amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Kleines Problem mit A3000D [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

04.06.2009, 20:17 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
liebe Amiga Freunde!

Nun ist es soweit, mit AmigaHarrys Hilfe läuft nun mein A3000D fast perfekt. Absolut stabil und ich bin überglücklich. Leider haben wir beim Basteln ein Phänomen beobachtet und wissen nun auch nicht weiter... Also die Config des Rechners ist folgende. A3000D, Rev. 9,1 (glaube ich), Kick 3.1, buster 11, WDC 04 Chip fürs interne SCSI. Verbaut ist eine Picasso II, eine Toccata und eine Cyberstorm MKII (Phase 5) mit 128 MB. Am internen SCSi hängt eine 4,5 Gb SCSi Platte und extern habe ich mir von Harry ein altes Apple CD Rom (ich glaube 2 fach Speed) ausleihen dürfen. Und da ist das Problem. Wenn wir größere Datenmengen (also z.b. ein mp3 Verzeichniss mit mehreren mp3s) oder auch mehrere AVIs von CD auf Festplatte spielen wollen, kommt nach einiger zeit der Fehlercode 296!! Wenn wir nur einzelne Dateien von CD Rom kopieren, ist das kein Problem. Hat jemand von euch schon mal so ein Problem gehabt?

Ich hoffe, ich habe das Problem halbwegs verständlich beschrieben, wenn nicht, sorry!!

Liebe Grüße an euch alle und vielen Dank wie immer für eure Hilfe!


... ach ja, es ist OS3,9 mit allen Updates installiert und der CD Rom Treiber ist der von OS 3,9..

Nico

--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ Dieser Beitrag wurde von mistral am 04.06.2009 um 20:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 21:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Sieht nach einem I/O Fehler aus. Synchrones SCSI eingeschaltet? Mal abschalten.

Evtl. hilft es auch was, den Puffer der Festplatte zu vergrößern. Max Transfer nicht zu hoch einstellen.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 21:15 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Maja:
Hallo,
ich habe es mal ausprobiert von einer CD 184 mp3 Dateien auf einmal
auf eine Festplatte zu kopieren, es klappt ohne Fehler und das unter
OS3.9. Vielleicht ist die SCSI-Terminierung nicht korrekt.

Edit: Ich kenne den A3000D nicht, bei meinem A4000T sind auf
der Rückseite kleine Dip-Schalter, ich muss den sechsten Schalter
aktivieren, wenn ich ein externes SCSI-Gerät anschließe.
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 04.06.2009 um 21:15 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 04.06.2009 um 21:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 21:53 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@Maja:

Hallo euch beiden!

Danke für die Hinweise. Also das mit dem Vergrößern der Puffer haben wir schon ausprobiert, das hat nicht geklappt. Leider. Daran wird es nicht liegen wahrscheinlich. SCSI Term ist sicher ok, sonst würde ja das ganze nicht so stabil laufen... Interessant währe es, ein Handbuch zu haben, wo alle Fehlercodes drinnenstehen....

Danke auf jeden Fall

Nico

--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 22:11 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@mistral:

CD-Laser sind nicht umbedingt ewig haltbar, bist Du sicher das CD-LW funktioniert noch einwandfrei ?


--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 22:36 Uhr

Mda
Posts: 90
Nutzer
Als ich vor Jahren einen A3000D besaß, hatte ich das Problem, daß mein CD-ROM-LW mit dem Treiber von AmigaDOS 3.9 bei manchen Versuchen, Programme von CD zu laden, zu Programm-Abstürzen führte. Mit dem Treiber von AmigaDOS 3.0 (oder war es AmigaDOS 3.1) passierte so etwas nicht. Ich hatte allerdings damals nur BoingPack 1 und sonst keine weiteren Updates.
Eventuell einen anderen CD-ROM-Treiber verwenden. Die SCSI-Terminierung und das Alter des CD-LW wurden schon als andere mögliche Fehlerursachen genannt.
Ich meine gehört zu haben, daß manche LW Probleme machen, wenn der Wert für MaxTransfer (oder so ähnlich) zu hoch eingestellt ist. Das ist aber schon Jahre her und kann sich auch auf Festplatten bezogen haben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2009, 23:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
MaxTransfer bezieht sich auf Festplatten. Die Fehlerursache muss auch nicht unbedingt das optische Laufwerk bzw. dessen Datenverbindung sein.

@mistral
Liste mit Error Codes? Dazu müsste man wissen, wer oder was diese Fehlermeldung ausgibt. Hast Du nichts weiter als "Fehlercode 296" anzubieten? :look:

Übrigens:
http://www.amiga-hardware.com/showhardware.cgi?HARDID=22

Zitat:
"SCSI Problems

The A3000 may suffer SCSI related problems when several SCSI devices are attached to the bus. The most common are random SCSI bus lockups, especially with CD-ROMs and tape driver and random checksum errors when copying large files between devices. These problems can, in most cases (providing termination and jumpers are correct) be attributed to the WD33C93A SCSI controller chip in the A3000. Most, if not all, A3000s shipped with the WD33C93A-PL 00-04 chip revision. This chip had known bugs when multiple devices were present on the SCSI bus. The WD33C93A-PL 00-08 chip revision addresses and fixes the above problems.

WD33C93A-PL 00-08 9131 F (Latest Revision)
WD33C93A-PL 00-04 9201 D (default release)"


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 05:05 Uhr

Dave
Posts: 63
Nutzer
Versucht mal beim SCSI Kontroller mit SCSIPrefs oder SCSIPrefsMUI den "Synchronous" Modus ein- bzw. auszuschalten.

Gruss, Dave

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 09:17 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Dieses Apple-CDU300 ist OK - habe es auch schon am PEG-SCSI ohne Probleme hängen gehabt. Ich glaube nicht, daß dieses Problem auf den Contollerchip zurückszuführen ist, da ich selbiges Problem (aber mit einem RICOH-LW) auch an meinem A3000 (und der hat den neueren SCSI-Chip) nachstellen kann. Allerdings habe ich das CDU-LW, welches Mistral jetzt hat noch nicht an diesem A3000 getestet....... Ich glaube es hängt am CD-Filesystem oder am Romupdate von OS3.9 (muss das am WOE checken), denn unter OS3.1 und einem Yamaha-Brenner (R.I.P) hatte ich nie ein Problem (egal welche SCSI-Chip-Revision)......

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ Dieser Beitrag wurde von AmigaHarry am 05.06.2009 um 09:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 13:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Dieses Apple-CDU300 ist OK - habe es auch schon am PEG-SCSI ohne Probleme hängen gehabt.


Deswegen muss es nicht auch an einem/diesem A3000 einwandfrei funktionieren. Wenn möglich, sollte auch mal ein anderes Laufwerk getestet werden, das als in vergleichbarer Umgebung funktionierend bekannt ist.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 15:14 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Vielleicht kann man da was in der NSD Config anpassen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 19:21 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Dieses Apple-CDU300 ist OK - habe es auch schon am PEG-SCSI ohne Probleme hängen gehabt.


Deswegen muss es nicht auch an einem/diesem A3000 einwandfrei funktionieren. Wenn möglich, sollte auch mal ein anderes Laufwerk getestet werden, das als in vergleichbarer Umgebung funktionierend bekannt ist.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


Schon klar - nur habe ich dieses CDU-LW früher (1991 - puh, lang ist's her....) auch am Amiga betrieben (allerdings nicht an dem mit dem neueren SCSI-Chip) - Ich weis(!) daher, das dieses LW früher am ganz normalen A3000D funktioniert hat..........

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 19:23 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Vielleicht kann man da was in der NSD Config anpassen?


Genau das möchte ich checken - soweit ich mich noch dunkel erinnern kann gabs da sogar einen entsprechenden Hinweis zum SCSI des A3000 bei Erscheinen von OS3.5......


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 20:13 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
http://us2.aminet.net/docs/help/OS35FAQ.txt
Die unteren beiden Sektionen auf der Seite.

Welches KickStart hat der 3000er?
http://codewiz.org/projects/amiga/V44_Changes/V44_Changes_guide/node0012.html

Könnte noch hilfreich sein:
http://www.gregdonner.org/os35faq/diskfileoperation.html
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 21:09 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Alle meine A3000er (und auch Mistrals A3000) haben Kick 3.1....

Ich muss mir den NSD-Patch mal genauer ansehen bzw. es mal mit SKIPROMUPDATEMODULES bei setpatch versuchen - irgendwas war damals beim OS3.5 ROMUpdate beim A3000 faul....kann aber sein daß das mit den BoinBags wieder gefixed wurde...

Übrigends: Danke für die Links! Den ersten kann ich aber nicht öffnen......

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2009, 23:46 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Übrigends: Danke für die Links! Den ersten kann ich aber nicht öffnen......


Das ist eine Textdatei. Versuchs mal mit Rechtsklick und speichern.

BTW: NSD-Patch ist in OS3.5 bereits enthalten. Mit C:SetPatch QUIET SKIPROMUPDATES "scsi.device" in der Startup-Sequence wird wieder das scsi.device aus dem KickStart verwendet. Dann kannst Du NSD-Patch separat installieren und konfigurieren. Eine recht umfangreiche Dokumentation ist IIRC im Archiv enthalten.


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 08:45 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

@Maja:
Zitat:
Das ist eine Textdatei. Versuchs mal mit Rechtsklick und speichern.

Dein Link ist z.Z. tot. Der richtige (weil allgemeine, nicht Mirror-bezogene) Link lautet http://aminet.net/docs/help/OS35FAQ.txt

Es gibt auch eine deutsche Version: http://aminet.net/docs/help/OS35FAQ_de.txt



@AmigaHarry:
Zitat:
Den ersten kann ich aber nicht öffnen......

Wenn du siehst, daß der Link "aminet" enthält, warum kannst du dann nicht selbst im Aminet nach dem richtigen Link suchen ?

http://aminet.net/search?query=os35faq

Gruß Thomas


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 09:31 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Weil ich es übersehen habe........ :glow:
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 15:35 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
Dein Link ist z.Z. tot.


Hm, dann kann mein Computer offenbar zaubern... ;)

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 21:34 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Irgendwie scheint das ein Problem der Kopierfunktion der OS3.9 Workbench zu sein - kopieren unter Shell oder DirOPUS geht einwandfrei - auch mehrere Dateien mit je über 500MB.....
Das scsi.device bei Setpatch auszuklammern hat keine Änderung gebracht.......
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 21:45 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@AmigaHarry:
Hallo,
ich kopiere alles über DirOpus, ist komfortabler als die Kopierfunktion von OS 3.9,
denn die funktioniert bei USB-Sticks gar nicht. Da werden Fehler angezeigt, wie
Datei existiert schon, obwohl das nicht stimmt.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2009, 23:04 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Ja das kenne ich auch - kann man aber ignorieren und es geht wenigstens trotzdem.......
Dieses Problem mit mehreren großen Files hatte ich früher nicht (zumindest kann ich mich nicht an einen solchen Fehler erinnern...). Habs selbst erst bemerkt, als wir Mistrals A3000 aufgesetzt haben.......
Von HD zu HD tritt es nicht auf, wohl aber von CDROM oder vom externen SCSI2CF-Reader (Mitech) jeweils immer von der CDROM zur HD bzw. CF...aber nicht von der CF zur HD oder umgekehrt..................und es tritt auch beim ASIMCDFS auf!
Eigenartig.....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 00:02 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@AmigaHarry:

Absolut sicher, dass absolut fehlerfrei terminiert wurde? Beides, A3000 SCSI und das SCSI der MKII? Deren SCSI hat IIRC kein Autoterm on Board.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 09:45 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Ja, habe es mit allen möglichen Terminierungsarten (alktiv, passiv, Widerstandarray auf dem MB) getestet..... Es geht hier nur um den internen SCSI des A3000. Die MKII von Mistral hat kein SCSI-Modul, und mein 2. A3000, den ich zum Testen verwende hat eine A3640.....
Ich denke auch nicht, daß das etwas mit dem SCSI-BUS selbst zu tun hat (zumindest nicht unmittelbar), da es ja mittels copy in der Shell oder DirOPUS problemlos geht - und diese werden sicher nicht den Bus direkt ansteuern sondern auch die ROM-Funktionen verwenden......der Wurm liegt da wo in der Copyfunktion der WB in Verbindung mit einem CD-LW auf dem internen SCSI (zu kleiner Puffer? Wenn ja, wo einstellen?, etc.....)

Habe jetzt noch was rausgefunden: Der Ricohbrenner und HP-Brenner schafft es nicht eine komplette CD ohne Fehler zu brennen (SCSI -illegal sense) während der Yamaha-Brenner das ohne Probleme schafft. Auch hier alle möglichen Terminierungsversionen gestestet (sogar den funktionierenden Yamah-Brenner gleichzeitig an letzter Stelle der Kette gesetzt....)
Die Brenner sind alle OK - getestet am SCSI der Cyberstorm im A3000T.... Und das ist NICHT vom WD-Chip Rev.04 Chip abhängig - es geht am Rev.08 auch nicht.....

Ich glaube ich werde mal eine reine WB3.1 aufsetzen und das versuchen.....


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 10:24 Uhr

Dave
Posts: 63
Nutzer
@AmigaHarry:

Versuche doch erst mal noch "Synchronous Transfer" im SCSI-Kontroller zu ändern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 12:09 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Änderung auf Synchron (BIOS-Flags des A3000, gilt für alle Geräte am BUS) führt zu einem "Nichterkennen" des CD-LW.....
Selektive Änderung des Synchron/Asynchron-RDB-Flags im RDB der HD (das gilt dann nur für die HD, nicht aber für die anderen Geräte am SCSI) auf Synchron funktioniert, ändert aber nichts an den CD-LW-Problemen....


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 12:16 Uhr

Mda
Posts: 90
Nutzer
Als ich vor 8 Jahren das Problem hatte, daß mein CDLW Fehler verursachte, habe ich einfach CD0 aus DEVS/DosDrivers gelöscht und durch CD0 von der Storage-3.1-Diskette ersetzt. Nach Anpassung des devices und der Laufwerksnummer funktionierte dann alles einwandfrei.
Es kann eventuell sein, daß ich auch die in CD0 angesprochenen Systemdateien von den 3.1-Disketten auf die WB_3.9-Partition kopiert habe. Das ist alles schon lange her. Daß man das ROM-Update zustückeln konnte, wußte ich damals auch nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 17:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@AmigaHarry:

Nur so ein Gedanke. Ich würde es mal auf einen Versuch mit einer nackten AOS3.1 Installation ankommen lassen. Irgendeine geeignete Festplatte zum Testen wird ja aufzutreiben sein, oder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 18:40 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1695
Nutzer
Ja, das habe ich als nächstes vor......leider wird meine Zeit knapp - wird wohl eine Weile dauern bis ich wieder weitermachen kann....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2009, 19:36 Uhr

Chritoph
Posts: 549
Nutzer
Irgendwie kommt mir das Problem bekannt vor.

Lösch doch spaßeshalber mal ASyncWB aus dem WBStartup-Verzeichnis.

Klappt es dann?


--
A4000T-128MB-233MHz 604e-50MHz 68060-SCSI Platten-Voodoo 3 3000/Mediator/SB4.1 digital/Highway/Norway/RLT8029/Arxon Scandoubler/interner Monitorswitch<-voll KRANK!

A1200-32MB-50MHz 68030&68882-IDE Platten-Fiberline Netzwerkkarte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Kleines Problem mit A3000D [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.