amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welches Filesystem ist das beste ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.01.2009, 21:01 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 190
Nutzer
Moin...

Ich benutze zur Zeit das SFS Filesystem und habe immer wieder Probleme damit. Meine Festplattenlaufwerke sind alle O.K., meine Festplattenkabel auch, und ich achte immer darauf das beim Ausschalten die HD LED aus ist. Trotzdem bekomme ich manchmal die Meldung "HD0 checksum error in block ...". Diese Probleme hatte ich mit dem FFS nie gehabt.

Ich möchte nun von Euch gerne wissen mit welchem Filesystem Ihr arbeitet ?
Habt Ihr auch schon solche Probleme mit dem SFS gehabt ?
Welches ist Euerer Meinung nach das beste Filesystem ?


--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2009, 21:15 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Dr-Eprom:
Moin...

Ich benutze zur Zeit das SFS Filesystem und habe immer wieder Probleme damit. Meine Festplattenlaufwerke sind alle O.K., meine Festplattenkabel auch, und ich achte immer darauf das beim Ausschalten die HD LED aus ist. Trotzdem bekomme ich manchmal die Meldung "HD0 checksum error in block ...". Diese Probleme hatte ich mit dem FFS nie gehabt.

Ich möchte nun von Euch gerne wissen mit welchem Filesystem Ihr arbeitet ?
Habt Ihr auch schon solche Probleme mit dem SFS gehabt ?
Welches ist Euerer Meinung nach das beste Filesystem ?


--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.


Also ich benutze seit etlichen Jahren PFS3. In all den Jahren hatte ich keine Filesystem-bedingten Probleme mehr. Siehe auch mein Thread "PFS3: read error on block 0..."...
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2009, 21:29 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@dandy:
Ich arbeite mit pfs3 und SFS, wobei pfs unempfindlich ist, wenn man den Computer zu früh ausschaltet, wird die Datei nicht gespeichert,
aber Festplatte startet dann wieder korrekt.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2009, 21:51 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 190
Nutzer
@dandy:Also ich benutze seit etlichen Jahren PFS3

Moin...

Das hört sich sehr gut an. :)
Ist PFS3 Freeware ? ?(
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2009, 21:57 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Dr-Eprom:
Ich habe pfs3 vor vielen Jahren gekauft, wo man es noch bekommen
kann, weiß ich auch nicht.
SFS scheint besser für Soundaufanahmen auf Festplatte zu sein,
pfs hattte da ein paar Aussetzer.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2009, 10:51 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
Ich arbeite mit pfs3 und SFS, wobei pfs unempfindlich ist, wenn man den Computer zu früh ausschaltet, wird die Datei nicht gespeichert,
aber Festplatte startet dann wieder korrekt.

Das sollte bei SFS ebenfalls der Fall sein.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2009, 12:33 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
also alles unter 4gb ist bei mir nach wie vor ffs , never chande a winning team :)
hatte nie auch nur ein problem also wieso wechseln ? das einzige ist eben ueber 4gb kann man auser mit disk optimizer das mir immer noch suspekt ist nicht defrahmentieren und lange file namen gfehen auch nicht .
schade das man dies nicht vom FFS2 fuer os4 uebernommen hat , lange dateinamen waeren dem klassik FS noch gut gestanden mit os 3.9 ...
mit sfs hatte ich auch immer wieder mal boese meldung aber datenverluste gabs nie nur warnungen ich hoffe mal das bleibt auch so hehe

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2009, 19:03 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Dr-Eprom:

kann ich nur bestätigen das pfs das beste filesystem ist.läuft schon über jahre und ohne fehler bei mir.ich hätte noch ne cd mit pfs2 vielleicht willst es ja mal testen!?

morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2009, 19:59 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 190
Nutzer
@morlock:
Hey, super :bounce:

Bitte melde Dich mal bei mir "sven.grosse@web.de" :rotate:
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/70Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2009, 07:56 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:

@Dr-Eprom:

Ich habe pfs3 vor vielen Jahren gekauft, wo man es noch bekommen
kann, weiß ich auch nicht.


Ich vermute mal, entweder bei E-Bay, oder per E-Mail...

Zitat:
Original von tploetz:

SFS scheint besser für Soundaufanahmen auf Festplatte zu sein,
pfs hattte da ein paar Aussetzer.


Das mit den Aussetzern kann ich so nicht bestätigen.

Mache in der letzten Zeit auch jede Menge HD-Recording (bin dabei, meine Schallplattensammlung so nach und nach zu digitalisieren) - aber das Filesystem hat keinerlei Auswirkung auf den Sound.

Und Aussetzer wegen dem Sound hat es schon gar nicht - die gehören entweder ins Reich der Phantasie oder haben gänzlich andere Ursachen.




--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2009, 08:49 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:]

Das mit den Aussetzern kann ich so nicht bestätigen.

Mache in der letzten Zeit auch jede Menge HD-Recording (bin dabei, meine Schallplattensammlung so nach und nach zu digitalisieren) - aber das Filesystem hat keinerlei Auswirkung auf den Sound.

Und Aussetzer wegen dem Sound hat es schon gar nicht - die gehören entweder ins Reich der Phantasie oder haben gänzlich andere Ursachen.




--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)
[/quote]


Vielleicht nimmst du ein anderes Programm für HD-Recording, ich benutze SamplitudeOpus mit Prelude Soundkarte. Früher hatte ich eine
Toccata, da hat die Aufnahme auf pfs3 immer funktioniert.
tploetz
:boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 15.01.2009 um 11:14 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2009, 13:17 Uhr

DaxB
Posts: 1412
Nutzer
@tploetz:
Probier mal AHIRecord

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2009, 15:44 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
PFS3!

Hoppala, bin in der falschen Abteilung hier. Aber AmigaOS Classic habe ich ja auch.
--
Pegasos MorphOS

[ Dieser Beitrag wurde von Wishmaster am 15.01.2009 um 15:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2009, 21:41 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@DaxB:
AHI-Record kann ich auf dem Sam nicht benutzten, es fehlt das Kabel,
was noch nachgeliefert werden soll.
Offentsichtlich kommt die Prelude mit pfs nicht ganz klar,
kann aber auch an Samplitude Opus liegrn.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 08:09 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:

@DaxB:
AHI-Record kann ich auf dem Sam nicht benutzten, es fehlt das Kabel,
was noch nachgeliefert werden soll.
Offentsichtlich kommt die Prelude mit pfs nicht ganz klar,
kann aber auch an Samplitude Opus liegrn.

tploetz :boing:


AHI-Record ist das, was ich auch benutze.
Begreife nur grad nicht, von was für einenm Kabel Du da redest, dessen Fehlen AHI-Record vom einwandfreien Funktionieren abhalten soll - ist wohl noch zu früh...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 08:31 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@dandy:
Ich meine damit, das das SAM einen Audio-Eingang hat. aber das entsprechende Kabel fehlt dafür noch, soll von ACube noch nachgeliefert werden, das gilt auch für den VGA-Ausgang.

tploetz
:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 12:16 Uhr

ForgottenHero
Posts: 275
Nutzer
Also ich benutze schon seit vielen Jahren SFS und hatte nie Probleme damit.
FFS war einfach nur langsam und machte ständig ärger wenn sich mein System aufhängte wenn gerade auf Festplatte geschrieben wurde. ;(
--
MFG
ForgottenHero


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 12:35 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ForgottenHero:
Das stimmt, das FFS zu langsam ist, deshalb benutze ich es auch nicht.
Besonders bei Bearbeitung mit Musik-Samples war das zu merken.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 20:20 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@dandy:

Ich meine damit, das das SAM einen Audio-Eingang hat. aber das entsprechende Kabel fehlt dafür noch, soll von ACube noch nachgeliefert werden, das gilt auch für den VGA-Ausgang.

tploetz
:boing:


Ach so.
Da ich (noch) kein SAM habe - was für einen Anschluss hat denn das SAM?

Kann man sich da nicht selber ein Kabel löten?

Habe in meinem Leben schon soooooo viele Überspielkabel gelötet - muss lediglich die Pinbelegung dafür wissen...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2009, 08:01 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Original von tploetz:
@dandy:

Ich meine damit, das das SAM einen Audio-Eingang hat. aber das entsprechende Kabel fehlt dafür noch, soll von ACube noch nachgeliefert werden, das gilt auch für den VGA-Ausgang.

tploetz
:boing:


Ach so.
Da ich (noch) kein SAM habe - was für einen Anschluss hat denn das SAM?

Kann man sich da nicht selber ein Kabel löten?

Habe in meinem Leben schon soooooo viele Überspielkabel gelötet - muss lediglich die Pinbelegung dafür wissen...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

Hier ist eine Beschreibung der Sam-Anschlüsse.

http://www.acube-systems.biz/download/sam_manual_0.9.pdf
Das Kabel mit Anschlussblech soll noch kostenlos nachgeliefert werden.


tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2009, 15:01 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Hallo! Interessanter Thread! Mich würde in dem Zusammenhang vor allem die CPU-Last interessieren. Gibt es da unterschiede zwischen den einzelnen File-Systemen oder verursachen Filesysteme grundsätzlich keine CPU-Belastung? Ich kann mich nämlich düster an einen Artikel in einer Amiga-Zeitschrift erinnern, in dem PFS getestet wurde, und da hieß es, glaube ich, die Mindestvoraussetzung für PFS sei (unter anderem?) eine 68020 CPU.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2009, 19:08 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> verursachen Filesysteme grundsätzlich keine CPU-Belastung?

Doch, natürlich. Filesystem-*Handler* (der Begriff "Filesystem" steht eigentlich für die angelegte Struktur auf dem Medium) sind auch nur eine spezielle Art von Programm, das ständig mitläuft und dessen Code von der CPU abgearbeitet wird.

> da hieß es, glaube ich, die Mindestvoraussetzung für PFS sei (unter
> anderem?) eine 68020 CPU.

Das muss nicht unbedingt nur wegen der Performance so sein, sondern kann auch einfach darin begründet liegen, dass der Filesystem-Handler für 68020+ kompiliert wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2009, 11:04 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Dieses Thema taucht immer wieder auf.
FFS! wenn man keine langen Dateinamen braucht.
Wenns langsam ist, war jemand zu blöd die Blockgröße richtig einzustellen. Musikbearbeiten bei 2048-4096. Default war 512, ab
OS3.5 1024.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2009, 15:54 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Moinsen,

also ich benutze seit Jahrzehnten PFS3. Das läuft absolut sauber
und stabil. Ich hatte ein einziges Mal das Problem eines
Checksum-Fehlers auf einem Block. Das war aber meine eigene Schuld
und nach einem 'Checkdisk' mit dem dem PFS beiliegenden Tool habe
ich das schnell wieder hin bekommen.

Gruß,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2009, 17:59 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Verwende seit Jahren das etwas ältere AFS (V16.16) - es kann wohl als extrem stabil und sehr schnell bezeichnet werden (Hatte noch nie(!) einen AFS-bedingten Absturz/Datenverlust). Allerdings gelten für die Dateinamen, File- und Partitionsgrößen die gleichen Einschränkungen wie unter FFS.......aber mehr brauche ich am Classic-Amiga auch nicht.....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welches Filesystem ist das beste ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.