amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Täuschung vor den Wahlen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]

15.06.2009, 11:53 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@DrZarkov:
Haha da hats aber einer Wörtlich genommen. Omg
--
http://www.amigafan.npage.de


Nein, nicht "OMG", sondern deine verlinkten Berichte sind Panikmache und Bullshit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 11:58 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@[ujb]:
dass kaum ein "guter Teutscher" dieser Arbeit nachgeht


-ja soviel zu deiner Rechtschreibung hehe nein sorry konnte ich mir nicht verkneifen;)

Viel wichtiger ist doch das ein Deutscher viel höhere Lebensunterhaltsausgaben hat und es sich nicht leisten kann für "50cent" die Stunde zu arbeiten.

Desweiteren zeigt mir dein Beispiel das ganz klar die Ausbeutung von Menschen innerhalb dieses Globalismus/Kapitalismus ob es nun Deutsche oder Rumänen sind die ausgebeutet werden spielt dabei keine Rolle.

PS: die verlinkten Berichte sind die Wahrheit was hat ein Polizeibeamter davon Panik zu verbreiten???????
Meintest du mit Bullshit den Polizeibeamten? (Bullenscheisse)??

Wen dem so ist solltest du nochmal tief in dich gehen.

Im übrigen war ich bis vor 2 Jahren beruflich sehr oft in Duisburg, das mit den Bäckern sollte auch überzogen sein nur hats keiner gemerkt es solte nur eine Entwicklung verdeutlichen.Ich hätte auch allgemeine Deutsche Geschäfte schreiben können. Man muss manchaml in den Wald schreien damit die Bäume einen verstehn.
--
http://www.amigafan.npage.de








[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 24.06.2009 um 22:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:23 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@AndreasM:
Zahlen zu meinen Thesen findest du hier.

http://www.jjahnke.net/rundbr27.html#immi


UND DA RATE ICH DRINGEND MAL REINZUSCHAUEN^^^^

und hier empfehle ich allen Globalisierungs Befürwortern gleich mehrere Bücher einfach nur einmal deshalb um seinen Horizont zu erweitern ev.

http://www.jjahnke.net/legende.html
--
http://www.amigafan.npage.de





[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 12:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:37 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@AMIGAfan78:
Ich habe den Eindruck, Du missverstehst die Aussagen in diesem Text:
In dem Text geht es um das Versagen der Politik, wenn es darum geht, sich an die veränderten weltweiten Bedingungen anzupassen. Für das eigene Versagen kann aber die Globalisierung nichts.

Deine "Argumentation" stellt sich für mich so dar: Das eigene Versagen wird ignoriert, dafür aber Ausländern und der Globalisierung die Schuld in die Schuhe geschoben.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:38 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@AMIGAfan78:
> und hier empfehle ich allen Globalisierungs Befürwortern
> gleich mehrere Bücher einfach nur einmal deshalb um seinen
> Horizont zu erweitern ev.

Bitte, lese Büchern von Seriösen Befürwortern und seriösen Kritikern der Globalisierung. Dann bilde Dir eine fundierte Meinung.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:47 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@Andreas_B:

Was ist an Jahnke unseriös? Ah verstehe schon wieder eine Meinung die nicht in den Kram passt. Oder?

Dazu mal eine kurze Stellungnahme von Jahnke selbst:

Es ist schon eigenartig. Nachdem mich zur Globalisierung dpa (Abdruck in Frankfurter Rundschau) und der WDR interviewt haben und ich die meisten Deutschen als unter den Verlierern der neoliberalen Globalisierung bezeichnet habe, gab es ein kleines Pressegewitter. Nun beginne ich mich zu fragen, ob ich denn ein "Herrschaftswissen" besitze, wenn ich nur eben die offiziellen Zahlen der statistischen Ämter verarbeite, die doch für alle Welt frei zugänglich sind.
Dabei sprechen die Fakten schon seit sieben Jahren bis zu den neuesten Zahlen eigentlich für sich selbst: Deutschland ist Exportweltmeister, hält aber zugleich die Spitze oder einen Spitzenplatz unter den alten Industrieländern beim realen Einkommensverlust der Arbeitnehmer (Abb. 12340), dem Anteil der Super-Reichen (Abb. 03609) und der Langzeitarbeitslosigkeit (nach Griechenland, Abb. 04022) sowie die "rote Laterne" auf einem der letzten Plätze bei der Spreizung der Arbeitseinkommen (Abb. 12527), Entwicklung des privaten Konsums (Abb. 13097 und 12550), der Bruttoanlageninvestitionen (Abb. 12205), der F&E-Ausgaben (Abb. 13101), bei den Bildungsausgaben ((Abb. 13004), der Beschäftigung (Abb. 12226) und des Bruttoinlandsprodukts (Abb. 13287). Vielleicht sollte man auch noch einen der letzten Plätze bei der Geburtenrate erwähnen (Abb. 04047). Alles nur Zufälle?

--
http://www.amigafan.npage.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:50 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@[ujb]:
dass kaum ein "guter Teutscher" dieser Arbeit nachgeht


-ja soviel zu deiner Rechtschreibung hehe nein sorry konnte ich mir nicht verkneifen;)


Du hast das Wortspiel nicht verstanden oder? :)

Zitat:
Viel wichtiger ist doch das ein Deutscher viel höhere Lebensunterhaltsausgaben hat und es sich nicht leisten kann für "50cent" die Stunde zu arbeiten.

Ahja. Interessante Rechnung.

Kannst Du mir das bitte auch noch kurz erklären warum die Lebensunterhaltausgaben für einen Ausländer in Deutschland geringer sind als für einen Deutschen????

Zitat:
Desweiteren zeigt mir dein Beispiel das ganz klar die Ausbeutung von Menschen innerhalb dieses Globalismus/Kapitalismus ob es nun Deutsche oder Rumänen sind die ausgebeutet werden spielt dabei keine Rolle.

Das ist ein Problem was die Bevölkerung sich selbst geschaffen hat. Nicht die Politiker.

Zitat:
PS: die verlinkten Berichte sind die Wahrheit was hat ein Polizeibeamter davon Panik zu verbreiten???????
Meintest du mit Bullshit den Polizeibeamten? (Bullenscheisse)??

Wen dem so ist solltest du nochmal tief in dich gehen.


Also Polizisten haben keine eigene Meinung, sind in keiner Parte oder Oganisation und sind alles brave Menschen die nur an das Wohl anderer denken?

Zitat:
Im übrigen war ich bis vor 2 Jahren beruflich sehr oft in Duisburg, das mit den Bäckern sollte auch überzogen sein nur hats keiner gemerkt es solte nur eine Entwicklung verdeutlichen. Man muss manchaml in den Wald schreien damit die Bäume einen verstehn.

Also ein Beispiel das es gar nicht gibt für eine Sache die genauso real ist wie das Beispiel?


Zu den Link mit den Zahlen...

Wo wird dadurch bestätigt das die Globalisierung Deutschland schadet?

Oder welchen Zweck sollte der Link haben.

Im ürbigen solltest Du Dir Deine Quellen mal etwas genauer anschauen.
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 12:59 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@Andreas_B:

Was ist an Jahnke unseriös? Ah verstehe schon wieder eine Meinung die nicht in den Kram passt. Oder?


Also bitte., Schau dir mal die Zahlen und vor allen die Jahreszahlen etwas genauer an. Fällt Dir wirklich nichts auf?

Genauso könnte ich jetzt die These aufstellen das dieses Jahr die Birnen-Ernte schlechter war und deswegen wurden 2004 mehr Äpfel verkauft ;)

--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...


[ Dieser Beitrag wurde von AndreasM am 15.06.2009 um 13:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 13:03 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@AndreasM:
-Du hast das Wortspiel nicht verstanden oder?

hehe doch doch aber wie gesagt ich konnte es mir nicht verkneifen!

-Ahja. Interessante Rechnung.
Kannst Du mir das bitte auch noch kurz erklären warum die Lebensunterhaltausgaben für einen Ausländer in Deutschland geringer sind als für einen Deutschen????

Na klar weil es sich in dem Fall um Zeitarbeiter aus Rumänien handelte. :)

-Das ist ein Problem was die Bevölkerung sich selbst geschaffen hat. Nicht die Politiker.

mmhh darüber denke ich nochmal nach bevor ich antworte.

-Also Polizisten haben keine eigene Meinung, sind in keiner Parte oder Oganisation und sind alles brave Menschen die nur an das Wohl anderer denken?

lol jetzt komm, ein Nazi ist er nicht oder doch? oh Gott mh der Polizeibeamte im Video hat schon recht wenig Harre :lach:

-Also ein Beispiel das es gar nicht gibt für eine Sache die genauso real ist wie das Beispiel?

Ich würde sagen schwäche alles etwas ab oder beziehe die Aussagen für die Zunkunft in ca. 15-20 Jahren. Die Problematik besteht in welcher Intensität bleibt singulär jedem selbst überlassen. Nur zu sagen es gäbe überhaupt gar keine Problematik das ist es woran ich mich reibe.
--
http://www.amigafan.npage.de





[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 13:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 13:31 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@[ujb]:

Viel wichtiger ist doch das ein Deutscher viel höhere Lebensunterhaltsausgaben hat und es sich nicht leisten kann für "50cent" die Stunde zu arbeiten.


Niemand arbeitet bei dieser Großschlachterie für 50 Ct/h. Lies nochmal was ich geschrieben habe... Die werden durchaus nach Tarif bezahlt. Aber kaum ein Deutscher ist willens diese harte Arbeit für den geringen Tariflohn zu machen. Der Lohn ist aber u. a. deshalb so gering weil die Mehrheit der *Bevölkerung* nur nach dem Prinzip "Hauptsaceh billig" einkauft und sich kaum Gedanken macht was das für Konsequenzen hat. U.a. eine Konsequenz ist, dass diese Arbeit Ausländer machen, die auch bereit sind für einen geringen Lohn zu arbeiten.

Zitat:
PS: die verlinkten Berichte sind die Wahrheit was hat ein Polizeibeamter davon Panik zu verbreiten???????

"Wahrheit" ist ein großer Begriff. Erstens warst du wohl kaum bei dem Interview zugegen und weißt nicht wie in welchem Kontext es entstanden ist und zweitens haben Polizisten durchaus auch eigene Sichtweisen. Was Kollege A sagt, muss Kollege B nicht so sagen.
Über den Umgang mit Statistiken und Meinungen brauchst du mir wenig zu sagen - ich habe jahrelang parallel zu meinem Studium in der Marktforschung gearbeitet (sowohl im Feld, als auch in der Projektleitung und Auswertung), ich weiß wie man Daten erhebt, interpretieren *kann* und vor allem wie an diese geschickt präsentiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 13:45 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@[ujb]:
Die werden durchaus nach Tarif bezahlt. Aber kaum ein Deutscher ist willens diese harte Arbeit für den geringen Tariflohn zu machen. Der Lohn ist aber u. a. deshalb so gering weil die Mehrheit der *Bevölkerung* nur nach dem Prinzip "Hauptsaceh billig" einkauft und sich kaum Gedanken macht was das für Konsequenzen hat. U.a. eine Konsequenz ist, dass diese Arbeit Ausländer machen, die auch bereit sind für einen geringen Lohn zu arbeiten.

- mh also da beisst sich die Ratte in den Schwanz meiner Meinung nach, meinste nicht? auf der einen Seite sollen Deutsche diese harte Arbeit für Niedrig Lohn leisten womit die Kaufkraft geschwächt wird, auf der anderen Seite soll man teuer einkaufen?! verstehe ich nicht dein Prinzip!

"Wahrheit" ist ein großer Begriff. Erstens warst du wohl kaum bei dem Interview zugegen und weißt nicht wie in welchem Kontext es entstanden ist und zweitens haben Polizisten durchaus auch eigene Sichtweisen. Was Kollege A sagt, muss Kollege B nicht so sagen.

- beantwortet mir nicht die Frage warum man dem Polizisten hier jetzt schon irgendeine Meinung aufdichtet die als Panikmache fungieren soll.

Über den Umgang mit Statistiken und Meinungen brauchst du mir wenig zu sagen - ich habe jahrelang parallel zu meinem Studium in der Marktforschung gearbeitet (sowohl im Feld, als auch in der Projektleitung und Auswertung), ich weiß wie man Daten erhebt, interpretieren *kann* und vor allem wie an diese geschickt präsentiert.

- Ich verstehe nicht wie man von einer gegenteiligen Meinung die nicht deine ist auf(wie man Daten geschickt präsentiert>) Propaganda schliessen kann??????
--
http://www.amigafan.npage.de

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 13:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 13:55 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:

- mh also da beisst sich die Ratte in den Schwanz meiner Meinung nach, meinste nicht? auf der einen Seite sollen Deutsche diese harte Arbeit für Niedrig Lohn leisten womit die Kaufkraft geschwächt wird, auf der anderen Seite soll man teuer einkaufen?! verstehe ich nicht dein Prinzip!

Dann denk mal scharf nach!
Zitat:
- beantwortet mir nicht die Frage warum man dem Polizisten hier jetzt schon irgendeine Meinung aufdichtet die als Panikmache fungieren soll.

Angenommen ich sei Redakteur und will einen brisanten Beitrag drehen, der ordentlich Quote bringt, dann filme ich dies & das, interviewe die ein oder andere Person und setze mich nacher schön ans digitale Schnittpult. Es ist alles eine Frage der Präsentation und Perspektive... Journalismus nach Springer-Manier.


[ Dieser Beitrag wurde von [ujb] am 15.06.2009 um 13:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:12 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@[ujb]:
-Angenommen ich sei Redakteur und will einen brisanten Beitrag drehen, der ordentlich Quote bringt, dann filme ich dies & das, interviewe die ein oder andere Person und setze mich nacher schön ans digitale Schnittpult. Es ist alles eine Frage der Präsentation und Perspektive... Journalismus nach Springer-Manier.


Ach so alles nur Propaganda und Marketing? Dann sind die zahlreichen Berichte über die "schlimme" NPD vermutlich auch nur Auflagensteigernd und Quotentreibend?stimmt alles gar nicht? Die NPD ist vermutlich viel demokratischer als die Cdu? Weil seihen wir ehrlich an ihnen reiben wir uns doch alle gerne um einen Sündenbock zu haben oder?
Und die Linken wurden so auch Populär jetzt ist mir alles klar. ;)

Sorry für den Zyanismus aber ich halte das für Blödsinn in Bezug auf diesen Bericht.

-Dann denk mal scharf nach!

Da muste mir nochmal aufe Sprünge helfen..wie du das meintest
--
http://www.amigafan.npage.de

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 14:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:19 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Man kann berechtigt an der Globalisierung kritieren, dass diese nur in eine Richtung läuft: Die sog. Dritte Welt darf gegen Hungerlohn produzieren, und das Zeug billigst bei uns einführen. Außerdem haben wir auch nichts dagegen, dass dort unter schlimmsten Bedingungen. oft mit bloßen Händen, Rohstoffe abgebaut werden. Wo der "zivilisierte" Westen allerdings kein Spaß versteht, ist wenn die "Dritte Welt" uns Konkurrenz machen will. Das kann in kleinem Maßstabe sein, wenn lokale Limonadenfabriken schließen müssen, weil Coca Cola ja auch in Indien verkaufen will, das gilt erst Recht wenn lokale Bauern nicht an große Agrarkonzerne verkaufen wollen. Daran gibt es wirklich eine Menge zu kritisieren. Wenn es nach den Ressouren der Erde ginge, bräuchte es gar keine "Dritte Welt" zu geben, satt würden wir auch doppelt so viele Menschen bekommen. Und glücklich leben könnten wir alle. Das würde allerdings bedeuten, dass keine Einzelpersonen oder Firmen maßlose Profite machen könnten. So gesehen bin ich auch "Globalisierungskritiker".

Globalisierungskritik hat nichts mit Kleinstaaterei oder "jeder muss in seinem Land bleiben" zu tun. Das richtige Wort dafür wäre "Stuss".

Nur mal so eingeworfen, damit auch klar ist, ob wir alle über das gleiche reden.
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:25 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
"Die werden durchaus nach Tarif bezahlt. Aber kaum ein Deutscher ist willens diese harte Arbeit für den geringen Tariflohn zu machen. Der Lohn ist aber u. a. deshalb so gering weil die Mehrheit der *Bevölkerung* nur nach dem Prinzip "Hauptsaceh billig" einkauft und sich kaum Gedanken macht was das für Konsequenzen hat. U.a. eine Konsequenz ist, dass diese Arbeit Ausländer machen, die auch bereit sind für einen geringen Lohn zu arbeiten"

Also ich verstehe den Satz nun so, die Deutschen sind Schuld das sie die Arbeit nicht machen, die Deutschen sind Schuld das die Ausländer die Arbeit machen, weil die Deutschen Schuld sind das sie nicht teurer einkaufen??????!!!!!!! ?( hö????????????
--
http://www.amigafan.npage.de

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 24.06.2009 um 22:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:36 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@[ujb]:
-Angenommen ich sei Redakteur und will einen brisanten Beitrag drehen, der ordentlich Quote bringt, dann filme ich dies & das, interviewe die ein oder andere Person und setze mich nacher schön ans digitale Schnittpult. Es ist alles eine Frage der Präsentation und Perspektive... Journalismus nach Springer-Manier.


Ach so alles nur Propaganda und Marketing? Dann sind die zahlreichen Berichte über die "schlimme" NPD vermutlich auch nur Auflagensteigernd und Quotentreibend?stimmt alles gar nicht? Die NPD ist vermutlich viel demokratischer als die Cdu? Weil seihen wir ehrlich an ihnen reiben wir uns doch alle gerne um einen Sündenbock zu haben oder?
Und die Linken wurden so auch Populär jetzt ist mir alles klar. ;)

Sorry für den Zyanismus aber ich halte das für Blödsinn in Bezug auf diesen Bericht.


Der Umgang mit Medien ist nicht ganz leicht, man muss zwischen polemischen und seriösen Berichten unterscheiden können. Das ist häufig nicht ganz trivial und scharf abzugrenzen. Dein erstes Video zeigt das aber eigentlich ganz gut. Da wird ein - ohnehin leicht einseitiger - Bericht genommen und es werden weder nicht weiter qualifizierte oder differenzierte Schlagwörter auf das Video aufgesetzt. Das ganze soll weiterhin den Anschein der Seriosität eines ÖR-Berichtes erwecken. Besonders billig und entlavend war z. B. der Text der eingeblendet wurde nachdem drei *Beispiele* von Ausländern ohen Schulabschluss dargestellt wurden. Toll, 100% der *gezeigten* Ausländer haben keinen Schulabschluss.
Das ist jawohl Statistik fälschen für Anfänger, billiger geht es kaum...
Und jetzt überlege mal wie du die Äußerungen des Polizisten einzuschätzen hast? Hätte man evtl. sehr ähnliche Äußerungen auch in den "national befreiten Zonen" bekommen? Dass es Problemviertel (mit und ohne hohen Ausländeranteil) gibt bestreitet niemand. Aber es ist eine Frage wie groß das Problem tatsächlich ist und nach *meiner* Erfahrung ist das tumbe Gehetzte gegen Ausländer absolut unbegründet und entspringt Unkenntnis und Frustration.

Zitat:
-Dann denk mal scharf nach!

Da muste mir nochmal aufe Sprünge helfen..wie du das meintest


Wie schon AndreasB schrieb, das würde ein wenig weit führen dir die Grundsätze des Marktes und dem Zusammenhang zwischen betriebswirtschaftlich geprägten Märkten und Marktteilnehmern auf die Makroökonomie und die sozialen Gefüge darzustellen.

EOD für mich erstmal, werde nun weiter arbeiten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:40 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:

... die Deutschen sind Schuld das die Ausländer die Arbeit machen, weil die Deutschen Schuld sind das sie nicht teuerer einkaufen?


Bingo! Ersetze "die Deutschen" noch mit "die Marktteilnehmer in Deutschland", denn es sind nicht nur Deutsche die nach "Hauptsache billig" agieren.
Natürlich ist das nur ein Teil des Problems, aber ein nicht geringer Teil.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:41 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
:P wähle CDU





[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 24.06.2009 um 22:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:50 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:

was bin ich?
--
http://www.amigafan.npage.de


ganz einfach, wenn du der CDU deine Stimme gibst, BLÖDE!


--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:52 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@Dr_Dom:

:lach:

warum? moment ich weis weil du schlau bist und Pogo wählst?
--
http://www.amigafan.npage.de :lach: :lach: :D :D :D

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 14:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 14:59 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Jep, ich bin schlau!

....weil ich bin christ sowie demokrat

Deshalb kann man doch der CDU nicht seine Stimme geben, der GRUND "weil ich bin christ sowie demokrat!" reicht aus für meine " BLÖDE!" Beurteilung!


--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 15:03 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@Dr_Dom:
Also Pogo igiit ist linke kake








[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 16.06.2009 um 16:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:08 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@ujb

Mein Gott, Gott sei dank, habe ich deine verquirlte kake kapiert um dir zu schreiben das das gequirlte kake ist :lach:
--
http://www.amigafan.npage.de

[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 17:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:09 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
Na klar weil es sich in dem Fall um Zeitarbeiter aus Rumänien handelte. :)


Ahja, also zahlt der Rumäne im deutschen Supermarkt weniger für die Butter als ein Deutscher. Interessante Logik...

Und dann soll man das was Du schreibst echt ernstnehmen?

Zitat:
lol jetzt komm, ein Nazi ist er nicht oder doch? oh Gott mh der Polizeibeamte im Video hat schon recht wenig Harre :lach:

Es ging darum das Du impleziert hast das praktisch alles was Polizisten sagen die absolute Wahrheit sein muss...

Zitat:
Ich würde sagen schwäche alles etwas ab oder beziehe die Aussagen für die Zunkunft in ca. 15-20 Jahren. Die Problematik besteht in welcher Intensität bleibt singulär jedem selbst überlassen. Nur zu sagen es gäbe überhaupt gar keine Problematik das ist es woran ich mich reibe.

Also extrem übertrieben und gar nicht für heute sondern eventuell, vielleicht einmal in 15 oder 20 Jahren? Sorry, Du schreibst nen schmarrn :(


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:11 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@AndreasM:
ne sorry du kapierst es auch einfach nicht ist aber auch schnuppe
(vermutlich weil du auch nicht willst)


[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 17:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:32 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@AndreasM:
ne sorry du kapierst es auch einfach nicht ist aber auch schnuppe
(vermutlich weil du auch nicht willst)


Was kapier ich nicht? Das Du glaubst das nen Rumäne im deutschen Supermarkt weniger zahlt als ein Deutscher? Oder das er geringere Mieten in Deutschland zahlen muss?

DU bist doch derjenige der behauptet hat das ein Rumäne in Deutschland weniger Lebenserhaltungskosten hat als ein Deutscher. Nur wo er weniger hat, hast Du bis jetzt nicht beantwortet :(

Oder das Du ein aktuelles Beispiel bringst das aber nach nachfragen eigentlich extrem überspitzt und dazu noch in einer eventuellen Zukunft spielt?


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:45 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@AndreasM:
Du musst dir das ganze nochmal durchlesen....
ich war davon ausgegangen das mein "Vorredner" von "ContainerRumänen" sprach die dort eine gewissen Zeitraum leben und von der Firma Pferflegung erhalten sich ihr "Gehalt" ansparen und dann zurück nach Rumänien fahren wo der Lebensunterhalt niedriger ist. Aber ich glaub das war nicht so...

Die Chettobildung in Grosstädten mit 70-80 Prozent Ausländer Anteil existiert ist fakt ich habe noch weitere überspitzungen hinzugefügt um darauf mehr aufmerksamkeit hierfür zu bekommen. Ist ja auch gelungen:)

Wobei das mit dem deutschen Bäcker in Duisburg-Marxloh vielleicht doch schon wieder nicht sooo sehr überspitzt war, hehe na das muss dann halt wieder jeder für sich selbst entscheiden. SIHE DEN FOLGENDEN LINK!

Ich finde eine Frau einen Staat peinlich wo besagte Frau Türkisch lernen muss um sich in Ihrem Stadtteil noch zurecht zufinden und um einkaufen zu können.

Wer soetwas gutheisst leidet für mich an Volksverblödung und an Heimathass sofern er Deutscher ist. Und dazu stehe ich 100 Pro.

http://www.youtube.com/watch?v=ah-DTDjohHQ
--
http://www.amigafan.npage.de



[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 24.06.2009 um 23:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:54 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@AndreasM:
Du musst dir das ganze nochmal durchlesen....
ich war davon ausgegangen das mein "Vorredner" von "ContainerRumänen" sprach die dort eine gewissen Zeitraum leben und von der Firma Pferflegung erhalten sich ihr "Gehalt" ansparen und dann zurück nach Rumänien fahren wo der Lebensunterhalt niedriger ist. Aber ich glaub das war nicht so...


Selbst wenn sie im Container leben wäre es nicht der Fall.
Schwarzarbeit usw. natürlich ausgeschlossen. Aber wir reden ja hier nicht von illegalen oder?

Zitat:
Die Chettobildung in Grosstädten mit 70-80 Prozent Ausländer Anteil existiert ist fakt

Welche Stadt in Deutschland hat 70-80% Auslländeranteil.

Oder meinst Du das in den "schlechten" Bezirken der Städte der Anteil 70-80% hoch ist? Daran dürften aber dann eher die Stadtpolitiker schuld sein als die Ausländer selbst.

Zitat:
ich habe noch weitere überspitzungen hinzugefügt um darauf mehr aufmerksamkeit hierfür zu bekommen. Ist ja auch gelungen:)

Extreme Überspitzung sorgt aber auch dafür das dich niemand mehr ernst nimmt. Sowas wird schnell zum Eigentor.


btw. die Antwort welche negativen Auswirkungen die Globalisierung auf Deutschland hat bist Du mir immer noch schuldig :)
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 17:57 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von AMIGAfan78:
Wobei das mit dem deutschen Bäcker in Duisburg-Marxloh vielleicht doch schon wieder nicht sooo sehr überspitzt war, hehe na das muss dann halt wieder jeder für sich selbst entscheiden.


Was jetzt?
Erst wars aktuell, dann wars überspitzt und ein Beispiel was vielleicht in 15 oder 20 Jahren der Fall ist.

Entscheide dich mal...

Zitat:
Ich finde eine Frau einen Staat peinlich wo besagte Frau Türkisch lernen muss um sich in Ihrem Stadtteil noch zurecht zufinden und um einkaufen zu können.

Geh mal in Little China einkaufen ;)

Sorry, ich war schon in vielen Städten unterwegs und hattenoch nie Probleme mit der deutschen Sprache weiter zu kommen.

Wie geschrieben, das Problem ist nicht die Menge der Ausländern sondern die Politik die dafür gemacht bzw. nicht gemacht wird.

Zitat:
Wer soetwas gutheisst leidet für mich an Volksverblödung und an Heimathass sofern er Deutscher ist. Und dazu stehe ich 100 Pro.

Heimathass. Autsch, das hört sich extremst braun an :(
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...


[ Dieser Beitrag wurde von AndreasM am 15.06.2009 um 17:58 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2009, 18:04 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@AndreasM:
na ja weiste Andreas das ist es ja für den einen ist es überspitzt für den anderen schon zuviel...und den Zeitraum von 15-20 Jahren gab ich an unter folgenden Gesichtspunkten. Wen wir heute Stadtteile haben in denen soviele Ausländer Wohnen wie gesagt bis zu 70-80 prozent Ausländeranteile OHNE funktionierende Integration wie soll es dann in bis zu 20 Jahren aussehen? Anstatt Stadtteile ganze Städte?
In diesen Stadtteilen herrscht riesiges Gewaltpotential jetzt schon.


Natürlich sind es nur zum Teil die Menschen schuld ändern kann nur politik etwas gebe ich dir recht.


Muss man den immer Braun sein um Heimat und Kultur in den Mund nehmen zu dürfen? :(

Ah ja nicht zu vergessen das die integration bereits 50 Jahre andauert Ausländer 4.er Generation die nicht mehr so wie die 1. sind. Wann soll man den etwas ändern? Bis der Topf überkocht?
--
http://www.amigafan.npage.de



[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 15.06.2009 um 18:14 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Täuschung vor den Wahlen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.