amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Mac OSX: Der UAEGFX-Monitortreiber für E-UAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.03.2009, 11:30 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Moin Fachleude:

Hat jemand E-UAE unter OSX/PPC zu laufen, und sich den virtuellen Amiga zum 'Arbeiten' mit der Workbench eingerichtet - und große Bildschirmauflösungen mit Picasso96 am laufen?

Und könnte einer Derjenigen mir seinen 'uaegfx' Monitortreiber zusenden (er sollte im AmigaOS-Verzeichnis unter 'Workbench:Devs/Monitors/uaegfx' liegen, oder?)

THX & Viele Grüße, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2009, 13:24 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer

Wozu soll das gut sein ? Die Datei ist bei Picasso96 dabei und ändert sich nie. Du würdest also etwas bekommen, was du schon hast.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2009, 14:44 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Hallo Thomas,

Ich bin grad dabei mit meiner Amiga-Installation von der bisherigen Amithlon-Umgebung auf meinen Mac (G4) umzuziehen.
Dazu habe ich auf dem Amiga eine kopie meiner Startpartition auf CD gebrannt, und die Daten auf ein in Hi-Toro (Frontend für E-UAE unter OSX) erstelltes 'Volume' geschoben. Diese Amigainstalltion bottet auch, aber es befindet sich natürlich kein 'uaegfx'-Treiber in Devs/Monitors (sondern nur der 'powerfb'-Treiber aus der Amithlon-Installation (mit dem nichts anzufangen ist) und der 'PAL'-Treiber vom originalen Amiga.
Neun kann er lediglich über 'PAL' etwas anzeigen...

Eine Neuinstallation von P96 bricht ab, sobald Schreibzugriffe auf das obengenannte 'Volume' versucht werden.

Ich hab grad ein Hardfile angelegt, jetzt werde ich mal die Bootinstallation dort hinschieben, und dann versuchen P96 dorthin zu installieren.

Gruß, Frank.

[ Dieser Beitrag wurde von Frank_Gutschow am 18.03.2009 um 14:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2009, 15:39 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Dann nimm doch einfach die uaegfx-Datei aus dem Picasso96-Archiv. Den Rest mußt du ja nicht installieren.

Edit: du brauchst Libs/Picasso96/uaegfx.card, das ist der eigentliche Treiber. Für Devs/Monitors/UAEGFX kannst du jeden anderen Picasso96-Monitor nehmen, umbenennen und die Tooltypes anpassen (BOARDTYPE=uaegfx).

Gruß Thomas


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ Dieser Beitrag wurde von thomas am 18.03.2009 um 15:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2009, 14:15 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
@thomas:

Danke - O.K., soweit konnte ich folgen.

Das Umbenennen des Monitors 'picasso96' (in Devs/Monitors/) in UAEGFX hats noch nicht gebracht (Das tooltype BOARDTYPE=uaegfx habe ich ins Piktogramm gesetzt). Der Treiber uaegfx.card ist in Libs:picasso96/ vorhanden. die neue rtg.library aus dem E-UAE-Paket ist ebenfalls in Libs: installiert.

Jetzt habe ich in der startup-sequence eines anderen UAE-Users den Eintrag

DEVS:monitors/uaegfx

gefunden, und ihn bei mir an entsprechender Stelle in meine startup-Sequenz kopiert. Jetzt gibts beim booten eine Fehlerausgabe, das Picasso96 keinen UAE-Kontext erstellen kann, begleitet von einem "check your Picasso96-installation"...

Gruß, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2009, 15:21 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Jetzt habe ich in der startup-sequence eines anderen UAE-Users den Eintrag

DEVS:monitors/uaegfx

gefunden, und ihn bei mir an entsprechender Stelle in meine startup-Sequenz kopiert. Jetzt gibts beim booten eine Fehlerausgabe, das Picasso96 keinen UAE-Kontext erstellen kann, begleitet von einem "check your Picasso96-installation"...


Warum machst du das ? Ich verstehe es nicht. Wenn du nicht weißt, was der Eintrag macht, warum tust du das dann ?


Schau dir die Startup-Sequence doch vorher mal an.

Da steht entweder sowas drin:

code:
IF EXISTS DEVS:Monitors
  IF EXISTS DEVS:Monitors/VGAOnly
    DEVS:Monitors/VGAOnly
  EndIF

  C:List >NIL: DEVS:Monitors/~(#?.info|VGAOnly) TO T:M LFORMAT "DEVS:Monitors/%s"
  Execute T:M
  C:Delete >NIL: T:M
EndIF


oder sowas:

code:
C:LoadMonDrvs



Beide Varianten laden alle Monitortreiber aus Devs/Monitors.

Warum meinst du, daß du einen bestimmten Treiber zweimal laden müßtest ?

Gruß Thomas


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2009, 18:08 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
@thomas:

Bei mir unter Amithlon ist es der Eintrag C: LoadMonDrvs

Ich weiß nicht was das Programm C:LoadMonDrvs unter Amithlon tut, bzw. getan hat. Auf jeden Fall ist es jetzt unter E-UAE im Bootvorgang des AmigaOS so nicht mehr ausführbar.
Evtl. ist das Programm LoadMonDrvs um etwas Amithlon-Spezifisches abgeändert, keine Ahnung... so der Crack bin ich halt nicht.

Also habe ich den Befehl C:LoadMonDrvs in meiner startup-sequence mit einem Semikolon auskommentiert, und den Monitortreiber dann mit dem Eintrag DEVS:Monitors/uaegfx starten wollen.

Mit obenstehendem Ergebnis...

Gruß, Frank.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2009, 19:17 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@Frank_Gutschow:

Also, LoadMonDrvrs lädt alles aus Devs:Monitors, der uaegfx-Befehl lädt nur uaegfx. Beides zusammen geht nicht und führt genau zu deiner Fehlermeldung. Wenn du eins auskommentierst und nur das andere läuft, sollte es funktionieren.

Wenn trotzdem die Fehlermeldung kommt, dann ist irgendwas anderes nicht in Ordnung. Hast du überhaupt eine Grafikkarte konfiguriert (RTG-Memory in der GUI oder gfxcard_size in der Config-Datei) ?

Zeigt ShowConfig die Grafikkarte an (Prod=2011/96) ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2009, 13:49 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
@thomas:

ShowConfig auf dem emulierten Amiga zeigt:


BOARD (unidentified): Prod=2011/96($7DB/$60)
(@$30000000, size 8meg, subsize same)


Der RTG-Memory in der UAE-Konfiguration ist auf 32MB gesetzt.
Auszug der Grafikeinstellungen aus der UAE-Kofiguration:


config_image=
config_description=Amiga4000
config_info=
unix.rom_path=/Applications/uae/
unix.floppy_path=
unix.hardfile_path=
kickstart_rom_file=/Applications/uae/Amiga kick31.rom
kickstart_key_file=
kickstart_ext_rom_file=
cart_file=
kickshifter=false
chipmem_size=16
fastmem_size=0
bogomem_size=0
z3mem_size=512
gfxcard_size=32
log_illegal_mem=false
cpu_type=68040
cpu_24bit_addressing=false
cpu_compatible=false
cpu_cycle_exact=false
cpu_speed=real
cachesize=0
comp_nf=false
compforcesettings=false
comp_trustbyte=indirect
comp_trustword=indirect
comp_trustlong=indirect
chipset=aga
ntsc=false
immediate_blits=false
x86.use_tsc=false
collision_level=playfields
gfx_width=1600
gfx_height=1200
gfx_width_fullscreen=1600
gfx_height_fullscreen=1200
gfx_width_windowed=1280
gfx_height_windowed=960
gfx_linemode=double
gfx_center_horizontal=none
gfx_center_vertical=none
gfx_fullscreen_amiga=false
gfx_fullscreen_picasso=true
gfx_lores=false
show_leds=false
gfx_correct_aspect=false
sdl.use_gl=true
gfx_vsync=true
gfx_framerate=1

---


Gruß, Frank.

Edit:

Nicht, dass ich mich weiter oben falsch augedrückt habe:
Ich wußte natürlich was der Eintrag C:LoadMonDrvs in der startup-sequence macht (Monitortreiber starten), mein Gedanke war, dass die mit Amithlon mitgeliferte Version von LoadMonDrvs evtl. auf Amithlon zugeschnitten sein könnte (und sich deswegen nicht unter E-UAE ausführen lässt).

[ Dieser Beitrag wurde von Frank_Gutschow am 20.03.2009 um 13:57 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Frank_Gutschow am 20.03.2009 um 13:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2009, 01:15 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hehe, darüber denke ich auch gerade nach...
Ich hab UAE (Win XP) am laufen (mit 'ner echten Amiga-Platte) und
hab außerdem 'ne eigene Platte mit Mac OS X (bitte jetzt keine Diskussionen und nicht schimpfen... ;) ).

Die beiden Betriebssysteme (XP ist ja kein System, sondern ewig dauernder Bastelkram *gg*) laufen klasse und ich hab die Tage mal nach
E-UAE gegoogelt.
Sehr *geil* wäre natürlich, wenn ich damit ebenfalls die echte Amiga-Platte nutzen könnte, die ich eh schon habe.

Was anderes dazu:
Wie kann ich es (auch auf einem echten Mac) unter OS X anstellen, daß
ich ältere Programme (z.B. Treiber) installieren kann, die mir den
Fehler 'Classic Umghebung wird nicht unterstützt...' schmeißen ?

Ich hab mich soweit durchgebissen, daß ich folgendes zu wissen glaube:
- man kann unter OS X ein älteres OS quasi virtuell laufen lassen -> Wie ?
- man kann eine "Testpartition" mit einem alten OS installieren -> Woher weiß das alte dann vom neueren OS und wo es die Software installieren soll ?

Was ist die einfachste Möglichkeit, um 2 Treiber und 1 Game auf dem Mac ans Laufen zu bekommen ?

Wenn ich ein altes Mac OS dafür brauche, gibt's sowas evtl. legal zum Runterladen ?

Danke im Voraus,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2009, 17:33 Uhr

Madcat
Posts: 245
Nutzer
Also als erstes wäre es mal interessant zu wissen, welches Mac OS X du hast, Flacon. Und läuft das ganze unter einem Intel oder einem PPC Mac? Beim Mac OS 10.3.x konnte man eine Classicumgebung nachinstallieren, das System selbst hat dann erkannt wann ein Program diese Umgebung benötigte und wann nicht. Beim Tiger weiß ich jetzt nicht, ob es da auch noch eine Classicumgebung gab/gib.

Man kann auch einen Emulator installieren (z.B. Basilisk) und da dann OS 7/8 installieren (ich habs bei mir mit os7.5 laufen). Das kann man kostenlos bei Apple runter laden. Problem: Man benötigt ein ROM File und das ist eben nicht so leicht auf legale Weise zu bekommen.
--
Zeit ist eine Droge. Zuviel davon bringt einen um.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2009, 17:53 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
MadCat:

Unter MacOSX 10.4 gibts die Classic-Umgebung auch noch, erst ab 10.5 ist sie raus.

Gruß, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2009, 18:38 Uhr

Madcat
Posts: 245
Nutzer
Ah, danke für den Hinweis. Ich kenn 10.4 und 10.5 nur von Intel-Macs und da gibts die Classic-Umgebung net mehr...zum einem schade zum anderen sieht man ja an Windows, was man von hat, wenn man Altlasten mitschleppt.
--
Zeit ist eine Droge. Zuviel davon bringt einen um.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Mac OSX: Der UAEGFX-Monitortreiber für E-UAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.