amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > RAM Problem im A4000 D [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

16.03.2009, 14:37 Uhr

alex-kid
Posts: 200
Nutzer
Hallo,

mir ist am WE etwas Merkwürdiges an meinem A4000 aufgefallen.
Der Rechner ist ausgerüstet mit einer 3640er CPU Karte (rev3.1 auf 3.2 upgraded) 2MB Chip RAM und 16 MB Fast RAM. In dieser Konfiguration läuft er schon ein paar Jahre problemlos.

Ich wollte vor einigen Jahren eine Fastlane 2.2 mit RAM einsetzen.
Da kam immer die Speicherfehlermeldung (roter Bildschirm mit Expansion defective). Ich dachte nach tagelangem RAM-Wechsel, daß die Karte defekt sei.

Nun habe ich das Ganze noch einmal mit einer Fastlane 2.4 probiert...die gleichen Probleme.

Nehme ich die 4 Fast RAM Riegel vom 4000er Board, fährt der Rechner ordnungsgemäß hoch und RAM von Fastlane wird erkannt.

Setze ich die Fast RAM Riegel wieder aufs 4000er Board, gibt es wieder den roten Bildschim mit Fehlermeldung.

Hat jemand einen Tip für mich woran es liegen könnte?

Grüße!
alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 14:46 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Kannst Du die Speichergeschwindigkeit mal herabsetzen?
Es müssten Junper vorhanden sein.
xxx-10 (100ns), xxx-60 (60ns), xxx-70 (70ns), xxx-80 (80ns)
Je kleiner die Zahl umso schneller die Zugriffszeit.
Beachte daß da auf jeden Fall der Rechner abgeschaltet sein muss, wenn Du das umstellst, sonst geht die Karte oder der Speicher kaputt.
Noch ein wichtiger Hinweis: es MUSS einer gesetzt sein, also niemals ohne Jumper und niemals mit mehreren gesetzten Jumpern laufen lassen!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 18:36 Uhr

alex-kid
Posts: 200
Nutzer
@Thore:

Den Jumper habe ich zuerst auf 100ns gestellt...jetzt auf 80ns (läuft auch beides).
Ohne das FastRam vom Mainboard läuft die Fastlane ja ohne Probs. Nur wenn ich das 4000er Board noch mit FastRam bestücke gibts den Fehler. Das ist ja das kuriose. Ich könnte diese Situation auch einfach hinnehmen aber es muß ja einen Grund geben, warum sich der Speicher vom Mainboard und der Fastlane im Zusammenspiel so haken.

Grüße!
alex


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 18:41 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
@alex-kid:

Eins vorweg: Die Ram-Sockel auf dem A4000 Mainboard sind der letzte Schrott. Wenn bei Deiner Kiste (wie bei fast allen mittlerweile in die Jahre gekommenen A4000) die Sockel ausgeleiert sind, dann kann es Kontaktprobleme geben. Geht den der A4000 ohne die Fastlane? Probier das mal aus. Probier am besten auch mal irgend ein Speichertestprogramm aus. Es kann nämlich sein, daß der Abschmierer erst auftritt, wenn ein bestimmter Speicherbereich angesprochen wird, der zu einem locker sitzenden Ram-Sockel gehört.

Das Problem kann natürlich auch was ganz anderes sein, aber das würde ich mal als erstes abklären.

Also ich habe bei meinem A4000 alle Ram-Module auf dem Mainboard, bis auf das Chipmem-Modul rausgenommen, da die Sockel total am Sack waren.
Auf die 16 MB kann ich auch verzichten, da auf der Cyberstorm 128 MB sitzen.

--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 20:13 Uhr

alex-kid
Posts: 200
Nutzer
@Mad_Dog:

Ja, ohne die Fastlane läuft der Rechner mit installierten 16MB. So tut er das schon seit ein paar Jahren.

Mit Fastlane läuft der Rechner nur ohne die 16MB vom Motherboard.

Aber ein Speichertestprogramm versuche ich am WE mal. Das ist eine gute Idee.

Grüße!
alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 20:50 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
Der Speichertest wird dir wahrscheinlich nicht viel bringen, der Speicher wurde bestimmt während der Nutzung schon mehrmals vollgeschrieben. Das hier liest sich eher wie ein Kompatiblitätsproblem.

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 21:21 Uhr

Himer
Posts: 75
Nutzer
@Mad_Dog:

das hatte ich damals nicht bedacht als ich meine Cayberstorm vertickt habe. Als ich den Rechner dann nach Jahren wieder in Betrieb nac'hm wollten die internen RAMs nimmer so wirklich wegen eben jener Schrottfassung. Gibts eigentlich eine günstige Lösung über Zorro anderes Fastram einzubinden? Ne Prozessorkarte wäre mir nämlich zu teuer, denk ich.
--
http://www.himer-entertainment.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.03.2009, 21:54 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Die Onboard-Slots lassen sich ersetzen durch bessere. Das Problem von alex ist aber ein anderes.
Ich tipp auf ein Timing-Problem (hat z.B. die Apollo2000 mit der Blizzard2060 auch mit dem RAM), meist sind die EDO SIMMs auf 70ns, probier das mal einzustellen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.03.2009, 08:36 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Die Onboard-Slots lassen sich ersetzen durch bessere.


Richtig. Aber das sollte man nur solche Leute machen lassen, die Ahnung und vor allem viel Erfahrung mit solchen Lötarbeiten haben. Ein Teil mit so vielen Pins auszulöten, ohne dabei die Platine zu ruinieren, ist nichts für den Hobbybastler.


--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.03.2009, 09:53 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Auch richtig. Hab auch nicht gesagt daß es ein Kinderspiel ist =)
Es ist schwierig und man muss Erfahrung haben. Oder man lässt es von jemand machen, der sich damit auskennt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2009, 15:26 Uhr

alex-kid
Posts: 200
Nutzer

Das RAM Problem ist gelöst.
Vielen Dank für die Ratschläge!!!

Ich habe jetzt die 4 MB Riegel gegen 3 andere ersetzt.
Jetzt habe ich 12 MB Fast onboard und die laufen jetzt mit der Fastlane zusammen.

Nun hat sich ein anderes Problem (Kickstart Problem) ergeben, welches aber in einem anderen Thread kommt.

Grüße!
alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > RAM Problem im A4000 D [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.