amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmiKit, WinUAE, AmigaForever oder was? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.08.2008, 20:02 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Hallo zusammen,

leider bin ich nun auch an dem Punkt angekommen, an dem ich zumindest mal probieren will, wie AmigaOS auf dem PC tut und wie gut man damit arbeiten/programmieren usw. kann.

Grund ist, dass AOS3.9 auf meinem A4000 zu langsam ist (z.B. beim Compilieren usw.) und für AOS4 der Speicher des A4000 leider zu schnell voll ist (auch hier, wenn ich mit GCC compilieren möchte).

Daher dachte ich, dass ich mir das Ganze mal auf unserem Windows-Laptop anschaue.

Nun wollte ich fragen, was ihr für empfehlenswert haltet:

- AmiKit
- WinUAE
- AmigaForever
- ganz was anderes?

AOS3.5, 3.9 und KS3.1 ROMs sowie jede Menge Software habe ich für meinen A4000 alles im Original.

Bin schon auf eure Meinungen/Erfahrungen gespannt!

Bis dann!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 20:07 Uhr

Chritoph
Posts: 548
Nutzer
@Reth:
Kopier dir einfach dein komplettes A4000 System auf den Windows Laptop,
richte WinUAE entsprechend ein, fertig.
Das spart dir sämtliche Installation des emulierten Amigas,
lediglich den WinUAE/Picasso96 und WinUAE/AHI Treiber solltest du
dann noch nachziehen müssen, der Rest sollte 1:1 klappen,
wobei ich mal davon ausgehe, dass du keinen PPC im A4000 hattest.
--
A4000T-128MB-233MHz 604e-50MHz 68060-SCSI Platten-Voodoo 3 3000/Mediator/SB4.1 digital/Highway/Norway/RLT8029/Arxon Scandoubler/interner Monitorswitch<-voll KRANK!

A1200-32MB-50MHz 68030&68882-IDE Platten-Fiberline Netzwerkkarte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 20:10 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von Chritoph:
wobei ich mal davon ausgehe, dass du keinen PPC im A4000 hattest.


Doch hab ich zusammen mit ner CVPPC.

Leider aber keinen PPC-GCC. Diesen habe ich unter AOS4, dort reicht aber der Hauptspeicher nicht.

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 21:07 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von Reth:
Nun wollte ich fragen, was ihr für empfehlenswert haltet:

- AmiKit
- WinUAE
- AmigaForever
- ganz was anderes?

AOS3.5, 3.9 und KS3.1 ROMs sowie jede Menge Software habe ich für meinen A4000 alles im Original.


Die Packete basieren alle auf WinUAE, den brauchst du also auf jeden Fall. Ich würde gar nicht lange überlegen, sondern einfach anfangen. Lies das Kickstart von deinem 4000er aus, mach ADFs von deinen Workbench-Disketten, schieb alles auf den PC rüber, installier WinUAE und probier's einfach aus.

Die Komplettpackete wie AmiKit, AmigaSYS, AIAB oder ClassicWB sind alle hübsch anzuschauen, aber zum Arbeiten wirst du dir wohl eher dein eigenes System zusammenbasteln wollen. Mir geht es zumindest so, daß ich ungern in ein vollkommen überladenes Komplettsystem springe, wo ich erst noch herausfinden muß, wie es funktionier. Ich fange lieber mit einer Grundausstattung an und baue die langsam nach meinen Bedürfnissen aus.

Die Komplettpackete ausprobieren kannst du immer noch. Das ist ja der Vorteil der Emulation, du kannst dir unzählige unterschiedliche Konfigurationen zusammenbauen, so viele du willst.

Das System vom A4000 rüberzukopieren, um gleich mit einer gewohnten Umgebung anzufangen, ist natürlich auch eine Möglichkeit. Ich würde es jedoch als Chance sehen, wieder bei Null anzufangen und alles ein bißchen besser zu machen, ohne Altlasten. Genau wie beim Programmieren, wo Version 1 eines Programms eigentlich nur ein Experiment ist und man bei Version 2 erst von Anfang an alles richtig macht.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 21:20 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@thomas bzw. Reth:

Sehe ich ähnlich. AmiKit & Co. sind wirklich gut gemacht, aber doch sehr träge auf einem nicht allzu flotten (und damit nicht so teuren) Laptop. Ich habe es so gemacht, daß ich als erstes ein stinknormales WB3.1-System ans Laufen gebracht und danach dann OS3.9 frisch installiert habe. Läuft sehr flott und bringt das Wesentliche bereits mit.

Danach habe ich Cubic draufgeworfen und arbeite seitdem damit. Wunderbar flott, gute Compilezeiten und weitestgehend kompatibel (nur AGA ist in manchen Bereichen noch leicht unterschiedlich zum Original, aber das stört nicht unbedingt, wenn man noch ein Original für Tests besitzt bzw. das Programm nicht auf die AGA-Timing-Feinheiten angewiesen ist).

AmiKit verwende ich, wenn ich weniger rechenintensive Dinge machen will und meine Amigas nicht in Reichweite sind. Ist ein schönes System, ist alles für den Alltagskram bzw. zum Spielen bei und läßt sich problemlos neben meiner gewohnten Arbeitsumgebung installieren.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 03.08.2008 um 21:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 21:32 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
@Reth

Wenn du vor allem schnell compilieren willst, dann schau dir doch mal AmiDevCpp an. Da laufen die Compiler direkt auf x86 und nicht in der 68k Emulation.
--
http://amidevcpp.amiga-world.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 22:14 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
AmiKit verwende ich, wenn ich weniger rechenintensive Dinge machen will und meine Amigas nicht in Reichweite sind. Ist ein schönes System, ist alles für den Alltagskram bzw. zum Spielen bei und läßt sich problemlos neben meiner gewohnten Arbeitsumgebung installieren.

Heißt das, ich installier mir nen nakischen UAE und dann woandershin noch AmiKit?
Verwenden die nicht das gleiche UAE-Verzeichnis (sonst hätte ich ja 2 Mal UAE installiert, wenn ich hier alles richtig verstanden habe).

Unser Laptop ist ein 4 Jahre alter Aldi-Kasten mit nem P4 mit 3GHZ, 1GB RAM und ner GForce FX GO53xx.

Muss mir mal den UAE reinziehen.

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 22:49 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer

WinUAE muß nicht installiert werden. Es besteht nur aus winuae.exe und ein paar Verzeichnissen, die beim ersten Start automatisch angelegt werden.

Du kannst so viele WinUAE-Verzeichnisse machen, wie du willst.

Du kannst aber auch in einem WinUAE-Verzeichnis so viele Konfigurationen machen, wie du willst.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2008, 23:13 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
@thomas:

Zitat:
Du kannst so viele WinUAE-Verzeichnisse machen, wie du willst.

Vielleicht mit der Einschränkung, das meiner Erfahrung nach z.B. nur die WinUAE.exe benutzt wird, die unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\WinUAE\shell\Open\command" in der Registry engetragen ist. Auch die restlichen Einträge unter "HKEY_CURRENT_USER\Software\Arabuusimiehet\WinUAE\" machen mehrere Verzeichnisse nicht unbedingt sinnvoller - wobei ich jetzt nicht sicher bin, ob dieses von AmiKit nun anders "gehandelt" wird.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 00:18 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Amikit benutzt WinUAE in einem Unterverzeichnis des AmiKIT-Ordners.

Ich installiere immer zuerst Amikit und dann von dort aus die OS3.9 CD in ein Verzeichnis meiner Wahl (das ich als Festplatte eingebunden habe).

Das ist am einfachsten, da z. Bsp. nur so auch direkt die Farbicons der OS3.9 CD installiert werden und man nicht mühsam alle einzeln ersetzen muss.

Zudem hat man einige nette Programme im C Verzeichnis von AmiKIT. Ansonsten benötige ich AmiKIT nicht. Es ist viel zu langsam und OpusMagellan ist sowieso die Hölle (finde ich).

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 00:23 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von Reth:
Zitat:
AmiKit verwende ich, wenn ich weniger rechenintensive Dinge machen will und meine Amigas nicht in Reichweite sind. Ist ein schönes System, ist alles für den Alltagskram bzw. zum Spielen bei und läßt sich problemlos neben meiner gewohnten Arbeitsumgebung installieren.

Heißt das, ich installier mir nen nakischen UAE und dann woandershin noch AmiKit?


Genau so.

Zitat:
Verwenden die nicht das gleiche UAE-Verzeichnis (sonst hätte ich ja 2 Mal UAE installiert, wenn ich hier alles richtig verstanden habe).

Jo, habe gerade nochmal nachgesehen, AmiKit installiert den WinUAE selbst noch einmal. Der ist aber nicht so riesig, daß das wirklich ins Gewicht fallen würde.

Zitat:
Unser Laptop ist ein 4 Jahre alter Aldi-Kasten mit nem P4 mit 3GHZ, 1GB RAM und ner GForce FX GO53xx.

Reicht dicke, damit wirst Du einige Freude haben und das Compilieren geht flott genug. Speicher hast Du dann auch reichlich zur Verfügung ;)

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233


[ Dieser Beitrag wurde von whose am 04.08.2008 um 00:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 07:34 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@Palgucker:

Du kannst die Benutzung der Registry ausschalten, indem du eine leere Datei namens winuae.ini im WinUAE-Verzeichnis anlegst. Dann werden die Einträge stattdessen dorthinein geschrieben.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 11:22 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
@thomas:

Zitat:
Du kannst die Benutzung der Registry ausschalten, indem du eine leere Datei namens winuae.ini im WinUAE-Verzeichnis anlegst. Dann werden die Einträge stattdessen dorthinein geschrieben.

Ahh, so wird ein "Schuh draus". Danke für den Tip!

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 22:07 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Noch ne Frage:

Bin wahrscheinlich zu ungeschickt, habe aber schon mehrere Google-Ergebnisseiten durchforstet, ohne irgend eine verwertbare Hilfe zum WinUAE zu finden.

Ich bräuchte detaillierte Infos zu der Vielzahl der Einstellmöglichkeiten (v.a. die versch. RAM-Settings [1,5GB Z3???], Verfügbarmachen von HDs in UAE, Displayeinstellungen, Soundeinstellungen)!

Bin für jeden Tip dankbar!

Achja: Und deutsche Sprachdatei (kann in der UAE-Konfig nur Englisch auswählen).

Zudem würde ich gern durchblicken, was es mit den unterschiedlichen Konfigs unter Hosts, Configurations und Hardware auf sich hat?!

Und nochwas:
Kann ich direkt von der AOS3.9-CD installieren?

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 04.08.2008 um 22:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.08.2008, 22:57 Uhr

cgutjahr
Posts: 2709
[Administrator]
Thread ins passende Brett verschoben.
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.08.2008, 08:03 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von Reth:
Kann ich direkt von der AOS3.9-CD installieren?


http://thomas-rapp.homepage.t-online.de/os39uae/

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.08.2008, 21:11 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@thomas:

Vielen Dank!

Sollte doch öfter mal Deine hilfreichen Seiten besuchen!

Nun hab ich nur noch ein Problem:

Eine genauere Erklärung (deutsch/englisch) für alle Einstellungen (wie o.a.)!
Bei mir klappt z. B. das Speichern von Konfigurationen unter dem Host-Zweig nicht.
Habe mir eine Einstellung für Fullscreen 1024x768 gemacht und diese zu den anderen abgespeichert. Allerdings hat meine ca. 12kB, die vorhandenen kleiner als 1kB! Wenn ich nun UAE starte erscheint meine zuvor gespeicherte Einstellung nicht mit bei den anderen Hosteinstellungen, obwohl sie im selben Verzeichnis liegen!

Hat jmd. dazu ne Idee?

Jetzt hab ich noch ne Frage:

Wie bekomme ich denn vor der eigentlichen Installation ne höhere Auflösung als Pal Hires oder SuperHires hin?

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 05.08.2008 um 22:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.08.2008, 00:40 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Bei WinUAE arbeitest du dich am besten "Tabweise" zur gewünschten Einstellung vor.

Immer einen Tab abarbeiten, abspeichern, WinUAE beenden (WICHTIG!), WinUAE neu starten, Config auswählen und ausprobieren, Einstellungen aufrufen, nächsten Tab abarbeiten, usw.

Wenn Änderungen auf mehreren Tabs durchgeführt werden müssen, am besten dazwischen abspeichern und neu starten (den gesamten WinUAE ausmachen und neu anmachen). Dann sollte es funktionieren.

Ansonsten hab ich bei WinUAE auch schonmal desöfteren seltsame Sachen erlebt.

Um eine höhere Auflösung einstellen zu können Amigaseitig musst du den Amiga wie gewohnt einrichten. Also Picasso96 installieren mit dem WinUAE Treiber (Findest du auf der OS3.9 CD). Und dann kann es sein, dass du noch die Picasso Library von WinUAE ins LIBS Verzeichnis rüberkopieren musst über die originale.

Schau dir auch mal die anderen Zusatztools an, die WinUAE beiliegen. Ist am Anfang etwas Sucherei und viel Leserei in diversen Readme's, aber es lohnt sich.

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.08.2008, 12:35 Uhr

Holger
Posts: 8081
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
Bei WinUAE arbeitest du dich am besten "Tabweise" zur gewünschten Einstellung vor.

Immer einen Tab abarbeiten, abspeichern, WinUAE beenden (WICHTIG!), [...]
Ansonsten hab ich bei WinUAE auch schonmal desöfteren seltsame Sachen erlebt.

Das dürfte wohl schon ein Weilchen her sein.
Die Tabs gibt's schon seit langem nicht mehr...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.08.2008, 14:54 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
>Eine genauere Erklärung (deutsch/englisch) für alle Einstellungen >(wie o.a.)!
>Bei mir klappt z. B. das Speichern von Konfigurationen unter dem >Host-Zweig nicht.

eigentlich braucht man nur eine Einstellungen für einen high end amiga.Und wenn mal ein Programm nicht unter seinem selbst eingerichteten System läuft, kann man mal in amikit schauen, ob es da läuft.

Daher ist es ganz praktisch, auch mal amikit zu installieren, da es seinen eigenen winuae mitbringt kann man es zu seiner Installation paralel laufen lassen, und updaten lässt es sich per inet.

In amikit lassen sich nun auch die desktops scalos,wb und dopus wählen.

Das amikit langsam ist, das war einmal früher bei der Icon Anzeige.Aber nun lassen sich 4 farb icons oder 24 bit Icons genauso schnell darstellen.

Wegen dem compilieren könnte man auch ein gcc AOS file erstellen, das den nativen X86 68k crosskompiler aufruft.das ganze ginge dann auch wenn es golded unterstützt paralel auf multicore CPU's.

ein Beispiel source für lame existiert.visual studio2008 kann man sich auch kostenlos runterladen.

Das ganze geht aber nur wenn man für die gcc files includes, sourcen, error files das directory filesys nutzt, damit windows auch darauf Zugriff hat.

Der Aufruf als amiblitz programm geht ganz einfach(kann man aber auch in C machen).wenn der compiler oder in dem falle lame fertig ist, schickt er ne message.habe ich simpel per poll gemacht, damit es noch einfacher wird.

a$="lame\lame.exe"
For i= 1 To pars
a$=a$+" "+a$(i)
Next
NPrint "winuae_lame encoding run"
NPrint a$
MOVEQ #100,d0
GetReg a0,"alib\lame.alib"
JSR $f0ffc0
dllbase.l=PutD0
BNE lab2
i.l=Request ("alib/lame.alib not found","alib/lame.alib not found","ok")
lab2
!getnativeaddr dllbase,"createprocess" ; get addr of function in dll
createprocess.l=PutD0
!getnativeaddr dllbase,"getmsg" ; get addr of function in dll
getmsg.l=PutD0
eclock_start{10}
GetD0 a$
MOVE.l d0,a1
!callnative createprocess
process.l=PutD0
Repeat
MOVE.l process@(a5),a1
!callnative getmsg
ret.l=PutD0
Delay_(2)
Until ret=0
Format "##.0"
res.f=eclock_stop{}/10
NPrint "Encoding take ",res," sec"
GetReg d1,dllbase:MOVEQ #103,d0:JSR $f0ffc0 ;close the library





[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 06.08.2008 um 15:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.08.2008, 19:19 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@Holger:

Ja, die Macht der Gewohnheit.

Dann eben die Punkte aus der Liste. Kommt aber aufs selbe raus.

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmiKit, WinUAE, AmigaForever oder was? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.