amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Wo gibts "alte" Hardware? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

17.09.2008, 22:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Ach nein? Ein deutscher der in der Schweiz arbeitet nimmt also keinem Schweizer den Arbeitsplatz weg? Warum denn nicht?

Weil in der Schweiz mit einer Arbeitslosenquote von nur 2,4% Vollbeschäftigung herrscht. Vollbeschäftigung bedeutet: Jede zur Verfügungs stehende vermittelbare Arbeitskraft hat einen Arbeitsplatz.
Zitat:
Ja, die Arbeitslosenzahl steigt mal, mal sinkt sie, das ist der Lauf der Dinge.
Der Punkt ist. Die Arbeitslosenzahlen in der Schweiz sinken zu einer Zeit, in der Du behauptest, jemand würde anderen den Arbeitsplatz weg nehmen. Darüber hinaus ist die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz insgesamt auf konstant niedrigem Niveau. Somit sieht es keineswegs danach aus, als würde da irgendwer irgendwem den Job wegnehmen. Es sieht viel eher nach einem Arbeitskräftemangel aus. Auch Vollbeschäftigung kann problematisch für die Wirtschaft eines Landes sein. Ohne freie Arbeitskräfte kann kein signifikantes Wachstum mehr stattfinden.
Zitat:
Auch wenn sich Deutschland ja jetzt noch für den Mittelpunkt des Universums zu halten scheint,
Woraus leistest Du diese Behauptung ab?
Zitat:
hat des Ssinken der Arbeitslosenquote doch mit den Deustcehn recht wenig zu tun. Oder wie willst du das begründen? Weil für jeden Deutschen in der Schweiz 2 Schweizer gebraucht werden, die seine Fehler wieder ausbügeln? :lach: Irgendwie macht doch das relativ wenig Sinn, oder?
Jeder Betrieb benötigt Zulieferer und externe Dienstleistungen. Jeder Arbeitsplatz sichert bzw. schafft somit andere Arbeitsplätze, sprich Aufträge für weitere Betriebe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 08:29 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Maja:
Weil in der Schweiz mit einer Arbeitslosenquote von nur 2,4% Vollbeschäftigung herrscht. Vollbeschäftigung bedeutet: Jede zur Verfügungs stehende vermittelbare Arbeitskraft hat einen Arbeitsplatz.


Nein, sonst wäre die Arbeitlsosenquote vermutlich 0.0%, denkst du nicht? Sogar wenn, schon mal daran gedacht, dass jemand einen Scheissjob macht, weil ein anderer den job mach, den man eigentich haben wollte? Was denkst du wieviele deutsche hier bei uns Arbeiten und die einheimischen Lehrabgänger stehen auf der Strasse, weil wir voll besetzt sind? Das brauchst du nicht schönzureden...

Zitat:
Der Punkt ist. Die Arbeitslosenzahlen in der Schweiz sinken zu einer Zeit, in der Du behauptest, jemand würde anderen den Arbeitsplatz weg nehmen.

Tatsache, siehe oben.

Zitat:
Woraus leistest Du diese Behauptung ab?

Zitat:
Jeder Betrieb benötigt Zulieferer und externe Dienstleistungen. Jeder Arbeitsplatz sichert bzw. schafft somit andere Arbeitsplätze, sprich Aufträge für weitere Betriebe.

Ziemlich beklopptes Beispiel. Oder schafft ein eingestellter deutscher mehr Arbeitsplätze als ein eingetellter Schweizer? Nein? Also dioch ein Job für einen Schweizer weniger.

Würde mich mal ernsthaft interessieren, wie du die Lage beurteilen würdest, wenn an deinem Arbeitsplatz auf einmal 20% Polen arbeiten würden, die nebenbei bemerkt, ausser grossen Tönen spucken, garnichts können (keine Verallgemeinerung, aber an meinem Arbeitsplatz ist das Fakt!).

Und nun genug OT von mir...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 10:05 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Hmm, du möchtest versuchen, die Platine auszuwechseln. Höre dir genau die Geräusche deiner Festplatte an, wenn die so klingt, als ob der Kopf festsitzt, würd ich sagen, kannste diese Aktion sparen. Natürlich kann man einen Versuch wagen, aber verlassen würde ich mich nicht drauf. Eigentlich halten Samsung Platten länger als die von anderen Herstellern, ich hab noch nie eine kaputte Samsung gehabt. Aber einen Versuch ist es Wert, leider hat Samsung bei den 160 GB HDs etliche Bezeichnungen genommen, ich habe im Frühjahr mir ebenfalls ein RAID System aufgebaut, wobei ich es nicht geschafft habe, eine 2. Festplatte mit der gleichen Bezeichung zu bekommen. RAID funzt aber trotzdem, die Größe muss nur identisch mit der 1. Platte sein, wurde mir damals gesagt.
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 10:22 Uhr

thomas
Posts: 7650
Nutzer
@amigafreak1980:

Im Prinzip müßte es egal sein, wie groß die Festplatten sind. Der RAID kann nur nicht größer sein als die kleinste Festplatte. Man verschwendet also Platz, wenn die Festplatten unterschiedliche Größen haben.

Einen RAID5 kann man z.B. ohne Backup vergrößern, indem man nacheinander jede Festplatte durch eine größere ersetzt und dann einen Rebuild durchführt. Wenn alle Festplatten ersetzt sind, kann man den RAID vergrößern, sodaß der neue Platz für Partitionen verfügbar wird.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 12:51 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Hmm, du möchtest versuchen, die Platine auszuwechseln. Höre dir genau die Geräusche deiner Festplatte an, wenn die so klingt, als ob der Kopf festsitzt, würd ich sagen, kannste diese Aktion sparen.


Habe ich schon überprüft. Die Platte beginnt sich bei Systemstart zu drehen und man Hört, wie sich der Kopf einmal vor und zurück bewegt, dann ist stille (Platte dreht aber weiter). Nur erkennt der PC die Platte nichtmehr und bleibt, wenn diese angeschlossen ist, beim Start hängen.

Zitat:
Natürlich kann man einen Versuch wagen, aber verlassen würde ich mich nicht drauf.

Das ist mein Hintergedanke, zu verlieren habe ich kaum was. (nur die 14 Euro für die Platte, die ich jetzt doch ncoh bei eBay ergattern konnte).

Zitat:
Eigentlich halten Samsung Platten länger als die von anderen Herstellern, ich hab noch nie eine kaputte Samsung gehabt.

Kann ich nicht beurteilen, ich bin auf jeden fall zufrieden mit der Samsungplatte, sie ist schnell und leise, was will man mehr? (OK, längees überleben mal ausgenommen). Allerding sind mir in den geschätzten 15 Jahren, seit ich Computer mit Festplatten habe, so oder so noch fast nie Festplatten abgeraucht. Ich glaube sogar es war nur eine damals in meinem iMac, als ich im Betrieb versehentlich das Stromkabel auszog, was der Mac mit einem zischen und rauchen quittierte. Leider war dann nicht nur die Platte im Eimer... Damit will ich sagen, Festplatten heute scheinen schon recht viel ertragen zu können, genau deshalb war ich zu faul ein Backup zu machen. Das hab ich nun davon...

Zitat:
Aber einen Versuch ist es Wert, leider hat Samsung bei den 160 GB HDs etliche Bezeichnungen genommen, ich habe im Frühjahr mir ebenfalls ein RAID System aufgebaut, wobei ich es nicht geschafft habe, eine 2. Festplatte mit der gleichen Bezeichung zu bekommen. RAID funzt aber trotzdem, die Größe muss nur identisch mit der 1. Platte sein, wurde mir damals gesagt.

So ist es, aber da ich meine Platt ebald bekomme solls mir egal sein.
Wie dem auch sei, nächstes mal gibts sicher auch ein Raid5 bei mir, fehlt nur noch der passende Kontroller...

--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 14:32 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Wenn das Auswechseln der Elektronik nicht hilft, kannst Du immer noch die Einfriermethode probieren, die hat mir inzwischen auch schon bei drei anscheinend hoffnungslosen Fällen geholfen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2008, 23:41 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Flinx:
Wenn das Auswechseln der Elektronik nicht hilft, kannst Du immer noch die Einfriermethode probieren, die hat mir inzwischen auch schon bei drei anscheinend hoffnungslosen Fällen geholfen.


Einfriermethode?
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 00:13 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@Gutzi:

Du lässt Dich einfrieren und wieder auftauen, wenn sich die Platte selbst repariert hat ;)
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 09:40 Uhr

Palgucker
Posts: 1338
Nutzer
@Gutzi:

Einfriermethode

Allerdings möglichst die Tüte d'rum lassen und nach dem Anschluss der Kabel ( Tütenöffnung nach oben) gegen einströmende Raumluft abdichten. Das sonst entstehende Kondenswasser könnte ein echtes Problem werden.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 10:43 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Funktioniert das wirklich mit dem Einfrieren? Ich habs auch mal versucht, hat aber net funktioniert :D
--
Techno geht mir auf den Zeiger - 70s Rock rulez

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 11:12 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Ich habe das früher auch für Unsinn gehalten, aber inzwischen bereits mehrfach nicht mehr funktionierende Platten auf diese Weise soweit zum Laufen bekommen, daß sich die wichtigen Daten retten ließen; teilweise sogar lange genug, um mit Knoppix und dd eine Komplettkopie zu machen.
Interessanterweise stört auch das sich bildende Kondenswasser meistens nicht (vermutlich, wenn die Platten ansonsten sauber sind).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 19:40 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Nein, sonst wäre die Arbeitlsosenquote vermutlich 0.0%, denkst du nicht?

Arbeitslosenquote 0,0% ist nicht erreichbar. Das hat nichts damit zu tun, was Du oder ich darüber denken.

Zitat:
Sogar wenn, schon mal daran gedacht, dass jemand einen Scheissjob macht, weil ein anderer den job mach, den man eigentich haben wollte? Was denkst du wieviele deutsche hier bei uns Arbeiten und die einheimischen Lehrabgänger stehen auf der Strasse, weil wir voll besetzt sind? Das brauchst du nicht schönzureden...
Du brauchst auch nichts schlecht zu reden. Ich sehe, dass die Schweiz eine Arbeitlosenquote von nur 2,4% hat. Das bedeutet, da steht niemand auf der Straße, der nicht auf der Straße stehen will. Die "Scheißjobs" müssen übrigens auch gemacht werden.
Zitat:
Tatsache, siehe oben.
Was für Tatsachen? Dein subektives Empfinden bzw. deine Verallgemeinerung von Einzelfällen?

Zitat:
Oder schafft ein eingestellter deutscher mehr Arbeitsplätze als ein eingetellter Schweizer? Nein? Also dioch ein Job für einen Schweizer weniger.
Ein Schweizer, den es angesichts der in der Schweiz herrschenden Vollbeschäftigung ggf. gar nicht gibt. Hast Du dich noch nie gefragt, warum schweizer Unternehmen Mitarbeiter aus dem Ausland anwerben?
Zitat:
Würde mich mal ernsthaft interessieren, wie du die Lage beurteilen würdest, wenn an deinem Arbeitsplatz auf einmal 20% Polen arbeiten würden, die nebenbei bemerkt, ausser grossen Tönen spucken, garnichts können (keine Verallgemeinerung, aber an meinem Arbeitsplatz ist das Fakt!).
An einem Arbeitsplatz kann jeweils nur eine Person arbeiten. Sollten aber in der Schweiz tatsächlich an einem Arbeitsplatz 20 Personen arbeiten, dann wäre wenigstens das Geheimnis gelöst, wie die Schweiz es zur Vollbeschäftigung geschafft hat. ;)

Und nun ernsthaft. Die Beurteilung und Entscheidung, ob jemand für einen bestimmten Arbeitsplatz ausreichend qualifiziert ist, obliegt auch in der Schweiz allein dem Arbeitgeber. Wenn Du mit der Qualifikation deiner Kollegen ein Problem hast, solltest Du dich also an deinen Arbeitgeber wenden. Auf die Gefahr hin, dass der dir erklärt es sei nicht dein Job, die Qualifizierung anderer Mitarbeiter des Betriebes zu beurteilen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2008, 21:37 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Funktioniert das wirklich mit dem Einfrieren?


Einfrieren funktioniert auch mit heissem Wasser...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2008, 01:53 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Maja:
Arbeitslosenquote 0,0% ist nicht erreichbar. Das hat nichts damit zu tun, was Du oder ich darüber denken.


Interessiert ich nicht DU hast gesagt, jeder, der arbeitsfähig ist hat einen Job = 0.0% Arbeitslose = Bullshit!

Zitat:
Du brauchst auch nichts schlecht zu reden. Ich sehe, dass die Schweiz eine Arbeitlosenquote von nur 2,4% hat. Das bedeutet, da steht niemand auf der Straße, der nicht auf der Straße stehen will. Die "Scheißjobs" müssen übrigens auch gemacht werden.

Ich rede nichts schlecht, ich rede von Tatsachen. Klar müssen die Scheissjobs geamcht werden, z.B. von denjenigen, die hier nichts verlohren haben...

Zitat:
Was für Tatsachen? Dein subektives Empfinden bzw. deine Verallgemeinerung von Einzelfällen?

Nein, TATSACHEN! DU hast keinen Plan was hier abgeht, also rede nicht von Situationen, die DU nicht im geringsten nachvollziehen kannst.

Zitat:
Ein Schweizer, den es angesichts der in der Schweiz herrschenden Vollbeschäftigung ggf. gar nicht gibt. Hast Du dich noch nie gefragt, warum schweizer Unternehmen Mitarbeiter aus dem Ausland anwerben?

Nein, denn das ist offensichtlich: Erstens arbeiten sie billuger, da sie es nicht anders kennen, 2. gibt es das tolle Antirasissmusgesetz, das dafür sorgt, das Firmen Ausländer einstellen MÜSSEN, weil sie sonst angeblich becnachteilligt werden.

Zitat:
An einem Arbeitsplatz kann jeweils nur eine Person arbeiten. Sollten aber in der Schweiz tatsächlich an einem Arbeitsplatz 20 Personen arbeiten, dann wäre wenigstens das Geheimnis gelöst, wie die Schweiz es zur Vollbeschäftigung geschafft hat. ;)

1. Es gibt hier keine Vollbeschäftigung (was für ein selten dämlciher Ausdruck!)
2. Was soll das jetzt mit meiner aussage zu tun haben?

Zitat:
Und nun ernsthaft. Die Beurteilung und Entscheidung, ob jemand für einen bestimmten Arbeitsplatz ausreichend qualifiziert ist, obliegt auch in der Schweiz allein dem Arbeitgeber. Wenn Du mit der Qualifikation deiner Kollegen ein Problem hast, solltest Du dich also an deinen Arbeitgeber wenden. Auf die Gefahr hin, dass der dir erklärt es sei nicht dein Job, die Qualifizierung anderer Mitarbeiter des Betriebes zu beurteilen.

Warum soll ich das tun? Ist es mein Problem, wenn mein Arbeitgeber aus Dummheit falsche Leute einstellt? Das meine Beschwerde keinen Schwanz interessietr ist logisch, weshalb ich mir die Arbeit sparen kann. Allerdings bin ich überzeugt du würdest es prima finden, dank der Unfähigkeit anderer eine Menge unnötiger Arbeit mehr machen zu müssen. Aber mit dir darüber zu reden ist sinnlos. Du kannst nicht ahnen, was hier abgeht! Wenn du denkst ich bin der Einzige, der mit dieser Sitaution ein Problem hast, lebst du in einer Scheinwelt.
Aber wie gesagt, OT, darüber muss ich hier nicht weiter diskutieren, zumal du nicht wissen kannst, wovon du hier redest.

--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2008, 02:22 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Gutzi:

Informiere dich umfassend über die Wechsewirkungen von Wirtschaft und Arbeitsmarkt, was der Begriff Vollbeschäftigung bedeutet, warum es keine Arbeislosigkeit 0,0% geben kann und eine Volkswirtschaft bei nur 2,4% Arbeitslosenquote sehr wohl gezwungen ist, auf ausländische Arbeitskräfte zurück zu greifen. Dazu gibt es fundierte Literatur. Dann kann man mit dir vielleicht auch sachlich über so komplexe Themen diskutieren. Derzeit erscheinst Du dazu nicht qualifiziert genug.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2008, 21:58 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Maja:

@Gutzi

Blabla bla bla blabla bla bla! Blablabla, BLAAAA! Blabla bla bla blabla bla blabla. Bla bla 100% - 100% = 2.4%! Blabla bla keine Ahnung wovon ich rede, aber ganze Seiten fülle bla blabla bla blabla. Blabla bla bla blabla bla blabla. Blabla bla vom hörensagen weiss ich ganz genau bla blabla bla! Blabla bla bla blubber blablubb, ganz doll beleidigt, weil Gutzi uns Heuschrecken genannt hat. Blaaaa, blabla blubb bla ganz dolle Bücher, deren inhlat ich nicht verstehe, aber das merkt ja eh keiner bla blabla. Blabla bla bla blabla bla blabla. Blabla bla bla blabla bla keine Argument bringen kann, darum jetzt auf oberschlau mache und dich als unwissend hinstelle blabla. *zungerausstreckundbeleidigtzurückinmeinlochkrieche*



Zitat:
Original von Gutzi:
Aber wie gesagt, OT, darüber muss ich hier nicht weiter diskutieren, zumal du nicht wissen kannst, wovon du hier redest.


--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2008, 22:34 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
@Gutzi:
Ist zwar völlig OT, aber das hat mich noch nie gestört :P

Auch bei den fleissigen Schweizern gibt es einige die nicht vermittelbar sind, weil sie z.B. inmobil in der tiefsten (oder auch höchsten) Pampa sitzen, eine Ausbildung haben die kein Mensch braucht oder einfach zu unsympatisch sind das sie kein Chef mit der Kneifzange anfassen will.

Hinzu kommen noch die Leute die grad zwischen 2 Jobs stecken und schwups bist du über 2% und hast trotzdem unter dem Strich einen Arbeitskräftemangel.

Zur zeiten des Wirtschaftswunders gab es ins W-Deutschland auch immer ein paar % Arbeitslose, aber trotzdem wurden (fast) alle Zonenflüchtlinge mit Arbeit versorgt, ohne das jemand deswegen arbeitslos wurde.

Als die DDR die Grenzen mehr und mehr dicht machte (was schon lange vor 61 begann) wurden eben Millionen von Gastarbeitern in land geholt.

Massenarbeitslosigkeit gab es erst als das Wirtschaftswachstum nachliess, und hätte es auch gegeben wenn die BRD 1950 alle Grenzen dicht gemacht hätte.

MfG
Kronos
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.09.2008, 14:53 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
So, Harddisk angekommen, Platine getauscht. Trotzdem geht nix... Hmm... Platine wieder zurück auf die andere HD, geht ebenfalls nichts mehr. OK, sobald 2 Platten am Controller hängen wird eine davon nicht erkannt. Controller wohl im Eimer. gegentest auf anderem Mainboard. HD werden erkannt, aber nicht als Raid, also umstöpseln und probieren, bis auf einmal ein helles Licht den Raum erhellt und ein zischen die Stille stört. Dann noch ein bisschen Qualm und die Gewissheit ist da: Die Platte (die, die bisher noch i.O. war), ist nun auch im Eimer und meine Daten im Nirvana verschwunden. Naja, wenigstens hat jetzt die Probiererei ein Ende und ich hab nen Grund meinen halben PC neu zu kaufen :smokin: (nur schade um mein schone Mainboard)
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.09.2008, 14:58 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> 100% - 100% = 2.4%

http://de.wikipedia.org/wiki/Sockelarbeitslosigkeit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Wo gibts "alte" Hardware? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.