amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > Brauche Hilfe in Java [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

27.11.2008, 14:16 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
Hi Leute,

in meinem Studium muss ich Java coden und alle 2 Wochen gibts Aufgaben die man erledigen muss. Leider komm ich mit Java gar nicht zurecht, da das Buch selbst unübersichtlich ist.

Ich soll da ne Klasse Account anlegen, was nen Bankkonto werden soll, mit den Attributen Kontoinhaber und Kontostand.

nun bin ich gerade mal soweit:



code:
Class Account {

String name;
String vorname;
float kontostand;

    inhaber (String vorname, String name) {
    
    this.vorname = vorname;
    this.name    = name;
    
    }

    float ktostand (float kontostand) {
   
    this.kontostand = kontostand;
    }
}



Weiß nicht ob das so stimmt, allerdings soll das programm noch den Kontostand abfragen können, Geld einzahlen und auszahlen.
Da hörts allerdings auf. Außerden wollt ich noch wissen, wie denn nun der Kontoinhaber wirklich heißt, wie kann man das angeben und anschließend vom programm, wenns gestartet ist, wieder ausgegeben?
Oder sollte ich den Kontoinhaber schon mal fest definieren und vom programm nur den namen ausgeben lassen?
SChon mal vielen dank für eure hilfe.

MfG Cego

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2008, 18:18 Uhr

Ehrlicher
Posts: 23
Nutzer
@Cego:

Ähm, ich glaube es bringt Dich nicht wirklich weiter, wenn man Dir jetzt eine komplette Klasse serviert. Spätestens bei der nächsten Aufgabe rennst Du dann wieder vor den Pöller.

Wenn Du der englischen Sprache mächtig bist, dann solltest Du hier mal einen Anfang in Java finden: http://java.sun.com/docs/books/tutorial/

Es gibt auch elektronische Ausgaben von recht guten Java-Büchern auf deutsch: http://openbook.galileocomputing.de/javainsel7/ und http://www.javabuch.de/

Beide kann man auch herunterladen und offline im Browser lesen.

Viel Erfolg vom Lernen.

P.S. Was Dich natürlich nicht davon abhalten sollte, hier Fragen zu stellen. Trotzdem erstmal selbst versuchen.

[ Dieser Beitrag wurde von Ehrlicher am 27.11.2008 um 18:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2008, 19:04 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Oder Head First Java,
Deutsche Ausgabe: "Java von Kopf bis Fuß"

Mit dem hingekleisterten etwas, das Du offenbar noch nicht einmal versucht hast, einem Compiler vorzusetzen, kommst Du jedenfalls nicht sehr weit.

Soll das Ganze eine Art Trockenschwimmen werden?

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2008, 20:17 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
@Cego:

Hm. Ich hab jetzt im zweiten Jahr Java; kann aber weder mit dem Code, noch mit dem was du überhaupt vor hast, was anfangen. Ne genaue Aufgabenstellung wär da hilfreich, so komplex scheint das Programm nicht zu sein.

Gruß,
Björn

EDIT:

Ansonsten:
http://www.pcwelt.de/downloads/pcwelt_tools/tabellen/27109/gratis_buch_java_ist_auch_eine_insel/6278_downloadhinweis.html

[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 27.11.2008 um 20:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2008, 21:23 Uhr

inermis
Posts: 37
Nutzer
@Cego:

Kann mich da den anderen nur anschließen. Programmieren lernt man tatsächlich nur, in dem man es einfach macht.

Das Buch "Java ist auch eine Insel" ist echt zu empfehlen. Onlineversion ist ok, vielleicht kaufst Du dir die gedruckte Version. Ist besser zum drinnen "schmökern".

Neben der reinen Syntax von Java wäre sicherlich auch Einführendes Kapitel in die objektorientierte Programmierung für Dich interessant.

Hier aber noch ein paar Infos zu Deiner Klasse:

- Ich würde Dir empfehlen Klassen, Methoden und Attribute prinzipiell mit einem public oder private statement zu versehen, erhöht die Lesbarkeit und Du musst Dir keine Gedanken machen, Java jetzt per default alles private oder public macht ;-) ...

- Die Attribute sollten immer privat sein. Ein Zugriff auf die Attribute der Klasse sollten über "Setter und Getter" Methoden geschehen.

Bsp:

private String vorname;
...
public void setVorname(String s)
{
...
}
public String getVorname()
{
...
return this.vorname;
}


Das hat u.A. den Vorteil, dass man in der Setter Methode überprüfen kann ob der übergebene Wert Deinen Wümschen und Vorstellungen entspricht - eine Zahl z.B. wäre sicherlich etwas merkwürdig.

Deine inhaber Methode kannst Du natürlich verwenden, aber ich empfehle lieber zwei einzelne Setter Methoden aufzurufen, lieber eine Methode sparen, nichts nur der Vollständigkeit wegen implementieren. Zudem sind die Setter Methonden "Standard", während man für den Namen der Funktion "inhaber" ggf. erst in den Code, bzw. die Doku schauen muss. (Übrigend fehlt der Rückgabewert, oder zumindest void...)

Aber wie gesagt: Programmieren lernt man nur durch Programmieren. (Sicherlich nicht wirklich durch die Vorlesung, wenn Du Dich nicht noch intensiv mit den Übungen beschäftigst). Also "ran an den Feind"...



[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 27.11.2008 um 21:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.11.2008, 07:35 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Falls Du mit Deinem Lehrbuch nicht zurecht kommst, leg ich Dir mal "Java als erste Programmiersprache" (an dessen 5. Auflage ich übrigens auch mitgearbeitet habe) ans Herz:

http://books.google.de/books?id=FG-3tOq4axoC&pg=PR1&dq=java+als+erste+programmiersprache+5.+auflage

--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.11.2008, 00:37 Uhr

hansfaust
Posts: 56
Nutzer
Um auch noch einen Beitrag zu geben:

von allen JAVA-Handbüchern habe ich das :


Handbuch der Java-Programmierung
von Guido Krüger & Thomas Stark
5. Auflage 2007

das man als HTML-Version kostenlos hier:
www.javabuch.de
downloaden kann, als das hilfreichste empfunden.

Und: es ist in deutsch.

NB.: Es lohnt sich auch die JAVA-docs von
java.sun.com
herunterzuholen und im Browser per Fastlink einzubinden.

Und es ist sehr richtig, was meine "Vorredner" schon geschrieben haben: Übung macht den Meister !

Viel Erfolg ... JAVA ist eine super-Programmiersprache ... schade dass JAVA auf dem AMIGA in den "Kinderschuhen" steckengeblieben ist.

Mindestens OS4/MorphOS mit der schnellen Hardware drunter wären gute Kandidaten für die neuen Versionen.

Ich habe JAVA gelernt, und habe angefangen eine JAVA-version von BarsnPipes zu schreiben, habe in letzter Zeit aber nicht mehr viel Zeit dafür gefunden.

siehe: barsnpipes.sourceforge.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.11.2008, 12:38 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
Also erstmal vielen Dank für eure Tipps. Werd mir das alles mal in Ruhe anschauen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2008, 12:56 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
Mann kann so viele vollkommen nutzlose, unbrauchbare Dinge lernen, in einem Studium, herrlich.
Java ist so vollkommen undurchdacht.
--
Pegasos MorphOS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2009, 20:52 Uhr

eliotmc
Posts: 917
Nutzer
@Wishmaster:

Ist es das?
Wieso?

--
regards

eliot

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > Brauche Hilfe in Java [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.