amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]

05.06.2008, 23:56 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Welches Mainboard ist das genau und was ist an Software vorinstalliert?

Irgendwas "Verdächtiges" im Geräte Manager, wenn dieses Gerät noch aktiv ist?

Edit:
Zitat:
Edit: Vielleicht ist auch der Kartenleser gemeint.

Edit2: Ja, offenbar wirklich. Nachdem ich die "Hardware sicher entfernt" habe, kann keine Karte mehr gelesen werden.


Stellt sich die Frage, warum so viel CPU-Last entsteht. Mein externer Kartenleser macht keine solchen Probleme.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 06.06.2008 um 00:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2008, 23:58 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Bjoern:
Hm. Und deswegen bin/war ich als normaler XP-Benutzer Programmen jetzt hilflos ausgeliefert?

Geniale Rhetorik....

Joa... Wenn du alles zitiert hättest wär ein echter Brüller.


Zitat:
Original von Maja:
DAUs stört alles Mögliche. DAUs stören Viren und Trojaner, die ohne ihr Wissen im Hintergrund Einstellungen ändern, weil sie ohne Schutzmaßnahmen auf alles Klicken was ihnen unter die Maus kommt. Und DAUs stört es, wenn sie darüber informiert werden, dass etwas im Hintergrund Einstellungen ändern will. Sind halt DAUs.


Es stört die Leute (DAUs) weniger ein System alle paar nasenlang neu aufzusetzen als die tägliche Benutzerkontensteuerung, da geb ich dir die Hand drauf.


Zitat:
Zitat:
Was soll das mit der Egopflege? Die betreibst du hier schon zu genüge.
Hehe, der Schuh hat also gepasst. ;)

*gähn*
Wenn ich pro Tag 50 (solcher) Kommentare abgeben würde dann wüsste ich auch nicht was ich dazu sagen sollte.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 00:02 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Bjoern:

Komm man wieder runter. Yoga soll gut für die Nerven sein. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 00:12 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Stellt sich die Frage, warum so viel CPU-Last entsteht.

Ich habe vorhin beim Nachforschen gelesen, dass ein vor kurzem erschienenes Vista-Update Probleme mit USB-Geräten verursacht - und das ist ein USB-Gerät. Ich hoffe mal, dass das darauf zurückzuführen ist, denn dann kann ich den Leser vielleicht bald wieder aktivieren...

Edit: Übrigens scheint das Problem die Ressourcenbelastung generell zu erhöhen. Zatoo z.B. braucht jetzt kaum noch Rechenzeit, so dass das Betriebssystem nun nochmals deutlich schneller als vorher ist. :D

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 00:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 00:15 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Bjoern:

Komm man wieder runter. Yoga soll gut für die Nerven sein. :)


Zitat:
Original von Maja:
Fühlst Du dich von einem BS persönlich angegriffen? Kann ja wohl nicht wahr sein.

Zitat:
Original von Maja:
Na und? Muss deshalb überall alles kommandozeilengesteuert sein? Wozu? Egopflege?


Mit Yoga hab ich nix am Hut, rege mich nicht schnell auf und kann schnell wieder runterkommen. Vielleicht, aber nur vielleicht kannst du deinen Diskussionsstil mal überdenken.

Gruß,
Björn




[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 06.06.2008 um 00:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 00:20 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Was n das fürn Kartenleser?
Gibts ein Treiberupdate? Bzw. ein Firmware update?

[ Dieser Beitrag wurde von Bogomil76 am 06.06.2008 um 00:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 00:26 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bogomil76:
> Was n das fürn Kartenleser?

Unerheblich. :) Wie ich eben festgestellt habe, tritt das Problem IMMER bei der Meldung "Hardware sicher entfernen" auf, egal welches USB-Gerät dafür verantwortlich ist.

Edit: Ich werde mal nach einem Treiberupdate für den USB-Controller forschen.

Edit2: Gibt's wohl nicht, wird im Chipsatz-Treiber enthalten sein, und da habe ich die neueste Version. Ich werde testweise mal das kritische Vista-Update suchen und deinstallieren.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 00:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 01:38 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Problem gelöst. :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Microsoft sei Dank gibt es ja auch noch den Standard-USB-Treiber. Mit dem tritt das Problem nicht auf. (Ist übrigens nicht das erste Mal, dass ein in Windows enthaltener Treiber bei mir besser arbeitet als ein Treiber direkt vom Hersteller.)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 01:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 06:40 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Bjoern:
> wär nur interessant zu sehen wie das System mit XP "rennt".
> Ich finds schade wenn man seine Resourcen an seinem
> Betriebssystem verbrät.

Also nach allem, was ich bisher so gehört und gelesen habe, dürfte Vista ab einer gewissen Leistungsfähigkeit des Rechners besser "rennen" als XP. Da Carsten auch noch die Anschaffung von mehr Ram plant, sollte das durchaus auch auf sein System zutreffen. Zumindest darf er ja schon mal die Vorteile bei der optischen Darstellung genießen. Da bekomme ich bei XP die Nachteile derzeit auch zu spüren - es ist wirklich eine ganz schön mühselige Bastelei, XP an sehr hohe Auflösungen anzupassen.

> Warum hast du 40-50% Last wenn du einen Dualcore hast?

Zumindest lag es ja offenbar nicht an Vista :)

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 12:21 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Da Carsten auch noch die Anschaffung von mehr Ram plant

In der Tat, insgesamt werden es dann 2 GByte sein. Und beim RAM gehe ich auf Nummer sicher. Es gibt bei eBay zwar sehr günstige 1-GByte-Module (4 Euro plus 8 Euro Porto) aus den USA, aber mich macht stutzig, dass die nicht "weggehen wie warme Semmeln" (bei dem niedrigen Preis).

> Zumindest lag es ja offenbar nicht an Vista

Das war ein Irrtum meinerseits. Es lag doch an Vista: Ich hatte mich gestern zu früh gefreut, denn das Probleme trat teilweise erst nach wenigen Minuten auf.

Vorhin habe ich das SP1 installiert (ich hatte nicht mitgekriegt, dass das aufgrund eines Fehlers in einem Patch nicht über Windows Update bereitgestellt wird), und nun scheint das Problem tatsächlich endlich weg zu sein. Habe jetzt schon seit rund 30 Minuten mehr als 90 Prozent Rechenzeit frei, obwohl der Kartenleser aktiviert ist.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 14:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 12:35 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Vorläufiges Fazit: Maja hat ihr Ziel erreicht. :D Sollte nicht noch ein unvorhergesehenes Problem auftreten, bleibe ich bei Vista. Ich sehe zwar nach wie vor keine gravierenden Vorteile im Vergleich zu XP - aber auch keine wesentlichen Nachteile. Den Ressourcenverbrauch kann man durch die Abschaltung von Aero bzw. Effekten verringern, aber derzeit sehe ich nicht die Notwendigkeit. Die CPU und sogar der Grafikchip scheinen schnell genug zu sein, und die SATA-II-Platte sorgt dafür, dass auch das Aus- und Einlagern ziemlich flott geschieht (mit 2 GByte RAM wird es natürlich noch besser).

Nach der Lösung des Perfomance-Problems bin ich momentan sehr zufrieden - die 139,95 Euro scheinen sich gelohnt zu haben, na ja, ist ja auch eine stolze Summe für einen PC. ;)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 12:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 12:43 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@CarstenS:
> Ich sehe zwar nach wie vor keine gravierenden Vorteile
> im Vergleich zu XP
[...]
> Ich sehe zwar nach wie vor keine gravierenden Vorteile
> im Vergleich zu XP - aber auch keine wesentlichen
> Nachteile.

Diese Einschätzung habe ich bisher auch immer vertreten, bin mal gespannt, ob Du noch andere Erkenntnisse durch die Nutzung von Vista bekommst. :)

> na ja, ist ja auch eine stolze Summe für einen PC.

Das ist auch so ziemlich die Summe, die ich bisher immer für meine PCs bezahlt habe - allerdings mit der Einschränkung, dass die auch nicht immer "Up to date" waren ;)

Ciao,
Andreas.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 06.06.2008 um 12:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 13:11 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Übrigens habe ich noch gar nichts zum Stromverbrauch gesagt. Kann es derzeit zwar nicht überprüfen, gehe aber davon aus, dass die anderswo geposteten Werte stimmen:

Rechner ausgeschaltet : 1,3W
ruhender Desktop : 39,5W
Surfen mit Firefox : 41,5W (30minütiger Durchschnittsverbrauch)
zwei laufende Prime95-Instanzen : 60,5W

Zum Vergleich: Mein alter Rechner hat - weitgehend unabhängig von der Last, da CPU ohne Stromsparfunktionen - immer ca. 90 bis 100 Watt verbraucht...

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 13:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 16:18 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Vielleicht, aber nur vielleicht kannst du deinen Diskussionsstil mal überdenken.


Ich bin für konstruktive Kritik und gute Vorschläge immer offen. Wie hättest Du es denn gern? Soll ich dir immer in allem beipflichten oder würde es bereits reichen, wenn ich dir nie wieder widerspreche? Letzteres könnt mir vielleicht, aber nur vielleicht sogar gelingen. ;)

@Carsten

Ich verfolge kein Ziel. Wenns dir gar nicht gefallen hätte, wäre mir das auch egal gewesen. Ich denke halt nur, dass man sich eine Sache erst mal unter günstigen Vorausetzungen genau ansehen sollte, bevor man ein Urteil fällt. Auf einer Schotterpiste getestet, würde keiner mehr Ferraris kaufen.

Vorschlag zum RAM. Versuche ein zum vorhandenen Modul baugleiches zu bekommen. Am besten noch vom selben Hersteller. Stichwort "Dual Channel Mode". Oder Du kaufst gleich ein entsprechend getestetes Twin-Set und verökerst den Riegel, der jetzt im Rechner steckt.

BTW: Schon mal dran gedacht, dass Du bei dem Preis eigentlich nur Vista bezahlt und den Rechner als kostenloses Goodie dazu bekommen hast? ;)


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 06.06.2008 um 16:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 16:54 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> BTW: Schon mal dran gedacht, dass Du bei dem Preis eigentlich nur
> Vista bezahlt und den Rechner als kostenloses Goodie dazu bekommen
> hast? ;)

"Neckermann macht's möglich." ;) Aber so wird das in zehn Jahren vielleicht immer sein: Wenn man sich eine neue Windows-Version kauft, bekommt man die Hardware gratis dazu...

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 06.06.2008 um 16:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2008, 17:15 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Hehe, ja. Die alten Werbesolgans. Manche sind wirklich zeitlos. Bauknecht weiß allerdings nicht mehr, was Frauen wünschen. Meine letzte Bauknecht hat nur 3 Jahre gehalten. Das kommt davon, wenn man in ein Strudelbecken fällt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2008, 13:30 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Ich denke, ich werde mir zwei dieser Module - http://www2.atelco.de/2/articledetail.jsp?aid=19448&agid=599 - kaufen. Irgendwelche Bedenken?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2008, 17:19 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Kingston ist nicht schlecht.

Guck dir auch das noch mal an:
http://www3.atelco.de/3AZx1dhuvR5ApM/2/articledetail.jsp?aid=7247&agid=599&adp=0

Ich weiß, das ist CL5. Der Unterschied ist aber eher marginal.

Zum Vergleich. Ich habe 2 Crosair TwinX CL5 mit "nur" 667 MHz drin (4x 1 GB). Selbst aufwändige Spiele wie Assassin's Creed und Crysis laufen mit vollen Details flüssig (1024x768). Okay, da spielen auch Chipsatz und Graka eine Rolle. Der RAM aber nicht minder. Ob mit CL4 und 800 MHz nun 10 fps mehr drin wären, ist mir da ehrlich schnuppe.

Auf Kompatiblität zum Mobo achten. Meines ist von MSI.

Übrigens hatte ich noch über 60 Euro pro Set bezahlt. Der Preisverfall ist schon fast beängstigend...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2008, 18:08 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Ich weiß, das ist CL5. Der Unterschied ist aber eher marginal.

Stimmt, da hast du Recht, siehe etwa http://www.madshrimps.be/?action=getarticle&number=3&artpage=1964&articID=472

Okay, bei maximal ca. 1 Prozent Unterschied spare ich die paar Euro natürlich. Dann stellt sich aber die Frage nach dem Hersteller, ich schwanke (bei identischen technischen Merkmalen) zwischen:

* TakeMS
* Patriot
* Kingston

Beim Kingston-RAM findet sich aber die Information "Dieser Speicher ist für den Gebrauch mit den folgenden Systemen bestimmt" - ist das ein übergebliebener Hinweis aus alten Zeiten oder hat der wirklich was zu bedeuten?!

Edit: Wie ich gerade sehe, bietet der TakeMS-Speicher ECC. Dann ist der wohl zu bevorzugen, oder?

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 08.06.2008 um 18:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2008, 18:30 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
Dann stellt sich aber die Frage nach dem Hersteller, ich schwanke (bei identischen technischen Merkmalen) zwischen:

* TakeMS
* Patriot
* Kingston


Zu Kingston und Crosair kann ich sagen, aus eigener Erfahrung durchweg zu empfehlen.

Was in den Komplettsystemen steckte, die durch meine Finger gelaufen sind, kann ich nicht viel sagen. Da gabs zwar keine Probleme mit der Stabilität, aber die hatten ja die Hersteller zusammengeklöppelt und die testen den RAM in der Wareneinganskontrolle sicher zumindest stichprobenweise und achen auch auf Verträglichkeit zum Mobo. Die werden eher nicht nach dem Trial and Fail Verfahren arbeiten.
Zitat:
Beim Kingston-RAM findet sich aber die Information "Dieser Speicher ist für den Gebrauch mit den folgenden Systemen bestimmt" - ist das ein übergebliebener Hinweis aus alten Zeiten oder hat der wirklich was zu bedeuten?!
Brandakutelle Mobos sind da meist nicht dabei. Im Datenblatt zum Mobo müsste auch was zum Thema RAM zu finden sein. Die Hersteller testen oft unabhängig voneinander.
Zitat:
Edit: Wie ich gerade sehe, bietet der TakeMS-Speicher ECC. Dann ist der wohl zu bevorzugen, oder?
Da ich noch nie EEC hatte, kann ich zu den Vorteilen für Home-User nichts sagen. Es soll ja besser sein. Frag mich nicht, in welcher wie wahrscheinlichen Alltagssituation. Es gibt Leute die sagen, diese Fehlerkorrektur mache nur für Systeme mit sensiblen Aufgaben wirklich Sinn, wo maximale Stabilität im Dauerbetrieb gefordert wird, z. B. Server.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.06.2008, 00:47 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Wie ich gerade sehe, sind derzeit auch nur die Kingston-Module verfügbar. Okay, dann nehme ich die mal. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.06.2008, 01:23 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Bjoern:
Vielleicht, aber nur vielleicht kannst du deinen Diskussionsstil mal überdenken.


Soll ich dir immer in allem beipflichten oder würde es bereits reichen, wenn ich dir nie wieder widerspreche? Letzteres könnt mir vielleicht, aber nur vielleicht sogar gelingen. ;)


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 06.06.2008 um 16:19 Uhr geändert. ]


:) Niemals! Ich meine nur _wie_ du mir widersprichst. Der Rest ist für mich immerhin noch lehrreich.

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.06.2008, 13:06 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
So, meine 2x 1 GByte Kingston-RAM sind jetzt da und auch schon eingebaut. Das zusätzliche GByte macht in puncto Geschwindigkeit wirklich viel aus. Nachher werde ich sicherheitshalber noch einen RAM-Test machen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 00:53 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Manno, da hab ich die ganze Zeit mitgefiebert und jetzt wo Vista da ist, kommt hier nix mehr ...

Klar, ich kann auch im Netz gucken, aber hier ist es doch irgendwie was anderes drüber zu lesen, weil irgendwie hat man halt doch die gleichen Sachen auf die man guckt ...

Mach doch mal nen Screenshot oder zwei von deinem Desktop. :)

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 09:31 Uhr

Zettmaster
Posts: 720
Nutzer
In 5 Tagen kommt Die Suse 11 auf den Markt...:rotate:

Dort kann man nach Anleitung auch E-UAE Amikit & Amigasys draufspielen.

Zum zocken nimmt man play on linux oder wine oder cedega...

Alles per 1 klick installation möglich zu installieren...
Die Hardware wird auch perfekt unterstützt (64bit & Mehrprozessor bis hin zu 8GB Ram)

Hier ein Bild vom 10.3 bei mir (3D Desktop mit Spassfaktor ist natürlich dabei):
Bild: http://www.computer-service-handel.de/shot.jpg

Is zwar von Novell aber wer will kann auch diverse Debian Nachfolger einsetzen...

Ich frag mich warum immer wieder dieser aufgepepte rostige alte Sargnagel mit eingebauter wanze, das welches dem damaligem inovativem Amigasystem die Luft abdrängte, eingesetzt wird...eine Schande ist das...pfui! I-) :D



Gruß
Enrico
--
Demnächst ohne Classic...in der Hoffnung auf neue OS4 Computer!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Zettmaster am 13.06.2008 um 09:38 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Zettmaster am 13.06.2008 um 09:41 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 10:14 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> Mach doch mal nen Screenshot oder zwei von deinem Desktop. :)

Wozu? Der ist absolut unspektakulär: Voller Icons, mit http://www.simpsonstrivia.com.ar/simpsons-photos/wallpapers/bart-simpson-wallpaper-1024.jpg als Hintergrundbild sowie überwiegend "klassischen" Einstellungen und ohne Sidebar - ich habe Vista fast so eingerichtet wie Windows XP. Und das m.E. interessanteste optische Features, das Fade-out der Fenster beim Minimieren und Fade-in beim Maximieren, kann man auf Screenshots sowieso nicht festhalten.

Wenn du einen halbwegs interessanten Vista-Desktop sehen willst, musst du dir schon z.B. http://content.answers.com/main/content/wp/en/5/55/Windows_Vista_Desktop.png anschauen. Ich hatte noch nie das Bedürfnis, aus der GUI, egal welches Betriebssystems, ein "Kunstobjekt" zu machen. :)

Edit: Aber eine Neuigkeit gibt es doch: Ich habe meine Maus reklamiert. Das Mausrad quietscht und bleibt des öfteren in gedrückter Stellung hängen. Ich denke, dass ich in den nächsten Tagen Ersatz erhalte.

Edit2: Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich weiterhin sehr zufrieden bin. Programme, die auf der alten CPU viel Rechenleistung beanspruchten, erscheinen jetzt äußerst genügsam, während die gesamte Bedienung nun flotter ist. Und der Stromverbrauch, die Wärmeentwicklung sowie die Lautstärke des neuen Rechners sind auch deutlich niedriger.

Es laufen bisher auch alle von mir genutzten Programme. Lediglich das Service Release 2 von Word 97 lässt sich nicht installieren (offenbar bei jedem Vista-Nutzer), was aber nicht so schlimm ist.

DVDflick ist beim Encoden jetzt viermal so schnell. Was mich nur etwas erstaunt: Bei hoher Prozesspriorität war mein alter Rechner nicht mehr zu bedienen. Obwohl von DVD Flick bzw. ffmpeg beide CPU-Kerne benutzt werden, ist unter Vista immer noch ca. 10 Prozent Rechenleistung frei. Ich frage mich, ob das hardwarebedingt ist (an der Festplatte liegt es nicht, die ist größtenteils untätig) oder ob es sich um ein Vista-Feature handelt.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 13.06.2008 um 10:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 11:50 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Du setzt Word 97 ein?
Warum nimste nich Openoffice?

Das mit den 10% is normal, ich denke daß ist eher ein "Feature" des Doppel oder Mehrkerns, als eines von Vista. Denn es werden ja noch Kapazitätn gebraucht um herauszufinden welcher Thread auf welchem Kern laufen soll...

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 11:51 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@CarstenS:

Danke.

Ja gerade deshalb bin ich an deinem Desktop interessiert. Weil du ihn runterkonfiguriert hast. Ich mag es eher funktionell. Sieht man auch an meinem Desktop unter XP.

Übrigens das Wallpaper kann ich mir nicht angucken, da kommt forbidden.

Aber Wallpaper habe ich bei mir sowieso keines mehr eingestellt. Hab sowieso immer irgendwelche Fenster offen. Und die meißten Hintergrundbilder sind viel zu unruhig um darauf in Ruhe die Iconbeschriftungen ordentlich lesen zu können ...

Allerdings hab ich ein paar Patches installiert, die die Arbeit mit XP angenehmer machen. So zbsp. andockende Fenster ähnlich KDE, umfangreichere (funktionelle) Fenstereinstellungen ähnlich GNOME, Tooltips in der Startleiste ähnlich VISTA, Größenfestsetzung von Fenstern ähnlich MUI, und jetzt installier ich noch eines, das mir die Ansicht von allen Dateilistern (endlich!) auf Detail setzt.

Mal ne reine Interessenfrage, benutzt du den Desktop für Programmicons so wie die meißten, oder so wie ich für zur Zeit in Bearbeitung befindliche Dateien? Hast du das Startmenü angepasst?

Welche Programme nimmst du unter Vista zum Aufräumen. Benötigt man noch TuneUP um wirklich ALLES einstellen zu können, bzw. die Aufteilung der Einstellungen näher beieinander und logischer sortiert zu haben?

Wie lange hast du gebraucht, um Vista zu konfigurieren? Ist das noch dein erster Install, oder hast du es schon neu installiert? Wie lange hat es beim zweiten Mal gedauert? Ich frage das deshalb dich, weil du meines Erachtens dich schon gut auskennst mit Windows und daher die Zeiten wohl übertragbar sind.

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 12:36 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@rbn:
> Ja gerade deshalb bin ich an deinem Desktop interessiert. Weil du
> ihn runterkonfiguriert hast. Ich mag es eher funktionell.

Ich weiß nicht, ob es "funktionell" ist - es ist zumindest "vertraut": http://img259.imageshack.us/img259/4045/vistabc4.jpg

> Übrigens das Wallpaper kann ich mir nicht angucken, da kommt
> forbidden.

Komisch, bei mir nicht. Vielleicht nur für Vista-Nutzer. ;-)

> Allerdings hab ich ein paar Patches installiert, die die Arbeit mit
> XP angenehmer machen. So zbsp. andockende Fenster ähnlich KDE,
> umfangreichere (funktionelle) Fenstereinstellungen ähnlich GNOME,
> Tooltips in der Startleiste ähnlich VISTA, Größenfestsetzung von
> Fenstern ähnlich MUI, und jetzt installier ich noch eines, das mir
> die Ansicht von allen Dateilistern (endlich!) auf Detail setzt.

Siehst du, so was brauche ich alles nicht. Also wohl eher doch nicht "funktionell". :)

> Mal ne reine Interessenfrage, benutzt du den Desktop für
> Programmicons so wie die meißten, oder so wie ich für zur Zeit in
> Bearbeitung befindliche Dateien?

Für Programme.

> Hast du das Startmenü angepasst?

Es ist das klassische Startmenü, s.o., ansonsten nicht.

> Welche Programme nimmst du unter Vista zum Aufräumen.

Gar keines. So was habe ich unter XP nicht gebraucht und ich denke nicht, dass ich es unter Vista brauche.

Edit: Es sei denn, das schließt Sicherheitssoftware mit ein. Da benutze ich Antivir, die Firewall von Comodo sowie Spybot Search & Destroy.

> Benötigt man noch TuneUP um wirklich ALLES einstellen zu können,
> bzw. die Aufteilung der Einstellungen näher beieinander und
> logischer sortiert zu haben?

Solche Utilities können ganz sicher mehr einstellen als mit den Einstellern von Vista. Siehe aber http://winfuture.de/news,39943.html.

> Wie lange hast du gebraucht, um Vista zu konfigurieren?

Für die wichtigsten Einstellungen, Windows- und Treiberaktualisierungen sowie Programminstallationen in Stunden vielleicht zehn, wobei ich das nach und nach gemacht habe, nicht am Stück.

> Ist das noch dein erster Install

Es ist die Originalinstallation, die auf dem Rechner war.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 13.06.2008 um 12:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2008, 12:49 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Bogomil76:
> Du setzt Word 97 ein?
> Warum nimste nich Openoffice?

Weil Word 97 dramatisch schlanker ist. :) Open Office verwende ich nur für Tabellen.

> Das mit den 10% is normal, ich denke daß ist eher ein "Feature" des
> Doppel oder Mehrkerns, als eines von Vista.

Okay, danke.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ich werde Vista noch eine Chance geben (müssen) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.