amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Checksum Error !!! Hiiiiilfeeee !!! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

04.01.2009, 12:39 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
Moin.

Habe heute meinen Amiga eingeschaltet und da kam beim ersten Festplattenzugriff gleich die Meldung " HD0 has a checksum error in block 4"

Ich habe dieses Problem schon öfters gehabt seitdem ich das SmartFileSystem benutze. Meine SCSI Festplatte ist am Blizzard Modul angeschlossen, eine andere Festplatte habe ich auch schon ausprobiert, aber die Meldung kommt sporadisch wieder.
Bisher habe ich immer mein Backup zurückgespielt, aber jetzt wollte ich Euch mal ein paar Dinge dazu fragen:

Warum kommt diese Meldung überhaupt ? mache ich da irgendetwas falsch ? Beim FFS hatte ich nie Probleme dieser Art.

Kann man so einen Fehler auf der Festplatte wieder reparieren ? ?(

Bitte helft mir... :(
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 12:56 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Moin moin,

Disksalv 4 sollte das Problem beheben. Auf A1k war auch vor kurzem ein Thread von wegen Cheksum Error, der User hat das Problem mit Disksalv 4 im Reparatur Modus hinbekommen. Aber zuerst versuchen deine Daten zu brennen oder ein Backup zu machen.
--

wenn Dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 13:05 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Dr_Dom:
Es geht um eine SFS Partition, Disksalv kann nur OFS/FFS.

@Dr-Eprom:
Welche Version von SFS benutzt du? Und ist die Partition im SFS oder SFS2 format?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 13:24 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer
@Dr-Eprom:
Zitat:
Warum kommt diese Meldung überhaupt ? mache ich da irgendetwas falsch ? Beim FFS hatte ich nie Probleme dieser Art.

Ich kann mir die folgenden drei Ursachen vorstellen:

1. du hast den Rechner ausgeschaltet während noch auf die Festplatte geschrieben wurde, deshalb konnten nicht alle Daten korrekt übertragen werden. Dafür ist die Festplatten-LED da. Wenn die an ist oder blinkt, sollte man tunlichst die Finger vom Ausschalter lassen.

Vielleicht hast du sogar in bester Absicht alle Dateien gespeichert, alle Programme beendet und dann erst ausgeschaltet. Nun ist es aber gerade bei geschwindigkeitsoptimierten Dateisystemen so, daß bestimmte zentrale Daten im Speicher gehalten werden und erst auf die Festplatte kommen, wenn die Maschine ein bißchen zur Ruhe gekommen ist. Deshalb hast du sie vielleicht beim ungünstigsten Augenblick erwischt.

Beim Ausschalten solltest du immer auf die HDD-LED achten und wenn die sich das letzte mal gerührt hat, noch minstestens drei Sekunden warten, bevor du den Schalter drückst.

2. Die Festplatte hat einen Schaden. Vielleicht verliert sie Daten, während sie ausgeschaltet ist. Allerdings müßte dann ein anderer Fehler kommen, denn sowas merkt meistens die Festplatte selbst und muß nicht vom Dateisystem gemeldet werden.

3. Wenn der Fehler kommt und du dann Ctrl-A-A drückst und danach ist der Fehler weg, dann ist vielleicht dein Netzteil zu schwach. Beim Einschalten, wenn alle Komponenten gleichzeitig hochfahren, steht vielleicht nicht genug Strom zur Verfügung, sodaß es im Speicher oder im SCSI-Kabel zu Bitfehlern kommt.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 14:27 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
@ZeroG:
Welche Version von SFS benutzt du? Und ist die Partition im SFS oder SFS2 format?

Moin...

Ich benutze die Version 1.279 und die Partition ist im SFS format.
Kennst Du ein Tool um die Festplatte zu reparieren ?



--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 14:31 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
@thomas:

Moin...

Vielen dank für Deinen ausführlichen Bericht !!!
Wenn ich mir das alles so anschaue, dann ist der Punkt 1 wohl sehr zutreffend.
Kennst Du ein Tool um die Festplatte wieder zu reparieren ?
Oder Hilft da nur der format Befehl ?

--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2009, 15:53 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Dr-Eprom:
Wie währe es mit SFSSalv das bei SFS beiliegt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2009, 12:16 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
@ZeroG: Wie währe es mit SFSSalv das bei SFS beiliegt?

Moin...

Mit SFSSalv konnte ich wenigstens die Daten retten. :lach:
Danke für den Tipp. ;)
Schade das es kein Tool gibt welches so einen "Festplattenschaden" reparieren kann.

--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2009, 17:11 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Schade das es kein Tool gibt welches so einen "Festplattenschaden" reparieren kann.

Gibt es ... nennt sich FORMAT ... ;)

Scherz beiseite: ich glaube nicht, dass ein Block der Platte über den Jordan ist. Formatier die mal durch (normal - nicht quick) und schreib sie mit Daten voll. Am Besten alles unter FFS. Wenn keine Fehlermeldung kommt ist alles im grünen Bereich. :)

rbn

--
Marketing.
Modern.
Mittelständisch.

http://www.rhein-sieg-design.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2009, 12:40 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Also wenn Du die Platte wirklich neu formatieren müßtest, noch ein Tipp (aus meiner persönlichen Erfahrung):

Probier mal PFS 3 (keine Freeware). Ich hatte mit SFS auch früher permanent solche Probleme.
Seit ich auf PFS umgestiegen bin, hae ich keine Probleme mehr gehabt.

Ich habe damals sämtliche Platten mit PFS formatiert und die spielen selbst heute, nach Haaaaren, noch einwandfrei.

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2009, 14:10 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Falcon:
Das kann ich nur bestätigen, ich arbeite seit Jahren mit pfs, nur
Amiga OS4 will keine PFS-Partitionen über 4 GB.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2009, 19:45 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@Falcon:
Das kann ich nur bestätigen, ich arbeite seit Jahren mit pfs, nur
Amiga OS4 will keine PFS-Partitionen über 4 GB.

tploetz :boing:


Ich irgendwie auch - siehe mein letztes Posting in meinem Thread "PFS3: Read error on Block 0..." - ich staune immer noch...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2009, 18:35 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
Hallo...

Danke für die vielen Tipps !!! :bounce:

Das mit dem PFS 3 hört sich interessant an, aber wo kann man das denn kaufen ? ?(


--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Checksum Error !!! Hiiiiilfeeee !!! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.