amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 <--> Cairo [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

07.08.2008, 13:57 Uhr

inermis
Posts: 37
Nutzer
Cairo zu unterstützen erleichtert ja sicherlich die Portierung zahlreicher Anwendungen.

Aber wird Cairo tatsächlich auch als 2D Subsystem für die Graphikausgabe der WB verwendet? Also z.B.:

<---Cairo <--- graphics.library <---- Intuition/Reaction/MUI

Vergleichbares wurde mal für Aros vorgeschlagen. Aber ist das nicht irgendwie gegen die Amiga-Idee?

Wird das Ganze dadurch nicht einfach nur unnötig aufgebläht, bzw. fängt man hier nicht an das AmigaOS zu demontieren indem die graphics.library langsam nur Altlast aus Kompatibilitätsgründen wird?

:boing: Viele Grüße!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 14:32 Uhr

bernd_roesch
Posts: 364
[Benutzer gesperrt]
Ich denke schon, dass bei OS4 dann alles über Cairo gemacht wird, so kam man dann ohne selbercoden auch gleich zu transparenten Fenstern.

Ich frage mich ja, ob es das ganze nicht noch langsamer macht.würde auch erklären, warum es keine cybppc Version gibt von OS4.1

gibts denn irgendwelche Benchmarks zwischen alten OS4 und OS4.1 ?

ansonsten die Idee mit Cairo ist schon nicht schlecht mit viel GHZ unter der Haube, scheint auch einfach zu gehen, nen wrapper zu schreiben.


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 07.08.2008 um 14:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 15:05 Uhr

inermis
Posts: 37
Nutzer
@bernd_roesch:

Finde ich echt schade. Ein echtes AmigaOS sollte auch ohne viel GHz unter der Haube laufen...

"Mehr Zeugs" als Addon installieren kann man immer noch. Wenn dass so weiter geht, dann kann man gleich irgend eine Linux Distro mit Gnome und hunderten von Bibliotheken installieren. Ist das die Zielgruppe von Hyperion?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 15:21 Uhr

kev
Posts: 56
Nutzer
Cairo ersetzt in der aktuellen Version noch nicht die Grafikschnittstelle. Für echte Amigas gibt's zZt. kein 4.1, weil dazu eine Radeon-Grafikkarte (*) benötigt wird, die aufgrund der fehlenden 3,3V Leitung auf vielen PCI-Lösungen nicht funktionieren würde.

*) Die Radeon wird für die HW-Beschleunigung (Transparenz etc) benötigt, ansonsten läuft OS4.1 auch im SW-Modus auf dem Klassik.

[ Dieser Beitrag wurde von kev am 07.08.2008 um 15:27 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 17:59 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@inermis:

Da hat dir ja gleich der "richtige" geantwortet...

Wenn man sich nochmal die Pressemiteilung vom 11. Juli anguckt, klingt es so als funktioniert die Hardwarebeschleunigung auch ohne Cairo.

Wenn du es genau wissen willst mußt du entweder
- Warten bis die 4.1 erschienen ist, dann kann man einfach mal Cairo löschen und gucken was passiert
- Hans-Jörg Frieden fragen

Ist alles besser als hier wieder eine end- und sinnlose Diskussion mit Bernd zu führen.

Zitat:
Auch Grafikkarten werden ständig mächtiger und vielseitiger. Amiga OS 4.1 implementiert 3D-Hardware-beschleunigte Porter/Duff-Bildkomposition die tief ins System integriert ist. Deshalb bietet das User Interface von Amiga OS 4.1 nicht nur beispiellose Funktionen und Änderungsmöglichkeiten wie transparente Fenster mit beliebigen Formen, die Nutzung der Kompositions-Engine resultiert auch in völlig flickerfreien Bildschirm-Updates.

Auf dieser Kompositions-Engine setzt die Amiga OS 4.1-Implementation von "Cairo" auf, einer Hardware-unabhängigen 2D-Bibliothek die sich zum De Facto-Industriestandard entwickelt hat und in so unterschiedlichen Anwendungen wie Firefox 3, Javas/ClassPaths SWING und sogar Open Office eingesetzt wird.


Zitat:
Wird das Ganze dadurch nicht einfach nur unnötig aufgebläht, bzw. fängt man hier nicht an das AmigaOS zu demontieren indem die graphics.library langsam nur Altlast aus Kompatibilitätsgründen wird?
Die graphics.library IST eine Altlast genau wie CGX/P96 und Warp3D.

Alles wird in einem zukünftigen Update gegen eine neue API ersetz die dann alles was die 3 Systeme können unter einem Hut zusammenfast und die Schwachpunkte des alten Konzepts ausbügelt. Aus Kompatibilität gibts dann entsprechende Stublibraries die alles auf das neue System umleiten, so das alte Programme noch funktionieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 20:12 Uhr

Blackbird
Posts: 634
Nutzer
@ZeroG:

[quoote]
Aus Kompatibilität gibts dann entsprechende Stublibraries die alles auf das neue System umleiten, so das alte Programme noch funktionieren.
[/quote]

Hört sich soweit gut an...Schauen wir mal ob das auch so hinhaut wie gedacht...
--
regards
Blackbird

Have a look at:
http://www.blackbird-net.de

Skins for PlayCD OS3.9
BlackShoot, Zombies Apocalypse, GalagaWars, VcdImager-Gui,PerfectPaint

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.08.2008, 21:51 Uhr

inermis
Posts: 37
Nutzer
Zitat:
Alles wird in einem zukünftigen Update gegen eine neue API ersetz die dann alles was die 3 Systeme können unter einem Hut zusammenfast...

Ok, das hört sich ja dann hoffentlich doch nach einem Konzept an. Vermutlich mache ich mir viel zu viel Sorgen um mein "kleines Lieblings OS-lchen..." :P

Also in Zukunft evtl. eher:

<---Cairo + kompat. Stubs <---- Intuition/Reaction/MUI

im Moment interpretiere ich das aber noch wie folgt:

<---Cairo <--- graphics.library <---- Intuition/Reaction/MUI

Bin ja wirklich mal gespannt. Ich hoffe ohne Sourcecode kann man die Struktur dann etwas genauer nachvollziehen.

Für die Anwendungsentwickler wird natürlich irgendwann die Frage interessant, was der "offizielle" Weg ist: Ausschl. Nutzung der neuen Cairo Graphikfunktionen oder sofern durch die alte API abgedeckt verwenden der verfügbaren Stubfunktionen (Also "gemischt"). Was kompatibler ist entscheidet mal wieder die Blickrichtung. Seitens Amiga, bzw. seitens dem "Rest der Welt".

[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 07.08.2008 um 21:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.08.2008, 12:18 Uhr

Holger
Posts: 8081
Nutzer
Zitat:
Original von inermis:
Also in Zukunft evtl. eher:

<---Cairo + kompat. Stubs <---- Intuition/Reaction/MUI

Eher so:

<---Cairo <--- Intuition/Reaction/MUI <--- neue Anwendungen
<---Cairo <------------------------------|

<---Cairo <--- Intuition/Reaction/MUI <--- alte Anwendungen
<---Cairo <--- kompat. Stubs <-----------|

Wobei man bei MUI nicht weiß, ob es eine angepasste Version geben wird, da es ja nicht als bevorzugtes GUI-System, sondern auch eher als Kompatibilitäts-Stub angesehen wird.
Zitat:
Für die Anwendungsentwickler wird natürlich irgendwann die Frage interessant, was der "offizielle" Weg ist: Ausschl. Nutzung der neuen Cairo Graphikfunktionen oder sofern durch die alte API abgedeckt verwenden der verfügbaren Stubfunktionen (Also "gemischt").
Im Zweifelsfall sollte man die Anzahl der benötigten Bibliotheken reduzieren. Wenn Du also Cairo-Funktionen benötigst, dann benutz auch Cairo, und vermeide die Notwendigkeit Stubs zu laden.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2008, 17:57 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@inermis
Guck mal da vorbei:
http://www.amigans.net/modules/news/article.php?storyid=596

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2008, 15:17 Uhr

inermis
Posts: 37
Nutzer
@ZeroG:
Interessant, also dann mal schauen, was da noch kommt. Ich war vielleicht zuerst auch etwas "abgeschreckt".

Vor allem aus Anwendungsentwickler-Sicht bin ich aber mal neugierig was sich dann bezüglich der API tut wenn Cairo weiter integriert wird. Ob man dann für neue Funktionen teils native cairo_xx Befehle nutzt, oder ob diese gemappt sind oder wie auch immer - und natürlich was die Portabilitär betrifft - wie sich solche Anwendungen portabel für z.B. Morphos oder Aros entwicklen lassen...



:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 <--> Cairo [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.