amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Privat Live Stream aus dem Gaza [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

16.01.2009, 15:12 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
http://www.ustream.tv/channel/gaza-attack

Hier die Karte wo sich die Kamera befindet:

http://img82.imageshack.us/img82/3323/mediabuildingpw2.jpg

Alternative Streams gibt es hier:
Auch wenn der Name etwas abschreckt, es sind Live Stream Links.
Dort ist keinelei Werbung von denen.

http://scientol0gy.org/



[ Dieser Beitrag wurde von Alchemy am 16.01.2009 um 18:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2009, 19:16 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Hab gerade 2 Arabische Sender. Ein Israelischen Sender und die Gaza Live Cam gleichzeitig über WinvistaUltimate64Bit am Laufen.

Und ein Chat. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2009, 20:30 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Reicht es dir nicht, deinen Voyeurismus in den täglichen Nachrichten auszutoben? Du hast echt zu viel Freizeit, neh?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 15:56 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Maja:

Nein, mir ging es nur darum, ein besseres Bild über die sachlage zu machen.

Denkst Du etwa ich habe mich gefreut, als die Luftangriffe über Gaza kamen?

Bitte unterlasse diese Unterstellungen mir gegenüber.
Du kennst mich gar nicht persöhnlich, um mich zu beurteilen.

Ausserdem geht es auch um unsere Demokratie, wie sie angreifbar ist, und welche Mittel gerechtfertigt sind (oder auch nicht), um sie zu verteidigen.

Für mich ist auch das Interesse über diesen konflickt erstmal in hintergrund gerückt.

Weil wie du schon angedeutet hast, ich bis über beide Ohren zu tun habe.

Du brachst ja nicht deine Zeit vergeuden, und dich für das Thema Interessieren. Es gibt ja genug andere, die das tun. Nur mich als Voyeuristen zu betiteln finde ich etwas Unverschämt.

Ich kann mich auch um mein eigenen Kram kümmern, und mich für solche Geschehenisse nicht Interessieren. Das wäre sogar sehr bequem und Zeitsparend für mich. Aber das entscheidest nicht Du, sondern ich.

Ausserdem habe ich kein Fernseher, und bin auch froh darüber, weil nach der Werbung ist bei den meisten vermutlich der Konflickt wieder vergessen.

Ich jedoch habe mich tiefgründiger Informiert um die Lage dort etwas zu versrtehen.

PS: So Maja, ich Wünsch dir ein schönes Wochenende, ich muß gleich raus paar Kilometer laufen um schrauben zu kaufen, und zuzusehen das ich die neue Abdunsthaube an die Wand meiner Mutters Küche Montiert bekommen. Gerade habe ich bei meinen Kollegen das Hitzeproblem im PC durch grüdliches Staubentfernen gelöst. Ich muß Wäsche Wachen (habe Camping Waschmaschine, das ding dreht nur die Wäsche, sonst nichts), Bügeln, Aufräumen, die Wanne von mein Kaninchen Käfig reinigen, Meine Computers die Festplatten von Datenmüll entfernen, Bewerbungen schreiben, noch viel Lernen und viele weitere sachen auch. Auch habe ich nichts mehr zu beissen zu hause für mich. Ich kann ja nicht das Gemüse von meinen Kaninchen wegessen, und, und, und.........

Ich habe keine Zeit, aber solche sachen wie bei Israel/Palästina lassen mich nicht kalt.
Ich warte nicht, das Du mich verstehst, hauptsache wir kommen miteinender einigermaßen klar.

So, ich sollte schon längst weg sein...... bis irgentwann einmal.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 16:38 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Nein, mir ging es nur darum, ein besseres Bild über die sachlage zu machen.

Dort herrscht Krieg. Sich von der Sachlage Krieg ein Bild zu machen, muss man das Elend nicht aus nächster Nähe betrachten.
Zitat:
Denkst Du etwa ich habe mich gefreut, als die Luftangriffe über Gaza kamen?
Das weiß ich nicht. Hast Du?
Zitat:
Bitte unterlasse diese Unterstellungen mir gegenüber.
Du kennst mich gar nicht persöhnlich, um mich zu beurteilen.

Ich teile dir nur die Wirkung deines Verhaltens hier auf mich im Einzelfall mit. Wenn Du nur positiven Feedback vertragen kannst, ist das nicht mein Problem. Ich muss dich nicht gern haben. Du mich auch nicht.
Zitat:
Ausserdem geht es auch um unsere Demokratie, wie sie angreifbar ist, und welche Mittel gerechtfertigt sind (oder auch nicht), um sie zu verteidigen.
Wieso sollte es? Bist Du jetzt auf George W. Bushs Spuren und meinst auch, alle Welt die allein seeligmachende Demokratie aufdrängen zu müssen? Abgesehen davon, dass Demokratie niemandes Eigentum ist. Von wegen "unsere" Demokratie.
Zitat:
Ich kann mich auch um mein eigenen Kram kümmern, und mich für solche Geschehenisse nicht Interessieren. Das wäre sogar sehr bequem und Zeitsparend für mich.
Du kannst dich interessieren für was immer Du magst. Nur bleib dabei auf dem Teppich. Du neigst ganz offensichtlich dazu, dich in etwas zu verrennen und vor allem neigst Du dazu, Dinge in Zusammenhang zu bringen, die nichts miteinander zu tun haben.
Zitat:
Ausserdem habe ich kein Fernseher, und bin auch froh darüber, weil nach der Werbung ist bei den meisten vermutlich der Konflickt wieder vergessen.
Dann kauf dir halt einen Fernseher. Da Du einen Computer hast, mit dem Du Fernsehen kannst, musst Du eh GEZ zahlen.
Zitat:
Ich jedoch habe mich tiefgründiger Informiert um die Lage dort etwas zu versrtehen.
Du hast dir Bilder von Life Cams angeschaut. Damit weißt Du über die Hintergründe des Geschens genauso viel wie vorher. Nämlich nichts. Oder stand da zwischen durch mal jemand Offizielles vor der Kamera und hat eine Stellungnahme darüber abgegeben, wer gerade warum, wen aus dem Leben befördert?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 22:24 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Maja:

Zitat:
Dort herrscht Krieg. Sich von der Sachlage Krieg ein Bild zu machen, muss man das Elend nicht aus nächster Nähe betrachten.

Keine Angst, das überlasse ich Euch "Sofa Kartoffeln" die auf der Glotze alles Blut und elend auf den Silbertablett serviert bekommt.

Wenn Du 10 Stündiges anschauen eines Straßen abschnitts, und ein Panoramablick von ein Stadtteil von Gaza, als Elend von der nähe betrachten definiertst.

Zitat:
Das weiß ich nicht. Hast Du?

Dich würde es doch freuen wenn ich es bejahen würde, was?
Von der Unverschämtheit zur dreissten Unverschämtheit.
Auf so ein Kindliches Niveo lasse ich mich nicht ein, ich möchte aber trotzden es nochmal für dich ausführen:


Ich war Quasie mit den Palästinensern "dabei", und habe erschroken mit anschauen müssen, wie in Zivilregionen Streubomben (auch wenn man die zum Glück mit einer Hand abzählen konnte) in die Luft sich entfalteten und zu Boden niedergingen.

Ich habe ja schonmal die Luftangriffe der Israelis über Zivilregionen in frage gestellt.
Wobei mir der Unkoordinierte Angriff recht merkwürdig vorkam.
Irgentwie kam mir das wie eine Warnung, statt einer gewollten flächendekende Bobadiereng und Maximaler zerstörung vor.

Zitat:
Wenn Du nur positiven Feedback vertragen kannst, ist das nicht mein Problem.

Wenn Du jemanden zum streiten sucht, dann such dir bitte einen anderen.

Zitat:
Wieso sollte es? Bist Du jetzt auf George W. Bushs Spuren und meinst auch, alle Welt die allein seeligmachende Demokratie aufdrängen zu müssen?

Ich denke mal hier herrscht ein Verständigungsproblem, zwischen uns beiden. Und wenn dann lieber auf Obamas Weg.

Wenn Du die Demokratie als Selbstzweck betrachtest, und nicht als die beste Option für Frieden, Freiheit und Wohlstand, dann ist das dein problem.
Ich habe da wenig Lust, dir meine/deine/unsere Demokratie zu erklären.

Zitat:
Abgesehen davon, dass Demokratie niemandes Eigentum ist.
Von wegen "unsere" Demokratie.


Jeder von uns ist ein Teil der Demokratie, unserer Demokratie, als vorbild für andere.
Diese gilt es zu Stützen und zu Schützen.

Ohne Demokratie gibt es keine Basis zum Friedlichen zusammenleben.

Zitat:
Du hast dir Bilder von Life Cams angeschaut.

Und ein Arabischer Live Sender geschaut, und ein Englischsprachiger Palästinensischer Sender, und ein Israelischer, habe die Chats der Betroffen mitverfolgt, mich auch witerhin im Internet mich Informiert.

Aber was soll man von jemanden erwarten, der vor Reitzüberflutung alles nur noch gähnend zur Kenntniss abwinkt?

Was hört und sieht man denn in der Glotze?

"Bomben über Palästina, hier die Geilen Blutigen Bilder von toten und verletzten Palästinenser, da noch schreiende und weinende Kinder zur abrundung. Alles von den Bitterbösen Israelies aus Lust an töten verursacht. Wir schalten um zur werbung: Sie können jetzt ins Klo gehen und alles vergessen."

Ich habe mich Hundertmal mehr informiert als jedes Fernsehglotzende Couch Potato, und bin wegen deiner Art mich als "Lüsternen Dümlichen Kriegsgeilen Voyeur ans Kreutz zu nageln" zu Zeit etwas angefressen.

DU! willst mir den Gaza Krieg erklären. DU?
Und überhaupt, was willst Du von mir?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 22:29 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Alchemy:

Auf was für 'nem Tripp bist Du eigentlich? Rächer der Enterbten oder sowas in der Art?

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 17.01.2009 um 22:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 22:44 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
ich muss mich nochmal ganz kurz zu wort melden.
allerdings will ich mich nicht zu sehr auf alchemy einlassen und nur kurz was klären.

Zitat:
Ohne Demokratie gibt es keine Basis zum Friedlichen zusammenleben.

das ist unsinn. der frieden fängt bei dir im herzen an. bei jedem einzelnen, das hat nicht mal im geringsten was mit demokratie zu tun, und demokratie ist noch lange kein garant dafür, das es frieden gibt.

und was ich in bezug auf das hier noch sagen will. es ist sehr schade das menschen heute demokratie, gesetzesbücher und ideologien als einziges mittel zum frieden sehen, als wäre es das einzige heilsmittel. man kann durch eine vorschrift, ein system niemandem frieden aufzwingen, man muss es selber wollen. und das ist das problem in unserem system find ich. es wird alles auf die Demokratie geschoben, so als würde man die aufgabe, diese selbstverständliche pflicht von sich geben, die demokratie macht es schon.
doch, es ist scheiß egal ob irgendwo was geschrieben steht oder nicht. das schafft noch lange keinen frieden.
vielleicht fällt es dir schwer, in sowas hineinzudenken, allerdings fängt der frieden bei dir an, die demokratie und die gesetze usw. verhindern nur das es zu, zu radikalen ausschreitungen kommt, obwohl das auch nicht immer verhindert werden kann.
fang du, bei dir mit dem frieden an und jeder einzelne, wenn du den frieden in dir hast, wirst du auch niemand anderem was antun wollen, da könntest du in einer dikatur leben, anarchie oder demokratie spielt keine rolle. und genau an diesem punkt versagt deine demokratie. denn im endeffekt sind es nur geschriebene worte in irgendwelchen büchern. diese werte werden einfach nicht mehr vermittelt an die menschen. die menschen sind sehr kalt geworden und du bist das perfekte Paradoxon in dieser geschichte. es sind nur noch leere worte, die man zu großen anlässen schwingt oder als vorwand nimmt und leute wie dich beeindruckt, die rein gar nix von frieden verstehen, geschweige denn wissen. wenn du einzig und allein annimmst das demokratie frieden bringt und du der überzeugug bist nur ein system das dir aufgebunden wird dir den frieden bringen kann, dann solltest du mal nen moment in dich einkehren und versuchen, verstand mit herz zu koordiniieren und dich nicht so sehr auf polarisierende ideologische aussagen lehnen. ansonsten bist du nen hoffnungsloser fall, wie man in all deinen posts erkennen kann. und wirklich verstanden hast du immer noch nicht.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 17.01.2009 um 23:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 23:22 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
noch ne kurze ergänzung.

alchemy, glaube nicht, anderen menschen deine art von "frieden" aufzwingen zu müssen, nur weil deine vorfahren jahrhunderte lang es nicht selbst mit eigenem verstand und herz hingekriegt hatten und erst durch das aufzwingen eines systems, was die ausbeutung verhinderte, ihnen den erzwungenen "frieden" brachte.

ob du es glaubst oder nicht, es gibt andere länder und völker mit anderer gesinnung und mentalität, die weiter entwickelt sind in ihrer sensibilität als du und das schon seit jahrhunderten, da ändert auch das system in dem du lebst nichts dran.
ich erwarte nicht das du das verstehst, aber naja, man kanns ja mal probieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2009, 23:52 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
In jeder möglichen Staatsform sind Persönlichkeiten mit extremistischen Ansichten und Zielen in Regierungsverantwortung eine Gefahr für Freiheit und Frieden. Ob und für wen sie eine akute Gefahr sind, hängt von dern Einflussbereich ab. Vergessen wir nicht, der 2. Weltkrieg ging maßgeblich von einer demokratisch in Regierungsverantwortung gewählten Person aus. Und von der mächtigsten Demokratie dieses Planten ging in den vergangenen 60 Jahren mehr als ein Krieg aus. Wenn auch nicht im eigenen Land. Doch Krieg bleibt Krieg. Ob man ihn nun vor der eigenen Haustür führt oder exportiert. Bis heute kann in keinem der Länder, die mit diesen demokratischen Kriegen überzogen wurden, ernsthaft von Demokratie gesprochen werden. Doch herrscht zumindest in einem davon dennoch Frieden und die Bevölkerung ist keineswegs rechtelos.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 01:00 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Cego:

Klar im Herzen.
Prima auslegung, damit ist alles erklärt.
Wir alle hören ab jetzt auf unser Herz, und alles wird gut.

Zitat:
Es ist sehr schade das menschen heute demokratie, gesetzesbücher und ideologien als einziges mittel zum frieden sehen, als wäre es das einzige heilsmittel.

Nicht das Heilmittel, aber eine sehr gute Basis, die wie du ja selbst miterlebst prima Funktioniert.

Und das Leben ist kein Wunschkonzert, wo alle nach ihren Herzen gehen. Vieleicht in der Gottes Fantasie Himmelwelt, aber nicht hier auf den kalten Boden der Realität.


Zitat:
man kann durch eine vorschrift, ein system niemandem frieden aufzwingen, man muss es selber wollen.

Das sind aber Regelungen um miteinander klar zu kommen. Damit sich niemand das Recht nimmt, Racketen nach Lust und Laune irgentwo zu verschießen, irgentwelchen Hirnlosen Radikalen mist unter den Leuten zu verbreiten. Es wird verhindert das irgentwelche Verrückte ein Volk ins Unglück stürzt.

Leider sind nicht alle Länder Zivilisiert, und deswegen gibt es immer wieder diese probleme.

Die Demokratie ist da, damit wir in Ruhe uns entfalten können, ohne dabei jemand anderes zu schaden.

Und ja, ich will die Demokratie, weil sie mir nutzt und mir nicht schadet.

Zitat:
...diese selbstverständliche pflicht von sich geben, die demokratie macht es schon.

Die Demokratie sind wir alle. Und wer die Demokratie angreift, der greift auch unsere Ideale an. Und wenn wir nichts dagegen machen und schwäche Zeigen, wird damit unsere Demokratie geschwächt.

Damit erlauben wir Radikalen Minderheiten, das sie wie ein Virus in ein Gesundes Menschliches Oragnismus sich verbreitet, und der Organismus zerstört wird.

Dann gibt es Krieg, Elend und zerstörung.

Das wird nicht zugelassen, dagegen sollte man sich wehren.

Zitat:
doch, es ist scheiß egal ob irgendwo was geschrieben steht oder nicht. das schafft noch lange keinen frieden.

Die Radikalen scheißen drauf und wollen keinen Frieden, da hast Du recht.

Zitat:
vielleicht fällt es dir schwer, in sowas hineinzudenken,

Du meinst ein Leben ohne Demokratie? Ein Leben nach der Heiligen Schrift, deinem Koran? Wo alle Antworten stehen? Wo ich mich igentwelchen Priestern unterzuordnen habe?

Ein Gottesstaat auf Erden?

Nein Danke!

Wenn Palästina eine echte Demokratische partei wählt, dann wird es den Palästinensern gut gehen, und sie werden Freunde haben die ihnen Helfen und beschützen werden, und nicht in stich gelassen, wie von den Hamas und ein Teil der Arabischen Liga. Dann wird auch Israel Palästina in ruhe lassen.

Zitat:
allerdings fängt der frieden bei dir an,...

Richtig bei mir, unter dem Mantel der Demokratischen Gemeinschaft, die die Regelungen der Demokratie Akzeptieren. Wo wir Leben, und Leben lassen.

Zitat:
die demokratie und die gesetze usw. verhindern nur das es zu, zu radikalen ausschreitungen kommt, obwohl das auch nicht immer verhindert werden kann.

Verhindert nicht, aber vermindert. Und zwar soweit vermindert, das es unserer Demokratischen Grundordnung nicht gefährdet.

Zitat:
fang du, bei dir mit dem frieden an und jeder einzelne, wenn du den frieden in dir hast, wirst du auch niemand anderem was antun wollen,...

Und wenn ich kein Frieden in mir habe, weil ich will das die Leute nach meiner Nase Tanzen sollen, weil ich Macht haben will, weil ich ein Gott sein will, der die Regeln macht, der über Leben und Tot entscheidet? Was ist wenn ich es mit Terror durchsetzen will, weil ich eine Minderheit bin, und nicht die Militärische macht habe?

Solche Leute gibt es. Und solche Leute verstehen nur eine Sprache:
Gewalt.


Zitat:
da könntest du in einer dikatur leben, anarchie oder demokratie spielt keine rolle.

Leider funktioniert dein Traum nicht bei allen, deswegen wurde die Demokratie gegründet.
Die anderen Staatsformen wurden ausprobiert, die Funktionieren nicht, oder die Funktioniren, wenn man sich darin zu seinem nachteil unterordnet.

Zitat:
wenn du einzig und allein annimmst das demokratie frieden bringt...

Wenn man die Demokratie mit allen Mitteln schützt, ja.
Und die Mittel sind Militärische macht und Wohlstand.

----------------------------------------------------------------------

Ich kann dich verstehen Cego, du sucht die Antwort in einen heiligen Buch, du hast dein Herz in Gottes Hände gelegt.
Du hast eine Gemeinschaft, die dein Glauben teilt, darin fühlst Du dich wohl.

Du Denkst obwohl die Hamas Radikal sind, kann man unter ihren Regime duch den Glauben an Gott leben.
Weil sich alle Muslime an ihre Religion halten, wird es keine probleme geben.

Probleme machen andere Religionen, weil sie ihre Religion nicht ernst nehmen, und sie ihr Leben nicht nach der Religion richten.

Ich glaube jedoch an keinen Gott, weil keiner mir beweisen kann das es den gibt.
Und so lange ich keinen Engel, Seele, Propheten mit Wunder, keinen Teufel, Dämon, den Fliegenden Weihnachtsmann sehe, oder mein Kaninchen Bunte Hühnereier Scheisst..... Werde ich die Demokratie als mein Paradies anerkennen, werde ich mein eigener Gott sein, und werde machen was ich will, so lange ich niemanden durch mein handeln nicht gegen geltendes Recht und Gesetz verstoße.

Ich werde eines tages Sterben, und ich weis das ich danach aufhören werde zu existieren.
Meine Gedanken und mein Körper werden für immer ausgelöscht sein.

Man kann sich in Religionen verlieren, um sein Egoismus nach ewigen Leben zu träumen.

Aber das ist nicht die Realität.
Das sind alte Zöpfe, die eines Tages (wenn alle Menschen zivilisiert sind) abgeschnitten werden.

Dann wird man anfangen das eigenes Leben zu schätzen, dann wird man einen Menschen als Menschen sehen. Dann wird man sich nicht die Zeit und Energie an Aberglauben verschwenden, sondern man wird sich weiter entwickeln.

Und wer weis, irgentwann wird StarTrek auch eines Tages Real. So ähnlich zumindest.

Aber bis alle Dogmen fallen, werden noch einige Hundert Jahre vergehen, schade das ich das nicht miterleben werde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 01:25 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Cego:

Zitat:
noch ne kurze ergänzung.

Fühlst Du dich hier in Deutschland gezwungen?
Fühst Du dich Gezwungen dein Glauben ausleben zu dürfen?
Fühlst Du dich gezwungen deine Meinung Äußern zu dürfen?

Zitat:
ob du es glaubst oder nicht, es gibt andere länder und völker mit anderer gesinnung und mentalität,

So lange sie in einer Demokratie Leben, kein problem.

Zitat:
die weiter entwickelt sind in ihrer sensibilität

Indem Radikal Muslimische Demonstranten ihr Grundrecht auf friedliche Demonstration missbrauchen, indem sie sich das Recht nehmen, mit Gewalt andere Menschen ihre meinung aufzuerzwingen.

Das klappt bei einigen Kopflosen Polizeibeamten die mit diesen unzivilisierten Leuten Paktiert haben. Aber zum Schluß werden sie die Konsquenzen zu spüren bekommen.

Zitat:
da ändert auch das system in dem du lebst nichts dran.

In Iraq wird es geändert, in Palästina wurden die Hamas zum größten Teil vertrieben, und unter Obama werden die Terroristen auch nichts zu Lachen haben.

Niemand Terrorisiert unsere Demokratie.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 01:50 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Das sind aber Regelungen um miteinander klar zu kommen. Damit sich niemand das Recht nimmt, Racketen nach Lust und Laune irgentwo zu verschießen, irgentwelchen Hirnlosen Radikalen mist unter den Leuten zu verbreiten. Es wird verhindert das irgentwelche Verrückte ein Volk ins Unglück stürzt.

Deine Argumente sind ein Bumerang.

Isreal ist eine Demokratie und nimmt sich nun das Recht, Raketen in den Gaza-Streifen zu verschießen, wobei sie wahrlich nicht sonderlich zivilisiert verfahren.

Die USA sind eine Demokratie und nehmen sich seit bestehen das Recht, immer wieder mal Rakten nach Lust und Laune irgendwo hin zu verschießen.

Zitat:
Leider sind nicht alle Länder Zivilisiert, und deswegen gibt es immer wieder diese probleme.
Zivilisation ist keine Errungenschaft demokratischer Systeme. Du verstrickst dich immer tiefer in Verallgmeinerungen. Die Hamas ist keine Staatsform, sondern eine politische Organisation. Diese politische Organisation wurde offiziell demokratisch gewählt.
Zitat:
Die Demokratie sind wir alle. Und wer die Demokratie angreift, der greift auch unsere Ideale an. Und wenn wir nichts dagegen machen und schwäche Zeigen, wird damit unsere Demokratie geschwächt.
Na dann flieg nach Isreal und melde dich freiwillig zum Miltärdienst gegen die Hamas. Oder was tust Du dagegen? Ach so. Life-Streams gucken und in Internet-Foren rumkrakelen.
Zitat:
Damit erlauben wir Radikalen Minderheiten, das sie wie ein Virus in ein Gesundes Menschliches Oragnismus sich verbreitet, und der Organismus zerstört wird.
Die radikale Minderheit hier lieferst momentan Du ab.
Zitat:
Du meinst ein Leben ohne Demokratie? Ein Leben nach der Heiligen Schrift, deinem Koran? Wo alle Antworten stehen? Wo ich mich igentwelchen Priestern unterzuordnen habe?
Es ist nicht "sein" Koran. Und es gibt durchaus undemokratische Systeme, in denen keine heilige Schrift Regierungsgrundlage ist.
Zitat:
Ein Gottesstaat auf Erden?
Das meint er ganz sicher nicht.
Zitat:
Wenn Palästina eine echte Demokratische partei wählt, dann wird es den Palästinensern gut gehen, und sie werden Freunde haben die ihnen Helfen und beschützen werden, und nicht in stich gelassen, wie von den Hamas und ein Teil der Arabischen Liga. Dann wird auch Israel Palästina in ruhe lassen.
Das ist reiner Wunschglaube. Die Fatah war ebenso gewählt wie die Hamas. Bedeutend besser ging es den Palästinensern im Gaza-Steifen damit auch nicht. Unter anderem deshalb hat doch die Hamas die Oberhand gewonnen. Deren radikale Gesinnung ist keine Folge des Verhaltens von Israel. Das sie gewählt wurden aber sehr wohl.
Zitat:
Verhindert nicht, aber vermindert. Und zwar soweit vermindert, das es unserer Demokratischen Grundordnung nicht gefährdet.
Was in Nahost passiert, gefährdet in keiner Weise "unsere" demokratische Grundordnung. Keine Ahnung, wie Du auf sowas kommst.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 01:54 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
@alchemy

informiere dich über religionen, über vergangenes und lerne davon.
was die EU seit Jahrzehnten probiert haben andere durch friedliche mittel in viel kürzerer zeit geschafft.
mach dir mal gedanken. und aßerdem hast du wiedermal nicht im geringsten verstanden was ich mein. schieß nicht gleich voreingenommen drauf los, sobald du den 1. satz liest.

regelungen und gesetze sind nur für die gut, die ansonsten schlechtes machen, sprich keinen frieden für sich gefunden haben.

dir geht es ausschließlich um demokratie, wobei das mal gar nix mit dem konflikt da unten zu tun hat. du sagst demokratie sind wir alle, ich sage Menschen sind wir alle. und welcher mensch innerlich im reinen ist, wird keine regeln und gesetze mehr brauchen, denn so einer tut nichts schlimmes. ich schrieb bereits dass ne demokratie oder welches system auch immer nur vorschriften diesbezüglich hat, um solche menschen im zaun zu halten. was ich dir versuche zu erklären, ist das dabei dieses system und jedes andere, moralisch und ethisch gesehen keine werte vermittelt. in dieser hinsicht, und meiner meinung nach ist es das wichtigste worauf wir in unserer gesellschaft wert legen sollten, wird egal in welchem system auch immer, jeder menschen auf sich alleine gestellt.

außerdem werden radikale minderheiten nicht geboren, sie werden zu dem gemacht was sie sind und das liegt nicht daran, dass sie keine demokratie hatten, sondern dass leute u.a. auch im namen der demokratie, keinen frieden sondern krieg wollten.

um dir nen denkzettel zu verpassen. der mensch ist nicht perfekt, die demokratie ist nicht perfekt, allerdings ist jede religion und jede ideologie die einem menschen werte vermitteln, die aus dem herzen kommen niemals schlecht und wer das verinnerlicht und versteht, wird nicht mehr gesetze und regeln für das miteinander benötigen.
wir leben zwar in einer demokratie, können aber nicht sagen, dass unsere zivilisierte welt, was den menschlichen aspekt angeht wirklich perfekt ist, geschweige denn zufriedenstellend. neid, hass und gier wird tag und nacht gepredigt. gewalt ist nur ein extrema, auf das unser system besondere maßnahmen nimmt. damit ist es aber nicht getan.

und du und ich als teil dieser gemeinschaft, sollten es zu unseren aufgabe machen, dass sich daran was zum positiven ändert. und genau das vermittelt mir meine religion. und ich sehe immer wieder, was für gute taten gemacht werden, ich sehe die leute die ihre religion von ganzem herzen leben. ich sehe in denen das, was anderen menschen fehlt. die verwirrt und sogar unbewusst umherirren.
solchen menschen kann man den weg zeigen, allerdings ist es jedem dann selbst überlassen ob er diesen weg wählt.

allerdings bist du aufgrund deiner verblendung, mindestens genauso radikal und verdroschen wie die, über die du dich beklagst.
allerdings sollte folgender punkt dir zu denken geben, diese menschen da unten sind auf grund ihrer misslichen lage so radikal, du dagegen auf grund von ner ziemlich abgehobenen voreingenommenheit, die nicht mal wirklich sinnvoll begründet ist. und ich frage dich jetzt mal was, bist du in der geschichte der menschheit, mental und geistig gesehen am weitesten entwickelt? glaubst du, du bist das beste was die menschheit in ihrer geschichte hervorgebracht hat? schau dich einfach mal um in welcher welt du lebst und zu was sie dich gemacht hat.

was dein leben und leben lassen angeht, du selbst sagst dass nur die leben gelassen werden die so sind wie du. die das annehmen, was du für das einzig richtige hälst. und da sind andere menschen, shcon vor hunderten jahren, viel weiter gewesen als du.

btw, ich hab meine antwort aus meinem heiligen buch und in der vergangenheit hat diese bestätigt, dass sie eine gemeinschaft besser machte als sie war. eine bestätigung für das, was andere jahrzehnte lang probieren und nicht hinkriegen.

und weil du an keinen gott glaubst, musst du anderen deine überzeugung aufzwingen. außerdem, hör auf mir irgendwelche sachen in den mund zu legen, die ich nie gesagt hab und nur aus deiner fantasie entspringen. sei einfach nicht so voreingenommen und lern zuzuhören.

was verstehst du unter weiterentwickeln? technologisch ja, aber das hat nix mit religion zu tun. menschlicher aspekt? im 20Jh wurden die größten verbrechen in der geschichte der menschheit gemacht u.a. auch im namen der demokratie. überlege dir gut, was du machst und wofür du dich entscheidest. schau warum sich die sachen so ereignet haben. die demokratie ist nicht perfekt, wohl eher das beste system aus den allen schlechten. und es ist genau die selbe arroganz, mit der du palästina entegegenkommst, die dich so überheblich und größenwahnsinnig macht, weil du eher besessen anstatt wohlwollend bist.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 18.01.2009 um 02:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 02:23 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
kurzer nachtrag:

außerdem sollten wir unseren materiellen wohlstand nicht als maßstab für zivilisiertheit nehmen. überlege dir, was bleiben würde, wenn man alles materielle wegnehmen würde. was hättest du als mensch noch? was könntest du noch als dein eigentum bezeichnen?
leider ist es so, dass viele menschen sich durch das identifizieren was sie materiell besitzen, dabei sind es aber genau die inneren werte, die dich "gut" machen. neid, hass und gier würde zum größten teil bleiben, meiner meinung nach, und genau das sagt mir, das wir menschen uns nicht weiterentwickelt, sondern rückentwickelt haben. da hilft auch keine demokratie was.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 02:32 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Cego:

Lass gut sein, bitte. Was soll das bringen? Sind wir nicht beide froh, dass wir hier und nicht dort sind? Wir leben in einer Demokratie, in der schon sehr lange Frieden und deshalb auch Wohlstand herrscht. Nicht weil es eine Demokratie ist, sondern weil es eine Demokratie ist, in der die Mehrheit nach Frieden strebt. Hier und anderswo. Lass uns dafür einfach dankbar sein. Religionen können Basis für zwischenmenschliches Verhalten sein. Heilige Schriften sollten jedoch keine Vorlage für Politik sein. Kirche und Staat müssen voneinander getrennt sein. Andernfalls werden Andersgläubige im System zwangsläufig zu mehr oder weniger geächteten Minderheiten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 02:44 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Cego:

Lass gut sein, bitte. Was soll das bringen? Sind wir nicht beide froh, dass wir hier und nicht dort sind? Wir leben in einer Demokratie, in der schon sehr lange Frieden und deshalb auch Wohlstand herrscht. Nicht weil es eine Demokratie ist, sondern weil es eine Demokratie ist, in der die Mehrheit nach Frieden strebt. Hier und anderswo. Lass uns dafür einfach dankbar sein. Religionen können Basis für zwischenmenschliches Verhalten sein. Heilige Schriften sollten jedoch keine Vorlage für Politik sein. Kirche und Staat müssen voneinander getrennt sein. Andernfalls werden Andersgläubige im System zwangsläufig zu mehr oder weniger geächteten Minderheiten.


von ner religiösen politik rede ich nicht, ich rede davon das der gesellschaft etwas fehlt, was z.B. meine Religion den Menschen übermittelt.
egal ob demokratie oder religion, alles basiert auf einer menschlichen grundlage mit ganz menschlichen bedürfnissen.
im endeffekt ist eine demokratie eine Überzeugung, genauso wie eine Religion. Eine lebensweise, ein Wegweiser für Menschen.
allerdings sagt es nichts darüber aus, wie gut es denn funktioniert. das muss jeder für sich selbst herausfinden.

gesetze und regeln und systeme, gibt es doch nur deswegen, damit das gute miteinadner der menschen gefördert und gesichert wird und nicht das es erst zustande kommt, denn es basiert ja auf dem was bereits im menschen ist.
allerdings muss man auch bereit sein, jederzeit fehler zu gestehen und an sich zu arbeiten. allerdings kommt man mit "meine überzeugung ist besser als deine" nicht weiter. und da steckt meiner ansicht nach der wurm, bei all denen die meinen sie müssten zwanghaft die demokratie in der ganzen welt verbreiten.
sowas gibt es z.B. in meiner Religion nicht und ich finde das dies was besonderes ist, was mich unterscheidet.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 18.01.2009 um 02:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 03:17 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
alta machst für jeden scheiß der grade in israel passiert nen neuen tread auf? kannst das net unter einem topic ala: "israel vs palästinenzer" zammenfassen?


--
if ($GLOBALS['FORUM']->forumuser->mitglied['ahnung'] == 0) {
$this->besserKlappeHalten / nachDenken= 1;}

Inside Windows-Kernel: if(everything_is_ok==1) { crash(); }

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 16:39 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
Al Kaida droht angeblich Deutschland
http://www.tagesschau.de/ausland/alkaida106.html

Nach den ersten Anschlägen in Deutschland reden wir dann weiter.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2009, 17:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Alchemy:

Al Quaida droht bei jeder sich bietenden Gelegenheit jedem "ungläubigen" Staat mit Anschlägen. Außerdem hat das jetzt nichts mit Isreal vs. Gaza-Streien zu tun. Was schägst Du nun vor? Deutschland hält sich aus Afghanistan raus, weil Du die Hosen voll hast? Na bravo, damit hätte der Terror gesiegt.

Das liest sich übrigens ziemlich diffus. "... vernetzte Wirtschaft von heute..., an einem anderen Ort zuschlagen, und trotzdem treffen..." Kann sich hier jemand etwas Konkretes darunter vorstellen?

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 18.01.2009 um 17:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 03:12 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Maja:

Ich bin mal gespannt wie Du reagierst, wenn Duzende Deutsche dabei Sterben, und ich schreibe, das das zur selbstverteidigung dient, weil Afghanistan von den Deutschen Soldaten unterdrückt wird.

Und dann kommt noch ein Bombenanschlag, und woanders noch ein Anschlag....

Mal sehen ob Du das als normalität abwinkst....





[ Dieser Beitrag wurde von Alchemy am 19.01.2009 um 03:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 03:56 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
alta du machst echt zu dem gleichen thema wieder nen extra tread auf wie man hier --> http://amiga-news.de/forum/thread.php?id=30714&BoardID=5 <-- sehn kann ....

hassu irgendwelche miderwertigskeitskomplexe das du immer wieder nen neuen tread aufmachst?

ich mein fühlst du dich net bestätigt wenn dein tread mal net an ester stelle findet weil vlt nen anderer post vorgerutscht is?



MFG
--
if ($GLOBALS['FORUM']->forumuser->mitglied['ahnung'] == 0) {
$this->besserKlappeHalten / nachDenken= 1;}

Inside Windows-Kernel: if(everything_is_ok==1) { crash(); }

[ Dieser Beitrag wurde von Begeisterter_Amiga_User am 19.01.2009 um 03:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 08:38 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
Al Kaida droht angeblich Deutschland
http://www.tagesschau.de/ausland/alkaida106.html

Nach den ersten Anschlägen in Deutschland reden wir dann weiter.


Komm, Alter - warst Du das nicht mit dem Schal vorm Gesicht?
Daher auch sicher die "gute deutsche Aussprache"...



;) :D
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 09:16 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@Alchemy:
Häng am besten eine israelische Fahne in Dein Fenster, damit die Al-Kaida das Ziel leichter findet.
Aber schrei dann bloß nicht nach der Polizei.

Nachtrag: ich wünsche selbstverständlich niemandem, Opfer eines Anschlags zu werden!
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 19.01.2009 um 12:25 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 13:55 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Das liest sich übrigens ziemlich diffus. "... vernetzte Wirtschaft von heute..., an einem anderen Ort zuschlagen, und trotzdem treffen..." Kann sich hier jemand etwas Konkretes darunter vorstellen?

Soll wahrscheinlich heißen: man kann auch Anschläge auf die Sitze von Tochterunternehmen deutscher Firmen im Ausland oder auf die Kunden deutscher Unternehmen verüben. Oder andersrum: Zulieferer deutscher Unternehmen als Ziele wählen. Man könnte z.B. die Milchpulver- oder Kinderspielzeugproduktion in China stören, oder noch schlimmer: sie weitermachen lassen, um Europa zu schädigen.

Insgesamt bleibt es aber ziemlich diffus, da genaugenommen schon das Atmen dieser Subjekte unser aller Luft verschmutzt und natürlich auch die Zeit, die wir in die Analyse dieses Videos stecken, wesentlich sinnvoller genutzt werden könnte.

In unserer vernetzten Welt könnte man uns also tatsächlich auch treffen, wenn man im Ausland zuschlägt, dazu braucht es aber keiner zusätzlichen Warnung. Es sei denn, man will davon ablenken, dass 99,9% aller Anschläge ausgerechnet an den wenigen Orten stattfinden, wo man uns gerade nicht trifft.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 16:30 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
@Maja:

Ich bin mal gespannt wie Du reagierst, wenn Duzende Deutsche dabei Sterben, und ich schreibe, das das zur selbstverteidigung dient, weil Afghanistan von den Deutschen Soldaten unterdrückt wird.

Und dann kommt noch ein Bombenanschlag, und woanders noch ein Anschlag....

Mal sehen ob Du das als normalität abwinkst....


Zunächts mal die Frage, ob Du verstehend lesen kannst. In dem Artikel ist nicht die Rede von Anschäge auf Ziele in Deutschland.

Zum Anderen der gepflegte Hinweis darauf, dass eine Demokratie, die sich von solchen und anderen Drohungen beeindrucken lässt, sich damit bereits selbst angreift. Du hast sehr laut was von "man muss was gegen Terror tun" gerufen. Damit scheinst Du aber nur andere zu meinen. Denn sobald Du deinen eigenen Arsch in Gefahr wähnst, kriechst Du vor bin Laden und Co. sofort zu Kreuze. Ein feiner Demokrat bist Du.

@Holger

Ja, so in etwa könnte das "gestaltet" werden.

zynismus on
In der derzeitigen weltwirtschaftlichen Lage könnte so ein Anschlag auf eine Tochter im Ausland dem einen odere anderen Unternehmen gelegen kommen. Versicherung zahlt und man ist erst mal Personal und Anlagen los, die man momentan eh nicht auslasten kann.
zynismus off

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 17:06 Uhr

Alchemy
Posts: 784
[Benutzer gesperrt]
@Maja:
Zitat:
Denn sobald Du deinen eigenen Arsch in Gefahr wähnst, kriechst Du vor bin Laden und Co. sofort zu Kreuze.

Danke für diese miese unterstellung. Du kannst mich auch mal.

Und der Rest von Euch Spacken?
Ich spar mir Lieber mein Kommentar.




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 20:46 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
gelöscht - don't feed the...

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 19.01.2009 um 21:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 21:00 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
Zitat:
Original von Alchemy:
@Maja:
Zitat:
Denn sobald Du deinen eigenen Arsch in Gefahr wähnst, kriechst Du vor bin Laden und Co. sofort zu Kreuze.

Danke für diese miese unterstellung. Du kannst mich auch mal.

Und der Rest von Euch Spacken?
Ich spar mir Lieber mein Kommentar.


Falls du es noch nicht bemerkt hast: Nach dem x-ten Tread zu dem Thema interessiert das nur noch 3 Leute hier. Und mit denen kommst du nicht klar. Lass es doch einfach :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2009, 21:01 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
@Wolfman:
Och, so schlimm wars doch nicht :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Privat Live Stream aus dem Gaza [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.