amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4000T: Uhr funktioniert nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

13.05.2009, 18:19 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
netclock mit Miami funktioniert jetzt mit dem zweiten Script, das erste ging nicht.
Nur die Zeit ist eine Stunde rückwärts. Kann ich das ändern?
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2009, 17:41 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
Hallo,
netclock mit Miami funktioniert jetzt mit dem zweiten Script, das erste ging nicht.
Nur die Zeit ist eine Stunde rückwärts. Kann ich das ändern?
tploetz :boing:

Offensichtlich fehlt Dir die Sommerzeit. Suche nach der Zeitzoneneinstellung.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2009, 22:06 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Holger:
Die Zeitzoneneinstellung bei Locale habe ich verändert, aber die Zeit bleibt immer noch eine Stunde rückwärts, erst mit einem Tool "SetDST" in der WB-Startup stellt sich die Zeit auf Sommerzeit ein.
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 14.05.2009 um 22:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2009, 21:42 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
SetDST fragt nun nicht mehr, ob ich die Sommerzeit einstellen will.
Die Zeit bleibt immer noch eine Stunde zurück, habe schon in Prefs/Locale die Zeitzone um eine Stunde verschoben.
In welche Richtung muß die Zeitzone um eine Stunde verschoben werden,
nach rechts oder nach links?
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2009, 18:11 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo
bei Prefs/Locale muss ich die Zeitzone um zwei Stunden nach rechts von GMT verschieben, dann habe ich mit netclock die richtige Zeit.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2009, 17:19 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
Bei meinem 4000T war seinerzeit der Akku kaputt.
Ich habe dann diesen ausgebaut und eine Batterie (Bios-Batterie) eingesetzt (irgendwo, afair an der Frontblende hat der 4000T dafür einen entsprechenden Halter, leider ist das 6 Jahre her, weshalb ich mich an die Einzelheiten nicht mehr erinnere).

God forgives - who forgives God ?


Du bist aber ein ganz Mutiger, was ?
Vorausgesetzt, in Deinem 4k war wirklich ein AKKU (!), dann solltst Du
zumindest den Ladewiderstand auf dem Board abklemmen, da ansonsten
Deine BATTERIE (!) permanent aufgeladen wird, was im ungünstigsten
Fall dazu führen könnte, daß Dein 4k irgendwann anfängt leise vor sich hin zu lodern...oder zu brennen.

Auch wenn das nun jahrelang geklappt haben sollte, was da eine gute Portion Glück mit im Spiel.

Falcon.


--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2009, 21:12 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@Falcon:

der 4000er gab eh kurz darauf den Geist auf (68k Sockel) und kriegt seither keinen Saft mehr ;) .
Außerdem meine ich, der Batteriehalter hätte einen eigenen Anschluss auf dem Bord gehabt.

Wenn ich ihn irgendwann wieder in Betrieb setze, werde ich aber Deinen Tipp beherzigen und mal nachsehen.
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4000T: Uhr funktioniert nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.