.

War mal ein Gedankenspiel.

Danke für die vielen Hinweise dazu.

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 08:30 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Deine Gedankenspiele bzgl. freiem Speicher den Windows nich haben kann der Graka zu geben sind falsch und mich erstaunt daß du es immer noch nicht verstanden hast. Auch den VGA Aperture Size für was anderes als 3D Spiele zu erhöhen bringt NIX, allenfalls noch CAD oder 3D Rendering Progs, wobei die davon auch kaum Gebrauch machen.

finde Dich einfach damit ab, daß bei einem 4GB und 32bit BS von MS nun mal ebend Speicher einfach verloren geht, der ist dann nicht für die Adressierung verfügbra, basta.

Es gibt für PCI Express eine ähnliche Technik wie bei AGP
http://de.wikipedia.org/wiki/Shared_Memory

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 08:56 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Ich habs verstanden, danke. ;)

Stand ja auch vorher schon bei mir auf 0 MB im BIOS nur die Bemerkung hier im Thread hat halt wieder einen Hoffnungsschimmer geweckt ...

Aber wo du CAD sagst ... sind dir CAD Programme bekannt mit denen das tatsächlich geht? Denn meine Freundin ist technische Zeichnerin und arbeitet beruflich mit CAD Programmen. Obwohl ich eh annehme, dass es keinen merklichen Performance Gewinn bringt, stimmts?

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 13:34 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
Seltsamerweise (hab eben grad extra nochmal nachgeguckt) steht bei mir im BIOS und auch im Handbuch "VGA Aperture Size".


Dasselbe in grün.

Zitat:
Obwohl ich eh annehme, dass es keinen merklichen Performance Gewinn bringt, stimmts?

Das macht aus einem Trabbi keinen Ferrari, falls Du das meinst.

Zitat:
Original von Bogomil76:
Es gibt für PCI Express eine ähnliche Technik wie bei AGP
http://de.wikipedia.org/wiki/Shared_Memory


Öhm, was hat Sharded Memory so direkt mit PCIe zu tun? Shared Memory Grafiklösungen gabs IIRC schon vor PCIe. Das existiert von der verwendeten Schnittstelle unabhängig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 14:38 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

Zitat:
Original von Bogomil76:
Es gibt für PCI Express eine ähnliche Technik wie bei AGP
http://de.wikipedia.org/wiki/Shared_Memory


Öhm, was hat Sharded Memory so direkt mit PCIe zu tun? Shared Memory Grafiklösungen gabs IIRC schon vor PCIe. Das existiert von der verwendeten Schnittstelle unabhängig.


Unten im Wikiartikel sind die Links zu Turbomemory und UniMemory oder wie das heisst, war nur zu faul beie Links zu posten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 14:39 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:


Aber wo du CAD sagst ... sind dir CAD Programme bekannt mit denen das tatsächlich geht? Denn meine Freundin ist technische Zeichnerin und arbeitet beruflich mit CAD Programmen. Obwohl ich eh annehme, dass es keinen merklichen Performance Gewinn bringt, stimmts?

rbn


Es brächte ja nur dann einen Performance Gewinn, wenn der Speicher der Grafikkarte schon ausgereizt wäre. Das wird er aber meist nur durch Texturen. Sie müsste also schon in einem CAD Programm arbeiten daß sehr viele Texturen benutzt (also sie, nicht das Programm)...

Ansonsten ist der Speicher onboard der Graka schnell genug...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2008, 23:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Unten im Wikiartikel sind die Links zu Turbomemory und UniMemory oder wie das heisst, war nur zu faul beie Links zu posten...


Ah! Du meinst TurboCache bzw. HyperMemory. Okay, dann ist alles klar.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2008, 17:06 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Das sind mir die richtigen:

Erst bei so einer Skurillen Seite http://www.tippderwoche.eu/ sich aufhalten, mit Kreditkarte Bezahlen, und Vista versteigern wollen.

Passt aber zu unseren Konservativen Carsten.S.

Solche Leute muss es auch geben. :D


--
Man sollte weniger labern, dafür mehr die Verantwortung selbst in die Hand nehmen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2008, 17:23 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Alchemy:
> Das sind mir die richtigen:

> Erst bei so einer Skurillen Seite http://www.tippderwoche.eu/ sich aufhalten

Nur notgedrungen, muss doch sehen, ob alles korrekt hochgeladen wurde...

> mit Kreditkarte Bezahlen

Tja, man bezahlt mit dem sichersten Zahlungsmittel natürlich nur dann, wenn man es kann, nicht wahr? :)

> und Vista versteigern wollen.

Jetzt wie gesagt nicht mehr. Vista auf dem neuesten Stand ist okay.

> Passt aber zu unseren Konservativen Carsten.S.

Was auch nur eine deiner aus purer Langeweile getexteten Aussagen mit "konservativ" zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht ganz (dir vermutlich auch nicht), aber nun gut.

> Solche Leute muss es auch geben. :D

So sieht's aus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2008, 20:34 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Alchemy:

Ist doch sehr interessant wie genau Du das beobachtet hast, gell. :D

Du bist nicht etwa enttäuscht, nun nicht mehr die Chance zu haben Carsten Vista fürn Appel und en Ei abjagen zu können? Mach dir nichts daraus. Dann müssen wir dich nicht fragen, woher Du das Geld für einen entprechend Leistungsfähigen Comuter hast. :P

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.