amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]

01.06.2008, 16:19 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Mal eben 1.000 gespart.

Wieso 1000? :dance3: Die Differenz zum aktuellen Preis beträgt "nur" 200 Euro. Und bei eBay bekommt man den Rechner schon für etwas über 200 Euro. :)

Abgesehen davon sollte man das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist: Neckermann ist überhaupt nicht verpflichtet zu liefern, dafür brauchen sie nicht mal irgendeinen Grund.

> (Hoffentlich werden deswegen in China keine Arbeitsplätze abgebaut. ;) )

;)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.06.2008 um 16:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2008, 16:43 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
Die Differenz zum aktuellen Preis beträgt "nur" 200 Euro.


Yoh, ich hätte den Link verfolgen sollen, statt Alchemy gedanklich zu folgen. :glow:

Wie dem auch sei. Trotzdem ein Schnäppchen. Ich wünsche dir jedenfalls, dass der Rechner geliefert wird und Du viel Spaß damit haben wirst.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2008, 17:12 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Wie dem auch sei. Trotzdem ein Schnäppchen. Ich wünsche dir
> jedenfalls, dass der Rechner geliefert wird und Du viel Spaß damit
> haben wirst.

Danke. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Ich habe den Rechner ja nicht bestellt, weil ich mit meinem aktuellen unzufrieden wäre (im Gegenteil, der ist mir innerhalb ca. eines halben Jahres noch nicht einmal abgestürzt - so was habe ich vorher nie erlebt), sondern weil ich mir dann erst in Jahren eine neue CPU zulegen muss.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.06.2008 um 17:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2008, 19:05 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Und wie ises? Kommt er oder kommt er nicht? :look:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2008, 19:14 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
Bei den meisten Bestellern kommt er. Mindestens einer wurde wegen mangelnder Bonität abgelehnt, allerdings habe ich mit Kreditkarte bezahlt, so dass das bei mir eigentlich kein Problem sein sollte. Nachgefragt habe ich aber noch nicht, und mein Kontopasswort werde ich wohl erst morgen per Post erhalten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2008, 21:58 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
WoW, is dat spannend! :bounce: ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 12:47 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> WoW, is dat spannend! :bounce: ;)

;)

Neue Info: Es handelt sich doch nicht um ein ASUS-Mainbaord - jemand hatte in einer eBay-Auktion offenbar eine falsche Info gepostet -, sondern um eines deines Lieblingsherstellers:

ELITEGROUP :D :D :D

(Maja läuft schreiend davon)


Ich bin aber gar nicht traurig darüber: Zwar hat das nur einen Intel-Grafikchip (GMA3100), so dass bald eine neue Grafikkarte fällig wird (falls ich ihn denn erhalte, habe mein Kontopasswort immer noch nicht bekommen), dafür aber mehrere andere Vorteile:

* Höherer FSB möglich (max. 1333 MHz)
* Mehr RAM möglich (max. 4 GByte)

Außerdem soll doch ein DVD-RAM-fähiger Brenner (konkret einer von LG) vorhanden sein, so dass ich ihn doch nicht auswechseln müsste.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 04.06.2008 um 12:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 13:18 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Eben ist ein Riesenpaket von Neckermann gekommen. Habe ich denn irgendwas bestellt? Muss mal überlegen... :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 15:53 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
ELITEGROUP :D :D :D


*daumendrück* :P

Zitat:
Eben ist ein Riesenpaket von Neckermann gekommen.

Auspacken!!! :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 20:17 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
ELITEGROUP :D :D :D


Grusel... Muss mich Maja mal anschließen, viel Glück ;)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 20:49 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
Was habt Ihr blos alle für ein Problem mit Elitegroup? Bisher hatte ich schon zwei Rechner mit Elitegroup-Mainboard und kann ausnahmslos Positives berichten. Laufen extrem stabil und sind unglaublich langlebig. Da hätte ich wirklich nicht die geringsten Berührungsängste. Würde mir mein Rechner derzeit nicht vollkommen ausreichen, ich hätte bei diesem Schnäppchen auf jeden Fall auch zugegriffen.

@CarstenS
Was war denn nun in dem Paket - Socken und Pullover? ;)

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 20:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
Was habt Ihr blos alle für ein Problem mit Elitegroup?

Gar keine. Hab nix von denen. ;)
Zitat:
@CarstenS
Was war denn nun in dem Paket - Socken und Pullover? ;)


Nein. Ein neues Spielzeug. Der ist vermutlich so darin vertieft, dass er uns ganz vergessen hat. Sollte er er nachher kommen und sagen, Vista sei doch nicht zu verachten, dann fang ich wirklich an zu schreien. ;)



[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 04.06.2008 um 20:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 20:56 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Sollte er er nachher kommen und sagen, Vista sei doch nicht zu verachten, dann fang ich wirklich an zu schreien. ;)


Soweit war ich schon, als er Thunderbird und Firefox erwähnte 8)
(auch wenns keinen interessiert - ich bleibe bei Intel Outside :P )
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 04.06.2008 um 20:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 21:25 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
(auch wenns keinen interessiert - ich bleibe bei Intel Outside :P )


Hehe, ja. Und heiraten wollte ich auch nie unter keinen Umständen nicht. I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 23:33 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Was habt Ihr blos alle für ein Problem mit Elitegroup? Bisher hatte
> ich schon zwei Rechner mit Elitegroup-Mainboard und kann ausnahmslos
> Positives berichten.

Mit dem K7S5A war ich auch sehr zufrieden, aber zwei L7S7A2, die ich danach benutzte, waren beide nicht ganz stabil. Wobei ich nícht mit absoluter Sicherheit sagen kann, dass es wirklich an den Mainboards lag. Prinzipiell habe ich bei Elitegroup-Boards aber keine Bedenken.

> Würde mir mein Rechner derzeit nicht vollkommen ausreichen, ich hätte
> bei diesem Schnäppchen auf jeden Fall auch zugegriffen.

Bei mir war ersteres auch der Fall - dennoch habe ich zugegriffen. :P ;) Immerhin ist der E2140 rund dreimal so schnell wie mein 1,8-GHz-Duron - da konnte ich einfach nicht "Nein" sagen. :) Der "Marktwert" meines alten Rechners ist übrigens höher als der Preis des neuen... Dank Rabattcode musste ich sogar nur 139,95 Euro zahlen...

> Was war denn nun in dem Paket - Socken und Pullover? ;)

Knapp daneben ist auch vorbei. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 23:35 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Vista ist übrigens doch nicht zu verachten.

Mehr dann morgen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 23:39 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Naja, ich selber halte von den Elitegroup dingern auch nicht viel, da sind die ASRock Boards noch besser, find ich. wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft Boards von MSI oder DFI. Gigabyte ist auch nicht schlecht. Aber ich denke auch, jedem sei dies selbst überlassen. Wer Qualität möchte, holt sich n DFI, wer ein stabiles System möchte, holt sich MSI, Gigabyte usw. - Wer sparen möchte, holt sich halt Elitegroup oder AS Rock. Meist macht sich der Mehrpreis der teureren Boards langfristig aber doch bezahlt. Ist so meine Erfahrung mit den Mainboards.
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2008, 23:49 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
...wie mein 1,8-GHz-Duron...


endlich geht das Ding mal in die Kiste...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 18:22 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Zitat:
Original von CarstenS:
...wie mein 1,8-GHz-Duron...


endlich geht das Ding mal in die Kiste...


Gibts zur Beerdigung was Warmes oder nur Schnittchen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 18:37 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Gibt keine Beerdigung, den alten Rechner wird wahrscheinlich ein Bekannter erhalten. Ein 1,8-GHz-Prozessor ist m.E. auch noch nicht reif für den Tod - ohne den Neukauf hätte ich ihn mit Sicherheit noch rund ein Jahr genutzt, vielleicht sogar länger.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 05.06.2008 um 18:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 18:43 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Hm, was soll ich zu Vista sagen? Aufgrund des schnelleren Prozessors macht es natürlich einen deutlich flotteren Eindruck als die Vorabversion und - sofern nicht viele größere Programme gestartet sind (nur 1 GByte RAM) - auch als XP auf meinem Duron. Die Effekte sind auch ganz nett, fressen aber enorm Ressourcen. Was mich aber i.d.T. nervt (Maja hat es vorausgesehen), sind die vielen Rückmeldungen und Nachfragen. Positiv ist dagegen, dass durch eine Erhöhung des DPI-Werts sofort beinahe alle Schriften eine vernünftige Größe erhalten haben, das war bei XP noch echte "Bastelarbeit".

Na mal weitersehen...

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 05.06.2008 um 18:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 20:09 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
Was mich aber i.d.T. nervt (Maja hat es vorausgesehen), sind die vielen Rückmeldungen und Nachfragen.


Du kannst die Benutzerkontensteuerung und den Defender abschalten. Das beeinträchtigt allerdings die zu grunde gelegte Sicherheit des Systems (nicht die Stabilität). Wenn Du mal alles für dich Notwendige installiert hast, lassen die Sicherheitsabragen ohnehin nach. Ist zumindest bei mir der Fall. Und man ändert normalerweise auch nicht alle Tage Systemeinstellungen.

Über 2 G RAM würde ich an deiner Stelle ernsthaft nachdenken. Oder Aero nicht nutzen.

Aber hey, warum sich das antun? Es sieht doch geil aus und das Auge "isst" ja auch mit. ;)

BTW: Falls Du mal als echter Admin unterwegs sein musst; der muss zuerst aktiviert werden, um sich dann als dieser anmelden zu können. Für ganz normale User-Aktivität reicht das vorhandene, eingeschränkte Konto völlig aus. Die Rechteverwaltung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Auch der "echte" Admin darf nicht einfach so alles machen. Stichwort "Besitz übernehmen".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:06 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
So, das größte Problem, dass ich momentan habe, dass selbst im Leerlauf massiv Prozessorleistung verbraucht wird, insbesondere vom Explorer und von der svchost.exe, die für die Dienste PlugPlay und DcomLaunch verantwortlich ist. Somit stehen wir stets nur zwischen ca. 50 und 60 Prozent Rechenleistung zur Verfügung. Zum Vergleich: Unter XP waren es mit dem deutlich langsameren Prozessor um die 90 Prozent.

Sollte ich dieses Problem nicht lösen können, werde ich Xp auf jeden Fall testweise auf meiner IDE-Platte installieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:11 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
"die zu grunde gelegte Sicherheit des Systems"

Die Benutzerkontensteuerung kommt zum Vorschein weil man bei jeder kleinsten Kleinigkeit gefragt wird ob man die Einstellung tätsächlich und wahrhaftig ändern will? Ich finds einfach nur ätzend und hab das bei sämtlichen Leuten die Vista nutzen auf Wunsch(!) abgeschaltet. Meine Meinung ist dass man da ein bisschen für blöd verkauft wird; Wenn man irgendein Problem lösen will muss man sich generell erstmal in die Situation eines DAUs versetzen um an die richtigen Einstellungsmöglichkeiten zu kommen.Das letzte Mal als ich so ein Kappes gesehen hab war das bei der Klick-Bunt-Oberfläche von Nero. Einfach nur grässlich, wir können immerhin mit Kommandozeilenprogrammen umgehen :)

Gruß,
Björn

[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 05.06.2008 um 22:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:23 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
So, das größte Problem, dass ich momentan habe, dass selbst im Leerlauf massiv Prozessorleistung verbraucht wird, insbesondere vom Explorer und von der svchost.exe, die für die Dienste PlugPlay und DcomLaunch verantwortlich ist. Somit stehen wir stets nur zwischen ca. 50 und 60 Prozent Rechenleistung zur Verfügung. Zum Vergleich: Unter XP waren es mit dem deutlich langsameren Prozessor um die 90 Prozent.

Sollte ich dieses Problem nicht lösen können, werde ich Xp auf jeden Fall testweise auf meiner IDE-Platte installieren.


Die Frage ist warum du Vista überhaupt nutzen willst? DX10, wofür du eh keine Grafikkarte hast? Optik? Mehr Sicherheit? Warum hast du 40-50% Last wenn du einen Dualcore hast? Letzte Frage war übrigens ernst gemeint ;) Naja, deine Entscheidung, wär nur interessant zu sehen wie das System mit XP "rennt". Ich finds schade wenn man seine Resourcen an seinem Betriebssystem verbrät.

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:25 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bjoern:
> Ich finds schade wenn man seine Resourcen an seinem Betriebssystem verbrät.

Ich sehe das ja genauso, aber vielleicht gibt es ja eine Lösung für das Problem.

Edit: Es liegt schon mal nicht an Aero, etc. - habe eben alles auf maximale Leistung eingestellt, ohne Änderung.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 05.06.2008 um 22:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 22:47 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Die Benutzerkontensteuerung kommt zum Vorschein weil man bei jeder kleinsten Kleinigkeit gefragt wird ob man die Einstellung tätsächlich und wahrhaftig ändern will?

Nein, nicht bei "jeder kleinsten Kleinigkeit". Die Anfragen werden auch nicht an den Benutzer gestell, weil Microsoft seine Kunden für doof hält, sondern um sicher zu stellen, dass kein Programm unbemerkt von Benutzer im Hintergrund Systemeinstellungen ändert.
Zitat:
Wenn man irgendein Problem lösen will muss man sich generell erstmal in die Situation eines DAUs versetzen um an die richtigen Einstellungsmöglichkeiten zu kommen.
Das ist so verallgemeinert falsch. Außerdem ist Windows ein Betriebssystem für DAUs. Doch wer sich für "advanced" hält, der kann abschalten was ihn stört. Keine Ahnung, worüber Du dich so aufregst. Fühlst Du dich von einem BS persönlich angegriffen? Kann ja wohl nicht wahr sein.
Zitat:
, wir können immerhin mit Kommandozeilenprogrammen umgehen :)
Na und? Muss deshalb überall alles kommandozeilengesteuert sein? Wozu? Egopflege?

@CarstenS

Während ich das hier tippe, rangiert die CPU-Last um die 10%. Ergründe mal, was der Hersteller da so alles installiert hat, das im Hintergrund läuft. msconfig gibts auch in Vista.

Edit: Guck dir auch mal die Energieeinstellungen an.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 05.06.2008 um 23:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 23:11 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Bjoern:
Die Benutzerkontensteuerung kommt zum Vorschein weil man bei jeder kleinsten Kleinigkeit gefragt wird ob man die Einstellung tätsächlich und wahrhaftig ändern will?

Nein, nicht bei "jeder kleinsten Kleinigkeit". Die Anfragen werden auch nicht an den Benutzer gestell, weil Microsoft seine Kunden für doof hält, sondern um sicher zu stellen, dass kein Programm unbemerkt von Benutzer im Hintergrund Systemeinstellungen ändert.

Hm. Und deswegen bin/war ich als normaler XP-Benutzer Programmen jetzt hilflos ausgeliefert?


Zitat:
Außerdem ist Windows ein Betriebssystem für DAUs. Doch wer sich für "advanced" hält, der kann abschalten was ihn stört.

Gut, mehr hab ich nicht gesagt. Nur dass viele "DAUs" eben diese Sicherheitsmaßnahme auch stört ist der Punkt.

Zitat:
Keine Ahnung, worüber Du dich so aufregst. Fühlst Du dich von einem BS persönlich angegriffen? Kann ja wohl nicht wahr sein.

Ironie ist ja was Schönes, aber ich hab nunmal das geschrieben was mich daran stört. Kannst du hinnehmen oder nicht.

Zitat:
Zitat:
, wir können immerhin mit Kommandozeilenprogrammen umgehen :)
Na und? Muss deshalb überall alles kommandozeilengesteuert sein? Wozu? Egopflege?

Nein, muss es nicht. Da du auch gerne mit Smilies um dich wirfst wenn du mal was nicht so ernst gemeint hast, solltest du auch meinen berücksichtigen. Was soll das mit der Egopflege? Die betreibst du hier schon zu genüge.


[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 05.06.2008 um 23:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 23:28 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Hm. Und deswegen bin/war ich als normaler XP-Benutzer Programmen jetzt hilflos ausgeliefert?

Geniale Rhetorik....
Zitat:
Nur dass viele "DAUs" eben diese Sicherheitsmaßnahme auch stört ist der Punkt.
DAUs stört alles Mögliche. DAUs stören Viren und Trojaner, die ohne ihr Wissen im Hintergrund Einstellungen ändern, weil sie ohne Schutzmaßnahmen auf alles Klicken was ihnen unter die Maus kommt. Und DAUs stört es, wenn sie darüber informiert werden, dass etwas im Hintergrund Einstellungen ändern will. Sind halt DAUs.
Zitat:
Ironie ist ja was Schönes, aber ich hab nunmal das geschrieben was mich daran stört. Kannst du hinnehmen oder nicht.
dito
Zitat:
Was soll das mit der Egopflege? Die betreibst du hier schon zu genüge.
Hehe, der Schuh hat also gepasst. ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 05.06.2008 um 23:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 23:48 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
So, ich habe jetzt die Ursache gefunden - aber noch keine (zufriedenstellende) Lösung: Nach jedem Vista-Start erscheint das Symbol "Hardware sicher entfernen", hinter dem sich ein angebliches USB-Massenspeichergerät verbirgt. Nur ist ein solches gar nicht eingesteckt. Wenn ich dieses "Phantom-Gerät" stoppe (es verschwindet dann von selbst und damit auch der Hinweis), ist das Performance-Problem weg. Hat jemand eine Idee, wie ich das dauerhaft lösen kann?

Edit: Vielleicht ist auch der Kartenleser gemeint.

Edit2: Ja, offenbar wirklich. Nachdem ich die "Hardware sicher entfernt" habe, kann keine Karte mehr gelesen werden.

Edit3: So, habe jetzt eine - halbwegs - akzeptable Lösung gefunden, indem ich nämlich den Kartenleser im Gerätemanager deaktiviert habe. Sollte jemand eine Idee haben, wie die "Hardware sicher entfernen"-Meldung auch in aktiviertem Zustand nicht erscheint: Nur zu. :)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 00:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.