amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Amiga Classic PPC-Emulation [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]

03.03.2009, 09:15 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Andreas_Wolf:
Ist das der einzige erlaubte Standpunkt? Ihr sollt Euren Standpunkt behalten. Die Definition des Endusers von Holger hat die Diskussion bereits ad absurdum geführt. Da gehören die mit denen Holger hier diskutiert hatte ja per (Holgers) Definition nicht dazu. Deshalb war die Diskussion zu diesem Thema hier bereits lange vorher erledigt. Und wenn es Dir genauso wie Holger gefällt, alles 3 mal durchzukauen, dann ist das lächerlich und keine "abendländische Diskussionskultur".

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 03.03.2009 um 09:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 09:45 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Ist das der einzige erlaubte Standpunkt?

Nein, natürlich nicht. Wie kommst du darauf? Ich empfehle dir, meine Antwort an Thore, aufgrund derer du dich hier unnötig echauffiert hast, noch mal (bzw. überhaupt erst mal) zu lesen und zu verstehen. Vielleicht fällt dir dann ja was auf.

> Ihr sollt Euren Standpunkt behalten.

Was ist denn "unser" angeblicher (gemeinsamer) Standpunkt?

> wenn es Dir genauso wie Holger gefällt, alles 3 mal durchzukauen,
> dann ist das lächerlich und keine "abendländische Diskussionskultur".

Noch mal, da du anscheinend Verständnisprobleme hast: Ich wurde direkt von Thore angesprochen, deshalb habe ich ihm direkt geantwortet. Das lag in meinem und in Thores Sinne. Oder wozu sollte er mich etwas fragen, wenn er keine Antwort will? Ich verstehe nicht, was dein Problem damit ist, dass zwei erwachsene Menschen nach üblichem Schema miteinander diskutieren. Dass ich in dem betreffenden Beitrag irgendwas zum 3. Mal durchgekaut hätte, müsstest du erst mal nachweisen. Bis das geschehen ist, bezeichne ich hier v.a. eines als lächerlich: deine Unterstellungen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 10:00 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Die Definition des Endusers von Holger hat die Diskussion bereits ad absurdum geführt.

Wenn etwas diese Diskussion ins Absurde gezogen hat, dann war es Dein Standpunkt, "Aros ist endusertauglich, denn alle Unzulänglichkeiten, die ich selbst zuerst nenne, sind ungültig".
Zitat:
Und wenn es Dir genauso wie Holger gefällt, alles 3 mal durchzukauen, dann ist das lächerlich und keine "abendländische Diskussionskultur".
Zum einen bist Du es ja, der alles dreimal durchkaut, zum anderen bist Du es auch, der offenbar sich selbst für den Nabel der Welt hält (begreif doch einfach mal, dass Andreas nicht mit Dir gerdet hat, als er auf Thore geantwortet hat) und somit jegliches Verständnis für Diskussionskultur vermissen lässt.

Wenn Du meinst, dass eine Diskussion erledigt ist, dann kannst Du Dich auch einfach mal raushalten, wenn die anderen weiterdiskutieren.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 10:39 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Holger:
Die Diskussion ist schon lange erledigt, das hatte Thore schon vor AW's Beitrag klargestellt, und das hatte ich auch schon gesagt. AW hat einfach weiter diskutiert. Ich habe lediglich den Sinn dieser Maßnahme in Frage gestellt und ein solches Verhalten kritisiert. Ich weiß ja nicht, was Dir das Recht gibt, Leuten den Mund zu verbieten, die Kritik üben. Dazu passt doch alles, was ich in o. g. Beitrag bereits schrieb.

Nur noch ein kleiner Denkanstoss für Dich Holger auf den Beginn der Diskussion bezogen, bevor ich mich auch aus dieser Runde ausklinke. Deine Betrachtung von AROS erinnert ich immer an folgendes bekanntes Zitat: "Drum besser wär's, dass nichts entstünde." In diesem Sinne bin ich lieber der Geist, der stets verneint. Ob es Dir nun passt oder nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 10:45 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Ich verstehe nicht, was dein Problem damit ist, dass zwei erwachsene Menschen nach üblichem Schema miteinander diskutieren. Dass ich in dem betreffenden Beitrag irgendwas zum 3. Mal durchgekaut hätte, müsstest du erst mal nachweisen. Bis das geschehen ist, bezeichne ich hier v.a. eines als lächerlich: deine Unterstellungen.

Dann weise doch mal nach, dass Du erwachsen bist. :lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 13:19 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Die Diskussion ist schon lange erledigt, das hatte Thore schon vor
> AW's Beitrag klargestellt

Thore hatte bereits hier angekündigt, sich komplett auszuklinken, um dann eine reichliche Stunde *später* mir eine Frage zu stellen und weitere zwei Stunden *später* noch mal mich direkt anzusprechen und gleichzeitig anzukündigen, dass *das* nun sein letzter Beitrag sei.

> AW hat einfach weiter diskutiert.

Es wird immer grotesker. Wenn jemand einen Beitrag als seinen letzten deklariert und dann *trotzdem* weiterdiskutiert, war dieser Beitrag eben doch nicht sein letzter. Derjenige, der entgegen seiner Ankündigung weiterdiskutiert hat, war also nicht ich, sondern Thore selbst. Und du willst *mir* nun zum Vorwurf machen, dass ich ihm auf seine an mich gerichteten Fragen und Aussagen geantwortet habe, und mir unterstellen, ich hätte "einfach weiter diskutiert"? Lächerlich!
Wie ich dir bereits vor einem halben Jahr erklärte, ist derjenige, für den die Diskussion erklärtermaßen beendet ist, in der (Selbst-)Pflicht, seinen Rand zu halten, nicht die anderen, die eine solche Erklärung gar nicht abgegeben haben.
Würde ich jetzt schreiben, das hier sei mein letzter Beitrag in diesem Thread und die Diskussion sei für mich erledigt, würdest du dann tatsächlich auf eine Antwort auf meine an dich gerichteten Aussagen und Fragen verzichten? Wäre mal ein interessantes Experiment zum Thema "Doppelmoral".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 14:07 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Nur noch ein kleiner Denkanstoss für Dich Holger auf den Beginn der Diskussion bezogen, bevor ich mich auch aus dieser Runde ausklinke. Deine Betrachtung von AROS erinnert ich immer an folgendes bekanntes Zitat: "Drum besser wär's, dass nichts entstünde." In diesem Sinne bin ich lieber der Geist, der stets verneint. Ob es Dir nun passt oder nicht.

Tja, dann mal ein kleiner Denkanstoß für Dich: ich habe, bevor Du Dich in die Diskussion eingeklinkt hast, von fehlender End-User-Tauglichkeit in der Vergangenheitsform gesprochen, denn ich räume Aros durchaus die Möglichkeit ein, dass die Probleme behoben werden.

Erst als Du darauf hingewiesen hast, dass immer noch wichtige Systembestandteile fehlen, und die Entwickler selbst es als unfertig einstufen, und Du die von cgutjahr erwähnten Stabilitätsprobleme nicht der Vergangenheit zugeordnet hast, musste ich zu meinem Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass sich bei Aros wohl noch nichts geändert hat.

Wie ich Aros sehe, weißt Du immer noch nicht. Ich habe lediglich Deine Argumente zur Kenntnis genommen, und natürlich Deine absurde Argumentation, nach der diese Probleme nicht relevant sind, weil Du sie zuerst genannt hast, oder Stabilitätsprobleme irrelevant seien, weil "Entwickler von Anwendungen" auch "End-User" seien. Ich glaube, es täte Aros besser, wenn Du es in Zukunft nicht zu verteidigen versuchen würdest.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 16:05 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
@Holger:
Ich habe lediglich den Sinn dieser Maßnahme in Frage gestellt und ein solches Verhalten kritisiert.

Das ist das, was du in diesem Thread seit Tagen tust. Das erschwert nicht nur eine ernsthafte Diskussion, es ist auch reichlich unhöflich.

Zitat:
Ich weiß ja nicht, was Dir das Recht gibt, Leuten den Mund zu verbieten,
Jetzt wird es lustig. Nachdem du dich drei Beiträge lang echouffiert hast, dass ein anderer User sich hier noch äußert, wirfst du anderen Teilnehmern jetzt vor dass sie dir den Mund verbieten wollen...

Ich sag dir was: Holger darf dir vielleicht nicht den Mund verbieten, aber ich darf das. Entweder du außerst dich wieder zu Inhalten anstatt zu Personen, oder du hältst dich ab jetzt aus der Diskussion raus.

--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 20:08 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Bevor jemand sagt, ich bleib meinen Grundsätzen nicht treu:
Ich hab irgendwann im Forum angemerkt daß ich Mark frag, ob OS4 auf seinem QEMU laufen würde. Diese Antwort bin ich noch schuldig geblieben, daher hole ich dies nach.
Heute hab ich nämlich die Antwort bekommen: Er bezweifelt es.

Viel Spaß noch bei eurem Off-Topic-Hin-und-Her.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 20:34 Uhr

AP
Posts: 7
Nutzer
@Thore: >Er bezweifelt es.

Hat er auch gesagt wieso?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2009, 20:38 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
nein. seine genauen Worte waren:
Currently? Doubtful.

Mark hat nie viele Worte parat....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2009, 21:47 Uhr

AP
Posts: 7
Nutzer
@Thore: Schade, aber danke für die Info.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2009, 12:10 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Zitat:
Original von Thore:
Übrigens wird beim Sam AmigaOS als erstes OS erwähnt (ACube Homepage), danach erst Linux und AROS, scheint also doch ein wichtiges OS für dieses System zu sein...


Könnte aber auch daran liegen, daß es das einzige OS ist, für das
Sie Geld verlangen können...

Linux und AROS sind nämlich kostenlos.


...............
Warum nicht einfach OS4 für x86_64 kompilieren (ohne Rücksicht auf binärkompatiblität) und einen UAE für das uralte Zeug bestmöglich integrieren ?.................








--
http://amidevcpp.amiga-world.de/


Das wird durch AROS doch gerade gemacht ein Amiga OS BS für x86 mit abwärtskompatiblität durch emu --
http://www.amigafan.npage.de

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 21.05.2009 um 12:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2009, 17:21 Uhr

a4000t
Posts: 82
Nutzer
warum nicht eifach win uae verbieten dann würde jeder amiganer glücklich sein weil es nur noch richtige nutzer gibt und nicht weche mit emu müll
mfg
amiga4000t
--
Suche Amiga 2000,2500 Amiga 3000UX Amiga 3000Gehäuse Amiga 1000 AmigaCDTV

Meine Amigas
Amiga4000T060PPC233
AmigaOneG4
und noch viele mehr....


mac mini



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2009, 21:29 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> warum nicht eifach win uae verbieten dann würde jeder amiganer
> glücklich sein weil es nur noch richtige nutzer gibt und nicht weche
> mit emu müll

Du meinst, (Unix-)UAE, E-UAE, Amithlon etc. sind kein "emu müll"?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2009, 23:09 Uhr

rex1966
Posts: 81
Nutzer
Zitat:
Original von a4000t:
warum nicht eifach win uae verbieten dann würde jeder amiganer glücklich sein weil es nur noch richtige nutzer gibt und nicht weche mit emu müll
mfg
amiga4000t
--
Suche Amiga 2000,2500 Amiga 3000UX Amiga 3000Gehäuse Amiga 1000 AmigaCDTV

Meine Amigas
Amiga4000T060PPC233
AmigaOneG4
und noch viele mehr....


mac mini



Warum die WinUAE verbieten?
Das einzigste was wirklich smooth damit läuft ist das Amiga OS und das lief auch schon auf einem Draco 060 Klasse,dafür sind die Customchips auch nicht zwingend nötig.
Wenn es aber um alte Spiele geht die direkt auf die Amigahardware zugreifen macht auch der so hoch gelobte WinUAE schlapp.
Der Sound hört sich furchtbar an und teilweise ruckelt die Grafik.

Dann doch lieber ein Original Amiga.
:D
--
A 4000D CS MK-I 060 96MB-Ram
A 3000D 040 25MHZ
A 1200 030 40MHZ
Amiga 500/1000/CD32
Alu iMac Intel Core2Duo 2,4GHZ 20"
PowerMac G4/450MHZ
MacBook 2GHZ Core2Duo
iMac G3 Bondi Blue 233MHZ 1.Rev 1998




[ Dieser Beitrag wurde von rex1966 am 21.05.2009 um 23:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2009, 11:53 Uhr

gunatm
Posts: 1415
Nutzer
@rex1966 Das Problem habe ich seit 5 Jahren nicht mehr.
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A3000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2009, 21:42 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Zitat:
Original von rex1966:
Wenn es aber um alte Spiele geht die direkt auf die Amigahardware zugreifen macht auch der so hoch gelobte WinUAE schlapp.
Der Sound hört sich furchtbar an und teilweise ruckelt die Grafik.

Naja, dann hast du aber höchstens nen P III mit 600Mhz. oder so :lach:

Auf so ziemlich jedem PC ab 1Ghz. macht da nix schlapp, kein Ruckeln oder zuckeln und der Sound ist ebenso kein Problem ;)

Zitat:
Dann doch lieber ein Original Amiga.

DAS wiederum bestreitet wohl keiner hier ;) :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2009, 03:08 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Bin mal gespannt wann der Olsen Mark eine stabile Version des QEMUs
> veröffentlicht

Aus dem aktuellen Interview mit Mark Olsen seine Antwort auf die Frage, ob es Neuigkeiten zu seiner QEMU-Version gebe:

"No, none at all. The thing has been dead since that screenshot. Qemu has changed quite a lot internally since then, and most of the work would have to be redone. Furthermore it never worked that well at all: the emulated IDE controller caused problems, networking didn't work, sound didn't work, display required a modified Radeon driver inside MorphOS and it really wasn't very fast at all."
http://obligement.free.fr/articles_traduction/itwolsen_en.php

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2009, 06:21 Uhr

a4000t
Posts: 82
Nutzer
bringt ja nichts hier was zu posten eh nur dosen freaks hier
--
Meine Amigas
Amiga4000TMK3
AmigaOneG4800/512/silsata/ os4.1 höllenmaschine





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2009, 10:11 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@a4000t:
Tja ... toll, daß du's trotzdem gemacht hast. Machst du noch mehr Dinge, die nichts bringen? I-)
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2009, 19:16 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von a4000t:
warum nicht eifach win uae verbieten dann würde jeder amiganer glücklich sein weil es nur noch richtige nutzer gibt und nicht weche mit emu müll


Zitat:
Original von a4000t:
bringt ja nichts hier was zu posten eh nur dosen freaks hier


Ewig Gestrige und Engstirnigkeit zu verbieten wäre eine bessere Idee. Dann wären nämlich alle glücklich, weil keiner mehr meckert.

Zum Thema:

Ich halte diese Idee auf das System Amiga bezogen für kontraproduktiv. Zur Begründung. Wer sich ernsthaft für OS4 interessiert, sollte sich nun, da Version 4.1 nebst Hardware verfügbar sind, langsam mal dazu durchringen, die aktuelle Version OS4.1 zusammen mit entsprechender Hardware käuflich zu erwerben. Was PPC-Turbokarten betrifft: Das bisschen Software, das den PPC unter 68k-AmigaOS nutzt, lohnt den Aufwand nicht, extra dafür eine PPC-Emu in einer 68-Emu zu entwicklen.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Amiga Classic PPC-Emulation [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.