amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > Ersatz für fmod [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.03.2009, 23:15 Uhr

Reth
Posts: 1753
Nutzer
Hallo zusammen,

ich versuche gerade einen Linux-SDL-Source, in dem fmod verwendet wird zu portieren (zunächst einmal zu compilieren).

Daher stellt sich mir die Frage, was der beste und am schnellsten und einfachsten machbare Ersatz für fmod wäre?

Der Source ist in C++ gehalten, der Ersatz sollte sich also damit verwenden lassen!

Wäre hier die Verwendung von SDL auch für den Sound am empfehlenswertesten?

Vielen Dank schon einmal!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2009, 11:44 Uhr

tboeckel
Posts: 124
Nutzer
@Reth:

Wo liegt das Problem mit fmod()? Das gehört zu jeder Inkarnation von libm.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2009, 12:25 Uhr

Reth
Posts: 1753
Nutzer
@tboeckel:

Hm libm sagt mir jetzt leider nix.

Habe nur festgestellt, dass es diese Bibliothek fmod nicht für den Amiga verfügbar ist (nach meinen Recherchen im Web).

S. a.: FMOD

Wie verwende ich denn libm so, dass die FMOD-Funktionen vom Compiler angenommen werden?

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2009, 12:39 Uhr

tboeckel
Posts: 124
Nutzer
@Reth:

Ich dachte du meinst die ganz normale fmod()-Funktion. Die gibt es nämlich wirklich in jeder Standard-Mathe-Linkbibliothek und berechnet dir den Modulowert von zwei Fließkommazahlen.

Daß du etwas ganz anderes gemeint hast ging aus deiner Beschreibung absolut nicht hervor. Da kann ich dir nicht helfen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2009, 22:18 Uhr

Reth
Posts: 1753
Nutzer
Hat sonst jemand noch ne Idee?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2009, 09:52 Uhr

ZeroG
Posts: 1482
Nutzer
@Reth:
Einen direkten fmod-port kannst du wohl vergessen.
Wenn du auf der Seite die du verlinkt hast die fmod-APIs findest könntest du versuchen, dir selbst etwas kompatibles zu schreiben.

Bist du sicher das dein Programm unbedingt fmod braucht? Vielleicht gibts ja eine möglichkeit z.B. auf SDL umzuschalten (configure Schritt). Oder du könntest das Programm so abändern das es SDL, oder gleich direkt AHI benutzt. Was dir halt einfacher erscheint.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > Ersatz für fmod [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.