amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wenn das Tick Signal fehlt... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

26.01.2009, 16:58 Uhr

vibros
Posts: 246
Nutzer
Hallo,

habe eine Frage an die Experte zu stellen:

ist das möglich mit einem Chip "ne555" ein Tick Signal erstellen?
Wenn ja, hat jemand tipps über dieses thema?
Und noch, CompetitionPro Joystick hat dieses Chip eingebaut: um wieviele Hertz geht die "Autofire" funktion? Und weißt jemand die Werte der Wiederstände und der Kondensatoren?

Gruß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 23:09 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi vibros,

also man kann damit schon ein Tick Signal erstellen, allerdings wäre dies viel zu ungenau und würde sich über Temperatur etc. verändern. Zu deutsch es ist unbrauchbar. Hier ist schon ein Quartz mit entsprechender Teilung und PLL nötig.
Wenn Du die nötigen Werte für R und C nicht selbst anhand des mitgelieferten Datenblattes errechnen kannst, solltest Du es lieber gleich bleiben lasse.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2009, 23:57 Uhr

vibros
Posts: 246
Nutzer
@GMB:

Danke!

Über die Werte der Wiederständen, fehlt mir einen aus einem CompetitionPro, und ich weiß es nicht wieviele ohms er hat.
Über das Tick Signal, morgen teste ich eine einfache Lösung.
Wenn es geht nicht, probiere deine Lösung: ein Quartz >50 Hz und ein IC Frequenzvervielfacher.

Gruß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2009, 23:04 Uhr

vibros
Posts: 246
Nutzer
@GMB:

mit dem "ne555" geht es perfekt! Die DeInterlace Karte brauchte dieses Signal, und jetzt läuft mein A2000 wie einen A3000.
Für die Profis ein Paar info:

-Wiederstand 1 20kohms
-Wiederstand 2 zirka 33,7kohms
-Kondensator 0,33microF

Ergebnis 50hz tackt. Bilder folgen...

Gruß


[ Dieser Beitrag wurde von vibros am 09.02.2009 um 23:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2009, 15:21 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
@GMB:

Der NE 555 ist ein hochpräziser Timerbaustein. WENN man ihn mit
sehr eng tolerierten externen R's und C's beschaltet, kommt man
locker an eine Genauigkeit, die an eine Quarzschaltung erinnert.

Für diese Anforderungen reicht er also allemal locker aus.

Wäre der 555 so ungenau, wie Du es andeutest, dann würde KEINE Amiga-Tastaur funktionieren, weeil deren Watchdog-Timer ein - na, erraten ? - NE 555 ist.

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wenn das Tick Signal fehlt... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.