amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SSD mit sam440ep [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

25.01.2009, 19:24 Uhr

IamSONIC
Posts: 131
Nutzer
Hallo Leute,

hat schon irgendwer Erfahrung mit dem Betrieb eines SSD Laufwerks und dem sam440ep ?

"Eigentlich" sollte ein solches Laufwerk mit SATA-Anschluss ja problmelos am sam laufen, da sich die SSD ja wie eine "normale" Festplatte verhält ?!

Gruß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 19:29 Uhr

psc161
Posts: 13
Nutzer
@IamSONIC:

Hallo,

ich habe folgende SSD an meinem SAM440ep angeschlossen und bisher keine Probleme damit:

http://www.alternate.de/html/product/Solid_State_Disk_2,5_Zoll_SATA/Patriot/Solid-State_Disk_2,5_32_GB/291278


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 19:44 Uhr

IamSONIC
Posts: 131
Nutzer
Ok, schön zu hören dass es erstma keine Probleme mit SSDs beim SAM440ep geben zu scheint.

Amiga OS 4 ist ja eigentlich schon so sehr schnell... wie dass dann wohl erst mit ner SSD abgeht :boing:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 20:25 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@IamSONIC:
Entschuldige bitte, aber was ist ein SSD, habe noch nichts davon gehört.

tploetz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 21:07 Uhr

malte
Posts: 28
Nutzer
@tploetz:

Eine meist auf Flash-Speicher aufbauende Alternative zu Festplatten,
mehr dazu:
Solid-State-Drive

Edit:
Link angepasst. Danke für den Hinweis.

[ Dieser Beitrag wurde von malte am 26.01.2009 um 12:27 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 21:38 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@malte:
Danke für die Info

tploetz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 21:50 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von malte:
@tploetz:

Eine meist auf Flash-Speicher aufbauende Alternative zu Festplatten,
mehr dazu:
Solid-State-Drive


Ist interessant, hat aber nur 32 GB, meine Festplatte im SAM hat 320 GB.

tploetz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2009, 22:02 Uhr

Sperrmuell
Posts: 161
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:

Ist interessant, hat aber nur 32 GB, meine Festplatte im SAM hat 320 GB.

tploetz


Dann mußt Du halt eine größere SSD nehmen, die hören ja nicht bei 32GB auf. :rolleyes:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 00:53 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Oh, ich habe neulich einen hervorragenden Blog-Artikel über das Thema gelesen mit viel Hintergrund-Infos zu den verwendeten Chip-Typen und den Unterschieden der Controller... müsste mal den Link rauskramen...

Fazit: die derzeitigen "billigen" Typen haben einen sehr schlechten Controller, die "teuren" Typen (wie die neue Intel-Platte) würden sich lohnen, sind aber eben deutlich teurer - und bis die "billigen" Typen ein "günstiges" Niveau (gute Leistung bei kleinem Preis) erreicht haben, muss erst der neue Controller-Chip erscheinen, bis dahin sollte man die Finger davon lassen.

Das ist zwar nicht der Artikel, an den ich mich erinnere, aber auch ein guter Start: http://www.tomshardware.com/de/X25-M-Intel,testberichte-240143-15.html


@malte:
Dein Link hat ein "http://" zuviel drinnen.



[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 26.01.2009 um 01:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 01:00 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
hey IamSonic,

willkommen zurück, wie ich sehe haste dir wieder nen amiga system zugelegt.

viel spaß damit!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 02:57 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> ich habe neulich einen hervorragenden Blog-Artikel über das Thema
> gelesen mit viel Hintergrund-Infos zu den verwendeten Chip-Typen und
> den Unterschieden der Controller... müsste mal den Link rauskramen...

Der hier?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 07:34 Uhr

akl
Posts: 265
Nutzer
@Sperrmuell:
Ernsthaft, was packt man bei einem Amiga-System auf >20 GB?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 13:00 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von akl:

@Sperrmuell:

Ernsthaft, was packt man bei einem Amiga-System auf >20 GB?


Nun - ich habe da z.B. eine Partition drauf, wo ich so nach und nach meine gesamte Amiga-Software (incl. Downloads) archiviere - Disketten halten ja nicht ewig. Das sind derzeit knapp 10 gB.

Dann sind a noch meine Musik-Partitionen, wo ich so nach und nach meine Schallplattensammlung (3 Meter - nur LPs und Maxi-Singles) als AIFFC bzw. WAV und als MP3 archiviere.
Derzeit rund 30 gB.

Dann habe ich da noch Partitionen für CAD-Soft nebst Konstruktionen und CNC-Soft - auch rund 10 gB.

Dann ist da auch noch die Projekt-Partition, wo ich z.B. Hollywood Projekte oder ähnliches abspeichere - derzeit knapp 5 gB.

Dann noch die "normale" Work-Partition mit kanpp 10 gB, die OS3.9-Partition (2 gB), 30 gB für OS4 classsic mit Software, 10 gB für MOS und etwa 30 gB für PPC-Linux...

Klar - da ist noch immer Platz drauf - aber es kommen ja auch ständig neue Sachen hinzu...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 13:26 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@dandy:
Ich habe auch eine Partition mit Musikdaten mp3 und AIFF und
ständig kommt was Neues zu. Alleine für 1 Stunde Musikaufnahme in Stereo mit 44100 Hz werdem 500 MB benötigt.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 13:34 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Trancend (Qualität) ist mittlerweile bei 192GB bei SSDs.
Man kann auch 2 Stück auf dem Platz einer 3,5" HD packen,
immernoch leiser und weniger Stromverbrauch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 13:48 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Trancend (Qualität) ist mittlerweile bei 192GB bei SSDs.
Man kann auch 2 Stück auf dem Platz einer 3,5" HD packen,
immernoch leiser und weniger Stromverbrauch.


Das wird in einem Morex-Gehäuse nicht gehen.

tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 26.01.2009 um 13:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 20:25 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Andreas_Wolf:
Genau, danke.

Hier der Link zu einem sehr guten Artikel über den aktuellen Stand der SSD-Entwicklung:
http://www.mactechnews.de/journals/journal.html?id=223

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2009, 23:13 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@Andreas_Wolf:
Genau, danke.

Hier der Link zu einem sehr guten Artikel über den aktuellen Stand der SSD-Entwicklung:
http://www.mactechnews.de/journals/journal.html?id=223


Da wir bei 192 GB sind ist das outdatet, 2009 wird mehr als 256GB
erreicht werden.
Dazu fehlinformationen 10000 Schreibvorgänge bei MLC nur :nuke:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2009, 23:51 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Zitat:
Original von _PAB_:
@Andreas_Wolf:
Genau, danke.

Hier der Link zu einem sehr guten Artikel über den aktuellen Stand der SSD-Entwicklung:
http://www.mactechnews.de/journals/journal.html?id=223


Da wir bei 192 GB sind ist das outdatet, 2009 wird mehr als 256GB
erreicht werden.
Dazu fehlinformationen 10000 Schreibvorgänge bei MLC nur :nuke:


hmm als sys platte schoen und gut aber auch da schon doch etwas teuer , man denke 70 eu 1tb HDD das 4fache von den 256 gb SSD ... und die 2tb dinger sind ja auch schon raus :)

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2009, 15:35 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@MaikG:
Der Artikel ist nicht "outdated", nur weil sich die Kapazität einer Platte ändert.
Die Grundprobeleme, die im Artikel angesprochen werden, gelten noch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2009, 19:22 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@MaikG:
Der Artikel ist nicht "outdated", nur weil sich die Kapazität einer Platte ändert.
Die Grundprobeleme, die im Artikel angesprochen werden, gelten noch.


Steht aber eine Jahresangabe drin und 10000 mal beschreibbar war viele Jahre her.
Besser Wiki zu rate ziehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.01.2009, 11:43 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@MaikG:
Eben, ja, deshalb würde ich mal nicht so einen Müll behaupten:
" 26. November 2008 "
Ausserdem steht dort nicht 10 sondern 100 Tausend: " 100.000 Schreib-Lesezyklen "
Nächstes Mal besser die Augen aufmachen, gell ? :-P

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 30.01.2009 um 11:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.01.2009, 21:59 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Trancend (Qualität) ist mittlerweile bei 192GB bei SSDs.
Man kann auch 2 Stück auf dem Platz einer 3,5" HD packen,
immernoch leiser und weniger Stromverbrauch.


Es gibt auch schon eine SSD mit 320 GB, aber nur mit PCI-Express.

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 01:21 Uhr

IamSONIC
Posts: 131
Nutzer
So Leute,

mein SAM440ep ist heute gekommen ! *juuuuhuuuuuu*

Natürlich hab ich schon alles zusammengebaut und AmigaOS 4.1 installiert. Aber kommen wir mal zum eigentlichen Thema des Threads zurück, einer SSD. Meinem neuen Amiga habe ich eine 30 GB SSD der Marke OCZ spendiert, muss aber sagen, dass mich die Geschwindigkeit nicht gerade vom Hocker reisst. Ich habe bereits einen SAM mit normaler Festplatte gesehen. Rein subjektiv im Vergleich zu einer solchen, ist der Unterschied = 0 !

Von daher werde ich die SSD zurück schicken und mir für das Geld eine 2,5" Festplatte mit 7.200 U/Min kaufen.

Vom SAM und dem OS 4.1 bin ich aber sehr begeistert, dass hat sich stark weiterentwickelt. Hatte bis vor 3 Jahren noch einen AmigaONE XE, den ich aber aus zeitlichen Gründen verkauft hatte.

MfG

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 07:55 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

@IamSONIC:

he,he, was denkst du warum GUTE proffesionelle SSD immer noch
schweineteuer sind :P

Die billig SSD sind nicht vom speed ein HD ersatz (und schon gar
net wegen der größe oder langlebigkeit) sondern wegen robustheit
(keine beweglichen teile) und geringen stromverbrauch.

Etwas was man als desktop anwender nicht sooo unbedingt braucht ...
Du kannst dir natürlich auch eine "RICHTIGE" SSD kaufen ...
DER preis wird dich aber dann wohl doch ans überlegen bringen
ob du das wirklich brauchst was richtige SSD bieten.
(extreme kurtze zugriffszeiten,extreme schnell und sehr ausfall-
sicher und langlebig)

Grüße
R-TEAM
--
My Hardware Config and GFX-Work on my HomePage.

Fax : (+49) 09191 702028
Long Live T H E [|D|A|R|K^><^E|M|P|I|R|E|]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 09:56 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@IamSONIC:
Daran gedacht DMA zu aktivieren? Default ist der beste PIO Modus.

[ Dieser Beitrag wurde von ZeroG am 31.01.2009 um 10:15 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 14:17 Uhr

IamSONIC
Posts: 131
Nutzer
@ZeroG:


Also, ich habe heute eine 2,5" Western Digital Scorpio Black mit 250 GB gekauft, diese verhält sich deutlich schneller als die SSD. Ein Test am PC zeigte auch das die SSD wohl ein Problem mit vielen kleinen Dateien hat. Bei großen ist das kein Problem, d.h. Speed = Ultra.

Ob DMA aktiviert ist weis ich nicht so richtig, im uboot gab es keine variable names "sii3114ide_xfer" drum habe ich eine angelegt und ihr den Wert "GGGG" zugewiesen. Ist das so richtig ? Der Speed hat sich da aber nicht verändert, ist aber mit der Festplatte schon sehr schnell.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 14:20 Uhr

IamSONIC
Posts: 131
Nutzer
@R-TEAM:

Richtig, die SSDs die einen von der Geschwindigkeit her umhauen sind sog. SLC SSDs, und die kosten das 3-fache einer MLC SSD. Halb so wild, für die 70 Euro habe ich nun lieber eine Festplatte mit dem 8-fachen Speicherplatz :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 15:47 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@MaikG:
Eben, ja, deshalb würde ich mal nicht so einen Müll behaupten:
" 26. November 2008 "
Ausserdem steht dort nicht 10 sondern 100 Tausend: " 100.000 Schreib-Lesezyklen "
Nächstes Mal besser die Augen aufmachen, gell ? :-P

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 30.01.2009 um 11:46 Uhr geändert. ]


Lol, mach du die augen auf:

zitat:
Weiter besteht der Vorteil von SLC-Chips in der Haltbarkeit. SLC Chips haben eine (Mindest-)Lebensdauer von 100.000 Schreib-Lesezyklen, die MLC nur 10.000.
zitat ende

MLC sind die "billigen" also jene die der Normaluser kauft und die
Angabe stimmt nicht.


Die SSD-Controller sind meist auf UDMA4 angewiesen, ohne sind die sehr langsam. Weit unter dem was per UDMA3 bzw. PIO mit Festplatten möglich ist.
Habe sowohl SSDs unter Win, Linux und AmigaOS laufen - auf keins
der Systeme kann eine herkömmliche Platte bei der Geschwindigkeit
bei Haushaltsüblicher nutzung mithalten.

[ Dieser Beitrag wurde von MaikG am 31.01.2009 um 15:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2009, 18:03 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@MaikG:
Aber genau das ist doch das Problem: die billigen Chips taugen noch nicht.

Kannst Du mal eine seriöse Quelle für Deine Behauptung bringen, dass MLC-Chips inzwischen gleich viele Lese-/Schreibzyklen vertragen, wie SLC-Chips...? Ich sehe nämlich bei den Händlern genau das: die MLC-Platten haben deutlich geringere MTBF-Angaben als die SLC-Platten.

Edit:
Siehe auch Wikipedia-Artikel:
"Die MLC-SSDs sind aufgrund kleinerer Wiederbeschreibbarkeitszyklen für Server mit hohem Schreibaufkommen ungeeignet."

SLC ist zu MLC
- 10x haltbarer
- 3x schneller schreibend
- vergleichbar lesend
- halb so kompakt
- 30 % teurer


Soviel zum Thema "die Angaben stimmen nicht"...

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 31.01.2009 um 18:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SSD mit sam440ep [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.