amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Internet-Zensur - jetzt auch in Deutschland! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]

01.04.2009, 12:25 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@holger:

---

Original von Holger:

"Das heißt natürlich nicht, dass man von den künftigen HartzIV-Empfängern mehr erwarten kann, als von den heutigen. Solange DSDS, Salesch, etc. im TV und Gangsta-RAP im Radio konsumiert werden kann, sind die glücklich."

---

Das bezieht sich genau wo bitte ausschließlich auf die zukünftigen HartzIV Empfänger oder nur eine Gruppe der jetzigen?

BTW: Ich frage mich wie dir meine - wie auch immer geartete Signatur - Rückschlüsse auf meine private oder berufliche Situation zulässt ...

Darüber hinaus sitze ich ganz sicher nicht hier und warte darauf dir einen reinwürgen zu können, da habe ich weiß Gott Besseres zu tun. Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass deine fragwürdigen Stammtisch-Niveau Sprüche hier auffallen. Bei so viel zur Schau gestellter Dummheit und den Medien-Nachgeplapper kann einem schonmal die Hutschnur platzen. Vor allem wenn derjenige dann mit seinen Aussagen selber sich über solches Verhalten stellen möchte ...

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 14:44 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Also eine dämlichere Sperre hätte man sich nicht ausdenken können.


Politik eben... die haben ja keine Ahnung und von den "Beratern" kann man ja auch nichts erwarten.

Zitat:
Ich dachte es sei kein Problem so den Zugang zu einer Seite zu sperren.
Oder die wollen unbedingt diese Umleitung auf so eine Stoppseite
wie im Fernsehn.


Die Sperren sind Müll, denn die die sowas konsumieren sind meistens technisch auf der Höhe und verwenden nicht nur so Sachen wie einen anderen DNS Server.


--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 14:57 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Scheint ja richtig abzugehen in Deutschland, bald befinden wir uns wirklich auf China-Niveau...

YouTube sperrt Musikvideos in Deutschland
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,616605,00.html

Da scheint Deutschland ja mal wieder als einziges Land betroffen zu sein, weil eine Behörde wieder gegen das Volk arbeitet.

Durchsuchung wegen Bericht über Kinderpornosperrliste legal
http://www.golem.de/0903/66232.html

*wow* So kann man Berichterstattung und kritische Meinungen auch unterdrücken! Einfach mal ne Hausdurchsuchung und der Typ wird so schnell nie wieder was berichten... :(

Und was man von den Politikern halten kann, sieht man an diesem Beitrag:
Bayerns Innenminister vergleicht Spiele mit Kinderpornos
http://www.golem.de/0904/66255.html

:nuke: :nuke: :nuke: :nuke: :nuke: :nuke: :nuke:

Da stellt sich doch langsam wirklich die Frage, wenn man durch Wahlen nichts ändern kann und die Politiker mit voller Absicht gegen das Volk arbeiten, vielleicht sollte dann das Volk...



PS: Warum wurde die RAF damals nochmal gegründet?


--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 15:59 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
......


und dann soll es doch tatsächlich Leute geben die noch SPD/FDP/CDU und CSU wählen!

Da muss man sich an den Kopf fassen! 8)
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 17:12 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Also eine dämlichere Sperre hätte man sich nicht ausdenken können.
Da brauchts noch nichtmal einen (langsamen) Proxy.
Ich dachte es sei kein Problem so den Zugang zu einer Seite zu sperren.

Wenn man eine bestimmte Webseite sperren wollte, die bei einem Massenhoster liegt, kann man nicht den Zugriff auf dessen IP-Adresse sperren, da dann tausende anderer Webseiten ebenfalls blockiert wären. Deshalb wird eben beim Versuch, den Domainnamen aufzulösen, angesetzt.

Natürlich kann dies niemals dazu dienen, Kinderpornographie einzudämmen, das diese ja überhaupt nicht auf solchen Webservern verbreitet wird. Außerdem würde jeder seriöse kommerzielle Webhoster solche Inhalte sofort entfernen, wenn er davon Kenntnis erlangt. Dazu ist er ja ohnehin vom Gesetz her verpflichtet.

Selbst wenn man tatsächlich IP-Adressen blockieren würde, hält das schon bekannte Verbreitungswege für illegale Inhalte, wie z.B. BitTorrent, überhaupt nicht auf. Die uns unbekannten Verbreitungswege für Kinderpornographie höchstwahrscheinlich erst recht nicht.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 17:35 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@Holger:

*lol*

Und jetzt lassen wir's mal gut sein ... ;)

rbn


[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 01.04.2009 um 17:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 17:51 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
@Dr.Doom welche partei ist denn nun gegen diese Stasi machenschaften?



>Wenn man eine bestimmte Webseite sperren wollte, die bei einem >Massenhoster liegt, kann man nicht den Zugriff auf dessen IP-Adresse >sperren, da dann tausende anderer Webseiten ebenfalls blockiert wären. >Deshalb wird eben beim Versuch, den Domainnamen aufzulösen, angesetzt.

Achso, und wie wollen die das denn machen wenn künftig alle Seitenaufrufe von jedem gespeichert werden?
Wenn 1000 Webseiten auf einer IP liegen heisst das doch es geht auch
nur über den DNS Server oder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 18:37 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:

Wenn 1000 Webseiten auf einer IP liegen heisst das doch es geht auch
nur über den DNS Server oder?


So viel zur Theorie von aPEX, daß das doch jeder Depp kapiert...

Die IP Adresse ist vergleichbar mit einer Hausnummer z.b. "Musterstraße 123". Der Domainname ist vergleichbar mit dem Namen eines Hauses, z.B. "Villa Kunterbunt".

Die DNS-Server (Dynamic Name Server) merken sich, welcher Name zu welcher Hausnummer gehört. Also z.B. Du willst wissen, in welcher Straße die "Villa Kunterbund" finden ist und der DNS-Server sagt Dir dann "Musterstraße 123".

Aber das Haus in der Musterstraße 123 kann ja auch noch andere Namen haben, z.B. "Haus von Pippi Langstrumpf"...

Wenn jetzt der DNS-Server eines Anbieters "vergisst", daß zu einer bestimmten Domain eine bestimmte IP-Adresse gehört, dann ist diese Seite (Mailserver, sonst was) nicht mehr unter dem Namen aufrufbar. Aber wenn Du die IP-Adresse weißt schon.

Der "Trick" von aPEX ist eigentlich ganz simpel: Hat mein üblicher DNS-Server "vergessen", welche IP-Adresse zu dem gesuchten Domain-Namen gehört, dann nehme ich einfach einen X-beliebigen anderen DNS-Server, der diese Informationen noch bereit hält.

Ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?


--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 18:39 Uhr

ZeroG
Posts: 1482
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
...
Einzig ARD und ZDF haben noch kritische Sendungen im Programm, was mich eigentlich wundert. Aber die Einschaltquoten bei "Bauer sucht Frau" sind einfach höher als bei Frontal 21. :(
...

http://www.youtube.com/watch?v=9c5rwlKFsLE

So viel dazu was von deren Berichterstattung zu halten ist...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 18:54 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
@Dr.Doom welche partei ist denn nun gegen diese Stasi machenschaften?



Gute Frage! Nur habe ich leider keine Antwort drauf. In meinen Augen sind das alles Lobbyisten, Lügner und Betrüger. Angefangen hat das mit Birne, der uns alle ganz offensichtlich beschissen hat! Für mich steht fest dass ich die etablierten Parteien auf jeden Fall nicht mehr wählen würde.

Wie währe es mit der PPP?

Party, Panik, Punk Partei?!?!?!? Besser auf jeden als FDP oder die anderen Betrüger! :nuke:


--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 19:04 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
@Mad_Dog

Zukünftig soll gespeichert werden wie lange wer auf welcher Webseite
war. DNS Verstehe ich.

Aber um sowas zukünftig zu Speichern müsste man es doch ebenfalls
über den DNS Server machen. Weil ich hole die IP der Seite und kommuniziere
mit dieser, der Provider hätte dann doch nur die IP wo 1000 Seiten
drauf sind und weiss nicht ob ich nun auf Seite http://www.A.de oder http://www.B.de war.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 19:05 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Das Thema wird genauso künstlich aufgeblasen wie das des Terrorismus!
Auch dieses dient ausschliesslich nur dazu entsprechende Vorwände für poltisch motivierte Massnahmen (hier zum weiteren Ausbau der Überwachungstaaten und eines politisch kontrollierten Zensurapparates) zu liefern!

Es ist reiner Blödsinn das damit Kinderporno reduziert wird. Deren Material wird seit Jahren verschlüsselt auf deutschen Webservern gespeichert und der Zugang dazu findet längst mit Technologien statt, die von DNS-Sperrungen nicht betroffen sind. Ja von jetzigen (Voratsdatenspeicherung) und zumindest in naher Zukunft geplanten Bespitzelungsmethoden noch nicht einmal erkannt werden. (Stichwort Tunneling, IP-Forward, Proxy)

Gegenwärtig findet Google folgende für viele Politiker sehr unbequeme Webseite, aber wie lange noch?:

http://wikileaks.org/wiki/Einblicke_in_die_Kinderpornoszene

Wie hier im Thread schon erwähnt wurde, wird bereits mit polizeilichen Massnahmen poltischer Druck gegenüber einigen ausgeübt die sich zu existierenen Sperrlisten äusserten.

Und diese Repressalien gegenüber Journalisten wurden mittlerweile nachträglich auch noch per Gericht mit an Haaren herbeigezogenen Argumenten legalisiert! Deren Begründung: Wer einen Link setzt, macht sich strafbar, wenn man nach weiterführenden Links auf eine Seite mit illegalen (politisch unerwünschten) Inhalt trifft!
Da man allerdings bekannterweise nach spätestens 7 Stufen jede beliebige Seite per weiterführende Links erreichen kann, macht sich somit nahezu fast JEDER strafbar, der auch nur einen Link setzt!

Und es ist keineswegs nur die aktive Durchführung von Kindesmissbrauch strafbar! Wer auch nur zufällig in Besitz eines als (je nach willkürlicher Bewertung) als Kinderporno auslegbaren Bildes gekommen ist, kann damit seine gesamte Existensgrundlage verlieren!

Auch Bilder von Erwachsenen werden durchaus als Kinderporno gewertet! So wurden auch Seiten mit erwachsenen Frauen gesperrt, weil deren Busen den Zensoren zu flachbrüstig waren! Laut gültigen deutschen Gesetz reicht der Anschein, den der Richter willkürlich festlegt /bewertet!

In übrigen macht sich nach den Bespitzelungsgesetz bereits jeder (Journalist) strafbar, wenn er auch nur versucht über hiesiges Thema zu recherchieren, um das Lügengebilde der Politik zu entlarven.

Und seid ihr euch wirklich sicher, das sich nicht bereits längst als Kinderporno auslegbare Bilder irgendwo auf euren Rechner befinden? Die nackigen Kinder im Hintergrund beim letzten Urlaub am Badestrand? Bilder in Spammails? Bilder von Kindern im Browser Cache nach Besuch bei Otto Versand? ...

Wer übrigens eventuell bei der Polizei Anzeige erstatten will, weil er im Internet auf solche Bilder gestossen ist, sollte auch schon einmal alles notwendige für ein Leben hinter Gittern zusammen packen.
Denn laut gültigen Gesetz: Wer in Besitz solcher Bilder ist, (und sie sind ja auf seinen Rechner gelangt, als er sie gesehen hat), muss mit mindestens 1 Jahr Gefängniss rechnen.

Hitler hat seinen Überwachungs und Unterdrückungsapparat anfangs auch schleichend /stufenweise aufgebaut, bis er dann letztlich zu offener brutaler Gewalt und Massenvernichtung unerwünschter Personen /gesellschaftlicher Gruppen überging.

--
so long

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 02.04.2009 um 11:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 22:47 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@mk:

Schön gesagt.

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2009, 22:52 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Die DNS-Server (Dynamic Name Server)

Fast.

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=31076&BoardID=5#316679

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 09:06 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Gegenwärtig findet Google folgende für viele Politiker sehr unbequeme Webseite, aber wie lange noch?:

http://wikileaks.org/wiki/Einblicke_in_die_Kinderpornoszene


Mit diesem Link steht AN schon mit einem Bein vor einer Hausdurchsuchung... :( Die treten gerade jedem die Türe ein der was mit wikileaks zu tun hat...

--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 09:16 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von ZeroG:
http://www.youtube.com/watch?v=9c5rwlKFsLE
So viel dazu was von deren Berichterstattung zu halten ist...


Bitte mehr Beispiele! Dieser Ausrutscher wurde heftig diskutiert und auch kritisiert, trotzdem bekommt man bei ARD/ZDF die besten Informationen was in diesem Staat alles schief läuft...

Gibt ja nicht nur Frontal 21...

--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 09:23 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Schön zu sehen das die Leute immer mehr auf die Barrikaden gehen und Banker sich schon verkleiden müssen um zur Arbeit zu kommen. ;) In England wurde die Royal Bank of Scottland demoliert. Finde ich gut!

Ich bin zwar nicht für Anarchie oder irgendwie links, aber um es in einfachen Worten zu sagen: Den Politikern und Bankern gehört eine auf die Fresse gehauen. :)

http://www.stern.de/politik/ausland/:G20-Protest-London-Randalierer-Bank/659795.html


--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 09:50 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Auf die Fresse hauen wird da nicht viel nützen. Wir haben nur ein Mittel um etwas zu ändern, das sind die Wahlen dieses Jahr!

Macht euch gerade und wählt nicht die Etablierten, aber geht zur Wahl und gebt euren Zettel ab. Nicht wählen bringt nur den Etablierten Parteien etwas!

Don't forget to Vote !
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 10:19 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
So wurden auch Seiten mit erwachsenen Frauen gesperrt, weil deren Busen den Zensoren zu flachbrüstig waren!

Ach, das ist ja interessant. Erwachsen ist eine Frau dann, wenn sie mindestens Körbchengröße "B" hat, oder wie? :D
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 10:28 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
@Dr_Dom:

Ich bin dafür jeden Politiker der scheisse baut Lebenslänglich einzusprerren. Und wenn das nicht geht zu Erschiessen.
Ob die bei mir jetzt auch gleich kommen und eine Hausdurchsuchung machen :lach:

@DrNop

Ja, ich weiss nicht ob diese Liste tatsächlich echt ist aber darauf sind freie unbenutzte Domains oder ganz normale Seiten mit Erwachsenen.
Und die meisten davon haben mind. B oder größer :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 10:37 Uhr

Bjoern
Posts: 1671
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Ich bin dafür jeden Politiker der scheisse baut Lebenslänglich einzusprerren. Und wenn das nicht geht zu Erschiessen.


Ja, natürlich. Wenn wegschließen nicht geht, dann erschießen :sleep:


[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 02.04.2009 um 10:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 10:49 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Korrekte Strafe für Manager und Politiker die etwas vergrützen ist Lebenslänglich HARTZ IV!

Ihr glaubt gar nicht wie schnell die diesen unsäglichen Mist wieder ändern würden.


--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 10:53 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Wenn jetzt der DNS-Server eines Anbieters "vergisst", daß zu einer bestimmten Domain eine bestimmte IP-Adresse gehört, dann ist diese Seite (Mailserver, sonst was) nicht mehr unter dem Namen aufrufbar. Aber wenn Du die IP-Adresse weißt schon.

Jein.
Wenn es sich beim Zielserver um einen Massenhoster handelt, muss diesem über im http/1.1 Protokoll auch der gewünschte (virtuelle) Servername mitgeteilt werden, um die richtige Seite liefern zu können. Die IP-Adresse im Browser eintippen, funktioniert dann nicht.

Zitat:
Der "Trick" von aPEX ist eigentlich ganz simpel: Hat mein üblicher DNS-Server "vergessen", welche IP-Adresse zu dem gesuchten Domain-Namen gehört, dann nehme ich einfach einen X-beliebigen anderen DNS-Server, der diese Informationen noch bereit hält.
Genau. Alternativ dazu kann man die IP-Adresse auch in der lokalen Liste bekannter hosts eintragen und ist gar nicht mehr auf DNS angewiesen.
Zitat:
Original von MaikG:
Aber um sowas zukünftig zu Speichern müsste man es doch ebenfalls
über den DNS Server machen. Weil ich hole die IP der Seite...

Das hieße, nur weil ich nach der IP-Adresse eines Namens suche, ...
oder anders gesagt, weil ich mir im Baumarkt eine Brechstange ansehe, plane ich schon einen Einbruch...
Zitat:
... und kommuniziere mit dieser, der Provider hätte dann doch nur die IP wo 1000 Seiten drauf sind und weiss nicht ob ich nun auf Seite http://www.A.de oder http://www.B.de war.
...oder man geht davon aus, dass jeder, der eine Seite auf diesem Server anschaut, grundsätzlich die kriminellste, die man auf dieser Server finden kann, angesehen hat. Also, schon in den Baumarkt zu gehen, heißt, er sucht eine Brechstange...

Es gibt aber noch eine andere Variante:
solange der Datenverkehr nicht verschlüsselt ist, schaut der Provider auch in den Inhalt des http-Verkehrs und ermittelt die tatsächlich aufgerufenen Seiten.

Zusammen mit einem Verschlüsselungsverbot oder wenigstens einem Generalverdacht gegenüber allen, die Verschlüsselung einsetzen, ergibt das schon mehr Sinn.

Nicht gegenüber der angeblichen Zielgruppe, die ja ganz andere Verbreitungswege benutzt (ich sag nur, CD-Rom oder USB-Stick per Post...), aber um Dissidenten mundtot zu machen, schon.
Zitat:
Original von MaikG:
Ja, ich weiss nicht ob diese Liste tatsächlich echt ist aber darauf sind freie unbenutzte Domains ...

Du weißt nicht, was auf unter diesen Domains zu dem Zeitpunkt zu finden war, als die Liste erstellt wurde. Zum einen hat CareChild ja dafür gesorgt, dass einige echte Server abgeschaltet wurden, zum anderen dürften sich Kriminelle, die tatsächlich an einem leichten Zugang zu ihrer Webseite interessiert sind, schon neue Domainnamen gesucht haben, noch bevor die Liste bei allen Providern angekommen war...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 11:09 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von mk: So wurden auch Seiten mit erwachsenen Frauen gesperrt, weil deren Busen den Zensoren zu flachbrüstig waren!
Ach, das ist ja interessant. Erwachsen ist eine Frau dann, wenn sie mindestens Körbchengröße "B" hat, oder wie? :D
Du solltest den Smilie weglassen, oder gegen einen anderen geeigneteren austauschen, denn auch Deine Schlussfolgerung stimmt nach geltender Rechtslage durchaus!

Danach muss der/die Abgebildete gar nicht minderjährig sein, sondern nur den _Anschein_ haben, als wäre er/sie es! Entscheidend für solche Fälle ist es also, wie das scheinbare Alter der Person bei Gericht beurteilt wird. Also wenn der Richter dann eine 25jährige wegen ihre Flachbrüstigkeit als unter 18 einschätzt, gehst Du durchaus wegen Kinderporno, Verführung Minderjähriger oder dergleichen hinter Gitter!

Des weiteren reicht es auch, wenn auch nur ein solches Bild auf Deinen Rechner gelangt ist. (Und es ist bereits im Cache, wenn angezeigt.) Und schon machst Du dich wegen Besitz von Kinderpornografie strafbar, was mit mindestens einem Jahr hinter Gitter bewehrt ist.

In übrigen ist es in Deutschland (bislang) straffrei, wenn zwei Kinder oder Jugendliche (freiwillig) miteinander Sex haben. Wird aber einer davon dann 18 und der andere ist es zu dem Zeitpunkt noch nicht, ist der/die ältere plötzlich höchst kriminell!

In Amerika gehen sogar Kinder in den Knast, weil sie den Namen eines anderen minderjährigen Sexualpartners nicht nennen wollten.
Ist das nicht schizophren? Einerseits werden sie voll strafmündig behandelt, wenn sie eingesperrt werden! Aber andererseits werden sie als unmündig behandelt, wenn es um die Selbstbestimmung über ihre eigene Sexualität geht?

--
so long

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 02.04.2009 um 11:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 11:20 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:
Auf die Fresse hauen wird da nicht viel nützen. Wir haben nur ein Mittel um etwas zu ändern, das sind die Wahlen dieses Jahr!


Das sage ich mir glaub schon seit 14 Jahren wo ich wählen gehe...
Mittlerweile bin ich "für auf die Fresse" hauen.



--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 11:28 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
In Deutschland braucht sich niemand wundern wenn die Leute zunehmend radikalisiert werden! :( Das grösste Problem an der Politik ist doch:

Politiker leben fernab jeglicher Realität!

Und zustande kommt das...

- weil sie sich für nichts verantworten müssen

- mit Geld um sich werfen können (z.B. Flüge Bonn / Berlin)

- sich keine Gedanken über ihre Rente machen müssen

- sich keine Sorgen um ihren Job machen müssen

...und dabei dann nur in die eigene Tasche wirtschaften, da jeder Politiker irgendwie irgendeine Firma und deren Interessen vertritt.

Ein Politiker sollte als Job Politiker sein und nicht anderes nebenher machen!!! Wenn er dann scheisse baut, ist er seinen Job los! Wie auch ich...

Aber leider kann man einen Politiker mit keinem normalen Menschen vergleichen der für sein geld arbeiten muss. :(

--
MacMini (PPC), MacBook Pro (Intel)
...und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 12:21 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Es gibt aber noch eine andere Variante:
>solange der Datenverkehr nicht verschlüsselt ist, schaut der >Provider auch in den Inhalt des http-Verkehrs und ermittelt die >tatsächlich aufgerufenen Seiten.

Kommt bestimmt auch noch. Grundgesetze sind halt nur zum Schein da, damit die Bürger ihre Füße stillhalten.

>Du weißt nicht, was auf unter diesen Domains zu dem Zeitpunkt zu >finden war, als die Liste erstellt wurde.

Das sagt dann doch aus, die Seiten werden nicht erneut kontrolliert.
Fazit: Ein Seriöser Anbieter der eine Domain von der Liste
kauft ist unerreichbar. Möglicherweise geht er auch Pleite dadurch.

>Danach muss der/die Abgebildete gar nicht minderjährig sein, sondern >nur den _Anschein_ haben, als wäre er/sie es! Entscheidend für solche >Fälle ist es also, wie das scheinbare Alter der Person bei Gericht >beurteilt wird. Also wenn der Richter dann eine 25jährige wegen ihre >Flachbrüstigkeit als unter 18 einschätzt, gehst Du durchaus wegen >Kinderporno, Verführung Minderjähriger oder dergleichen hinter Gitter!

Soweit ich weiss gilt immernoch die Beweisplicht im Strafverfahren.
Wenn da einer halb Blind ist und eine Volljährige jünger einschätzt ist das KEIN Beweiss.

>In übrigen ist es in Deutschland (bislang) straffrei, wenn zwei Kinder >oder Jugendliche (freiwillig) miteinander Sex haben. Wird aber einer >davon dann 18 und der andere ist es zu dem Zeitpunkt noch nicht, ist >der/die ältere plötzlich höchst kriminell!

In Amerika, nicht in Deutschland.
Und auch da gibt es ausnahmen.

Du darfst jederzeit mit ner 16 Jährigen Sex haben egal wie alt du bist.
Und ich kenne davon mehrere, keiner hatte ein Strafverfahren.
Ein Paar kenne ich z.B. da ist eine 15 und er 24. Da passiert auch nichts.
Sieht komisch aus aber man gewöhnt sich dran, richtig schlimm finde
ich andere Sachen.
Eine 13 Jährige hatte mal ein Verhältniss mit einen über 40 da hab ich beim Jugendamt angefragt warum dagegen nicht unternommen wird.
Da sagte man mir die Polizei kann nicht beweisen ob die auch Sex haben solange dieser hinter verschlossenen Türen stattfindet.
In solchen Fällen passiert nichts, aber bei Bildern mit Frauen mit zu kleiner Oberweite ein Aufstand machen.


[ Dieser Beitrag wurde von MaikG am 02.04.2009 um 12:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 12:25 Uhr

Wimp
Posts: 146
Nutzer
@aPEX:

Ich würde hauptsächlich vier Änderungen von regierenden Politikern fordern.

1. Keine Koalitionen, die Parteie mit den meisten Stimmen regiert und Parteien die keiner gewählt hat (Grüne)haben kein Mitspracherecht mehr ausser eben eine ordentliche Opositionsarbeit zu verrichten.

2. Wahlversprechen sind einzuhalten.

3. Politiker müssen Verantwortung übernehmen für Fehlentscheidungen die dem Volk finanziellen oder sonstigen Schaden zufügen, das heißt mit eigenem Vermögen haften und eventuelle Ansprüche verlieren wenn sie denn zurücktreten oder entlassen werden.

4. Keine Nebentätigkeiten oder Vorstandsmitgliedschaften in Privatwirtschaftlichen Firmen.

Ich denke mit diesen vier Regeln würde einiges besser laufen.


[ Dieser Beitrag wurde von Wimp am 02.04.2009 um 20:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 12:47 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
@Holger:
Lies dir doch mal das durch, was unter dem von mir bereits angegebenen wikileaks Link zu finden ist. Die ganze Filterung /DNS Diskussion läuft demnach bezüglich Kinderporno total ins Leere.

Nach den Text unter obigen Link kommt heutzutage keiner mehr in direktem Kontakt mit den deutschen Servern, wo Kinderpornografie verschlüsselt hinterlegt ist. Das ganze läuft über Tunneling, IP-Forward und Proxis. (Nur) diese holen verschlüsselt den Inhalt von diesen Servern und leiten ihn an die "Kunden" weiter. Bei den Proxis etc. ist also selbst kein Porno Material zu finden und die IP (DNS) wo das Material abgelegt ist, taucht nirgends auf.

Nur die Proxis kennen also diese Adressen, geben die aber zu keinen Zeitpunkt weiter! Somit können diese weder von der Vorratsdatenspeicherung, noch von nochmals weitergehenden, gegenwärtig geplanten Massnahmen wie DNS-Filterung erfasst werden.
Und die Proxis können nach jeder Transaktion sofort wieder gelöscht und für andere Kunden an beliebig anderer Stelle unter anderer Adresse neu eröffnet werden. Selbst deren Adresse ändert sich also bei jeder Transaktion und ist demzufolge für weitere Ermittlungen auch kaum eine Hilfe, wenn mal eine entdeckt werden sollte.



So etwas wie Vorratsdatenspeicherung ist aber durchaus sehr "hilfreich", wenn es zum Beispiel darum geht, politische Gegner zu bekämpfen. So wird damit zum Beispiel u.a. ganz klar erfasst, ob und wie oft man zum Beispiel auf den (wie lange noch) legalen Webseiten von Parteien, Organisationen u/o auch "verdächtigen" weil kritischen Online Medien unterwegs war. Es ist also damit ganz einfach klar ersichtlich, ob und wie intensiv und und in welcher Richtung man sich politisch informiert oder gar betätigt!
Für solche Bespitzelungs Infos hat Stasi 1 noch zig tausende IM benötigt! Stasi 2 braucht heutzutage dank dieser Vorratsdaten Speicherung dafür nur wenige Personen!



Mit der DNS Sperrung will man aber noch sehr viel schneller und direkter reagieren können. So können damit extrem kurzfristig und ohne Gerichtsurteil (macht ja Politik und BKA und eben kein Gericht) durchaus legale Webseiten gesperrt werden.

Zum Beispiel wenn man verhindern will, das mittels Webseiten Demonstrationen organisiert werden sollen oder auch nur zeitnah über aktuelle politische Skandale berichtet wird. Oder auch um Organisationen sogar längerfristig extrem zu behindern.

Selbst wenn solche Jahre später vor Gericht Recht bekommen sollten, das eine Sperrung illegal ist/war, das Ziel ist damit längst erreicht. Es wurde der Zugang verhindert. Und damit eventuell sogar etablierte Organsiationen so behindert, das sie dadurch ihre Existenzgrundlage verloren haben.



Und da brauch auch ich nicht mal zu spekulieren, was wäre wenn. Es reicht wenn man sich die bereits übliche Praxis ansieht.
So musste ich zum Beispiel extra einen weiteren eMail Provider in Anspruch nehmen und dort eine extra eMail Adresse anlegen, weil der Zugang zur MorphOS ML bei vielen Providern seit Jahren gesperrt ist!

Und das keineswegs, weil die MorphOS ML illegal oder kriminell ist, sondern weil dort einer der früheren IP Vorbesitzer wohl mal Spam versendet hatte. Solche Sperrlisten Einträge haben dann die dauerhaft unangenehme Eigenschaft für die Nachbesitzer der IP-Adressen, das sie selbst auf Anfrage kaum jemals nochmals überprüft oder gar gelöscht werden.

Wie wirksam also selbst ein "aus Versehen" gesetzter Sperreintrag bei politischen Gegnern wäre, kann man sich also lebhaft ausmalen!
Nur wenige "Otto Normal" Bürger haben genügend Wissen, also "kriminelle Energie" um auf freie DNS und Proxis ausweichen zu können.
--
so long

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 02.04.2009 um 12:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2009, 13:54 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von MaikG:
> Danach muss der/die Abgebildete gar nicht minderjährig sein, sondern nur den _Anschein_ haben, als wäre er/sie es! ...

Soweit ich weiss gilt immernoch die Beweisplicht im Strafverfahren.

Ja und als Beweis reicht nach geltenden Gesetz neuerdings, wenn der _Anschein_ von Minderjährigkeit gegeben ist.
Es reichte bereits nach älteren Recht der Vorsatz. Nur das dieser früher noch daran geknüpft war, ob wirklich ein(e) Minderjährige(r) im Spiel war.

Heutzutage zählt aber eben nicht mehr das wirkliche Geburtsdatum!
Es reicht wenn sich eine Erwachsene Schleifen in Haar gesteckt hat, um minderjährig auszusehen.
Oder eine so geringe Körbchengröße vorliegt, das der Richter zu dem _Anschein_ kommt, das es minderjährig wirkt!


Es ist ja der wie üblich kaum beachtete Skandal von neueren "Recht", das dort so ein extremer Unfug nach dem anderen in Gesetzestexte geschrieben wurde und wird. Aber egal wie unfähig oder eher gar vorsätzlich schwammig (damit kann man es leichter missbrauchen) die Ersteller neuerer Gesetze sind, es ist jetzt geltendes Recht, an das sich jeder Richter halten muss!


Es ist nach neueren Gesetz zum Beispiel auch so, das die Erfinder aller Verbrennungsmotoren heutzutage in Deutschland verurteilt werden müssten! Denn sie haben geeignete Stoffe in geeigneter Form verteilt und zu Explosion gebracht! Was nach einer Ergänzung zum Waffengesetz (wegen der "Terrorismusgefahr") über geeignete Anordnungen und Stoffe heutzutage strafbar ist.

Du weisst übrigens das Du dich mit jeder Unterschrift auf einer Steuererklärung potentiell bereits straffällig machst. Denn Du unterschreibst dort das alles richtig eingetragen ist.
Nur seitdem weder diejenigen die die tausenden Gesetze und Anordnungen zum Steuerrecht selbst beschlossen haben, noch Beamte da wirklich durchsehen, wie willst ausgerechnet Du da sicherstellen, das Du Dich da nicht strafffällig gemacht hast, weil Du vielleicht etwas nicht richtig ausgefüllt hast?

Das ganze Steuerrecht ist heutzutage auch daher schon als geltendes Unrecht anstatt Recht zu werten. Diese künstliche Aufgeblähtheit dient eh nur dazu das besonders große Firmen mit hunderten Anwälten sich zig Hintertüren haben einbauen lassen, mit denen sie ihre Steuerlast verringern können. Nicht umsonst ist der nominale und der reale Steuersatz bei größeren Firmen in Deutschland so extrem weit auseinander.
--
so long

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Internet-Zensur - jetzt auch in Deutschland! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.