amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Browser für Classic OS 3.5 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]

08.02.2009, 09:53 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
@MaikG:

Auf einem A1200 mit 68030-25 MHz wird Java-Script und der ganze Kram auch niemals schnell laufen.
Auf einem G3 ist OWB recht flott.
Du bist ein Witzbold.
--
Pegasos MorphOS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 11:19 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Na also, da steht doch daß GeekGadgets für 68k OWB benötigt wird. Und daß man wohl ca die zehnfache Power eines 68060 braucht um angemessen arbeiten zu können.
Die OWB Sourcen wie sie sind lassen sicher nicht so viel Spielraum um es auf dem 68060 angemessen schnell lauffähig zu bekommen.
Aber HTML, JavaScript und CSS allein dürften nicht das Problem sein, sondern auch wie es implementiert ist. Allerdings könnte man trotz Reimplementation sicher keine Rakete erwarten. Aber wer weiß... es gibt auch geniale Grafikdemos die superschnell laufen, warum dann nicht auch ein Browser der 68k-Zukunft ;)

Zu AWeb:
Die Sourcen werden momentan umgeschrieben, um Abstürze und Inkompatibilitäten von bestimmten Seiten zu beheben. (Der letzte Bug, "Enter Taste alternativ zu Submit Button", wurde am 23.01.09 gefixt) Erst danach kann wieder mit neuen Features gerechnet werden. Soweit ich mitbekommen hab soll auch die Javascript-Engine verbessert oder gar durch ein pendant ersetzt werden.
Also hier tut sich noch was. Bin mal gespannt wann auf khtml umgestiegen wird (was ja auch seit langem im Gespräch ist)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 16:31 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Das stimmt so nicht ganz, die letzte Änderung im Source ist vom
> 31.01.2009

In der Tat, du hast völlig recht (mit dem heutigen Archiv ist die letzte Änderung sogar von gestern). Offenbar wurde die Entwicklung am 29.10.2008 (und damit 3,5 Monate nach meiner damals noch richtigen Feststellung) wieder aufgenommen. Danke für die Korrektur.
Ich habe aber noch mehr Quatsch geschrieben, denn die Archive beinhalten ja gar keine Builds, sondern nur die Quellcodes ;-)

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 08.02.2009 um 16:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 17:35 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Soweit ich mitbekommen hab soll auch die Javascript-Engine [...]
> durch ein pendant ersetzt werden.

Ja, SpiderMonkey (AWeb-ML-Thread)

> Bin mal gespannt wann auf khtml umgestiegen wird (was ja auch seit
> langem im Gespräch ist)

Ja, seit mindestens 5,5 Jahren:

http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2003-08-00080-DE.html


[offtopic]
Interessanter AWeb-ML-Thread für OS4.1-User :-)
[/offtopic]


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 17:56 Uhr

Sperrmuell
Posts: 161
Nutzer
Wobei mir die khtml-Engine aber nicht unbedingt so zusagt, die hat so ihre Schwächen. Webkit wäre derzeit wohl so das beste.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 19:38 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
[quote]
Original von cgutjahr:
Zum Thema OWB 68k:

Die 68k-Version hatte weitgehend den gleichen Stand wie die damalige OS4-Version - Jörg hat einfach die Weiterentwicklung des OWB/68k eingestellt (die Gründe hat er im Kommentarbereich diverse Male erläutert), weswegen sie naturgemäß unfertig daherkommt.

Und für diejenigen, die sich darüber beschweren dass angeblich nichtmal angegeben wird, was für die Nutzung von OWB/68k alles benötigt wird, hier mal die ersten 8 Zeilen des entsprechenden Readmes:

Zitat:
Requirements:
- AmigaOS 3.9 BoingBag 2.
- GeekGadgets, at least ixemul.library, ixnet.library and the etc:
files.
- 68020+ CPU with FPU, for usable speed an emulator with the equivalent
of a 500 MHz 68060 is probably required.
- 15+ bit workbench screen on a gfx card using Picasso96.
- Lots of RAM.


Ja, soweit war ich doch auch schon! Ich sagte ja bereits, dass laut Readme zumindest die etc-files benötigt werden. Aber auch mit temporärer (das heißt es werden automtisch alle nötigen GG-Assigns auf die CD-Rom gelegt) Installation der GeekGadgets (Vol. 2) geht da gar nichts. Ob das wirklich an dem File "Etc:groups" liegt, weiß ich nicht, natürlich muss es nichts heißen, wenn Snoopdos anzeigt, dass irgendein File nicht gefunden wird, könnte ja auch nur ein belangloses Config-File oder sowas sein.
Kann mir mal jemand bei dem die aktuelle Version (1.4) funktioniert seine genaue Konfiguration (Hardware und Software) sagen?
Hat die Ixemul-Library nicht sogar irgendeinen Prefs-Einsteller? Wie relevant ist es, was dort eingestellt ist?

Für Leute (wie mich), die außer ihrem 68k-Amiga gar keine Computersysteme zur Verfügung haben, wäre so ein neuerer Browser, auf den man NOTFALLS ausweichen kann, ein echter Segen, egal wie langsam er ist.


Danke im Voraus!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 19:47 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Zitat:
Original von GREX:

Hat die Ixemul-Library nicht sogar irgendeinen Prefs-Einsteller? Wie relevant ist es, was dort eingestellt ist?


Ixprefs und da NetWork anschalten oder auf Auto stellen.

:boing:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 20:26 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

@GREX:

bei Ixemul bringt snoopDos gar nix - bleibt alles im "X" system intern.
Wenn einem Ixemul prg was fehlt was es über die Ixemul anfordert bekommst
du das nicht mit.

Einer der vielen Gründe warum ich sehr froh bin das OS4 von Ixemul weg ist..

Grüße
R-TEAM
--
My Hardware Config and GFX-Work on my HomePage.

Fax : (+49) 09191 702028
Long Live T H E [|D|A|R|K^><^E|M|P|I|R|E|]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2009, 21:31 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Alles klar, hat sich erledigt! Ich hatte eine neuere Beta der Ixemul.library installiert, die OWB offensichtlich nicht schmeckte.
Mit der 48.2 aus dem Aminet geht es jetzt problemlos. Außerdem braucht man nicht bloß BB2 sondern BB2 mit aktiviertem Exec-Update.

Ich muss sagen, ich bin ECHT beeindruckt! Selbst (für meine Begriffe) sehr aufwendige Seiten funktionieren damit, Sachen, die IB und Aweb nicht einmal ansatzweise können! Die Geschwindigkeit ist natürlich langsam, aber besser als ich erwartet hätte. Ich hab hier eine Cyberstorm-MKIII mit 75 Mhz und ich würde sagen, dass ist in etwa die Geschwindigkeit, die ich von einem 75 MHZ IBM-PC mit einem ähnlich aktuellen Browser erwarten würde, vielleicht sogar besser. Das finde ich durchaus beachtlich, wenn man bedenkt, dass es eine Opensource-Hochsprachen-Port ist.
Schade dass er P96 benötigt, sonst könnte ich ihn auf der CyberVisionPPC laufen lassen, aber zum Glück habe ich ja auch noch eine PicassoIV im System...

:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.02.2009, 14:36 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ja leider läuft sie nicht auf meinem OS3.5, ich hoffe daß Fab sich mal erbarmt.... ;) (Er hat den MorphOS Port gemacht)
Wie lange braucht denn eine CSS Seite, z.B. http://www.gmx.de, zum Darstellen und welche Internetgeschwindigkeit hast Du? Würd mich mal interessieren...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.02.2009, 15:33 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von R-TEAM:
@GREX:

bei Ixemul bringt snoopDos gar nix - bleibt alles im "X" system intern.
Wenn einem Ixemul prg was fehlt was es über die Ixemul anfordert bekommst du das nicht mit.

Wenn man Packet-Monitor und Packet-Debugger aktiviert, bekommt man die Aktionen schon mit. Man muss nur damit leben, dass die Packet-Operationen und Namen nicht ganz den DOS-Funktionen entsprechen.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.02.2009, 20:56 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
@Thore:

Vom Anklicken eines Links (der auf http://www.gmx.de zeigt) bis die Seite vollständig geladen ist und ich ungestört Eingaben in Textfeldern machen kann, dauert es auf meinem System ungefähr 1 Minute und 20 Sekunden. Es werden einige Javascript-Errors über die Shell ausgegeben, die Seite sieht für mich aber dennoch völlig korrekt aus (wobei mir da der Vergleich fehlt).
Meine Internetgeschwindigkeit ist 1024 kbit/s.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 08:31 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Im Grunde nicht mal so schlecht. Wie verhält es sich bei steigender Geschwindigkeit? Kann man mit OWB eine Seite lokal laden, falls ja, dann speicher mal die Seite komplett ab (z.B. mit Firefox) und lade sie in OWB.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 13:24 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
@Wishmaster

Aweb habe ich lange unter 030 genutzt und es war viel schneller
als OWB auch mit JS.
Das es auf einem G3 gut läuft nutzt dir vielleicht was, aber
einen echten Amiga user der keine Mac clone Hardware will nichts.


>> Neue Versionen laufen wohl nicht(oder mit extremen umständen) auf >>OS4.
>> Legentlich die paar OS4.1 user haben etwas davon.
>Das ist absoluter quatsch. Lies meinen letzten Betrag zum Thema.

Das in den Klammern hast du nicht gelesen?
AmigaOS ist AmigaOS. Man kan keinen Amiga User Linux umstände beim
Installieren zumuten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 16:15 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Mac clone Hardware

...auf der gar kein MacOS nativ läuft? Sehr einleuchtend.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 16:47 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@MaikG:
Zitat:
Das in den Klammern hast du nicht gelesen?
Doch, ist trotzdem quatsch.
Zitat:
AmigaOS ist AmigaOS. Man kan keinen Amiga User Linux umstände beim
Installieren zumuten.

Wenn man die optionalen Schriften und AISS weglässt, besteht die installation von OWB seit einiger seit darin das Archiv zu entpacken und dann das ganze Verzeichnis irgendwohin auf die Festplatte zu kopieren...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 21:07 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Im Grunde nicht mal so schlecht. Wie verhält es sich bei steigender Geschwindigkeit? Kann man mit OWB eine Seite lokal laden, falls ja, dann speicher mal die Seite komplett ab (z.B. mit Firefox) und lade sie in OWB.


Firefox ist nicht möglich, da ich hier nur den A4000/060 habe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2009, 21:39 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
Zitat:
Original von ZeroG:
@MaikG:
Zitat:
Das in den Klammern hast du nicht gelesen?
Doch, ist trotzdem quatsch.
Zitat:
AmigaOS ist AmigaOS. Man kan keinen Amiga User Linux umstände beim
Installieren zumuten.

Wenn man die optionalen Schriften und AISS weglässt, besteht die installation von OWB seit einiger seit darin das Archiv zu entpacken und dann das ganze Verzeichnis irgendwohin auf die Festplatte zu kopieren...

Und deshalb gehört das bei 68 Browser rein....aha...

Bei mir läuft das jedendalls nicht trotzdem alles installiert ist was gefordert wurde.

Längere Ladezeiten als bei AWeb und IB wären mir egal, wenn man alle Seiten ansurfen könnte. Ich denke mit etwas "Feinschliff" könnte man eine Fab-Version sehr wohl gebrauchen und einigermassen befriedigend nutzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 12:31 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Mac clone Hardware

...auf der gar kein MacOS nativ läuft? Sehr einleuchtend.


Darauf kommt es nicht an. Ein PowerPC prozessor mit standard Kompenten.
Die ausser dem PPC Prozi nichts mehr mit dem Amiga zu tun hat.


BTW: unter OS3 habe ich OWB zum laufen gebracht. Bei OS4 habe ich
mehrere Versionen (vor den OS4.1 Versionen) probiert und es
geht einfach nicht :(

Egal. Ich will mich eigentlich nicht drüber streiten, wenn jmd. meint
er ist mit OWB oder/und nicht Amiga Hardware zufrieden hab ich damit
kein Problem.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 13:07 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Darauf kommt es nicht an.

Eine "Mac clone Hardware", auf der kein MacOS läuft? Wen willst du hier ver-apple-n?

> Ein PowerPC prozessor mit standard Kompenten. Die ausser dem PPC
> Prozi nichts mehr mit dem Amiga zu tun hat.

...macht noch lange keine "Mac clone Hardware".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 13:56 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Sind eigentlich die Sourcen für OWB frei?
Wenn Fab keine Zeit oder Lust hat, einen OS3.5 Port zu machen, vielleicht erbarmt sich jemand anderes?
GaleKid 1.0 Stand wäre allemal besser als nichts, zumal das schon sehr brauchbar ist (MorphOS Version ist ebenfalls die gleiche)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 15:30 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
Ja,

http://www.sand-labs.org/
http://webkit.org



[ Dieser Beitrag wurde von dark_master am 11.02.2009 um 15:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 18:22 Uhr

bruZard
Posts: 307
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Sind eigentlich die Sourcen für OWB frei?
Wenn Fab keine Zeit oder Lust hat, einen OS3.5 Port zu machen, vielleicht erbarmt sich jemand anderes?
GaleKid 1.0 Stand wäre allemal besser als nichts, zumal das schon sehr brauchbar ist (MorphOS Version ist ebenfalls die gleiche)


...und direkt danach portiert er Unreal Tournament 3

Soviel Freizeit hat doch niemand.

--
methusalem | tm~mw | basic

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2009, 18:57 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
Zitat:
Original von bruZard:

...und direkt danach portiert er Unreal Tournament 3

Soviel Freizeit hat doch niemand.

--
methusalem | tm~mw | basic


Drei Tage Pause hätte er sich dann schon verdient.... :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2009, 09:02 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Zitat:
Original von GREX:
Schade dass er P96 benötigt, sonst könnte ich ihn auf der CyberVisionPPC laufen lassen, aber zum Glück habe ich ja auch noch eine PicassoIV im System...


Auf BVision läuft es mit
http://aminet.net/package/driver/video/P96Emu

:boing:




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2009, 10:50 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Stefan:hmm das sollte eigentlich jeder amiga user schon drauf haben der was auf sein system haellt ;)
naja sogesehen kann ich nochmal speed rausholen wenn ich wieder die merlin in den 1200er packe und p96 nutze :) wobei die welt wirds leider nicht sein :(

mfg Bluebird

--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2009, 11:53 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Fab hat den MOS Port in 3 Wochen geschafft. Die Sourcen von MOS und OS3 unterscheiden sich sicher nicht allzusehr. Man kann ja auf bestimmte Dinge, für die es z.B. die linklib nicht gibt, vorerst verzichten.
Das meiste vom Code ist ja vorhanden, ein kompletter Rewrite würde es ja nicht sein, von dem her hinkt der Vergleich mit UT ;)
Oder meintest du nicht Fab, sondern ein weiterer Programmierer?

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 13.02.2009 um 12:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2009, 15:22 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
@Stefan:

Danke für den Tip, das kannte ich noch gar nicht!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2009, 21:23 Uhr

uwelauke
Posts: 23
Nutzer
Hallo zusammen,

betreff OWB 1.4 habe ich die bsdsocket.library und die usergroup.library in die Libs kopiert, dann kam endlich nach kurzer Zeit die Google Seite.

Menü und Adressleiste fehlen aber leider.

Wenn ich OWB in der Shell mit der gewünschten URL starte, kommt diese auch.

Ich hoffe, dass sich der Bernd Rösch erbarmt, OWB komplett zu machen, ihm
wurden die Sourcen geschickt.

Viele Grüsse

Uwe

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 00:30 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Die Sourcen von MOS und OS3 unterscheiden sich sicher nicht allzusehr.

Willst du das alte Code-Klau-Märchen wieder auffrischen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Browser für Classic OS 3.5 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.