amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Schreibgeschwindigkeit externe FP? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

17.08.2008, 23:44 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
@Maja:
>Vom wem ist der Treiber...
ftp://driver.jmicron.com.tw/jmb36x/Win2k_xp_Vista/

Das Sea Tool hatte ich oben schon erwähnt-> keine Fehler alles ok.

Momentan habe ich den Treiber nochmals gelöscht, es siehrt jetzt so aus:


Bild: http://bluemchen24.de/amiga/sea11.jpg

p.s. Der zweite Controller lässt sich nur mit "Ausrufezeichen" installieren.
p.p.s.
Und die Woche bin wieder auf Reise.
Also bis später...

--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html


[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 18.08.2008 um 05:37 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 18.08.2008 um 05:39 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2008, 19:53 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von hjoerg:
p.p.s.
Und die Woche bin wieder auf Reise.
Also bis später...


Tsss, ein Leben hat der Kerl... :)

Aus irgendeinem Grund fällt die Platte offenbar immer wieder von DMA auf PIO zurück. Das macht Windows eigentlich nur, wenn zu viele Fehler auftreten. Fragt sich warum diese Platte und die anderen nicht.

Im BIOS sollte es mit XP eigentlich wie folgt aussehen.

Integrated Peripherals:
(Intel SATA)
SATA RAID/AHCI Mode [Disbled]
SATA AHCI Mode [Disbled]
SATA Port0-3 Native Mode [Enabled]
SATA Port0-1 Native Mode [Enabled]

(Gigabyte SATA)
Onboard SATA/IDE Device [Enabled]
Onboard SATA/IDE Ctrl Mode [IDE]


*grübel* Der Gigabyte Controller hat keinen Native IDE Mode oder aber den Legacy IDE Mode nicht, wobei letzterer mir persönlich eigentlich nur als ein "Intel-Phänomen" bekannt ist. Jedenfalls ist es bei dem Gigabyte nicht konfigurierbar. Hängt die Platte aber da dran, liefert sie wenigstens am Anfang die volle Geschwindigkeit.

Was ist was?
Legacy IDE: IDE Channel 1 IRQ 14, IDE Channel 2 IRQ 15, not shareble; Kompatiblität zu Win9x.
Native IDE Mode: Verhalten eines echten PCI-Gerätes, d.h. shareable IRQs; WinNT.)

Wenn "SATA Port0-3 Native Mode" und "SATA Port0-3 Native Mode" auf Disabled stehen sollten (was dann Legacy IDE entspricht), wäre noch ein Konflikt denkbar, da dann die IRQs 14 und 15 nicht teilbar vergeben werden können. Das könnte auch eine mögliche Erklärung für das Ausrufezeichen beim zweiten Gigabyte-Controller sein, wenn der entsprechende Treiber installiert wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2008, 21:12 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
@Maja:
Danke @all und natürlich Maja für die teilweise sehr ausführliche Hilfe.

Da ein Test an anderen Computern keine besseren Werte brachte habe ich erstmal die Fplatte zurückgebracht.

Eine Neue externe von Samsung(Lacie) 2d quadra 500GB tut den Dienst perfekt an allen Anschlüssen. *freu* 8)

D A N K E :D
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html


[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 30.08.2008 um 21:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.08.2008, 13:47 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@hjoerg:

Danke dir für die Rückmeldung. Ich hatte so langsam schon Sorge, Du hättest in einem der in den letzten Tagen verunglückten Flugzeuge gesessen.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 31.08.2008 um 13:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Schreibgeschwindigkeit externe FP? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.