amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaForever 2006 Premium: "System" wird nicht gefunden [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

01.12.2008, 12:11 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Habe grad AmigaForever 2006 Premium Edition auf 'nem XP-Rechner installiert (Komplettinstallation).

Allerdings bootete der Amiga nach der Installation in eine WB 3.1 und fand "Work:" nicht.

Da ich eh eine alte AmigaForever-Installation gebackupped hatte, wollte ich mir von da "System:" (OS 3.9 Installation) und "Work:" in die neue AF-Installation reinkopieren.

Habe also in "C:\Documents and Settings\All Users\Documents\Amiga Files\System\dir" "System" in "System_3.1.bak" und "Work" in "Work_3.1.bak" unbenannt, "System" (Bootpri 0) und "Work" (Bootpri 1) von meiner OS 3.9 Installation dorthinkopiert und eigentlich erwartet, daß dann auch die OS 3.9 Installation gebootet wird.

Wird sie aber nicht.
Der Amiga bootet nach wie vor in eine WB 3.1 und findet "Work:" nicht.

Im "dir"-Ordner befinden sich lediglich die Ordner "System", "System_3.1.bak", "Work_3.1.bak" und "Work".

Dabei hatte ich mir extra eine Konfiguration "A1200 JIT+ 128 MB RAM (3.1 ROM, 68020+FPU, RTG)" angelegt und die auch gestartet - und nicht irgendwie einen vorkonfigurierten A500.

Wie bringe ich AmigaForever 2006 dazu, von meiner OS 3.9-Installation "System" zu booten?

Bei meinen alten AmigaForever-Versionen brauchte ich nur den Ordner "System" in den Ordner "C:Program files\Cloanto\AmigaForever\Emulation\shared\dir" zu kopieren - und schon hat er von dort gebootet. Das scheint nun nicht mehr so zu funktionieren - aber wie denn dann?



EDIT:
So - habe nun rausgefunden, daß AmigaForever in eine WB 3.1 von einer "in DF0: eingelegten ADF-Diskette" bootete.

Habe dann auf DF0: "Eject" angeklickt und mal alle Floppies disabled.

Nun kommt beim Booten keine Workbench mehr - nur noch ein DOS-Fenster.

Habe auch versucht, die Konfiguration im Launcher dahingehend zu ändern, daß ich unter dem Punkt "Hard drives" sowohl "System" als auch "Work" mit den korrekten Pfaden hinzugefügt habe.
Leider verschwinden diese Einträge beim Speichern der geänderten Konfiguration jedsmal wieder - und beim Booten erscheint nicht meine OS 3.9 WB, sondern lediglich ein DOS-Fenster...
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 01.12.2008 um 15:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2008, 15:10 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer

Drück F12, geh zu den Hard Drives und schau nach, welche Verzeichnisse eingebunden sind. Raten hilft in den seltensten Fällen.

Ich glaube, AF 2006 arbeitet nicht mehr mit Verzeichnissen, sondern mit HDFs, bin aber nicht sicher.

Startest du Winuae.exe aus unterschiedlichen Verzeichnissen ? Dann mußt du jedesmal, wenn du ein anderes Winuae startest, die Pfade auf Default zurücksetzen. Oder du legst zu jedem winuae.exe eine leere Textdatei namens winuae.ini an, dann speichert jedes Winuae seine eigenen Defaults. Sonst wird die Registry benutzt und die gilt für alle Winuaes.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2008, 15:36 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Drück F12, geh zu den Hard Drives und schau nach, welche Verzeichnisse eingebunden sind. Raten hilft in den seltensten Fällen.


Deine Antwort und das Editieren meines Postings scheinen sich überschnitten zu haben.

Habe nämlich grad noch nachgetragen, daß dort defaultmäßig nichts drinsteht und wenn ich die korrekten Pfade zu "System" und "Work" hinzugefügt habe, lassen sie sich nicht abspeichern.

Zitat:
Original von thomas:

Ich glaube, AF 2006 arbeitet nicht mehr mit Verzeichnissen, sondern mit HDFs, bin aber nicht sicher.


Hmmmmm - jedenfalls bekomme ich unter "Hard drives" einen "Add Directory"-Button angeboten, der auch soweit zu funktionieren scheint - nur abspeichern kann ich diese Einträge nicht...

Zitat:
Original von thomas:

Startest du Winuae.exe aus unterschiedlichen Verzeichnissen ?
...



Diese Frage verstehe ich jetzt nicht wirklich.

AmigaForever hat sich beim Installieren auf C:Program Files einen Ordner namens "Cloanto" angelegt und sich dorthin installiert.

Ich starte UAE, indem ich in der Win-Startleiste auf das Launcher-Icon klicke, mir dort die gewünschte Konfiguration lade und "Start" anklicke...

Was meinst Du jetzt mit "aus unterschiedlichen Verzeichnissen" starten?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2008, 19:11 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@dandy:
Zitat:
Was meinst Du jetzt mit "aus unterschiedlichen Verzeichnissen" starten?

Ich meine, ob du WinUAE nur mit Amiga Forever installier hast, oder ob es noch andere Packete mit WinUAE gibt, z.B. AmiKit oder AmigaSYS oder WinUAE selbst.


Zitat:
Habe auch versucht, die Konfiguration im Launcher dahingehend zu ändern, daß ich unter dem Punkt "Hard drives" sowohl "System" als auch "Work" mit den korrekten Pfaden hinzugefügt habe.

Du mußt die Konfiguration ändern, die der Launcher startet. Da sind je mehrere dabei.

Oder starte WinUAE ohne den Launcher und wähle die Konfig, die du geändert hast.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2008, 20:39 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
@dandy:

Zitat:
Was meinst Du jetzt mit "aus unterschiedlichen Verzeichnissen" starten?

Ich meine, ob du WinUAE nur mit Amiga Forever installier hast, oder ob es noch andere Packete mit WinUAE gibt, z.B. AmiKit oder AmigaSYS oder WinUAE selbst.


Nur AmigaForever 2006 - nix anderes.

Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Habe auch versucht, die Konfiguration im Launcher dahingehend zu ändern, daß ich unter dem Punkt "Hard drives" sowohl "System" als auch "Work" mit den korrekten Pfaden hinzugefügt habe.

Du mußt die Konfiguration ändern, die der Launcher startet. Da sind je mehrere dabei.

Oder starte WinUAE ohne den Launcher und wähle die Konfig, die du geändert hast.
...


Ähhhhmmmmmm - sollte nicht die Konfig, die ich unter "Konfiguration" ausgewählt und geladen habe, gestartet werden, wenn ich dann auf "Start" klicke?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.12.2008, 11:34 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Ähhhhmmmmmm - sollte nicht die Konfig, die ich unter "Konfiguration" ausgewählt und geladen habe, gestartet werden, wenn ich dann auf "Start" klicke?


Wenn du in WinUAE auf Start klickst, ja. Aber du sprichst die ganze Zeit vom Launcher. Wenn du im Launcher "Workbench 3.x" oder sowas auswählst, dann wird eine bestimmte Konfig geladen und nicht die, die du vorher in WinUAE bearbeitet hast (es sei denn, du hast die richtige bearbeitet).

Wenn du den Launcher ohnehin nur benutzt, um WinUAE zu starten, dann würde ich lieber eine Verknüpfung zu WinUAE auf den Desktop legen, dann geht das schneller.

Zum Problem mit den nicht gespeicherten Änderungen: wenn du immer direkt auf Start klickst, dann wird die Konfig nicht gespeichert. Du mußt vorher auf Save klicken.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.12.2008, 15:27 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Original von dandy:

Ähhhhmmmmmm - sollte nicht die Konfig, die ich unter "Konfiguration" ausgewählt und geladen habe, gestartet werden, wenn ich dann auf "Start" klicke?


Wenn du in WinUAE auf Start klickst, ja. Aber du sprichst die ganze Zeit vom Launcher.


Richtig.

Um Missverständnissen vorzubeugen:
WinUAE = Emulator
Launcher = GUI zur Bedienung des Emulators

Zitat:
Original von thomas:

Wenn du im Launcher "Workbench 3.x" oder sowas auswählst, dann wird eine bestimmte Konfig geladen und nicht die, die du vorher in WinUAE bearbeitet hast (es sei denn, du hast die richtige bearbeitet).


Ich habe mir die neue Konfig im Launcher erstellt - nicht in UAE.

Zitat:
Original von thomas:

Wenn du den Launcher ohnehin nur benutzt, um WinUAE zu starten, dann würde ich lieber eine Verknüpfung zu WinUAE auf den Desktop legen, dann geht das schneller.


Und wie sage ich dann UAE, welche Konfig er mir laden soll?
Habe das so noch nie gemacht...

Zitat:
Original von thomas:

Zum Problem mit den nicht gespeicherten Änderungen: wenn du immer direkt auf Start klickst, dann wird die Konfig nicht gespeichert. Du mußt vorher auf Save klicken.
...


Also:

Ich habe im Launcher auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich bearbeitet hatte und anschließend auf den "Save" Button geklickt.

Anschließend wieder auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich grad gespeichert hatte und auf "Load" geklickt.

Danach bin ich auf den "Hard drives"-Screen gegangen und habe gemerkt, daß die grad gespeicherten Einträge für "System" und "Work" gar nicht gespeichert wurden/wieder weg waren.

Anschließend die Einträge erneut angelegt (habe ja sonst keine Hobbies :D ) und "Start" angeklickt
-> nur DOS-Fenster...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.12.2008, 15:54 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Um Missverständnissen vorzubeugen:
WinUAE = Emulator
Launcher = GUI zur Bedienung des Emulators



Um Mißverständnisse auszuräumen:

Das ist der Amiga Forever Launcher:
(Bild) http://www.amiga-magazin.de/magazin/a11-05/amigaforever/bild03.jpg

Und das ist das Konfigurationsmenü von WinUAE:
(Bild) http://www.amiga-magazin.de/magazin/a11-05/amigaforever/bild04.gif




Zitat:
Ich habe mir die neue Konfig im Launcher erstellt - nicht in UAE.

Im Launcher kann man keine eigenen Konfigurationen erstellen, das kann man nur in WinUAE.

Zitat:
Und wie sage ich dann UAE, welche Konfig er mir laden soll?
Habe das so noch nie gemacht...


Indem du einen Doppelklick auf den Namen der Konfiguration in der Liste machst.

Zitat:
Also:

Ich habe [...] auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich bearbeitet hatte und anschließend auf den "Save" Button geklickt.

Anschließend wieder auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich grad gespeichert hatte und auf "Load" geklickt.

Danach bin ich auf den "Hard drives"-Screen gegangen und habe gemerkt, daß die grad gespeicherten Einträge für "System" und "Work" gar nicht gespeichert wurden/wieder weg waren.

Anschließend die Einträge erneut angelegt (habe ja sonst keine Hobbies :D ) und "Start" angeklickt
-> nur DOS-Fenster...


Hört sich so an, als wären die Verzeichnisse und Dateien vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ist das Windows Vista ? Dann einen Rechts-Klick auf winuae.exe und "als Administrator ausführen".

Das mit dem Schreibschutz nach dem Kopieren von Dateien hatten wir auch schonmal: http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=29316&BoardID=6

Gruß Thomas


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 11:44 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
Zitat:
Und wie sage ich dann UAE, welche Konfig er mir laden soll?
Habe das so noch nie gemacht...


Indem du einen Doppelklick auf den Namen der Konfiguration in der Liste machst.

Sofern WinUAE korrekt als Anwendung für .uae Dateien registriert wurde, kann man auch eine Verknüpfung mit der Konfigurationsdatei direkt auf den Desktop legen und via Doppelklick starten. Man kann dann auch die Option, den Konfigurationsdialog beim Starten nicht zu öffnen, aktivieren, dann braucht man nach dem Doppelklick auf die Konfigurationsdatei gar nichts mehr zu tun.
Sehr praktisch, wenn man nur eine kleine Anzahl von Konfigurationen sehr häufig benutzt.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 14:32 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Original von dandy:

Um Missverständnissen vorzubeugen:
WinUAE = Emulator
Launcher = GUI zur Bedienung des Emulators


Um Mißverständnisse auszuräumen:

Das ist der Amiga Forever Launcher:
(Bild) http://www.amiga-magazin.de/magazin/a11-05/amigaforever/bild03.jpg


Riiiichtig...

Zitat:
Original von thomas:

Und das ist das Konfigurationsmenü von WinUAE:
(Bild) http://www.amiga-magazin.de/magazin/a11-05/amigaforever/bild04.gif


Ja - O.K. ...
Ich hatte es dem Launcher zugeordnet, weil ich es ja auch von dort aufrufen muss.

In den alten AmigaForever-Versionen (bis einschl. V5) war es jedenfalls so, daß ich mir stets über den Launcher (ich meine, der hieß sogar so) erstmal eine Konfig laden musste, bevor ich UAE starten konnte.

Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Ich habe mir die neue Konfig im Launcher erstellt - nicht in UAE.

Im Launcher kann man keine eigenen Konfigurationen erstellen, das kann man nur in WinUAE.


O.K. - einigen wir uns auf
"Im Launcher kann man keine eigenen Konfigurationen erstellen, das kann man nur im Konfigurationsmenü von WinUAE."?

Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Und wie sage ich dann UAE, welche Konfig er mir laden soll?
Habe das so noch nie gemacht...


Indem du einen Doppelklick auf den Namen der Konfiguration in der Liste machst.


Aha - muss ich mal ausprobieren.

Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Also:

Ich habe [...] auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich bearbeitet hatte und anschließend auf den "Save" Button geklickt.

Anschließend wieder auf dem "Configurations"-Screen die Konfig gehighlighted, die ich grad gespeichert hatte und auf "Load" geklickt.

Danach bin ich auf den "Hard drives"-Screen gegangen und habe gemerkt, daß die grad gespeicherten Einträge für "System" und "Work" gar nicht gespeichert wurden/wieder weg waren.

Anschließend die Einträge erneut angelegt (habe ja sonst keine Hobbies :D ) und "Start" angeklickt
-> nur DOS-Fenster...


Hört sich so an, als wären die Verzeichnisse und Dateien vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ist das Windows Vista ? Dann einen Rechts-Klick auf winuae.exe und "als Administrator ausführen".


Neee - ist XP pro - und ich habe volle Adminrechte...

Zitat:
Original von thomas:

Das mit dem Schreibschutz nach dem Kopieren von Dateien hatten wir auch schonmal: http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=29316&BoardID=6
...


:dance3:
Wie kommst Du jetzt auf Schreibschutz?
Es kam beim Abspeichern der (HD-) Directorypfade jedenfalls keine Fehlermeldung in der Art von "File is write protected"...

Aber warum findet UAE mein "System"-Directory nicht?
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 03.12.2008 um 14:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 15:19 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Und wie sage ich dann UAE, welche Konfig er mir laden soll?
Habe das so noch nie gemacht...


Indem du einen Doppelklick auf den Namen der Konfiguration in der Liste machst.


Sofern WinUAE korrekt als Anwendung für .uae Dateien registriert wurde, kann man auch eine Verknüpfung mit der Konfigurationsdatei direkt auf den Desktop legen und via Doppelklick starten. Man kann dann auch die Option, den Konfigurationsdialog beim Starten nicht zu öffnen, aktivieren, dann braucht man nach dem Doppelklick auf die Konfigurationsdatei gar nichts mehr zu tun.
Sehr praktisch, wenn man nur eine kleine Anzahl von Konfigurationen sehr häufig benutzt.
...


Danke für den Tip - werds mal ausprobieren.

Aber was meinst Du mit "...korrekt als Anwendung für .uae Dateien registriert..." - meinst Du das im Hinblick auf die Registry durch die Installation, oder meinst Du durchs registrieren von AmigaForever bei Cloanto?
An der Registry habe ich jedenfalls nach der Installation nicht manuell 'rumgefummelt. Wenn da was falsches drinsteht, dann durch die Installation...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 15:27 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Aber was meinst Du mit "...korrekt als Anwendung für .uae Dateien registriert..."




Holger meint einen Doppelklick auf die .uae-Datei im Windows-Explorer. Das ist aber nicht das, was ich meine. Ich meine die Liste in WinUAE, wie auf der Hardcopy. Du kannst entweder einmal auf den Namen klicken, dann auf Load und auf Start, das sind drei Klicks, oder du machst gleich einen Doppelklick auf den Namen, das geht etwas schneller.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 15:36 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
Original von dandy:

Aber was meinst Du mit "...korrekt als Anwendung für .uae Dateien registriert..."


Holger meint einen Doppelklick auf die .uae-Datei im Windows-Explorer. Das ist aber nicht das, was ich meine. Ich meine die Liste in WinUAE, wie auf der Hardcopy. Du kannst entweder einmal auf den Namen klicken, dann auf Load und auf Start, das sind drei Klicks, oder du machst gleich einen Doppelklick auf den Namen, das geht etwas schneller.
...


Gut - werd' ich mal antesten.

Aber warum findet UAE mein "System"-Directory nicht?
:dance3: :dance3: :dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2008, 15:45 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
"System" (Bootpri 0) und "Work" (Bootpri 1) von meiner OS 3.9 Installation dorthinkopiert und eigentlich erwartet, daß dann auch die OS 3.9 Installation gebootet wird.

Wenn Work die höhere Bootpri hat, dann wird von Work gebootet und nicht von System. Du meinst das sicher umgekehrt.

Ansonsten mußt du dafür sorgen, daß die Festplatten in der Harddrives-Liste bleiben.

Vielleicht probierst du mal eine neuere WinUAE-Version von http://www.winuae.net.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2008, 12:49 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Zitat:
"System" (Bootpri 0) und "Work" (Bootpri 1) von meiner OS 3.9 Installation dorthinkopiert und eigentlich erwartet, daß dann auch die OS 3.9 Installation gebootet wird.

Wenn Work die höhere Bootpri hat, dann wird von Work gebootet und nicht von System. Du meinst das sicher umgekehrt.


Stimmt - war mein Fehler...

Zitat:
Original von thomas:

Ansonsten mußt du dafür sorgen, daß die Festplatten in der Harddrives-Liste bleiben.


So - das Prob habe ich auch gelöst - naja, wohl eher umgangen, da ich das entsprechende Konfig-File in einem Editor geöffnet habe und dort die Pfade zu den Amiga-"Platten" manuell eingetragen und abgespeichert habe. Jetzt sind sie auch in der Liste, wenn ich das Konfigurationsmenü für "Hard drives" offne.

Erklärt aber immer noch nicht, warum sich die Pfade nicht auf "normalem" Wege abspeichern ließen.

Und das Dümmste ist, daß "System" (und "Work"?) trotz der geänderten Prioritäten und nun permanenten Präsenz im Konfigurationsmenü immer noch nicht beim Booten gefunden wird - es erscheint nur dieses doofe DOS-Fenster...

Mann - was hat Cloanto denn da bloß geändert?
Mit den alten AmigaForever-Versionen (bis einschließlich Version V) hatte das immer prima so funktioniert.
Von so einer alten, funktionierenden AmigaForever-Installation hatte ich mir doch "System" und "Work" gebackupped...
:(

Zitat:
Original von thomas:

Vielleicht probierst du mal eine neuere WinUAE-Version von http://www.winuae.net.
...


Ja - das ist auch eine Idee.

Aber vielleicht sollte ich da lieber die Update-Funktion von AmigaForever nutzen?

Habe nämlich irgendwo gelesen, daß Cloanto nur die UAE-Versionen auf ihren Update-Server packen, die auch wirklich mit dem AmigaForever-Paket einwandfrei zusammenarbeiten...
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2008, 14:37 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
@thomas:
Unglaublich!
Auf einmal funktioniert es!


Als ich nochmal gebootet habe, kam plötzlich das DOS-Fenster ziemlich schmal hoch, d.h., es war etwa ein drittel der Bildschirmbreite breit, dafür aber deutlich höher als der Bildschirm.

Die letzte Zeile einer Fehlermeldung war auch zu sehen: "...nicht gefunden".

Habe dann den oberen Rand des Error-Requesters, der außerhalb des Bildschirms war, mit der Maus zu fassen bekommen und ihn ganz ins Bild gezogen, sodaß er richtig lesbar wurde.

Dann konnte ich sehen, daß das Laufwerk "Cache" nicht gefunden wurde.

Klar - stimmt ja - ich hatte ja für ArtEffect's Cache-Speicher und andere VMem nutzende Anwendungen extra die "Cache"-Partition erstellt.
Hatte ich glatt vergessen - nach ca. einem Jahr der Nichtnutzung von AmigaForever...

Also musste er ja grad dabei sein, die Startup-Sequence bzw. User-Startup meiner OS 3.9 Installation abzuarbeiten, wenn er "Cache" nicht findet!

Habe dann bei der Fehlermeldung immer "Abbrechen" angeklickt, bis die WB geladen wurde. Anschließend sofort in die Prefs und einen vernünftigen Screenmode eingestellt - et voila!

Allerdings hat er beim Screenmode ändern gemeckert, ich hätte eine veraltete Version der Picasso96/rtg.library drauf und sollte die mit der Version von der AF CD ersetzen - die würde Grafikfehler beseitigen und schneller sein.

Das interessante ist aber, daß die angemeckerte Version den Timestamp "16.11.1999 19:45" trägt, während die Version, die die angeblich veraltete Version ersetzen soll, den Timestamp "16.11.1999 11:45" trägt - also eigentlich älter als meine Version sein müsste...

Schließlich habe ich noch eben den fehlenden "Cache"-Ordner angelegt und im Konfigfile eingetragen und abgespeichert, sodaß mein System soweit erstmal bootet.

Aber ich muss noch herausfinden, warum bisher die PC-Laufwerke nicht beim Booten mit eingebunden werden, obwohl ich im Konfigurationsmenü das entsprechende Häkchen gesetzt habe.
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2008, 14:52 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
AFAIR ist es möglich den Cache bei ArtEffect 4 komplett zu deaktivieren.

Spätestens unter UAE solltest du ja genug RAM haben ... dann ist das Programm erst so richtig benutzbar. Habe ich bereits ab 256 MB auf der BPPC damals so gemacht.

Die benötigte picasso Library ist im WinUAE Archiv mit drin oder du kannst sie auf der WinUAE Seite separat herunterladen. Nimm die und der Requester ist weg.

Der Timestamp wäre mir persönlich egal, schau doch mal lieber nach dem Versionstring. Kann natürlich sein, dass der in der UAE Version "gepatcht" ist, also trotzdem einfach die von der UAE Seite nehmen.

Kann auch sein, dass der Requester sowieso einmal aufpoppt, wie gesagt, einfach Library ersetzen und gut ist.

EDIT: Was mir grad noch einfällt zum AE4 Cache: Wenn dir der für WinUAE zuzuweisende RAM trotzdem nich reicht, könnte man natürlich hingehen und sich eine RAM-Disk unter Windows einrichten und dort dann den Cache für AE4 anlegen lassen. Das dürfte mal ein Major-Speedup geben. :D

Hat das schonmal jemand probiert?

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 04.12.2008 um 14:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2008, 17:37 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
So - das Prob habe ich auch gelöst - naja, wohl eher umgangen, da ich das entsprechende Konfig-File in einem Editor geöffnet habe und dort die Pfade zu den Amiga-"Platten" manuell eingetragen und abgespeichert habe. Jetzt sind sie auch in der Liste, wenn ich das Konfigurationsmenü für "Hard drives" offne.

Erklärt aber immer noch nicht, warum sich die Pfade nicht auf "normalem" Wege abspeichern ließen.

Und das Dümmste ist, daß "System" (und "Work"?) trotz der geänderten Prioritäten und nun permanenten Präsenz im Konfigurationsmenü immer noch nicht beim Booten gefunden wird - ...

Damit gibst Du Dir die Antwort schon selbst: offenbar speichert WinUAE Laufwerke, die er nicht finden/einbinden kann, nicht ab. Du kannst sie von Hand in das Konfigurationsfile schreiben, dem Texteditor ist es offenbar egal, ob die bewussten Laufwerke existieren.

Aber das ändert natürlich nichts daran, ob sie gefunden werden.

Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass der Pfad korrekt ist, und WinUAE auch die Datei lesen kann (können müsste), dann überprüf doch mal, ob der Modus auch stimmt. WinUAE unterscheidet inzwischen drei Modi: Verzeichnis einbinden, herkömmliche Hardfiles (UAE startet das Dateisystem) und Hardfiles, die eine komplette Festplatte emulieren (Dateisystem steht im RDB).

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2008, 17:51 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von rbn:
EDIT: Was mir grad noch einfällt zum AE4 Cache: Wenn dir der für WinUAE zuzuweisende RAM trotzdem nich reicht, könnte man natürlich hingehen und sich eine RAM-Disk unter Windows einrichten und dort dann den Cache für AE4 anlegen lassen. Das dürfte mal ein Major-Speedup geben. :D

Hat das schonmal jemand probiert?

Nein, aber ich glaube nicht, dass das etwas bringt. Windows benutzt ohnehin jeden unbenutzten Speicher als Cache, d.h. dieser Speicher würde ein Hardfile, auf dem der AE4 Cache liegt, sowieso beschleunigen.
Wenn man dagegen UAE mehr Speicher als physikalisch vorhanden gibt, und den AE4 Cache abschaltet, würde man das Swapping dem Windows-System statt AE4 überlassen.
Ob das was ändert, hängt davon ab, wie stark die Algorithmen von AE4 und Windows sich unterscheiden. AE4 kann mehr auf das konkrete Bildverarbeitungsprogramm zugeschnitten operieren, Windows dagegen hat direkteren Zugriff auf das Speichermedium und wurde von Leuten entwickelt, die hauptberuflich nichts anderes machen...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaForever 2006 Premium: "System" wird nicht gefunden [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.