amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A600 Dateübertragung mit HD aber ohne FDD [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.02.2009, 11:00 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Ja wie der Titel schon sagt, ich möchte einige Spiele auf dem A600 übertragen, weil das FDD defekt ist :( Ein 0-Modem Kabel ist vorhanden, nur leider kein onboard Comport am PC. Dafür nutze ich normalerweise ein USB to Serial Adapter, welcher bisher immer gut funktioniert hat. (Handy-, Receiverflashen). Kann ich damit schon weiter kommen? Der 600er verfügtt bis auf die HD keine weiteren Extras, nichtmal eine RaM Erweiterung.

[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 14.02.2009 um 11:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 11:22 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
ich würde die platte an den pc anschliesen via festplatten-adapter oder wenn du eine externe 2,5 usb festplatte hastst, die platte vom amiga dort einbauen. winuae starten und das laufwerk einbinden.


nun kannste alle daten hin und her kopieren.

anschliessend wieder in den A600 einbauen.
es gibt viele wege nach rom, dies ist eine möglichkeit.

[ Dieser Beitrag wurde von Blueluna am 14.02.2009 um 11:24 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 12:00 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Wenn du das öfter machen möchtest, wirst du um eine kleine Investition nicht herumkommen (immer die HD auszubauen ist keine Lösung....)
Am einfachsten gehts mit einer PCMCIA2CompactFlash-Karte eim PCMCIA des A600 und einem CF-Kartenleser am USB des PC. Damit lassen dich via CF-Karte bequem Daten austauschen. Am A600 muss dazu noch das CFD-Device und das FAT-filesystem (fat95), beides aus dem Aminet, installiert werden.

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 12:09 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
@ Blueluna

Alles klar, geht sein Gang. Das es so einfach ist hab ich nicht gedacht.

Da fängts bei mir schon an, vor solchen Sachen scheute ich mich bisher, aber mit CF hatte ich mir auch schonmal gedacht.

[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 14.02.2009 um 12:11 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 14.02.2009 um 12:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 12:18 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
wobei ueber kurz oder lang wuerde ich auch ueber ein neues FDD nachdenken , ein amiga ohne floppy was ist das denn ? cd32 :)
auch eine 1mb chip erweiterung ist zu empfehlen da die meisten spiele sowieso erst mit mindestens 1,5 mb ram laufen werden !
mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 12:56 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ein DD Diskettenlaufwerk für A600 kostet bei Vesalia 19,90 Euro.
Also über den Preis kann man nicht meckern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 21:24 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
So die Software schon vorhanden ist oder ein häufigerer Datentransport auch größerer Mengen geplant ist könnte man auch in eine PCMCIA-Netzwerkkarte investieren. Passende Typen findet man u.A. auf http://www.g-mb.de/pcmcia.html .

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2009, 21:36 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Also ich habe erfolgreich die Amiga HD mit UAE einbinden können, jedoch wie bekomme ich die (adf) Files drauf? Mit Sicherheit werde ich noch etwas in die Sache investieren, aber im Moment ist das die einfachste Lösung für mich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 13:48 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
@All_Phone_Unlock:

also, ich gehe davon aus, dass du die adf files auf der pc-platte hast.

pc lauferk unter win uae einbinden und unter den einstellungen kannst du die adf-files auswählen, welche dann vom emulator erkannt werden und man darauf zugriff hat.

diese kannst du dann auf deine platte transferien oder installieren, je nach dem.

da gleiche gilt, wenn du adf files auf den amiga hast. diese würde ich auf den pc kopieren und beim winuae start einbinden. dann hast du im regelfall, vollen zugriff.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 20:31 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Alles klar, hab einiges rüberkopiert, aber kommen ständig Fehlermeldungen beim Versuch zu starten/installieren. Naja, wird wieder ne lange Nacht. WordWorth hingegen lies sich problemlos installieren.

Andere Frage, da man den 68000 im 600er fest verlötet hat, gibt es doch keine standardmässigen Erweiterungen. Könnte man nicht einen 68000 ablöten und da direkt einen Core i7, äh ich meine einen 68030er rauflöten? An Lötkenntnissen und Hardware alla Hotair etc. solls nicht mangeln. Hab da welche gefunden, theoretisch...?

Bild: http://i8.ebayimg.com/05/i/000/c0/db/2c3c_1_b.JPG

[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 15.02.2009 um 20:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 20:50 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Nein das geht nicht so einfach (das wäre schön :rolleyes: ).....der 68000 ist ein 32/16 Bitter, d.h, sein Bus nach aussen besteht nur aus 16Bit Daten und 24Bit Adressleitungen. CPUs ab dem MC68020 sind echte 32Bit-Maschinen mit vollem Bus. Ohne ein Erweiterungsboard (beim Amiga Turboboard genannt), geht da nichts. Und selbst wenn man den 68020/30 da drauf bringen würde - ohne eigenes 32Bit-RAM wäre der genauso schnarchlahm......

Für den A600 gibt es aber auch Turboboards mit RAM (68020, 68030 und ich glaube sogar eines mit 68040er Prozessor). Das wird auf den 68000 mit einem umgekehrten Prozessorsockel draufgesetzt. Eine etwas wackelige Geschichte, aber es funktioniert. Wenn überhaupt, dann kriegst du solche Boards noch in der Bucht oder hier im Forum.......
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 21:06 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Das habe ich befürchtet. Und wackelig sollte das System nicht sein. Was hält man eigentlich davon. Kann man da noch mehr rausholen? Mich würde interessieren ob ich OS 3.9 oder so zum rennen bekomme.



[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 15.02.2009 um 21:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 21:38 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
also mal ehrlich so wackelig ist das auch nicht ! man sollte den rechner nicht gerade durch die gegen schmeissen aber wenn man den 600er halbwegs behandelt geht das auch .
zum ram mod , also wenn man es kann ... wobei eine echte erweiterung bringt noch ne uhr mit oder sogar nen uhrenport an den man usb. soundkarten klemmen kann :)
auserdem wieso denn platze des trapdoor nicht nutzen ? aber wie gesagt wenn du es machen kannst und teile hast nur zu .

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 21:46 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Ich sach mal so, nach aussen hin sollte nix zu sehen sein, das da was gemacht wurde. Naja, muss wohl tiefer inne Tasche greifen als angenommen. Aber was tut man nocht alles für die Jugendliebe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 21:54 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
keiner der erweiterungen weder TK noch chip erweiterung sieht man von ausem dem 600er an , also wenn es darum geht musst du keine ram chips auf die vorhandenen loeten ;)
das ram chip aufloeten wird aber etwas eng , kannst ja selber mal nachgucken wie knapp die floppy halterung am ram ansteht ...
aber ehrlich eine neue floppy wuerde ich zuerst anschaffen das ist doch kein 600er mehr ohne floppy und du wolltest doch das man von ausen nichts sieht ? ;)
ich hab aber auch schon gesehen das leute sich das df0: an denn externen anschluss legen und statt der floppy eine HDD 3,5 zoll ... verbauen , nicht wirklich meins aber naja ;)

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2009, 22:48 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Zitat:
Original von All_Phone_Unlock:
Das habe ich befürchtet. Und wackelig sollte das System nicht sein. Was hält man eigentlich davon. Kann man da noch mehr rausholen? Mich würde interessieren ob ich OS 3.9 oder so zum rennen bekomme.



[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 15.02.2009 um 21:07 Uhr geändert. ]


Das bringt dir nur 1MB langsames Chip-Ram mehr. Das ist zwar schon mal was, aber für OS3.9 zu wenig. Ohne TK + mind. 16MB RAM macht OS3.9 aber auch keinen Spaß....
Das 2. MB Chipram würde ich lieber per Erweiterungskarte in den Trapdoorslot stecken....

Du bringst in einen A600 mit etwas Bastelei eine TK, eine CF-Karte als HD-Ersatz, ein SlimlineCD-LW und eine Soundkarte oder USB (am Uhrenport) ohne das viel von aussen zu sehen ist. Weis jetzt nicht ob es auch einen internen FlickerFixer gibt......

Viel Spaß beim Basteln!


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2009, 00:26 Uhr

All_Phone_Unlock
Posts: 75
Nutzer
Ich werd mir erstmal die "Standard" Erweiterungen + neues FDD holen. Wer noch einen A1200 abgeben möchte (ohne HD, SPeichererweiterung), kann sich gern melden.

[ Dieser Beitrag wurde von All_Phone_Unlock am 16.02.2009 um 00:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2009, 01:32 Uhr

Himer
Posts: 75
Nutzer
@All_Phone_Unlock:

also ich habe mir auch mal eine Mtec 030er TK für meinen 600er geholt, aber das war auf Dauer nix tolles. Die Karte saß nicht zuverlässig drauf. Irgendwann gab sie dann auch den Geist auf. Für OS3.9 würde ich dann eher zu nem 1200er greifen. Ist ja fast genauso schick. (Ich gebe zu, daß ich den 600er auch bevorzugt hätte, aber ich denke ein 1200er ist aufrund von AGA, TK-Slot etc. schon besser für OS3.9)

PS: eine jugendliebe, die man bis zur unkenntlichkeit liftet - und sei es auch nur innerlich - ist doch nicht mehr dieselbe wie früher... :-)
--
http://www.himer-entertainment.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2009, 10:57 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
hmm komisch aber gebr. bekommt man wohl doch mal auch scheiss angedreht, denn die TK sind normal wirklich gut !
die wo ich habe hat mein cousin in damals seinen 600er neu gekauft, wird um 97/98 gewesen sein zum damaligen schnaeppchen preis von 250 dm ! :)
das ding ist bisher 3 mal rausgeflutscht aber jedesmal wurde der 600er dabei im rucksack zu einem freund oder einer kleinen game orgie getragen :)
also wenn der miggy auf dem tisch steht wo er eigentlich hingehoert undnur ab und an halbwegs vorsichtig behandelt wird flutscht da nix raus ...
dazu muss ich sagen das die mtec nur mit 4 mb mit dem pcmcia zusammenarbeiten und 4mb sind schon relativ wenig fuer 3.9 wobei das ist auch alles relativ damit kommt man schon recht ordentlich ueber die trunden .
am 3000er hatte ich 3.9 lange mit 8mb ram am laufen (und dazu ne gfx karte deren treiber auch 1,5 mb friesst was am 600er ja nicht der fall ist ) und damit kann man schon gut leben ;)
die mtec ist dazu das will ich noch gesagt haben sehr sehr schnell , also deutlich schneller als die identische mtec am 1200er und erschreckend nahe an einer 50 mhz blizzardIV :)
trotz allem fuer 3.9 und wenn man doch ein wenig mehr machen will scene demos sehen was weiss ich ist ein 1200er die beste wahl , der kann alles wenn man genug geld reinstecken will :)

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A600 Dateübertragung mit HD aber ohne FDD [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.