amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Leistungsprämie für KSK-Soldaten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

22.06.2008, 05:50 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
http://www.tagesschau.de/inland/ksk10.html

Ich habe mir erst gedacht: KSK, da möchte doch jeder hin.

Doch es gibt tatsächlich Nachwuchsmangel.

Warum?

> "außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft" erfordere."

Die Idee der Dummen Deutschen Regierung?

Die Bewerber werden mit mehr Steuergeld gelockt.
Also Honig ums Maul, und nacher für 6 Jahre Zwangsverpflichten.

Hat sich die Deutsche Mafia Regierung so gedacht. :D

Statt nach den Ursachen zu suchen, wird einfach der Steuertopf (das Geld der anderen, dein Geld) geplündert.

Mit anderen Worten, die Sesselfurzer und Dummdenker Regierung ziehen dir die Scheine aus der Tasche, und Wedeln damit rum.

Wenn man Geld hat, braucht man sich ja nicht um Ideen bemühen.
Ganz bequem für die Deutsche nichtdenker Regierung.


PS: In der Wirtschaft gibt es auch Nachwuchsprobleme, und der Dicke Monatslohn kann dabei auch nicht helfen, Leute zu finden, die die schon Dekadent überhöhten Anforderrungen erfüllen.
--
Das schwerste im Leben eines Menschen, ist einen anderen Menschen zu verstehen. Wenn man bedenkt, das wir alle Verrückt sind, dann ist der Sinn unserer Existenz im Grunde erklärt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 11:21 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
> > "außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft" erfordere."

> Die Idee der Dummen Deutschen Regierung?

Schon mal darüber nachgedacht warum sich das Elite-Einheit und nicht Grundwehrdienst nennt?

Und es ist halt nicht jeder bereit, für kleines Geld seinen Arsch als Kugelfänger für Menschen wie Dich hinzuhalten :)
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 13:17 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Ich habe mir erst gedacht: KSK, da möchte doch jeder hin.


Na dann tschüss und viel Spaß dabei.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 20:07 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von AndreasM:
> > "außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft" erfordere."

> Die Idee der Dummen Deutschen Regierung?

Schon mal darüber nachgedacht warum sich das Elite-Einheit und nicht Grundwehrdienst nennt?

Und es ist halt nicht jeder bereit, für kleines Geld seinen Arsch als Kugelfänger für Menschen wie Dich hinzuhalten :)
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...


Um es mal deutlicg zu sagen, wer riskiert schon sein Leben
für 2XXX.- brutto.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 21:07 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
[quote]
Original von jochen22:
Zitat:
Um es mal deutlicg zu sagen, wer riskiert schon sein Leben
für 2XXX.- brutto.


...ziemlich Dumme Leute? ;)

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Service: http://www.NTComp.de - Profession: http://www.Logisma.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 21:13 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
[quote]
Original von TerAtoM:
Zitat:
Original von jochen22:
Zitat:
Um es mal deutlicg zu sagen, wer riskiert schon sein Leben
für 2XXX.- brutto.


...ziemlich Dumme Leute? ;)


Ein schönes Kompliment auch für z. B. unsere Polizei. Man sollte sich darüber nicht lustig machen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2008, 21:59 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Ich finde es echt zum Kotzen wenn sich so ein Einzeller hier auf Kosten der Soldaten profilieren möchte.
Ich finde daß, wenn diese Jungs und Mädels für uns den Kopf hinhalten, dann verdient das Respekt und man sollte mit dem Geld nicht knauserig sein.

--
http://amidevcpp.amiga-world.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 09:14 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Nein, in dem Text geht es darum, das nachwuchsmangel besteht, nicht das sie zu wenig bezahlt werden.

Nur das man den Nachwuchs nicht mit Geld kaufen kann, ist Euch allen wohl klar.

Da sollte man an den Überspitzten Anforderrungen mal nachgedacht werden.
Ich habe den Testparquor gesehen, und wenn man sich das so anschaut, dann fragt man sich, ob man sich für Olympia Qualifizieren will.

Die KSK soll zielsicher und schnell Treffen können, und nicht schnell in so und so viel Sec. weglaufen.

Also Kackt Euch nicht so an, denkt mal vorher nach.

Das die Polizei viele Überstunden leisten muss, und unterbezahlt ist, ist ja leider bekannt.

Aber wenn jeden Schwarzarbeiter so leicht gemacht wird, wo soll das Geld auch herkommen für unsere Dienstleistenden im Öffendlichen dienst?

Von den Steuerhinterziehern ganz zu schweigen.

Mir ging es darum das die Dumm dreisste Regierung, "Denkt" das es genug Geldgeile gibt, die sich dann mehr beim Auswahltest anstrengen.

Was völliger Quatsch ist.

Viele träumen vom KSK, nur das das überharte Auswahlverfahren halt langsam viele Frustet, und dann kommt es zu wenigen Bewerbern.

Ist in der Wirtschaft auch so.





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 10:26 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Nein, in dem Text geht es darum, das nachwuchsmangel besteht, nicht das sie zu wenig bezahlt werden.


In der Originalmeldung steht das man Nachwuchsmangel hat und deswegen den finanziellen Reiz erhöhen möchte. Außerdem das man der bestehenden Truppe mehr zahlen möchte.

Zitat:
Nur das man den Nachwuchs nicht mit Geld kaufen kann, ist Euch allen wohl klar.

Seit wann spielt das Einkommen bei der Wahl eines Berufes keine Rolle mehr?

Zitat:
Da sollte man an den Überspitzten Anforderrungen mal nachgedacht werden.
Ich habe den Testparquor gesehen, und wenn man sich das so anschaut, dann fragt man sich, ob man sich für Olympia Qualifizieren will.


Nein, man muß sich für einen Job qualifizieren wo es um Leben und Tod geht. Ausdauer ist da Lebensnotwendig genauso wie Geschwindigkeit.

Dir ist schon klar das die KSK ne Luftlandeeinheit ist? Gerade Fallschirmspringer müssen topfit sein!

Zitat:
Die KSK soll zielsicher und schnell Treffen können, und nicht schnell in so und so viel Sec. weglaufen.

Ach, und die KSK wird mit ner Limo zum Einsatzort gefahren und dort auch so wieder abgeholt.

Zitat:
Also Kackt Euch nicht so an, denkt mal vorher nach.

Du bist doch derjenige der nicht nachgedacht für was eigentlich der Name KSK steht.

Zitat:
Mir ging es darum das die Dumm dreisste Regierung, "Denkt" das es genug Geldgeile gibt, die sich dann mehr beim Auswahltest anstrengen.

Was völliger Quatsch ist.


Stimmt. Das ist auch nen Scharrn. Es geht darum das sich mehr Leute überhaupt dafür interessieren zur KSK zu gehen. Jemand der Interesse hat wird sich beim Auswahltest anstrengen. Und wenn er es nicht tut, dann ist es sowieso der falsche Job für ihn und wird nicht genommen.

Zitat:
Viele träumen vom KSK, nur das das überharte Auswahlverfahren halt langsam viele Frustet, und dann kommt es zu wenigen Bewerbern.

Die KSK ist ne Elite-Einhzeit. Da ist es nun einmal normal das nur die besten reinkommen. Nur weil jemand davon träumt das er zur KSK möchte, heisst das noch lange nicht das er auch dafür geeignet ist.


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...


[ Dieser Beitrag wurde von AndreasM am 23.06.2008 um 10:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 18:16 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Mir ging es darum das die Dumm dreisste Regierung, "Denkt" das es genug Geldgeile gibt, die sich dann mehr beim Auswahltest anstrengen.

Unsinn. Mit dem zusätzlichen finanziellen Anreitz sollen eher die gelockt werden, die das Zeug zum KSK haben. Die können nämlich anderswo bei weniger Risiko mehr Geld verdienen.
Zitat:
Viele träumen vom KSK, nur das das überharte Auswahlverfahren halt langsam viele Frustet, und dann kommt es zu wenigen Bewerbern.
Ich kenne keinen der davon "träumt", seinen Kopf für andere hinzuhalten. Für noch so viel Geld nicht. Guck dir die Jüngelchen heute an. Die Meisten haben nicht mal Bock auf die Bundeswehr, geschweige denn auf eine Eliteeinheit in der man von jetzt auf gleich in die größte Scheiße geschickt werden kann.

Was die Auswahlkriterien für Bewerber zum KSK betrifft. Die sind den Anforderungen und Aufgaben dieser Einheit entsprechend angemessen. Das ist nun mal nichts für Beckenrandschwimmer. Was hast Du dagegen einzuwenden?
Zitat:
Ist in der Wirtschaft auch so.
Schön wärs....


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 18:31 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@AndreasM:

In erster linie, bewirbt sich der jenige nicht wegen den Geld zur KSK.
Das ist fakt, glaub es oder nicht.

Die bewerber wissen, das der Risikofaktor sehr hoch ist.
Die wissen sehr genau was sie erwartet, ob du es glaubst oder nicht.

Niemand wird dazu gezwungen.


KSK ist für den betreffenden bewerber ein Traumberuf.
So wie Astronaut oder Pilot.
Das ist so. Glaub es oder nicht.

Es gibt zwei möglichkeiten warum es zu Nachwuchsmangel kommt.

Angst wegen den ganzen hinterhältigen Anschlägen in Irak.
Die Test Anforderrungen zum KSK sind zu hoch.

Es werden "nur" einmalige Prämien bezahlt, wo man sich auch für 6 Jahre Zwangsverpflichten muss.

Gute und fähige Leute gibt es genug, nur ob die Prämien und die Zwangsverpflichtung einen zusätzlichen Anreitz geben, wird sich noch herrausstellen.

Die frage ist doch, wie es zu dem Bewerbermangel gekommen ist.
Sicherlich nicht, weil der Finanzielle anreitz gefehlt hat.








[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 19:01 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Wenn ich von nachwuchsmangel Lese, dann könnte ich fast in Tränen ausbrechen.

Ich bin leider wegen mein "Gehaparat" als untauglich eingestuft.

Tja, mir bleibt leider nichts anderes übrig, als mein Leben als virtueller Ghost Recon Spieler mit dem KSK Mod ;) , und den tollen aufregenden Leben als Zivilist dahin zu fristen. :(

Aber ich gehe lieber nicht tiefer darauf ein, sonst schiebe ich wieder Frust vor mich her. ;)

Was solls, pech gehabt. :angry:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 19:02 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Zitat:
Die frage ist doch, wie es zu dem Bewerbermangel gekommen ist.
Sicherlich nicht, weil der Finanzielle anreitz gefehlt hat.

Ist doch logisch, wenn es unter denen, die das alleine um der Aufgabe willen machen keine qualifizierten Leute mehr gibt, muß man den Suchradius durch finanzielle Mittel auf die Gruppe erweitern, die das ganze nicht so idealistisch sehen, die halt auch entsprechendes Geld dafür sehen wollen, daß sie ihre Haut zu markte tragen. Vielleicht sind in der Gruppe ja noch qualifizierte Leute dabei.

Zum Thema Anforderungen zu hoch: Wenn du einen Schwerlasttransport organisieren sollst, setzt du doch auch nicht einfach die Anforderung für die Mindesttraglast der Transportfahrzeuge herab, um mehr Auswahl zu haben....
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 19:29 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Hier ist es etwas besser beschrieben, für den den es Interessiert:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,522206,00.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 19:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
@AndreasM:

In erster linie, bewirbt sich der jenige nicht wegen den Geld zur KSK.
Das ist fakt, glaub es oder nicht.


Was bewegt dich zu dieser Schlussfolgerung?

Zitat:
Original von Alchemy:
Wenn ich von nachwuchsmangel Lese, dann könnte ich fast in Tränen ausbrechen.

Ich bin leider wegen mein "Gehaparat" als untauglich eingestuft.

Tja, mir bleibt leider nichts anderes übrig, als mein Leben als virtueller Ghost Recon Spieler mit dem KSK Mod ;) , und den tollen aufregenden Leben als Zivilist dahin zu fristen. :(

Aber ich gehe lieber nicht tiefer darauf ein, sonst schiebe ich wieder Frust vor mich her. ;)

Was solls, pech gehabt. :angry:


Ah ja. "Fakt" scheint zu sein, dass Du dich in erster Linie nicht wegen dem Geld gern beim KSK bewerben würdest.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 20:07 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Ein KSK-Soldat verdient während seiner festgelegten sechsjährigen Dienstzeit im Monat rund 2300 Euro Brutto. Von den Privatdiensten erhält er nach deren Aussage nicht selten pro Tag steuerfrei 500 bis 1 000 Dollar.
War aus Kreisen der KSK zu hören, die im baden-württembergischen Calw stationiert ist.

Ich dachte die bekommen mindestens über 10.000 Euro im Monat.
2300 EU Brutto ist für eine Spezialeinheit arg wenig.
Die Deutsche Regierung ist ganz schön Knausrig, wenn man bedenkt wie groß das Risiko ist getötet zu werden.

Die durchlaufen wohl nur ihr KSK, und dann finden die sich in den Privatdiensten wieder ein.

Auch wenn man in erster Linie nicht wegen der Kohle zum KSK geht, aber ein bisschen viel mehr an Lohn könnte es doch sein. :D









[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 20:41 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
KampfSauKommando ?
KomaSaufKompanie ?
KinderSchreckKorps ?
:D :P
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 20:59 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Auch wenn man in erster Linie nicht wegen der Kohle zum KSK geht, aber ein bisschen viel mehr an Lohn könnte es doch sein. :D


Das passt irgendwie überall hin.

In meinem nächsten Leben werde ich eh Notar. Die kreigen zwar nicht so viel viel Kohle wie Profifußballer, müssen dafür aber keinen Sport treiben. :P



[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 23.06.2008 um 20:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 21:29 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Ein schönes Kompliment auch für z. B. unsere Polizei. Man sollte sich darüber nicht lustig machen.


Naja... es ging hier nicht um Polizisten sondern um ein Sondereinsatzkommando und Berufsarmee, die ja wohl definitiv einem höheren Risiko ausgesetzt ist.

Ich sage es mal so. Niemand zwingt sie den Job zu machen. Ich würde meinen Arsch auf jeden fall nicht für einen Hilfsarbeiterlohn aufs Spiel setzen, das fände ich nämlich ziemlich dumm. Und wenn ich den Nachwuchsmangel mir ansehe, scheinen andere auch so darüber zu denken.

CU TerA


--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Service: http://www.NTComp.de - Profession: http://www.Logisma.de


[ Dieser Beitrag wurde von TerAtoM am 23.06.2008 um 21:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2008, 22:07 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von TerAtoM:
Naja... es ging hier nicht um Polizisten sondern um ein Sondereinsatzkommando und Berufsarmee, die ja wohl definitiv einem höheren Risiko ausgesetzt ist.


Darüber ließe sich streiten. Für KSK Truppen ist die Gefahr offenkundig. Polizisten trifft es meist unverhofft. Das ist der wohl einzige definitive Unterschied.

Zitat:
Ich sage es mal so. Niemand zwingt sie den Job zu machen. Ich würde meinen Arsch auf jeden fall nicht für einen Hilfsarbeiterlohn aufs Spiel setzen, das fände ich nämlich ziemlich dumm. Und wenn ich den Nachwuchsmangel mir ansehe, scheinen andere auch so darüber zu denken.

Na ja. Es ist mehr als ein Hilfsarbeiterlohn. Ob es wegen des erhöhten Risikos verletzt oder getötet zu werden mehr Lohn sein muss, ist eine bizarre Frage. Was ist ein Menschenleben in Euro und Cent wert? Wenn der Nachwuchsmangel beim KSK etwas mit der Bezahlung zu tun hätte, dann hätte es nie genug Nachwuchs gegeben.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2008, 09:46 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
@AndreasM:

In erster linie, bewirbt sich der jenige nicht wegen den Geld zur KSK.
Das ist fakt, glaub es oder nicht.


Fakt weil Du es sagst oder weil Du einen KSK-Soldaten kennst der Dir mal sowas erzählt hast?

Oder gar weil Du nen repräsentative Umfrage unter allen Bewerbern gemacht hast?

Zitat:
Die bewerber wissen, das der Risikofaktor sehr hoch ist.
Die wissen sehr genau was sie erwartet, ob du es glaubst oder nicht.

Niemand wird dazu gezwungen.


Natürlich wissen sie das. Wenn jemand sowas nicht weiss ist er eh ungeeignet für diesen Job.

Zitat:
KSK ist für den betreffenden bewerber ein Traumberuf.
So wie Astronaut oder Pilot.
Das ist so. Glaub es oder nicht.


Sicherlich. Trotzdem kommt immer irgendwann der Momentan wo jeder Mensch über den Kosten/Nutzen Faktor bei seinem Job nachdenken muss.
Es hat nen Grund warum das Dienstalter bei der KSK nicht unbedingt sehr hoch ist.

Zitat:
Es gibt zwei möglichkeiten warum es zu Nachwuchsmangel kommt.

Angst wegen den ganzen hinterhältigen Anschlägen in Irak.
Die Test Anforderrungen zum KSK sind zu hoch.


Es ist nun eben keine Polizeieinheit sondern eine Armeeinheit. Und damit ist klar das sie im Kriegsgebiet mit Anschlägen rechnen müssen.

Wenn jemand ein Problem damit hat das die Anforderungen zu hoch sind, sollte er es lieber lassen. Die KSK ist kein Wanderverein. Dort geht es um Leben und Tod. Durchschnitt hat da nichts zu suchen. Da müssen die besten der besten hin.

Zitat:
Es werden "nur" einmalige Prämien bezahlt, wo man sich auch für 6 Jahre Zwangsverpflichten muss.

Stimmt so nicht. Es werden jährliche und monatliche "Prämien" gezahlt. Dann gibt es noch einmalige Prämien. Außerdem diverse Sachleistungen.

Zitat:
Gute und fähige Leute gibt es genug, nur ob die Prämien und die Zwangsverpflichtung einen zusätzlichen Anreitz geben, wird sich noch herrausstellen.

Das mit der Zwangsverpflichtung war schon immer so.

Zitat:
Die frage ist doch, wie es zu dem Bewerbermangel gekommen ist.
Sicherlich nicht, weil der Finanzielle anreitz gefehlt hat.


Den Bewerbermangel gab es schon immer. Auch verständlich. Selbst als die Bundeswehr nicht im Ausland tätig war... die KSK war es schon immer.

Zitat:
Ein KSK-Soldat verdient während seiner festgelegten sechsjährigen Dienstzeit im Monat rund 2300 Euro Brutto. Von den Privatdiensten erhält er nach deren Aussage nicht selten pro Tag steuerfrei 500 bis 1 000 Dollar.

Gut aus dem Web abgeschrieben :)

Wenn Du ganze Textpassagen von anderen Webseiten 1:1 kopierst, solltest wenigstens dazuschreiben das es ein Zitat ist.

Aber Du weisst schon das Grundgehalt und das was man dann wirklich monatlich bekommt zwei verschiedene Dinge sind?

Aber warum bringst Du eigentlich das Beispiel? Ich denke die Bezahlung spielt bei der KSK gar keine Rolle?

Und die privaten Dienste können auch mehr zahlen weil sie selbst nicht ausbilden. Diese greifen normalerweise gut ausgebildete Fachkräfte von der Polizei und BW ab.

Und warum eigentlich steuerfrei? Meines Wissens haben Personenschützer keine Steuersonderrechte.

Zitat:
Die Deutsche Regierung ist ganz schön Knausrig, wenn man bedenkt wie groß das Risiko ist getötet zu werden.

Ganz so einfach kann man es sich nicht machen. Abgesehen davon das die Ausbildung schweineteuer ist (deswegen auch die Verpflichtung) hat ein KSK Soldat neben seinem Gehalt auch noch die erwähnten Prämien. Zusätzlich hat er diverse Vorteile. Von den Weiterbildungsmöglichkeiten mal gar nicht zu reden.

Zitat:
Auch wenn man in erster Linie nicht wegen der Kohle zum KSK geht, aber ein bisschen viel mehr an Lohn könnte es doch sein.

Darum geht es doch bei der ganzen Diskussion...



--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2008, 10:28 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
In meinem nächsten Leben werde ich eh Notar. Die kreigen zwar nicht so viel viel Kohle wie Profifußballer, müssen dafür aber keinen Sport treiben. :P

und dann musst Du einen hundertseitigen Vertrag bei der Beglaubigung vorlesen...wenn das kein Sport ist... :P

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2008, 13:16 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Werde lieber Schornsteinfeger...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2008, 21:38 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
und dann musst Du einen hundertseitigen Vertrag bei der Beglaubigung vorlesen...wenn das kein Sport ist... :P


Gewohnheit. Leichte Übung. Danach gibts 100.000 Euro für eine Unterschrift. :lickout:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 09:06 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Gewohnheit. Leichte Übung. Danach gibts 100.000 Euro für eine Unterschrift. :lickout:

Irgendwie kennt aber auch jeder eine andere Berufsgruppe, von der er glaubt, dass diese quasi für's Nixtun Geld bekommen würde. Ich warte irgendwie immer noch auf den einen, der sagt: "ich habe den richtigen Beruf gewählt, bekomme für fast keine Arbeit viel zu viel Geld und möchte niemals mit jemand anderes tauschen".

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 09:50 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
In meinem alten Job war das so, nur wird das auch langeweilig, wenn man NIX zu tun hat und dennoch bezahlt wird.

Jeder der das Gegenteil behauptet kann das ja gerne mal 2 Jahre machen und dann gucken wir mal wie rammdösig man in der Birne ist ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 12:44 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Bogomil76:
Muß man dazu an einem bestimmten Platz anwesend sein oder kann man diesen Job von zuhause erledigen? ;)
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 13:21 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Naja, man muss ja auf der Arbeit im Büro anwesend sein.
Das war nicht schön, spätestens wenn man allen in der Firma aufn Sack gegangen ist weil die hatten ja keine Langeweile ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 17:01 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Naja, man muss ja auf der Arbeit im Büro anwesend sein.
Das war nicht schön, spätestens wenn man allen in der Firma aufn Sack gegangen ist weil die hatten ja keine Langeweile ;)

Dann könnte es bald ähnlich gefährlich wie für die KSK-Soldaten werden...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2008, 18:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Irgendwie kennt aber auch jeder eine andere Berufsgruppe, von der er glaubt, dass diese quasi für's Nixtun Geld bekommen würde.


Notare haben eine Menge zu tun. Keine Frage. Da von dem, was ein Notar zu tun hat, nach außen aber nun mal nur ein Bruchteil sichtbar ist, gehören Notare zu den Berufsgruppen, die mit Scherzen dieser Art halt leben müssen. Notare scheinen selbst damit noch die wenigsten Probleme zu haben. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Leistungsprämie für KSK-Soldaten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.