amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > MAS Player Oberfläche nach Amiga Start [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

07.05.2009, 19:32 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
Hallo!

Für meinen Amiga 1200 mit MAS Player im Auto habe ich folgende frage:

Da er hauptsächlich als MP3 Player benutzt wird hätte ich ganz gerne, dass nach dem booten statt der Workbenchoberfläche direkt die MAS Player Software erscheint. Ich habe MAS Player schon in die WBStartup kopiert. Dennoch erscheint zunächst nur die WB Oberfläche. Klicke ich dann rechts oben zum Umschalten der Oberflächen kommt der MAS Player. Er wird also nach dem Booten direkt gestartet, nur die Oberfläche erscheint nicht von alleine. Kann man das irgendwie ändern?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2009, 10:00 Uhr

analogkid
Posts: 2390
Nutzer
Was passiert denn, wenn du "LoadWB" aus der startup-sequence nimmst (oder auskommentierst), und stattdessen die MAS-Player-Software dort startest?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2009, 11:23 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Du brauchst nur den MASPLAYER vor loadwb in der Startup-sequence aufrufen. Dann startet er direkt in die MAS-Oberfläche. Zudem hat das den Vorteil das bei beenden des Masplayers die Workbenh gestartet wird (ausser du willst das nicht, dann loadwb weglassen).
Sollte da überhaupt nur der Masplayer drauf laufen, kannst du die komplette Startup-sequence leermachen und nur einzig den Masplayer eintragen...müsste auch gehen....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2009, 14:36 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
@AmigaHarry:

Wie lautet der genaue Befehl den ich da einfügen muss?





[ Dieser Beitrag wurde von Fixi am 09.05.2009 um 10:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2009, 10:12 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
Der MAS Player befindet sich auf Workbench Partition. Muss ich ihn in ein Systemverzeichnis kopieren?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2009, 12:09 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
@Fixi: Der MAS Player befindet sich auf Workbench Partition. Muss ich ihn in ein Systemverzeichnis kopieren?


Moin...

Nein musst Du nicht.
Trage einmal diese Zeile in die Startup-Sequence vor dem Befehl "loadwb" ein.

SYS:/Mas-PlayerV1.4/Mas-Player

Das Verzeichnis musst Du natürlich anpassen, ich kann ja nicht wissen wo Du das Programm installiert hast. ;)

Wie schon geschrieben wurde müsste nun Dein Amiga direkt den Masplayer booten und beim beenden des Masplayers die Workbench starten.

--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/66Mhz 256MB, Mediator SX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2009, 17:12 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
Cool, es hat geklappt. Danke !!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2009, 17:14 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hallölle,

mach es so (das geht auf meinem Auto-600'er auch):

MAS-Player in die WB-Startup kopieren. Fertig.

Ich habe diese Möglichkeit u.A. gewählt, weil man das ggf. auch schnell wieder ändern kann. Einfach Icon aus der WB-Startup ziehen und gut.

Das Phänomen, daß der MAS-Player bei Dir im Hintergrund, also hinter dem WB-Screen, startet, habe ich auf meinem 600'er nicht.
Der kommt immer auf dem WB-Screen.

Ich weiß allerdings nicht mehr auswändig, ob ich das mit NewMode umgelenkt habe. Müßtest Du ggf. mal ausprobieren.

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > MAS Player Oberfläche nach Amiga Start [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.