amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Herzschlag soll Strom ins Handy pumpen. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

17.06.2008, 14:11 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
http://www.welt.de/wissenschaft/article1050249/Herzschlag_soll_Strom_ins_Handy_pumpen.html

Wieso hab ich das ungute Gefühl das Matrix bald Wirklichkeit werden könnte? o.O
--
if ($GLOBALS['FORUM']->forumuser->mitglied['ahnung'] == 0) {
$this->besserKlappeHalten / nachDenken= 1;}

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2008, 14:32 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Naja, solange man nicht die Elektrischen Impulse der Nerven direkt anzapft, sondern nur die Bewegungsenergie nutzt, ist das doch ok.
Bei Uhren gibts das ja schon lange. Nur brauchen die wesentlich weniger Energie.
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2008, 16:20 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Das mit dem Herzschlag ist doch nur für die knackige Überschrift. Beintasche oder Handgelenk-Manschette bietet sich da doch viel mehr an (insbesondere bei dekadenten Schwabbelbacken, bei denen man den Puls zwischen zwei Lagen Doppelkinn suchen muß).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 05:05 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Das müssen aber ziemlich große erschütterungen sein.
Am besten ist es, wenn man am Fussgelenk, als ergänzung, die Batterie durch die Lauferschütterung aufläd.

Also wenn die Batterie leer ist, 5-15 Min. auf der stelle Tanzen, Laufen
oder ein paar Karate Übungen, und schon hat man wieder Saft fürs Handy. :lach:

Als Akkuersatz kann ich mir die Technik nicht vorstellen.
Außer man bindet sich die Elektrik mit einen Gürtel um die Brust, nah am Herzen, und ein Kabel führt direkt zum Gerät.

Nur für viele wird dies Unbequem sein.

Wenn man Körperwärme zur Stromerzeugung nutzen könnte, das wäre der Hit.
:D

--
Das schwerste im Leben eines Menschen, ist einen anderen Menschen zu verstehen. Wenn man bedenkt, das wir alle Verrückt sind, dann ist der Sinn unserer Existenz im Grunde erklärt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 09:17 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Derartige Gimmicks gibt's schon lange. Siehe z.B. http://www.pearl.de/a-PE4248-5630.shtml?rate=5

Was die Idee angeht, Energie aus dem menschlichen Körper abzuzapfen: Da gibt's auch manigfaltige Möglichkeiten. Eine Idee von Leuten, die "intelligente Textilien" vermarkten wollen, ist z.B. elektrische Energie aus dem menschlichen Schweiß zu bekommen. Die Idee ist dabei folgende: Im menschlichen Schweiß sind jede Menge Ionen. Man nehme eine Membran, die nur eine Sorte von Ionen durchläßt und schon hat man eine elektrische Spannung zwischen den Seiten der Membran (das Prinzip ist von lebenden Zellen abgeschaut). Wenn man es eine solche Membran zu einem T-Shirt verarbeitet, kann man da elektrische Energie abzapfen, sobald der Träger schwitzt. Ob diese Idee je in die Praxis umgesetzt wurde, weiß ich allerdings nicht - ich schätze mal, es gibt da wesentlich effizientere Methoden, Energie zu gewinnen. ;)

Spontan fällt mir noch folgendes ein: Man könnte doch Schuhsolen mit Kristallen bestücken. Mit Hilfe des Piezo-Effekts könnte man da auch elektrische Energie gewinnen (Vorraussetzung natürlich, der Träger bewegt sich).

Oder einfach nen Hometrainer mit nem Gemerator bestücken und sich die Energie erstrampeln (so unter dem Motto schneller treten, das Licht wird dunkler ;) ) so wie hier: http://de.youtube.com/watch?v=zOB6zSPTp_0.

Bei den Energiepreisen wundert es nicht, auf welche teilweise absurden Ideen zur Energiegewinnung Leute kommen.

Aber zumindest ein Menschheitstraum ist mittlerweile wahr geworden: Aus Scheiße Geld (bzw. Strom) machen. Siehe: http://www.dw-world.de/popups/popup_printcontent/0,,1219194,00.html

--
http://www.norman-interactive.com

[ Dieser Beitrag wurde von Mad_Dog am 20.06.2008 um 09:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 13:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Oder einfach nen Hometrainer mit nem Gemerator bestücken und sich die Energie erstrampeln (so unter dem Motto schneller treten, das Licht wird dunkler ;)


Hm, wie viele Hamster man wohl für einen Haushalt brauch? :D

Zitat:
Aber zumindest ein Menschheitstraum ist mittlerweile wahr geworden: Aus Scheiße Geld (bzw. Strom) machen.

Der war schon mal wahr geworden. Vor der flächendeckenden Verbreitung des Automobils fand ein lukrativer Handel mit Pferdekot statt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 15:02 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Oder einfach nen Hometrainer mit nem Gemerator bestücken und sich die Energie erstrampeln (so unter dem Motto schneller treten, das Licht wird dunkler ;)


Hm, wie viele Hamster man wohl für einen Haushalt brauch? :D


Bei einem Bericht von der Tour de Frace habe ich mal gehört, daß etwa 400 Watt drin sind, wenn ein Radfahrer sich ordentlich anstrengt.

Dank der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung haben wir ja jede Menge Arbeitssklaven, die bei Bedarf für 1 Euro die Stunde zum malochen gezwungen werden können.

Rechnen wir mal den den best Case durch: Bei derzeit 3,14 Millionen Arbeitslosen kämen wir damit auf immerhin stolze 1,256 Giga Watt.


--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 15:58 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Langsam komme ich in ein Alter, in dem es mir lieber wäre, wenn das Telefon im Bedarfsfall Strom ins Herz pumpen würde. ;o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2008, 22:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Mad_Dog:

Ne, ne. Ich hab tatsächlich Hamster gemeint. Nix Ironie. Diesmal nicht. :)

1-Euro-Kräfte bekommste nur, wenn Du glaubhaft machen kannst, dass die Stromversorgung deines Haushaltes eine zusätzliche Tätigkeit im öffentlichen Interesse und außerdem zumutbar ist. 8)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2008, 16:39 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Der_Wanderer:
Naja, solange man nicht die Elektrischen Impulse der Nerven direkt anzapft, sondern nur die Bewegungsenergie nutzt, ist das doch ok.
Bei Uhren gibts das ja schon lange. Nur brauchen die wesentlich weniger Energie.

Und, die älteren unter uns mögen sich noch erinnern, in der Knoff-Hoff-Show wurde mal ein Herzschrittmacher vorgestellt, der seine Energie aus der Bewegung des Zwerchfells bei der Atmung bezog.


Zitat:
Original von Mad_Dog:
Bei einem Bericht von der Tour de Frace habe ich mal gehört, daß etwa 400 Watt drin sind, wenn ein Radfahrer sich ordentlich anstrengt.

Ich dachte, 400 Watt sind die Dauerleistung, die ein Mensch bringen kann? Kurzzeitige Höchstleistung bei 800 - 1000 Watt?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2008, 16:53 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
in der Knoff-Hoff-Show wurde mal ein Herzschrittmacher vorgestellt, der seine Energie aus der Bewegung des Zwerchfells bei der Atmung bezog.


Und was passiert, wenn der Träger einen Lachanfall bekommt? Sprüht es dann Funken? :D

--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2008, 17:11 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Mad_Dog:

Ne, ne. Ich hab tatsächlich Hamster gemeint. Nix Ironie. Diesmal nicht. :)


Ich kenne die Werte von Hamstern leider nicht. Aber vermutlich hängt es auch davon ab, wie Du die Hamster zur Energiegewinnung einsetzt: Läßt Du die Hamster in Rädchen laufen, dann zählt die mechanische Arbeit, die so ein Hamster verrichten kann. Oder hast Du genügend Hamster zur Verfügung, um damit einen Ofen zu heizen? Dann wäre der Brennwert relevant. Eine andere Möglichkeit wäre auch noch die Hamster zu essen und mit der frischen Energie selbst in die Pedale zu treten. Vieviel Kalorien mag so ein Hamster wohl bringen? Und welche Soße paßt dazu? :lach:

Zitat:
1-Euro-Kräfte bekommste nur, wenn Du glaubhaft machen kannst, dass die Stromversorgung deines Haushaltes eine zusätzliche Tätigkeit im öffentlichen Interesse und außerdem zumutbar ist. 8)

Wieso meines Haushalts? Energiepolitik geht uns doch alle an.
Mit einer psychologisch geschickt angelegten Propaganda kann man vieles verkaufen. Man könnte z.B. argumentieren, daß man mit der erstrampelten Leistung der Arbeitslosen ein Atomkraftwerk ersetzen könnte.



--
http://www.norman-interactive.com]

[ Dieser Beitrag wurde von Mad_Dog am 21.06.2008 um 17:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2008, 20:05 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Mad_Dog:

Aus dem Stehgreif würde ich mal behaupten, so ein Hamster sind im Hamsterrad als Energieträger effektiver als bei der Vergrennung oder im Verzehr. So viel Brennwert werden die nicht haben. Stampeln lassen kann man sie aber wenigstens ein, zwei Jahre. ;)


Zitat:
Man könnte z.B. argumentieren, daß man mit der erstrampelten Leistung der Arbeitslosen ein Atomkraftwerk ersetzen könnte.

Pass bloß auf. Wenn die Grünen das hören, gibts morgen keine Arbeitslosen mehr. :D


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 07:59 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von schluckebier:
Langsam komme ich in ein Alter, in dem es mir lieber wäre, wenn das Telefon im Bedarfsfall Strom ins Herz pumpen würde. ;o)


:lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 08:04 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Oder die Nase als Windgenerator nutzen. :D

Die Rütteltaschenlampe ist übrigens der letzte schrott.
Das Kunststoff wird Brühig, es macht krach beim Rütteln, und funktioniert eh nicht.

Nach zwei Stunden war es schrott. Darum wohl auch so preisgünstig. :D

Am besten sind die Taschenlampen mit der guten alten Kurbel.

Alt bewährt und immer noch gut. :D

Ach ja:

Oder Seilzug, wie bei der Kettensäge (Ähnlich dem Jojo).
Paar mal am Handy ziehen, fertig.

Falls jetzt jemand glänzende Augen bekommt, die Idee ist bestimmt schon Patentiert. :D



[ Dieser Beitrag wurde von Alchemy am 22.06.2008 um 08:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 00:48 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:

Die Rütteltaschenlampe ist übrigens der letzte schrott.
Das Kunststoff wird Brühig, es macht krach beim Rütteln, und funktioniert eh nicht.

Nach zwei Stunden war es schrott. Darum wohl auch so preisgünstig. :D


Die hatte ich auchmal. Funktioniert hat sie zwar (ca. eine Minute Schütteln, damit sie für ein paar Minuten leuchtet). Aber meine war auch schnell Schrott - aus den von Dir bereits genannten Gründen. :(
--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 21:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Zitat:
Original von Alchemy:

Die Rütteltaschenlampe ist übrigens der letzte schrott.
Das Kunststoff wird Brühig, es macht krach beim Rütteln, und funktioniert eh nicht.

Nach zwei Stunden war es schrott. Darum wohl auch so preisgünstig. :D


Die hatte ich auchmal. Funktioniert hat sie zwar (ca. eine Minute Schütteln, damit sie für ein paar Minuten leuchtet). Aber meine war auch schnell Schrott - aus den von Dir bereits genannten Gründen. :(


Offenbar war diese Technik nicht schüttelfest. :lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Herzschlag soll Strom ins Handy pumpen. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.